Häuser, Heilen und H3-Antenne - Dr. med. dent. Wolfgang Burk ...

oldenburk.de

Häuser, Heilen und H3-Antenne - Dr. med. dent. Wolfgang Burk ...

Der Anlass

Der Radiaesthesieverein Deutschland e.V. hat

sich zum Ziel gesetzt, eine Brücke zwischen

der Kunst der Radiaesthesie und den Naturwissenschaften

zu bauen. Von dieser Verbindung

werden beide Seiten profitieren.

In Ergänzung seiner ordentlichen Mitgliederversammlung

veranstaltet der Verein in

zweijährlichem Turnus ein Fachsymposion.

Der Titel „Häuser, Heilen und H3-Antenne

steht dabei symbolisch für den gesetzten

Themenschwerpunkt der feinenergetischen

Beziehungen zwischen Mensch und Raum.

Der Weg

Die ayurvedisch ausgerichtete Habichtswaldklinik

in der Nachbarschaft zum Schloss

Wilhelmshöhe und dem „Herkules“, bietet

den idealen Rahmen für den Brückenschlag

zwischen Mensch und Raum.

Unsere Brückenbauer bieten als erfahrene

Radiaestheten oder namhafte Persönlichkeiten

aus deren wissenschaftlichem Umfeld

interessante Einblicke in ihre aktuelle

Forschungen und Anwendungspraxis.

Ausstellungen hochwertiger baubiologischer

und radiaesthetischer Produkte sowie

Fachliteratur ergänzen das Programm

im Foyerbereich.

Informationen

zur Veranstaltung:

RVD e.V.

Geschäftsstelle

Vechtestr. 2

D-33775 Versmold

fon +49 - (0)5423 473332

fax +49 - (0)5423 201850

email info@rvdev.de

netz www.rvdev.de

zum Veranstaltungshaus:

Habichtswald-Klinik

Wiegandstr. 1

D-34131 Kassel-Wilhelmshöhe

www.habichtswaldklinik.de

zum Umfeld:

www.kassel.de

www.kassel-tourist.de

www.kurhessen-therme.de

www.wilhelmshoehe.de

Häuser, Heilen und

H3-Antenne

Benefizsymposion

8. - 9. März 2008

Kassel-Wilhelmshöhe

Der Inhalt

Die psychodynamische Radiaesthesie geht

von der Erkenntnis aus, dass Mensch und

Umfeld miteinander in Wechselbeziehung

stehen. Der „gute Platz“ wirkt ganz individuell

und wird nur subjektiv erfahren. Dies gilt

für das häusliche Umfeld in der Geobiologie

und ebenso für heilige Plätze in der Geomantie.

Dieser persönliche Zugang ermöglicht die

ganzheitliche und tiefgründige Betrachtung

der realen Wirklichkeiten. Die Erkenntnisse

des Physikers werden mit der Bildersprache

der Seele verbunden.

Das Ziel

Das Benefizsymposion schlägt eine Brücke

zwischen Natur- und Erfahrungswissen. Es

bietet ein Forum für einen reichen Erfahrungsaustausch

und persönliche Kontakte

zu Referenten, Teilnehmern und Ausstellern.

Am kulturellen Samstagabend entführen

Charisma, die Tanzgruppe Cantara und Nepheret

in die Geschichte der Schattenwölfe.

Der Erlös der Veranstaltung ist der Kinderkrebsstation

des Krankenhauses Bethel in

Bielefeld zugedacht.

Deutsche Post

Entgelt bezahlt

59269 Beckum


Die Referenten

Luc Bürgin,

Schweizer Journalist, Buchautor u.a. von „Der Urzeit-Code“

und Herausgeber der Zeitschrift Mysteries

Der Urzeit-Code - Die ökologische Alternative zum Gentechnik-Saatgut

Dr. med. dent. Wolfgang Burk,

Privatpraxis für ganzheitliche Zahnheilkunde, Forschungen

unter anderem in Radiaesthesie und Infrarotdiagnostik.

Unter die Haut geschaut - Feinenergetische Umweltmedizin

in der Praxis

Johannes Heimrath,

Verlagsleiter, Buchautor, Chefredakteur und Herausgeber

der Zeitschrift Hagia Chora

Moderation

Prof. Eike G. Hensch,

em. Hochschullehrer für Haustechnik, ökologisches Bauen,

Siedlungssoziologie und elektromagnetische Verträglichkeit.

Architektur und Klangraum - Radiaesthesie der Akustik

Hans-Jörg Müller

Geomant, Radiaesthet und Künstler, Ausbildungsleiter bei

axis mundi AKADEMIE, Inhaber von axis mundi CONSUL-

TING, Geomantie und Integrale Planung

Radiaesthesie als Methode der energetischen Lebensplanung

Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl,

Hochschullehrer für Energietechnik an der Hochschule

Furtwangen, Leiter des Transferzentrums St. Georgen, Wirbelfeld-

und Skalarwellenforschungen

Skalarwellen in praktischen Anwendungen

Siegfried Prumbach,

Diplom Designer, Geomant, Bildhauer, Leiter der Anima

Mundi Akademie, Schwerpunkt Geomantie, systemischer

Radiaesthesie, Ökotherapie und ortsbezogener Kunst

Die Rose von Bourges und kosmozentrische Radiaesthesie

DI. Georg Thurn-Valsassina,

Österreichischer Architekt, ETH Zürich, Dipl. Forstwirt und

Leiter des gleichnamigen Planungsbüros. Entwicklung

geomantischer Prinzipien in der Architektur

Die Prinzipien des subtilen Bauens

Ewald Kalteiß,

Hochfrequenztechniker, Geschäftsführer der log.per.

Messtechnik, Buchautor, radiaesthetische Forschungen.

Kabellos - Hoffnungslos? Reizende Technomantie - über

die aktuelle Entwicklung des Elektrosmogs

Franz Leckel

Heilpraktiker, Coachingberater, Ausbildungsleiter für

Transpersonalanalyse, geomantische Projekte

Psychodynamische Diagnose- und Therapiemethoden in

praktischen Beispielen

Ingeborg M. Lüdeling,

Schriftstellerin, Radiaesthetin, spirituell-geomantische

Heilerin des Dachverbandes geistiges Heilen e.V.

Energetischer Schutz - Die Ebenen des Immunsystems und

ihre Resonanzbeziehungen

Dipl. Ing. Rudolf Mauthe

Stadtplaner und Architekt, langjährige Forschungen

zur Radiaesthesie, Zusammenarbeit mit der Universität

Hohenheim

Geomantische Planung der Aussenanlage einer Kinderklinik

Wir freuen uns auch auf die gehaltvollen Beiträge von:

Volker Albert + Edith Baillieu (Unternehmensberater),

Manifestierte Emotionen als Störungen im Raum

Michael Bartsch (Psychologischer Berater),

Zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit: Einblicke in die

Beziehung zwischen Radiaesthet(in) und Klient(in)

Ingunn Böttcher (Diplom-Geographin),

Über das Haltbarmachen wertvoller Lebensmittel

Helena Härtel (Heilpraktikerin),

Radiaesthesie im medizinischen Alltag

Hubert Kohnert, Carl Heinz Linnemannstöns (Tischler),

Stefanie Münninghoff (Elektroingenieurin), Michael

Ritzen (Architekt),

Das Druckwasserphänomen vom Kloster Herzebrock -

eine steinzeitliche Wasserversorgung

Jiri Polivka (Diplom-Geologe),

Radiaesthetische Methoden in der Geologie

Till Schulze-Geißler (Heilpraktiker)

Über den Aufbau eines radiaethestisch-medizinischen

Netzwerkes

u.a. ...

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine