Jahresbericht - info selbsthilfegruppen luzern

infoshgluzern

Jahresbericht - info selbsthilfegruppen luzern

Porträt der Selbsthilfekontaktstelle Luzern

Info Selbsthilfegruppen Luzern ist eine der 17 regionalen Selbsthilfekontaktstellen der

Schweiz. Getragen wird sie von der Stiftung KOSCH, finanziell unterstützt von Bund,

Kanton und Gemeinden sowie Stiftungen, Kirchgemeinden und Einzelpersonen. Seit

Juni 2006 hat die Kontaktstelle an zentraler Lage in Luzern eigene Räumlichkeiten und

bietet verschiedene Dienstleistungen zur Stärkung der Selbsthilfe an.

Vermittlung von bestehenden Gruppen

In Luzern gibt es über siebzig Selbsthilfegruppen zu verschiedensten Themen. Die

Kontaktstelle verwaltet die Adressen der Ansprechpersonen der Gruppen und stellt

den Kontakt her. Sie hilft im persönlichen oder telefonischen Gespräch alle Fragen

rund um das Gruppenangebot zu klären.

Begleitung neuer Selbsthilfegruppen

Die Kontaktstelle unterstützt Personen bei der Gründung einer neuen Gruppe. Die

Fachperson klärt in einem persönlichen Gespräch die Vorstellungen und Wünsche der

Initiantin oder des Initianten. Gemeinsam werden die nächsten Schritte festgelegt. Die

Kontaktstelle hilft andere Betroffene zu finden und begleitet den Gründungsprozess,

bis die Gruppe auf eigenen Beinen steht. Die Kontaktstelle stellt den Gruppen an der

Winkelriedstrasse einen Raum zur Verfügung oder hilft bei der Suche nach geeigneten

Treffpunkten.

Unterstützung bestehender Selbsthilfegruppen

Tauchen in einer Gruppe Schwierigkeiten auf, so kann die Fachperson der Kontaktstelle

beigezogen werden. Die Gruppe erhält Anregungen, wie sie ihre Probleme überwinden

kann.

Die Kontaktstelle organisiert regelmässig Austauschtreffen, zu denen alle Gruppen

eingeladen sind. Bei diesen Treffen werden unterschiedliche Themen diskutiert, die

Gruppen schöpfen neue Ideen für ihre Arbeit.

Zusammenarbeit mit Fachleuten und der Öffentlichkeit

Die Kontaktstelle arbeitet mit regionalen Organisationen, Beratungsstellen und Fachleuten

zusammen. Sie will die Idee der Selbsthilfe einer breiten Öffentlichkeit bekannt

machen und damit die Ausbreitung des Gruppennetzes fördern.

� jahresbericht ����

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine