Die Echt Passen! - Welt des Wohnens

weltdeswohnens.de

Die Echt Passen! - Welt des Wohnens

Kinderschuhe,

die echt passen!

3E. Das Kinderschuh-System.

Die Revolution aus dem RENO Labor.


2 Inhaltsverzeichnis Große Hilfe für kleine Füße 3

3 Große Hilfe für kleine Füße

4 Fakten zu Kinderfüßen und Kinderschuhen

5 Forschungsergebnisse Kinderfüße – Kinderschuhe

6 Wissenschaftliche Erkenntnisse

8 3E. Das Kinderschuh-System

9 Echtservice

10 Echtgröße

11 Echtform

13 Der RENO Fußmesspass

14 Tipps für den Schuhkauf

15 Tipps zur Fußgesundheit

16 Weitere Informationen

Warum kleine Füße

große Hilfe brauchen.

In den vergangenen Jahren hat RENO die

Füße von etwa 100.000 Kindern vermessen –

in den eigenen Filialen, in Grundschulen und

Kindergärten.

Darüber hinaus beauftragte RENO die

Universität Tübingen mit einem Forschungsprojekt

zu Kinderfußformen. Herausgefunden

und wissenschaftlich bewiesen wurde:

Jedes dritte Kind trägt Schuhe, die nicht

richtig passen. Dieses Ergebnis ist

alarmierend, denn falsche Schuhe können

zu Wachstums- und Gelenkschäden führen.

Umso wichtiger ist es, dass Sie regelmäßig

die Fußgröße Ihres Kindes überprüfen lassen.

RENO stellt sicher, dass Sie sich auf

die Schuhgröße und die Form der Schuhe

verlassen können.

Diese Broschüre soll Ihnen helfen,

die richtigen Schuhe für Ihr Kind zu finden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Dr. Matthias Händle,

Vorsitzender der Geschäftsführung,

RENO Fashion & Shoes GmbH

»Das gesunde Wachstum Ihres Kindes

ist unsere Motivation. Perfekt passende

Schuhe für kleine Kunden und kleines

Geld – dafür setzen wir uns ein, jeden

Tag. Denn nicht der teuerste Schuh ist der

beste, sondern der optimal passende.«


4 Fakten zu Kinderfüßen und Kinderschuhen Forschungsergebnisse Kinderfüße – Kinderschuhe 5

Jedes dritte Kind trägt

Schuhe, die nicht passen.

Grundlegendes

· Das Nervensystem und damit das Empfinden

der im Wachstum befindlichen Kinderfüße

ist noch lange nicht so weit entwickelt wie

bei Erwachsenen. Deshalb merken Kinder

nicht, wenn der Schuh drückt und können

nicht beurteilen, ob ein Schuh passt oder

nicht.

· Kinderschuhe werden oft gekauft, ohne

vorher die Füße des Kindes oder die Innenlänge

der Schuhe exakt zu vermessen.

· Schuhe werden von Kindern häufig zu lange

getragen. Kinderfüße wachsen nicht gleichmäßig,

sondern oftmals in Schüben. Eine

regelmäßige Kontrolle der Fußlänge und der

getragenen Schuhe auf die richtige Größe

ist wichtig.

· Das Tragen von nicht passenden Schuhen

kann nach Meinung von Ärzten und

anerkannten Wissenschaftlern zu Fehlstellungen

der Zehen sowie zu Gelenk- und

Haltungsschäden führen.

Kinderschuhe fallen unterschiedlich aus.

Unabhängig von Anbietern und Marken stimmt

die auf der Sohle von Kinderschuhen angegebene

Größe oft nicht mit der tatsächlichen

Innenlänge des Schuhs überein. Zu diesem

Ergebnis kam eine Studie der Universität Wien.

Auf die Angaben der Schuhhersteller ist in den

wenigsten Fällen Verlass, obwohl gerade bei

Kinderschuhen genaue Angaben notwendig

sind, um Sicherheit beim Kauf zu gewährleisten.

Kinderschuhe entsprechen nicht mehr den

heutigen Fußformen.

Schuhleisten basieren zumeist auf Erfahrungswerten

einzelner Schuhfirmen und zum Teil auf

wissenschaftlichen Erkenntnissen aus den

60er Jahren. Die Forschung hat in den letzten

Jahren in fast allen Bereichen gewaltige

Schritte gemacht. An den Schuhleisten hat

sich jedoch kaum etwas verändert. Im Rahmen

einer von RENO in Auftrag gegebenen Studie

der Universitätsklinik Tübingen, Abteilung

Sportmedizin, wurden Kinderfüße aktuell vermessen.

Die Übertragung dieser Studienergebnisse

auf die Schuhleisten zeigt, dass

wichtige Faktoren wie z.B. Ballenlänge,

Ballenwinkel, Spannhöhe und Fersenbreite

bisher nicht berücksichtigt wurden.

Dr. Wieland Kinz ist Sportwissenschaftler der

Universität Wien und Koordinator des

Forschungsprojekts »Kinderfüße – Kinderschuhe«.

Was draufsteht,

sollte stimmen. Sollte!

Wenn wir etwas kaufen, verlassen wir uns in

der Regel darauf, dass das drin ist, was außen

draufsteht. Bei Schuhen ist gerade das leider

oft nicht der Fall. Eine Studie1 – durchgeführt

von einem renommierten Forschungsteam der

Universität Wien gemeinsam mit dem österreichischen

Wissenschaftler Dr. Wieland Kinz

– kam zu dem Schluss: 97 Prozent der Kinderschuhe

sind nicht mit der richtigen Größe ausgezeichnet.

Sie sind entweder zu kurz oder zu

lang – und das teilweise bis zu drei Schuhgrößen!

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen für Ihr

Kind einen Schuh, auf dem unten die Größe 25

angegeben ist, in Wirklichkeit hat der Innenschuh

aber nur Größe 23! Ihr Kind wird seine

Zehen stark einziehen müssen, um überhaupt

in den Schuh zu kommen. Normal laufen kann

es mit einem solchen Schuh nicht. Gesund ist

er erst recht nicht, weiß Dr. Kinz.

Schuhgröße vs. Innenlänge

Anzahl der

untersuchten

Kinderschuhe

300

250

200

150

100

50

0

4 Größen

zu kurz

3 Größen

zu kurz

2 Größen

zu kurz

1 Größe

zu kurz

überein- 1 Größe

stimmend zu lang

Auszug aus dem Forschungsprojekt

»Kinderfüße-Kinderschuhe« von Dr. Wieland Kinz.

RENO hat sofort gehandelt und misst alle

Kinderschuhe, die von Herstellern geliefert

werden, konsequent nach. Wie reagieren

andere Schuhhersteller und Anbieter? Dazu

Dr. Wieland Kinz:

»Wir sind ehrlich gesagt etwas überrascht,

wie sorglos mit diesen brisanten Ergebnissen

umgegangen wird. Inzwischen wissen alle

Hersteller, dass die Größenangaben bei

Kinderschuhen oft falsch sind. Trotzdem

werden die Eltern von vielen Unternehmen

unzureichend über dieses Problem informiert.

Um so wichtiger ist, dass RENO wegweisende

Akzente setzt!«


6 Wissenschaftliche Erkenntnisse Wissenschaftliche Erkenntnisse 7

Marlene Mauch von der Universitätsklinik Tübingen,

Abteilung Sportmedizin, Spezialistin im Forschungsgebiet

Kinderfußgesundheit.

Marlene Mauch hat im Auftrag von RENO

eine umfassende repräsentative Studie2 zu

Kinderfüßen durchgeführt. Dafür hat die

Wissenschaftlerin die Füße von 3.000 Kindern

vermessen und dabei modernste Scannertechnik

genutzt. In der Abteilung Sportmedizin

der Universitätsklinik Tübingen beschäftigt

sich die Spezialistin intensiv mit der Kinderfußgesundheit.

Hier schildert Marlene Mauch die Ergebnisse

des Forschungsprojekts.

Der Weg zu einem neuen

Kinderschuh-System

Warum ist die Forschung an Kinderfüßen

so wichtig?

Eine große Anzahl der Bundesbürger hat

früher oder später im Leben Fußprobleme

unterschiedlicher Art. Viele Beschwerden

beginnen bereits im Kindesalter, werden aber

erst in der Pubertät oder im Erwachsenenalter

symptomatisch. Dabei ist die Art, wie

sich der Fuß entwickelt, oft ausschlaggebend

für seine spätere Form und Funktion und mögliche

Beschwerden im Erwachsenenalter.

Um eine gesunde Entwicklung der Kinderfüße

zu gewährleisten, ist die Entwicklung

von Schuhen notwendig, die den heutigen

Kinderfußformen entsprechen.

Was ist das Besondere an Kinderfüßen?

Kinderfüße wachsen permanent. Dieses

Wachstum vollzieht sich jedoch nicht gleichmäßig,

sondern die Fußproportionen von

Länge, Weite und Höhe verändern sich im

Laufe der Kindheit. So sind beispielsweise

kleinere Kinderfüße – relativ zur Fußlänge

gesehen – breiter als größere Füße. Kurzum:

Die exakte Fußform gibt es nicht! Es existieren

kurze, breite und lange Füße.

Ermittlung von Fußtypen

Wissenschaftliche Verfahren ermöglichen die

Gruppierung von Füßen anhand vorher festgelegter

Merkmale. Neben der Fußlänge sind dies

die Ballenlänge, die Ballenbreite, der Ballenumfang,

der Ballenwinkel sowie die Spannhöhe

und die Fersenbreite.

Um diese Fußvielfalt zu erfassen, sind Füße mit

einer ähnlichen Struktur, unter Berücksichtigung

des unterschiedlichen Wachstums, zu

Typen zusammengefasst worden. Dabei gin-

gen drei verschiedene Fußtypen hervor:

· schlanke Füße

· normale Füße

· kräftige Füße

Die Ergebnisse dieser Studie sind in die Entwicklung

neuer Schuhformen eingeflossen.

Ballenlänge

Ballenumfang

Ballenbreite Ballenwinkel

Spannhöhe Fersenbreite


8 3E. Das Kinderschuh-System Echtservice 9

RENO liegt die Gesundheit Ihres Kindes am Herzen.

Zur besseren Orientierung beim Kinderschuhkauf haben wir ein System eingeführt, das es Ihnen ganz

einfach macht, den passenden Kinderschuhe zu finden. Das 3E Kinderschuh-System:

Damit sich Kinderfüße gesund entwickeln.

Echtservice Echtgröße

Modernste Fußmess-

Scanner und ein speziell

geschultes Personal

beweisen die

einzigartige Kompetenz

von RENO in Sachen

gesunde Kinderfüße.

Bei RENO werden die

Schuhe von innen

vermessen und

mit dem »Echtgrößen«-

Etikett ausgezeichnet,

das die tatsächliche

Innenlänge zeigt.

Echtform

Auf Basis aktuellster

wissenschaftlicher

Erkenntnisse sind

»Echtform«, die neuen

Kinderschuhe, entwickelt

worden. Es gibt sie

in drei Schuhformen:

Maxi, Midi und Mini.

Modernste

Fußmess-Scanner

Unser Echtservice beinhaltet

modernste Fußmess-Scanner,

die in allen RENO Filialen für Sie

zur Verfügung stehen. Damit kann die exakte

Größe und Form von Kinderfüßen zuverlässig

ermittelt werden. Das Vermessen übernehmen

unsere fachkundigen Mitarbeiter gern

für Sie. Wenn Sie möchten, können Sie es

Professionelle Scanner zur Vermessung von Kinderfüßen

wurden von der Universität Chemnitz 3 entwickelt und

stehen in jeder RENO Filiale.

auch selbst ausprobieren! Die

Anwendung ist ganz leicht: Die

Füße mittig auf die Messfläche

stellen und schon kann der Vorgang

gestartet werden. Der Scanner

erfasst mehrere Fußmesspunkte

und ermittelt daraus die empfohlene

Echtgröße und Echtform.

Mitarbeiterschulungen

Um Ihnen einen kompetenten Service anzubieten,

werden alle Mitarbeiter in unseren

Filialen regelmäßig professionell geschult.

Das erworbene Wissen geben wir gerne an

Sie weiter, denn ein zufriedener Kunde ist

unser wichtigstes Anliegen. Überzeugen Sie

sich selbst und lassen Sie sich von unserem

freundlichen Fachpersonal beraten!


10 Echtgröße Echtform 11

Echtgröße gibt

Orientierung

und Sicherheit.

Die außen am Schuh angegebene

Größe stimmt oft nicht mit der tatsächlichen

Innenlängen überein. Wir von

RENO messen die Kinderschuhe in unserer

zentralen Abteilung für Qualitätssicherung mit

einem professionellen Mess-System fachkundig

für Sie nach. Dabei konzentrieren wir uns

auf die Innenlänge, die von allergrößter

Wichtigkeit ist. RENO ist

der erste Schuhanbieter, der die

Kinderschuhe nachmisst, da die

angegebenen Größen über alle

Schuhgeschäfte und Marken

hinweg zumeist nicht stimmen. Die so ermittelte

wirkliche Größe bringen wir auf einem

»Echtgrößen«-Etikett außen an jedem Kinderschuh

an. So können Sie auf den ersten Blick

sehen, welche tatsächliche Innenlänge der

Schuh hat.

Peter Lauer,

Forschung & Entwicklung bei RENO

Echtform –

Die Kinderschuhe,

die echt passen.

Dieser Schuh basiert auf den neuesten Erkenntnissen

der Wissenschaft und wurde

durch die Abteilung Forschung & Entwicklung4 von RENO umgesetzt. Nach Auswertung der

Studienergebnisse der Universität Tübingen

folgte der nächste komplizierte

Schritt für die Entwicklung neuer

Kinderschuhe: die Übertragung

wissenschaftlicher Einzeldaten

auf praxisbezogene Leistenmaße.

Ein Leisten ist maßgebend für das

Innenvolumen eines Schuhs und beinhaltet

alle wesentlichen Elemente einer guten Passform.

Einen Leisten, der den heutigen Kinderfußformen

gerecht wird, galt es zu entwickeln

und in der Praxis zu bestätigen.

Es wurden drei Leistentypen – also Schuh-

formen – definiert:

· Maxi – für den kräftigen Fuß

· Midi – für den normalen Fuß

· Mini – für den schlanken Fuß

Das Besondere an den neuen Leisten der

Echtform Kinderschuhe ist, dass sie über eine

definierte Zugabe verfügen, damit sich Kinderfüße

strecken und ungehindert wachsen können.

In der Spitze ist er so gestaltet, dass die

Zehen auch in Höhe und Breite die nötige

Bewegungsfreiheit haben. Außerdem wurde

für jede Schuhform eine spezielle Fersenform

entwickelt.

Mit diesen neuen Breiten- und Höhenmaßen

geben die drei Schuhformen dem Fuß Halt,

drücken aber nicht. Passt der Schuh zur

Fußform, folgt er jeder Bewegung des Kinderfußes.

Das fördert die Bewegungsfreude der

Kinder und trainiert die Fußmuskulatur.


12 Echtform Der RENO Fußmesspass 13

Wir stellen sicher, dass die Echtform-Kinderschuhe

nach unseren

hohen Qualitätsanforderungen

konstruiert und gefertigt werden.

Dabei berücksichtigen wir auch,

dass die außen am Schuh angegebene

Größe mit der tatsächlichen Innenlänge

des Schuhs überein stimmt.

Die Echtform-Kinderschuhe werden

exklusiv für bama gefertigt.

Mini

Midi

Maxi

Wie finden Sie den richtigen

Schuhtyp für die Fußform Ihres

Kindes?

Kein passender Schuh ohne

vorherige Fußvermessung! Wir

setzen dafür modernste und in

der Praxis bewährte Fußmess-Scanner ein.

Diese ermitteln wichtige Maße beider Füße

und geben eine Empfehlung zur:

· Echtgröße, der tatsächlichen Länge des

Kinderfußes

· Echtform, der Schuhform Maxi, Midi oder

Mini

Die neuen Echtform-Kinderschuhe tragen dazu

bei, dass sich die Füße Ihres Kindes gesund

entwickeln können.

Ein Fußmesspass für Ihr

Kind – für mehr Sicherheit

beim Schuhkauf.

Unser Fußmesspass hält fest, was beim Kauf

der richtigen Schuhe für Ihr Kind am wichtigsten

ist: die aktuelle Größe und Form des Fußes.

Mit dem praktischen Fußmesspass unterstützt

RENO Sie gleich zweifach beim Schuhkauf: zu

Hause und im Schuhgeschäft.

Zu Hause erinnert Sie der Fußmesspass

daran, die Füße Ihres Kindes

regelmäßig vermessen zu lassen.

Das erkennen Sie ganz leicht am Datum

der letzten Messung. Liegt diese schon drei

Monate zurück, ist es wieder Zeit für eine

neue Fußvermessung. In rund 750 RENO

Filialen stehen Ihnen unsere erfahrenen Mitarbeiter

zur Verfügung, um die Füße Ihres

Kindes ganz genau zu vermessen.

Beim Schuhkauf hilft Ihnen der Pass,

schnell den richtigen Schuh für Ihr

Kind zu finden. Das funktioniert so: Ein

Mitarbeiter von RENO misst bei Ihrem Kind z.B.

Schuhgröße 25 und die Schuhform Midi. Dieses

Ergebnis trägt er mit dem aktuellen Datum

in den Fußmesspass ein. Jetzt haben Sie die

Möglichkeit entweder einen beliebigen Schuh

mit der Echtgröße 25 aus dem Kinderschuh-

Regal auszusuchen oder einen bama Echtform

Kinderschuh in »Midi«/Größe 25 zu wählen.

An der Kasse zeigen Sie den Fußmesspass vor,

wir stempeln die Treuekarte auf der Rückseite,

und ab dem zweiten Einkauf profitieren Sie von

dem Treuerabatt. So wird der nächste Einkauf

günstiger.


14 Tipps für den Schuhkauf Tipps zur Fußgesundheit 15

Wie finde ich den richtigen

Kinderschuh?

Wenn Kinder in zu kleinen Schuhen gehen

müssen, ist der Weg in die Zukunft beschwerlich.

Wir von RENO helfen Ihnen, die passenden

Schuhe für Ihr Kind zu finden. Unsere

Mitarbeiter stehen Ihnen dafür in unseren

Filialen gerne zur Verfügung. Eine RENO Filiale

in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Website

www.my-reno.com

Beim Kauf von Kinderschuhen

empfehlen wir folgendes Vorgehen:

Idealerweise kaufen Sie einen neuen

Schuh am Nachmittag, denn die Füße

von Kindern schwellen im Laufe des

Tages um einige Millimeter an.

Lassen Sie Ihr Kind ein wenig ohne

Schuhe in der Filiale laufen. Dadurch

strecken sich die Zehen und die

Vermessung wird genauer.

Anhand modernster Fußmessgeräte

ermitteln Sie die benötigte Schuhgröße

und -form Ihres Kindes.

In jeder RENO Filiale gibt es Kinderschuhe,

die mit der Echtgröße und

der Echtform ausgezeichnet sind. So

finden Sie auf Anhieb den passenden

Schuh für Ihr Kind.

Die Messdaten Ihres Kindes können

Sie in den Fußmesspass eintragen,

damit Sie die aktuelle Größe und

Form jederzeit verfügbar haben.

RENO Mitarbeiter übernehmen das

gern für Sie. Der Fußmesspass zeigt

Ihnen auch, wann die letzte Messung

stattgefunden hat.

Freiheit für die Füße.

Es ist sehr wichtig, dass Kinder passende

Schuhe tragen. Genauso wichtig ist aber auch,

dass Kinder so oft wie möglich barfuß laufen.

Ohne Haus- oder Straßenschuhe haben kleine

Füße viel mehr Freiheit und können ohne

Einschränkungen wachsen und spüren, auf

welchen Oberflächen sie gerade herumtapsen.

Auf flauschigem Teppich, kühlem

Rasen oder weichem Sand können Sie Ihr Kind

hervorragend für seine Füße sensibilisieren.

Fußspiele für Klein

und Groß.

Zur Förderung der Fußgesundheit probieren

Sie doch einmal eines der folgenden Fußspiele

mit Ihrem Kind:

Murmeln greifen: Versuchen Sie und Ihr Kind,

mit den nackten Zehen eine Glasmurmel vom

Boden aufzuheben und ein Stück durch die

Luft zu bewegen. Vielleicht schaffen Sie es sogar,

mehrere Murmeln mit dem Fuß von einem

Teller auf einen anderen zu transportieren.

Kleiner Ball: Nehmen Sie einen Tennis- oder

Tischtennisball. Zusammen mit mehreren Kindern

können Sie eine Kette bilden und den

Ball mit beiden Füßen von Kind zu Kind weiterreichen.

Das letzte Kind befördert den Ball z.B.

in einen kleinen Eimer.

Taschentuch aufheben: Im Zimmer verteilt

liegen mehrere Papiertaschentücher. Laufen

Sie mit Ihrem Kind barfuß durch den

Raum. Jeder sammelt mit den Füßen so viele

Taschentücher wie möglich ein.

Oberflächen raten: Ziehen Sie Ihrem Kind

Schuhe und Socken aus und führen Sie es

mit geschlossenen Augen über verschiedene

Oberflächen in Ihrem Haus. Teppich, Holz,

Steinfußboden – lassen Sie Ihr Kind mit eigenen

Worten beschreiben, wie sich der

Untergrund an den Füßen anfühlt.


16 Weitere Informationen

Hier erhalten Sie weitere Informationen!

Die Gesundheit Ihres Kindes ist Ihnen und uns wichtig. Daher helfen wir Ihnen – auch über

die Beratung in den RENO Filialen hinaus – gerne weiter. Antworten auf Ihre Fragen zum

richtigen, gesunden Kinderschuh sowie zum Fußmessen erhalten Sie auch ...

Fußnoten:

... im Internet unter www.my-reno.com

... über unsere kostenlose Kunden-Hotline »Große Hilfe für kleine Füße«:

+ 49 / (0) 8 00 / 73 66 93 58

1 2001-2003: Forschungsprojekt »Kinderfüße – Kinderschuhe«. Im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums.

Projektteam: Vier Institute der Universität Wien. Projektkoordination: Dr. Wieland Kinz

2005-2007: Forschungsprojekt Kids: healthy feet-healthy kids.

Im Auftrag des österr. Gesundheitsministeriums und des Fonds Gesundes Österreich.

2 »Optimierung der Passform von Kinderschuhen«:

Forschungsprojekt der Universitätsklinik Tübingen, Abteilung Sportmedizin

Marlene Mauch, Dr. Stefan Grau, Prof. Dr. Thomas Horstmann, Tübingen 2005

3 Technische Universität Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau, Juniorprofessur Sportgerätetechnik,

Dr.-Ing. Stephan Odenwald

4 RENO Fashion & Shoes GmbH, Forschung & Entwicklung, Peter Lauer

HERAUSGEBER:

RENO Fashion & Shoes GmbH

Industriegebiet West

66987 Thaleischweiler-Fröschen

KM-001/01/07

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine