Katalog - Rosemarie Steinbach-Fuß

steinbach.fuss.de

Katalog - Rosemarie Steinbach-Fuß

Rosemarie Steinbach-Fuß

Malerei, Zeichnung, Plastik, Fotografie, Lyrik, Performance:

Seit 2000 freischaffend in der Kunst tätig, seit 1998 autodidaktische,

künstlerische Studien. 10-jährige Berufserfahrung in Industrie- und

Designunternehmen.1981 bis 1984 Studium der Kunsterziehung und

Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

Mutter zweier Töchter. 1978/79: 1-jähriger Auslandsaufenthalt in

Texas, USA

2012 Atelierhof Bremen; 2010 Galerie A 24, TechnologiePark

Bergisch Gladbach; „Das Verhör der Katharina Güschen“, Theater-

Coproduktion mit der Cassiopeia-Bühne, Köln; Hommage à Nam

June Paik, Gemeinschaftsaktion & Ausstellung mit Mary Bauermeister;

2009 Galerie A 24, Technologiepark Berg. Glad-bach;

2008 „Walpurgisnacht“ Performance: Inszenierte Prosa, Lyrik,

Musik, Fotografie, VHS Berg. Gladbach; 2008 „Wandlungen“,

Performance & Ausstellung, Kulturhaus Zanders, Berg. Gladbach;

2005 V. Plener Artystyczny, Galeria 13, Pszczyna, Polen; 2005

Fünfte Kölner Galerien Nacht, Performance, Köln; 2004 „Lilith und

Eva“ Villa Zanders, Performance mit Ausstellung, Berg. Gladbach;

2002 “Einblicke” ProOp, Einzelausstellung, Leverkusen

Das schmale Querformat und nicht den Kreis, der sich spiralig

unendlich weiterdreht, habe ich gewählt. Trotz der Einsicht, dass

sowohl Natur (Entwicklung) als auch Zeit (Entwicklung geht nur

in der Zeit) als Spirale visualisiert werden können. Das westliche

Denken verläuft linear – von einem Anfang zu einem Ende.

Zyklen haben keinen eindeutigen Anfang und kein eindeutiges

Ende. Die Farben Rot, Gelb, Blau sind in unserer digitalen Welt

die Grundlage für alle Mischtöne. Gleichgewicht, ein Ausnahmezustand

in Natur und Ästhetik, ist ein begehrenswerter Zustand,

der sich nicht halten lässt. Die Farben Rot, Gelb, Blau erhöhen

ihre Kraft mit ihren jeweiligen Komplementären, sie harmonisieren

sich in ihrer Synthese, grau. Und können sich von dort aus

zu jeder neuen Farbe entwickeln, einen weiteren Zyklus in Gang

setzen.

Unendlich oft.

„368 Grad“

40 x 120 cm Querformat

Acryl auf Leinwand

660 €

Atelier A24 im TBG

Friedrich-Ebert-Str.

51429 Berg. Gladbach

steinbachfuss@aol.com

www.steinbachfuss.de

Tel: 02202-83033

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine