Vorprogramm Lymphologica 09.pdf - Österreichische Gesellschaft ...

medacad

Vorprogramm Lymphologica 09.pdf - Österreichische Gesellschaft ...

Vorprogramm


Anmeldung der Abstracts unter:

www.lymphologica.org

Anmeldeschluss: 28.Februar 2009










22.–23. Mai 2009

14. Kongress der Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen

LYMPHOLOGICA 2009

LYMPHOLOGICA 2009

Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten / Österreich


www.phlebologieonline.de

Als international anerkanntes Forum für die

europäische phlebologische Wissenschaft

widmet sich die CME-zertifizierte Fachzeitschrift

Phlebologie allen relevanten

phlebologischen Themen in Forschung

und Praxis: Neue diagnostische Verfahren,

präventivmedizinische Fragen sowie neue

therapeutische Maßnahmen werden in

überwiegend deutsch- oder englischsprachigen

Original- und Übersichtsarbeiten

dargestellt. Die Leitlinien der Deutschen

Gesellschaft für Phlebologie werden regelmäßig

in der Zeitschrift publiziert.

barbara.tshisuaka@schattauer.de

www.phlebologieonline.de

Grußwort

Sehr geehrte GDL-Mitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren!

Zum 14. Kongress der Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen vom

22. bis 23.05.2009 möchten wir Sie nach Österreich, genauer gesagt nach

Klagenfurt am Wörthersee in Kärnten, recht herzlich einladen.

Der Tradition entsprechend fi ndet nicht nur die wissenschaftliche Tagung

der Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen (GDL) statt, sondern

auch eine internationale Fachtagung für TherapeutInnen und ein Patientenforum

mit der einmaligen Gelegenheit, mit Experten der Lymphologie

zu diskutieren.

Erstmals aber ist auch im Rahmen dieser Tagung der Herstellerverband

für medizinische Kompressionstherapie (EUROCOM - eine europäische

Herstellervereinigung), mit Informationen und Workshops vertreten.

Wie Sie aus dem Vorprogramm ersehen können, ist der Schwerpunkt

dieser Tagung die Lymphologie aus interdisziplinärer Sicht. Neue

Erkenntnisse in der Grundlagenforschung, wie Molekularbiologie, Mikro-

Submit your next paper

to Phlebologie

Organ O der Deutschen Gesellschaft

für f Phlebologie

Organ der Schweizerischen Gesellschaft

für Phlebologie, Bulletin de

la Société Suisse de Phlébologie

Organ der Arbeitsgemeinschaft

Dermatologische Angiologie der

Deutschen Dermatologischen

Gesellschaft

Organ des Berufsverbandes der

Phlebologen e.V.

zirkulation, Anatomie und Physiologie (in der Lymphologie) sollen mögliche

Entwicklungen und Visionen in der Lymphologie aufzeigen und zum

besseren Verständnis des Krankheitsbildes des Lymphödems beitragen.

Eine umfassende Industrieausstellung wird nicht nur neueste Produkte

präsentieren, die zur Verbesserung der Diagnose und Therapie des Lymphödems

ihren Beitrag leisten, sondern diese soll auch ein Ort der Begegnung

und interdisziplinären Diskussion sein.

Die Stadt Klagenfurt und der Wörthersee werden durch ihr bekanntes

mildes Klima und Gastfreundschaft eine Atmosphäre des Wohlbefi ndens

schaffen und damit zum guten Gelingen der Tagung beitragen.

Wir freuen uns auf einen interessanten, lebendigen und erfolgreichen Kongress

und würden Sie gerne bei dieser spannenden Tagung begrüßen.

Prim Dr. W Döller OA Dr. Ch. Ure

Kongresspräsident Kongresssekretär

Lymphologica 2009 Lymphologica 2009


Lymphologica 2009

- 14. Kongress der Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen vom 22.05. bis 23.05.2009

Veranstalter: Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen (GDL)

Präsident: Prof. Dr.Dr. med habil. Rüdiger G. H. Baumeister

Kongresspräsident:Prim. Dr. Walter Döller

Zentrum für Lymphologie - LKH Wolfsberg,

Kongresssekretär: EOA Dr. Christian Ure

Zentrum für Lymphologie - LKH Wolfsberg,

Wissenschaftlicher Beirat: Prof. DDr. R. G. H. Baumeister, München /

Prof. Dr. D. Berens von Rautenfeld, Hannover / Prof. Dr. E. Földi, Hinterzarten

/ Prof. Prof. h.c. DDr. M. Földi, Hinterzarten / OA Dr. G. Felmerer,

Freiburg / Prof. Dr.M. Jünger, Greifswald / Frau Silvia Meriaux-Kratochvila,

Wien / OA Dr. M. Oberlin, Hinterzarten / Herr Oliver Gültig, Frankfurt /

Prof. Dr. H. Partsch, Wien / Frau Yvette Stoel, Zürich / Prof. Dr. Tiedjen,

Bochum / Dr. Vivien Schacht, Freiburg / Prof. Dr. J. Wilting, Göttingen

Weitere Informationen: Prim. Dr. Walter Döller

Zentrum für Lymphologie - LKH Wolfsberg,

A-9400 Wolfsberg

Tel.: +43 (0)4352/533-76291

Fax: +43 (0)4352/533-76292

e-mail: walter.doeller@lkh-wo.at

EOA Dr. Christian Ure

Zentrum für Lymphologie - LKH Wolfsberg,

Tel.: +43 (0)4352/533-77901

Fax: +43 (0)4352/533-76292

e-mail: christian.ure@lkh-wo.at

Kongresssekretariat: Tagungsmanagement Partsch-Brokke,

A-2560 Berndorf

Tel.: +43 (0)2672/889996

e-mail: tagungsmanagement@utanet.at


Vorprogramm

Freitag, 22.05.2009

09.00 - 18.00 Wissenschaftliche Tagung der GDL

(Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen)

09.00 - 17.00 Workshops, Refresher-Kurse

09.00 - 12.00 EUROCOM-Vorstandsitzung

der Österreichischen Sektion Eurocom

17.15 Mitgliederversammlung GDL

Schwerpunkt: Lymphologie interdisziplinär

Eröffnung

Verleihung der Mascagni-Medaille mit Festvortrag

Eröffnungsvortrag: »Die Haut ein unbekanntes Universum -

Evolution einer Grenzfl äche«

Lymphologie interdisziplinär in der Grundlagenforschung:

»Kann die Manuelle Lymphdrainage Metastasen fördern?«

Molekularbiologie

Mikrozirkulation

Anatomie

(Lymphgefäßsystem, interstitieller Bindegewebsraum

Lymphaufnahme und Lymphtransport)

Pathophysiologie

(Metastasenentstehung)

Lymphologie interdisziplinär in der Diagnostik

»Gibt es eine Änderung im Stellenwert der apparativen Diagnostik?«

Samstag, 23.05.2009

09.00 - 17.00 Wissenschaftliche Tagung der GDL

(Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen)

09.00 - 17.00 Fachtagung der TherapeutInnen

17.00.- 17.30 Preisverleihung

für beste Vorträge der Nachwuchswissenschaftler

17.30 Patientenforum

Wertigkeit der klinischen Diagnose

(Differentialdiagnose zu internistischen Ödemerkrankungen)

Wertigkeit der apparativen Diagnostik in der

Radiologie

Nuklearmedizin

Sonographie

Angiologie (Mikrolymphographie)

Lymphologie interdisziplinär in der Therapie:

»Mögliche Synergieeffekte zwischen Lymphangiologie und anderen

medizinischen Fachbereichen«

Prävention des Lympödems

Lymphödeme in der Angiologie/Phlebologie

Lymphödeme in der Onkologie

Lymphödeme in der Traumatologie

Lymphödeme in der Orthopädie


»Interdisziplinäre Betrachtung der konservativen und chirurgischen

Therapiemöglichkeiten«

Psychosoziale Aspekte und Rehabilitation bei Lymphödem:

Lebensqualität bei Lymphödem

Psychosoziale Behandlungskonzepte

Behandlungsstrategien in der lymphologischen

Rehabilitation

Lymphologische Physiotherapie

Palliative Lymphödemtherapie

Bedeutung der interdisziplinären Kooperation in Diagnose

und Therapie am Beispiel des Lymphödems im Alter

Integrierte Behandlung des Lymphödems interdisziplinär:

Interdisziplinarität unter den Berufsgruppen Arzt -Therapeut - Bandagist

Welche strukturierten Behandlungsprogramme bieten sich an?

Eurocom Workshop: Verordnung, Abrechnung und Versorgung von

Kompressionsbehelfen bei Lymphödem

Refresher:

Hautpfl ege beim Lymphödem

Wundversorgung bei Ulcus cruris

Bandageworkshop

Lymphödemtherapie bei Kopf-Halslymphödem - Hinweise

für die Praxis (Durchführung der Mundinnendrainage,

Bandagierungsmöglichkeiten)

Lymphödemtherapie in der Pädiatrie

Arbeitstreffen der ML-Therapeuten Pferd:

ML/KPE beim Pferd (Workshop oder Infoseminar)

PatientInnenforum

PatientInnen fragen die Experten

Leitlinien der Diagnose und Therapie:

Vorstellung der aktuellen Leitlinien für Diagnose und

Therapie der Extremitätenlymphödeme

Freie Vorträge:

Anmeldung der Abstracts unter: www.lymphologica.org

Anmeldeschluss: 28.Februar 2009

Workshops:

Ambulante KPE in

Deutschland

Schweiz

Österreich

Wo sind die Probleme und Schwierigkeiten?

Qualitätskontrolle: ja aber wie?

Die Fortbildungspunkte werden gemäß Approbationsrichtlinien durch

das Fortbildungsreferat der Österreichischen Ärztekammer vergeben.

Tagungsort: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt am Wörther See

Universitätsstraße 65-67

A-9020 Klagenfurt, www.uni-klu.ac.at

Hotelreservierung: Klagenfurt Tourismus, Frau Mag.Christine Weiss

Tel: +43 463 537 2223, Fax: +43 463 537 6218

Christine.weiss@klagenfurt.at, www.klagenfurt-tourismus.at

Anfahrtsbeschreibungen: www.lymphologica.org

Anmeldung: Anmeldeformular unter www.lymphologica.org

Anmeldung per e-mail, Fax oder Postweg.


Gebühren

Zahlung bis

30.April 09

Zahlung ab

01.Mai 09

Tageskarte

Mitglied GDL Nichtmitglied Physioth./ Med. Studenten Workshop

Ass / Pfl egeberufe Refresher

90,- 110,- 60,- frei* 15,-

110,- 120,- 70,- frei* 15,-

60,- 70,- 40,- frei* 15,-

Die Gebühren inkludieren die Teilnahme an der Tagung und die Kaffeepausen.

Mittagessen: 3-gängiges Buffet: Euro 15.- pro Person und Tag

Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Bitte überweisen Sie die Gebühren nach vorheriger Anmeldung auf

folgendes Konto:

Empfänger: Dr.W.Döller, Schatzmeister GDL

Bank: BKS Bank, St. Veiter Ring 43, A-9020 Klagenfurt

KtoNr.:170-009932, BLZ:17000

SWIFT: BFKKAT2KKLA

IBAN: AT181700000170009932

Verwendungszweck: Lymphologica 2009

Bitte geben Sie auf der Überweisung den Namen des Teilnehmers an!

Anmeldung: Anmeldeformular unter www.lymphologica.org

Anmeldung per e-mail, Fax oder Postweg.

Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Info: www.lymphologica.org

* gegen Nachweis

Kontakt: Tagungsmanagement Partsch-Brokke

A – 2560 Berndorf, Postfach 41, Tel/Fax: +43 2672 88996

tagungsmanagement@utanet.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine