Sechs Gruppen für Bundesfinale qualifiziert - NTB

ntb.infoline.de

Sechs Gruppen für Bundesfinale qualifiziert - NTB

Rendezvous der Besten – Landesfinale

Sechs Gruppen für Bundesfinale qualifiziert

Wer bisher geglaubt hat, dass das Showturnen in Niedersachsen ein Nachwuchsproblem hat, der konnte sich beim Landesfinale

Rendezvous der Besten vom Gegenteil überzeugen. Am 19.06. bewiesen in der EWE ARENA in Oldenburg insgesamt 15 Showgruppen

aus den niedersächsischen Vereinen vor 2.000 begeisterten Zuschauern, dass das Showturnen sich quantitativ und qualitativ auf einem

aufsteigenden Ast befindet. Aus 65 Gruppen mit 1.100 Teilnehmern jeden Alters trafen sich die Besten der Besten in Oldenburg. Sechs

Gruppen qualifizierten sich für den Bundesentscheid Rendezvous der Besten am 05. November 2011 in Aalen.

Ob Farbrevolution bei den Nachbarn oder ein Rendezvous im Flugzeug,

ob eine Fata Morgana in der Wüste oder Irrlichter des Moores – das

Landesfinale entführte die Zuschauer nicht nur in eine, sondern in viele

Welten. Phantasiewelten voller einzigartiger Geschichten, erzählt, getanzt,

geturnt und gelebt mit sagenhafter Kreativität, mit Witz und Charme.

„Wir waren bei den Schlümpfen, in der Disco-Ära, wir haben die

Revolution der Maschinen gesehen, und das Gute und das Böse haben

die Welt im Wandel gezeigt“, fasste Moderator Clemens Löcke die fast

dreieinhalb Stunden dauernde abwechslungsreiche Show zusammen.

Und Lutz Alefsen, NTB-Vizepräsident Verbandspolitik, zeigte sich spätestens

bei der Siegerehrung sehr zufrieden mit dem diesjährigen Rendezvous

der Besten. „Die Qualität wird jedes Jahr besser, deshalb haben

in meinen Augen alle gewonnen. Ich hätte nicht gedacht, dass so viele

Gruppen so viel besser sind als noch im letzten Jahr“, betonte er und

bezog dieses Urteil sowohl auf die Landesentscheide als auch auf die

Finalrunde. Dieses Urteil zeigt, dass der Showwettbewerb spätestens

mit seiner siebten Auflage fest in Niedersachsen etabliert ist.

Nachwuchsgruppen topp

Besonders der turnerische Nachwuchs zeigte, dass er bei den erfahrenen

Turnern mithalten kann. Die Gruppe „mea“ (move, elegance,

art) trainiert erst seit einem Jahr zusammen und bestritt beim Vorentscheid

in Emden ihren ersten Wettkampf überhaupt. Mit ihrer Vorführung

„Alice im Wunderland“ reihten sie sich mit einer Mischung aus

unterschiedlichen Tanzstilen bei den Besten aus Niedersachsen ein.

Und auch die „Flummis und Teufel“ vom TSV Friesen-Hänigsen tanzten

und turnten die Liebesgeschichte zwischen Popeye und Olivia mit soviel

Gefühl, dass sich Gänsehaut breit machte. Die „Young Generation“

des Oldenburger Turnerbundes stand der in den vergangenen Jahren

so erfolgreichen großen Schwester „New Power Generation“ in nichts

NTB-MAGAZIN 07/2011

4

nach, deren Auftritt sicherlich ein Höhepunkt des Nachmittags war. Mit

ihrer Show „Rendezvous mit dem Teufel“ zeigten die Oldenburger vor

heimischem Publikum anschaulich, warum sie für die diesjährige Welt-

Gymnaestrada in Lausanne, Schweiz vom 10. bis 16.07. als Repräsentant

für Deutschland ausgewählt worden sind. Ihr „Treffen mit ominösen

Absichten“, wie Moderator Löcke den Begriff „Rendezvous“ für das Publikum

übersetzte, überzeugte zudem die Jury, die die Gruppe mit dem

Prädikat „Hervorragend“ zum Bundesfinale Rendezvous der Besten am

05.11.2011 nach Aalen schickt und ihnen zudem den Titel „Showgruppe

Niedersachsen 2011“ verlieh. Mit ihnen werden der SC Melle 03

mit der Gruppe „Mellerinas feat. SCrebel Dance“, der VfL Lüneburg mit

den Gruppen „Viva-Moves“ und „Viva Dancers“, die SFN Vechta Showgruppe

„In Motion“ und der Heeßeler SV mit seiner Einradgruppe „Uni

Xplosion“ am Bundesfinale teilnehmen.

Für das Bundesfinale Tuju-Stars 2012 qualifizierten sich die „Young

Generation“ vom Oldenburger Turnerbund, die bereits beim diesjährigen

Bundesfinale Tuju-Stars den vierten Platz belegten, sowie die

„Green Spirits“ von der TSG Hatten-Sandkrug, die bei diesem Wettbewerb

2011 Bundessieger geworden sind (siehe Seite 5).

Neue Sportart vorgestellt

Turnerischer Nachwusch präsentierte

sich während des Showgruppenwettbewerbs

auch auf anderer Ebene:

Erstmals wurde die Sportart Tricking auf einer

Bühne vorgestellt – eine atemberaubende

Mischung aus verschiedenen

Tanzstilen, Akrobatik und Turnen. Unter

der Leitung von Heidi Aguilar, Regisseurin

des TUI Feuerwerk der Turnkunst, traten fünf

Die New Power Generation laden

zum „Rendezvous mit dem Teufel“.

Fotos und Titelfoto: Langner


Maschinen revoltieren gegen die Menschen.

junge Tänzer auf, die eine innovative, tempogeladene und hochspektakuläre

Sportart präsentierten, die bisher nur auf der Straße stattfand. „Wir

wollten mal sehen, wie diese Art des Freestyle beim Publikum ankommt,

um die Sportart eventuell einmal ins TUI Feuerwerk der Turnkunst zu integrieren“,

sagte die Regisseurin. Die Antwort gaben die Zuschauer prompt

mit donnerndem Applaus und dem Ruf nach einer Zugabe.

Abgerundet wurde das stimmungsvolle Finale des Showgruppenwettbewerbs

zudem durch Bauchredner Andreas Römer, der „als Nichtturner“,

wie er sich selbst nannte, zusammen mit seinem sprechenden Alligator

Die Bewertung im Einzelnen

NTB-MAGAZIN 07/2011

TITELTHEMA

„Gut und Böse“ zeigen die Welt im Wandel. Die Young Generation spinnen den Faden des Lebens.

die Lachmuskeln des Publikums strapazierte. Zum Abschluss nahm er

das Publikum in Anlehnung an den gesamten Ablauf des Landesfinales

zudem mit auf eine achtminütige Weltreise, auf der er sich als Meister

des „Quick Change“ mit einem Hut präsentierte. He i k e Werner

Im nächsten Jahr werden alle Vorentscheide sowie das Landesfinale

des Rendezvous der Besten während des 15. Landesturnfestes

vom 20. bis 24.07.2012 in Osnabrück austragen.

Verein Gruppenname Prädikat Bundesfinale

Oldenburger Turnerbund Young Generation Ausgezeichnet Tuju-Stars

TSV Großenkneten Lovely Fairies Sehr gut

SC Melle Mellerinas feat. SCrebel Dance Ausgezeichnet Rendezvous

Tuspo Weende Phönix Sehr gut

TSV Friesen Hänigsen Friesen Girls Ausgezeichnet

TSG Hatten-Sandkrug Green Spirits Hervorragend Tuju-Stars

VfL Lüneburg Viva-Moves Hervorragend Rendezvous

TV Leer Pink Candy Steppers Ausgezeichnet

SFN Vechta In Motion Hervorragend Rendezvous

TSV Großenkneten mea (Move,elegance,art) Sehr gut

TSV Friesen Hänigsen Flummis und Teufel Ausgezeichnet

Oldenburger Turnerbund New Power Generation Hervorragend Rendezvous

VfL Lüneburg Viva-Dancers Hervorragend Rendezvous

Heesseler SV Uni Xplosion Ausgezeichnet Rendezvous

MTV Celle TBT Show Group Sehr gut

Bundesfinale Tuju-Stars 2011

Young Generation und Green Spirits erfolgreich

Beim Bundesfinale Tuju-Stars 2011 Anfang Juni in Illingen wurden die Green Spirits von der TSG

Hatten-Sandkrug Bundessieger. Die Young Generation vom Oldenburger Turnerbund belegten einen

hervorragenden vierten Platz.

„Das Bundesfinale war für uns das Highlight in diesem Jahr. Dort treffen die besten Gruppen aus

den Landesverbänden zusammen. Trotz der starken Konkurrenz, ist die Atmosphäre unter den

Gruppen, den Veranstaltern und der Jury sportlich und freundschaftlich“, sagen die Trainerinnen

der Green Spirits, Priska Kühling und Uschi Hübner, unisono. Bereits mit dem Sieg aus 2010

hatte sich die Gruppe für die Teilnahme am Bundesfinale qualifiziert. Die neue Choreografie

„Irrlichter des Moores“ und der dritte Sieg in Folge wurden auf der anschließenden

Tuju-Stars Party ausgelassen gefeiert.

„Für uns war das Erreichen des Finales ein Riesenerfolg“, freute sich Christiane Karczmarzyk,

Trainerin der Young Generation. Das ohnehin hohe sportliche Niveau der jungen

Gruppe will sie nun für das Bundesfinale 2012 weiter ausbauen. „Der Showaspekt muss weiter in

den Vordergrund rücken, das heißt, dass wir ab sofort an einer neuen Choreografie arbeiten müssen.“

Dabei wird auch im kommenden Jahr auf das gewisse Etwas Wert gelegt. Das Geheimrezept

für den Erfolg: eine Symbiose zwischen der „großen Schwester“ New Power Generation und der

Nachwuchsgruppe. Denn einige der 14- bis 15-Jährigen treten in beiden Gruppen auf.

5 NTB-MAGAZIN 07/2011

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine