15. SEPTEMBER BIS 14. OKTOBER 2007 - Livegui.de

livegui.de

15. SEPTEMBER BIS 14. OKTOBER 2007 - Livegui.de

# 70 | 15. SEPTEMBER BIS 14. OKTOBER 2007 09/10

Sportfreunde Stiller 22.10. Jako Arena, Bamberg

Embryo

06.10. Wiesla Rock Club, Hof

Engel in Zivil

13.10. Festhalle, Plauen

Johann König

17.10. Freiheitshalle, Hof

Der kostenlose Musik + Freizeitkalender für Hochfranken, Vogtland und das Fichtelgebirge


VORWORT

Hallo liebe Leser!

... es geht wieder los!

Impressum

Live Guide Musik + Kulturkalender

Postfach 1701, 95016 Hof

Tel.: 09281-850760 | Fax: 09281-

850762 | E-Mail: info@livegui.de

Redaktion: Alexander Kaiser (V.i.S.d.P.)

Produktion: F&F Plechschmidt

Bei Nichterscheinen im Falle höherer

Gewalt kann die Redaktion nicht haftbar

gemacht werden. Der Herausgeber

haftet nicht für Satz-/Druckfehler

oder den Inhalt der abgedruckten

Anzeigentexte. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Fotos wird

keine Haftung übernommen. Namentlich

gekennzeichnete Texte geben nicht

unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder.

Für die Richtigkeit der Anzeigen und

Angebote übernehmen wir keine

Gewähr. Einsender von Beiträgen erklären

sich mit einer redaktionellen Bearbeitung

oder der gekürzten Wiedergabe

einverstanden. Das Urheberrecht

der veröffentlichten Anzeigen bleibt

beim Herausgeber. Jegliche Weiterverwendung

von Anzeigen, Texten, Fotos

und Layouts bedürfen der schriftlichen

Genehmigung des Herausgebers.

Veranstaltungsmeldungen bis 01. des

Erscheinungsmonats.

Es gilt die Anzeigenpreisliste August

2004. Das jährliche Abonnement ist für

25,– Euro bei der genannten Adresse

erhältlich.

www.livegui.de

sep-okt 2007

Der Sommer ist vorbei, insofern er überhaupt da war. Hoffentlich zählt ihr zu den Glücklichen, die

irgendwo ein bisschen Wärme und das Gefühl der schönsten Jahreszeit mitbekommen haben.

Irgendwie war er ja auch schnell vorbei und das Tagesgeschäft - Arbeit, Schule oder Studium -

hat uns so allmählich wieder. Großes Sommertheater in der Politik blieb dieses Mal auch aus, ist

ja auch leichter zu verschmerzen als die Sonne. Naja, sehen wir mal von Eva Hermanns neuestem

Werk und ihren Aussagen mal ab.

Die Tanztempel in der Live Guide Region öffnen alle wieder ihre Pforten, pünktlich zum heißen

Herbst. Und besonders erfreulich ist auch, dass Plauen seine neue Festhalle endlich zurück hat

und sich hier einiges tut. Ist es doch wirklich eine neue tolle Veranstaltungshalle geworden. Bereits

zum 16. Mal gibt es den Internationalen Folkherbst im Plauener Malzhaus, mit wahrlich interessanten

Konzertereignissen. In Hof beginnen die 14. Hofer Kabarettwochen und der 8. Hofer Theresienstein,

damit wir auch richtig was zum Lachen haben. Am 22. September steigt im Landkreis Wunsiedel

die 2. Lange Nacht der Museen. An fünf verschiedenen Orten, die den ganzen Abend über

Shuttlebusse verbunden sind, gibt es viel zu sehen und zu hören, da in jedem Museum auch so

allerlei Musikalisches geboten wird. Das theater hof ist auch pünktlich zur Spielzeit 07/08 zurück

mit einem mit interessanten Stücken prall gefüllten Spielplan. Die Stadt Helmbrechts präsentiert

ebenso wieder ihre Kulturwelten, ob Folk, A-Cappella oder Kabarett, es dürfte für viele etwas dabei

sein. Mit der Gruppe Embryo macht eine Band beim Rock-Club Wiesla Stadtion, die mit Sicherheit

deutsche Musikgeschichte

geschrieben

hat, und gerade in

Hof werden sie viele

gerne wieder sehen.

Wen es hinauszieht,

der findet überregional,

aber trotzdem

erreichbar, tolle

Events. Und wer sich

unter anderem an den

letzten Sommer erinnern

möchte, für den

sind doch die Sportfreunde

Stiller eine

Reise nach Bamberg

wert.

Live Guide begrüßt

natürlich auch die

alle neuen Studenten

in der Region.

Ein kleiner Tipp: bei

uns findet ihr immer

Freikarten im Free

Guide und Freibier

beim Ursus-Ulcicus-

Rätsel des Monats.

Also reinschauen

lohnt sich immer für

alle – Information pur

in Sachen Freizeit,

Kultur, Events und

Party!

Es geht wieder los ...

... auf in einen heißen

Herbst!

... euer Live Guide

Alexander Kaiser

3


Herbstprogramm Folkclub Isaar

Reiner Rumpf und Sandy

Wolfrum:

29. September, 20.30 Uhr

Beide sind renommierte

Musiker und gestandene

Mannsbilder, die in ihren

Texten und Liedern Humor

und Anspruch vereinen.

Nicht nur auf reines Entertainment,

sondern eher auf

„Enterbrainment“ ist ihr Programm

ausgelegt. Urkomische

Momente wechseln

mit Passagen, die bitteren

Ernst und Gänsehaut erzeugen.

Billiger Klamauk der

4

Comedyschiene ist nicht ihr

Ding, trotzdem darf herzhaft

gelacht werden. Beide

Künstler gelten auch als versierte

Gitarrenspieler. Unzählige

Auftritte (Tollwood, Liedermacherfestivals

usw.)

belegen dabei ihre Professionalität.

Peter Ratzenbeck:

06. Oktober, 20.30 Uhr

Seine fein gesponnenen

Songs und die liebevoll-ruhigen

Melodien im Fingerpicking

Stil, aber auch der

percussive Rhythmus und

Groove, den er seiner Gitarre

entlockt, begeistern immer

wieder die Zuhörer. Dabei

scheinen bei Liveauftritten

Künstler und Gitarre zu einer

Einheit zu verschmelzen.

Sein Repertoire reicht von

Adaptionen der Beatles über

Dylan bis zu irischen Traditionals,

aber auch Eigenkompositionen

hat der exquisite

Gitarrist in seinem Gepäck.

Ben Sands:

27.Oktober, 20.30 Uhr

Die legendäre „Sands

Family“ aus Irland, die zeitweise

sogar den „Dubliners“

den Rang ablief, gibt

es leider nicht mehr. Aber

Ben Sands, einer der Gründungsmitglieder,

ist immer

noch erfolgreich in Sachen

irischer Musik in aller Welt

unterwegs. Verpackt werden

diese immer wieder in eine

humorvolle, aber auch kritische

Moderation mit vielen

Informationen über die Grüne

Insel, die Leben und Lieder

dieses musikalischen Volkes

lebendig werden lassen.

Wayfaring Strangers:

23. November, 20.30 Uhr

Der Engländer Neil Grant und

der Deutsche Martin Ahrendt

begeistern mit harmonischem

Gesang und instrumentaler

Viel“saitig“keit und

erinnern nicht nur in ihren

besten Momenten an Simon

and Garfunkel, wie die Fachpresse

euphorisch betont.

Angelehnt an die irische und

englische Folktradition überzeugen

sie mit ausgefeilten

Songarrangements. Auch

Lieder aus eigener Feder

haben die beiden im Repertoire.

Brooms and Bezzums:

01. Dezember, 20.30 Uhr

Aus dem unerschöpflichen

Reservoir junger Folkmusiker, die

in Schottland, England und Irland

ihre Tradition pflegen, ragen die

beiden heraus, was umjubelte

Auftritte in ganz Europa bestätigen.

Andrew Cadie spielt eine

virtuose Fiddle und gilt als einer

der besten jungen Musiker und

Sänger in der Szene. Sein Partner

Mark Bloomer (Gitarre, Flöte,

Mandoline) ergänzt ihn kongenial.

ANZEIGE

Ichwwasaned:

26. Dezember, 20.30 Uhr

Dieser Termin am 2. Weihnachtsfeiertag

gehört als fester Bestandteil

zum Abschluss der Herbstsaison.

Fränkisch, frech und frei geht

es zu, wenn die beiden Musiker

von „Ichwaasaned“, Albert Rambacher

und Uwe Konrad, in die

Saiten greifen. Eigene Lieder mit

geschliffenen Mundarttexten, verpackt

in kräftigen Gesang und

virtuosem Gitarrenspiel mit vielen

regionalen „Saitenhieben“, sind

ihre Spezialität. Dabei werden sie

wieder von Elke Rost, der waschechten

Hofera“, unterstützt,

die engagiert und gekonnt ihre

Geschichten über die Eigenheiten

der einheimischen Spezies zum

Besten gibt.

Wir

reden

nicht

nur

über

Folkmusik

Wir machen

sie

Gasthaus Isaar

Isaar 4

Tel. 09295/419

www.folkclub-isaar.de


MOSAIK sep-okt 2007

Sportfreunde Stiller

Alles roger? „La Bum“ wartet

also einmal mehr mit den

Stärken und den lieb gewonnenen

Schwächen auf, für die

wir die Sportfreunde ins Herz

geschlossen haben: Melodien,

die ins Ohr gehen und es sich

dort häuslich einrichten. Unzynische

Lieder ohne Schlaubergerei,

die sich der mutigen

Laith Al-Deen

Tom Gaebel & his Big Band

Jazz ist wieder in. Tom

Gaebel, der diesjährige JAZZ

AWARD-Gewinner, kann

davon ein Lied singen. Und

wie - mit grandioser Stimme,

Charme und Wortwitz hat

der deutsche Entertainer u.

a. bei „Die Goldene Kamera“

(ZDF) „TV total“ (Pro Sieben),

der „RED NOSE DAY Gala“

(Pro Sieben) und „DIE GOLD

SHOW“ (ARD) ein Millionen-

Haindling

Es war einmal 8442, dann kam

94333 und aus Haindling wurde

Geiselhöring. Hans-Jürgen Buchner

ändert seinen Künstlernamen

aber deswegen nicht in Geiselhöring

um. Das etwas seltsame

Pseudonym legt er sich Anfang der

Achtziger zu, um die Verbundenheit

mit dem ländlichen Wallfahrtsort

in Bayern auszudrücken.

Aber lassen wir mal die Kirche im

Dorf, oder besser gesagt in Haindling,

denn gleich neben dem Gotteshaus

gibt es ein altes Wirtshaus

und in eben diesem (das seiner

Großmutter gehört) kommt der

kleine Hans-Jürgen zum ersten

Mal mit Musik in Kontakt. Dass es

sich hierbei nicht um Rock ‚n‘ Roll

www.livegui.de

Aufgabe stellen, nicht weniger

als das Wahre, Berührende

und Schöne zu suchen

und dies in klaren Worten

und holprigen Reimen finden.

Songs über die Dinge eben,

über die sich drei Glückspilze

mit offenen Augen aus

dem Süden so Gedanken

machen. Lieder über Liebe,

Im Juni 2007 veröffentlicht

der Mannheimer Sänger und

Songwriter Laith Al-Deen mit

„Die Liebe zum Detail“ sein

mittlerweile fünftes Studioalbum

und beendet damit eine

fast zweijährige Veröffentlichungspause.

Wie bereits

alle Erfolgs-Longplayer

zuvor (u.a. das Nummer-

publikum erobert. Unverschämt

cool, wie vielseitig

der junge Sänger, der auch

Jazz-Posaune und Schlagzeug

studiert hat, seine

großartige Big-Band einsetzt.

Swing at its best. Nach dem

preisgekrönten Solo-Debüt

„Introducing: Myself“ legt

Tom Gaebel nun mit der

Tour Edition des Albums,

welche den Weihnachts-

oder derartiges Zeugs handeln

kann, hat der eine oder andere

schon richtig kombiniert. Denn

Blasmusik war angesagt und das

gefiel dem Buben ganz gut. Mit vier

Jahren erhält Buchner die ersten

Klavierstunden. Der Grundstein

für eine Musikerlaufbahn ist damit

gelegt. Bis dahin ist es aber noch

ein weiter Weg.

Einem breiteren Publikum wird

Haindling erst bekannt, als er des

öfteren in der Talkshow „Live aus

dem Alabama“ auftritt. Mit dem

Zweitwerk „Stilles Potpurri“ und

den Singles „Du Depp“ und „Lang

Scho Nimma G‘sehn“ kann er

sogar zwei „Hits“ vorweisen, die es

in die deutschen Charts schaffen.

die glückliche („In unmittelbarer

Ferne“) und die unglückliche

(„Tu nur das, was dein

Herz dir sagt“). Über Vorbilder

(“Legenden“) oder über Erinnerungen

„9/95er Tief über

Island“. Lieder, die bei ihren

zahlreichen Fans, die sich die

gleichen Gedanken machen,

offene Türen einrennen.

Eins-Album „Für alle“ 2004)

entstanden auch die neuen

Songs in Zusammenarbeit

mit dem Produktionsteam

Schallbau. Die erste Single-

Auskopplung aus Die Liebe

zum Detail“ trägt den Titel

„Keine wie du“ und erscheint

am 4. Mai. Mit seiner letzten

Albumveröffentlichung „Die

titel „Winter Wonderland“

und drei Livetracks beinhaltet

sowie mit der DVD „Tom

Gaebel & His Big Band - live

in concert“ nach, welche

anlässlich eines Konzertes

am 11.09.2006 in Hamburg

aufgenommen wurde. Zeitgleich

zum Release geht Tom

Gaebel auf umfangreiche

Herbsttour.

22. Oktober, 20.00 Uhr

JAKO Arena, Bamberg

3. November, 20.00 Uhr

Stadthalle, Fürth

Frage wie“, die u.a. die Hitsingle

„Leb den Tag“ enthielt,

hatte Laith Al-Deen im September

2005 Platz drei der

deutschen LP-Chart erreicht.

Am 16. Oktober startet der

35-jährige offiziell eine ausgedehnte

Deutschland-Tour,

die (bislang) knapp zwei Dutzend

Termine umfasst.

22. November, 20.00 Uhr

JAKO Arena – Pension Solutions Businesslounge, Bamberg

Viele, die „Du Depp“ damals hören,

denken, bei Haindling handelt es

sich um einen weiteren Kasper

aus der NDW-Fraktion, aber weit

gefehlt.

Buchner bemüht sich nie sonderlich,

diese kleinen Erfolge zu

wiederholen und das rechnen

ihm seine Fans hoch an. Treue

Anhänger belohnt er immer mal

23. November, 20.00 Uhr

Freiheitshalle, Hof

wieder mit einer schönen Platte

und wer Haindling mal auf der

Bühne erlebt hat, merkt sofort,

dass es sich bei diesem Projekt

um etwas ganz Eigenes

handelt. Hans-Jürgen Buchner

beschränkt sich aber nicht

nur auf Musik und Keramik. Im

Laufe der Jahre hat er diverse

Fernsehproduktionen vertont,

spielt manchmal sogar selbst

mit, engagiert sich für den

Naturschutz und hat, in Zusammenarbeit

mit Kinderbuchautor

Janosch, dessen Figuren

musikalisch vertont. Ein außergewöhnlicher

Musiker dieser

„Haindling“, nun feiert er seine

25-jährige Jubiläumstour.

5


6

Serenity

Im September gastiert

Hofs Heavyrock-Kultband

Serenity im Wiesla-Rock-

Club. Seit nunmehr fast 17

Jahren steht

die Band für

geradlinige,

schnörkellose

Rockmusik,

beeinflusst

von den 70er

und 80er

Jahren. Das

Programm

der vier Musiker,

Marcus

Morgner

(Gitarre), AnielloCiccarelli

(Gesang), Wolfgang

Kästel (Schlagzeug) und

Embryo

Seit über 37 Jahren sind die

Musiker der Münchner Gruppe

Embryo nun schon unterwegs

und damit wohl das dienstälteste

29. September, 21.00 Uhr

WieslaRock Club, Hof

Joe Kästel (Bass, Keyboard)

umfasst sowohl eigenes

Material ihrer beiden CD‘s

„Out Of Control“ und „Emo-

tions“, als auch bekannte

„Oldies“ im typischen Serenity-Stil.

06. Oktober, 21.00 Uhr

WieslaRock Club, Hof

Bandprojekt aus den Anfängen

der mittlerweile nicht mehr

belächelten deutschen Undergroundmusik.

Inzwischen gelten

sie als Vorreiter eines Musikstils,

der sich in der Sparte Weltmusik

eingerichtet hat - ohne selbst in

eine Schublade zu passen. Seit

1969 waren die Musiker um den

Schlaginstrumentalisten Christian

Burchard auf Entdeckungsreise

anderer musikalischer Welten

durch Spanien, Marokko, Ägyp-

Freitag, 12. Oktober

19:00 Uhr:

Romantische Gitarrenmusik

mit Prof. Brigitte Zaczek

20:00 Uhr:

Gitarrenrecital mit Prof.

Thomas Müller-Pering

21:00 Uhr:

Akustik-Blues mit Rainer

Brunn

Samstag, 13. Oktober

19:00 Uhr:

Lautenmusik mit Ben Salfield

20:00 Uhr:

Südamerikanische Musik mit

„Rouge et Noir“ und Claudio

Estay

21:00 Uhr:

Flamenco mit Jan Hengmith

MOSAIK

ten, Kleinasien, Japan, den Maghreb,

Schwarzafrika, den USA und

Indien. Nicht das Aufstülpen musikalischer

Motive aus dem afroamerikanischen

oder auch europäischen

Raum war und ist Leitmotiv

von Embryo, sondern das Miteinander

in scheinbar unvereinbaren

musikalischen Ausdrucksformen.

Gitarrenfestival - 15 Jahre Klostercafe

Sonntag, 14. Oktober

11:00 Uhr:

Matinee mit Schülern aus der

Region und Jungstudenten der

Hochschule für Musik „ Franz List“

Weimar.

19:00 Uhr:

Sonderkonzert in der Tenne

der Meinel Bräu: Joscho Stephan

Trio

Joscho Stephan gehört zu den

weltweit besten Akustikgitarristen

unserer Tage. Seine künstlerischen

Wurzeln liegen in der Musik

des Gypsy-Swing, wie man sie

von den Aufnahmen des legendären

Jazzgitarristen Django Reinhardt

kennt. Joschos Markenzeichen

sind sein kreativer Umgang

mit diesem Erbe und seine allseits

bestaunte Virtuosität. Immer

wieder finden sich in seinem Spiel

Einflüsse vielfältiger musikalischer

Interessen. Mit Günter

Stephan an der Rhythmusgitarre

und Max Schaaf am

Kontrabass swingt sich das

Trio in alle Herzen.


MOSAIK sep-okt 2007

29. September, 20.00 Uhr

JAKO Arena, Bamberg

Deine Lakaien

& die Neue Philharmonie Frankfurt

Seit 20 Jahren machen der studierte

Dirigent Ernst Horn und der

Sänger Alexander Veljanov zusammen

Musik. Horn komponiert

ausgefeilte, aber stets eingängige

Arrangements, während Veljanov

mit seiner unverkennbaren Stimme

die meistens philosophisch-tiefgehenden

Texte interpretiert. Diese

Mischung hat das Duo – parallel

zu ebenso undergroundig

orientierten Bands wie Einstürzende

Neubauten oder Nick Cave

- mehrfach in die Charts katapultiert

und auf Tourneen durch ganz

Europa geführt. Gestützt auf eine

Johann König

Johann König, die depressive

Stimmungskanone aus

Köln, präsentiert uns endlich

sein neues Programm: “Johann

König eskaliert“

Der Grandseigneur der gepflegten

Abendunterhaltung hat mal

wieder richtig Bock, seine Zuhörer

mit fantastischen Geschichten

und Liedern zu begeistern.

Dafür hat sich „Der Mann mit

der Stimme“ einiges vorgenommen:

Er singt Zukunftsmusik,

schreibt ein 24-Stunden-Protokoll,

berichtet von Lupenspielen

im Sommer und wie er bei

seiner Freundin aus der Blinddarmnarbe

einen Tausendfüßler

macht. Als Reim-Maschine vom

Rhein wird er uns sicherlich auch

wieder Gedichte um die Ohren

hauen, die wir so nicht für möglich

gehalten haben. Zu alledem

wird er sich uns aber auch in

einer ganz neuen Rolle präsentieren:

als Trendchecker. Er spürt

die neuesten Trends auf, ob Klingeltöne

fürs Fahrrad, Zivis bei der

Bundeswehr oder Crazy Wortverdrehungen.

Mit seiner ver-

www.livegui.de

treue Fanbasis und ihren stetig

wachsenden Kultstatus leben

Deine Lakaien auch immer wieder

Experimente aus. Mitte der Neunziger

setzt die Band einen neuen

Trend mit einer Akustik-Tour. Opulenter

Wave wurde reduziert auf

seine liedhafte Essenz, treibende

Beats und hämmernde Synthesizer

kamen plötzlich nur noch aus

dem Klavier. Die Folge waren staunende

Konzertbesucher und die

Abkehr von dem Klischee, dass

moderner Wave eine einfache

Sache ist.

17. Oktober, 20.00 Uhr

Freiheitshalle, Hof

schrobenen Charmanz und der

gehobenen Intonation, seinen

gereimten Weisheiten und furiosen

Tanzeinlagen, verwandelt er

jedes Theater in einen Hexenkessel

der Gefühle. Johann König

– das ist ein Augenschmaus für

die Ohren, und seine Liveauftritte

führen immer zu einer berauschenden

Erfahrung: Zur Eskalation

der Sinne.

P.S.: Natürlich werden auch in

diesem Programm seine drei

besten Freunde wieder auftauchen:

Helmut aus Peru, Bruder

Horst-Kevin und die blinde

Taube.

Gotthard

‚domino effect tour 2007

Die erfolgreichsten Harddrocker

der Schweiz mit neuer CD auf

Deutschlandtournee. Tourstart

in Plauen.

Ein „Domino Effect“ zeigt Wirkung.

Die erfolgreiche Rockgruppe

(zehn No.1-Alben) serviert

einen begeisternden Mix

aus energiegeladenem Hardrock,

melodiösem Pop plus der

obligatorischen Gänsehaut-Ballade.

Natürlich sind die Gotthard-Klassiker

auch Bestandteil

eines jeden Konzertes. Facettenreiche

Rockmusik für jeden

Geschmack steht also auf dem

Programm.

Das aktuelle Album der Schweizer

ist ein in sich schlüssiges,

postmodernes Werk, welches

den Brückenschlag vollzieht

zwischen den Songs aus der

Anfangszeit des Quintetts und

dem erfolgreichen CD-Vorläufer

„Lipservice“. Für Gotthard

schließt sich so der Kreis, denn

sie liefern mit „Domino Effect“

eine klare Standortbestimmung

ab, die nicht nur ihren eigenständigen

Stil darstellt, sondern

SoloSens

... ist eine einzigartige Kombination

aus geistreicher Satire und verblüffender

Musikalität.

Man merkt dem Kabarettisten

Michael Sens an, wo seine Wurzeln

liegen. Der ausgebildete

Bassbariton kennt sich bestens in

der Musik aus und vermag durch

seine Virtuosität an Stimme, Klavier

und Violine zu überzeugen. Dieses

Können setzt er auch geschickt

ein. Vor allem in seiner eigenen

sowie der allgemeinen Musikgeschichte

betreibt Michael Sens

gewohnt feinsinnige Ursachenforschung.

Oder wussten Sie etwa, dass das

Musical „Starlight Express“ im

Kern auf einer Hitlerrede basiert,

die als „Beutekunst“ dem Großvater

von Andrew Lloyd Webber

in die Hände fiel? Nun – Michael

Sens hat dazu eine relativ überzeugende

Theorie. Und wie war

eigentlich Leonard Bernstein

drauf, als er die West Side Story

12. Oktober, 20.00 Uhr

Festhalle, Plauen

26. Oktober, 20.00 Uhr

JAKO Arena, Bamberg

auch dessen mögliche Perspektiven

aufzeigt. In gut eineinhalb

Jahrzehnten ist es dieser

Formation gelungen, sich zu

einem internationalen Markenzeichen

zu entwickeln, dessen

Sound in der Schweiz ebenso

gefragt ist wie in Deutschland,

Österreich oder Japan. Im Laufe

ihrer Karriere sind Steve Lee

(Gesang), Leo Leoni (Gitarre),

Marc Lynn (Bass) sowie Hena

Habegger (Schlagzeuger),

welche Gotthard Anfang der

90er Jahre gegründet haben,

und der im März 2004 dazu

gestoßene Freddy Scherer

(Gitarre) unter anderem mit AC/

DC, Bryan Adams oder Bon

Jovi aufgetreten.

13. Oktober, 20,00 Uhr

Theresienstein, Hof

schrieb? Auch darauf findet Sens

eine Antwort. Ein Kabinettstück

ist seine Parodie auf den niederländischenSchwiegermutterschwarm

Andre Rieu. Sens zeigt

ihn als einen Besessenen, dessen

Geige ein Eigenleben führt. Eine

brillante Musiknummer, in der man

einerseits das virtuose Können an

der Violine bewundert und andererseits

erstaunt ist, wie losgelöst

Sens die Persönlichkeit hinzu

mischt.

7


„Music keeps the world go

around“

„Nachts im Museum“, so heißt

nicht nur ein Film, der in diesem

Jahr höchst erfolgreich in

den Kinos lief. Als regelrechte

Trendscouts erwiesen sich vielmehr

die Nachtschwärmer in

der Region, die schon letztes

Jahr - nachweislich vor dem

Filmstart! -scharenweise des

nachts ins Museum strömten:

8

2. Lange Msueumsnacht in der Region

Über 3000 Personen waren

neugierig, die Kulturtempel

in ihrer Umgebung mal ganz

anders zu erleben und zwar

während der „1. Langen Museumsnacht“.

Mit Livemusik und

einem zünftigen Imbiss, einem

Glas Prosecco oder einem

Bier in der Hand, ohne Eintritt

zu zahlen und bis spät in

die Nacht über das eine oder

andere fachsimpelnd durch

die hell erleuchteten Räume zu

schlendern - das war vielen der

Spaß wert.

Und den Veranstaltern, allen

voran dem Event-Manager im

Europäischen IndustrieMuseum

für Porzellan in Selb, Volker

Hertwig, war das wiederum

Grund genug, eine Neuauflage

dieser Veranstaltung anzuzetteln.

Bei der „2. Langen Museumsnacht“

unter dem Motto

„Music keeps the world go

around“, konnte sogar ein weiteres

Haus gewonnen werden

und so sind es heuer fünf Kulturinstitutionen,

die zusammen

plakat_museumsnacht.FH11 Mon Sep 10 16:47:03 2007 Seite 3

����������

C M Y CM MY CY CMY K

��������������������

����������������������

����������������������������

������ �� ������ �� ����

�������������������������������� �� ������ �� �����

���������������������������������

���������������������

�������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

��������������������

��������������������������������������������������

��������������������

������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������

��������������������

����������������������������������������������

���������������������������������

��������������������������

����������������������������������

�����������������������������������������������������

���������������������

����������������������������������������������������������

�������������������������������

����������������������������

������������������������������������

���������������������������������������������������������������������������������������������

einladen. Allen voran das schon

erwähnte Industriemuseum in

Selb mit dem Deutschen Porzellanmuseum

in Hohenberg,

das Volkskundliche Gerätemuseum

in Bergnersreuth, das

Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

und das Egerland Kulturhaus

in Marktredwitz. Das

Besondere: Es wird ein Shuttleservice

eingerichtet, der

die Gäste bis um 2 Uhr sicher

an alle kulturellen Hotspots

und zurück nach Hause bringen

wird (Erwachsene 3 EUR,

Kinder 1,50 EUR).

Die Musik wird tatsächlich in

allen Museen spielen. Harry

Davids zum Beispiel, der mit

eigenem, unverwechselbaren

Gitarrenspiel und ausdrucksstarker

Stimme im Auditorium

in Selb Klassiker aus Rock &

ANZEIGE

22. September, 17.00 Uhr

Pop interpretieren wird. Oder

Derek Hardie, der im Hohenberger

Museum mit „Country

im Blut, Pop in der Seele und

Rock‘n Roll als Lebenseinstellung“

dem nächtlichen Publikum

einheizen wird. Ganz stilecht

gibt‘s Country Music im

ausgebauten Stall in Bergnersreuth,

bevor es noch ein bisschen

folkmäßiger mit Christo

& Christos in Wunsiedel wird

- und zwar mit Musik aus Griechenland.

Schließlich darf man

sich auf Gery‘s Swinging Club

in Marktredwitz freuen, der in

bewährter Manier guten alten

Swing und Superstars aus den

50ern und 60ern bis hin zu

Robby Williams interpretiert.

Und damit keiner vom Fleisch

fällt bei soviel Umtrieb, gibt es

überall und überall Schmackhafte

zu essen und zu trinken.

Das Ganze startet um 17 Uhr

und wird vor 1 Uhr am Morgen

nicht zu Ende sein. Die Busse

fahren bis 2 Uhr rund. (Bushaltestellen:

Marktredwitz Egerland

Kulturhaus, VR-Bank

Marktredwitz, Gerätemuseum

Bergnersreuth, Porzellanmuseum

Hohenberg, VR Bank

Selb, Schillerstr., Industriemuseum

Selb-Plößberg, Fichtelgebirgsmuseum

Wunsiedel).

Also: einsteigen -

mitfahren!


MOSAIK sep-okt 2007

www.livegui.de

9


10

Die Spielzeit 2007/2008

im Rosenthal-Theater Selb

Buntes und hochkarätiges

Programm zum 25-jährigen

Jubiläum

Am 15. Oktober 1982 wurde

das Rosenthal-Theater Selb

eröffnet. Im Oktober 07 wird

also Jubiläum gefeiert, und

zwar am 6. Oktober mit einem

Festabend und am 7. Oktober

ab 10.30 Uhr mit einem „Tag

der offenen Tür“ mit viel Musik,

Kinderunterhaltung, Führungen

„Hinter die Kulissen“, Kulinarischem,

usw. Und rund ums

Jubiläum gibt es jede Menge

hochkarätiges Theater und

attraktive Konzerte.

Zu Beginn der letzten Spielzeit

war Peter Wölke mit seinem

„Rainbow-Ensemble“ bereits

im Rosenthal-Theater zu Gast

und hat mit der Musical-Revue

„Over the Rainbow“ das Publikum

begeistert. Deshalb gibt

es am Dienstag, 25. September

07, um 20 Uhr, zum

Beginn der Theatersaison

eine Neuauflage der Show mit

neuem Programm. Erneut ist

„Rainbow-Band“ und Solisten

der Originalproduktionen

aus den großen Musical-Häusern

im Ensemble. Präsentiert

werden Highlights aus Starlight

Express, Dirty Dancing, We Will

Rock You, Mamma Mia, Phantom

der Oper, und vielen anderen

bekannten Musicals.

Am Donnerstag, 4. Oktober 07,

um 20 Uhr, folgt mit der irischen

Show „The Magical Dance Of

Ireland“ gleich der nächste

Höhepunkt im Musiktheater.

„The Magical Dance Of Ireland“

- das ist Musik, Gesang

und der berühmte Stepptanz

aus Irland. Die überlieferten

Gesänge und Tänze sind Ausdruck

irischer Lebensfreude,

Fröhlichkeit und einer Begeisterung,

die mitreißt. Junge

und ausgezeichnete irische

Musiker und Tänzer präsen-

ANZEIGE

tieren einen stimmungsvollen

irischen Abend, der der Tradition

verpflichtet ist und das

Publikum in die faszinierende,

mythische Welt der Kelten

entführt.

Mit den Opern „Cavalleria

Rusticana“ von Pietro Mascagni

und „Der Bajazzo“ von Ruggero

Leoncavallo beginnt am Donnerstag,

11. Oktober, um 20

Uhr, die Reihe von 7 Aufführungen

des Theaters Hof im Theaterabo.

Das Neuartige an Mascagnis

Melodram war neben

der unter Bauern spielenden,

realistisch unverbrämt gezeichneten

Handlung die Direktheit,

mit der die Figuren zur Sache

kommen.

Am Donnerstag, 18. Oktober,

um 20 Uhr, eröffnen die

„Flotten Geister“, das „1830er

Ensemble Wien-Coburg“ mit

dem Konzert „Von Budapest

nach Wien“ die Reihe der Abo-

Konzerte. Das Konzert „Von

Budapest nach Wien“ hat z.B.

„Wien bleibt Wien“ von Johann

Schrammel, „Wiener Blut“ und

den „Frühlingsstimmenwalzer“

von Johann Strauß Sohn, Melodien

von Puccini, Paul Lincke,

und traditionelle ungarische

Melodien im Programm.

Ein Portrait von Hildegard Knef

zeichnet die Schauspielerin

und Sängerin Dorit Gäbler

am Donnerstag, 25. Oktober,

um 20 Uhr. Ein Abend mit den

bekanntesten Liedern von Hildegard

Knef: „Ich brauch Tapetenwechsel“,

„Für mich soll‘s

rote Rosen regnen“, „Eins und

Eins“, „Ich hab mich so an dich

gewöhnt“, und viele andere.

Begleitet wird Dorit Gäbler live

am Klavier. Dorit Gäbler absolvierte

an der Staatl. Schauspielschule

Berlin „Ernst Busch“ ihr

Schauspielstudium.

www.selb.de


ANZEIGE

Cavalleria Rusticana / I Pagliacci (Der Bajazzo)

Santuzza ist traurig. Wo ist Turiddu,

ihr Geliebter? Angeblich war er zum

Weinkaufen fort, doch Santuzza

weiß, dass er wieder bei Lola, der

Frau des Fuhrmanns Alfio, war.

Als alle in die Kirche gehen, wartet

Santuzza auf Turiddu. Er beachtet

sie nicht; seine Aufmerksamkeit

gilt Lola, die kokett vor der Kirche

tänzelt. Er will ihr folgen, doch Santuzza

stellt sich ihm flehend in den

Weg. Aber Turiddu wirft sie nieder

und eilt Lola hinterher. Santuzzas

Liebe schlägt in Hass um. Sie

schleudert ihm einen Fluch nach

und öffnet Alfio die Augen über

die Untreue seiner Frau. Nach der

Messe stellt Alfio Turiddu zur Rede.

Er fordert ihn zum Kampf auf Leben

und Tod. Turiddu hat Angst. Er

nimmt Abschied von seiner Mutter,

vertraut Santuzza ihrem Schutz an

Foto: SFF Fotodesign Harald Dietz

www.livegui.de

und eilt hinaus. Verzweifelt stürzt

sich Santuzza in die Arme seiner

Mutter. Draußen ertönt ein Schrei:

Turiddu wurde erstochen!

I Pagliacci: Mit seiner Commedia

dell‘arte-Truppe zieht Canio ins

Dorf und lädt zur Vorstellung ein. Im

Wirtshaus wird Tonio mit der hübschen

Nedda aufgezogen, was

Canio, ihren eifersüchtigen Mann,

erzürnt. Er verkündet, anders als

auf der Bühne würde er Untreue

im echten Leben mit dem Tode

rächen. Nedda ist beunruhigt: ihr

Gewissen ist nicht rein. Zusammen

mit ihrem Geliebten, Silvio,

will sie fliehen. Aber Tonio alarmiert

Canio. Mit dem Messer drohend

verlangt er von Nedda den Namen

des Geliebten. Beppo kommt

dazwischen und die Schauspie-

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Alfieris Zwei-Personen-Stück ist

Boulevard-Theater mit punktgenauen

Dialogen und Pointen – und

mit Rissen, wie es sich gehört,

wenn Entertainment den Flachsinn

meidet.

Die wohlhabende Lily Harrison

bestellt sich über eine Agentur

einen Tanzlehrer ins Haus.Michael

Minetti ist ein arbeitsloser, schwuler

Revuetänzer; ein zerrissener Typ,

der sein Leben nicht meistert - und

allein, wie Lily. Und nun beginnt

ein abendfüllendes Kräftemessen

von Führen und Geführtwerden.

Zwei Temperamente treffen wie

Urgewalten aufeinander. Kampf ist

angesagt zwischen den beiden, die

dem Leben abhanden kamen und

die nun im Tanz wieder Tritt fassen.

Zunächst gibt er den coolen Muntermacher

und selbstbewussten

Dienstleister, bevor die Fassade

bröckelt und ein zutiefst verunsicherter,

gleichwohl liebenswerter

Mann erscheint. Mit jeder Drehung

kommen sich die beiden ein bisschen

näher und kreuzen derweil

mit Schlagfertigkeit und Sarkasmus

die Klingen. Warum, so fragt

sich der unvorbereitete Zuschauer,

lässt sich diese elegante Lady

Lügen und Beleidigungen von so

einem frechen Lackaffen gefallen,

und warum kommt der junge

Premiere: 21. Sept. 20.00 Uhr

theater hof

ler gehen sich umziehen. Die Aufführung

beginnt: Von ihrem Mann

„Der Bajazzo“ (Canio) alleingelassen,

erwartet „Colombina“ (Nedda)

ihren Geliebten „Harlekin“ (Beppo).

„Taddeo“ (Tonio) platzt herein. „Harlekin“

verjagt ihn. Da kommt „Der

Bajazzo“ nach Hause. Die Eifersucht

seiner Rolle verschwimmt mit

der Eifersucht, die er in Wirklichkeit

empfindet. Erneut fordert er den

Namen seines Nebenbuhlers. Die

hingerissenen Zuschauer erkennen

erst, als Canio die fliehende Nedda

ersticht, dass aus Spiel Ernst

geworden ist. Auch der Geliebte

wird vom rasenden Ehemann

ermordet. Canio lässt sich freiwillig

festnehmen und schickt das Publikum

mit den Worten La commedia

e finita – die Komödie ist aus

– nach Hause.

Wiederaufnahme: 23. Sept. 20.00 Uhr

theater hof

Mann immer wieder zurück,

obwohl sie ihm jede Verletzung

tüchtig heimzahlt? Antwort: Die

Beiden tanzen eben nicht nur gut

zusammen, sondern zwischen

ihnen schwingt ein geheimnisvolles

Pendel, das ihre Schicksale

mit einem feinen Seelenband

aneinander bindet. In leichtfüßigen,

schnellen Dialogen erzählt

„Sechs Tanzstunden in sechs

Wochen“ vom Beginn einer wunderbaren

Freundschaft zwischen

zwei älteren, komplizierten Charakteren

und von der Entdeckung

eines der charmantesten

Tanzpaare seit Ginger Rodgers

und Fred Astaire.

Ein Stück von exakt gesetzter,

unsentimentaler Leichtigkeit, wie

sie Tragikomödien im schönsten

Fall auszeichnet.

sep-okt 2007

Die Orestie des Aischylos

Premiere: 06. Okt. 20.00 Uhr

theater hof

Die Orestie des Aischylos ist die

einzig vollständig erhaltene Trilogie

des antiken griechischen Theaters,

das Kernstück seines Erbes.

Der erste Teil, Agamemnon, ist die

Geschichte des Mannes, der aus

dem trojanischen Krieg als Sieger

heimkehrt. Seine Frau Klytaimestra

hat ihn betrogen, doch kann sie

für sich anführen: ihr Mann hat dem

Kriegsglück ihre Tochter geopfert,

er ist zehn Jahre im Felde gewesen

und hat als Beute eine Geliebte, die

Seherin Kassandra, mitgebracht.

Sie tötet den Gatten und heiratet

Aigisthos, ihren Geliebten. Dem

Mord-Stück folgt das Rache-Stück:

Die Choephoren. Orestes, Agamemnons

und Klytaimestras Sohn,

betrachtet es als eine von den Göttern

auferlegte unausweichliche

Pflicht, den Tod seines Vaters zu

rächen. Die Mörderin seines Vaters

aber ist seine Mutter. Die Last des

Muttermordes lässt ihn unter Gewissensqualen

zusammenbrechen. Im

dritten Teil, den Eumeniden, emanzipiert

sich das Drama und entfaltet

seinen religiösen und politischen

Hintergrund. Der Familienfluch, der

durch Schuld und Verblendung auf

dem Geschlecht der Atriden liegt,

hat zu einer Kette von Freveln und

Gegenfreveln geführt. Bei der Verhandlung

in Athen werden Gattenmord

und Muttermord gegeneinander

abgewogen. Die Göttin Athene

zerbricht die Kette der Blutrache

durch das Schwurgericht der Bürger

von Athen, das sie begründet. In

der Orestie spiegelt sich eine der

entscheidenden Wendungen in der

Menschheitsgeschichte: die Ablösung

der von Blut und Sippe geforderten

Rache durch das von der

Vernunft gesetzte staatliche Recht.

11


Kneipenfest Ölsnitz

Das Kneipenfest in Oelsnitz ist

inzwischen aus dem Veranstaltungskalender

der Stadt nicht

mehr wegzudenken. Auch zur

aktuellen Auflage des „Oelsnitzer

Kneipenfestes“ am 6. Oktober

2007 erwartet die Besucher

wieder auf ein regelrechtes

„Herbstfest der Livemusik“. Insgesamt

beteiligen sich in diesem Jahr

wieder 11 Lokale an dem Kneipenfest-Spektakel

in Oelsnitz.

Wie schon von den vorangegangenen

Festen gewohnt, können

sich die Besucher auch dieses Mal

wieder auf ein Kneipenfest-Programm

freuen, das eine abwechslungsreiche

Musikmischung präsentieren

wird.

Die Party beginnt am Samstag,

dem 6. Oktober 2007, pünktlich

um 20.00 Uhr, in allen Lokalen

gleichzeitig. Die Tickets für das

Kneipenfest gibt es wie gewohnt

zum Abendkassenpreis von 8

Euro am Veranstaltungstag, ab

19.00 Uhr, in allen beteiligten

Lokalen.

12

Auch beim „Sechsten“ in Oelsnitz

ist wieder für einen Shuttlebus-

Service zwischen den Kneipen

gesorgt. Dieser wird in diesem

Jahr von der POB-Plauener Omnibusbetrieb

GmbH durchgeführt

und wird die Kneipenfestgäste

wieder schnell und sicher von

Lokal zu Lokal befördern.

Das vollständige Programm des

„6. Oelsnitzer Kneipenfestes“

findet man in den Programmheften,

die ab sofort wieder in allen

beteiligten Lokalen, in der Stadtinformation

Oelsnitz und an vielen

weiteren Stellen zum Mitnehmen

ausliegen. Alle Info´s gibt es auch

im Internet unter

www.kneipenfest.com.

ANZEIGEN

06. Oktober, 20.00 Uhr

Ölsnitz


KALENDER REGIONAL

Kalender regional

SA 15.09.

BÜHNE

Bayreuth

20.00 Caveman - Du sammeln

ich jagen, Das Zentrum

DISKO/PARTY

Adorf

22.00 Saturday Fever,

Glashaus

Himmelkron

22.00 big deal, Halifax

Hof

21.00 SchoolsOnParty,

Bierpalast

22.00 Metal Night, Rockwerk

Markneukirchen

19.00 Herbstfest mit

Ballorchester, Big

Band und Candlelight,

Musikhalle

Plauen

20.00 Party Spaß mit versch.

DJ‘s, Desperado

21.30 Kings on Fire,

Alte Kaffeerösterei

22.00 Prince Club-Party, Prince

22.00 Ladies Night, Trend

Reichenbach

22.00 Los krachos Amigos, E-

Werk

Trockau

22.00 Party Rotation, Music

Center

22.00 Adrian, Music Center

Wernesgrün

19.00 120 Jahre Freiwillige

Feuerwehr Wernesgrün,

Biertenne

Zwickau

22.00 Jam‘in, Nachtwerk

MUSIK

Oelsnitz

18.00 Johann Rosenmüller

Konzert, St. Jakobikirche

Wunsiedel

20.00 Liederabend mit Sabine

Richter und James Clark,

Fichtelgebirgshalle

www.livegui.de

SONSTIGES

Hof, Tauperlitz

09:00 Jubiläumsregatta 75

Jahre Faltbootclub

Hof Kanusprint

am Tauperlitzer

See, Internationale

HofRegatta im

Kanusprint 2007,

Plauen

10.00 Brauereifest in

Neuensalz, Sternquell-

Brauerei

SO 16.09.

BÜHNE

Bayreuth

20.00 Caveman - Du sammeln

ich jagen, Das Zentrum

Hof

19.00 Neue Spielzeit, neue

Namen, theater hof

Plauen

11.00 Vor der Premiere: Ein

Sommernachtstraum,

kleine Bühne

Zwickau

11.00 Vor der Premiere: Gräfin

Mariza, Gewandhaus

KLASSIK

Plauen

11.00 Kammerkonzert,

Vogtlandkonservatorium

SONSTIGES

Bergnersreuth

14.00 Rund um die Kartoffel,

Gerätemuseum

Hof

11.00 Matinee: Cavalleria

rusticana/ I Pagliacci,

theater hof – Bistro

Plauen

10.00 Brauereifest

in Neuensalz,

Sternquellbrauerei

Wernesgrün

10.00 Frühschoppen,

Biertenne

MO 17.09.

SONSTIGES

Plauen

20.30 Robert Altman‘s Last

Radio Show, Kino,

Malzhaus

Zwickau

20.00 L.A. Crash, Kino

Casablanca,

Alter Gasometer

DI 18.09.

BÜHNE

Auerbach

18.30 Musical: Rosa allein zu

Haus, Göltzschtalgalerie

Nikolaikirche

Plauen

17.00 Frühlings Erwachen,

Vogtlandtheater

19.30 Frühlings Erwachen,

Vogtlandtheater

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 Faßbierknobeln,

Kristallpalast

Plauen

20.00 2 plus 1 Party,

Desperado

SONSTIGES

Plauen

20.30 Robert Altman‘s Last

Radio Show, Kino,

Malzhaus

Hof

19.00 Dinstags-Special,

Baguette und ein

Getränk: 5 €, Finale

MI 19.09.

BÜHNE

Plauen

19.30 Fame, Vogtlandtheater

Zwickau

19.00 Bedingung: schwul,

Alter Gasometer

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 Schwarzbierspecial,

Kristallpalast

Himmelkron

22.00 mega gratisnacht,

Halifax

Plauen

19.00 Cocktailnight mit DJ,

Theatercafé

20.00 Bagger Party,

Desperado

21.30 Quer Beat.... Clubbing

Trend 2007, Malzhaus

sep-okt 2007

KLASSIK

Reichenbach

19.30 1. Sinfoniekonzert-

Vogtl. Philharmonie,

Neuberinhaus

DO 20.09.

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 BacardiColaSpecial,

Kristallpalast

Bayreuth

21.00 Unifete, Rosenau

Plauen

20.00 Rockparty, Desperado

22.00 99 Cent-Donnerstag,

Prince

Zwickau

22.00 99Cent-Fun-Donnerstag,

Nachtwerk

KLASSIK

Zwickau

19.00 Einführung zum 1.

Sinfoniekonzert, Neue

Welt

19.30 1. Sinfoniekonzert, Neue

Welt

FR 21.09.

BÜHNE

Hof

20.00 Cavalleria rusticana/I

Pagliacci, Premiere,

theater hof

Plauen

19.30 Pension Schöller,

Vogtlandtheater

Reichenbach

19.30 Ab in die Falle... mit dem

Kabarett Fettnäpfchen,

Neuberinhaus

Zwickau

19.30 Premiere: Gräfin Mariza,

Gewandhaus

DISKO/PARTY

Adorf

21.00 Rockfriday & Vodka-E-

Special, Glashaus

Himmelkron

22.00 Clubbangers - Night

Tour, Halifax

Hof

22.00 Foo Fighters Release

Party, Rockwerk

13


Oelsnitz

17.00 Teeny Party,

Schützenhaus

22.00 Cocktail-Nacht,

Schützenhaus

Plauen

19.00 Gutelaunekneipeparty,

...Und Tschüss

21.30 Black Chocolate Pearls,

Alte Kaffeerösterei

22.00 Black-Friday, Prince

22.00 Ladies First, Trend

Reichenbach

22.00 Clubnight,

E-Werk

Trockau

22.00 Troglauer Buam,

Music Center

22.00 Fun Party, Music Center

Zwickau

22.00 1 Jahr Zwigge.de,

Nachtwerk

14

KLASSIK

Markneukirchen

19.00 Abschlusskonzert

Meisterkurs,

Fachhochschule

MUSIK

Friedmannsdorf

20.00 Cherokee, Tanzsaal

Hofmann

Hof

20.00 Hardcore-Show, Zur

Grünen Haidt

Plauen

21.00 Konzert: Firebrook,

Malzhaus

Zwickau

21.00 Sae Jam Session

Vorausscheid, Rap

Contest, Alter Gasometer

SA 22.09.

BÜHNE

Hof

19.00 Cavalleria rusticana/I

Pagliacci, theater hof

Wernesgrün

21.00 Kabarett

Schmiede im Saustall

Zwickau

19.30 Frühlings Erwachen,

Gewandhaus

DISKO/PARTY

Adorf

21.00 Ü30: Pop ‘N’ Roll Live

mit Chips ‘N’ Dip,

Glashaus

Himmelkron

22.00 poppnacht

Halifax

Hof

21.00 90er Party, Bierpalast

22.00 Böhse Onkelz Party,

Rockwerk

22.30 Saturday Haidt Rocks,

Zur Grünen Haidt

Klingenthal

21.00 Saisonauftakt,

Gambrinus

Marktleugast

22.00 Delicious Soul

Inside Club

Marktredwitz

22.00 Hamburg Clubbing,

Capitol Club

Plauen

20.00 Party Spaß mit versch.

DJ‘s, Desperado

21.30 Clap your Hands say

Yeah, Alte Kaffeerösterei

22.00 Retro-Disco, Prince

22.00 Cocktailnacht, Trend

Reichenbach

21.00 Big Extra - Die Nacht

der heißesten Musik,

Neuberinhaus

22.00 Clubsounds, E-Werk

Trockau

22.00 Dj Arnold Palmer

Music Center

22.00 Revolution, Music Center

Zedtwitz

22.00 We Love Beer and Party,

Fernverkehr

Zwickau

21.30 New Noize Party,

Alter Gasometer

22.00 Big Partyzone,

Nachtwerk

MUSIK

Bayreuth

20.00 Zentury-Festival mit

Tankard, Hellscape

und Endtyme inc.,

Das Zentrum

20.00 Metal Festival, Rosenau

Friedmannsdorf

20.00 Reckless

Tanzsaal Hofmann

Hof

14.00 Ende der Grillsaison

mit den Fabelhaften

Kalender Boys

Meinel´s Bas

Plauen

19.30 The Great Beatles

Concert Night,

Vogtlandtheater

21.00 Konzert: High Fidelity,

Malzhaus

SONSTIGES

Arzberg

17.00 2. Lange Museumsnacht,

Travis Truitt,

Gerätemuseum

KALENDER REGIONAL

Hohenberg an der Eger

17.00 2. Lange Museumsnacht,

Derek Hardie, Deutsches

Porzellan Museum

Marktredwitz

17.00 2. Lange Museumsnacht,

Gery´s Swinging Club,

Gerätemuseum

Selb

17.00 2. Lange Museumsnacht,

Harry Davids,

Europäisches Industrie

Museum

Wunsiedel

17.00 2. Lange Museumsnacht,

Christo und Christos,

Fichtelgebirgsmuseum

SO 23.09.

BÜHNE

Gera

20.00 Ralf Schmitz, Kultur u.

Kongresszentrum

Hof

20.00 Sechs Tanzstunden

in sechs Wochen,

theater hof – Studio

DISKO/PARTY

Rodewisch

17.00 Teeny Party, Megapark

MUSIK

Plauen

19.00 The Great Beatles

Concert Night,

Vogtlandtheater

MO 24.09.

BÜHNE

Plauen

19.30 Frühlings Erwachen,

Vogtlandtheater

SONSTIGES

Plauen

20.30 Ray, Kino, Malzhaus

Zwickau

20.00 Die Könige der

Nutzholzgewinnung,

Kino Casablanca,

Alter Gasometer


KALENDER REGIONAL

DI 25.09.

BÜHNE

Hof

20.00 Cavalleria rusticana/I

Pagliacci, theater hof

Plauen

09.30 Max und Moritz

kleine Bühne

Selb

20.00 Over the Rainbow

- Die schönsten

Musicalmelodien,

Rosenthal Theater

www.livegui.de

Zwickau

19.30 Die neuen Leiden des

jungen W., Theater in

der Mühle

20.00 Ralf Schmitz, Neue Welt

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 Faßbierknobeln,

Kristallpalast

Plauen

20.00 2 plus 1 Party,

Desperado

SONSTIGES

Plauen

20.30 Ray, Kino, Malzhaus

Hof

19.00 Dinstags-Special,

Baguette und ein

Getränk: 5 €, Finale

MI 26.09.

BÜHNE

Hof

20.00 Sechs Tanzstunden

in sechs Wochen,

theater hof – Studio

Plauen

09.30 Peter und der Wolf,

kleine Bühne

19.30 Die neuen Leiden des

jungen W., kleine Bühne

Zwickau

19.30 Gräfin Mariza,

Gewandhaus

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 Schwarzbierspecial,

Kristallpalast

Himmelkron

22.00 flashback - Die Hits der

Partygeneration, Halifax

Plauen

19.00 Cocktailnight mit DJ,

Theatercafé

20.00 Bagger Party,

Desperado

21.30 Quer Beat.... Clubbing

Trend 2007, Malzhaus

KLASSIK

Adorf

19.00 Rathauskonzert im

Rahmen des Churs.

Sommers, Rathaus

Markneukirchen

19.00 Abschlusskonzert

Meisterkurs,

Fachhochschule

DO 27.09.

BÜHNE

Coburg

20.00 Bodo Wartke,

Kongresshaus

Hof

20.00 Sechs Tanzstunden

in sechs Wochen,

theater hof – Studio

Zwickau

19.30 Shakespeare à la carte,

Theater in der Mühle

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 BacardiColaSpecial,

Kristallpalast

Bayreuth

21.00 Unifete, Rosenau

sep-okt 2007

Plauen

20.00 Rockparty, Desperado

22.00 99 Cent-Donnerstag,

Prince

Zwickau

22.00 99Cent-Fun-Donnerstag,

Nachtwerk

MUSIK

Bayreuth

20.00 Rock in Bayreuth,

Schülerbandtag,

Das Zentrum

Zwickau

20.00 El Joergos,

Gitarrenkonzert,

Alter Gasometer

SONSTIGES

Zwickau

18.00 Trommelworkshop,

Alter Gasometer

19.30 Schumann-Gala,

Gewandhaus

FR 28.09.

BÜHNE

Zwickau

19.30 Götz von Berlichingen,

Gewandhaus

DISKO/PARTY

Adorf

21.00 Discofeelings, Glashaus

Himmelkron

22.00 black energy deluxe,

Halifax

Hof

22.00 Stagedive / DAT20,

Rockwerk

Marktleugast

22.00 Studio 54, Inside Club

Oelsnitz

17.00 Teeny Party,

Schützenhaus

22.00 It‘s Your Birthday,

Schützenhaus

Plauen

19.00 Gutelaunekneipeparty,

...Und Tschüss

21.30 live: Two Tone Club,

Alte Kaffeerösterei

22.00 P1ink-Friday by

rauschmuzik-records,

Prince

22.00 Geburtstagsparty, Trend

Reichenbach

22.00 Clubnight

E-Werk

Weitere Termine unter

www.livegui.de

15


16

KLASSIK

Bayreuth

19.30 Beethoven-Trios,

Steingräberhaus

Hof

20.00 1. Abonnementkonzert

der Hofer Symphoniker,

Solistin: Alyssa Park,

Violine; Dirigent: Golo

Berg, Festsaal der

Freiheitshalle

MUSIK

Bayreuth

18.00 Deuxieme Etage -

Festival, Rosenau

20.00 Rock in Bayreuth,

regionaler Tag,

Das Zentrum

Friedmannsdorf

20.00 Radspitz

Tanzsaal Hofmann

Helmbrechts

19.30 Fiddler’s Green,

Bürgersaal

Kaiserhammer

20.00 Aquabella-einzigartig

weibliche Weltmusik,

Kulturhammer

Wunsiedel

20.00 6. A-Cappella-Nacht,

Fichtelgebirgshalle

SA 29.09.

BÜHNE

Hof

19.00 Cavalleria rusticana/I

Pagliacci, theater hof

Plauen

19.30 Ein Gespräch im

Hause Stein über den

abwesenden Herrn von

Goethe, kleine Bühne

19.30 Premiere: Ein

Sommernachtstraum,

Vogtlandtheater

Zwickau

19.30 Herr Lehmann wünscht:

Gute Besserung

Theater in der Mühle

19.30 Weiße Rose,

Gewandhaus

DISKO/PARTY

Adorf

21.30 Live Hall mit der Rock

& Pop Band Bross,

Glashaus

Bayreuth

20.00 Die lange Elvis Nacht,

Rosenau

Himmelkron

22.00 birthday party ... 09/07,

Halifax

Hof

21.00 JägermeisterParty,

Bierpalast

22.00 Single Party, Rockwerk

Klingenthal

21.00 Rockparty, Gambrinus

Lottengrün

18.00 Auf zur Lottengrüner

Wies‘n, Reithalle

Marktredwitz

22.00 80er Party, Capitol Club

Plauen

20.00 Party Spaß mit versch.

DJ‘s, Desperado

21.30 Depeche Mode Party,

Alte Kaffeerösterei

22.00 Ibiza Style– Prince Club-

Party, Prince

22.00 Geburtstagsparty, Trend

Reichenbach

22.00 7 Jahre E-Werk, E-Werk

Rodewisch

21.00 Jump auf Tour,

Megapark

Zwickau

22.00 N54, Nachtwerk

KLASSIK

Hallerstein

21.00 Hallersteiner

Nachtkonzerte,

Musikschule der Hofer

Symphoniker, Kirche

MUSIK

Bayreuth

20.00 Rock in Bayreuth,

überregionaler Tag,

Das Zentrum

Helmbrechts

19.30 Velvet Voices /

Aquabella, Textilmuseum

Hof

21.00 Serenity - Die

Heavyrock-Kultband aus

Hof, Wiesla Rock Club

Isaar

20.30 Reiner Rumpf und Sandy

Wolfrum, Folkclub Isaar

Marktredwitz

20.00 Smile, Edeka

Neuensalz

19.30 Das Zigeunerlager zieht

in den Himmel, Kapelle

Neuensalz

Plauen

19.30 Konzert: 16. FH -

Eröffnung, Malzhaus

Wernesgrün

19.00 100 Jahre Musikverein

Wernesgrün, Biertenne

21.00 Country im Saustall,

Schmiede im Saustall

SONSTIGES

Plauen

20.00 Tanzstundenabschlussball,

Festhalle

Reichenbach

19.30 Wozu lieben – eine

musikal. Lesung mit St.

Krawczyk, Neuberinhaus

SO 30.09.

BÜHNE

Hof

19.00 Cavalleria rusticana/

I Pagliacci, theater hof

Plauen

14.30 Der Besuch der alten

Dame, Vogtlandtheater

15.00 Max und Moritz,

kleine Bühne

Zwickau

19.30 Gräfin Mariza,

Gewandhaus

DISKO/PARTY

Rodewisch

17.00 Teeny Party, Megapark

Tröstau

20.00 Rocktoberfestl,

Siebenstern

KLASSIK

Auerbach

16.00 Mit südlichem

Temperament - das

Wiener Ensemble

der Churs. Philharm.,

Göltzschtalgalerie

Nikolaikirche

Bayreuth

19.30 Helmut Bieler zum

66. Geburtstag,

Steingräberhaus

Markneukirchen

15.00 Konzert

Gerber-Hans-Haus

KALENDER ÜBERREGIONAL

KALENDER REGIONAL

Zwickau

11.00 1. Kammerkonzert

- Barockmusik, Robert-

Schumann-Haus

SONSTIGES

Hof

11.00 Matinee: Die Orestie,

theater hof – Bistro

Selb

00.00 Michaeli-Markt, Stadt

Wernesgrün

10.00 Frühschoppen,

Biertenne

MO 01.10.

BÜHNE

Chemnitz

20.00 Blüm & Sodann,

Stadthalle

Hof

20.00 Blauer Montag,

theater hof – Studio

SONSTIGES

Plauen

20.30 Black Book, Kino,

Malzhaus

Zwickau

20.00 Inland Empire,

Kino Casablanca,

Alter Gasometer

DI 02.10.

BÜHNE

Hof

21.00 Poetry Slam, Der Große

Preis von Hoffranken

mit den Poesie Piraten,

Gaststätte Wolfschlucht


KALENDER REGIONAL sep-okt 2007

DISKO/PARTY

95213 Münchberg

21:00 Flamingo Goes Dark/WELLE:

ERDBALL-Hörerclub-Party, mit DJ

Mike B. (W:E-Hörerclub) & DJ Sans

Amour, Flamingo

Auerbach

20.00 Faßbierknobeln, Kristallpalast

Hof

22.00 Jägermeister Party, Rockwerk

22.30 Dance or Die again, Zur Grünen

Haidt

Plauen

20.00 Ü 30 Party, Festhalle

20.00 2 plus 1 Party, Desperado

22.00 5 jahre prince 54, Prince

MUSIK

Bad Steben

20.00 Live aus dem Schützenhaus,

Schützenhaus

Poppenreuth

20.00 Smile, hinterm Dour

SONSTIGES

Hof

14.00 Das Vertel Fest in Hof, Buntes

Programm von 14.00 bis 23.00 Uhr,

Im ganzen Vertel (Fabrikvorstadt)

Plauen

20.30 Black Book, Kino, Malzhaus

MI 03.10.

BÜHNE

Gera

20.00 Blüm & Sodann, Kultur u.

Kongresszentrum

Hof

20.00 Sechs Tanzstunden in sechs

Wochen, theater hof – Studio

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 Schwarzbierspecial, Kristallpalast

Plauen

19.00 Cocktailnight mit DJ, Theatercafé

20.00 Bagger Party, Desperado

21.30 Quer Beat.... Clubbing Trend 2007,

Malzhaus

MUSIK

Helmbrechts

19.30 Timeless Irish Music & Song,

Textilmuseum

Wernesgrün

15.00 Super- Stars der Volksmusik,

Biertenne

Wunsiedel

19.30 Captain Cook und die singenden

Saxophone, Fichtelgebirgshalle

www.livegui.de

DO 04.10.

BÜHNE

Selb

20.00 The Magical Dance Of Ireland,

Musik, Gesang und der berühmte

Stepptanz., Rosenthal Theater

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 BacardiColaSpecial, Kristallpalast

Bayreuth

21.00 Unifete, Rosenau

E I N L A D U N G Z U M

TANZ

ABEND

������������������������� � ��

����������������

��������������������������������������������������

�����������������������������������

�����������������������

Hof

19.00 Dinstags-Special, Baguette und ein

Getränk: 5 €, Finale

Plauen

20.00 Rockparty, Desperado

SONSTIGES

Zwickau

18.00 Trommelworkshop, Alter Gasometer

FR 05.10.

BÜHNE

Wunsiedel

20.00 Gastspiel der Couple-AG,

Fichtelgebirgshalle

DISKO/PARTY

Hof

22.00 Classix, Rockwerk

Oelsnitz

17.00 Teeny Party, Schützenhaus

Plauen

19.00 Gutelaunekneipeparty,

...Und Tschüss

MUSIK

Bergnersreuth

20.00 Joe Viera und Thomas Pitzl,

Gerätemuseum

Hof

19.00 EndOfSound-Fest, Zur Grünen Haidt

Plauen

21.00 Konzert: Philippe Menard One Man

Band, Malzhaus

Wirsberg

20.00 Tanzabend, Live-Musik zum Tanzen

an der Hotelbar, Hotel Reiterhof Spa

& Resort

Zwickau

20.00 True Notes & Swing It,

Alter Gasometer

SONSTIGES

Bayreuth

19.00 Weinfest Internationaler Zirkel,

Das Zentrum

SA 06.10.

BÜHNE

Bayreuth

19.00 Cavalleria rusticana/I Pagliacci,

Theater

Helmbrechts

19.30 Mäc Härder, Textilmuseum

Hof

19.00 Die Orestie, Premiere, theater hof

Wunsiedel

19.00 Operettenbühne Wien, Heinz

Hellberg, Fichtelgebirgshalle

DISKO/PARTY

Adorf

20.30 Ladies First, Glashaus

17


Plauen

20.00 Party Spaß mit versch.

DJ‘s, Desperado

Wernesgrün

21.00 Rock im Saustall,

Schmiede im Saustall

Zedtwitz

21.00 Trippy Jazzomania,

Fernverkehr

Zwickau

21.30 Itchy Poopzkid & Mambo

Kurt, Alter Gasometer

18

KLASSIK

Bayreuth

16.00 Klaviersoirée,

Steingräberhaus

Hallerstein

21.00 Kammermusik

bei Kerzenschein

- Im Rahmen

der Hallersteiner

Nachtkonzerte,

Musikschule der Hofer

Symphoniker, Kirche

MUSIK

Hof

19.00 EndOfSound-Fest

Zur Grünen Haidt

21:00 Embryo - Zwischenstopp

auf Weltreise, Deutsche

Untergrundmusik mit

Welteinfluss, Wiesla

Rock Club(Südring

99beim Lernhof)

Isaar

20.30 Peter Ratzenbeck,

Folkclub Isaar

Klingenthal

20.00 Aftershow-Party mit der

Band Empire

Vogtland Arena

Marlesreuth

18.00 1. Fränkisches

Marlesreuther

Oktoberfest, Oktoberfest

mit Musik und Tanz,

Gasthof Böhm

Naila

20.00 Smile, Brauhaus

Plauen

21.00 16. FolkHerbst: Karl

Seglem, Malzhaus

SO 07.10.

BÜHNE

Bayreuth

19.00 Cavalleria rusticana/

I Pagliacci, Theater

20.00 Die Herkuleskeule

Dresden: Die nackte

Wahrheit, Kabarett,

Das Zentrum

Hof

19.00 Die Orestie, theater hof

DISKO/PARTY

Rodewisch

17.00 Teeny Party, Megapark

MO 08.10.

MUSIK

Hof

19.30 Heino -- Die Show,

Freiheitshalle

SONSTIGES

Plauen

20.30 Wir werden uns

wiederseh‘n, Kino,

Malzhaus

Zwickau

20.00 ostPunk! too much

future, Kino Casablanca,

Alter Gasometer

DI 09.10.

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 Faßbierknobeln,

Kristallpalast

Plauen

20.00 2 plus 1 Party,

Desperado

SONSTIGES

Hof

18.00 Muckturnier, Tante Freda

Hof

19.00 Dinstags-Special,

Baguette und ein

Getränk: 5 €, Finale

Plauen

20.30 Wir werden uns

wiederseh‘n, Kino,

Malzhaus

MI 10.10.

BÜHNE

Coburg

20.30 Comedy Lounge

Irish Pub

Hof

20.00 Die Orestie, theater hof

Zwickau

20.00 Robert Louis Griesbach,

Alter Gasometer

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 Schwarzbierspecial,

Kristallpalast

Plauen

19.00 Cocktailnight mit DJ,

Theatercafé

20.00 Bagger Party,

Desperado

21.30 Quer Beat.... Clubbing

Trend 2007, Malzhaus

DO 11.10.

BÜHNE

Selb

20.00 Cavalleria Rusticana/

I Pagliacci, theater hof,

Rosenthal Theater

DISKO/PARTY

Auerbach

20.00 BacardiColaSpecial,

Kristallpalast

Bayreuth

21.00 Unifete, Rosenau

Plauen

20.00 Rockparty, Desperado

KLASSIK

Selb

20.00 Budapest nach Wien,

Johann Strauß, Sohn,

Melodien von Puccini,

Paul Lincke, ua.,

Rosenthal Theater

FR 12.10.

BÜHNE

Coburg

20.30 Matthias Egersdörfer,

Zum Schwarzen Bären

Hof

11.00 Die Orestie, theater hof

KALENDER REGIONAL

20.00 Die Orestie, theater hof

DISKO/PARTY

Hof

19.30 Älternabend

Tante Freda

22.00 Stagedive, Rockwerk

Oelsnitz

17.00 Teeny Party,

Schützenhaus

Plauen

19.00 Gutelaunekneipeparty,

...Und Tschüss

KLASSIK

Bayreuth

19.30 Classic meets Jazz,

Steingräberhaus

MUSIK

Plauen

20.00 Gotthard - domino effect

tour 2007, Festhalle

21.00 Konzert: The Great

Bertholinis, Malzhaus

SONSTIGES

Kaiserhammer

20.00 Buster Keaton,

Stummfilm mit Livemusik,

Kulturhammer


KALENDER REGIONAL & FREEGUIDE

SA 13.10.

BÜHNE

Helmbrechts

19.30 TBC, Textilmuseum

Hof

19.00 Die Orestie, theater hof

20.00 Michael Sens,

Theresienstein

DISKO/PARTY

Hof

22.00 Schlagerparty, Rockwerk

22.30 Saturday Haidt Rocks,

Zur Grünen Haidt

Plauen

20.00 Party Spaß mit versch.

DJ‘s, Desperado

Tanna

22.00 Kirmesparty mit G-Punkt,

Turnhalle

Wernesgrün

21.00 Rock im Saustall,

Schmiede im Saustall

Zedtwitz

21.00 We Love Beer and Party,

Fernverkehr

www.livegui.de

KLASSIK

Bayreuth

19.30 Alexej Lubimov und

Siegfried Mauser,

Steingräberhaus

MUSIK

Bayreuth

20.00 nektar in concert,

Das Zentrum

Hof

15.00 Rekwi-Festival,

Freiheitshalle

Plauen

21.00 Reithalle on Tour - Die

erste Große Party in

der Festhalle, Engel in

Zivil und Rammstein

Members, Festhalle

21.00 16. FolkHerbst: Riccardo

Tesi & Banditaliana,

Malzhaus

Zwickau

21.00 The Special Guests

feat. Willie Ocean,

Alter Gasometer

SONSTIGES

Hof

11.00 Offene Führung,

theater hof – Studio

www.finale-hof.de präsentiert

Freeguide

Freikarten

Wunsiedel

20.00 Ball der Festspielstadt

Wunsiedel mit der

Show-Band Harlekin,

Fichtelgebirgshalle

SO 14.10.

BÜHNE

Gera

19.30 Münchener Lach- und

Schießgesellschaft,

Comma

Hof

19.00 Cavalleria rusticana/

I Pagliacci, theater hof

DISKO/PARTY

Rodewisch

17.00 Teeny Party, Megapark

KLASSIK

Hof

14.30 Junge Stars, Preisträger

der Symphoniker-

Musikschule musizieren

für Senioren

Haus Theresienstein

SONSTIGES

Bergnersreuth

11.00 Oktoberfest,

Gerätemuseum

29. September 2007 Deine Lakaien, Jako Arena, Bamberg 2 x 2 Karten

13. Oktober 2007 Michael Sens, Theresienstein, Hof 2 x 2 Karten

13. Oktober 2007 Engel in Zivil und Rammstein Members,

Festhalle, Plauen 2 x 2 Karten

17. Oktober 2007 Johann König, Freiheitshalle, Hof 2 x 2 Karten

22. Oktober 2007 Sportfreunde Stiller, Jako-Arena, Bamberg 2 x 2 Karten

25. Oktober 2007 Uwe Steimle, Freiheitshalle, Hof 2 x 2 Karten

26. Oktober 2007 Gotthard, Jako Arena, Bamberg 2 x 2 Karten

Lösung des Ursus Ulcicus Rätsels

Permanent

und so gehts...

Gewinnwunsch notieren, dazu schreiben wo ihr diese Live Guide-Ausgabe bekommen

habt, Name, Adresse und Telefonnummer nicht vergessen. Euren Wunsch rechtzeitig

an free@livegui.de bzw. per Post an Live Guide Musik + Kulturkalender Postfach 1701,

95016 Hof senden. Alternativ könnt ihr euren Wunsch auch gerne bei uns im Shop, Ludwigstraße

48 in Hof, kundtun. Gewinne, die Alkohol enthalten, werden nur an Personen

über 18 Jahren ausgegeben. Bei Abholung ist der Ausweis mitzubringen! Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen.

1 Kasten Meinelbräu-Bier deiner Wahl 1 Kasten

Central-Kino, Hof 4 x 1 Karte

Live Guide Überraschungspakete 10 x 1 Paket

sep-okt 2007

19

Anzeige

Anzeige


Kalender überregional

SA 15.09.

Nürnberg

22.00 Wildstyle, Hirsch

SO 16.09.

Nürnberg

21.00 Killerpilze, Hirsch

21.00 Adam Green - Solo

Show, Löwensaal

Regensburg

17.00 Afro-Tanztee mit

Dialamadia & Sory

Camara, Alte Mälzerei

MO 17.09.

Nürnberg

21.00 Volbeat, Hirsch

DI 18.09.

Bamberg

21.00 Helt Oncale, Blues Bar

Nürnberg

21.00 Haggard, Hirsch

DO 20.09.

Nürnberg

21.00 Main Concept /

Vierzueins / Creme Fresh

/ Minute / Rekless / Juhu

& Janna, Hirsch

FR 21.09.

Glauchau

21.00 Samsas Traum,

Alte Spinnerei

Nürnberg

22.00 Zeitloch, Hirsch

Regensburg

20.00 Tasteful Terror - Apron

- Norne, Alte Mälzerei

SA 22.09.

Glauchau

21.00 Negative und Gäste,

Alte Spinnerei

Nürnberg

22.00 Rosa Hirsch, Hirsch

SO 23.09.

Bamberg

21.00 Kitty Solaris, Blues Bar

Nürnberg

21.00 Nektar, Hirsch

MO 24.09.

Nürnberg

21.00 Samsas Traum, Hirsch

20

DI 25.09.

Bamberg

21.00 Andi Lauth, Blues Bar

Nürnberg

21.00 Erdmöbel, Hirsch

MI 26.09.

Bamberg

21.00 Paul Stowe, Blues Bar

Nürnberg

21.00 Survivor, Hirsch

DO 27.09.

Bamberg

20.00 Ralf Schmitz,

Konzert-u. Kongresshalle

Nürnberg

19.00 K.I.Z, Hirsch

Regensburg

20.00 Caveman, Alte Mälzerei

21.00 Bernreuther,

Alte Mälzerei

FR 28.09.

Nürnberg

22.00 3..2..1.. Hirsch, Hirsch

Regensburg

20.00 Caveman, Alte Mälzerei

20.30 Bonfire, Alte Mälzerei

22.00 Groove Club XXL,

Alte Mälzerei

SA 29.09.

Bad Kissingen

19.30 Sechs Tanzstunden in

sechs Wochen, Theater

Bamberg

20.00 Deine Lakaien und die

Neue Philharmonie

Frankfurt, Jako - Arena

Glauchau

21.00 Phillip Boa and

the Voodooclub,

Alte Spinnerei

Nürnberg

22.00 Strandhouse, Hirsch

Regensburg

20.00 Caveman, Alte Mälzerei

20.30 Fastfood, Improvisationstheater,

Alte Mälzerei

22.00 60/70er Jahre Rock mit

DJ Norbert, Alte Mälzerei

SO 30.09.

Nürnberg

21.00 Smokie, Hirsch

Regensburg

20.00 Caveman, Alte Mälzerei

20.30 In.Voice, Alte Mälzerei

MO 01.10.

Nürnberg

19.30 Nevio, Hirsch

DI 02.10.

Nürnberg

22.00 3..2..1.. Hirsch, Hirsch

Regensburg

20.30 Michael Fitz,

Alte Mälzerei

MI 03.10.

Bamberg

21.00 Eddy Deckert, Blues Bar

Nürnberg

20.00 The Wholigans, Hirsch

Regensburg

21.00 Vdelli, Alte Mälzerei

DO 04.10.

Nürnberg

21.00 The British Blues

Quintet, Hirsch

Regensburg

23.00 Electro-House-Bass-

Breakz, Alte Mälzerei

FR 05.10.

Bamberg

21.00 R.I.O.! - Rock

in Oberfranken

Vorentscheid, Live-Club

Nürnberg

21.00 Broilers & The

Generators, Hirsch

SA 06.10.

Nürnberg

22.00 Maximum Rock Night,

Hirsch

Regensburg

20.00 Chamäleon,

Improvisationstheater,

Alte Mälzerei

23.00 Dub Club - Dub,

Reggae, Dancehall,

Alte Mälzerei

SO 07.10.

Bamberg

10.30 Mediterranes Brunch -

Menü, Haas Säle

21.00 Daniel T. Coates,

Blues Bar

Nürnberg

20.00 Pink Cream 69 &

Freedom Call, Hirsch

KALENDER ÜBERREGIONAL

Regensburg

21.00 No Te Va Gustar,

Alte Mälzerei

DI 09.10.

Bamberg

21.00 Wolfgang Barthel,

Blues Bar

Nürnberg

21.00 B-Tight, Hirsch

Regensburg

21.00 Flowerpornoes,

Alte Mälzerei

MI 10.10.

Bamberg

21.00 Erik Berthold, Blues Bar

DO 11.10.

Bamberg

21.00 Bernd Rinser Trio,

Blues Bar

Nürnberg

21.00 Saltatio Mortis, Hirsch

Regensburg

20.30 Venturi - Kluk - Scarlets,

Alte Mälzerei

FR 12.10.

Nürnberg

22.00 3..2..1.. Hirsch, Hirsch

Regensburg

21.00 Yardbirds, Alte Mälzerei

23.00 Groove Club,

Alte Mälzerei

SA 13.10.

Bad Kissingen

19.30 Symphoniekonzert der

Hofer Symphoniker,

Solist: José Antonio

Escobar, Gitarre;

Dirigent: Johannes

Wildner, Regentenbau

Glauchau

20.00 Dritte Wahl und Gäste,

Alte Spinnerei

Nürnberg

22.00 Wildstyle, Hirsch

Regensburg

20.30 Helmut Schleich,

Alte Mälzerei

SO 14.10.

Regensburg

20.00 Ariel Theater / Targu

Mutes / Amphitrite,

Theater


www.livegui.de

21


Micha meint

LG: Morgen Micha! Na alles klar

bei Dir?

Micha: Molly hat Kinder gekriegt.

LG: Ich dacht‘, Deine Freundin ist

die Marianne.

Micha: Net meine Freundin - unsere

Katze. Molly halt, 5 Stück hat se

bekommen, erst schwanger und

dann 8 Wochen lang Ramba-

Zamba in der Bude. Drei haben wir

aber dann weg gegeben, da war

mein Schatzi ganz schön traurig.

Aber was willst machen, wenn du in

einer 18m²-Bude lebst, des is dann

net artengerecht.

LG: Für die Katzen oder für den

Menschen?

Micha: (lacht) Na scho für die

Katzen, des sind dann doch mehr

Tiere. Aber wenn ich mal noch

6. FolkHerbst

Mit Show of Hands, Transorient

Orchestra und La Boom

- 16 Jahre bereits sorgen Solisten

und Bands für internationales

Flair im Vogtland. Zu

den 8 Wertungs- und 2 Sonderkonzerten

werden Künstler

aus 10 Ländern, erwartet.

Zur großen Eröffnungsparty in

allen Etagen des Malzhauses

wird Englands erfolgreichstes

Akustik-Duo „Show of Hands“

die lange Nacht eröffnen. Die

beiden exzellenten Musiker,

denen der Ruf eines perfekten

Live-Acts vorauseilt, waren

auf allen großen Folkfestivals

Europas und Kanadas zu Gast.

Das Transorient Orchestra vollführt

eindrucksvoll und vielfältig

den musikalischen Brückenschlag

zwischen Orient und

Okzident, zwischen Tradition

und Moderne. Insgesamt 16

22

bekannter werde, dann wäre ne

größere Wohnung oder a Haus

net schlecht. Aber eins nach dem

andern, erst mein Buch schreiben

und dann bekannter werden. Und

dann mehr Katzen.

LG: Für Meerkatzen brauchst aber

dann auch einen Swimmingpool.

Micha: Und wie geht’s Dir so, hast

dich gut erholt? Ich hoffe, du warst

nicht mit dem Flieger weg.

LG: Danke der Nachfrage, alles bestens.

Wo spielst du jetzt überhaupt,

wenn das Rathaus renoviert wird?

Micha: Na da find sich scho a

Plätzle. 750.000 Euro soll des

kosten. Mein Lieber, das is schon

viel Geld. Soviel werd ich mein

Leben nie verdienen als Sänger.

LG: Na wart erst mal Deinen ersten

Nummer-eins-Hit ab. Und freuen

sich die Arbeiter am Rathaus schon

über ihre musikalische Unterstützung?

Eröffnung: 29. Sept., 19.30 Uhr

Malzhaus, Plauen

MusikerInnen aus der Türkei,

Polen, Weißrussland, Tunesien,

Schweden und Deutschland

umfasst der Transorient

Orchestra-Personalpool und

12 davon werden wir hier auf

der Malzhausbühne erleben

können. Bereits zur Begrüßung

auf dem Malzhaushof und ab

21 Uhr im Restaurant Blauer

Engel wird La Boum für euch

spielen. Eine Straßenmusikband,

der sich auch der größte

Tanzmuffel nicht entziehen

kann. Stilistisch bewegen sie

sich zwischen Ska, Pop und

Rockabilly und ihre Songs sind

eingängig, kraftvoll und mitreißend.

Übrigens, der Bandname

kommt aus dem Französischen

und bedeutet soviel wie Fest,

Feier, Fete oder Party - wie

passend für den Eröffnungsabend.

Micha: Mit denen hab ich noch net

gesprochen. Aber die kommen aus

Sachsen, so wie ich, und der Prophet

hat schon immer im eigenen

Land nichts gezählt. Und eine U-

Bahn wolln´s jetzt auch in Hof bauen.

LG: So so. Na, ich glaub, da hat

dich jemand auf den Arm genommen.

Micha: Des denk ich auch. Vom

Stein bis zum Kaufhof eine Berg-

und Talbahn. Des is wie mit dem

Glasdach in der Altstadt, des geht

allein wegen dem Stabhochsprung

ja net. Da müssten se ja ein Fenster

zum Rausspringen und eins zum

Reinspringen drin lassen.

LG: Und was gibt’s sonst noch so

Neues.

Micha: Hab gehört, der Bürgermeister

war in Brasilien.

LG: Und wer sagt das?

MICHA / LIVE-INFO

Micha Schulze live

Mo. Di. Do. Fr. 08.00 – 11.00 Uhr am Kugelbrunnen Altstadt, Hof

Mi. und Sa. 08.00 – 11.00 Uhr am Rathaus, Hof

kein Eintritt – Spenden gerne

The Great Bertholinis

Schwelgerisch-burlesker

Balladen-Country-Folk -

lange Zeit war nicht klar,

woher „The Great Bertholinis“

eigentlich kommen.

Beharrlich hielt sich das

Gerücht, die Musikanten

stammen aus dem kleinen

Dorf Átánly nahe der ungarischen

Grenze, in dem

sich die Familie Bertholini

nach jahrelangem Touren

durch Osteuropa niedergelassen

hat. Zweifler führen

jedoch zu Felde, dass die

westlichen Einflüsse in

der Musik der Band nicht

zu überhören sind und

es einige Anzeichen gibt,

Micha: Na da hab ich meine Informanten.

Vielleicht wollt er ein paar

Guerillas anheuern für den Kampf

um den Flughafen. (lacht)

LG: Warst auf den Hofer Jazz-

Tagen?

Micha: Ach, da kenn ich net mal

richtig den Rhythmus. Ich spiel doch

jeden Tag was anderes.

LG: Na siehst, das ist dann so ähnlich

wie Free Jazz.

Micha: Na dann bin ich ja ein richtiger

Jazzer.

LG: Und beim nächsten Mal

machen wir dann eine neue Serie

mit Dir. Nicht mehr Micha meint,

sondern Michas Boulevard. Dann

kommentierst du die Schlagzeilen

der Regenbogenpresse.

Micha: (Micha überlegt) Na wieso

net, mach ich doch alles gern.

Schönen Tag noch!

12. Oktober, 21.00 Uhr

Malzhaus, Plauen

dass zumindest einige

von ihnen in Deutschland

geboren und aufgewachsen

sind. Wahrhaftig und

dabei überaus erfreulich

ist die Musik, die die junge

Bertholini-Generation auf

die Bühne bringt. 10 Musiker

- Posaune, Trompeten,

Saxophone, Banjo, Gitarren

und Schlagzeug - erzählen

ihre Geschichten: vinylgeschwängerte,

staubige

Melodien zwischen Manege

und Ballsaal sind zu hören

- wundersame Songs,

manchmal traurig-melancholisch,

manchmal ausgelassen.


ANZEIGEN

Problemmülltermine

21.09.2007

13.00-14.00 Uhr: Konradsreuth

(Sportplatz)

15.00-17.00 Uhr: Schwarzenbach/Saale

(Wertstoffhof)

13.00-14.00 Uhr: Zell (Bauhof)

15.00-16.00 Uhr: Sparneck (am

Festplatz)

17.00-18.00 Uhr: Weißdorf (Schulparkplatz)

28.09.2007

13.00-14.30 Uhr: Bad Steben

(Festplatz „Sachsenruh“)

15.30-17.00 Uhr: Selbitz (am

Wertstoffhof)

05.10.2007

13.00-14.00 Uhr: Geroldsgrün

(Bauhof)

15.00-17.00 Uhr: Naila (Parkplatz

Badstrasse)

12.10.2007

13.00-14.00 Uhr: Leupoldsgrün

(Hauptstr. 48 (ehem. Meiko)

www.livegui.de

15.00-17.00 Uhr: Helmbrechts

(Wertstoffhof)

19.10.2007

13.00-14.00 Uhr: Schauenstein

(am Feuerwehrgerätehaus)

15.00-17.00 Uhr: Schwarzenbach/Wald

(Stadtbauhof)

26.10.2007

13.00-14.00 Uhr: Stammbach

(neben Sportzentrum)

15.00-18.00 Uhr: Münchberg

(Stadtbauhof)

09.11.2007

13.00-14.30 Uhr: Döhlau (am

Bauhof)

15.30-17.00 Uhr: Oberkotzau

(Wertstoffhof)

13.00-14.00 Uhr: Lichtenberg

(neben Feuerwehrgerätehaus)

15.00-16.00 Uhr: Issigau (Eichensteiner

Strasse beim ehem. Raiffeisen-Lagerhaus)

17.00-18.00 Uhr: Berg (Parkplatz

des ehem. DEA-Autohofes)

Am 22.09. endet in der Meinel´s

Bas die diesjährige Grillsaison - die

Betonung liegt auf Grill, nicht auf

Biergarten, evtl. kommen ja im

Oktober noch mal 30 Grad. Ab

14.00 Uhr geht’s los mit Cafe und

Kuchen, vielen Grillspezialitäten,

Cocktails, Sangria im Eimer und

was alles so dazu gehört. Ebenso

gibt es ab 14.00 Musik für Jung

und Alt von den Fabelhaften Kalender

Boys - von Volksmusik bis

Rock. Das wird eine Riesenparty!

Für alle Neu-Hofer wollen wir doch

erst einmal erklären, wie man

den Weg zur Traditionsgaststätte

findet. Von der FH aus läuft man

gerade nach unten zum Media-

Markt, über die Michaelisbrücke,

an der nächsten Ampel rechts ab,

dann noch ein paar Meter und

schon ist linker Hand die Bas zu

entdecken.

Zum Restaurant gehört Hofs ältester

Biergarten, was sich allerdings

nicht auf die Gäste bezieht. Ob

im Garten oder in der Gaststube,

es herrscht stets eine harmonisch

bunte Mischung zwischen Alt und

sep-okt 2007

13.00-14.00 Uhr: Töpen (am

Sportplatz, Königshofstraße)

14.45-16.15 Uhr: Feilitzsch (Verbandsschule)

17.00-18.00 Uhr: Gattendorf

(Wendehammer Langenbachstr.)

16.11.2007

13.00-14.30 Uhr: Feilitzsch (Verbandsschule)

16.00-17.00 Uhr: Berg (Parkplatz

des ehem. DEA-Autohofes)

Ende der Grillsaison – Studentenfutter

Jung. Geöffnet ist täglich ab 11.00

Uhr bis in die Nacht hinein, und

wer auch mal am späteren Abend

noch eine Leere im Magen verspürt,

hat hier noch die Möglichkeit,

aus der reichhaltigen Speisekarte

zu wählen. Von Montag bis

Freitag gibt es ein wechselndes

Stammessen. Bei dem günstigen

Preis von Eur 5,50, inkl. Getränk

nach freier Wahl, könnte man es

sogar als Studentenfutter bezeichnen.

Dieser Vergleich bezieht sich

nur auf den Preis, bei weitem nicht

auf die Qualität und bestellen kann

ein Stammessen selbstverständlich

jeder. Natürlich kann man die

Bas für verschiedene Feierlichkeiten

buchen, auch jetzt schon

für die bevorstehenden Weihnachtsfeiern.

Das Ambiente bietet

für jeden Anlass den passenden

Rahmen!

23


ACR in Hof - jetzt 3 mal so groß

ACR Hof, Oberfrankens großer

Car-Hifi-Spezialist, hat seine

Verkaufsfläche auf das Dreifache

erweitert. Nach dem

Umbau im August kann er euch

jetzt eine noch größere Auswahl

präsentieren. Bereits seit

12 Jahren sind Markus Karl und

sein ACR Team in der Wunsiedler

Straße in Hof für euch

im Einsatz.

Bei Car-HiFi denken jetzt

sicherlich die meisten an das

lärmende Auto des Nachbarsohnes,

der mitten in der

Nacht aus der Disko kommt

24

und einen aus dem Schlaf reißt.

Dabei ist Car-HiFi jedoch seit

jeher die Herausforderung, den

guten Klang einer hochwertigen

Heim-HiFi-Anlage ins Auto

zu übertragen. In den Anfängen

der Car-HiFi-Zeit, Mitte der

Achtziger, stellte sich schnell

heraus, dass sich dies jedoch

als ein äußerst schwieriges

Unterfangen gestaltet. Grund

dafür waren die beengten

Raumverhältnisse und damit

verbundene extreme Reflexionen

des Fahrzeuginnenraums.

Deshalb sollte man diese

Arbeiten einem Profi überlassen.

Einer dieser Spezialisten in

Oberfranken ist die Firma ACR

in Hof.

Was ich bei dem Besuch dieser

Car-HiFi-Schmiede zu sehen

bekam, übertraf all meine

Erwartungen. Hier fand ich

zunächst keine Fahrzeuge, die

mit Basslautsprechern und

Verstärkern vollgestopft waren

- nein, hier standen rollende

Wohnzimmer, deren Innenräume

liebevoll in akribischer

Handarbeit umgestaltet worden

waren - nichts zu sehen von

Lautsprechern oder Materialschlachten

mit Car-HiFi-Komponenten.

Und falls man dann doch mal

eine Komponente der gesam-

ten Anlage zu sehen bekam,

war diese so dezent in den

Innenraum integriert, dass man

nicht wusste, ob das ab Werk

so gewesen ist oder nachgerüstet.

Natürlich musste ich in einem

dieser Autos zum Probehören

Platz nehmen. Nach dem Einschalten

der Zündung klappte

zu meinem Erstaunen erst ein

Monitor aus dem Autoradio

heraus, dann ertönte in feinstem

Dolby-Surround-Sound die

Titelmusik von „The Fast and

ANZEIGE

the Furious“ aus den Lautsprechern

– unwillkürlich fühlte ich

mich wie im Kino.

Voraussetzung für solch ein

Erlebnis sind fachgerechter

Einbau - der viel handwerkliches

Geschick erfordert - und

genügend Feingefühl für Elektronik

und Akustik, denn aus

Car-HiFi ist Car-Media geworden.

Also einfach mal beim

neuen, größeren ACR in Hof

vorbeischauen!


ANZEIGE

Cocobello – eine modische Bereicherung für die Hofer Ludwigstraße

Bereits 1991 eröffnete der gebürtige

Unterfranke Andreas Unangst

mit seiner Frau das erste Modegeschäft.

Mittlerweile sind es vier

Filialen in Schleiz, Bad Lobenstein

und eben das neu eröffnete

Cocobello in der Hofer Ludwigstraße

(ehemals Witt Weiden).

Zum einen die räumliche Nähe

zu den anderen Standorten, aber

auch der lange Wunsch in der

Einkaufstadt Hof ein Geschäft

zu eröffnen, waren ausschlaggebend,

sich jetzt auch in Bayern

ganz oben niederzulassen.

Im Sortiment findet man tragbare

Damen-Oberbekleidung für die

gestandene Frau, unter anderem

der Hersteller MAC, MEXX,

Kenny S., Zagora, Gabor Shoes,

www.livegui.de

Tiggers, Camel Active Shoes und

S. Oliver Shoes, Mustang Shoes.

Und wie man an den Marken

schon erkennen kann, gibt es

auch eine Schuhabteilung. Da

es sich um Monatslieferanten

handelt, gibt es 12 Kollektionen

im Jahr und das bei allen

Herstellern; somit kommt

quasi täglich neue Ware zu

Cocobello. Ebenso sollte auch

die große Auswahl an Jeans

erwähnt sein. Wer die Kundenkarte

nutzt, hat besondere

Vorteile: Er kann sich

seine ausgewählten Teile bis

zu drei Tage zur Ansicht mit

nach Hause nehmen und kostenlos

den Änderungs- und

Reparaturservice in Anspruch

nehmen. Das Cocobello-

Team verpackt Ihre Ware auch

gerne als Geschenk. Am besten

gleich hingehen und sich selber

ein Bild vom Coccobello machen

- dem exklusiven Modegeschäft,

das sich jetzt in dem schönen

Gewölbe in der Ludwigstraße 43

befindet.

sep-okt 2007

25


Neue

Wohnung?

Baugenossenschaft Hof eG

www.bg-hof.de

Telefon: 09281 7353-0

26

Gerald Haberkorn www.bikestation-hof.de Sebastian Oertel

3.500 x Lebensqualität

- überall in Hof -

Immer ein

bisschen besser....

www.bikestation-hof.de

Sudoku

GRAUZELLENFUTTER


ANZEIGE

Fernverkehr

Zedtwitz

www.livegui.de

22/09 22/09 We Love Love Beer Beer and Party Party

06/10 06/10 Trippy Trippy Jazzomania Jazzomania

13/10 13/10 We Love Love Beer Beer and Party Party

27/10 27/10 We Love Love Beer Beer and Party Party

Doors 21.00 Uhr / Freier Eintritt bis 22 Uhr

Von 21.00 bis 22.00 Uhr alle Getränke zum halben Preis

Fernverkehr Zedtwitz - Hofer Str. 31 - 95183 Zedtwitz - www.fernverkehr-zedtwitz.net

sep-okt 2007

27


Bierpalast

Samstag, 15.09.

School‘s-out-Party K13 Schiller

28

Samstag, 22.09.

90er-Party

Samstag, 29.09.

Jägermeisterparty

1 Jäger 1,50 Euro – 10 für 10 Euro

Samstag, 06.10.

Semesteranfangsparty

ANZEIGE

FREIER EINTRITT füralle Studenten der FH Hof


ANZEIGE

Finale – Finale

www.livegui.de

sep-okt 2007

29


Zur grünen Haidt

30

ANZEIGE


ANZEIGE

Rockwerk

www.livegui.de

sep-okt 2007

31


32

MOSAIK

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine