Abkommen über die Betrugsbekämpfung - Europabrevier

europabrevier.ch

Abkommen über die Betrugsbekämpfung - Europabrevier

Das Abkommen über die Betrugsbekämpfung

konzentriert sich vor allem auf die Verbesserung der

Amts- und Rechtshilfe bei der Bekämpfung von

Schmuggeldelikten und anderen Zollbetrügereien,

aber auch der internationalen Geldwäsche. Damit

wird ein griffiges Instrument zur Bekämpfung der

internationalen Kriminalität geschaffen.

Das Abkommen über die Zinsbesteuerung betrifft

die Schweizerinnen und Schweizer nicht direkt.

Es sollen vielmehr die Zinserträge von EU-

Steuerpflichtigen in der Schweiz effizient besteuert

werden. Das Bankkundengeheimnis bleibt dabei gesichert.

Das Abkommen über landwirtschaftliche Verarbeitungserzeugnisse

verschafft der schweizerischen

Nahrungsmittelindustrie mit der zollfreien Einfuhr

einen erheblich verbesserten Zutritt zum EU-Markt.

Gleichzeitig wird natürlich auch der Wettbewerb auf

dem schweizerischen Markt stärker. Produkte aus

Europa können im Gegenzug aber hierzulande auch

billiger angeboten werden.

EUROPABREVIER VORWORT 3

Das Abkommen zur Umwelt verschafft der

Schweiz Einsitz in die Europäische Umwelt Agentur

(EUA). Damit kann die Schweiz als gleichberechtigte

Partnerin an den entsprechenden Projekten

und Aktivitäten teilnehmen. Dafür erhält die

EUA im Gegenzug wichtiges Datenmaterial aus der

Schweiz, v.a. hinsichtlich des Alpenraums.

Das Abkommen MEDIA Plus und MEDIA

Training bringt den Filmschaffenden in der Schweiz

einen gleichberechtigten Zugang zu allen Film-Fördermassnahmen

der EU und verbessert die Chancen

für Koproduktionen mit Partnern aus der EU.

Das Abkommen über die Statistik bringt vor allem

die Vergleichbarkeit schweizerischer Daten mit

entsprechendem Material aus der EU. Zudem erhält

die Schweiz Zugang zu europäischen statistischen

Auswertungen. Dies schafft Transparenz und

kann Standortvorteile international betonen.

Das Abkommen über die Ruhegehälter von in

der Schweiz lebenden pensionierten EU-Beamten

Daniel Küng

CEO Osec

Business Network

Switzerland

Roger Zäch

Direktor Europa

Institut an der

Universität Zürich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine