Version 0.8 (2011) - lern-soft-projekt

lern.soft.projekt.de

Version 0.8 (2011) - lern-soft-projekt

Q: de.wikipedia.org (Arpad Horvath)

In den neuesten Theorien reduzieren die Teilchen- und theoretischen Physiker die Teilchen

allesamt auf kleine, fast punktförmige Energie-Pakete. Man stellt sie sich wie superkurze

Saiten (Strings, Energie-Fäden) vor. Die Länge liegt an der Grenze dessen, was Physiker

erfassen (allerdings nicht wirklich messen) können, der sogenannte PLANCK-Länge (0,01*10 -33 m =

0,01 µµµµµmm (mit vielleicht vorstellbaren Einheiten-Vorsätzen ausgedrückt)). Sie schwingen jeweils in

Abhängigkeit von ihrer Energie unterschiedlich und erwecken dadurch für uns den Eindruck

eines bestimmten Teilchens. Der endgültige Nachweis für die String- und Superstring-

Theorie steht zwar noch aus, aber vieles spricht derzeit für diese physikalische Welt-

Erklärung.

interessante Internet-Links:

http://www.marcoschwarz-online.de/physik/nukliddaten.htm (Programm zur Erzeugung von Nuklidkarten)

http://www.nndc.bnl.gov/nudat2/ (interaktive Nuklidkarte (engl.))

BK_SekII_orgChem_BioEL.doc - 24 - (c,p) 2009-2011 lsp: dre

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine