Diabetes-Tagebuch - Aliud Pharma GmbH & Co. KG

aliud.de

Diabetes-Tagebuch - Aliud Pharma GmbH & Co. KG

Tipps gegen Notfälle bei Diabetes

zu Niedriger BluTzucker

(uNTerzuckeruNg, hypoglykämie)

aNzeicheN:

Unruhe, Schwitzen, Zittern, Herzklopfen, weiche Knie, Konzentrationsstörungen,

Aggressivität, Bewusstseinsstörungen.

massNahmeN:

• Sofort handeln und 20 g Traubenzucker oder 200 ml

gezuckerten Fruchtsaft zu sich nehmen.

• Blutzucker messen.

• Ursachen aufspüren und vermeiden (z.B. zu wenig oder

zu spät gegessen, ungewohnte körperliche Anstrengung,

falsche Tabletten oder Insulindosis, zu langer Spritz-

Ess-Abstand).

• Immer ein Stück Traubenzucker dabei haben.

• Immer ein Dokument bei sich tragen, das Sie als Diabetiker

ausweist.

• Bei häufigen oder schweren Unterzuckerungen den Arzt

nach einem Glukagon-Notfallset fragen.

zu hoher BluTzucker

(hyperglykämie, sToffwechseleNTgleisuNg)

aNzeicheN:

Starker Durst, häufiges Wasserlassen, Schwäche, Azetonmessung

im Urin positiv, Blutzucker mehrfach über 250 mg/dl

oder 13 mmol/l.

massNahmeN:

• Reichlich Wasser oder ungezuckerte Tees trinken.

Diabetestabletten oder Insulin auf keinen Fall weglassen.

• Insulindosis eventuell erhöhen wie in Schulung gelernt.

• Bei Typ 1 Diabetes zusätzliches Normalinsulin spritzen.

• Mehrmals täglich den Blutzucker kontrollieren.

• Ursachen aufspüren und vermeiden (z.B. zu viel gegessen,

zuckerhaltige Getränke, Insulin oder Diabetestabletten

vergessen, Fieber oder Entzündungen, ungewohnte

Medikamente wie z.B. Kortison).

• Bei gleichzeitigem Erbrechen, hohem Fieber oder mehrfach

stark erhöhten Blutzuckerwerten hintereinander Arzt

oder Notarzt kontaktieren.

8 9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine