Preisliste 01-2010 - Betonwerk Carl Plötner GmbH

ploetner.de

Preisliste 01-2010 - Betonwerk Carl Plötner GmbH

Von Zeit zu Zeit:

Sonderangebote + Aktionen

unter www.ploetner.de

Preisliste 01-2010

Steinstark für Sie !

Stützwinkel, Schalsteine 1

Bordsteine, Rinnen, Stufen

Farbiger Beton3

Verbundpflaster

Rasenpflaster, Öko-Pflaster

Gestaltungspflaster, Platten

Pflanzsysteme, Böschungswall

Mauern, Palisaden, Stufen

Massivgaragen individuell

Fertigwände, Fertigdecken

Hinweise, Normen, AGB

gültig ab 01. Januar 2010

Händlerliste ohne MwSt.

2

4

5

6

7

8

9

10

11


Stichwortverzeichnis

Abdeckplatten 39

Abmessungen Garage 46

Abstandshalter Öko 24

AGB 52-55

Anschriften Rückseite

Anti-Rutschmatten 51

Bestellung 51

Big Bag 30, 51

Blockstufen 11

Bordsteine 8, 9

Centra-Pflaster 29

Comfort-Pflaster 33

Country-Block 38

Country-Rock ® 30

Deckenplatten 48

Details Garage 46

DIN-Klassen 4, 50

Doppel-T Öko 23

Doppel-T-Verbund 18

Doppel-T-Verlegeformation 18, 20

DT-Kurvensatz 18, 20

Einfassungen 11, 12, 40-42

Europäische Normen 50

Europaletten 51

Expositionsklassen 50

Farben und Oberflächen 14

Feingestrahlt 14, 34

Fertigbauteile 47-49

Fertigdecken 48

Fertigwände 49

Filter-Pflaster 24

Flachbordsteine 8

Flächenablauf 12

Florsteine 37

Frachtkostenbeispiele 51

Garagen 43

Garagen-Varianten 46

Garda-Flor 37

Gartenmauern 38, 39

Gestalten … elegant und rustikal 27-34

Gestaltungspflaster 27-34

Gestaltungsplatten 34

Gestrahlte Terrassen-Platten 34

Gitterplatten 22

Gurtband (Transport) 51

Hochbordsteine 9

Hohlblocksteine 6

Inka ® -Drain 26

2

Seite Seite Seite

Inka ® -Naturverbund 26

Inka ® -Palisaden 40

Inka ® -Verbund 28

Klassische Pflaster 15-20

Konformitätserklärung 50

Kurven 8, 9

Kurvensätze 20

Lademittel 51

Lastfälle 4

Lieferung 50, 51

L-Steine 12

Mähsteine 12

Massiv-Fertiggaragen 43-46

Massivgaragen 43-46

Mauer-Abdeckplatten 39

Mauerscheiben 4, 5

Mauersteine 6

Maxi-Flor 37

Maxi-Mur 39

Mehrwegpaletten 51

Modern Art 28

Muldenstein 10

Naturnah Planen 21-26

Noppenplatten 22

Oberflächen 14, 21

Öko-Abstandhalter 24

Öko-Doppel-T 23

Öko-Filter-Pflaster 24

Öko-Piazza 23

Öko-PW-L Vollverbund 23

Paletten 51

Palibord 12

Palisaden 40-42

Pflanzsteine 36, 37

Pflanzwall 36

Pflaster Light 34

Pflasterplatten 34

Pflasterrinne 10

Piazza-Öko 23

Piazza-Verbund 30

Platten 34

Pro-Drain-Pflaster 25

PW-Kurvensatz, 8-teilig 17, 20

PW-L Vollverbund 17

PW-L Vollverbund Öko 23

PW-Verlegeformation 17, 20

PW-Vollverbund 17

Quadrat-Pflasterplatten 34

Rasengitterplatten 22

Rasen-Pflaster 25

Rasenverbund SF 22

Rechteck-Pflaster 19

Relief-Pflaster 32

Rinnen-Pflaster 10

Rinnen-Platte 10

Riva-Bos 32

Royal feingestrahlte Oberfläche 14, 34

Rund um Hof und Garten 35-42

Rundbordsteine 8

Schachtring-Umpflasterung 31

Schalsteine 6

Seva-Palisaden 41

SF-Kurvensatz 16, 20

SF-Rasenverbund 22

SF-Vollverbund 16

Stahlbeton-Fertiggaragen 43-46

Stufen 11, 41

Stützmauern 3-6

Stützwinkel 3-5

Stützwinkel-Technik 4

Superverbund 17

Tiefbau 7-12

Tiefbordsteine 11

Toga ® -Palisaden 40

Tonika ® -Antik 31

Tonika ® -Minipalisade 40

Tonika ® -Palisaden 40, 41

Trockenmauern 38, 39

Verbund mini 42

Verbund-Palisaden 42

Verbundpflaster 16-19

Vereinbarung Beschaffenheit 53-55

Verkaufs- und Lieferungsbedingungen 52-53

Verlegeformationen + Informationen 16, 51

Vollverbund 16,17

Wandplatten 49

Werke Rückseite

Wichtige Hinweise 51


Weitere Informationen: www.ploetner.de

Stützwinkel

Mauersteine

Bewehrte Stützwinkel

Stützwinkeltechnik 4

Stützwinkel 5

Mauersteine

Mauersteine 6

Schalsteine 6

3

1


Stützwinkel-Technik

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1 Technische Details

4

1

Zulässige Flächenlast

2 kN/m 2 .

Kopfanschluss

Fußanschluss

Einbauhinweise, Fundament, Hinterfüllung, Anschluss Verkehrsflächen

Bauseitige Ausführung nach DIN und Fachplanung, nach jeweils neuestem Stand der Technik.

Detailskizzen sind Hinweise

auf Problemstellen, keine

Ausführungsdetails nach

DIN.

Bei Frost-/Tausalzbelastung

geänderte Expositionsklassen

beachten.

Stützwinkel dürfen nicht

als Bordsteine oder Rinnensteine

eingesetzt und nicht

angebohrt werden.

Lastfälle nach DIN

Standard-Lastfall LF5 (Zulässige Lastfälle 1, 2, 3) Lastfall SLW 30 Lastfall SLW 60 Sonder-Lastfall

2

Befestigte Verkehrs- und Parkflächen, für

leichte Fahrzeuge (Gesamtlast bis 2,5 t),

Verkehrsflächenlast bis 5,0 kN/m 2 , ohne

Geländeneigung.

3

Zulässige Geländeneigung

bis 20°, einschl. Verkehrsflächenlast

bis 5,0 kN/m 2 .

Fußlängen, Gewichte

Nach DIN 1072-3 (12.85),

16,7 kN/m 2 ,

Lastverteilung siehe DIN,

ohne Geländeneigung.

Stützwinkel

Gerade Teile

Maße in mm

Fußlängen L in ca. mm Gewichte ca. kg/St.

Höhe Breite LF5 SLW 30 SLW 60 S-LAST LF5 SLW 30 SLW 60 ECKE

0550

0505

1.005

0325 0375 0375 0600

0.095

0.200

0.095

0.200

0.097

0.204

0.170

0.400

0800

0505

1.005

0525 0525 0525 0700

0.170

0.350

0.170

0.350

0.172

0.354

0.250

0.590

1.050

0505

1.005

0575 0575 0575 0850

0.200

0.420

0.200

0.420

0.205

0.430

0.300

0.700

1.300

0505

1.005

0725 0725 0725 0950

0.260

0.560

0.260

0.560

0.265

0.570

0.370

0.900

1.550

0505

1.005

0875 0875 0875 1.100

0.320

0.650

0.320

0.650

0.325

0.660

0.430

1.040

1.800

0505

1.005

0975 0975 0975 1.200

0.590

1.200

0.590

1.200

0.595

1.210

---

1.860

2.050

0505

1.005

1.125 1.125 1.125 1.350

0.650

1.340

0.650

1.340

0.660

1.360

---

2.000

2.300

0505

1.005

1.275 1.275 1.275 1.500

0.700

1.440

0.700

1.440

0.710

1.460

---

2.150

2.550

0505

1.005

1.425 1.425 1.425 1.650

0.760

1.560

0.760

1.560

0.770

1.580

---

2.330

2.800

0505

1.005

1.525 1.525 1.525 1.750

0.800

1.640

0.800

1.640

0.810

1.660

---

2.380

3.050

0505

1.005

1.675 1.675 1.675 1.900

0.840

1.720

0.840

1.720

0.850

1.740

---

2.590

Nach DIN 1072-3 (12.85),

33,3 kN/m 2 ,

Lastverteilung siehe DIN,

ohne Geländeneigung.

Für den Lastall LF5, SLW 30, SLW 60 liegen Normstatiken vor, bei denen folgende Bodenkennwerte angenommen wurden: g = 19 kN/m 3 , j = 35°

Typ I: Höhe bis 1.550 mm

Querschnitt bis

H=1.550mm

D=125mm Typ II: Höhe ab 1.800 mm

D=125mm

Querschnitt bis

H=1.800mm

D=125mm

Einbauhinweise:

Fugen:

Zwischen den einzelnen Stützwinkeln sind Fugen von mindestens 10 mm vorzusehen, damit keine

Kantenpressung eintritt. Die 1,0 m-Teile weisen mittig vertikale Schattenfugen auf.

Versetzösen:

Versetzösen dürfen nicht als Transportanker genutzt werden. Sie sind nur für das Anheben und

Versetzen geeignet.

B

Eckteile

Hinweise

• Eckteile werden nur für LF5 hergestellt.

• Eckteile mit Fertigfuß benötigen zusätzlich auf dem Fuß Aufbeton

zur Beschwerung. Der statische Nachweis darüber ist bauseits

zu erbringen.

• Werk Brandis. Eckteile ab H = 1.800mm

Ausführung ohne Fuß, mit Anschlussbewehrung zur Ortbetonausführung

mit bauseitigem statischem Nachweis.

Zweiteiliges Eckteil

B = 1.005 (990) mm

H = 550 - 3.050 mm

Einteiliges Eckteil

B = 505 (490) mm

H = 550 - 1.550 mm

B

Zulässige Geländeneigung

bis < 35°, einschließlich

Verkehrsflächenlast

bis 5,0 kN/m 2 .

1.700mm

D=125mm

Zweiteiliges Eckteil

Werk Brandis

B = 1.000 (990) mm

H = ab 1.800 mm


Stützmauern

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

Stützwinkel (Stahlbeton)

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

Beton C35/45 LP; Expositionsklasse XC4, XD1, XF1,

auf „Luftseiten“, Rückseite und Fuß Expositionsklasse XC4, XF1

Normalausführung

für Lastfall LF5 ( 1-3 (L1-L3):

Standard-Lastfall LF5 (Zulässige Lastfälle 1, 2, 3)

Vorderseite schalglatt

Rückseite schalglatt mit Versetzbügel

Entladung

Lieferung „frei Bau“, ab H=1.800 mm nur bauseitige Entladung

Hinweise:

Eckteile nach dem Versetzen mit bauseitigem Aufbeton auf Fuß

versehen.

Versetzfugen von min. 10 mm nach DIN beachten.

Sonderheiten ab Werk Brandis Stützwinkel ab H=1.800 mm:

Ausführung nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1, Beton C35/45 LP;

1. Normalteile

Rückseite rau abgezogen, Kopfstärke 125 mm, Fußlänge 1.250 mm,

ab H = 2.550 mm Fuß = 1.650 mm Expositionsklasse XC3, XD1, XF1,

auf „Luftseiten“, Rückseite und Fuß Expositionsklasse XC3, XF1

2. Ecken

ohne Betonfuß, nur Bewehrungsanschluss

3. Kopfausbildung

Kopfstärke 125 mm auf ca. 55 mm Höhe, danach Wandverstärkung

rückseitig auf ca. 175 mm, rau abgezogen

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Höhe ca. mm

Normalteil

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

550

800

1.050

1.300

1.550

1.800

2.050

2.300

2.550

2.800

3.050

022,40

032295

033,50

032301

045,60

032318

048,80

032325

069,90

032332

1.800 154,00

200,00

084,80

032011

032233

032349

2.050 177,40

230,80

097,60

032028

032240

032356

2.300 237,00

308,00

130,30

032035

032257

032363

2.550 272,00

353,60

149,60

032042

032264

032370

2.800 292,60

380,80

161,00

032059

032271

032387

3.050 323,60

420,60

178,00

032066

032288

032394

Eckteil, 1-teilig Breite = 2 x 505 / 495 mm – bauseitig mit Aufbeton auf Fuß

550

057,20

032622

800

086,00

032639

1.050

104,60

032646

1.300

127,20

032653

1.550

167,90

032660

Eckteil, 2-teilig Breite = 2 x 1.005 / 995 mm – bauseitig mit Aufbeton auf Fuß

550 113,30

032677

800 171,90

032684

1.050 209,10

032691

1.300 254,30

032707

1.550 335,80

032714

Aufpreise:

Breite 1.005 / 990 mm

Lastfall

LF 5

(L1-L3)

040,80

031960

060,80

031977

083,00

031984

088,60

031991

120,00

032004

439,90

032721

498,60

032738

674,70

032745

770,50

032752

842,60

032769

919,80

032776

Lastfall

SLW 30

SLW 60

053,00

032189

079,20

032196

107,80

032202

115,20

032219

155,60

032226

Passstücke ab 250 mm auf Anfrage

Rückseite ohne Versetzbügel Aufschlag 15%

Versetzbügel an Sonderposition Aufschlag 20%

Breite 505 / 490 mm

Lastfall

LF 5

(L1-L3)

Lastfall

SLW 30

SLW 60

029,20

032516

043,60

032523

059,30

032530

063,40

032547

085,60

032554

110,20

032561

127,00

032578

169,40

032585

194,40

032592

209,40

032608

231,30

032615

5

1


Mauersteine / Schalsteine

Mauersteine

Hbn-HOHLBLÖCKE (Nut + Feder)

Schalsteine

6

4K Hbn – 12 DF

2K Hbn – 10 DF

3K Hbn – 12 DF

Höhe Breite x Länge

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Grau

238 240 370 01,60

032783

238 300 247 01,50

032790

238 365 274 01,60

Höhe Breite x Länge

ca. mm ca. mm

032806

Mauersteine Nach DIN 18153 Nut + Feder

Länge ca. mm Breite ca. mm Höhe ca. mm Rohdichte Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./m2 .

370 240 238 1,2 27,0 11

247 300 238 1,2 23,0 16

247 365 238 1,2 27,0 16

Grau

250 175 1) 495 02,25

032813

250 240 2) 333 01,80

032820

250 300 333 02,25

032837

250 365 333 02,75

032844

1) 4 bis 5 Endsteine pro Paket

2) in jeder Lage ist 1 Endstein enthalten

Schalsteine Nach DIN 11622-22 *) Steghöhen abweichend von DIN 11 622-22

Länge ca. mm Breite ca. mm Höhe ca. mm Füllmenge ca. l/m2 Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./m2 .

495 175 *) 250 100 23,5 08

333 240 *) 250 160 16,5 12

333 300* 250 170 23,0 12

333 365* 250 240 25,5 12


Weitere Informationen: www.ploetner.de

Tiefbau

Bordsteine

Rundbord 8

Flachbord 8

Hochbord 9

Tiefbord 11

Einfassungen 11

Rinnen

Muldenstein 10

Rinnen-Platte 10

Rinnen-Pflaster 10

Pflasterrinne 10

Stufen

Blockstufen 11

Einfassungen

L-Steine 12

Flächenablauf 12

Palibord 12

Mähstein 12

7

2


Bordsteine, Einfassungen

Nach DIN EN 1340 Typ DU I – DIN 483

Rundbordsteine

Vorsatz

Raster 1.000 = Istmaß 995

Raster 0.500 = Istmaß 495

Raster 0.250 = Istmaß 248

Kurvensteine

Achtung:

Nach neuer DIN EN Begriffe „Innen/Außen“ getauscht!

8

KI

KA

Außenbogen (konvex)

R = 3,0/5,0m

Feingestrahlt

Sichtflächen (Aufsicht mit Fase/Radius) leicht wassergestrahlt

mit teilweiser Kornfreilegung des Vorsatzes.

Flachbordsteine (früher F5)

Vorsatz

Raster 1.000 = Istmaß 995

Raster 0.500 = Istmaß 497

Rasterlänge Nennmaße

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro lfm., Art.-Nr.

Grau Feingestrahlt

ca. kg/lfm.

Gewicht

NORMALSTEINE

1.000 RB 150 x 220 06,00 06,70 77

032851 032868

RB 180 x 220 08,25 90

032875

0.500

PASSSTEINE

RB 150 x 220 10,30 11,00 77

032882 032899

RB 180 x 220 12,55 90

032905

0.250 RB 150 x 220 10,30 77

032912

RB 180 x 220 12,55 90

032929

0.780

AUSSENBOGEN

RB 150 x 220 R = 3,0 m 16,40 17,10 77

040214 040238

0.780 RB 150 x 220 R = 5,0 m 16,40 17,10 77

040221 040245

RB 180 x 220 R = 3,0 m 18,65 90

040252

0.780 RB 180 x 220 R = 5,0 m 18,65 90

Rasterlänge Nennmaße

ca. mm ca. mm

040269

Grau Feingestrahlt

ca. kg/lfm.

Gewicht

1.000

NORMALSTEINE

FB 100 x 200

PASSSTEINE

03,85

033308

45

1.500 FB 100 x 200 07,70

034107

45


Bordsteine

Nach DIN EN 1340 Typ DU I – DIN 483

Hochbordsteine

Vorsatz

Raster 1.000 = Istmaß 995

Raster 0.500 = Istmaß 497

Kurvensteine

Achtung:

Nach neuer DIN EN Begriffe „Innen/Außen“ getauscht!

KI

Ecksteine

KA

Innenbogen (konkav)

R = 0,5m, 3,0 m

Außenbogen (konvex)

R = 0,5/1,0/2,0/3,0/5,0m

Innen Außen

Feingestrahlt

Sichtflächen (Aufsicht mit Fase/Radius) leicht wassergestrahlt

mit teilweiser Kornfreilegung des Vorsatzes.

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Rasterlänge Nennmaße

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro lfm., Art.-Nr.

Grau Feingestrahlt

ca. kg/lfm.

Gewicht

NORMALSTEINE

1.000 HB 150 x 250 06,00 06,70 85

032967 033131

HB 150 x 300 06,55 100

032974

HB 180 x 300 08,25 125

032981

PASSSTEINE

0.500 HB 150 x 250 10,30 11,00 85

032998 033148

HB 180 x 300 12,55 125

033001

0.250 HB 150 x 250 10,30 11,00 85

033018 033155

HB 180 x 300 12,55 125

033025

ÜBERGANGSSTEINE

1.000 HB 150 x 220-250 16,40 17,10 100

033032 033162

HB 180 x 220-300 18,65 125

033049

AUSSENBOGEN

0.780 HB 150 x 250 R = 0,5m 16,40 17,10 85

040009 040108

0.780 HB 150 x 250 R = 1,0 m 16,40 17,10 85

040016 040115

0.780 HB 150 x 250 R = 2,0 m 16,40 17,10 85

040023 040122

0.780 HB 150 x 250 R = 3,0 m 16,40 17,10 85

040030 040139

0.780 HB 150 x 250 R = 5,0 m 16,40 17,10 85

040047 040146

0.780 HB 180 x 300 R = 0,5 m 18,65 125

040054

HB 180 x 300 R = 1,0 m 18,65 125

040061

HB 180 x 300 R = 2,0 m 18,65 125

040078

HB 180 x 300 R = 3,0m 18,65 125

040085

HB 180 x 300 R = 5,0 m 18,65 125

040092

INNENBOGEN

0.780 HB 150 x 250 R = 0,5 m 20,70 21,40 85

040153 040276

0.780 HB 150 x 250 R = 3,0 m 20,70 21,40 85

040160 040283

0.780 HB 180 x 300 R = 0,5 m 22,95 125

040177

0.780 HB 180 x 300 R = 3,0 m 22,95 125

040184

ECKSTEINE 90° AUSSEN

0.150 HB 150 x 300 16,20/St. 17,00/St. 16/St.

033094 033193

0.180 HB 180 x 300 17,55/St. 22/St.

033100

ECKSTEINE 90° INNEN

0.150 HB 150 x 300 16,20/St. 17,00/St. 16/St.

033117 033209

0.180 HB 180 x 300 17,55/St. 22/St.

033124

9

2


Rinnen, Mulden

Muldenstein

ohne Vorsatz

Stich/Mulde = 20 mm

Nach BGB-Richtlinie –

Nicht genormter Betonprodukte

Rinnen-Platte

Vorsatz, gefast, scharfkantig *)

Nach BGB-Richtlinie –

Nicht genormter Betonprodukte

Rinnen-Pflaster

Vorsatz, gefast, scharfkantig *)

Nach DIN EN 1338 Typ KDI

Pflasterrinne

Vorsatz, gefast

Nach DIN EN 1338 Typ KDI

10

Höhe Rastermaße

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Feingestrahlt

Gewicht

ca. kg/St.

1.110 MU 300 x 300 x 110 03,20 18,7

Höhe Rastermaße

ca. mm ca. mm

033216

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Feingestrahlt

1.180 300 x 150 00,65 08,0

033223

1.180 300 x 300 01,15 15,5

033230

1.100 300 x 300 01,30 19,0

033247

1.100-120 300 x 300 *) 01,40 20,6

Höhe Rastermaße

ca. mm ca. mm

033254

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Feingestrahlt

Gewicht

ca. kg/St.

1.120 160 x 160 *) 00,45 07,1

033261

1.140 160 x 160 00,46 08,3

033278

1.140 160 x 240 00,72 12,0

Höhe Rastermaße

ca. mm ca. mm

033285

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot

Gewicht

ca. kg/St.

Gewicht

ca. kg/lfm.

1.100/125 160 x 160 12,80/lfm. Anfrage 125,0

je Stein 033292

Rinnenbreite ca. 500 mm bei Fugenbreite ca. 8 mm für Mörtel-Verfüllung.

Anlieferung: Mittelsteine und Keilsteine in getrennten Paketen.


Stufen, Einfassungen

Tiefbordsteine

Vorsatz, gefast

Raster 1.000 = Istmaß 995

Raster 500 = Istmaß 495

Feingestrahlt

Sichtflächen (Aufsicht mit Fase/Radius) leicht wassergestrahlt mit teilweiser

Kornfreilegung des Vorsatzes.

Einfassungen

Vorsatz

gefast, Raster 1.000 = Istmaß 995

* ) Enden mit Nut + Feder

Blockstufen

Auftrittsfläche 350 mm x Breite

mit Vorsatz, gefast

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Rasterlänge Nennmaße

(Istmaße) ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

1.000 TB 080 x 200 02,35 03,35 03,35 03,35 02,85 38

033315 033445 033544 033643 033667

0.500 TB 080 x 200 06,65/lfm. 07,15/lfm. 38

033322 033674

1.000 TB 080 x 250 02,85 03,85 03,85 48

033339 033452 033551

1.000 TB 080 x 300 03,50 04,50 04,50 58

033346 033469 033568

1.000 TB 080 x 400 06,20 07,20 07,20 77

033353 033476 033575

1.000 TB 100 x 250 03,90 05,40 04,60 60

033360 033483 033681

0.500 TB 100 x 250 08,20/lfm. 08,90/lfm. 60

033377 033698

1.000 TB 100 x 300 04,50 06,00 06,00 72

Rasterlänge Nennmaße

(Istmaße) ca. mm

Breite Höhe / Tiefe

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

GEFAST

Grau Anthrazit Vollbraun Ziegelrot Feingestrahlt

033384 033490 033582

Grau Anthrazit Vollbraun Ziegelrot Feingestrahlt

1.000 EF 060 x 250 02,35 03,35 35

gefast 033391 033599

1.000* ) EF 050 x 250 01,90 02,90 02,90 02,90 29

halbrund 033407 033506 033605 033650

Grau Anthrazit Vollbraun Ziegelrot Anthrazit-

Töne

0.500 150 x 350 15,45 18,75 18,75

033414 033513 033612

0.750 150 x 350 19,10 22,90 22,90

033421 033520 033629

1.000 150 x 350 22,90 26,70 26,70

033438 033537 033636

Blockstufen Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Breite ca. mm Tiefe ca. mm Höhe ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./lfm.

1.000 350 150 114,0 1,00

0.750 350 150 085,5 1,33

0.500 350 150 057,0 2,00

ca. kg/lfm.

Gewicht

ca. kg/lfm.

Gewicht

11

2


Einfassungen

L-Steine

D = ca. 70 mm

Stützwinkel

ohne Bewehrung

Flächenablauf

ohne Vorsatz, Normalbeton

Nach BGB-Richtlinie –

Nicht genormter Betonprodukte

Palibord

H = 250 mm

Durchgefärbter Beton,

Palisadenkopf mit Vorsatz

Mähsteine

12

Normal

Mini

Einfassungsstein, L=500 mm

mit Palisadenprofil und Endkehlung

250 x 120

330 x 160

Höhe Rastermaße

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Höhe Breite x Fußlänge

ca. mm ca. mm

Grau

0400 400 x 300 05,80

033704

50,0

0600 400 300 07,70

033711

60,0

Grau

1.250 500 x 500 35,05 62,0

Höhe Länge x Breite

ca. mm ca. mm

033728

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot

0.250 500 x 060 01,95 02,40 02,40

033735 033742 033759

Palibord Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Typ Ø = B ca. mm Höhe ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./lfm.

60 250 14,1 2,0

Höhe Länge x Breite

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

MINI

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot

045 250 x 120 00,55 00,70 00,70 00,70

NORMAL

033766 033780 033803 033827

050 330 x 160 00,70 00,90 00,90 00,90

033773 033797 033810 033834

Mähsteine Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Höhe ca. mm Raster-/Außenmaß ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./lfm.

Mini – 45 230 / 250 x 120 3,0 4,3

Normal – 50 330 / 360 x 160 6,0 3,0

Gewicht

ca. kg/St.


Hell und modern ...

... Beton in Farbe

Herbstlaub

Weitere Informationen: www.ploetner.de 13

3


Farben und Oberflächen

NORMAL-VORSATZ

14

Anthrazit

Muschelkalk

Farbmix 3 Töne

Herbstlaub

Farbmix 3 Töne

Terrano

Farbmix 3 Töne

Anthrazit-Töne

Farbmix 2 Töne

Grau Braun Ziegelrot Weiß Ocker

Vollbraun

Vitasun

Farbmix 3 Töne

Pflanzwall

Vollbraun

ROYAL-Oberflächen

Basalt

(feingestrahlt)

Granit Rot

(feingestrahlt)

Yellowsun

Farbmix 2 Töne

Kupfer-Töne

Farmix 3 Töne

Pflanzwall

Dunkelbraun

Quarz

(feingestrahlt)

Nordic Weiß

Quarz/Basalt-Mix

(feingestrahlt)

Porphit

Farbmix 3 Töne

Jura-Gelb

Farbmix 3 Töne

Granit/Basalt-Mix

(feingestrahlt)

Alaska Hell

Quarz/Basalt-Mix

(feingestrahlt)

Geflammt

Farbmix 2 Töne

Weinlaub

Farbmix 3 Töne

Provence

Farbmix 2 Töne Cotta

OBERFLÄCHE:

FILTER-STEINE

ÖKO-VERSICKERUNG

Quarz Gelb

(feingestrahlt)

Alaska Mittel

Quarz/Basalt-Mix

(feingestrahlt)

Granit Grau

(feingestrahlt)

Alaska Dunkel

Quarz/Basalt-Mix

(feingestrahlt)


Weitere Informationen: www.ploetner.de

Klassische Pflaster

Verbundpflaster

SF-Vollverbund 16

PW-Vollverbund 17

PW-L-Vollverbund 17

Doppel-T-Verbund 18

Pflaster

Rechteck-Pflaster 19

Maschinenverlegung,

Kurvensätze

SF-Kurvensatz 20

DT-Kurvensatz 20

PW-Kurvensatz 20

15

4


Vollverbundsteine, scharfkantig

SF

H = 80/100 mm

Vorsatz, scharfkantig

® -Vollverbund

SF mit Vorsatz Paketlage = 40 Steine

Rand- und Abschlusssteine, SF-System

Randsteine

SF Kurvensatz

16

Paketlage

Abschlusssteine

SF Kurvensatz 2° – siehe Seite 20

Paketlage

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Höhe Steintyp

ca. mm

Normal-Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

SCHARFKANTIG

Grau Anthrazit Ziegelrot Weiß

080 Normalstein 09,80 11,80 11,80

033841 033926 033957

Randstein 09,80 11,80 11,80

033858 033933 033964

Abschlussstein 09,80 11,80 11,80

033865 033940 033971

Kurvensatz 14,25/St.

033872

100 Normalstein 11,25

033889

Randstein 11,25

033896

Abschlussstein 11,25

033902

Kurvensatz 20,30/St.

033919

SF-Vollverbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI scharfkantig: geräuscharm nach RLS90

Typ

Rastermaß ca. mm

Normalstein

Randstein

Abschlussstein

Kurvensatz

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg

Bedarf

St./m 2

080 231 x 111 185,0/m 2 50

100 231 x 111 230,0/m 2 50

080 232 x 223 185,0/m 2 27 St./m 2 , 4,75 St./lfm.

100 232 x 223 230,0/m 2 27 St./m 2 , 4,75 St./lfm.

080 205 x 123 185,0/m 2 43 St./m 2 , 5,25 St./lfm.

100 205 x 123 230,0/m 2 43 St./m 2 , 5,25 St./lfm.

080 – 83,0 St. 2° ca. 0,45 m 2

100 – 104,0 St. 2° ca. 0,45 m 2


Verbundsteine, scharfkantig und gefast

PW-Vollverbund

H = 60 mm, 80 mm und 100 mm

Vorsatz

siehe Seite 20

PW-Kurvensatz, 3,35° bestehend aus 8 Steinen = ca. 0,30 m 2

PW-L-Verbund Öko-Variante Seite 23

H = 100 mm, Vorsatz

SCHARFKANTIG

Paketlage

GEFAST MIT SCHATTENFUGE

Paketlage

HÖCHSTE VERBUNDWIRKUNG BEI VERLEGUNG IM SCHACHTELVERBAND!

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Höhe Steintyp

ca. mm

Normal-Vorsatz

Höhe Steintyp

ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

SCHARFKANTIG

080 Normalstein 09,10

033988

Rand-/ Abschlussstein 09,10

033995

Verlegeformation 09,10

034008

100 Normalstein 10,45

034015

Rand-/ Abschlussstein 10,45

034022

Verlegeformation 10,45

034039

GEFAST

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Herbstlaub Weiß

060 Normalstein 07,75

034053

0 Rand-/ Abschlussstein 07,75

034060

080 Normalstein 09,10 11,10 11,10 11,10 33,10

034077 034145 034183 034206 034046

0 Rand-/ Abschlussstein 09,10 11,10 11,10 11,10

034084 034152 034190 034213

0 Kurvensatz 11,85/St.

034091

Verlegeformation 09,10

036293

100 Normalstein 10,45 12,55

034114 034169

0 Rand-/ Abschlussstein 10,45 12,55

034121 034176

Verlegeformation 10,45

034138

Normal-Vorsatz

SCHARFKANTIG

100 PW-L 11,85

GEFAST

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot

034220

100 PW-L 11,15

034237

PW-Verbund und PW-L-Verbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI scharfkantig: geräuscharm nach RLS90

*) 1:1 in einem Paket/Lage

Typ

Rastermaß ca. mm

PW-Normalstein

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/ m 2

Bedarf

St./m 2

060 230 x 119 135,0 40

080 230 x 119 185,0 40

100 230 x 119 230,0 40

*) PW-Randstein/

PW-Abschlussstein

060

223 x 119

113 x 119

135,0

1 /2 = 80 St./m2 ,

9 St./lfm.

1 /1 = 40 St./m2 080

100

185,0

230,0

,

9 St./lfm.

PW-Kurvensatz 080 – 55,0/St. 3,35° ca. 0,30 m2 Verlegeformation

080

100



185,0

230,0

40

40

PW-L-Verbund 100 232 x 232 230,0 26,66

17

4


Verbundsteine, scharfkantig und gefast

Doppel-T-Verbund

H = 60 mm, 80 mm und 100 mm

Vorsatz

Lagermäßig:

Werk Plaidt - Normalformation

Werk Ingelheim - Verlegeformation

Werk Brandis - Verlegeformation

R 1 2 3

18

N N N N N

4 5 6 7 8 9 10

4 5

4A 5A 6A 7A 8A 9A 10A

R

N

1

N

2

N

3

4A 5A

N N

siehe Seite 20

Doppel-T-Kurvensatz, 7,6° bestehend aus 17 Steinen = 0,60 m 2

Mit Verlegezangen

werden auf einen Griff zwei bis vier

Verbundsteine gefasst.

Anwendung: Doppel-T-Verbundsteine

Höhe Steintyp

ca. mm

Normal-Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

SCHARFKANTIG

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Weiß

080 Normalstein 09,10 33,10

034244 035906

100 Normalstein 10,45

034251

GEFAST

060 Normalstein 07,75

034268

0 Randstein 07,75

034275

0 Abschlussstein 07,75

034282

080 Normalstein 09,10 11,10 11,10 11,10

034299 034398 034459 034480

0 Randstein 09,10 11,10 11,10 11,10

034305 034404 034466 034497

0 Abschlussstein 09,10 11,10 11,10 11,10

034312 034411 034473 034503

0 Kurvensatz 16,40/St.

034329

0 Verlegeformation 09,10

034336

100 Normalstein 10,45 12,55 12,55

034343 034428 034510

0 Randstein 10,45 12,55 12,55

034350 034435 034527

0 Abschlussstein 10,45 12,55 12,55

034367 034442 034534

0 Kurvensatz 19,70/St.

034374

0 Verlegeformation 10,45

034381

Doppel-T-Verbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI scharfkantig: geräuscharm nach RLS90

Typ/Rastermaß

ca. mm

Normalstein

Randstein

Abschlussstein

Kurvensatz

Verlegeformation

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

nur Werk Ingelheim

Gewicht

ca. kg

Bedarf

St./m 2

060 196 x 161 135,0 35

080 196 x 161 185,0 35

100 196 x 161 230,0 35

060 157 x 094 135,0 70 St./m 2 , 3,70 St./lfm.

080 157 x 094 185,0 70 St./m 2 , 3,70 St./lfm.

100 157 x 094 230,0 70 St./m 2 , 3,70 St./lfm.

060 196 x 136 135,0 35 St./m 2 , 5,0 St./lfm.

080 196 x 136 185,0 35 St./m 2 , 5,0 St./lfm.

100 196 x 136 230,0 35 St./m 2 , 5,0 St./lfm.

080 – 110,0/St. 7,6° ca. 0,60 m 2

100 – 135,0/St. 7,6° ca. 0,60 m 2

080 – 185,0 35 St./m 2

100 – 230,0 35 St./m 2


Rechteck-Pflaster, Rechteck-Platten

Rechteck-Pflaster

H = 60, 80 und 100 mm

Vorsatz, gefast + scharfkantig

gefast

Weitere Informationen: www.ploetner.de

scharfkantig

Höhe Steintyp

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

Normal-Vorsatz

GEFAST

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Herbstlaub Provence Ocker

050 300 x 300 07,75 11,85

034541 034848

060 100 x 200 07,75 09,75 09,75 09,75 11,75

034558 034664 034763 034800 034855

100 x 100 08,95 10,95 10,95 10,95 12,95

034565 034671 034770 034817 034862

080 100 x 200 09,10 11,10 11,10 11,10 13,10 13,10 13,10

034572 034688 034787 034824 034879 034893 034916

100 x 100 10,30 12,30 12,30 12,30 14,30 14,30 14,30

034589 034695 034794 034831 034886 034909 034923

200 x 200 09,70 11,70 13,70 13,70

034596 034701 037078 034930

300 x 300 13,20 15,20

034602 034718

300 x 150 13,20 15,20

034619 034725

Bischofsmütze 15,10 17,10

034626 034732

100 100 x 200 10,45 12,55

034633 034749

100 x 100 11,65 13,75

034640 034756

300 x 300 14,55

SCHARFKANTIG

034657

080 100 x 200 09,10 11,10 33,10

034947 034978 034992

100 x 100 10,30 12,30

034954 034985

100 100 x 200 11,15

034961

Verfügbarkeit von Steingrößen und Farben vor Planung bitte erfragen.

Rechteck-Pflaster Nach DIN EN 1338 Typ KDI scharfkantig: geräuscharm nach RLS90

Typ/Rastermaß

ca. mm

100 x 200

100 x 100

Granit Basalt

Royal Naturstein-Vorsatz, feingestrahlt, Seite 34

GEFAST

80 100 x 200 15,10 14,10

Terrassen-Platten Seite 34

Höhe

Nennmaß ca. mm

035005 035012

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg

Bedarf

St./m 2

060 196 x 096 135,0 050

080 196 x 096 185,0 050

100 196 x 096 230,0 050

060 096 x 096 135,0 100

080 096 x 096 185,0 100

100 096 x 096 230,0 100

Bischofsmütze 080 277 x 187 185,0 030

200 x 200 080 196 x 196 185,0 025

300 x 150 080 296 x 146 185,0 22 St./m 2 , 6,6 St./lfm.

300 x 300 053 300 x 300 125,0 11

300 x 300 080 296 x 296 185,0 11 St./m 2 , 3,3 St./lfm.

nur 100 x 200 und 100 x 100, H = 80 als Lagerware Werk Brandis

nur 100 x 200 und 100 x 100, H = 80 als Lagerware Werk Brandis

Anthrazit-

Töne

Weiß

19

4


Verlegeformationen, Kurvensätze

Doppel-T Verlegeformation

1,03 m 2 /Lage, 36 Steine – Öko-DT 0,8 m 2 /Lage, 28 Steine

PW-Verlegeformation

0,875 m 2 /Lage, 35 bzw. 30 Steine

SF-Kurvensatz 15-teilig

11 12 13 14

KA6 K6 K5 KA5 KA8 K8

KA4 K4 K7 KA7 KA7 K9

K1 K2 K3 KA10 K10

Produktionslage Kurvensatz

K5 K6 K7 K8

K4 K3 K2 K1

K1 K2 K3 K4

K8 K7 K6 K5

Produktionslage Kurvensatz

15

10 9 8 7 6

1 2 3

Produktionslage

DT-Kurvensatz 17-teilig

PW-Kurvensatz 8teilig

20

4

5

Lagengröße auf Anfrage

Lagengröße auf Anfrage

siehe Seite 16

SF Kurvensatz 2° bestehend aus 15 Steinen ca. 0,45m 2 , L = 2,82 m

R 1 2 3

Doppel-T-Verbund siehe Seite 18

Rechteck-Verlegeformation

0,96 m 2 /Lage, 48 Steine

4 5 6 7 8 9 10

4A 5A 6A 7A 8A 9A 10A

LAGE 3

LAGE 1 LAGE 2

PAKETLAGEN IM REIHENVERBAND, STÖSSE ALS VERBUNDFUGE

N N N N N

R 1 2 3

4 5

4A 5A

N N N N N

siehe Seite 18

Doppel-T-Kurvensatz, 7,6° bestehend aus 17 Steinen = 0,60 m 2 Maße in cm

siehe Seite 17

PW-Kurvensatz, 3,35° bestehend aus 8 Steinen = ca. 0,30 m 2

PW-L-Verlegeformation

0,875 m 2 /Lage, 23 1/3 Steine

Maße in cm


Weitere Informationen: www.ploetner.de

Naturnahe Versickerung

mit Öko-Pflaster /Platten

Rasensteine

Rasengitterplatten 22

Noppenplatten 22

SF-Rasenverbund 22

Öko-Verbundpflaster

Öko-PW-L Superverbund 23

Öko-Doppel-T 23

Öko-Filter-Pflaster

Öko-Filter-Pflaster 24

Rechteckige Drain-Pflaster

Öko-Piazza 23

Öko-Abstandhalter 24

Rasen-Pflaster 25

Pro-Drain-Pflaster 25

Verbund-Drain

Inka ® -Naturverbund 26

Inka ® -Drain 26

21

5


Öko-Platten

Rasengitterplatten

H=80, 100 und 120 mm

ohne Vorsatz, Grünanteil ca. 40 %

Noppenplatten

H=120 mm

ohne Vorsatz, Grünanteil ca. 70 %

SF-Rasenverbund

H=100 mm

ohne Vorsatz, Grünanteil ca. 40 %

22

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

ohne Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

SCHARFKANTIG

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot

080 600 x 400 07,45 09,45 09,45

035029 035050 035067

100 600 x 400 08,80

035036

120 600 x 400 10,10

Füllstein

GEFAST

ohne Vorsatz

SCHARFKANTIG

035043

080 080 x 080 0,24/St. 0,25/St. 0,25/St. 0,25/St.

ALS FILTERSTEIN

080 080 x 080 0,25/St.

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

120 600 x 400 13,30

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

ohne Vorsatz

SCHARFKANTIG

035074 035081 033186 035104

035111

100 13,85

035098

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot

035128

Öko-Platten Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Gitterplatten,

600 x 400

Typ/Rastermaß

ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Bedarf

St./m 2

080 – 110,0 ca. 004/m 2

100 – 140,0 ca. 004/m 2

120 – 165,0 ca. 004/m 2

Noppenplatte, 600 x 400 120 – 156,0 ca. 004/m 2

SF-Rasenverbund 100 – 145,0 ca. 020/m 2

Rasengitter-Füllstein 080 76 x 76 1,1/St. ca. 156/m 2


Öko-Verbund mit Öko-Sickeröffnung/Sickerfuge

Öko-PW-L Vollverbund

H =100 mm, Entsiegelung ca. 10 %

Vorsatz, gefast, mit Schattenfuge

Im Raster passend zu PW-Verbund Seite 17

Öko-Doppel-T Verbund

H = 80/100 mm

Vorsatz, gefast, Entsiegelung ca. 10 %

Im Raster passend

zu DOPPEL-T-Verbund Seite 18

Öko-Piazza

H=80 mm, Vorsatz, gefast, Entsiegelung ca. 10 %

Im Raster passend

zu Piazza-Verbund Seite 32

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Höhe Steintyp

ca. mm

Normal-Vorsatz

GEFAST

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

100 Normalstein 12,85

Höhe Steintyp

ca. mm

Grau Anthrazit Ziegelrot

035135

Rand- und Abschlussstein aus Normalprogramm Seite 17

Normal-Vorsatz

GEFAST

80 Normalstein 10,80

Grau Anthrazit Ziegelrot

Rand- und Abschlussstein

035142

aus Normalprogramm Seite 15 18

Kurvensatz aus Normalprogramm Seite 15 18

100 Normalstein 12,15

Höhe Steintyp

ca. mm

Normal-Vorsatz

GEFAST

035159

Grau Anthrazit Braun Weinlaub

80 Normalstein 13,85

035166

Randstein nach Absprache 2 Stück in jeder Produktionslage

Öko-PWL-Superverbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI * ) 1:1 in einem Paket/Lage

Typ/Rastermaß

ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Bedarf

St./m 2

Normalstein 100 221 x 119 210,0 26,66

Randstein * ) 100 223 x 119 230,0 1/2 = 80 St./m 2 , 9 St./lfm.

Abschlussstein * ) 100 113 x 119 230,0 1/1 = 40 St./m 2 , 9 St./lfm.

Öko-Doppel-T Verbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI

Typ/Rastermaß

ca. mm

Normalstein

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Bedarf

St./m 2

080 189 x 161 176,0 35

100 189 x 161 230,0 35

Öko-Piazza Nach DIN EN 1338 Typ KDI * ) Länge: Nennmaße einschl. Abstandhalter

Typ/Rastermaß

ca. mm

Rand- und Abschlussstein aus Normalprogramm Seite 18

Kurvensatz aus Normalprogramm Seite 18

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Entsiegelung

ca. %

Bedarf

St./m 2

Normalstein 080 200 x 196 165,0 10 28 St./m 2

Randstein (S. 18) 080 200 x 096 165,0 – 3,2 St./lfm.

23

5


Flächige Entwässerung

Öko-Abstandhalter

H=40mm, B=3x30mm

H=80 mm

Oberfläche feinporig, wasserdurchlässig,

Sickerrate ca. 200 l/m2 Öko-Filter-Pflaster

Haufwerkporiger Beton, wasserdurchlässig

24

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

KUNSTSTOFF-ABSTANDHALTER

040 Rasenfuge 35 mm 0,20/St.

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Filter-Vorsatz

WASSERDURCHLÄSSIG

GEFAST

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Herbstlaub

035173

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Herbstlaub

080 Rechteck 100 x 200 10,30 12,30 12,30 12,30 14,30

035180 035227 035258 035265 035289

200 x 200 10,90 12,90 12,90 14,90

035197 0352234 035272 035296

100 x 100 11,50 13,50 15,50

035203 035241 035302

080 Doppel-T 10,30

035210

weitere Größen und Höhen Anfrage

Werk Brandis:

FILTERPLASTER OHNE VORSATZ

Filtersteine zeigen eine elegante Ansicht durch die geschlossene Verlegung. Sie wirken als wasserdurchlässiges Pflaster wie Öko-

Pflaster mit Fugen. Die ausreichende Wasserdurchlässigkeit wird durch vorgeschriebene Prüfverfahren sicher gestellt.

Der tragende Unterbau ist wasserführend herzustellen, damit sich das Niederschlagswasser nicht unter den Pflastersteinen staut.

Ebenfalls zu beachten sind die Anforderungen an den Untergrund. Dieser muss eine wasserdurchlässige Schicht von mindestens

1,0 m Mächtigkeit aufweisen, um eine schnelle Wasserabführung aus den Tragschichten und dem Unterbau zu gewährleisten.

Als Pflasterbettung ist körniges Material mit niedrigen Feinstanteilen einzubringen; als Fugenmaterial wird vorzugsweise das

Material der Bettung verwendet.

Fachverleger und Sachkundige kennen die entsprechenden Bestimmungen.

Öko-Filter-Pflaster Nach BGB-Richtlinie – „Wasserdurchlässige Pflastersteine“ – Nicht genormter Betonprodukte

Nicht Frost/Tausalz widerstandsfähig

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Bedarf

Rechteck 80 alle 160,0 siehe Seite 19

DOPPEL-T 80 196 x 161 160,0 siehe Seite 18


Rasen-Pflaster mit umlaufenden Sickerfugen

Rasen-Pflaster

H=80 und 100 mm

Vorsatz, gefast, Entsiegelung ca. 30 %

30mm Fuge

Pro-Drain-Pflaster

Vorsatz, gefast, Entsiegelung ca. 10 %

10mm Fuge

12 mm Fuge - Betonabstandhalter

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

GEFAST

ENTSIEGELUNG ca. 30%

080 160 x 240 11,95 13,95

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Herbstlaub

035319 035357

Diagonalstein (aus Centra S. 29) 20,25 22,25

035326 035364

100 160 x 240 13,30

035333

Diagonalstein (aus Centra S. 29) 21,60

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

GEFAST

ENTSIEGELUNG ca. 10%

035340

Grau Anthrazit Braun Ziegelrot Herbstlaub

080 200 x 200 11,45 13,45 15,45

035371 035395 035418

Bischofsmütze (siehe S. 19) 15,10 17,10 19,10

035388 035401 035425

Rasen-Pflaster Nach DIN EN 1338 Typ KDI Grünanteil ca 30% – Fuge ca. 30 mm

Typ

Rastermaß ca. mm

160 x 240

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Bedarf

St./m 2

080 210 x 130 145,0 26

100 210 x 130 185,0 26

Diagonalstein 080 und 100 223 x 157 185,0 41/m 2 4,40/lfm.

Randstein

Randstein nach Absprache 2 Stück in jeder Produktionslage

Randstein nach Absprache 2 Stück in jeder Produktionslage

080 130 x 090 2,8/St. 3,25/lfm.

100 130 x 090 3,5/St. 3,25/lfm.

Pro-Drain-Pflaster Nach DIN EN 1338 Typ KDI Grünanteil ca 10% – Fuge ca. 10 mm

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

200 x 200 080 190,5 x 190,5 165,0 25

Randstein 080 190,5 x 087,0 2,8/St. 50

Bedarf

St./m 2

25

5


Naturverbund mit Sicker-, Rasenöffnungen

Inka ® -Naturverbund

H=80 mm, Entsiegelung ca. 12-33 %

Vorsatz, gebrochene Sichtkanten

Öko-Rechteck mit Verbundfuge

Inka ® -Drain

H=80 mm, Fugenverbund-Pflaster, Entsiegelung ca. 13%

Vorsatz, gebrochene Sichtkanten

26

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

Höhe Fugenmaß

ca. mm Rastermaß ca. mm

Normal-Vorsatz

GEBROCHENE KANTEN

ENTSIEGELUNG ca. 12-33%

Grau Anthrazit Braun Herbstlaub Porphit Provence

080 030 mm Fuge 12,55 14,35 16,15 16,15 16,15

035432 035487 035531 035586 035623

056 mm Fuge 11,40 13,05 14,70 14,70 14,70

035449 035494 035548 035593 035630

083 mm Fuge 10,40 11,90 13,40 13,40 13,40

035456 035500 035555 035609 035647

110 mm Fuge 09,55 10,95 12,35 12,35 12,35

035463 035517 035562 035616 035654

Höhe Fugenmaß

ca. mm Rastermaß ca. mm

Normal-Vorsatz

GEBROCHENE KANTEN

ENTSIEGELUNG ca. 13%

Grau Anthrazit Braun Herbstlaub Porphit

Provence

080 215 x 160 mm 14,25 16,25 18,25 18,25

035470 035524 035579 035661

105 x 160 mm (Randstein) nach Absprache 2 Stück in jeder Produktionslage

12 mm Fuge - Betonabstandhalter Inka Naturverbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI * ) Nennmaße einschl. Profilierung

Fugenbreite

ca. mm

Inka Drain Nach DIN EN 1338 Typ KDI, Grünanteil ca 13% – Fuge ca. 12 mm *) Nennmaße einschl. Profilierung u. Abstandhalter

Typ

Rastermaß ca. mm

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm *)

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm *)

Gewicht

ca. kg/m 2

Gewicht

ca. kg/m 2

Entsiegelung

030 247 x 160 80 217 x 164 163,0 7,00 m 2 26

056 273 x 160 80 217 x 164 148,0 6,00 m 2 23

083 300 x 160 80 217 x 164 135,0 6,00 m 2 21

110 327 x 160 80 217 x 164 124,0 19

160 x 102 80 164 x 105 2,8 / St. 58

160 x 213 80 216 x 164 165,0 29

Bedarf

St./m 2

nur

Werk Brandis

nur

Werk Brandis

Bedarf

St./m 2


Weitere Informationen: www.ploetner.de

Gestalten ...

elegant und rustikal

Elegante Gestaltungspflaster

Modern Art 28

Inka ® -Verbund 28

Centra-Pflaster 29

Piazza-Verbund 30

Riva-Bos 32

Rustikale Gestaltungspflaster

Country-Rock ® 30

Tonika ® -Antik 31

Comfort-Pflaster 33

Terrassen-Platten

Quadrat-Pflasterplatten 34

Pflaster Light 34

Natürliche Oberflächen

Royal feingestrahlte

Oberflächen 34

27

6


Gestaltungs-Pflaster

Modern Art

H=60

Vorsatz, geräuscharm nach RLS 90

Kreuzverband

Inka

H=80 mm – Rechteck-Verbundpflaster,

kraftschlüssige, verdeckte Zahnleisten

gebrochene Sichtkanten, Vorsatz

® -Verbund

28

Komplettlage bestehend aus:

1 St. 80 x 160

10 St. 160 x 160

18 St. 240 x 160

Öko-Varianten:

Inka ® -Naturverband siehe Seite 26

Normalstein

Verbundfuge

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

SCHARFKANTIG

Anthrazit-

Töne

Terrano Muschelkalk

060 Komplettlage 17,00 20,50 20,50

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

GEBROCHENE SICHTKANTEN

035678 035708 035722

Granit/-

Basalt-Mix

Royal Naturstein-Vorsatz, feingestrahlt, Seite 14 + 34

060

SCHARFKANTIG

Komplettlage 19,00

1035685

080 160 x 215 14,25 16,25 18,25 18,25 18,25

0 160 x 105 (Randstein)

Modern-Art Nach DIN EN 1338 Typ KDI

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Grau Anthrazit Braun Herbstlaub Porphit

035692 035715 035739 035753 035760

nach Absprache 2 Stück in jeder Produktionslage

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Komplettlage 060 – 135,0

01 St. 080 x 160 060 076 x 156 135,0 –

10 St. 160 x 160 060 156 x 156 135,0

18 St. 240 x 160 060 236 x 156 135,0

Inka ® -Verbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI, * ) Nennmaße einschl. Profilierung

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm* )

Gewicht

ca. kg/m 2

160 x 213 080 217 x 164 185,0 29

160 x 102 Randstein 080 164 x 104 3,0 St. 58

Bedarf

St./m 2

Bedarf

St./m 2

Provence

nur

Werk Brandis


Gestaltungs-Pflaster

Centra-Pflaster

H=80 und 100mm - geräuscharm nach RLS 90 -

gefast oder scharfkantig, Vorsatz

Öko-Varianten: Seite 24

im Raster mit: Rasen-Pflaster Seite 25

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

SCHARFKANTIG

Grau

Basalt

Anthrazit

Granit/-

Basalt-Mix

Braun

Provence

Herbstlaub

Cotta

Anthrazit-

Töne

Muschelkalk

060 160 x 80/160/240 17,00 20,50 20,50

Komplettlage 036965 036972 036989

080 160 x 080 14,25 16,25 18,25 21,75

036996 037009 037016 037023

160 x 120 14,25 16,25 18,25 21,75

Terrano

Yellowsun

037030 037047 037054 037092

160 x 160 14,25 16,25 16,25 18,25 18,25 18,25 21,75 21,75 21,75 24,25

037108 037115 037122 037139 037146 037153 037160 037177 037184 037207

240 x 160 14,25 16,25 16,25 18,25 18,25 18,25 21,75 21,75 21,75 24,25

037214 037221 037238 037245 037252 037269 037276 037283 037290 037313

100 160 x 160 15,60

037320

240 x 160 15,60

037337

Diagonalstein 21,60

GEFAST

037344

080 080 x 080 14,25 16,25

037351 037368

160 x 080 14,25 16,25 18,25 18,25

037375 037382 037399 037405

160 x 120 14,25 16,25 18,25 18,25

037412 037429 037443 037450

160 x 160 14,25 16,25 16,25 18,25 18,25

037467 037474 037481 037498 037504

240 x 160 14,25 16,25 16,25 18,25 18,25

037511 037528 037535 037542 037559

Diagonalstein 20,25 22,25 24,25

037566 037573 037597

100 160 x 160 15,60

037603

240 x 160 15,60

037610

Diagonalstein 21,60

SCHARFKANTIG

037627

Royal Naturstein-Vorsatz, feingestrahlt, Seite 14 + 34

060 160 x 80/160/240 19,00

Komplettlage 037634

080 160 x 160 19,25 20,25

037641 037658

240 x 160 19,25 20,25

037665 037672

Centra-Pflaster Nach DIN EN 1338 Typ KDI scharfkantig: geräuscharm nach RLS90

Typ/Rastermaß

ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

160 x 80/160/240 060 S.28 Modern-Art 135,0

F = 080 x 080 080 076 x 076 185,0 156

A = 160 x 080 080 156 x 076 185,0 078

B = 160 x 160

C = 240 x 160

Juragelb

Bedarf

St./m 2

080 156 x 156 185,0 039

100 156 x 156 230,0 039

080 236 x 156 185,0 026

100 236 x 156 230,0 026

E = 160 x 120 080 156 x 116 185,0 052

D = Diagonalstein

080

185,0 41 St./m

223 x 157

2, 45°

100 230,0

4,4 St./lfm.

29

6


Gestaltungs-Pflaster

Country-Rock

H=80 mm und 100 mm

gerumpelt = gebrochene Sichtkanten, Vorsatz

®

Anthrazit

Viele attraktive Verlegemuster mit

4 abgestimmten Formaten.

Piazza-Verbund

H=80 mm

gefast, Vorsatz

Öko-Varianten:

Öko-Piazza siehe Seite 23

30

Verlegemuster 34

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

GERUMPELT

Grau

Anthrazit

Braun

Provence

Herbstlaub

080 080 x 160 15,75 17,75 19,75 23,25

037702 037719 037726 037733

120 x 160 15,75 17,75 19,75 23,25

037740 037757 037764 037771

160 x 160 15,75 17,75 17,75 19,75 19,75 19,75 23,25 23,25 23,25 23,25 25,75

037788 037795 037801 037818 037825 037832 037849 037856 037863 037870 037887

160 x 240 15,75 17,75 17,75 19,75 19,75 19,75 23,25 23,25 23,25 23,25 25,75

037894 037900 037917 037924 037931 037948 037955 037962 037979 037986 037993

100 160 x 160 19,00

038006

160 x 240 19,00

038013

Verpackung: packetiert auf Paletten

Auf Wunsch lose verladen, Minderpreis Euro 1,00 Euro/m2 .

in Verpackung „Big-Bag“

18,00/Bag, (ca. 6 m 2 ) Rückgabe: 10,00/Bag

Country-Rock ®

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

GEFAST

Nach DIN EN 1338 Typ KDI

Höhe

Nennmaß ca. mm

Grau

Anthrazit

Braun

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Weinlaub

080 Normalstein 15,35

036118

Randstein nach Absprache 2 Stück in jeder Produktionslage

Cotta

Anthrazit-

Töne

Muschelkalk

Gewicht

ca. kg/m 2

080 x 160 080 156 x 076 185,0 78

120 x 160 080 156 x 116 185,0 52

160 x 160 080 156 x 156 185,0 39

120 x 240 080 236 x 156 185,0 26

Piazza-Verbund Nach DIN EN 1338 Typ KDI, * ) Nennmaße einschl. Abstandhalter

Typ

Ø ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/St.

Terrano

Vitasun

Sandstein

beige

Bedarf

St./m 2

Normalstein * ) 080 200 x 196 185,0 27

Abschlusstein (Rechteck)

100 x 200

100 x 100

080 169 x 069 185,0

080 069 x 069 185,0

Reihen-Verbund Schuppen-Verbund

Bedarf

St./m 2

Juragelb


Rustikal-Pflaster

Tonika

H=80 mm

geprägte Kopfkanten, Vorsatz

– geräuscharm nach RLS 90 –

® -Antik Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Passende Palisaden:

Tonika ® , Seite 40 und 41

Öko-Varianten: Seite 24

Schachtring-Umpflasterung

D= 800 mm

Im Wechsel

gepflastert

Typ A – 13 Stück

Typ K – 14 Stück

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Normal-Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

Grau Anthrazit Braun Herbstlaub Mix Farben Yellowsun

GEPRÄGTE KOPFKANTEN

080 152 x 111 Typ A 16,30 18,25 18,25 18,25

035883 035937 035999 036040

152 x 152 Typ D 16,30 18,25 18,25 18,25

035890 035944 036002 036057

152 x 171 Typ B 18,25

036064

152 x 229 Typ E 16,30 18,25 18,25 18,25

035913 035968 036026 036071

152 x 121/60 Keilstein Typ K 24,25 24,25

035975 036088

WINDROSE 36,80 36,80 36,80 36,80

Ø ca. 300 035920 035982 036033 036095

FERTIGKREIS 182,35/St.

mit Windrose Ø ca. 2.170 036101

Tonika ® -Antik Nach DIN EN 1338 Typ KDI * ) Nennmaße einschl. Abstandhalter

Typ/Rastermaß

ca. mm

Nr.: 1

K

K A

K A

K

K A

A

K

A A A

Höhe

Nennmaß ca. mm

K

K

2 3 4 5 6

A

A

A A

Verlegemuster 17 Fächerverlegung

K

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm * )

Gewicht

ca. kg/m 2

A = 152 x 111 80 151 x 110 185,0 58

K = 152 x 121/60 80 151 x 120 185,0 63

D = 152 x 152 80 151 x 151 185,0 43

B = 152 x 171 80 151 x 170 185,0 38

E = 152 x 229 80 151 x 228 185,0 29

Windrose 80 D = 300 13,0/St. 1

Fertigkreis 80 D = 2.170 720,0/St. 1

Bedarf

St./m 2

Kreisgestaltung mit Tonika ® -Antik

Nr. Kreis Ø ca. mm: Stück Typ A StückTyp K

Windrose 0.300 – –

1 0.620 0 15

2 0.930 8 16

3 1.240 16 16

4 1.550 27 14

5 1.860 34 16

6 2.170 41 17

Gesamt – 126 94

nur Werk Brandis

31

6


Relief-Pflaster

Riva-Bos

H=80 mm

Oberfläche weich gewellt, Naturstein-Vorsatz

gestufte Grautöne – Royal gestrahlt

32

Fertigkreis

mit Windrose

D = 2.160 mm

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

Grau Herbstlaub Yellowsun

UNGESTRAHLT

100 150 x 150 Typ D 16,00 19,35

035777 035791

100 150 x 230 Typ E 16,00 19,35

100 FERTIGKREIS D = 2.160 Anfrage

035784 035807

Riva-Bos Nach DIN EN 1338 Typ KDI * ) Nennmaße einschl. Abstandhalter

Typ RIVA-Bos Kreis-Bedarf in St.

Rastermaß

ca. mm

Alaska

Hell

152 x 152 152 x 229 152x121/60 Nr.

Ø

ca. mm

K

mittel

K

hell

D

dunkel

D

mittel

Höhe ca. mm 80 80 80 Auge 300 Windrose, siehe Seite 19

Nennmaße

L x B ca. mm * ) 151 x 151 228 x 151 150 x 120

Alaska

Mittel

Royal Naturstein-Vorsatz, feingestrahlt, Seite 14 + 34

Alaska

Dunkel

080

GESTRAHLT

150 x 150 22,75 22,75 22,75

035814 035838 035852

150 x 230 22,75 22,75 22,75

035821 035845 035869

1 610 15

Grautöne

Mix

100 FERTIGKREIS D = 2.160 213,65/St.

035876

2 920 14 7

Gewicht ca. kg/m 2 185,0 185,0 185,0 3 1.240 15 13

Bedarf 43 St./m 2 29 St./m 2 63 St./m 2 4 1.550 17 15 2

Paket m 2 7,44 6,93 7,62 5 1.860 14 26

Lage m 2 0,744 0,693 0,762 6 2.170 20 3 17

E

dunkel

Verlegemuster 24


Gestaltungs-Pflaster

Comfort-Pflaster

H= 80 mm, Vorsatz, Sonderfuge,

scharfkantig, plane Oberfläche,

gewellte Seitenflächen, geräuscharm nach RLS 90

Scharfkantig, mit betonten Gestaltungsfugen

und gewellten Seitenflächen, Fugenbreite gestuft,

Sichtbereich 6 -10 mm

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

0SCHARFKANTIG

0GEWELLTE SEITENFLÄCHEN

Grau

Anthrazit

Braun

Kupfer

Herbstlaub

Cotta

Anthrazit-

Töne

Muschelkalk

080 Komplettlage 20,90 19,90 19,90 23,40

KOMPLETTLAGE =

A 4 St. 200 x 330

B 4 St. 200 x 270

C 5 St. 240 x 240

D 3 St. 160 x 200

E 2 St. 160 x 300

036019 037580 037689 037696

Comfort-Pflaster Nach DIN EN 1338 Typ KDI, geräuscharm nach RLS 90, von DIN abweichende Fuge (stufig) 5 bis 10 mm

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/m 2

Terrano

Vitasun

Sandstein

beige

Bedarf

St./m 2

Komplettlage 80 – 185,0 nach Verlegeart

4 St. 200 x 330 80 196 x 326 185,0 –

4 St. 200 x 270 80 196 x 266 185,0 –

5 St. 240 x 240 80 236 x 236 185,0 –

3 St. 160 x 200 80 156 x 196 185,0 –

2 St. 160 x 300 80 156 x 296 185,0 –

Juragelb

33

6


Gestaltungs-Platten

Terrassen-Platten

Quadrat-Pflasterplatten

H=50, 80 und 100 mm

gefast, Vorsatz

34

H=

80/100mm

Pflaster Light

H=45 mm – Extra Dünn –

gefast, Vorsatz

H=

50 mm

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

Höhe Rastermaß

ca. mm ca. mm

Normal-Vorsatz

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro m 2 , Art.-Nr.

GEFAST

Herbstlaub

045 100 x 200 10,55

036255

Quadrat-Pflasterplatten Nach DIN EN 1338 Typ KDI 1) Nach DIN EN 1339 Typ PLDUI7

Typ

Rastermaß ca. mm

Pflaster Light Nach DIN EN 1339 Typ PLDUI7

Typ

Rastermaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Grau Anthrazit

Basalt

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Länge x Breite

Nennmaß ca. mm

Braun Herbstlaub Yellowsun Muschelkalk

050 300 x 300 (ohne Abstandhalter) 11,15 15,15

036125 036217

080 200 x 200 09,70 11,70 13,70

036132 036187 036224

080 300 x 300 13,20 15,20 17,20 20,70 20,70

036149 036194 036231 036279 036309

080 300 x 150 13,20 15,20 17,20 20,70 20,70

036156 036200 036248 036286 036316

100 300 x 300 14,55

036163

Royal Naturstein-Vorsatz, feingestrahlt, Seite 14 + 34

GEFAST

080 300 x 300 18,20

036170

Royal feingestrahlte Oberflächen Natur-Materialien Quarz, Granit, Basalt und Sonder-Materialien auf Wunsch

siehe Seite 14

für die individuelle Oberflächengestaltung.

Feingestrahlte Oberflächen zeigen ein natürliches Farbspiel. Das an der

Oberfläche freigelegte Naturkorn lässt die natürlichen Gesteinsfarben

hervortreten.

Mit unserer ROYAL-Ausführung, der Exklusiv-Variante unserer Produkt-Sichtseiten sind Pflaster, Platten, kurz alle

Plötner-Betonwaren besonders hochwertig, exklusiv und individuell. ROYAL für Produkte nach Ihrem persönlichen

Geschmack.

z. B. Serie bei:

Royal Rechteck Seite 19

Royal Riva-Bos Seite 32

Gewicht

ca. kg/m 2

200 x 200 080 196 x 196 185,0 25

300 x 300 053 300 x 300 125,0 11

300 x 150 080 296 x 146 185,0 22

300 x 300 080 296 x 296 185,0 11

Gewicht

ca. kg/m 2

100 x 200 045 196 x 096 104,0 50

Bedarf

St./m 2

Bedarf

St./m 2


Weitere Informationen: www.ploetner.de

Rund um Hof und Garten

7

Pflanzringe / Florsteine

Pflanzwall 36

Maxi-Flor 37

Garda-Flor 37

8

Trockenmauern

Country-Block 38

Maxi-Mur 39

Abdeckplatten 39

Palisaden

Tonika ® mini 40

Toga ® -Palisaden 40

Inka ® -Palisaden 40

Tonika ® -Palisaden 41

Seva-Palisaden 41

Verbund-Palisaden 42

Verbund mini 42

35

7


Pflanzringe

Pflanzwall

rund mit Kehlung

-Extra Light- Ø = 350 mm, gerillt

-Light- Ø = 400 mm, gerillt

-Normal- Ø = 500 mm, gerillt

Ø = 500 mm, glatt

Oberfläche körnig, mit hoher Schallabsorbtion

36

Pflanzwall Light

Oberfläche körnig, mit hoher Schallabsorbtion

Pflanzwall Normal, gerillt

Höhe Durchmesser

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Körnige Oberfläche

Grau Anthrazit Vollbraun Ziegelrot Dunkelbraun

EXTRA LIGHT

200 350 – gerillt 02,00 02,35

LIGHT

250 400 – gerillt 02,45

036323 036415

036330

NORMAL

300 500 – gerillt 02,70 03,00 03,00 03,00 03,00

036347 036361 036392 036422 036378

SO LANGE VORRAT

NORMAL

300 500 – glatt 02,10 02,40

036354 036408

Pflanzwall Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Typ Ø ca. mm Höhe ca. mm Versetzlänge ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf

Extra-Light 350 200 290 17,0 3,5 St./lfm., 17,2 St./m2 Light 400 250 330 27,0 3,0 St./lfm., 12,0 St./m 2

Normal 500, glatt 300 400 45,0 2,5 St./lfm., 08,3 St./m 2

Normal 500, gerillt 300 400 43,0 2,5 St./lfm., 08,3 St./m 2

nur Werke Plaidt und Ingelheim

nur Werk Brandis

nur Werk Brandis


Florsteine

Maxi-Flor Höhe Länge MAUERBREITE

rechteckig, mit Verbundwirkung

Wellenstruktur:

vierseitig gewellt

ca. mm ca. mm

Oberfläche körnig,

mit hoher Schallabsorbtion

Gardaflor-System

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Körnige Oberfläche

Grau Anthrazit Vollbraun Herbstlaub

250

GANZSTEIN

600 400 05,35 05,85 05,85

LIGHT

036446 036460 036491

250 300 400 Halbstein 03,40 03,90 03,90

036453 036477 036507

Garda-Flor Höhe Länge MAUERBREITE

rechteckig, mit Verbundwirkung

Variant-Stein, konische Schmalseiten

für Verbund und Kurven

ca. mm ca. mm Grau Anthrazit Braun Herbstlaub

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Glatte Oberfläche

NORMALSTEIN

120 330 260 01,90

036439

Garda-Flor Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Typ, Größe L x B ca. mm Höhe ca. mm Versetzlänge ca. mm Gewicht ca. kg Bedarf

330 x 260 120 11,0 2,75 / 3,0 /lfm. (max. 25 St./m2 )

Maxi-Flor Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Typ, Größe L x B ca. mm Höhe ca. mm Versetzlänge ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf

Ganzstein* 600 x 400 250 600 48,0 1,65 St./lfm., 6,65 St./m 2

Light* 300 x 400 250 400 30,0 2,5/lfm., 10,0/St./m 2

37

7


Trockenmauern (Nut + Feder)

Country-Block Höhe Länge MAUERBREITE

Trockenmauer

ca. mm ca. mm

Oberfläche körnig,

mit hoher Schallabsorbtion

• Liefereinheit: 2/3 Normalsteine plus 1/3 Abdecksteine.

Anschlusssteine bauseitig schneiden.

Country- Block

ist ein vielseitiges Trockenmauer- und Terrassierungselement.

Begrenzungsmauern, Blumenbeete, Mauernischen für Gartengeräte,

Kompostecken – der Country-Block ist vielgestaltig. Besonders

geeignet für Mauern in Höhen zwischen 45 cm (3 Lagen) und

115 cm Höhe.

Mauerpfeiler

werden aus Maxiflor-Light (Seite 37) kombiniert mit Abdeckplatten

45 x 35 (Seite 39) aufgebaut.

Gründung –

Wie bei allen Mauersystemen, ist die Gründung frostfrei ausführen.

Je nach Verwendungszweck sind zusätzlich Drainage und

Bauwerksabdichtung zu berücksichtigen. Spätere Bauschäden werden

damit verhindert.

Auf den Unterbau wird die erste Lage Country- Block höhen- und

fluchtgerecht in eine erdfeuchte Mörtelausgleichsschicht versetzt;

Die Kopffasen der Steine zeigen an den Mauerenden nach außen

(Schluss-Stein einfach drehen).

Die zweite Lage wird dann nach Belieben im 1/2-Verband oder 2/3-

Verband aufgesetzt. Wenn notwendig Fuge mit Montageplättchen

oder Mörtel stabilisieren.

38

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Anthrazit-

Töne

150 390 260 02,85 02,85

Unterlagplättchen 39,00

Set ca. 100 St.: 3mm, 100 St.: 5mm 039737

Herbstlaub

036620 036637

Country-Block Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006) * ) Breite = Mauertiefe

Typ, Rastermaß

(260 = Mauertiefe) ca. mm

Höhe

Nennmaß ca. mm

Versetzlänge x Breite* )

Nennmaß ca. mm

Gewicht

ca. kg/St.

Bedarf

Stück

390 x 260 150 390 x 260 33,0 2,6 lfm., 17,1 m 2


Trockenmauern

Maxi-Mur

Trockenmauer

Struktur: glatt, Verbundwelle

Abdeckplatten

Nach BGB-Richtlinie –

Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Kanten geprägt/gefast, Oberfläche eben

Herbstlaub Anthrazit

Vollbraun Grau

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Oberfläche körnig,

mit hoher

Schallabsorbtion

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Höhe Länge MAUERBREITE

ca. mm ca. mm

Körnige Oberfläche

NORMALSTEIN

Grau Anthrazit Vollraun Herbstlaub

200 500 250 04,60 04,90 04,90 05,80

HALBSTEIN

037061 036521 036545 036569

200 250 250 03,40 03,75 03,75 04,65

Höhe Länge x Breite

ca. mm ca. mm

0KANTEN:

02 GEPRÄGTE KOPFKANTEN (450 mm)

02 GEFASTE KOPFKANTEN (350 mm)

036514 036538 036552 036576

Grau Anthrazit Vollraun Herbstlaub

060 350 450 08,80 09,90 09,90 13,40

036583 036590 036606 036613

für Maxi-Mur

Säule

Maxiflor

Halbstein

Maximur Maximur

für Maxi-Flor

Maximur

Halbstein

Maxi-Mur Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006) * ) Breite = Mauertiefe

Typ, Rastermaß

Höhe

Versetzlänge x Breite*

(250 = Mauertiefe) ca. mm Nennmaß ca. mm

) Gewicht

Bedarf

Nennmaß ca. mm ca. kg/St.

Stück

Ganzstein 500 x 250 200 500 x 250 24,0 2,0 lfm., 10,0 m2 Halbstein 250 x 250 200 250 x 250 14,0 4,0 lfm., 20,0 m 2

39

8


Palisaden, passend zu Plötner-Pflaster

Tonika

160 / 140 x 100 mm Querschnitt,

H = 350 mm

Durchgefärbter Beton, Palisadenkopf mit Vorsatz

® mini

Konische Schmalseiten – Kurven setzen leicht gemacht!

Toga

165 x 120 mm Querschnitt

H = 400 und 700 mm mit glatter Fuge

Durchgefärbter Beton,

eine Sichtseite mit Vorsatz

® -Palisaden

Inka

165 x 120 mm Querschnitt

H = 400 bis 1.000mm mit Verbundfuge

Durchgefärbter Beton, eine Sichtseite mit Vorsatz

® -Palisaden

40

Höhe Länge x Breite

ca. mm ca. mm

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Grau Anthrazit Vollbraun Ziegelrot Herbstlaub

0.350 160 / 140 x 100 02,40 02,85 02,85 03,15

SO LANGE BESTAND

036644 036675 036705 036736

0.300 160 / 140 x 100 0 0 02,50

036651 036682 036712 036743

0.400 160 / 140 x 100 0 02,30 0 02,50

Höhe Länge x Breite

ca. mm ca. mm

Höhe Länge x Breite

ca. mm ca. mm

036668 036699 036729 036750

Tonika ® /Seva-mini Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Raster ca. mm Höhe ca. mm Gewicht ca. kg/lfm. Bedarf St./lfm.

150 x 100 350 12,0 6,5

150 x 100

300 10,0 6,5

400 13,5 6,5

Grau Anthrazit Rotbraun Ziegelrot Herbstlaub

0.400 165 x 120 01,80 01,90 01,90 01,90 02,25

036880 036903 036927 036941 038020

0.700 165 x 120 03,50 03,90 03,90 03,90 04,60

036897 036910 036934 036958 038037

Grau Anthrazit Vollbraun Ziegelrot Herbstlaub

0.400 165 x 120 01,80 01,90 01,90 02,25

036767 036798 036828 036859

0.700 165 x 120 03,55 03,90 03,90 04,60

036774 036804 036835 036866

1.000 165 x 120 09,00 09,75 09,75 13,50

036781 036811 036842 036873

Toga ® + Inka ® -Palisaden Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Höhe ca. mm Querschnitt ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./lfm.

0.400 165 x 120 16,0 6,0

0.700 165 x 120 28,0 6,0

1.000 165 x 120 40,0 6,0

nur Werk Brandis


Palisaden

Tonika

165 x 120 mm Querschnitt

H = 400 mm bis 1.200 mm

Durchgefärbter Beton

® -Palisaden Höhe Länge x Breite

ca. mm ca. mm

NEU

Alle Kopfkanten

geprägt

Seva-Palisaden Höhe Länge x Breite

150 x 150 mm Querschnitt

H = 400 mm bis 1.200 mm

Durchgefärbter Beton

ca. mm ca. mm

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

SO LANGE BESTAND

Grau Anthrazit Vollbraun Herbstlaub Anthrazit-

Töne

0.400 165 x 120 03,35 03,75 03,75 04,65 04,65

038044 038099 038143 038198 038242

0.600 165 x 120 04,55 05,25 05,25 06,00 06,00

038051 038105 038150 038204 038259

0.800 165 x 120 09,10 09,75 09,75 10,75 10,75

038068 038112 038167 038211 038266

1.000 165 x 120 c12,30 13,00 13,00 14,55 14,55

038075 038129 038174 038228 038273

1.200 165 x 120 c16,80 19,20 19,20 20,95 20,95

038082 038136 038181 038235 038280

Grau Anthrazit Vollbraun Herbstlaub

0.400 150 x 150 0 03,40 03,40 0

038334 038372

0.600 150 x 150 04,10 04,80 04,80 05,60

038303 038341 038389 038426

0.900 150 x 150 09,50 09,50

038358 038396

1.200 150 x 150 15,70 15,70 17,00

038365 038402 038440

Tonika ® -Palisaden Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Höhe ca. mm Querschnitt ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./lfm.

0.400 165 x 120 18,0 6,0

0.600 165 x 120 27,0 6,0

0.800 165 x 120 36,0 6,0

1.000 165 x 120 46,0 6,0

1.200 165 x 120 55,0 6,0

Seva ® -Palisaden Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Höhe ca. mm Querschnitt ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./lfm.

0.400 150 x 150 21,0 6,5

0.600 150 x 150 31,0 6,5

0.900 150 x 150 46,0 6,5

1.200 150 x 150 52,0 6,5

41

8


Palisaden

Verbund-Palisaden

Ø = 180 mm, H = 400 bis 2.000 mm

Sichtbeton-Qualität

Palisaden in Sichtbeton-Qualität, alle Bauhöhen ohne

Konizität. Optisch passend zu PLÖTNER-Stützwinkeln in

Sichtbeton-Qualität.

Verbund mini

Ø = 110 mm, H = 300 mm

Durchgefärbter Beton, Palisadenkopf mit Vorsatz

42

Format Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Höhe Durchmesser / Kehlung

ca. mm ca. mm

Sichtbeton

0.400 180 15 04,65

035951

0.600 180 15 06,20

038457

0.800 180 15 09,90

038464

1.000 180 15 12,80

038471

1.200 180 15 16,95

038488

1.500 180 15 20,35

038495

1.800 180 15 29,60

038501

2.000 180 15 35,45

Höhe Durchmesser / Kehlung

ca. mm ca. mm

Grau Anthrazit Braun

038518

Grau Anthrazit Braun

300 110 6 mm 01,55 01,80 01,80

038600 038617 038624

Verbund-Palisaden Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Verbund-Palisaden sind als Außenbauteile für mäßige Wassersättigung ohne Taumittel geeignet.

Typ Ø ca. mm Höhe ca. mm Versetzlänge ca. mm Bedarf St./lfm. Gewicht ca. kg/St.

0.400

024

0.600 035

0.800 167

6,0

040

180

1.000

1.200

182

5,5

058

063

1.500 086

1.800 * Erste Zahl Rundung an Kehle,

101

2.000 zweite Zahl Rundung an Rundung

114

Verbund mini Nach BGB-Richtlinie – Nicht genormter Betonprodukte – BGB-RiNGB (März 2006)

Typ Ø ca. mm Höhe ca. mm Gewicht ca. kg/St. Bedarf St./lfm.

110 300 6,5 9,4


Massivgaragen individuell

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Massiv-Fertiggaragen

Sonderzubehör 44

Typen-Übersicht 45

Abmessungen, Ausstattung 46

Sectionaltor M-Sicke

43

9


Massivgaragen

Sonderzubehör

– Auszug –

Preise ab Werk EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Die komplette Liste finden Sie zum Dowload unter www.ploetner.de

SCHWINGTORE Pulverbeschichtet, Verkehrsweiß

Schwingtor mit Schlupftür Stahl-Sicke des Torblatts senkrecht, rechte Torseite mit Schlupftür 1.684,00 038648

Schwingtor ohne Füllung Torkonstruktion ohne Torblatt, Füllung bauseitig, max. 10 kg/m 2 , verzinkt 201,00 038631

Schwingtor in Rückwand Mit Winkelzarge, außen überdeckend, zusätzlich Rückwandöffnung 1.430,00 038662

3. Verriegelung nach oben Dritte Verriegelung zur Erhöhung des Einbruchschutzes 29,00 038679

Farbauswahl RAL 9006, 8028, 8003, 8001, 7040, 7035, 7030, 7016, 6009, 6005, 5014, 5011, 5003, 3000, 1015 195,00 038655

NEBENTÜREN ZU SCHWINGTOREN Passend zu Standard-Schwingtor, Pulverbeschichtet, Verkehrsweiß

Tür, Sicke senkrecht Stahl-Sicke des Türblatts senkrecht, 1.000 x 2.000 mm 387,00 038686

Tür mit Fenster, Sicke senkrecht Fester Kunststoff-Fenstereinsatz, B= ca. 472 x H= 532 mm, Kristallstruktur 683,00 038877

Tür ohne Füllung Ohne Türfüllung, Füllung bauseitig, max. 10 kg/m 2 , Standard: Braun, 1.000 x 2.000 444,00 038884

Farbauswahl RAL 9006, 8028, 8003, 8001, 7040, 7035, 7030, 7016, 6009, 6005, 5014, 5011, 5003, 3000, 1015 98,00 038860

TORANTRIEBE Für Schwingtore und Sectionaltore

Torantrieb, funkbetätigt, 220 V Torantrieb montiert, zwei Sender, Beleuchtung, steckerfertig, Steckdose bauseitig 397,00 038891

Notentriegelung Schwingtor Zur Handbetätigung des Tores bei Stromausfall / Funktionsstörung 37,00 038693

Notentriegelung Sektionaltor Zur Handbetätigung des Tores bei Stromausfall / Funktionsstörung 63,00 038709

SECTIONALTORE „Woodgrain“ geprägt, pulverbeschichtet, außen Verkehrsweiß, innen Grauweiß

Woodgrain waagerechte Sicke Stahl-Torblatt, ausgeschäumt, 42 mm, waagerechte mittelbreite Sicke 785,00 038716

Torgriff eingebaut 65,00 038723

Farbauswahl RAL 9006, 8028, 8003, 8001, 7040, 7035, 7030, 7016, 6009, 6005, 5014, 5011, 5003, 3000, 1015 282,00 038853

NEBENTÜREN ZU SECTIONALTOREN „Woodgrain“ geprägt, pulverbeschichtet, außen Verkehrsweiß, innen Grauweiß

Woodgrain M-Sicke Doppelwandiges Stahl-Türblatt, ausgeschäumt, waagerechte mittelbreite Sicke 840,00 038907

Farbauswahl RAL 9006, 8028, 8003, 8001, 7040, 7035, 7030, 7016, 6009, 6005, 5014, 5011, 5003, 3000, 1015 296,00 038846

FENSTER

Kunststofffenster Kippfenster, Einfachverglasung, ca. H= 600 x B= 1.000 mm 267,00 038730

Gitter für Kunststofffenster Befestigung im Fensterrahmen 100,00 038747

Drehkipp-Kunststofffenster

ÖFFNUNGEN IN WÄNDEN

Weiß, Thermophen-Verglasung, klar 448,00 038754

Mittelwandrahmen Mittelwandrahmen, ca. B= 3.500 H= 1.980 mm, für Doppelgarage 2x 257,00 038761

Innenverleistung für Mittelwandrahmen oder Anbau, Bodenleisten Serie 140,00 038297

Türöffnung ohne Tür An Standardpositionen in der Garage, Größe ca. B= 1.000 H= 2.000 mm 140,00 038914

Fensteröffnung ohne Fenster An Standardpositionen in der Garage 107,00 038778

Rückwandöffnung ohne Tor Mittig Rückwand, Größe ca. B= 2.335 mm, H= 1.965 mm 304,00 038785

Seitenwandöffnung ohne Tor In Seitenwand, ca. 1.000 mm von hinterer Außenkante, Größe ca. B= 2.345 H= 1.900 mm 495,00 038839

Arkade-Portal

AUSSENGESTALTUNG

nur mit Sectionaltor möglich (Aufpreise) auf Anfrage 038921

Garage mit Farbputz Nach unserem Farbfächer zu wählen > Hellbezugswert 51 - 100 268,00 038792

Nach unserem Farbfächer zu wählen > Hellbezugswert 26 - 50 325,00 038808

Nach unserem Farbfächer zu wählen > Hellbezugswert 11 - 25 721,00 038815

Attika in Braun oder Anthrazit

AUSRÜSTUNGSTEILE

53,00 038822

Edelstahl-Bodenschiene An der Toreinfahrt. Auch nach Jahren kein Rostansatz durch Abrieb, Nässe, Salz 79,00 039904

Ankerhülsen für Kranmontage 4 Stück Gewindehülsen im Dachrand der Garage / Anbau 165,00 039911

Beleuchtungsset -montiert Beleuchtungsset auf Montageschiene 466,00 039928

ERDDRUCKVERSTÄRKUNG Anschüttung Standardgaragen zulässig bis max. 50 cm ab Unterkante

Lastfall E1 Rückwand bis H = 1.650 mm, nach vorn auf „0“ verlaufend bis 1.400 mm vom Tor. 608,00 039935

Lastfall E2 Rückwand und Seitenwände bis Oberkante. Dachlüftung bestellen! 711,00 039942

Bitumenvoranstrich

DACH; ENTWÄSSERUNG

Ausgesparte Putzfläche mit Bitumenvoranstrich pro Wand 51,00 039959

Dachbekiesung Eine dünne Kiesschicht schützt den Dachbelag und wirkt temperaturausgleichend 53,00 039966

Innenentwässerung Serienablauf von hinten rechts nach hinten links verlegt 78,00 039973

Außenentwässerung Durch Lüftungsöffnung nach außen geführtes Fallrohr, linke Innenseite 53,00 039980

Dachlüfter zusätzliche Lüftungsöffnung zu Rückwandlüftern – oder als reine Dachlüftung 78,00 039997

44

EUR

Art.-Nr.


Stahlbeton-Fertiggaragen

Massivgaragen

rundum aus massivem Stahlbeton

Nach DIN EN 13 978-1: 2005-07

Doppel-Garage

System-Öffnungen

Wahlweise Seiten- und Rückwandöffnungen als:

Mittelgaragen, Durchganggaragen, als Carport auch mit Anbau.

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Kurzgarage „Box“

Mittelwandöffnung

Preise frei Bau EUR ohne MwSt. pro Stück, Lieferradius auf Anfrage Art.-Nr.

Großraum-Garage

Rastermaß ca. m

Detailmaße siehe Seite 46 EUR Art.-Nr.

GARAGE 3,00 x 6,00 m Anfrage 038921

ANBAU G1 3,00 x 3,00 m Anfrage 038938

ANBAU G2 2,00 x 3,00 m Anfrage 038945

Medium-Garage

GARAGE 5,50 x 3,00 m Anfrage 038952

ANBAU M1 3,00 x 3,00 m Anfrage 038969

ANBAU M2 2,00 x 3,00 m Anfrage 038976

Kompakt-Garage

GARAGE 5,55 x 2,87 m Anfrage 038983

ANBAU K1 3,00 x 2,87 m Anfrage 038990

ANBAU K2 3,45 x 2,87 m Anfrage 039003

ANBAU K3 2,45 x 2,87 m Anfrage 039010

GARAGE 3,00 x 3,00 m Anfrage 039027

Wir erstellen für Sie ein kostenloses schriftliches Angebot, individuell auf Ihr Bauvorhaben zugeschnitten.

Schlüsselfertige Lieferung „frei Baustelle“ (in unserem Liefergebiet) auf die von Ihnen vorbereiteten

Fundamente. Komplett mit Schwingtor, Betonboden, Innenanstrich, Außenputz und Dachabdichtung.

Ausstattungspakete

1. NEBENTÜR SICKE 16-902 (5.1) + KUNSTSTOFFFENSTER (17.1) 0.622,00 039034

2. NEBENTÜR SICKE 16-902 (5.1) + BELEUCHTUNGSSET (23.1) 0.810,00 039041

3. SEKTIONALTOR M-SICKE LPU 40 (10.1) + TORANTRIEB Pro-Matic (9.1) 1.087,00 039812

4. DACHBEKIESUNG (25.1) + EDELSTAHL-BODENSCHIENE (22.1) 0.124,00 039058

Garagen mit Anbauten, seitlich, links/rechts oder hinten

Garage zur Erdanschüttung

Fenster, Türen in verschiedensten Anordnungen

Garage mit Mittelwandöffnung für Doppel-Garagen hinten+links+rechts mit Isolieranstrich

45

9


Stahlbeton-Fertiggaragen

46

Abmessungen (cm)

Typ

Großraum

3,00 x 6,00 m

dazu

Anbau

G1 und G2

Medium

3,00 x 5,50m

dazu

Anbau

M1 und M2

Kompakt

2,87 x 5,55 m

dazu

Anbau

K1, K2 und K3

Details

Länge

(außen)

a

G1=300

G2=200

M1=300

M2=200

K1=300

K2=345

K3=245

Breite

(außen)

b

Höhe

(gesamt)

c

599 298 250

298 250

287 250

Länge

(innen)

d

581 283 220

294

193

294

339

239

Breite

(innen)

e

Höhe

(innen vorne)

f 1

283 217

Höhe

(innen hinten)

f 2

272 217 215 – –

Torbreite Torhöhe GrundNutz- Umbau.

Grau (Durchfahrt) Anthrazit (Durchfahrt) Vollbraun fläche

g

h

Herbstlaub fläche Weiß Raum

215 258

202

(Schwingtor)

215 – –

551 298 250 533 283 220 215 258

298 250

294

193

283 217 215 – –

555 287 250 537 272 220 215 248

Tür oder Fenster

200 300 600

300 280

200 300

Türöffnung

oder

Toröffnung

Tür oder Fenster

mittig

Tür oder

Fenster

202

(Schwingtor)

202

(Schwingtor)

Tür oder

Fenster

m 2

17,9 16,4 44,6

8,9

6,0

8,9

6,0

8,6

9,9

7,0

m 2

8,3

5,4

8,3

5,4

8,0

9,2

6,4

m 3

22,3

14,9

16,4 15,0 41,0

22,3

14,9

15,9 14,6 39,8

Dachbelag Torantrieb, Licht, Notentriegelung Sondertore + Farbe Mittelwandrahmen Kiesdach

Garagen-Varianten

Maße in mm

Anbau-Position wahlweise rechts/links oder an der Rückseite der Garage. An die Garage sind mehrere

Anbauten möglich. Türen/Fenster können an den gezeichneten Positionen eingefügt werden. Fundamente

für Garage und Anbauten, blau dargestellt, unter Tür-/Toröffnung jeweils ein zusätzlicher

Fundamentstreifen.

280

Tür oder Fenster mittig

Türöffnung

300 280

21,5

24,8

17,5

300 280

Tür

oder

Fenster

300


Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

Wandplatten mit Kerndämmung

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

(Beton C20/25, Expositionsklasse XC1)

Maße:

Beton-Schalenstärken: Außen - 50 mm

Innen - 50 mm

Betondeckungen Außen - 20 mm

Sichtseiten: Innen - 20 mm

Statik:

Umbemessung nach vorhandener Ortbetonstatik in Abstimmung mit

Statiker und Prüfingenieur.

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Fertigbauteile

Leistung

Wandplatte 240 mm

bis

Wandplatte 480 mm

Zusatzleistungen:

– Baustahl – Planerstellung

– Sonderleistungen – Planerstellung

– Einbau bauseitig gelieferter Teile – Leihmaterialien

Fertigbauteile

Wandplatten mit Dämmung 47

Deckenplatten 48

Wandplatten 49

Preise ab Werk Plaidt EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Fordern Sie unser detailliertes, kostenfreies Angebot für Ihr Bauvorhaben an.

Geschossdecke

Innenschale

Bodenplatte

Ortbetonkern

Ortbetonkern

Kerndämmung

Ausführungen sinngemäß entsprechend

ungedämmten Wandplatten S. 49

Aussenschale

47

10


Fertigdecken

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

Deckenplatten

für Wohnungs- und Industriebau

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

(Beton C20/25, Expositionsklasse XC1)

Maße:

Plattenstärke - ca. 50 mm

Plattenbreite - 3000 mm

Betondeckung zur Sichtseite 20 mm

Statik:

Umbemessung nach vorhandener

Ortbetonstatik im Preis enthalten, Prüfingenieur bauseitig

Pläne:

Verlegepläne im Preis enthalten

Unsere Plattenbreite 3000 mm = Ihr Preisvorteil

48

20% Mehrbreite gegenüber 2500 mm breiten Platten bedeuten:

- 20% Verlegekosten

- 20% Fugenspachtel

- 20% Stossfugenabdeckung

Wir übernehmen Ihre Unterlagen, Pläne, Ortbetonstatik,

DXF-Dateien und erstellen daraus Verlegepläne mit

Aussparungen sowie Einbauteilen für die Deckenplatten

und bemessen die statischen Vorgaben neu auf das

Elementplatten-System.

Wir liefern verlegegerechte Plattenstapel auf die Baustelle.

Sichtseite nach Spachteln tapezierfähig.

Prüfen Sie unser kostenfreies Angebot

auch für ihr Bauvorhaben!

Leistung

Preise ab Werk Plaidt EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Deckenelement D=50mm / B=3000 mm / XC1

(+ = Mehrpreis auf Grundpreis)

auf Anfrage 039065

+ Plattenmehrstärke je 50 mm in Expositionsklasse XC1 0,85 / m2 039072

+ Geteilte Platten 2,25 / m2 039089

+ Passplatten 2,25 / m2 039096

+ Schrägschalung 8,90 / lfm. 039102

Baustahl 50/55

(+ = Mehrpreis auf Grundpreis)

Anfrage 039119

+ Gitterträger 0,50 / kg 039133

+ verstärkte Obergurte Gitterträger 0,55 / kg 039126

+ Schubträger 0,85 / kg 039140

+ Aufgebogene Bewehrung 0,85 / kg 039157

+ Bügel 0,85 / kg 039164

Sonderleistungen

- Konsolenausbildung für Treppenlauf 81,00 / lfm. 039171

- Randausführung für Balkon- und Kragplatten 106,00 / St. 039188

- Dämmplatten 30 mm (+ = Mehrpreis auf Grundpreis) 31,00 / m2 039195

+ Dämmplatten-Mehrstärke je 20 mm 3,50 / m2 039201

- Aussparungen, eckig < 1,0 m2 8,00 / St. 039218

- Aussparungen, eckig > 1,0 m2 19,00 / St. 039225

- Aussparungen, rund < 200 mm Ø 19,00 / St. 039232

- Aufkantungen H = 140/160/180 mm 35,00 / lfm. 039249

- Aufkantungen H = 200/220/240 mm (+ = Mehrpreis auf Grundpreis) 46,50 / lfm. 039256

+ dazu Ecken, rechtwinklig 25,50 / lfm. 039263

+ dazu Ecken, stumpfwinklig 35,50 / lfm. 039270

- „ISO“-Systemkörbe „Q“ oder statisch gleichwertig auf Anfrage 039287

- „ISO“-Systemkörbe „K“ oder statisch gleichwertig auf Anfrage 032073

- „ISO“-Systemkörbe „V“ oder statisch gleichwertig auf Anfrage 032080

- Durchstanzbewehrung auf Anfrage 039300

- Wassernase 8,00 / lfm. 039324

- Elektrodose 8,50 / St. 039331

Einbau bauseitig gelieferter Teile

- Handling angelieferter Teile, pauschal 8,50 / St. 039751

- Einbau – Dübelleiste, bauseits gestellt 16,50 / St. 039317

- Einbau – „ISO“-Systemkörbe 46,00 / lfm. 039294

- Einbau – Halogendose, bauseits gestellt 23,00 / St. 039348

Änderungen an fertigen Plänen, Ausdrucke

- Änderungen an fertigen Plänen 65,00 / St. 039355

- Planausdrucke mit Versand 6,50 / St. 039867

- Ausdrucke s/w A3 und A4 mit Versand 0,25 / St. 039850

Frachten für Teillieferungen zu Sätze der Vollladung


Fertigwände

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

Wandplatten

Nach DIN 1045-1 / DIN EN 206-1

(Beton C20/25, Expositionsklasse XC1)

Maße:

Schalenstärken: Außen - 50 mm

Innen - 50 mm

Betondeckungen zu Außen - 20 mm

Sichtseiten: Innen - 20 mm

Stahl: Dmax = 14 mm

Statik:

Umbemessung nach vorhandener Ortbetonstatik im Preis enthalten,

Prüfingenieur bauseitig

Pläne:

Verlegepläne im Preis enthalten. Ihr individueller Grundriss ist unsere

Planungs-Vorlage. Alle Öffnungen, Schlitze und Einbauteile werden

berücksichtigt.

Plötner Doppelwände = Ihr Preisvorteil

Wir übernehmen Ihre Unterlagen, Pläne, Ortbetonstatik,

DXF-Dateien und erstellen daraus Verlegepläne mit

Aussparungen sowie Einbauteilen für die Deckenplatten

und bemessen die statischen Vorgaben neu auf

das Elementplatten-System.

Montagefertige Lieferung auf Ihre Baustelle zu Festpreisen

und Festterminen.

Sie werden mit Ihrer Bauleistung witterungsunabhängiger.

Schalarbeiten für Deckenaufkantungen entfallen.

Rahmen für Einbauteile wie Türen und Fenster können bereits

im Werk eingesetzt werden.

Ein Betoniervorgang für Decken und Wandplatten gemeinsam.

Sichtseiten innen und außen nach Spachteln tapezierfähig.

Prüfen Sie unser kostenfreies Angebot

auch für ihr Bauvorhaben!

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Leistung

Preise ab Werk Plaidt EUR ohne MwSt. pro Stück, Art.-Nr.

Wandplatte 200 mm auf Anfrage

Wandplatte 240 mm

Wandplatte 250 mm

Wandplatte 300 mm

auf Anfrage

auf Anfrage

auf Anfrage

Wandplatte 360 mm auf Anfrage

+ Beton-Mehrstärke je 5 mm Expositionsklasse XC1 0,85 / m2 039379

+ Passplatten < 5,00 m2 9,50 / m≈ 039386

+ Passplatten < 10,00 m2 6,50 / m2 039393

+ Plattenhöhe < 1.500 mm 9,50 / m2 039409

+ Plattenhöhe > 3.000 mm 3,00 / m2 Fordern Sie unser detailliertes, kostenfreies

Angebot für Ihr Bauvorhaben an.

039416

+ Aufkantung < 200 mm 2,50 / lfm. 039423

+ Aufkantung < 300 mm 3,00 / lfm. 039430

- Schrägschalung 15,40 / lfm. 039447

- Wandschlitz, einseitig 17,00 / lfm. 039454

Baustahl BSt 500S (A) (+ = Mehrpreis auf Grundpreis) auf Anfrage 039461

+ Gitterträger 0,50 / kg 039478

+ Transportanker 0,50 / kg 039485

+ Mattenbügel 0,85 / kg 039492

+ Schubträger 0,85 / kg 039515

- Bewehrungsanschluss 21,85 / lfm. 039522

Sonderleistungen

- Leibungsrahmen 150,00 / St. 039539

- Holzschalung 22,50 / lfm. 039546

- Halfenschienen 28/15, verzinkt 20,00 / lfm. 039553

- Halfenschienen 38/17, verzinkt 25,00 / lfm. 039508

- Halfenschienen 40/22, verzinkt 30,00 / lfm. 039676

- Halfenschienen 50/30, verzinkt 35,00 / lfm. 039683

- Maueranschlussschiene 25/15 19,00 / lfm. 039560

- Hülsendübel 6,50 / St. 039577

- Dreikantleisten 5,50 / lfm. 039584

- PVC-Rohr in Wandstärke bis D = 200 mm, ohne Muffe 23,20 / St. 039591

- PVC-Rohr in Wandstärke bis D = 200 mm, mit einseitiger Muffe 39,20 / St. 033179

- Aussparung ohne Abschalung eckig < 1 m 2 16,50 / St. 039607

- Aussparung ohne Abschalung eckig > 1 m 2 44,00 / St. 039614

- Aussparung ohne Abschalung rund/schräg 49,00 / St. 039621

- Unterlagplättchen, Set ca. 100 St.: 3mm, 100 St.: 5mm 39,00 / Set 039737

Einbauteile in Erstseite

- Abzweigdose / Schalterdose 10,15 / St. 039638

- Leerrohre F18 7,30 / lfm. 039690

- Leerrohre F20 (PG11) 8,00 / lfm. 039652

- Leerrohre F25 (PG16) 10,15 / lfm. 039669

Einbauteile in Gegenseite

- Abzweigdose / Schalterdose 23,70 / St. 039638

- Leerrohre F18 19,10 / lfm. 039690

- Leerrohre F20 (PG11) 19,60 / lfm. 039652

- Leerrohre F25 (PG16) 20,90 / lfm. 039669

Einbau – bauseitig gelieferte Teile, einbaufertig

- Handling angelieferter Teile, pauschal 8,50 / St. 039751

- Rohrdurchführung bis D = 200 mm (PVC-Faserzement) 14,70 / St. 039713

- Rohrdurchführung über D = 200 mm (PVC-Faserzement) 19,40 / St. 039706

- Kleinteile 10,40 / St. 039720

Änderungen an fertigen Plänen, Planerstellung, Ausdrucke

- Änderungen an fertigen Plänen 65,00 / St. 039355

- Zeichnen bauseitiger Stoss-/Eckbewehrung 1,20 / m2 039744

- Umstellung auf „unterbreite“ Platten oder schmalhohe Platten (z. B. Aufzugschächte) 17,30 / m2 039362

- Erstellen Positionsliste Rundstahl 11,50 / m2 039768

- Planausdrucke mit Versand 6,50 / St. 039867

- Ausdrucke s/w A3 und A4 mit Versand 0,25 / St. 039850

Leihmaterial (Sicherheitshinterlegung)

- Kranschuhe zum liegenden Anheben 371,00 / St. 039775

- Transportgestell für stehende Platten, L = 3,0m 1.154,00 / St. 039782

- Transportgestell für stehende Platten, L = 6,0m 1.780,00 / St. 032097

- Transport-Gummibänder (Gleitsicherung) 5,00 / St. 039799

- Schrägstützen 65,00 / St. 039805

Frachten für Teillieferungen Sätze der Vollladung

49

10


Europäische Normen / Konformität / Frachtkosten

50

Pflastersteine nach DIN EN 1338,

Klassen K, D, I

Maßtoleranzen < 100mm Pflasterdicke

+/- 2mm in Länge + Breite

+/- 3mm in der Dicke

Maßtoleranzen > 100mm Pflasterdicke

+/- 3mm in Länge + Breite

+/- 4mm in der Dicke

K = Pflaster-Diagonale > 300mm

Maßtoleranz Klasse 2, max. 3mm

D = Witterungswiderstand

(Klasse 3 = höchste Klasse)

I = Abriebwiderstand

(Klasse 4 = höchste Klasse)

Platten nach DIN EN 1339,

Klassen P, L, D, U, I, 7

P = Maßtoleranz Klasse 2

+/- 2mm in Länge + Breite

+/- 3mm in der Dicke

L = Maßtoleranz Klasse 3

unter 2mm in Diagonale

D = Witterungswiderstand

(Klasse 3 = höchste Klasse)

U = Biegezugfestigkeit

(Klasse 3 = höchste Klasse)

I = Abriebwiderstand

(Klasse 4 = höchste Klasse)

7 = Bruchlastklasse

Bordsteine nach DIN EN 1340, DIN 483

Klassen D, U, I

D = Witterungswiderstand

(Klasse 3 = höchste Klasse)

U = Biegezugfestigkeit

(Klasse 3 = höchste Klasse)

I = Abriebwiderstand

(Klasse 4 = höchste Klasse)

Stützwinkel, Decken- und Wandplatten

DIN 1045-1, DIN EN 206-1

Stützwinkel:

C35/45 = Betonfestigkeit

LP = Luftporenbeton

XC4 = Außenbauteil mit direkter Beregnung

XD1 = Bauteil im Sprühnebelbereich Verkehr

XF1 = Außenbauteile

Decken- und Wandplatten:

C20/25 = oder nach Vereinbarung

XC1 = oder nach Vereinbarung

Unsere Produkte werden nach DIN-Normen und Europäischer Normung gefertigt, soweit keine Normen vorliegen erfolgt die

Fertigung nach gesonderten Richtlinien. In allen Fällen stellen wir die Produktqualität durch laufende Qualitätsprüfungen in

der Produktion sicher. Die Übereinstimmung mit den EN-Normen bestätigen wir durch unsere Konformitätserklärungen, für

alle anderen Produkte durch unsere Kennzeichnung mit dem Ü-Zeichen.

Beispiel für mehrere, gleichzeitig zutreffende Expositionsklassen

Zuverlässige Spedition Stets geöffnet: Besuchen Sie unsere Ideen-Gärten


Wichtige Hinweise, 01. Januar 2010

Sämtliche Preise

zuzüglich Mehrwertsteuer

Preise frei Baustelle

– Rufen Sie uns an !

Verladung:

Bestellung Lieferung

Verladezeiten:

Januar bis Dezember:

Montag bis Freitag 6. 00 bis 17. 00 Uhr.

Saisonale Änderungen vorbehalten.

Lagerhaltung, Auslieferung:

Unsere Waren und Leistungen sind nicht immer verfügbar

oder erst nach Neuproduktion lieferbar. Außerdem führen

wir nicht in jedem Lieferwerk alle Waren. Wir bitten Sie,

sich über den aktuellen Lieferstand zu informieren und

frühzeitig zu bestellen.

Ihre frühzeitige Festbestellung setzt uns in die Lage für

Sie Mengenreservierungen durchzuführen – ein Service,

der Ihre eigenen Termine sichert.

Sollte eine von Ihnen gewünschte Ware/Leistung nicht verfügbar

sein, werden wir eine Ersatzlieferung nur auf Ihren

ausdrücklichen Wunsch durchführen.

Vordisposition der Verlade-Termine:

Wir liefern unsere Betonwaren mit LKW´s, die mit einem

Fahrzeugkran ausgerüstet sind. Die Materialpakete werden

an der Baustelle direkt neben dem Fahrzeug abgesetzt.

Unsere derzeitigen Standard-Frachtsätze für voll ausgeladene

Solo-Fahrzeuge (ca. 10 t) und Züge (ca. 25 t) finden

Sie unten auf dieser Seite. Frachtänderungen und

Baustellenerschwernisse werden extra berechnet.

Vordisposition der Termine für Abholer:

Wir bieten eine Vordisposition für Abholer. Wenn Sie die

benötigten Artikel und Mengen 24 Stunden vor Abholung

bestellen, erhalten Sie einen verbindlichen Abholtermin.

Preisangaben

Die Preisangaben gelten nur für komplette

Packungseinheiten und sind unverbindlich.

Teilungszuschlag Art.-Nr. 32936

bei angebrochenen Paketen, jedoch ganze Lagen: € 5,00

pro Vorgang.

Änderung Kommissionierung Art.-Nr. 032943

Änderung bereits kommissionierter Aufträge € 20,00

Druckfarben in Preislisten und Prospekten

Alle Farbabbildungen weichen aus drucktechnischen

Gründen vom Original ab, die Farbdarstellungen sind

deshalb unverbindlich.

km ab Werk Zug ca. 25 t Solo ca. 10 t

bis 10 140,00 110,00

15 160,00 125,00

20 180,00 140,00

25 200,00 150,00

30 210,00 170,00

40 240,00 190,00

50 260,00 220,00

60 275,00

Weitere Informationen: www.ploetner.de

Mehrwegpaletten Art.-Nr. 032950

Mehrwegpaletten werden mit € 8,00/St. berechnet, bei

unbeschädigter Rücklieferung in unseren Werken vergüten

wir € 5,00/St.

Europaletten Art.-Nr. 033056

Europaletten werden mit € 10,00/St. berechnet und bei

unbeschädigter Anlieferung in unseren Werken mit

€ 7,00/St. vergütet.

Voraussetzung für die Gutschrift ist, dass die Paletten

unverzüglich, spätestens jedoch vier Wochen nach

Lieferung, in einwandfreiem, wiederverwendbarem, entschachteltem

Zustand, frei unserem Auslieferwerk,

zurückgebracht werden. Wir führen ein Palettenkonto,

überzählige Paletten können nicht angenommen werden

und werden bei Überlieferung nicht vergütet. Ein Abholen

der Rückpaletten durch uns ist ausgeschlossen.

Big-Bag Art.-Nr. 033063

Für lose Betonwaren, ca. 6m 2 in Big-Bag berechnen wir

€ 18,00/St. bei unbeschädigter Rückgabe vergüten wir

€ 10,00/St..

Rücknahme

Ausgelieferte Ware kann nur in Originalverpackung, in

vollen Paketen, ineinwandfreiem Zustand zurückgenommen

werden: Vergütung: 80% des Warenwertes.

Verpackungsrücknahme

Die Transportverpackung unserer Produkte kann an uns

zurückgegeben werden; freie Anlieferung in unseren

Werken ist dafür Voraussetzung. Wir bitten um

Verständnis, dass nur sortenreine Plötner-Verpackungen

zurückgenommen werden. Dies bedeutet die getrennte

Anlieferung von Holzpaletten, Stretchfolien, Stahlbändern/-drähten,

Schrumpfhauben, Kunststoffbändern usw.

Maße, Stück- und Gewichtsangaben

Sind ca.-Werte.

Druckfarben in Preislisten und Prospekten

Alle Farbabbildungen weichen aus drucktechnischen

Gründen vom Original ab, die Farbdarstellungen sind

deshalb unverbindlich.

Palette mit Horizontal- und Vertikalumreifung

Lademittel

Für unsere Kunden halten wir bereit:

Frachtkostenbeispiele (EUR) bei Lieferung an Ihre Baustelle „frei Bau“

Gurtbänder

Art.-Nr. 033070

Verlegung

Berechnung: € 25,00/St.

Rücknahme: € 20,00/St.

Anti-Rutschmatten

1,00 x 0,25 m

Art.-Nr. 033087

Berechnung: € 10,00/St.

Rücknahme: € 5,00/St.

Anti-Rutschpunkt

100 x 100 mm

Art.-Nr. 036262

Berechnung: € 5,00/St.

Rücknahme: € 4,00/St.

Vorsicht beim Auspacken und Bewegen

Transportieren und öffnen Sie die Produktpakete vorsichtig.

Es besteht Verletzungsgefahr durch aufspringende

Bänder und herab- sowie herausfallende Produkte.

Verlegung

Fordern Sie bitte für unsere Pflaster die speziellen

Verlegehinweise an. Alle Pflaster weisen fertigungsbedingte

Toleranzen auf. Verlegen Sie deshalb vor endgültigen

Maßbestimmungen immer Musterflächen mit dem

vorgeschriebenen Fugenabstand.

Steine aus mehreren Paketen gemischt verlegen

Bei Color-Mix-Farben wird die Farbverteilung im Verlegebild

durch Mischen der Steine aus mehreren Paketen

und vertikales Abgreifen der Steine von den Paketen

erzeugt. Farbschwankungen berechtigen nicht zu

Beanstandungen.

Farbabweichungen, Ausblühungen

In der Betonsteinfertigung sind Farbabweichungen (auch

im Grau-Bereich) und eventuelle Ausblühungen (weißlicher

Belag/Flecken) unvermeidlich. Durch Nutzung,

Witterungseinflüsse und natürlichen Gebrauch gleichen

sich diese Farbschwankungen im Laufe der Zeit meist

aus. Sie berechtigen nicht zu Beanstandungen.

km ab Werk Zug ca. 25 t Solo ca. 10 t

bis 70 290,00

80 315,00

90 345,00

100 370,00

120 405,00

140 445,00

160 485,00

180 530,00

51

11


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

der Betonwerk Carl Plötner GmbH, Ausgabe 01. Januar 2010,

bestehend aus:

Teil 1 (Allgemeine Verkaufs- und Lieferungsbedingungen) und

Teil 2 (Vereinbarung über die Beschaffenheit unserer

Produkte)

Sollte ein Teil nicht vorliegen, kann dieses jederzeit nachgefordert

werden.

Teil 1 – Allgemeine Verkaufs- und Lieferungsbedingungen

I. Allgemeines

1. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bestehend,

wie oben genannt, aus Teil 1 und Teil 2. Teil 1 und Teil 2

sind in der jeweils gültigen Fassung Bestandteil aller Angebote

und Verträge über unsere Lieferungen und Leistungen, auch in

laufender und künftiger Geschäftsverbindung.

2. Abweichende Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn sie

von uns schriftlich bestätigt sind.

3. Die Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien unterliegen

ausschließlich Deutschem Recht nach BGB und HGB, die Vorschriften

des UN-Kaufrechts (CISG) werden ausdrücklich abbedungen.

Lieferungen und Leistungen werden nur auf Grund

deutscher Normen, Vorschriften, Richtlinien und unserer

Leistungsbeschreibungen erbracht.

4. Vereinbaren wir mit unseren Vertragspartnern den Vertrag

nach den Bestimmungen der Vergabe- und Vertragsordnung für

Bauleistungen (VOB) Teil B zu schließen, so gelten im Übrigen

ergänzend hierzu die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Teil 1

und Teil 2 als vereinbart.

5. Die Erfüllung des Vertrages setzt die rechtzeitige und richtige

Vornahme der Obliegenheiten aus dem Vertrag durch den

Vertragspartner voraus. Dazu zählt insbesondere die Erfüllung

unserer vertraglichen Terminsetzungen entsprechend unserer

Angebote, Auftragsbestätigungen und dieser AGB.

II. Angebote

1. Unsere Angebote sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich

als solche gekennzeichnet sind und binnen drei Wochen nach

dem Tag der Erstellung vom Vertragspartner angenommen werden.

Mündliche oder schriftliche Bestellungen unseres Vertragspartners

gelten als angenommen, mit Erteilung der

schriftlichen Auftragsbestätigung oder Auslieferung der

bestellten Ware innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum der

Bestellung.

2. Es sind unsere Pläne maßgebend. Erhält der Vertragspartner

Pläne, so prüft er sie unverzüglich. Sie gelten spätestens nach

8 Kalendertagen oder durch Produktions- und Lieferanforderung

als genehmigt, wenn wir bei Beginn der Frist hierauf

hinweisen. Das Urheberrecht an unseren Plänen verbleibt uns.

III. Preise

1. Unsere Preislisten und Preisangaben sind unverbindlich.

2. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, sind alle

Preisangaben ab Werk zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zum

Zeitpunkt der Leistung oder Lieferung. Preise frei Baustelle oder

sonstigem Empfangsort gelten unter Zugrundelegung voller

Ladungen und einwandfreier Anfuhrmöglichkeiten sowie Zufuhr

innerhalb normaler Geschäftszeiten. Teilmengen werden als

Vollausladung abgerechnet. Preisangaben pro m2 oder lfm. für

Erzeugnisse schließen die Fugen zwischen den Erzeugnissen

mit ein. Frachtangaben erfolgen unverbindlich.

3. Den Preisen liegen die am Tage des Angebots geltenden

Frachten und Versandkosten zugrunde. Wird die Fracht von uns

ausgeführt, so wird dem Preis eine Lieferung auf direktem Weg

mit Motorwagen und Anhänger einschließlich 30 Minuten

52

Entladezeit zugrunde gelegt. Veränderungen gehen zu Gunsten

oder zu Lasten des Kunden. Nebenkosten wie Kanal- und

Straßengebühren, Ufer-, Stell-, Liege- und Standgelder, Kleinwasserzuschläge,

Anschluss- und Wiegegebühren, Frachtbriefstempel

usw. sowie während der Dauer des Vertrages eintretende

Verkehrsabgaben und Steuern trägt der Vertragspartner bzw.

der Empfänger.

4. Vereinbarungen über Skonti und Nachlässe aller Art beziehen

sich jeweils auf den Warenwert ab Werk.

5. Das Abladen ist Sache des Vertragspartners. Hebezeug wird

gesondert berechnet, desgleichen Paletten, Kanthölzer, Antirutschmatten

und Traversen.

6. Wir behalten uns Preiserhöhungen gegenüber einem

Privatkunden vor, wenn und soweit die Lieferung erst vier

Monate oder länger ab Vertragsabschluss erbracht wird. Ist

unser Vertragspartner ein Unternehmer oder eine juristische

Person des öffentlichen Rechtes oder eine des öffentlich rechtlichen

Sondervermögens behalten wir uns, ausgenommen bei

ausdrücklicher schriftlicher Festpreisvereinbarung, die Weitergabe

von Kostensteigerungen sowie die Anwendung neuer

Listenpreise, die ab einem Zeitraum von vier Wochen nach

Vertragsabschluss eintreten, vor.

IV. Liefertermine

1. Liefertermine und Lieferfristen sind unverbindlich. Um verbindliche

Liefertermine handelt es sich ausschließlich dann,

wenn der Liefertermin gegenüber dem Vertragspartner schriftlich

als verbindlich bestätigt wird.

2. Ist für die Lieferung unserer Leistung eine Handlung des

Vertragspartners erforderlich, so beginnt die Lieferfrist erst mit

der vollständigen Ausführung dieser Handlung durch den

Vertragspartner.

3. Bei Überschreiten der Lieferzeit hat der Vertragspartner eine

angemessene Nachfrist zu setzen, die drei Wochen nicht unterschreiten

darf.

4. Wird die Lieferfrist einschließlich der angemessenen

Nachfrist nicht eingehalten, haften wir ausschließlich für den

Rechnungswert der Warenmenge, die nicht fristgerecht geliefert

wurde, maximal in Höhe des negativen Interesses.

5. Höhere Gewalt, Betriebsstörung und ähnliche unvorhersehbare

und von uns nicht zu vertretende Umstände entbinden uns

von der Einhaltung der Lieferfristen für die Dauer der Betriebsstörung.

In diesen Fällen ist unser Vertragspartner insbesondere

nicht berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und/oder

Schadenersatz geltend zu machen.

V. Gefahrübergang

1. Die Gefahr geht mit Übergabe der verkauften Sache gemäß

§ 446 BGB oder mit der Abnahme des Werkes gemäß § 644 Abs.

1 BGB auf den Vertragspartner über. Versenden wir die Ware auf

Verlangen unseres Vertragspartners an einen anderen Ort als

den Erfüllungsort – Ort der Niederlassung – so geht die Gefahr

mit Übergabe an die zur Ausführung der Übersendung bestimmten

Person über.

2. Satz 2 der Klausel ist nicht anwendbar soweit ein Verbrauchsgüterkauf

gemäß § 474 Abs. 1 BGB vorliegt.

VI. Verweigerung der Annahme der Leistung

Verweigert der Vertragspartner, ausgenommen im Falle der

Mängelrüge, ganz oder teilweise die Annahme der Lieferung

und Leistung, so sind wir nach Mahnung und erfolglosem Ablauf

der gesetzten Frist berechtigt, nach unserer Wahl ganz

oder teilweise wegen der nicht angenommenen Leistung oder

Lieferung Schadensersatz statt der Leistung oder Verzugsschaden

geltend zu machen. Wir sind ohne Schadensnachweis

berechtigt, 20 % der nicht angenommenen Leistung oder

Teilleistung zu fordern. Der Nachweis eines höheren Schadens

ist nicht ausgeschlossen. Dem Kunden bleibt das Recht vorbehalten

nachzuweisen, dass ein niedrigerer Schaden entstanden

ist.

VII. Rücktritt

1. Der Vertragspartner kann im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen

vom Vertrag nur zurücktreten, wenn wir die

Pflichtverletzung zu vertreten haben.

2. Bei Pflichtverletzungen unserer Vertragspartner sind wir

berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.

Unsere Vertragspartner haben, unbeschadet weitergehender

Ansprüche, alle bis zu diesem Zeitpunkt anfallenden Vorarbeiten,

insbesondere das Anfertigen der Pläne und der statischen

Berechnungen, zu vergüten. Wir sind nach unserer Wahl

berechtigt, als Vergütung mindestens 10 % der Auftragssumme

ohne Nachweis zu verlangen. Der Vertragspartner kann

jederzeit den Nachweis führen, dass ein Anspruch überhaupt

nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale

ist.

VIII. Unmöglichkeit

Bei Nichtverfügbarkeit der Leistung sind wir von der Verpflichtung

zur Vertragserfüllung befreit, wenn wir den Vertragspartner

unverzüglich informieren und dessen erbrachte

Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

IX. Sicherheit der Ladung

Die Bereitstellung der Materialien zur Verladung erfolgt kommissioniert

zur Selbstbeladung des Fahrzeuges durch den

Transportunternehmer bzw. den Fahrzeugführer (Transporteur).

Den Transporteur trifft die Pflicht zur Verladung und Entladung

entsprechend den Vorschriften der §§ 22, 23 StVO, in Abkehr

der Vorschrift des § 412 Satz 1 HGB. Stellen wir auf Wunsch des

Transporteurs die Materialien auf das Fahrzeug stellt dies keine

Verladetätigkeit im Sinne des § 412 HGB dar. Für die Verladung

und Ladungssicherung im Sinne der §§ 22, 23 StVO ist in

jedem Fall ausschließlich der Transporteur verantwortlich.

Dieser verpflichtet sich das Transportgut beförderungssicher zu

laden, zu verstauen und zu befestigen und das Werksgelände,

nur mit im Sinne der StVO gesicherter Ladung, zu verlassen.

Wird die Sicherung der Ladung durch den Transporteur nicht

gewährleistet oder durch die Art des Fahrzeuges in Frage gestellt,

sind wir jederzeit berechtigt die Bereitstellung der

Materialien zu verweigern.

X. Anlieferstelle, Abladen

1. Der Vertragspartner sorgt für die Benutzbarkeit der Zufahrtsund

Montagewege für unsere Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht

bis 38 t, einer Wegbreite von mindestens 3,50 m und

freiem Höhenraum von mindestens 10,00 m. Im Bereich der

Zufahrt und der Baugrube liegende unterirdische Einbauten

oder Bauwerke, insbesondere Tanks, Kanäle, Leitungen u.a.

müssen uns unter Angabe der Belastbarkeit und Lage unaufgefordert

benannt werden; sich ergebende Risiken hieraus gehen

in jedem Fall zu Lasten unseres Vertragspartners; dasselbe gilt

für Kosten und Risiken für evtl. erforderliche Überbrückung oder

Herrichten der Wege. Im Schwenkbereich des Montagekrans

verlaufende Telefon- oder Stromleitungen sowie andere Behinderungen

müssen bauseitig verlegt und entfernt sein. Es ist

ausschließlich Sache des Vertragspartners, die Tragfähigkeit

des Baugrundes zu überprüfen; erforderlich sind 2,5 kg/cm2 .

Auftretende Behinderungen sind Entbindungsgründe nach Ziff.

VII. Unserem Vertragspartner obliegt die etwa erforderlich werdende

Reinigung der öffentlichen Zufahrtsflächen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

2. Unsere Fahrzeuge befahren nur Straßen nach StVO. Verlässt

der Fahrer auf Weisung des Vertragspartners, oder dessen

Gehilfen diese Straßen, haften diese für entstehende Schäden.

3. Das Abladen hat durch den Vertragspartner unverzüglich und

sachgemäß zu erfolgen. Bei Abladen wird die gelieferte Ware

durch den Vertragspartner oder dessen Gehilfen überprüft auf

Menge, Beschaffenheit, Warenart und Qualität. Die Annahme

der Ware gilt als Abnahme.

XI. Gewährleistung

1. Toleranzen bezüglich Maß, Menge, Gewicht, Qualität und

Farben, Bruch bei Steinen in handelsüblichen Grenzen sowie

Haarrisse in Betonteilen und Garagen berechtigen den Auftraggeber

nicht zu Beanstandungen. Diese Regelung gilt nicht bei

einem Verbrauchsgüterkauf gemäß § 474 Abs. 1 BGB.

2. Unser Vertragspartner ist verpflichtet, den Liefergegenstand

unverzüglich nach Anlieferung – jedenfalls aber vor Einbau

oder sonstiger Verwendung – zu überprüfen und uns festgestellte

Mängel anzuzeigen. Erfüllt er diese Verpflichtung nicht

oder bleiben Mängel infolge nicht sorgfältiger Überprüfung

unbekannt, fallen Mehrkosten, die als Folge des Einbaus oder

der Verwendung entstehen, dem Vertragspartner zur Last.

Befindet sich der Gegenstand der Lieferung oder Leistung im

Zeitpunkt der Mängelrüge mehr als 100 km kürzester Straßenverbindung

vom jeweiligen Auslieferungslager entfernt, hat der

Kunde den Liefergegenstand zur Mängelüberprüfung in das

Lieferwerk zu verbringen. Ist dies nicht möglich oder unzumutbar,

hat er die Mehrkosten, die durch die auswärtige Überprüfung

entstehen, zu tragen. Dies gilt nicht, wenn der Vertragspartner

keine juristische Person des öffentlichen Rechts oder

öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist und der Vertrag

auch nicht zum Handelsgewerbe eines Kaufmanns gehört, es

sei denn, das Verbringen an einen anderen Ort entspricht nicht

dem bestimmungsgemäßen Gebrauch.

3. Wir haften grundsätzlich nicht für die Pflichtverletzungen,

welche aus Leistungen resultieren, die auf Angaben, Plänen

und sonstigen Informationen unserer Vertragspartner beruhen.

Wir haben die Pflicht, den Vertragspartner – soweit ohne besondere

Prüfung erkennbar – unverzüglich auf die Unmöglichkeit/Mangelhaftigkeit

der Umsetzung der Angaben, Pläne und

sonstige Informationen hinzuweisen. Eingereichte Pläne verbleiben

bei unseren Unterlagen.

4. Wir leisten keine Gewähr, wenn und soweit ein Mangel darauf

zurückgeht, dass der Vertragspartner von unseren Plänen

und/oder Anweisungen (z. B. Versetz-, Verlege- und Konstruktionsplänen,

Montagehinweisen) abgewichen ist oder durch Änderung,

Instandsetzungs- und Nachbesserungsarbeiten oder

sonstige Eingriffe die Sache verändert hat.

5. Wir leisten keine Gewähr soweit ein Mangel darauf zurückgeht,

dass von unserem Vertragspartner mit Dritten Zusagen

über die Beschaffenheit vereinbart wurden, die wir nicht zu vertreten

haben.

6. Die Abtretung von Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüchen

an Dritte bedarf unserer Zustimmung.

7. Soweit Schadensersatzansprüche aller Art bestehen, sind

diese auf den Ersatz unmittelbaren Schadens beschränkt. Dies

gilt nicht für Schäden, die auf Vorsatz oder eine grob fahrlässige

Vertragsverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder

Erfüllungsgehilfen oder auf Gefährdungshaftung nach dem

Produkt-Haftungsgesetz für Körperverletzung und private

Sachschäden zurückgehen.

8. Schadenersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen,

es sei denn unsere Pflichtverletzung beruht auf der Verletzung

von Leben, Körper, Gesundheit oder grobem Verschulden.

Weitere Informationen: www.ploetner.de

XII. Verjährung

1. Unsere Waren, insbesondere Betonwaren, Fertiggaragen und

Baufertigteile sind bewegliche Sachen. Die Gewährleistungsansprüche

verjähren entsprechend § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB in

zwei Jahren.

2. Unsere Planleistungen für Herstellung, Wartung oder Veränderung

für eine Sache verjähren nach § 634a Abs. 1 Nr. 1 BGB

in zwei Jahren.

3. Sofern unsere Waren entsprechend § 438 Abs. 1 Nr. 2b BGB

als Sachen für ein Bauwerk gelten, verjähren die Gewährleistungsansprüche

in abweichender Vereinbarung nach § 475

Abs. 2 BGB in drei Jahren in der Vertragsbeziehung gegenüber

einem Unternehmen, einer juristischen Person des öffentlichen

Rechts oder einem öffentlich rechtlichen Sondervermögen.

4. Sofern für unsere Waren ein Vertrag nach der Vergabe- und

Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) Teil B zugrunde liegt,

verjähren die Gewährleistungsansprüche nach zwei Jahren.

5. Unternehmer, die unsere Waren als Sachen für ein Bauwerk,

entsprechend § 438 Abs. 1 Nr. 2b BGB weiterverkaufen, sind

verpflichtet Ihren Vertragspartner auf unsere vertragliche

Verjährungsregelungen hinzuweisen.

6. Unser gewerblicher Vertragspartner verzichtet auf den Rückgriff

des Unternehmers gem. § 478 BGB bei einem Verbrauchsgüterkauf.

Der Ausgleich für den Regressverzicht wird individualvertraglich

geregelt.

XIII. Zahlungen

1. Der Vertragspartner ist bei Übergabe der Sache oder Leistung

zur Zahlung des Kaufpreises in Bar verpflichtet. Die Kaufpreiszahlung

erfolgt Zug um Zug gegen Übertragung des Kaufgegenstandes.

Erbringen wir Leistungen an einem Grundstück, die zu Wertsteigerungen

beitragen, sind wir berechtigt vor Leistung

Sicherheit nach § 648 a BGB zu verlangen.

2. Leistungen, die nach Menge, Beschaffenheit oder Terminstellung

für den Vertragspartner erbracht werden, sind mit Vorleistungszahlungen

zu sichern, die sich auf jeweils ein Drittel

des Auftragswertes bei Bestellung, Produktionsbeginn und

Übergabe verteilen.

3. Die Zahlung ist mit Lieferung fällig, dies gilt auch für den

Fall, dass Zahlung gegen Rechnungsstellung vereinbart ist.

Zahlt der Vertragspartner bei Fälligkeit nicht, kommt er 10 Tage

nach der Lieferung in Zahlungsverzug.

4. Zur Entgegennahme von Zahlungen ist unser Personal nur

aufgrund schriftlicher Inkassovollmacht berechtigt.

5. Zahlungen des Vertragspartners werden zum Ausgleich

unserer Forderungen, beginnend mit der jeweils ältesten fälligen

Forderung verwendet. Die Regelungen des § 366 BGB sind

in soweit ausdrücklich abbedungen.

6. Bei Zahlungsverzug des Vertragspartners sind wir berechtigt

von dem Vertrag zurück zu treten. Stellt sich nach Vertragsabschluss

heraus, dass die Vermögensverhältnisse des Vertragspartners

die Einräumung eines Zahlungszieles nicht gerechtfertigt

erscheinen lassen, sind wir berechtigt, nach unserer

Wahl Sofortkasse oder Sicherheitsleistung wegen fälliger

oder nicht fälliger Ansprüche aus sämtlichen bestehenden Verträgen

zu verlangen und von sämtlichen Verträgen zurückzutreten.

Dies gilt insbesondere bei Anmeldung des Insolvenzverfahrens

durch unseren Vertragspartner oder des gerichtlichen

oder außergerichtlichen Vergleichsverfahren sowie Vorliegen

sonstiger gerichtlicher Vollstreckungsverfahren. In diesen

Fällen gelten alle vorgesehenen Rabatte, Bonifikationen

usw. als verfallen, so dass der Vertragspartner die in Rechnung

gestellten Bruttopreise zu zahlen hat.

7. Wir sind berechtigt Verzugszinsen in Höhe unserer eigenen

Kreditkosten, mindestens jedoch in Höhe der gesetzlichen

Regelung zu verlangen. Die Geltendmachung eines weiteren

Schadens bleibt vorbehalten. Dem Vertragspartner ist der

Nachweis gestattet, den Beweis zu führen, dass höhere Zinsen

als 5 Prozentpunkte – bei Nichtverbrauchern 8 Prozentpunkte -

über dem Basiszinssatz nicht entstanden sind.

8. Dem Vertragspartner steht ein Aufrechnungsrecht gegen

unsere Ansprüche nur zu, wenn die Gegenansprüche des Vertragspartners

unbestritten sind, ein rechtskräftiger Titel über

diese vorliegt oder ein Anerkenntnis hierüber von uns abgegeben

wurde.

9. Unsere Kontoauszüge zur Kontokorrentabstimmung gelten

spätestens nach acht Kalendertagen als anerkannt, wenn wir

bei Beginn der Frist darauf hinweisen.

XIV. Eigentumsvorbehalt

1. Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die

gelieferte Ware bleibt bis zur vollen Bezahlung aller Forderungen,

auch aus früheren oder künftigen Lieferungen, die uns

gegen den Kunden zustehen, unser Eigentum.

2. Wird Vorbehaltsware vom Kunden als wesentlicher

Bestandteil in das Grundstück eines Dritten eingebaut, so tritt

der Käufer schon jetzt die gegen den Dritten oder den, den es

angeht, entstehenden Forderungen auf Vergütung in Höhe des

Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten einschließlich

eines solchen auf Einräumung einer Sicherungshypothek,

mit Rang vor dem Rest, ab; der Verkäufer nimmt die Abtretung

an.

3. Der Kunde darf unser Eigentum nur im gewöhnlichen Geschäftsbereich

und solange er nicht im Verzug ist, veräußern

oder verarbeiten. Der Kunde tritt seine Forderungen aus einer

Weiterveräußerung, Verarbeitung oder bei Werkvertrags-arbeiten

zur Verwendung schon jetzt mit allen Nebenrechten, z. B.

auf Einräumung einer Sicherungshypothek (§ 648 BGB), sicherungshalber

in Höhe unserer Lieferungsforderungen an uns ab.

Steht dem Kunden gegen den Drittschuldner eine Gesamtforderung

zu, gilt diese als abgetreten, wobei wir auf Verlangen des

Auftraggebers den überschießenden Teilbetrag, der über den

Wert unserer Lieferung hinausgeht, freigeben werden unter

gleichzeitiger Bestimmung des Ranges, der hierdurch entstehenden

Teilforderung.

4. Der Kunde ist bis auf weiteres berechtigt, die auf uns übergegangenen

Forderungen gegen den Drittschuldner einzuziehen.

Auf Verlangen sind uns die Drittschuldner zu benennen.

Wir sind jederzeit berechtigt, die abgetretenen Forderungen

selbst einzuziehen.

XV. Schluss

1. Die etwaige Unwirksamkeit einzelner der vorstehenden Geschäftsbedingungen

berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen

Bestimmungen.

Teil 2 – Vereinbarung über die Beschaffenheit unserer Produkte

I. Allgemeines

1. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bestehend,

wie oben genannt, aus Teil 1 und Teil 2. Teil 1 und Teil 2

sind in der jeweils gültigen Fassung Bestandteil aller Angebote

und Verträge über unsere Lieferungen und Leistungen, auch in

laufender und künftiger Geschäftsverbindung.

2. Abweichende Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn sie

von uns schriftlich bestätigt sind.

3. Die Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien unterliegen

ausschließlich Deutschem Recht nach BGB und HGB, die

Vorschriften des UN-Kaufrechts (CISG) werden ausdrücklich

abbedungen. Lieferungen und Leistungen werden nur auf

Grund deutscher Normen, Vorschriften, Richtlinien und unserer

53

11


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Leistungsbeschreibungen erbracht.

II. Hinweise

1. Sicherheit

Materialpakete sind vorsichtig zu transportieren und zu öffnen.

Es besteht Verletzungsgefahr durch aufspringende Bänder und

herab- sowie herausfallende Produkte.

2. Produktionsmaterial

In der Verwendung der Materialien zur Herstellung der Erzeugnisse

sind wir frei. Auch bei Festlegung der verwendeten hauptsächlichen

Materialkomponenten (z.B. Quarz, Basalt) können

aus fertigungstechnischen Gründen andere Materialien im

technisch notwendigen Umfang beigegeben werden. Abweichungen

von Mustern sind aufgrund naturbedingter und

betontechnologischer Variationen der Materialien unvermeidlich.

3. Bestellung

Die Bestellung muss die vorgesehene Lieferadresse, den

Empfänger, die Warenart und die Lieferzeit enthalten. Die

Befahrbarkeit der Baustelle durch Lastzüge mit Anhänger und

die Möglichkeit zur Entgegennahme der Ware – ggf. mittels

Entladegeräten – werden vom Auftragnehmer vorausgesetzt.

Eine Auslieferung mittels Kranfahrzeug bedarf entsprechender

Vereinbarungen.

4. Lieferterminvoraussetzungen

4.1 Die gewünschten und notwendigen Aushärtezeiten des

Betons nach Produktion sind vom Kunden bei der Lieferterminplanung

zu berücksichtigen.

4.2 Ergeben sich im Verlauf des Baufortschrittes Änderungen

an gemeinsam vereinbarten Lieferterminen, so ist der Kunde

zur Rückmeldung verpflichtet. Sind die Waren bereits gefertigt,

werden diese von uns auf Lager genommen, die Berechnung

erfolgt zum ursprünglich vereinbarten Liefertermin in voller

Höhe, Zahlung entsprechend unseren Zahlungsbedingungen.

5. Temperatur-/Witterungsvoraussetzungen

Betonerzeugnisse können bis zu einer minimalen Tag/Nacht-

Außentemperatur von + 3° C gefertigt werden. Nach Sondervereinbarung,

mit einem Aufpreis, kann die Fertigung bestimmter

Waren erfolgen, wenn die Temperaturen in der Nacht minus

6° C und am Tag plus 3° C nicht unterschreiten. Voraussetzungen

in beiden Fällen sind die eisfreie Anlieferung von Sand und

Kies aus den üblichen Lieferwerken sowie die Frostfreiheit der

werkinternen Siloanlagen.

6. Frost-/Tausalz-Widerstandsfähigkeit – Abriebwiderstand

6.1 Frische Betonteile, die grundsätzlich widerstandsfähig

gegen Frost-/Tausalz sind, weisen in den ersten drei Monaten

eine verminderte Frost-/Tausalz-Widerstandsfähigkeit auf. In

dieser Zeit ist Schnee- und Eisglätte nur mit abstumpfenden

Streumitteln (nicht Salz) zu beseitigen. In Fertiggaragen darf

grundsätzlich kein Salz verwendet werden.

6.2 Haufwerkporige Betonteile (z.B. wasserdurchlässige

Pflaster, Pflanzwälle, Leichtbetonteile) sind nicht Frost/Tausalz

widerstandsfähig und dürfen grundsätzlich nicht mit salzhaltigen

Taumitteln in Berührung kommen.

6.3 Der Abriebwiderstand (Verschleiß), soweit angegeben, wird

in allen Fällen mit dem Prüfverfahren nach Böhme ermittelt.

7. Sichtflächen der Betonerzeugnisse

7.1 Poren und Verfärbungen: Auf der Oberfläche von Betonerzeugnissen

können Poren (z. B. fertigungsbedingte Rüttelporen)

und punktförmige anthrazit/bräunliche Verfärbungen

sowie Vertiefungen auftreten. Sie stammen von betontechnologisch

unbedenklichen Bestandteilen im natürlichen Zuschlag.

Diese nach DIN EN-Normen zulässige Beimengungen in den

Zuschlagmaterialen und verschwinden häufig nach einiger Zeit

unter Bewitterung, können jedoch auch zu dauerhaften punktweisen

Veränderungen der Oberflächen führen. Diese Poren/-

54

Verfärbungen lassen keine Rückschlüsse auf mangelnde Dichte

oder Festigkeit der Erzeugnisse zu und beeinträchtigen den Gebrauchswert

nicht, wenn die Erzeugnisse den in unseren

Produktbeschreibungen benannten Normen entsprechen.

7.2 Ausblühungen: Ausblühungen bestehen aus Kalk, der beim

Abbinden des Zements als Calciumhydroxid entsteht und an

der Oberfläche des Betons mit der Kohlensäure der Luft ein

schwer lösliches Calciumcarbonat bildet. Bereits bei Anlieferung

oder zu jedem späteren Zeitpunkt können Ausblühungen

vorkommen; sie sind technisch nicht vermeidbar. In erster Linie

entstehen sie durch besondere Witterungsbedingungen, denen

der Beton – namentlich im jungen Alter – ausgesetzt ist und

haben entsprechend unterschiedliche Ausmaße. In verlegten

Flächen ist Auslöser oft Staunässe im Unterbau, die punktweise

oder flächig auftritt. Die Güteeigenschaften und der Gebrauchswert

unserer Erzeugnisse bleiben hiervon unberührt.

Die normale Bewitterung löst das Calciumcarbonat mit der Zeit

auf, die normale Verschmutzung und die mechanische Beanspruchung

der Erzeugnisse unter Verkehr lässt die Ausblühungen

häufig verschwinden.

7.3 Farbabweichungen: Nach verschiedenen Herstellungsverfahren

gefertigte bzw. nach gleichen Herstellungsverfahren,

aber zu verschiedenen Zeitpunkten gefertigte, sonst gleichartige

Erzeugnisse (z.B. Bordsteine, Pflaster, Normalsteine, Abschlusssteine

und Kurvenkeile) können Farbunterschiede zeigen,

die wegen der Unterschiedlichkeit der Herstellungsverfahren

bzw. der Fertigungszeitpunkte sowie durch Farbschwankungen

der Rohstoffe technisch nicht vermeidbar sind.

7.4 Gestrahlte Oberflächen: Bei diesen Artikeln wird das

Naturkorn des Oberflächenbetons durch Strahlen freigelegt. Die

Oberflächen zeigen Unregelmäßigkeiten im Farbverlauf auf, die

die naturnahe Optik unterstreichen. Gestrahlte Oberflächen

sind griffig, zeigen aber auch einen höheren Verschleiß.

7.5 Schalglatte Oberflächen von Betonfertigteilen, z. B. Stützwinkel,

sind keine Sichtbetonflächen, sie weisen teilweise

Lunker, schalrauhe Flächen und Aufbrüche für Hebemittel auf.

7.6 Haarrisse: Haarrisse (bis 0,5 mm) können in besonderen

Fällen auftreten; mit bloßem Auge sind sie am trockenen

Erzeugnis häufig nicht erkennbar und erst zu sehen, wenn eine

zunächst nasse Oberfläche fast abgetrocknet ist. Solche Haarrisse

beeinträchtigen den Gebrauchswert nicht, sofern ansonsten

die normgemäßen Eigenschaften der Erzeugnisse erfüllt

sind.

8. Abnahme

8.1 Bei Übernahme unserer Leistung durch Beladen in unserem

Werk oder bei Anlieferung bei Entladen, ist die Ordnungsmäßigkeit

der Lieferung zu prüfen. Bestehen Bedenken hinsichtlich

Qualität oder Ausführung darf mit der Verarbeitung

nicht begonnen werden.

8.2 Erfolgt die Auslieferung von Betonwaren (z. B. Pflaster)

durch Kippfahrzeuge, so ist Kippbruch bis 3 % der Liefermenge

technisch unvermeidbar; dies gilt auch für Betonwaren, die

zwar paketiert geliefert werden, im Fertigungsverfahren jedoch

einen Kippprozess durchlaufen haben, wie z. B. gekollerte/gerumpelte

Steine (z. B. Country-Rock ® ). Bei Auslieferung mit

Kranfahrzeugen und/oder Entladen mit Kränen sind Beschädigungen

bis 1,5 % der Liefermenge technisch unvermeidbar.

8.3 Eine förmliche Abnahme unserer Leistung erfolgt nicht,

außer in den Fällen der vorherigen schriftlichen Vereinbarung

oder eines Vertrages nach VOB. Die Abnahme gilt bei Annahme

als erfolgt.

9. Gebrauchstauglichkeit

Betonteile sind frühestens 28 Tage nach Herstellung gebrauchstauglich.

Die Verarbeitung zu einem früheren Zeitpunkt

ist nur bedingt möglich und bedarf der Rückfrage beim Hersteller.

Bei Auslieferung ist der Fertigungszeitpunkt der

Betonteile nicht zu erkennen, der Verarbeiter hat sich deshalb

vor Verarbeitung durch Rückfrage kundig zu machen.

III. Betonwaren

1. Bestellung

1.1 Liefermenge: Der Bedarf an Steinen oder Platten pro

Quadratmeter verlegter Fläche schließt die Fugen ein. Dementsprechend

werden die Erzeugnisse so geliefert und abgerechnet,

dass die bestellte Fläche unter Einhaltung des

Rastermaßes belegt werden kann.

1.2 Ausführung: Bereits bei der technischen Planung ist die

Fugenbreite, Oberfläche, Kantenausbildung, Materialstärke,

Abstandhalter und Verlegeart zu berücksichtigen. Farbige

Betonsteine mit Vorsatz sind vorzugsweise nur im Vorsatz

gefärbt mit grauem Hinterbeton.

2. Gesichtspunkte zur Beurteilung vor dem Verlegen

2.1 Fertigungsbedingter Absatz bei Bordsteinen: Bedingt durch

das Fertigungsverfahren kann bei Bordsteinen mit Anlauf

unterhalb des Anlaufs ein Absatz entstehen, der beim fertig

verlegten Bordstein so tief sitzt, dass er optisch nicht mehr in

Erscheinung tritt. Der Absatz ist technisch nicht vermeidbar

und für den Gebrauchswert von Bordsteinen ohne Belang.

2.2 Fasenausbildung bei Pflastersteinen: Je nach Pflastersteinart

werden Steine ohne Fase, rundum gefaste und teilweise

gefaste Pflastersteine unterschieden. Es gibt Verbundpflastersteine,

die grundsätzlich nur ohne Fase gefertigt werden, aber

auch solche, die in ein und demselben Format sowohl ohne Fase

als auch rundum gefast angeboten werden, und es gibt

Pflastersteine, die in ein und demselben Format sowohl scharfkantig

als auch teilweise gefast gefertigt werden. Besondere

Wünsche des Kunden hinsichtlich der Fase von Verbundsteinpflastersteinen

können die Auswahl der Pflastersteinart beeinflussen.

3. Gesichtspunkte zum Aussehen nach dem Verlegen

3.1 Kantenabplatzungen: Pflastersteine, Gehwegplatten,

Rinnenplatten und Bordsteine, die zu engfugig verlegt sind

oder deren Unterlage (Tragschichten und Untergrund) nicht

ausreichend tragfähig ist, werden infolgedessen, eventuell

bereits beim Abrütteln, Kantenbeanspruchungen ausgesetzt,

denen auch hochwertige Betone nicht widerstehen können. Die

Folge sind Kantenabplatzungen; sie stellen keinen Mangel des

Erzeugnisses, sondern einen Mangel des Unterbaus bzw. der

Verlegeweise dar. Je nach Erzeugnis richtet sich die Fugenbreite

nach DIN-Vorschriften, Stein-System und Herstellerangaben.

3.2 Einbau: Die Betonsteine sind entsprechend der Vorgaben

der DIN 18318 zu handhaben, zu versetzen, zu verlegen und

auszufugen. Abstandhalter an den Bordsteinen sind nur

Verlegehilfen, die DIN-Fugenbreite ist durch den Verleger herzustellen.

Die verlegten Betonsteine sind mit einem ausreichend

großen, jedoch nicht zu leistungsstarken Rüttelgerät abzurütteln.

Bei empfindlichen Oberflächen ist die Zwischenlage einer

Gummi-/Kunststoffplatte notwendig. Achtung: Nur trockene

und sauber abgekehrte Flächen abrütteln. Es besteht sonst die

Gefahr der Rüttelfleckenbildung = in die Poren der Betonsteine

eingerüttelte Feinstteile. Zur Verringerung von Farbschwankungen

immer aus mehreren Paketen gemischt verlegen.

IV. Deckenplatten und Wandplatten

1. Produktions- und Liefertermine

1.1 Die Terminplanung kann erst aufgenommen werden, wenn

uns durch den Kunden folgende Unterlagen vorgelegt wurden:

1.1.1 Bauablaufplan über das Gesamtprojekt.

1.1.2 Komplette, gültige Planunterlagen und Statik in Papierform,

zusätzlich Ausführungspläne als DXF-Dateien.

1.2 Nach dem Vorliegen dieser Unterlagen sind bei der Planung

folgende Mindest-Bearbeitungsfristen zu beachten:


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.2.1 Vier Wochen für die technische Bearbeitung und den

Planversand zur Prüfung.

1.2.2 Zusätzlicher Zeitaufwand für mögliche Änderungen.

1.2.3 Fünfzehn Arbeitstage (ohne Samstage) bis zur Produktion

nach endgültiger schriftlicher Planfreigabe durch den Kunden

und Prüfstatiker.

1.2.4 Aushärtezeiten vor Auslieferung nach Vorgabe durch den

Kunden (lt. DIN 28 Tage), vorbehaltlich produktionstechnischer

Mindestzeiten.

1.2.5 Fünf Arbeitstage (ohne Samstag) nach vorgegebener Aushärtezeit

bis zur Lieferung.

1.3 Witterungsbedingte Erschwernisse (nachstehende Ziff.

1.4), höhere Gewalt, unvorhersehbare Ereignisse, Betriebsstörungen,

Verkehrsbehinderungen, können zur Verschiebung

vereinbarter Liefertermine führen und sind seitens des Kunden

bei der Bauablaufplanung zu berücksichtigen.

1.4 Betonteile können bis zu einer minimalen Außentemperatur

von +3°C gefertigt werden. Nach Sondervereinbarung, mit

einem Aufpreis von € 2,00/m2 für Decken, € 4,00/m2 für Wände,

kann die Fertigung erfolgen, wenn die Temperaturen längerfristig

in der Nacht minus 6° C und am Tag plus 3° C nicht unterschreiten.

Voraussetzungen sind in beiden Fällen die eisfreie

Anlieferung von Sand und Kies aus den üblichen Lieferwerken,

sowie die Frostfreiheit der werksinternen Siloanlagen.

2. Prüfung und Freigabe

Von uns erstellte Pläne und Unterlagen werden dem Auftraggeber

und Prüfingenieur als Dateien (Plt, PDF, Excel, Word) zur

Detailprüfung zugesandt. Die Prüfung und Freigabe der Pläne

ist uns schriftlich zu bestätigen; diese Pläne sind dann

Produktionsgrundlage. Wände/Decken, die den geprüften

Plänen entsprechen, sind mangelfrei. Pläne ohne schriftliche

Freigaben können nicht in die Produktionsplanung übernommen

werden.

3. Ausführung, Preisstellung

3.1 Die Plattenstärke der einseitigen Decken- und zweiseitigen

Wandplatten beträgt ca. 50 mm, Beton C 20/25, Betondeckung

20 mm = XC1 bei D = max. 14 mm Betonstahl. Standardelementbreite

der Deckenplatten 3,0 m, Standardelementhöhe

der Wandplatten 2,90 m, Füllgeschwindigkeit 50 cm/h.

Die Schalseiten der Platten sind glatt, kein Sichtbeton, mit

Lunkern, nach Spachteln tapezierfähig. Die Schalkanten sind

teilweise konisch, teilweise rechtwinkelig oder gefast, schalrau

und nicht sichtfähig, Schalmaterialreste an Schalkanten und in

Aussparungen. Platten für WU-Bauwerke (WU-Richtlinie) bedürfen

gesonderter schriftlicher Vereinbarung; technische Ausführung

wie vorstehend, keine Gewähr für Risse- und Lunkerfreiheit.

3.2 Die Produktionstoleranzen entsprechen (jeweils Ausgaben

04-1997) DIN 18201 und DIN 18202 sowie DIN 18203-1 mit den

Abänderungen wie folgt: Tabelle 1, Zeile 2, min. +/- 15 mm;

Tabelle 2, Zeile 1, entfällt; Zeile 2 min. +/- 10 mm; Tabelle 3,

Zeile 1, min. 15 mm. Plattenstärke (Sichtbeton zu Rohseite)

Decken-/Wandplatten – 5/+ 15 mm.

3.3 In den Einheitspreisen ist enthalten: Bemessen der Platten

nach gelieferten Plänen und Statiken (Papierform). Erstellen in

Dateiform der Verlege-/ Versetzpläne nach gelieferten Kunden-

DXF-Dateien, zugehörige Detailpläne mit Angaben der

Größe/Anzahl/-Aussparungen sowie Hinweise auf örtliche

Bewehrung, Rechnung mit prüffähiger Massenermittlung.

3.4 Gesondert berechnet werden: Ausdruck der Kundendateien

(wenn für die Bearbeitung notwendig), Versand von Plänen,

Statiken usw. in Papierform an Stelle der Dateiform. Änderungen

an freigegebenen Verlege-/Versetzplänen, nach HOAI

Sonderpläne, Statiken usw.

3.5 Die Abrechnung erfolgt nach Quadratmeter. Der Preis ermittelt

sich: bei Fertigdecken aus dem m2-Preis multipliziert mit

Weitere Informationen: www.ploetner.de

dem Flächenaufmass aus den Außenkanten des Grundrisses,

Zwischenwände werden durchgemessen, Aussparungen über

1,0 m2 abgezogen; bei Wandplatten aus dem m2-Preis multipliziert

mit dem Flächenausmaß aus den größten äußeren

Elementmaßen über beide Platten gemessen, Aussparungen

über 2,5 m2 werden abgezogen. Bewehrungsstahl und Gitterträger

werden in Kilogramm entsprechend unserer statischen

Berechnung nach unserer Stahlliste abgerechnet. Auf sämtliche

Stahlpositionen wird ein pauschaler Verschnittzuschlag

von 5 % berechnet. Bei Einkaufspreiserhöhungen für Stahl

behalten wir uns auch für den Fall der Festpreisvereinbarung

eine prozentuale Weitergabe der Preisänderung vor. Die Stahlbemessung

erfolgt entsprechend unserer produktionstechnischen

Anforderungen und Bewehrungsstufen. Aussparungen

und Ausklinkungen werden komplett übermessen abgerechnet.

Änderungen an bereits freigegebenen Plänen werden nach

Stundensätzen berechnet.

Die allgemeinen technischen Vorarbeiten an einem Auftrag

werden durch uns mit 15 % der Gesamtauftragssumme bewertet

und im Fall einer Auftragsrücknahme durch den Kunden

entsprechend pauschal berechnet.

3.6 Pauschale Frachtpreise pro Quadratmeter (ohne Abladen)

setzen eine Mindestladung von 180 m2 pro Fahrt voraus.

Entladezeiten über 0,5 Stunden pro 100 m2 werden mit ¤ 50,00

pro Stunde berechnet. Frachtzeiten Montag-Freitag 6.00 Uhr bis

18.00 Uhr einschließlich Be- und Entladen, Abweichende

Frachtzeiten werden mit Zuschlägen berechnet.

3.7 Die Verwendung der Fertigplatten für wasserundurchlässige

Bauwerke (WU-Richtlinie) bedarf der ausdrücklichen schriftlichen

Angebotserstellung und anschließenden schriftlichen

Auftragsbestätigung.

3.8 Aussparungen - mögliche Unfallgefahr

Durch den Kunden sind Aussparungen in den Platten, insbesondere

den Deckenplatten beim Entladen zu durchstoßen, da die

Aussparungen bei Anlieferung ggf. noch mit Styropor verschlossen

sind.

V. Garagen

1. Allgemein

Unsere Fertiggaragen werden nach DIN EN 13978-1: 2005-07

gefertigt, sowie nach einer statischen Sonderzulassung, die

andere Werte als die üblichen DIN-Vorschriften erlaubt. Die

Ausführungen von Innenboden, Außenputz, Innenanstrich,

Dachentwässerung und Dachbeschichtung entsprechen nicht

den üblichen geltenden DIN- und sonstigen Vorschriften oder

dem Stand der Technik; die Leistungen sind, dem Verwendungszweck

entsprechend, einfachst, für eine begrenzte Haltbarkeit

ausgeführt und müssen bei Beschädigung vom Kunden

nachgebessert werden.

2. Grundausführung

Garagenkörper mit Boden aus einem Stück. Außenputz weiß,

Innenanstrich (ohne Boden) gesprenkelt. Tor kunststoffbeschichtet,

weiß. Dachentwässerung innen, hinten rechts.

Betonboden rau abgezogen. Dachfläche Beton mit einlagiger

Dachbeschichtung bzw. Dachbelag. Alle nicht sichtbaren

Flächen bleiben unbehandelt.

3. Funktionseinschränkungen

Auf Dachflächen kann fertigungsbedingt Pfützenbildung auftreten.

Torkonstruktion an Schnittkanten fertigungsbedingt mit

Flugrostansatz, Torschwellen mit leichtem Rostansatz. Alle

bewegten Teile wie Tür-/Torblätter, Scharniere, Gestänge,

Schlösser/Schlüssel sind bei Funktionsstörung nach Gefahrübergang

vom Kunden zu warten/instandzusetzen. Bohren/-

Dübeln ist ohne Schlagwerk mit geringem Druck durchzuführen,

eine Bohrtiefe von max. 30 mm darf nicht überschritten werden.

Um Bohrschäden auszuschließen sollten Teile bevorzugt mit

„Betonkleber“ befestigt werden.

4. Lieferzeit

Terminabsprache der Lieferung nach Fertigmeldung der kundenseitigen

(bauseitigen) Leistungen, insbesondere Fundamente

sowie Zufahrt, durch den Kunden.

5. Bauseitige Leistungen

Folgende kundenseitigen (bauseitigen) Leistungen müssen erbracht

werden:

5.1 Baugenehmigung: Rechtsgültige Baugenehmigung oder

Bauanzeige vor Produktionsbeginn.

5.2 Absteckarbeiten, Fundamente: Abstecken der Garagenposition

mit Schnurgerüst nach Vermessungsplan. Fundamenterstellung

nach unseren Fundamentplänen. Zwischen Oberkante

Fundament und Planum des Garagenaufstellplatzes ist

50 mm Luftraum freizulassen. Bei Doppelreihen-Garagen

Fundamentbereiche überfahrbar, siehe Ziffer 5.4.

Die Fundamente sind so rechtzeitig vor Montage zu erstellen,

dass der Beton vollständig ausgehärtet ist und seine

Endfestigkeit aufweist (unter normalen Witterungsbedingungen

nach 28 Tagen).

5.3 Anschlüsse: Kanalanschlüsse, Entwässerungsanschlüsse

und Wandanschlüsse sowie Abdichtungen zu vorhandenen

Gebäuden.

5.4 Befahrbarkeit: Zufahrt Freiraum und Aufstellplatz für 38-t-

Fahrzeug mit einer Raddrucklast von 5 t. Mindestdurchfahrbreite

bei ebenem Gelände: Garagenbreite + 100 mm; lichte

Versetzhöhe: 4,10 m. Balkone und sonstige Vorsprünge sind

zu berücksichtigen. Freiraum vor dem Garagenaufstellplatz

(Torseite) mind. 10 m auf voller Durchfahrtbreite. Freiraum und

Zufahrt dürfen keine Steigung/Gefälle über 8 % (= 0,80 m auf

10 m) aufweisen. Bei abweichenden Verhältnissen sind Sonderregelungen

zu treffen. Alle Sonderregelungen bedürfen der

Schriftform.

5.5 Erddruckgaragen: Erddruckgaragen benötigen beim

Aufstellen umlaufend um die Garage einen freien Arbeitsraum

von 1,00 m. Die erdberührenden Flächen der Garagen sind

werkseitig mit einem Bitumenanstrich versehen. Die Verfüllung

des Arbeitsraumes sowie das Abdichten der erdberührenden

Flächen und die Anordnung der Drainage sind bauseitig nach

VOB und den DIN-Vorschriften durchzuführen: Auffüllen und

Verdichten lagenweise; Wandflächen, die später angeschüttet

werden, sind mit einer Bauwerkabdichtung nach DIN 78145,

einer Hinterfüllung mit frostsicherem, drainagefähigem

Schüttmaterial, Y=19,0KN/cbm und einer Drainage bis unterhalb

der Garagenunterkante nach DIN 18 308 zu versehen. Zum

Auffangen des Erddrucks sind die Garagen im Lastfall E2

außerdem auf den Fundamenten zu verankern (Sonder-

Fundamentsplan anfordern).

5.6 Dachbegrünung: Unsere Leistungen beschränken sich auf

die Lieferung des vereinbarten Leistungsumfanges entsprechend

unserer Beschreibung, in einfachster Ausführung. Sowohl

Dachbelag, als auch Aufbau und Ausführung der Extensivbegrünung

entsprechen nicht den verschiedenen DIN-Normen,

FLL-Richtlinien, Flachdachrichtlinien oder sonstigen Vorschriften.

Mit Anlieferung ist unsere Leistung abgeschlossen,

Wartung und Pflege erfolgen durch den Auftraggeber.

VI. Schluss

Die etwaige Unwirksamkeit einzelner der vorstehenden

Hinweise zu den Eigenschaften berührt nicht die Wirksamkeit

der übrigen Bestimmungen.

55

11


VERKAUF 02632 - Durchwahl

Betonwaren: Fax 950-100

Herr Mädel 950-115

Frau Klaprat 950-116

Frau Spira 950-118

Dispo 950-111

Versand 950-133

Garagen: Fax 950-100

Herr Schamber 950-120

Decken + Wände: Fax 950-103

Herr Klasen 950-140

Frau Poser 950-145

Frau Klein 950-142

Dispo 950-146

VERKAUF

Betonwaren:

06132 - Durchwahl

Fax 98232-10

Frau Haas 98232-21

Frau Wallraff 98232-27

Dispo

Garagen:

98232-21

Frau Spira 02632 - 950-118

Fax

Decken + Wände:

02632 - 950-100

Werk Plaidt 02632 - 950-142

Fax 02632 - 950-103

VERKAUF

Betonwaren:

034292 - Durchwahl

Fax 711-10

Frau Lindner 711-23

Frau Klas 711-22

Frau Hempel 711-21

Dispo

Garagen:

711-25

Frau Danneberg 711-27

Fax 711-11

Werk Plaidt

56637 Plaidt bei Koblenz

Ochtendunger Straße 50

Telefon: 0 26 32 - 9 50-0

Fax: 0 26 32 - 9 50-1 00

E-Mail: info@ploetner.de

So finden Sie uns:

BAB 61, Köln/Koblenz:

Abfahrt Andernach/Plaidt,

direkt an der BAB-Abfahrt

Werk Ingelheim

55218 Ingelheim-Nord

Otto-Hahn-Straße 15

Telefon: 0 61 32 - 9 82 32-0

Fax: 0 61 32 - 9 82 32-10

E-Mail: ingelheim@ploetner.de

So finden Sie uns:

BAB 60, Mainz/Bingen: Abfahrt

Ingelheim West , Richtung Fähre, an

1. und 2. Ampel geradeaus, danach 1.

Straße links, ca. 200 m rechts

Werk Brandis

04821 Brandis bei Leipzig

Grimmaische Straße 29

Telefon: 034292-711-0

Telefon: 03 42 92 - 7 11 - 10

E-Mail: brandis@ploetner.de

So finden Sie uns:

Anfahrt B6: Leipzig /Wurzen,

in Gerichshain Richtung Brandis

Anfahrt BAB 14: Leipzig/Dresden,

Abfahrt Naunhof/Brandis

Stand 01-10

Abbildungen, technische Angaben und

Farbgebungen in diesem Prospekt sind

unverbindlich und unterliegen laufenden

Änderungen. Die jeweils aktuellen

Ausführungen können bei Auftragserteilung

festgelegt werden.

www.ploetner.de · Plaidt · Ingelheim · Brandis · info@ploetner.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine