Reiseanmeldung - VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG

vrsta.de

Reiseanmeldung - VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG

Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

der RV TOURISTIK GmbH

III. Zahlung des Reisepreises

1. Sämtliche Zahlungen auf den Reisepreis sind erst nach Aushändigung des Sicherungsscheines gemäß § 651 k

Abs. 3 BGB zu leisten. Mit Erhalt des Sicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig.

Der Restbetrag ist 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bei Vertragsschluss nach diesem Zeitpunkt ist der gesamte

Reisepreis mit Erhalt des Sicherungsscheines fällig. Die Kosten für vermittelte Reiseversicherungen werden in

voller Höhe gemeinsam mit der Anzahlung fällig.

2. Sind die Voraussetzungen der Fälligkeit des Reisepreises eingetreten, so haben die Reisenden bis zur erfolgten

Zahlung keinen Anspruch auf unsere Reiseleistungen.

3. Stornoentschädigungen, Bearbeitungs- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.

V. Rücktritt vor Reisebeginn

1. Erhöht sich der Reisepreis um mehr als 5%, so sind die Reisenden berechtigt, ohne Zahlung einer Entschädigung

vom Vertrag zurückzutreten. Stattdessen kann die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise

aus unserem Angebot verlangt werden, sofern wir in der Lage sind, diese ohne Mehrpreis aus unserem Angebot

anzubieten. Der Rücktritt oder das Verlangen einer Ersatzreise müssen unverzüglich uns oder dem buchenden

Vermittler gegenüber erklärt werden.

2. Reisende können vor Reiseantritt jederzeit vom Reisevertrag zurücktreten. In diesem Fall steht uns jedoch gesetzlich

eine Rücktrittsentschädigung zu. Wir können statt der konkreten Berechnung der Rücktrittsentschädigung

die nachfolgende pauschalierte Stornoentschädigung geltend machen:

a) Flugreisen: bis einschl. 36. Tag vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises, maximal € 250,00, ab 35. bis einschl.

15. Tag vor Reisebeginn: 30% des Reisepreises, ab 14. bis einschl. 8. Tag vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises,

ab 7. Tag bis einschl. des Tages vor Reisebeginn: 70 % des Reisepreises, am Abreisetag bzw. bei no

show: 80% des Reisepreises

b) Bus- und Bahnreisen: bis einschl. 30. Tag vor Reisebeginn: 10% des Reisepreises, ab 29. bis einschl. 15. Tag

vor Reisebeginn: 25% des Reisepreises, ab 14. bis einschl. 7. Tag vor Reisebeginn: 40% des Reisepreises, ab

6. Tag vor Reisebeginn: 60% des Reisepreises, am Abreisetag bzw. bei no show: 80% des Reisepreises

c) Kreuzfahrten: Es gelten abweichende Bedingungen, die der jeweiligen Reiseausschreibung bzw. Anmeldung

entnommen werden können.

Die Entschädigung berechnet sich aus dem Endreisepreis je angemeldeten Teilnehmer. Als Stichtag für die Berechnung

der Frist gilt der Eingang der Rücktrittserklärung; an Wochenenden und Feiertagen der Werktag danach. Der

Nachweis eines geringeren oder gar nicht entstandenen Schadens bleibt den Reisenden vorbehalten.

VII. Obliegenheiten bei mangelhafter Reise

1. Wird die von uns geschuldete Leistung mangelhaft erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. Wir können

die Abhilfe bei unverhältnismäßigem Aufwand verweigern.

2. Leisten wir nicht innerhalb einer vom Reisenden bestimmten angemessenen Frist die gebotene Abhilfe, kann dieser

selbst Abhilfe schaffen und Ersatz erforderlicher Aufwendungen verlangen. Die Fristsetzung ist nicht nötig,

wenn wir Abhilfe verweigern oder sofortige Abhilfe durch ein besonderes Interesse geboten ist.

3. Der Anspruch auf Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) für die Dauer des Mangels entfällt, soweit der

Reisende es schuldhaft unterlässt, den Mangel anzuzeigen.

4. Abhilfeverlangen und Mängelanzeige sind an unsere örtliche Vertretung, deren Name und Kontaktadresse in

den Reiseunterlagen angegeben ist, oder direkt an uns zu richten. Unsere örtlichen Vertreter sind jedoch nicht

befugt, Ansprüche mit Wirkung gegen uns anzuerkennen.

VIII. Rücktritt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl

Ist in der Reiseausschreibung oder in sonstigen Unterlagen, die Vertragsinhalt geworden sind, eine Mindestteilnehmerzahl

festgelegt, so können wir bis 28 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurückzutreten, falls diese nicht erreicht wird.

X. Unsere Haftung

1. Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, wird auf den dreifachen Reisepreis des

betroffenen Teilnehmers beschränkt, soweit a) ein Schaden weder grob fahrlässig noch vorsätzlich herbeigeführt

wurde oder b) wir für einen Schaden allein wegen Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind.

2. Unsere Haftung Reisenden gegenüber auf Schadensersatz aus unerlaubter Handlung wird, soweit sie nicht

Körperschäden betrifft oder auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, auf den dreifachen Reisepreis des

betroffenen Teilnehmers beschränkt. Bis € 4.100,00 haften wir jedoch unbeschränkt.

XI. Ausschlussfrist, Verjährung

1. Vertragliche Ansprüche wegen völliger oder teilweiser Nichterbringung oder mangelhafter Erbringung von Reiseleistungen

müssen Reisende innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise

uns gegenüber unter der unten angegebenen Adresse geltend machen. Nur bei unverschuldeter Verhinderung

an der Einhaltung der Frist ist eine Geltendmachung von Ansprüchen nach Fristablauf möglich.

2. Die in Ziff. 1 bezeichneten Ansprüche verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tage, an dem

die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Ausgenommen hiervon sind nach § 309 NR. 7 BGB Schäden aus der

Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Fälle eines groben Verschuldens durch uns oder

unsere Erfüllungsgehilfen.

XIV. Visa-, Pass- und Gesundheitsbestimmungen

1. Die Information über solche Bestimmungen gegenüber Reisenden bei Buchung bezieht sich auf den Stand zu

diesem Zeitpunkt für deutsche Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände, soweit bei der Buchung

keine besonderen Angaben gemacht wurden.

2. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jederzeit die Möglichkeit einer Änderung der Bestimmungen

durch die staatlichen Behörden besteht. Wir werden uns bemühen, über etwaige Änderungen schnellstmöglich

zu unterrichten, möchten jedoch anregen, dass Reisende auch selbst die Nachrichtenmedien verfolgen, um sich

frühzeitig auf evtl. Änderungen einstellen zu können.

3. Reisende sollten sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren;

ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden. Allgemeine

Informationen erhält man insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, reisemedizinischen

Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

XVI. Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Bedingungen hat nicht die Unwirksamkeit

des gesamten Vertrages zur Folge.

Stand Mai 2012

Reiseveranstalter: RAIFFEISEN- und VOLKSBANKEN TOURISTIK GmbH

Geschäftsführer: Hans Buck, Bernhard Hofbauer

Sitz der Gesellschaft: München; Registergericht München HRB Nr. 65309

Amalienstraße 9b-11, 80333 München, Tel.: 089/2868 - 4800, Fax: - 4820, E-Mail: muenchen@rv-touristik.de

Niederlassung Leipzig: Kleine Fleischergasse 2, 04109 Leipzig

Tel.: 0341/96 16 - 799, Fax: - 787, E-Mail: leipzig@rv-touristik.de

Niederlassung Wiesbaden: Im Hause DG-Verlag, Leipziger Str. 35, 65191 Wiesbaden

Tel.: 0611/50 66 - 4747, Fax: - 4748, E-Mail: wiesbaden@rv-touristik.de

Niederlassung Itzehoe: Breite Str. 7, 25524 Itzehoe

Tel.: 04821/95 75 - 520, Fax: - 522, E-Mail: nord@rv-touristik.de

Im Reisepreis sind folgende Leistungen eingeschlossen:

E Bustransfer aus dem Landkreis Starnberg zum Flughafen und

zurück

E Flug mit Lufthansa München – Hermannstadt / Bukarest –

München in der Economy-Class

E Flughafensteuern und –gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag

(Stand November 2012: € 133,– pro Person)

E 7 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse

E Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC

E Tägliches Frühstück

E 7 Abendessen (5 x im Hotel, 1 x rustikales Bauernessen,

1 x Abschiedsabendessen)

E Besichtigungen, Ausflüge und Transfers lt. Programm

E Fahrt mit der Pferdekutsche

E Alle Eintrittsgelder lt. Programm

E Örtlicher, deutschsprechender Reiseleiter

E Reiserücktritts-, Reiseabbruch-, Reisekranken-, Reisegepäck-

Versicherung, medizinische Notfallhilfe; RundumSorglos-Service*)

E Reiseliteratur

E Reiseleitung ab/bis Landkreis Starnberg

Die Kundengelder sind bei der R+V Versicherung abgesichert.

*) Auf Wunsch kann das Versicherungspaket bis auf die

Reiserücktrittskostenversicherung ausgeschlossen werden.

Reisepreis pro Person: € 973,--

Einzelzimmerzuschlag: € 169,--

Mindestteilnehmerzahl 16 Personen*

*) Bei Nichterreichen der genannten Mindestteilnehmerzahl wird das Recht

vorbehalten, die Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Reisetermin: 02. bis 09. Juni 2013

Auskunft und Anmeldung bei:

VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG

Bahnhofplatz 4

82211 Herrsching

Herr Johann Oberhofer

Telefon: 08152 / 371300

Telefax: 08152 / 371186

E-Mail: johann.oberhofer@vrbank-sta.de

WICHTIGE HINWEISE:

Einreisebestimmungen:

Für die Einreise nach Rumänien benötigen deutsche Staatsangehörige einen

gültigen Personalausweis oder Reisepass. Jeder Reiseteilnehmer ist

für die Einhaltung der Pass- und Zollformalitäten selbst verantwortlich.

Klima:

Durch die natürliche Barriere der Karpaten unterscheiden sich die einzelnen

Landesteile in Rumänien klimatisch voneinander. Westlich der Karpaten

herrscht maritimes, östlich der Karpaten kontinentales Klima und

südlich der Karpaten existieren mediterrane Einfl üsse. Die jährlichen

Durchschnittstemperaturen variieren innerhalb Rumäniens zwischen 11

°C im Süden und 8 °C im Norden. Im Sommer steigen die durchschnittlichen

Temperaturen in den tieferen Regionen des Landes auf mehr als 25

°C. Wir empfehlen die Mitnahme von Übergangskleidung, eine warme

Jacke für den Abend, evtl. Regenschutz und festes Schuhwerk.

Reisebedingungen:

Es gelten die Reisebedingungen der RV Touristik. Weitere Hinweise erhalten

Sie mit den Reiseunterlagen. Sie reisen in ein fremdes Land, um neue

Erlebnisse und Eindrücke zu gewinnen – genießen Sie es und vergleichen

Sie bitte nicht alles mit den Verhältnissen in Deutschland.

Reiserücktritt:

Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten.

Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Gesamtpreis

fällig:

bis 36. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises, maximal € 250,00

ab 35. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises

ab 14. bis einschl. 8. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises

ab 7. bis einschl. 1 Tag vor Reisebeginn: 70% des Reisepreises

am Abreisetag bzw. bei no show: 80 % des Reisepreises.

Zahlung des Reisepreises:

Mit Aushändigung des Sicherungsscheins wird eine Anzahlung von 20 %

des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist 4 Wochen vor Reisebeginn

fällig.

Bitte beachten Sie:

Flugsicherzeitsgebühren, -steuern und Kerosinzuschlag entsprechen dem

Zeitpunkt der Drucklegung (November 2013). Eine Nachbelastung eventueller

Erhöhungen im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien müssen wir

uns vorbehalten.

www.rv-touristik.de

Reiseveranstalter:

RAIFFEISEN- und VOLKSBANKEN

TOURISTIK GmbH

Amalienstraße 9b – 11

D-80333 München

RUMÄNIEN

Gemeinsam die Welt erleben

Siebenbürgen und die

Moldauklöster

Vom 02. bis 09. Juni 2013


RUMÄNIEN

... Siebenbürgen und die Moldauklöster

RUMÄNIEN – AUF DEM WEG NACH EUROPA

Ein Land findet Anschluss an Europa - sehen Sie auf dieser Rund-

reise selbst, wie sich in Rumänien der Wandel in eine demokratische,

marktwirtschaftliche Gesellschaft vollzieht. Wie der Alltag

dort aussieht, erfahren Sie im Gespräch mit Siebenbürgern. Freuen

Sie sich auf die Moldauklöster mit ihren leuchtenden Fresken,

die Kirchenburgen und auf Natur pur: Auf aussichtsreichen Routen

geht es durch die Karpaten und die Walachei.

REISEPROGRAMM

1. Tag: Flug nach Rumänien (A)

Nachmittags Flug von München nach Hermannstadt. Nach dem Empfang

durch die Reiseleitung brechen Sie in die Stadt auf. Dort angekommen

beziehen Sie Ihr Hotel. (2 ÜN)

2. Tag: Sibiu (F, A)

Heute besichtigen Sie die Kulturhauptstadt von 2007 Sibiu, das alte Hermannstadt,

eine der „Sieben Burgen“ Transsilvaniens, mit dem Brukenthal-Palais

und dem Historischen Museum. Das Ensemble der evangelischen

Stadtpfarrkirche und des kleinen und des großen Rings werden

Sie in Staunen versetzen. Nachmittags Fahrt nach Sibiel und Besichtigung

der Glas-Ikonensammlung. Danach Spezialitätenessen bei einer

Bauernfamilie in Sibiel. Rückfahrt nach Sibiu.

3. Tag: Sibiu – Sighisoara (F, A)

Nach dem Frühstück brechen Sie nach Sighisoara (Schässburg) auf. Der

Weg durch die sanfte Hügellandschaft Siebenbürgens führt Sie zunächst

nach Mediasch, wo Sie die Margarethenkirche mit ihrem Wahrzeichen,

dem schiefen Turm, besichtigen werden. In Biertan (Birthälm) erwartet

Sie eine der mächtigsten Kirchenburgen der Siebenbürger Sachsen. Die

Stadt war für etwa 200 Jahre Bischofssitz der evangelisch-lutherischen

Kirche in Siebenbürgen, die Burganlage steht heute auf der Liste des

Welterbes der UNESCO. Am frühen Nachmittags Ankunft in Sighisoara

(Schässburg), der best erhaltenen und noch bewohnten mittelalterlichen

Burg im Südosten Europas. Ein Spaziergang über das Gelände der auf

dem Burgberg gelegenen Stadt und durch deren verwinkelten Gassen

(das wiederum auf der Liste des Welterbes der UNESCO steht) verschafft

Ihnen einen Einblick, wie das Leben der Sachsen vor Jahrhunderten ausgesehen

haben muss. (1 ÜN)

4. Tag: Sigishoara – Moldauklöster (F, A)

Am Vormittag geht die Reise weiter in Richtung Moldauklöster. Die Strekke

geht über Targu Mures, Bistrita (Bistritz) und den Tihuta-Pass. Bistrita

ist der nördlichste Siedlungsraum der Siebenbürger Sachsen mit einer besonders

mächtigen evangelischen Stadtkirche, die sich derzeit in Renovierung

befindet. Die Fahrt über den Tihuta-Pass gibt den Blick in wunder-

schöne Berglandschaften frei. Gleichzeitig hört man hier Geschichten

über den Grafen Drakula, denn hier spielt sich die Handlung des Romans

„Graf Drakula“ des irischen Schriftstellers Bram Stoker ab. Übernachtung

im Hotel in der Nähe der Moldauklöster. (2 ÜN)

5. Tag: Moldauklöster (F, A)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Besichtigung der berühmten

Moldauklöster mit ihren fantastischen Außenfresken. Zunächst besuchen

Sie das Kloster Moldovita mit einer interessanten Darstellung der Belagerung

Konstantinopels. Es folgt der Besuch vom Kloster Humor, von Sucevita

mit der Leiter der Tugenden und anschließend Voronet, auch die

„Sixtinische Kapelle des Ostens“ genannt. Eine der Freskenszenen stellt

„Das Jüngste Gericht“ dar und bedeckt die gesamte Westwand der Kirche.

Abendessen in einer Gaststätte.

6. Tag: Moldauklöster – Brasov (F, A)

Am Morgen verlassen Sie die Region der Moldauklöster und fahren vorbei

an der Bicaz-Klamm (Möglichkeit für eine kurze Wanderung) und dem

Roten See über einen eindruckvollen Pass in den Ost-Karpaten nach Brasov

(Kronstadt). Dieser Tag ist vor allem von der schönen und abwechslungsreichen

Landschaft inspiriert. Am Nachmittag entdecken Sie Kronstadt,

die größte Stadt Siebenbürgens, bei einem Spaziergang durch die

historische Altstadt: Sie sehen die „Schwarze Kirche“, die größte gotische

Kirche zwischen Wien und Istanbul mit der größten Orgel Südosteuropas,

den schönen Marktplatz, das Rathaus und das Katharinentor. Weiterfahrt

nach Predeal. (2 ÜN)

Programmänderungen, insbesondere in der Reihenfolge des Ablaufes, vorbehalten.

An- und Abreisetag dienen ausschließlich zur Erbringung der Beförderungsleistung.

7. Tag: Sinaia – Bran (F, A)

Vormittags Fahrt nach Sinaia und Besichtigung des prächtigen Schlosses

Peles, der Sommerresidenz der königlichen Familie. Nicht weit weg

davon befi ndet sich das Kloster Sinaia, das von orthodoxen Mönchen,

die von der Sinai-Halbinsel kamen, gebaut wurde. Weiterfahrt nach

Bran (Törzburg) zur „Dracula–Burg“. Die turm- und schießschartenreiche

Höhenburg wurde im 14. Jahrhundert erbaut und diente den Einwohnern

des nahegelegenen Kronstadt (Brasov) als Teil ihres Schutzgürtels

gegen die Osmanen. Die romantisch in den Bergen gelegene

Burg, in der Zwischenkriegszeit Residenz der rumänischen Königin Maria,

ist heute ein Museum. Am späten Nachmittag fahren Sie mit den

Pferdewagen zu einem Gasthof ins Gebirge und genießen ein heiteres

Abschieds-Abendessen.

8. Tag: Sinaia – Bukarest: Rückflug nach Deutschland (F)

Am Vormittag Fahrt nach Bukarest, der rumänischen Hauptstadt. Die

Zeit bis zum Abfl ug nutzen Sie zu einer Rundfahrt, um die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, zum Beispiel die großstädtischen

Straßenzüge mit wunderbarer Altbausubstanz, die zum Teil in

Renovierung stehen und zu Fußgängerzonen umgestaltet werden oder

den mächtigen Palast des Volkes. Transfer zum Flughafen und Rückflug

nach Deutschland.

(F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)

Anmeldung zur Reise: »RUMÄNIEN«

Reisetermin: 02. bis 09. Juni 2013

Reisepreis pro Person: € 973,--

Einzelzimmerzuschlag: € 169,--

Bitte richten Sie die Anmeldung an:

VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

1. Reisegast:

Familienname | Vorname (wie im Pass) Geburtsdatum

Straße | Hausnummer Nationalität

PLZ | Wohnort Telefon tagsüber

2. Reisegast:

Familienname | Vorname (wie im Pass) Geburtsdatum

Straße | Hausnummer Nationalität

PLZ | Wohnort Telefon tagsüber

Unterbringung:

DZ | € pro Person EZ | € pro Person 1/2 DZ mit (Name Zimmerpartner)

Zusatzleistungen: (wenn buchbar)

1. Reisegast | € pro Person 2. Reisegast | € pro Person

1. Reisegast | € pro Person 2. Reisegast | € pro Person

1. Reisegast | € pro Person 2. Reisegast | € pro Person

1. Reisegast | € pro Person 2. Reisegast | € pro Person

Zahlungsmöglichkeiten:

Per Lastschrifteinzug von meinem nachstehend genannten Konto oder

per Überweisung zum jeweiligen Zeitpunkt:

Bankinstitut Kontoinhaber

Bankleitzahl Kontonummer Unterschrift

Hiermit melde ich mich und die oben aufgeführten Personen, als deren Vertreter ich

handle, verbindlich an. Die Reisebedingungen des auf der Rückseite dieses Anmelde-

Coupons genannten Veranstalters habe ich zur Kenntnis genommen.

Ort | Datum Unterschrift

Bitte Coupon in Druckbuchstaben ausfüllen, abtrennen und an die Anschrift des Vermittlers

(s. Rückseite) einsenden oder geben Sie diesen einfach dort ab.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine