AutomAtion für KAnten und Beschläge - SSI Schäfer

media.ssi.schaefer.de

AutomAtion für KAnten und Beschläge - SSI Schäfer

Case Study, Ostermann GmbH, Bocholt (D)

AutomAtion für KAnten und Beschläge


Ostermann GmbH, Bocholt (D) Ostermann GmbH, Bocholt (D)

Projektzielsetzung

▶ Vollständige Integration in bestehende

SAP-Landschaft ohne zusätzliche Schnittstellen

▶ SAP-Datenfunk-Anbindung der Lagerprozesse in

Kleinteile-, Regal- und Palettenlager

▶ SAP-Materialflusssteuerung des neuen

automatischen Hochregallagers

Unser Liefer- und Leistungsumfang

▶ SAP TRM Materialflusssteuerung für manuelle und

automatische Lagerbereiche

▶ Integration und Steuerung der Prozesse aus

SAP WM/TRM

▶ 2-gassiges und doppeltiefes Hochregallager

(L 120 m x B 15 m x H 24 m)

▶ 2 Regalbediengeräte

▶ Palettenfördertechnik

▶ Dach- und Wandkonstruktion

Statement des Kunden

„Wir sind allein in der Wareneingangsbearbeitung durch

die Automation und die neue IT deutlich schneller geworden.

Die IT sichert uns zudem eine optimale Lagerung

der Artikelpaletten ohne Feld- oder Platzlastüberschreitungen.

Die hohe Flächennutzung und die automatisierten

Prozesse durch das Hochregallager haben Verfügbarkeit

und Lieferbereitschaft deutlich gesteigert und

bieten eine Performance, mit der wir für weiteres Wachstum

und den Ausbau unseres Servicelevels gut gerüstet

sind. Wir sind mit dem Projektverlauf und der Lösung

vollauf zufrieden.“

Johannes deckers, logistikleiter,

rudolf ostermann gmbh

„Eine vollständige, nahtlose Integration in unser bestehendes

SAP-System – ohne Zwischenkomponenten, die

immer anfällig für Schnittstellenkonflikte sind. Ich bin

beeindruckt von dem klaren Konzept sowie der detaillierten,

strukturierten und pünktlichen Abwicklung des

anspruchsvollen Integrationsprojektes. Die gesamte Anlage

und die Anlagensteuerung aus SAP laufen problemlos.

Das SAP-Team von SSI Schäfer hat einen hervorragenden

Job gemacht.“

Johannes teriete, it-leiter,

rudolf ostermann gmbh

Rudolf Ostermann GmbH

Die Rudolf Ostermann GmbH, Bocholt, ist Vollsortimenter für Schreinerei und Innenausbau und europaweit führender Versandhändler

von Kanten und Beschlägen. Rund 12.000 verschiedene Kanten (Umleimer) und 15.000 weitere Artikel, wie

Möbelgriffe, Griffleisten und -mulden, Garderobenhaken, Arbeitsplatten, Schiebetüren, Leuchten und Rollladen, stehen im

Ostermann-Distributionszentrum Bocholt auf Abruf bereit. Das Sortiment richtet sich hauptsächlich an Tischlereien, Laden-

und Innenausbaubetriebe, Objekteure und Montageschreiner. Kennzeichnend für Ostermann sind dabei die Lieferung von

Kleinmengen und die Belieferung der Kunden binnen 24 Stunden.

Das Projekt

Im Zuge einer umfassenden Neustrukturierung des europäischen Distributionszentrums von Ostermann sollten die bislang

manuellen Prozesse zunächst mit einer SAP-Datenfunk-Lösung optimiert werden. Eine zweite Projektphase zielte darauf, die

Warenflüsse zwischen Warenein- und -ausgang mit einem umfassenden Materialflusskonzept und durch Errichtung eines neuen

Hochregallagers (HRL) nebst Fördertechnik zu automatisieren.

Die SAP-Spezialisten von SSI Schäfer entwickelten für Ostermann eine Lösung im Umfeld des bestehenden SAP WM.

Zur durchgängigen Prozessunterstützung wurde im vorhandenen SAP WM die Komponente Task & Resource Management

(TRM) aktiviert, im Customizing konfiguriert und mit einer speziellen Erweiterung auf den Datenaustausch mit unterlagerten

Steuerungen zugeschnitten.

In der Realisierungsphase erfolgte im ersten Schritt die Umstellung der Lagerprozesse in Kleinteile-, Regal- und Palettenlager

auf Datenfunk mit Online-Materialflusssteuerung. Die Integration und Steuerung der Prozesse aus SAP WM/TRM ermöglicht

dabei die Online-Verarbeitung und eine wegeoptimierte Koordination von Einlagerung, Kommissionierung, Nachschubversorgung

und Staplerführung. Die Aktivierung der Standard SAP TRM-Komponente ermöglicht die Abarbeitung von Transportaufträgen

aus SAP WM als einzelne Tasks im Lager. Mit der TRM-Komponente, ihrer Anpassung an die physischen Gegebenheiten

des Distributionszentrums und der Konfigurierung der Ressourcensteuerung sind dann die Grundlagen für die Anbindung

weiterer automatischer Anlagenbereiche und für die Prozesssteuerung direkt aus dem bestehenden SAP WM gelegt. So wurden

in der zweiten Projektphase die zusätzliche Fördertechnik und das neue Hochregallager parametrisiert und eingerichtet.

Nach achtmonatiger Bauzeit konnte das neue HRL des Bocholter Kantenspezialisten im Mai 2012 den Betrieb aufnehmen.

Mit mehr als 10.000 zusätzlichen Palettenstellplätzen hat Ostermann seine Lagerkapazität am Standort damit auf nun insgesamt

22.000 Palettenstellplätze fast verdoppelt. Das in Silobauweise realisierte, 2-gassige und doppeltiefe HRL wird komplett

aus SAP WM/TRM gesteuert. Rund 3.000 Aufträge kommissionieren die Mitarbeiter in dem neuen Distributionszentrum von

Ostermann inzwischen täglich.

Durch die Anbindung an das Warehouse Management System (WMS) wird kontinuierlich der Bestand in den Durchlaufregalen

überwacht und ggf. die Nachschubversorgung automatisch angestoßen. Die anschließende Kommissionierung wird über das

E-Pick-System abgewickelt.

2 3


Kurz und knapp

Die bislang manuellen Prozesse sollten angesichts anhaltender

Wachstumsraten der Rudolf Ostermann GmbH zunächst mit einer

SAP-Datenfunk-Lösung optimiert werden. Eine zweite Projektphase

zielte darauf, die Warenflüsse zwischen Warenein- und -ausgang mit

einem umfassenden Materialflusskonzept und durch Errichtung eines

neuen Hochregallagers neben Fördertechnik zu automatisieren

und direkt aus SAP WM/TRM zu steuern.

Resultat: Eine gesteigerte Performance des Unternehmens, eine

gezielte, zeit- und wegeoptimierte Steuerung der Lagerprozesse,

transparente Echtzeit-Bestandsführung sowie ressourceneffiziente,

schnellere und genauere Auftragsbearbeitung in einer einheitlichen

SAP-Systemlandschaft.

ZertifiZiert

ssi schäfer

fritZ schäfer gmBh

Fritz-Schäfer-Straße 20

D-57290 Neunkirchen/Siegerland

Telefon +49 / (0) 27 35 / 70 -1

Telefax +49 / (0) 27 35 / 70 -3 96

eMail info@ssi-schaefer.de

www.ssi-schaefer.de

ssi schäfer noell gmBh

i_Park Klingholz 18 -19

D-97232 Giebelstadt

Telefon +49 / (0) 93 34 / 9 79 - 0

Telefax +49 / (0) 93 34 / 9 79 - 1 00

eMail info@ssi-schaefer-noell.com

www.ssi-schaefer.de

0596_092012_mm 3/112012 · Printed by braundruck · © by SSI SCHÄFER. Technische Änderungen bei allen im Inhalt gezeigten Produkten vorbehalten.

Eventuelle Farbabweichungen der Produkte vom Original sind drucktechnisch bedingt. Für Druckfehler keine Haftung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine