S 01 24 titel

bild

S 01 24 titel

Alles zum Wohnfühlen






























Anzeigensonderveröffentlichung in BILD Hamburg April 2010

Tipps und Trends rund ums Bauen und Wohnen IN HAMBURG

Viel Platz zum

Glücklichsein!

Zukunftssicheres Wohnen

in den eigenen

vier Wänden

KUSCHELN UND RELAXEN

Die neuen Wohntrends Seite 26

INTELLIGENT HEIZEN

Wohlfühlwärme

mit Bio-Erdgas Seite 24

WINTERGÄRTEN

Sonne das ganze Jahr Seite 21


Heizt die Wohnung

nicht schneller.

Aber das Klima langsamer.

NEU: E.ON BioErdgas 10+

Energie aus nachwachsenden Rohstoffen

Mit einem Bioerdgas-Anteil von mindestens 10 % ist unser E.ON BioErdgas 10+ nicht nur ein Beitrag zum Schutz unseres

Klimas, sondern auch zur Förderung der heimischen Landwirtschaft. Gut für die Umwelt, gut für die Region, gut für Sie.

Entscheiden Sie sich jetzt für die umweltfreundliche Energie und sichern Sie sich unseren Klimabonus in Höhe von 50 Euro.

E.ON Hanse Vertrieb

T 0180-1 40 44 44*

www.eon-hanse-vertrieb.com

*3,9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Aus den

Mobilfunknetzen werden max. 42 Cent pro Minute berechnet.

Bauen aufs Eigenheim

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Endlich ist der Frühling da! Mit der blühenden Natur wächst

der Mut, die Zukunft in eigene Hände zu nehmen: Rund

anderthalb Millionen Mieter in Deutschland planen nach einer

Umfrage der Prognos AG in Zusammenarbeit mit dem Allensbach

Institut für Demoskopie, spätestens in den kommenden

zwei bis drei Jahren Wohneigentum zu erwerben. Mehr als drei

Viertel der Kauf- und Bauwilligen sind junge Familien und

Paare unter 45 Jahre.

Sie alle träumen von einem glücklichen Leben in den eigenen

vier Wänden. Die einen zieht es dabei mehr aufs Land, die

anderen mehr in die City. Doch so unterschiedlich wie die

vielen Wohnkonzepte sind auch die finanziellen Möglichkeiten

der angehenden Häuslebauer. Die Mehrzahl

von ihnen ist auf staatliche Förderung ange -

wiesen.

Wo man diese Fördermittel bekommt und

wie viel Energieeffizienz dafür in einer Immobilie

stecken muss, sind Schlüsselthemen

dieses Heftes. Dazu gibt es wieder jede Menge

aktueller Trends, Nachrichten, Tipps und tolle

Haus-Ansichten für Ihren persönlichen Immobilien-Frühling

2010.

Carolin Bauer

Viel Spaß beim Lesen!

General Managerin

5 Hamburger Stadtteil-Profile

Am wenigsten Kinder in der HafenCity

6 Unser Haustraum

Wie Familie Bruhn zu ihrem Eigenheim kam

8 Energiesparhäuser

Attraktive Eigenheime im Grünen

13 Stadtpark vor der Haustür

Exklusives Wohnen in der City

17 Moderne Kücheninseln

Erlaubt ist, was gefällt

19 Die Gebäudeversteher

Wie der TÜV Nord Bauherren hilft

20 Frühlingsgefühle

Rund um Carport, Wintergarten, Laube

22 Wärmepumpen

Das Heizsystem der Zukunft

25 Teure Energie

Damit müssen Mieter rechnen

26 Wohntrends 2010

Knallige Farben, kuschelige Sofas

Verleger: Axel Springer (1985 †)

Verlagsgeschäftsführer: Ralf Hermanns

General Manager: Carolin Bauer

Redaktion: Ronald Tietjen

Produktion: Stefan Guhr, Lutz Kober

Gesamtanzeigenleitung:

Peter Ludwig Müller (überregional,

ViSdP regional und überregional),

Heiko Rudat (regional),

Peter M. Müller (Nationaler Handel).

Anzeigenleitung BILD HAMBURG:

EDITORIAL

INHALT

IMPRESSUM

Ingo Becker, Axel-Springer-Platz 1,

20350 Hamburg, Tel. 040/347-26541.

Geschäftsführung Vertrieb: Torsten Brandt

(Verlagsgeschäftsführer),

Michael Fischer (Stv.)

Gesamtvertriebsleitung: Stefan Dierks, Dirk Petzer

Druck: Frank Druck, Preetz

Titelfoto: Verband Wohneigentum Westfalen-

Lippe e.V./mauritius images GmbH

Fotos: Fotolia, News-Reporter, Koelnmesse, Dena,

BHW, LBS, Schwäbisch-Hall, R.T., Hersteller

Früher wohnte

ich in einer kleinen

Mietwohnung,

durch Herrn

Steffens habe ich

jetzt ein Haus mit

großem Garten.

ANZEIGE

Was dürfen Sie aktuell von einer Immobilienfinanzierung erwarten:

Å Gute marktgerechte Konditionen auch mit 15 Jahren Zinsbindung

Å Persönliche Beratung mit einem Spezialisten

Å Individuelle Termingestaltung auch bei Ihnen zu Hause

Å Maßgeschneiderte Berücksichtigung Ihrer Angebote Lebenssituation

Å Berücksichtigung Maßgeschneiderte Förderdarlehen

Angebote

Bei Å

Berücksichtigung der Hamburger Förderdarlehen

Volksbank erhalten Sie dieses und noch mehr!

Bei der Hamburger Volksbank erhalten Sie dieses und noch mehr!

Tel.:040 / 30 91 - 96 09

E-Mail: baufi@hamvoba.de

Tel.: 040 / 30 91 - 96 09

www.hamvoba.de

E-Mail: baufi@hamvoba.de

www.hamvoba.de

Wohnen Heute! 3


NEWS NEWS

Anrecht auf ausreichend Strom

Wohnungsmieter dürfen verlangen, dass ihre Mietwohnung

in einem vertragsgemäßen – also zum Wohnen

geeigneten – Zustand gehalten wird. Dazu gehört

laut Bundesgerichtshof (BGH) ein Anrecht auf Stromversorgung,

die mindestens den Betrieb eines größeren

Haushaltsgeräts wie einer Waschmaschine und

weiterer haushaltsüblicher Geräte erlaubt. Nach Mitteilung

der D.A.S. Rechtschutzversicherung erklärte

der BGH eine einschränkende Vertragsklausel für

nicht wirksam. Auch der Versuch mancher Vermieter,

die Kosten der Modernisierung vertraglich auf den

Mieter abzuwälzen, ist rechtlich unhaltbar (Az. VIII ZR

343/08).

Rettender Pfeifton

Unterschätzte Lebensretter: 600 Menschen sterben in

Deutschland jedes Jahr bei Wohnungsbränden – weil

es zu wenige Rauchmelder gibt, sagen Experten. Wer

sich in Eigenregie einen der kleinen Krachmacher an

die Decke montiert,

sollte auf das Gütesiegel

achten. Sieben von

zehn Brandopfern ereilt

ihr Schicksal im

Schlaf, weil sie den

entstehenden gefährlichen

Giftqualm zu spät

bemerken. Nur dreimal

eingeatmet, führen die

Rauchmelder werden einfach unter

die Decke geschraubt Foto: n-r.net

hochgiftigen Gase kokelnder

Bettdecken

oder Polstermöbel zur

Bewusstlosigkeit und

im schlimmsten Fall zum Tod. Davor schützen Rauchmelder:

Die mit Batterie betriebenen Geräte alarmieren

mit schrillen Pfeiftönen. Aber: Weniger als 10 Prozent

der deutschen Haushalte sind mit einem

Rauchmelder ausgestattet. Dabei gibt’s die Geräte

schon für unter zwanzig Euro im Baumarkt, und sie

sind kinderleicht zu installieren.

TIPP: Achten Sie auf Gütesiegel von VdS oder TÜV.

Farben sind frei wählbar

„Nur weiß anstreichen“: Solche Klauseln – oft in Mietverträgen

zu finden – sind unwirksam, hat jetzt der

Bundesgerichtshof bestätigt. Mieter könnten die Farben

in ihrer Wohnung frei wählen. Die Richter wiesen

die Klage einer Vermieterin ab. Diese forderte von einer

Frau Schadenersatz, weil diese Türen und Fenster

statt in Weiß in anderen Farben lackiert hatte. Wegen

der Farbvorgabe ist die Mieterin auch nicht mehr zu

weiteren Schönheitsreparaturen wie z. B. Tapezieren

verpflichtet, urteilten die BGH-Richter (Az.: VIII ZR

50/09).

Bäume fällen muss der Mieter nicht

Die Kosten für eine Grundüberholung des Gartens sind

grundsätzlich vom Vermieter zu tragen. Nach einem

Richterspruch gilt dies auch dann, wenn sich der Mieter

vertraglich zur Gartenpflege verpflichtet hat (AG

Neustadt an der Weinstraße; Az.: 5 C 73/08). Rasen

mähen und Blumen gießen gehört danach zur „normalen“

Gartenpflege. Anders verhält es sich mit dem Fällen

eines umsturzgefährdeten Baumes. Dies ist immer

Sache des Vermieters.

4 Wohnen Heute!

ANZEIGE ANZEIGE

In jedem zweiten Ein- und Zweifamilienhaus in Deutschland ist eine Fußbodenheizung eingebaut Quelle: BHW Bausparkasse/Stiebel Eltron

VIELE VORTEILE FÜR DEN NUTZER

Mehr Wohlfühlwärme durch Fußbodenheizung

Immer mehr Haus- und Wohnungseigentümer

setzen auf

die behagliche Wärme einer

Fußbodenheizung. Und wer

Mieter ist, freut sich über den

Luxus.

Bereits heute ist in jedem

zweiten Ein- und Zweifamilienhaus

in Deutschland eine

Fußbodenheizung einge baut.

Aus guten Gründen, wie Ralf

Palm von der BHW Bausparkasse

weiß: „Bei herkömmlichen

Heizkörpern sammelt

sich die abgestrahlte Wärme

unter der Decke, am Fußboden

sind die Temperaturen

dagegen vergleichsweise niedrig.

Somit wird die Behaglichkeit

oftmals als gering und die

Temperatur als zu kühl emp-

Wichtige Unterlagen gesondert verstauen –

das erspart langes Suchen

funden. Fußboden- und Wandheizungen

geben hingegen

überwiegend Strahlungswärme

ab.“

Die Strahlungswärme wird

nicht nur als angenehm empfunden,

sondern spart obendrein

Energie. Weil der

menschliche Körper diese Wärme

sofort wahrnimmt, kann

die Temperatur um zwei bis

drei Grad niedriger eingestellt

werden als bei herkömmlichen

Heizkörpern.

Zudem kommt die Flächenheizung

mit niedrigeren Vorlauftemperaturen

aus. Daher

lässt sie sich gut mit einer Wärmepumpe

betreiben. Ein weiterer

großer Vorteil ist die Hygiene.

Im Unterschied zu

Radiatoren wirbeln großflächige

Heizungen überhaupt keinen

Staub auf. Durch die gleichmäßige

Wärmeverteilung werden

Hausstaubmilben und

Schimmelpilzbildung verhindert.

Für eine Fußbodenheizung

eignen sich alle Bo -

denbeläge, die über die

Kennzeichnung – Heizschlange

mit drei Pfeilen nach

oben – verfügen.

Für Altbauten galt die Fußbodenheizung

lange Zeit als

tabu, weil der früher übliche

Nass-Estrichbelag für manche

Balkendecke zu schwer war.

Inzwischen gibt es verschiedene

Trockensysteme, die bes -

tens für Sanierungen geeignet

sind.

VERSICHERUNGSORDNER IMMER GRIFFBEREIT

Trotz Umzugsstress die Policen

Den Nachsendeantrag hat

beim Umzug nahezu jeder

im Kopf. Viel wichtiger

ist aber der Versicherungsordner.

Lilo Blunck, Vorstandsvorsitzende

des Bundes

der Versicherten (BdV): „Noch

bevor er in den Umzugskarton

wandert, brauchen Sie ihn,

um mit Ihren Versicherern

Kontakt aufzunehmen. Aber

packen Sie ihn auch danach

nicht zu tief ein. An Ihre Policen

müssen Sie spätestens

ran, wenn es zu einem Schaden

kommt.“ Versicherungs-

nicht vergessen

schutz besteht immer nur so

lange, wie die Prämien bezahlt

werden. Werden der Versicherungsgesellschaft

bei einem

Bankwechsel die neuen

Kontendaten nicht mitgeteilt,

können die Beiträge per Lastschrift

nicht abgebucht werden.

Das kann am Ende schlimme

Folgen haben.

Rund ums Thema Umzug

gibt es ein BdV-Merkblatt, zu

bestellen beim Bund der Versicherten

e. V., Postfach 11 53,

24547 Henstedt-Ulzburg, oder

www.bundderversicherten.de

ANZEIGE

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZUM LEBEN IN DER HANSESTADT

Das Statistische Amt für Hamburg

und Schleswig-Holstein

hat neue Stadtteil-Profile

veröffentlicht. Die wichtigsten

Zahlen auf einen Blick: Während

in Hoheluft-West 17.834 Menschen

auf 1 km² leben, sind es

in Reitbrook nur 70. Die meis -

ten Kinder und Jugendliche leben

in Allermöhe und Duven-

Die Deutschen wünschen sich

mehr staatliche Unterstützung,

um den Traum vom Eigenheim verwirklichen

zu können. Dies geht aus

einer repräsentativen Umfrage der

Prognos AG in Zusammenarbeit mit

dem Allensbach Institut für Demoskopie

hervor.

1,5 Millionen Mieter in Deutschland

planen, in den kommenden

zwei bis drei Jahren Wohneigentum

zu erwerben. Mehr als 78 % der Kaufund

Bauwilligen sind junge Familien

und Paare unter 45 Jahre, bei denen

die vorhandenen Spareinlagen

häufig niedriger sind als bei Paaren

im fortgeschrittenen Alter. Um sich

Hamburger Stadtteil-Profile

stedt; mehr als ein Viertel der

Bevölkerung in diesen Stadtteilen

ist unter 18 Jahre alt.

In den neuen Stadtteilen HafenCity

und Sternschanze liegt

der Anteil der Kinder und Jugendlichen

unter dem Hamburger

Durchschnitt von 15,6

Prozent. Am wenigsten Kinder

leben in der HafenCity (7,9 %).

DEUTSCHE BAUEN WEITER AUFS EIGENHEIM

Viele wünschen sich mehr Förderung

Ohne staatliche

Förderung

kann sich nur

eine Minderheit

ein eigenes Haus

leisten Foto: fl

Die meisten

Familien mit

Kindern

leben in

Allermöhe

und

Duvenstedt

Foto: Tilly/fl

den Traum vom Eigenheim erfüllen

zu können, spielt die staatliche Förderung

eine erhebliche Rolle. Rund

40 % der angehenden Eigentümer

geben an, sich ohne öffentliche Förderung

die eigenen vier Wände nicht

leisten zu können. Drei Viertel der

Menschen, die schon heute Wohn -

eigentum besitzen und das zum Teil

selbst finanziert haben, haben dafür

Fördermittel eingesetzt. 38 % der

Bevölkerung befürworten die Ausweitung

der staatlichen Unterstützung.

65 % der Befragten sprechen

sich für die Wiedereinführung der

Eigenheimzulage aus. 60 % befürworten

Steuererleichterungen.

Mehr als jeder vierte Bewohner

Allermöhes (27,1 %) ist unter 18

Jahren. Wer in Nienstedten

wohnt, muss nicht über leere

Haushaltskassen zu klagen. Der

Verdienst im Durchschnitt:

150.008 Euro. Auf der Veddel

sind es dagegen nur 17.036 Euro.

Die größten Wohnungen befinden

sich in Wohldorf-Ohlstedt

(durchschnittlich 123,5 m²), in

Dulsberg sind sie nicht einmal

halb so groß (52,6 m²).

Am sichersten lebt man in

Reitbrook: dort wurden 2009 je

1.000 Bewohner genau 21

Straftaten verübt. In der Altstadt

waren es 4.005. In Jenfeld, Billstedt,

Wilhelmsburg und auf der

Veddel bezieht jeder vierte Einwohner

Leistungen nach SGB II

(„Hartz IV“), in den Stadtteilen

der Elbvororte Nienstedten, Othmarschen

und Groß Flottbek

nur jeder hundertste.

Quadratisch,

praktisch, LED

LEDs sind in bei der Hintergrundbeleuchtung

von Mobiltelefonen und

Fernsehern oder im Automobilbereich

bereits

etabliert. Im Privat -

bereich steht der Durchbruch

bevor. Marktführer

Osram bietet schon heute

modular aufgebaute

LED-Beleuchtungslösungen

für beinahe jeden

LEDs erobern den Privatbereich Anwendungsbereich, um

zum Beispiel Möbel,

Schränke und andere platzarme Bereiche stilvoll zu

beleuchten. Immer häufiger kommt die neue Lichttechnik

im Bad oder auch in der Küche zum Einsatz. Der

Vorteil ist u. a. die Energieeffizienz. Eine Studie von Osram

belegt, dass Leuchtdioden heute genauso umweltfreundlich

wie Energiesparlampen sind und in ihrer

Ökobilanz Glühlampen übertreffen. Die neueste LED-

Lampengeneration erreicht eine Lebensdauer von

25.000 Stunden mit acht Watt Leistung. Für eine gleich

lange Brenndauer sind 25 Glühlampen mit 40 Watt

nötig, die durchschnittlich je 1.000 Stunden leben.

Wohnen Heute! 5


ANZEIGE ANZEIGE

HÄUSER HÄUSER

Als Katharina und Karsten Bruhn

in ihr neues Einfamilienhaus einzogen,

mussten Sie sich im Vergleich

zu anderen Bauherren

gar nicht erst an eine neue Wohngegend

gewöhnen. Auf ihrem Grundstück

in Hamburg-Langenhorn stand

ein 80 m² großes Haus aus den 20er

Jahren, das die Familie bereits seit

längerem bewohnte. „An dem alten

Haus war im Laufe der Jahre so häufig

angebaut worden, dass einige Fens -

ter weggefallen waren. Im Wohnzimmer

hatten wir deshalb kaum

Tageslicht. Für uns war klar, dass wir

nur mit einem Abriss und dem Bau

eines neuen Hauses unsere Wohnträume

verwirklichen konnten. Dazu

gehören für uns helle großzügige

Räume und eine energiesparende

Bauweise“, erzählt der Bauherr von

ihrer Idee.

Fast ein Jahr suchte die junge Familie

nach einer geeigneten Baufirma

und wurde dann über die Empfehlung

von Freunden auf ECO System

HAUS aufmerksam. „Wir hatten bergeweise

Prospekte und haben sämtliche

Musterhausparks besucht, aber

ECO war mit seinem Preis-Leis tungs-

Verhältnis für uns wirklich unschlagbar“,

lobt Karsten Bruhn. Nach

nur sechs Monaten konnten die Bauherren

in ihr neues Zuhause ziehen

und haben jetzt neben 150 m² Wohnfläche

im Erd- und Obergeschoss

noch 80 m² im Keller zur Verfügung.

Da bei der Planung des Souterrains

SCHÖNES WOHNEN

Leben auf der Sonnenseite

Familie Bruhn ließ ihr altes Eigenheim abreißen und

verwirklichte ihren Haustraum

eine normale Deckenhöhe sowie eine

verstärkte Dämmung berücksichtigt

wurden, ist der Keller als

Wohnfläche voll nutzbar und steht

als Büro zur Verfügung. Mit dieser

Lösung entfielen die Kosten für das

angemietete Büro, und das Paar kann

heute im eigenen Haus arbeiten.

Drei große Terrassenelemente sorgen

für einen lichtdurchfluteten

Gesucht und gefunden

Mitten in Glinde,in der neuen Arthur-Christiansen-Str., entsteht ein attraktiver Neubau

mit elf Eigentumswohnungen Eine Kombination von durchdachten Grundrissen und

stilvoller Architektur.Alle Wohnungen auf einer Ebene,die Sie bequem mit dem Fahrstuhl

ab Tiefgarage erreichen.Sie haben die Wahl zwischen 2-,3- und 4-Zi.-Wohnungen,

flexible Grundrisse, von ca. 77 bis ca. 119 qm Wohnfläche. Komfortabel ist

die Ausstattung mit z.B. Parkett, Vollbad und Gäste-WC. Alle Wohnungen verfügen

über großzügige Sonnenbereiche,entweder als

Terrasse, als Balkon oder als Dachterrasse.

Einkaufmöglichkeiten, ÖPNV etc. in der Nähe.

Baubeginn im Frühjahr 2010. Kaufpreise ab

172.200 ¤, zzgl. TG-Platz 15.000 ¤. Der Erwerb ist

courtagefrei – Sie kaufen direkt vom Bauträger.

Informieren Sie sich noch heute - wir freuen uns

auf Ihren Anruf.

Gesellschaft für Projektentwicklung mbH

Tel. 040/766 199 17

www.dein-haus.de

Glücklich in ihrem neuen

Eigenheim: Familie Bruhn

Drei große Terrassen -

elemente sorgen für einen

lichtdurchfluteten Wohn-

und Essbereich

Wohn- und Essbereich, der sich

großzügig über die gesamte Hauslänge

erstreckt. Die Küche sollte offen,

aber nicht auf den ersten Blick

einsehbar sein. Deshalb wurde dieser

Bereich im Winkel an das Wohnzimmer

gesetzt. Die Entscheidung

für einen Hausbau wurde auch von

den energiesparenden Eigenschaften

eines neuen Eigenheims geprägt.

Bei ihrem Baupartner profitierten

Katharina und Karsten Bruhn von

den umfangreichen Inklusivleistungen,

die das Baubudget schonen.

ECO System HAUS bietet bereits

seit Ende letzten Jahres die Umsetzung

der Bauvorhaben nach der erst

ab Herbst gültigen EnEV 2009 an.

Bauherren erhalten ohne zusätzlichen

Aufpreis eine Solarkomplettanlage

mit 4,6 m² Kollektorfläche

und einem 300-Liter-Standspeicher.

Zum Leistungsumfang gehören auch

eine verstärkte Dämmung und ein

Blower-Door-Test.

Weitere Infos im neuen Katalog,

der unter www.eco-haus.de

und über die kostenlose Telefonnummer

0800/602 22 06

angefordert werden kann.

Vertrauen auch Sie dem Fassaden-Profi

Bauen Sie auf

50 Jahre Erfahrung, ein

ausgereiftes Produkt

und 1A-Montagequalität.

✆ (08 00) 4 22 25 38

29227 Celle/Westercelle · Am Ohlhorstberge 3 (An der B3)

www.haacke-isolierklinker.de

Viele Bauherren sind bereits in ihr neues Zuhause in Neu Wulmstorf eingezogen

Frühlingsgefühle im

Apfelgarten

Begehrt: Grundstücke in Neu Wulmstorf

Wohnen im Grünen – mit gu ten

Einkaufs-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen

und komfortabler

Anbindung an Hamburg.

Nicht viele Baugebiete können

mit so vielen Vorzügen punkten wie

der Neu Wulmstorfer Apfelgarten.

Die ca. 21.000 Einwohner starke Gemeinde

Neu Wulmstorf liegt unmittelbar

an der Stadtgrenze zu Hamburg.

Mit der S-Bahn S3 ist man in

einer halben Stunde in der Innenstadt.

Mit dem Auto ist die Hauptverbindung

die B 73. Durch den Ausbau

der A 26 und die Fertigstellung

der B 3 wird sich die Verkehrsanbindung

nochmals verbessern.

Im Ortskern befinden sich gute

Einkaufsmöglichkeiten sowie Apotheken,

Ärzte und weitere Dienstleister.

Viel Lebensqualität gewinnt

Neu Wulmstorf durch die beiden

großen Kulturlandschaften in der

Nachbarschaft: das Obstanbaugebiet

Altes Land und das Neuenfelder

Moor, eines der sicherlich bedeutendsten

Vogelschutzgebiete

Eu ropas.

Ebenfalls nur einen Katzensprung

entfernt sind die Fischbeker Heide,

die Elbmarsch sowie die Harburger

Berge. Noch gibt es einige Grund-

stücke im Apfelgarten, die auf neue

Eigentümer warten. Ein Bauplatz für

ein Einfamilienhaus mit einer Größe

von 460 m² ist für nur 87.400 Euro

zu haben. Alle Bauplätze werden courtagefrei

und ohne Bauträgerbindung

angeboten.

Den Verkaufs- und Reser -

vierungsstand kann man unter

www.nw-apfel.de einsehen.

Ansprechpartner: Steffi Schulhoff,

Tel.: 040/700 103 05.

Vertriebsleiterin für den „Apfelgarten“:

Steffi Schulhoff

Ohne Risiken und

Nebenwirkungen

Viebrockhaus bietet 10-Jahres-Garantie

Den Traum vom eigenen Haus zu

realisieren, ist für viele Bauherren

ein einmaliges Projekt.

Eine Investition in die Zukunft,

bei der sie auf der sicheren Seite sein

wollen“, so Andreas Viebrock, Vorstandsvorsitzender

der Viebrockhaus

AG. Konsequenz: Massivhaus-Spezialist

Viebrockhaus gewährt ab sofort

serienmäßig 10 Jahre Garantie

auf alle Eigenheime.

„Mit der Garantie bieten wir jedem

unserer Bauherren ein extrem

hohes Maß an Sicherheit, setzen ein

Zeichen für ein wertstabiles Zuhause

über Generationen“, so Andreas

Viebrock weiter. Die Garantie über

10 Jahre beinhaltet Mängelfreiheit

von Materialien und Gewerken.

Konkret gehören beispielsweise

die Wärmepumpe inkl. Kompressor

dazu. Auch Fußbodenheizung, Fliesen,

Fenster und Türen, sogar die

Treppen, sind Teil der Garantie. Der

Garantiezeitraum bezieht sich ebenso

auf Photovoltaikanlagen und Elektroarbeiten

inkl. Material.

Damit ist quasi jeder einzelne Lichtschalter

Teil der Zusage. Ebenso wie

Dachstuhl, Maurer- und Betonarbeiten,

Dämmung etc. Zudem ist die Garantie

beim Verkauf übertragbar.

Infos: www.zuhausehaus.de

6 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 7

Für das offene

und symmetrisch

gestaltete Massivhaus

hat Viebrockhaus die

Industriedesignerin

Jette Joop gewinnen

können. Es zeichnet

sich durch eine

großzügige Wohnfläche

von 177 m2 aus

Jette Joop: „Es ist

ein Ort zum Leben.

Und im Leben wie im

Design sind die ein -

fachen Dinge meist

die schönsten“


HÄUSER

Haus „Buche“ auf der Jahnhöhe im Hamburger Eißendorf

Das neue Wohngebiet Elbmosaik in Neugraben

Energiesparhäuser mit vielen Extras

Unsere Interhyp-Berater vergleichen für Sie die Angebote von über 100 Banken und

Sparkassen. Und das Beste ist: Sie werden anbieterunabhängig, kostenlos und direkt

vor Ort in Hamburg beraten. Für eine Baufinanzierung, die optimal passt und Geld

spart. Jetzt Termin vereinbaren!

Interhyp Hamburg: Stadthausbrücke 1–3, 20355 Hamburg,

0800 - 2001515 45, www.interhyp.de

8 Wohnen Heute!

Attraktiv und modern: Baugebiete Jahnhöhe und Elbmosaik

Baufinanzierung in Hamburg:

16:51 Seite 1

Auf der Jahnhöhe in Hamburg-

Eißendorf, umgeben von den

Harburger Bergen, haben viele

der Immobilien schon neue Eigentümer

gefunden. Auch für den

neuen Reihenhaustyp „Buche“ sind

den Nutzungsmöglichkeiten kaum

Grenzen gesetzt.

Großzügige Bäder und ein Staffelgeschoss

mit unterschiedlichen

Raumhöhen sowie einer möglichen

Dachterrasse (20 m² groß) runden

das Angebot ab. Das kinderfreundliche

und autofreie Wohnkonzept mit

Tiefgaragenstellplatz verleiht den Reihenhäusern

einen ganz besonderen

Charakter.

Die Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt

(WK) und die Kreditanstalt

für Wiederaufbau (KfW)

fördern das Energiespar-Projekt Jahnhöhe

und unterstützen es mit attraktiven

Darlehen zu günstigen Kon-

ANZEIGE

ditionen. Die Hamburger Sparkasse

führt vor Ort Finanzierungsberatungen

durch (jeden Donnerstag von 16

bis 18 Uhr).

Der Countdown läuft auch für das

Baugebiet Elbmosaik in Neugraben.

Sowohl klassische Reihenhäuser in

geschlossener Bauweise als auch Terrassen-Reihenhäuser

(zum Beispiel

130 m² Wohnfläche, hochwertige

Verblendfassade, vielfältige Ausbauvarianten,

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung,

Staffelgeschoss

mit blickgeschützter Dachterrasse;

Preis ab 239.429 Euro inkl. Grundstück)

sollen hier in idyllischer Umgebung

entstehen.

Wie auf der Jahnhöhe werden

auch die Elbmosaik-Häuser alle Ener -

giesparvorgaben erfüllen und WKund

KfW-Förderung erhalten.

Weitere Infos zu Jahnhöhe und

Elbmosaik: Tel. 040/20 20 82 82.

Was ist eigentlich das „KfW-Effizienzhaus“?

1- bzw. 3-Liter-Haus

1 bzw. 3 Liter Heizöl-Verbrauch pro Quadratmeter

Wohnfläche und Jahr.

KfW-Effizienzhaus

Die Zahl hinter dem Effizienzhaus gibt an,

wie hoch der Jahresprimärenergiebedarf

im Verhältnis zu den gesetzlichen Anforderungen

an einen Neubau ist; diese An-

forderungen sind in der Energieeinsparverordnung

(EnEV) festgelegt. Beispiel: Das

„KfW-Effizienzhaus 85“ benötigt höchstens

85 % des Energiebedarfs eines nach den

EnEV-Anforderungen errichteten Neubaus.

Nullheizenergiehaus

Es wird genauso viel Energie produziert,

wie auch verbraucht wird.

OnlineStar2009&2007,Kategorie:Geld&Karriere

PASST WIE DIE FAUST

AUF’S AUGE.

WOHNUNGEN UND HäUSEr AUF ImmONET.DE.

Finden Sie das richtige Zuhause mit

Deutschlands beliebtestem Immobilienportal.


ANZEIGE ANZEIGE

HÄUSER HÄUSER

Attraktive Eigenheime zum Festpreis

Bei Harko Haus Neuhoff sind alle Häuser individuell geplant

Solide Handarbeit zum Festpreis.

Das ist einer der Maximen von

Harko Haus Neuhoff. Das bedeutet:

Keine Häuser von der

Stange. Eine andere Maxime: Modernes

Bauen ist immer auch nachhaltiges

Bauen. „Nachhaltigkeit“ ist

ein Begriff, der immer häufiger im

Neubau zu hören ist. Er beinhaltet

einen vernünftigen Gedanken: Schon

heute an morgen zu denken ist meist

günstiger, als erst morgen zu fragen,

was zu tun ist.

Die Fachberater von Harko Haus

Neuhoff erarbeiten zusammen mit

den Bauherren ein maßgeschnei-

dertes, ganz individuelles Konzept.

Durch die Flexibilität der freien Planung

des Eigenheims werden alle

Kriterien, von der variablen Raumnutzung

bis hin zum barrierefreien

Wohnen, berücksichtigt.

Darüber hinaus legt Harko Haus

Neuhoff viel Wert auf den Einsatz

Gemütliches Friesenhaus, typisch norddeutsch eben ... Platz auch für die ganz große Familie: Exklusives Landhaus von Harko

Das Musterhaus von Seck-Bau in Barsbüttel ist komplett eingerichtet und kann täglich besichtigt werden

modernster Heiztechnik und hochwertiger

Baustoffe. So kann sich der

Kunde immer darauf verlassen, ein

Eigenheim zu bekommen, das höchs -

ten Ansprüchen genügt.

Weitere Informationen:

Telefon 0 41 22/85 90-0 oder

www.harkohaus.de

Vom Klassiker bis zur neuen Villa

Großes Häuser-Angebot bei Seck-Bau

Im kommenden Jahr feiert Seck-Bau 25-jähriges

Bestehen. Seit der Gründung 1986 wurden

über 5.000 Bauvorhaben realisiert. Damit

gehört das Unternehmen gemeinsam

mit Partnern im Raum Berlin und in Hannover

zu den bedeutendsten deutschen Bauträgergesellschaften.

Auch für 2010 hat die Seck-Bau GmbH sich

hohe Ziele gesteckt. Zahlreiche Bauvorhaben

sind in Planung. Massiv Stein auf Stein nach

traditioneller Handwerkskunst zu bauen scheint

ein Rezept zu sein, was bei den Kunden gut

ankommt. Seck-Bau hat die verschiedensten

Haustypen im Angebot, vom klassischen Einfamilienhaus

bis zur Villa.

Einen breiten Raum nehmen barrierefreie

Eigenheime ein. Die ebene Dusche und breitere

Innentüren sind zunehmend Standard in

Neubauten.

Komplett eingerichtete Muster häuser von

Seck-Bau finden sich in Kaltenkirchen,

Tel. 0 41 91/87 87,

und Barsbüttel,

Tel. 040/21 11 17 60

Geöffnet: Mo–Fr von 10 bis 18 Uhr;

Sa und So von 11 bis 17 Uhr.

www.seck-bau.de

www.simon-kuechen.de

Eine Küche ist Vertrauens- und Beratungssache. Speziell für komplizierte Raumaufteilungen bieten wir Ihnen eine optimale Platz- und

Stauraumlösung. Zu unseren günstigen Qualitätsküchen erhalten Sie eine umfassende Beratung mit dem vollen Service aller dazugehörigen

Handwerksarbeiten wie Fliesen, Klempnerei, Maurer, Elektrik und Aufbau. Speziell auch für den Bereich Vermietung + Objektbetreuung.

Hotline und Katalog

info@simon-kuechen.de

Wohnmeile Halstenbek · Gärtnerstraße 92

Öffnungszeiten: Mo.–Do. 10–19 Uhr · Fr. 10–20 Uhr

Sa. 10–18 Uhr · Nach vorheriger Terminabsprache bis 21 Uhr

WAHNSINN - DAS GIBT ES NUR BEI SIMON KÜCHEN!

Bis 80% Rabatt auf

70 Ausstellungsküchen

30% auf Planungsküchen

04101/40 37-66

Nette Nachbarn

gesucht

„Am Klövensteen“

in Schenefeld hat HS-BauTeam

noch ein Plätzchen frei

Unter den vielen attraktiven

Neubaugebieten in und um

Hamburg gehört das Schenefelder

Wohnviertel „Am

Klövensteen“ unweit des gleichnamigen

Waldviertels sicher mit

zu den schönsten. Auf dem rund

30.000 m² großen Gelände errichtet

die Firma HS-BauTeam

36 Einzel- und Doppelhäuser.

Von klassisch bis modern, von

schlicht bis repräsentativ werden

die Häuser nach den individuellen

Wünschen der Bauherren

errichtet. Die Infrastruktur

lässt auch keine Wünsche offen:

Obwohl das Neubaugebiet mit-

ten im Grünen liegt, ist das

Stadtzentrum von Schenefeld

ebenso schnell erreichbar wie

z. B. das Schulzentrum „Achter

de Weiden“. Wer sich einmal anschauen

möchte, wie es später

„Am Klövensteen“ aussehen

wird, sollte sich jetzt das Referenzobjekt

„Wohnpark Tangstedter

Chaussee“ (Tangstedter

Chaussee 33 in 25462 Rellingen)

ansehen. Die Häuser sind größtenteils

bezogen, die Gärten angelegt.

Mehr Informationen unter

Telefon 0 41 01/59 40 21 oder

www.hs-bauteam.de

Kostenloser Ausbau und

Entsorgung der Altküche!*

* ab € 5.000,- Planungsküche

10 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 11

Neubaugebiet

„Am Klövensteen“

in Schenefeld:

jede Menge Platz,

um eigene

Wohnträume zu

verwirklichen


ANZEIGE ANZEIGE

HÄUSER HÄUSER

Abb. ähnlich

Stein auf Stein bis ins

Dachgeschoss

Individuelle Hausträume aus Meisterhand

Aus gutem Grund baut das Bauunternehmen

Dirk Kage

GmbH ausschließlich Massiv -

häuser, denn als gelernter

Maurermeister weiß Geschäftsführer

Dirk Kage, worauf es beim

Hausbau ankommt. Deswegen wird

bei dem Unternehmen aus dem

Kreis Steinburg aus Überzeugung

jedes Haus Stein auf Stein gebaut,

und das komplett bis ins Dachgeschoss.

Innerhalb der letzten 15

Jahre konnte sich das inzwischen

gut 120 Mitarbeiter zählende Kage-Team

auch im Großraum Hamburg

behaupten. „Wir beschäftigen

eigene Mitarbeiter in den

Gewerken Maurer- und Zimmererarbeiten

und verfügen über eine

Planungsabteilung mit haus -

Ihre Terrasse mit Cabrio-Feeling

Abb. ähnlich

TNL Wintergarten GmbH

Terrassendächer, Wintergärten, Türen

Am Hatzberg 16 • 21224 Rosengarten/Nenndorf

Tel.: 0 41 08 / 414 29 - 0 u. 040 / 76 91 80 - 0

www.thaden-wintergarten.de

eigenen Architekten –und wir bauen

jedes Haus vom Fundament bis

zum Dach in Eigenregie“, betont

Chef Kage.

Qualität wird dabei groß geschrieben.

Kage: „Wir verwenden

bei jedem Bauvorhaben nur von

uns geprüfte und sehr hochwertige

Produkte und Materialien renommierter

Hersteller.“ Größten

Wert legt man im Familienunternehmen

auf den Einsatz innovativer

Technologien. So werden beispielsweise

alle Häuser mit einer

zukunftsweisenden Be- und Entlüftungsanlage

ausgestattet..

Jedes Haus wird perfekt auf

die Bauherren, deren Wünsche

und die Gegebenheiten auf dem

Grundstück zugeschnitten. In der

... Schiebedach inklusive

Sie sparen bis

zu 1.300,- € !

Maße: ca. 4m x 3m,

natürlich wie immer

mit Sicherheitsglas!

statt 3.980,- €

nur 2.670,- €

Thaden

Großer Friese:

Musterhaus von Kage

in Hohenlockstedt

neuen, noch umfangreicheren

Mus terausstellung kann jedes

Haus detail gemeinsam mit den

Haus-Profis angesehen und ausgesucht

werden. Auch bei der

Grundstückssuche und der Finanzierungsberatung

ist man behilflich.

Einen Besuch lohnt das

Friesen-Musterhaus „Großer Friese“

in der Gartenstraße 31 in

Hohenlockstedt.

Besucher sind jeden Sonntag

von 13 bis 16 Uhr sowie jederzeit

nach individueller Vereinbarung

herzlich willkommen.

Weitere Informationen

und den kostenlosen Kage-Haus -

katalog 2010 / 2011 unter

Telefon 0 48 26/37 65 8-0 oder

www.kagebau.de

Doppelhaushälfte Avantgarde

Telefon 040-766 199 17

Courtagefreier Erwerb direkt vom Bauträger

Well-Nest

an der

Ostsee

Manke baut auch an

der Waterkant

Nach dem Erfolgsprojekt in Neustadt

an der Ostsee, wo die Grundstücksgesellschaft

Manke GmbH &

Co. KG aus Henstedt-Ulzburg 56

Wohnungen und 48 Reihenhäuser errichtete,

hat Manke zwei weitere Grundstücke

in der Lübecker Bucht erworben.

In direkter Nachbarschaft zu Grömitz

liegen die Bauplätze im Ostseeheilbad

Kellenhusen und in Dahme. Die Vorzüge

dieser beiden Grundstücke liegen

nicht nur in der unmittelbaren Nähe zum

Wasser, sondern auch in den kleinen Einheiten.

So wird in Kellenhusen ein Wohn -

ensemble, bestehend aus zwei Gebäuden

mit jeweils acht Eigentumswohnungen

und in Dahme ein Staffelgeschosshaus mit

16 Wohnungen errichtet.

Die großzügig geschnittenen Wohnungen

mit 49 bis 98 m² Wohnfläche

bieten viel Wohnlichkeit. So sind alle

Wohnebenen und die Tiefgaragen durch

den Personenlift barrierefrei zu erreichen.

Manke setzt auf bewährte Handwerkskunst,

errichtet die Eigenheime

Stein auf Stein mit überdurchschnittlichem

Schall-, Klima- und Wärmeschutz.

Weitere Informationen:

Tel.: 0 41 93/901 151 oder

www.manke-bau.de

Kurz vor den Toren Hamburgs, in Glinde (Tel.

040) steht diese außergewöhnliche und

ambitionierte Doppelhaushälfte. Außen in

zeitlos moderner Architektur, innen mit einem

Einraumkonzept (Küche/Essen/Wohnen) im

Erdgeschoss und klassischer Raumaufteilung

(3 Schlafzi. + Vollbad) im Obergeschoss.

Fußbodenheizung im EG+OG, Echtholzparkett

sowie Malerarbeiten mit farblichen Akzenten

gehören zur fertigen Ausstattung. Mit

Erdwärmepumpe und Solaranlage schützen

Sie sich weitgehend gegen steigende

Energiekosten.

Circa 127 m² Wohnfläche und ca. 67 m²

Vollkeller (gedämmt und beheizt) bieten Ihnen

eine Wohnqualität, die mehr will als einfach

nur Wohnraum zu sein. Der Kaufpreis inkl.

Grundstück und hergestellter Außenanlagen

beträgt EUR 329.000,-- (ohne Einbauküche).

Kaufinteressenten vereinbaren einen

Besichtigungstermin.

Käufer können bei Ausbau und

Ausstattung ihre persönlichen Wohn -

vorstellungen verwirklichen

Leben, wohl fühlen, durchatmen!

Exklusives Wohnen in der Park Lane Winterhude

Roland Hoitz in der Musterwohnung: „Das Ambiente hier ist erstklassig, die Nachfrage riesig“

Seit 2008 entsteht direkt am Stadtpark

eines der größten Bauprojekte

der Hansestadt: die Park

Lane Winterhude. Jetzt ist auch die

neue Musterwohnung zu besichtigen:

drei Zimmer, edle Ausstattung,

exklusives Ambiente, tolles Wohngefühl,

hervorragende Infrastruktur:

Geschäfte und Supermarkt sind zu

Fuß erreichbar, Kindergärten, Schulen,

Ärzte und das UKE befinden sich

in der Nachbarschaft.

U- und S-Bahn liegen um die Ecke.

So ist man schnell in der City und –

weiterer Pluspunkt –genauso schnell

auch am Flughafen.

Lichtdurchflutete Räume und ein

natürliches Flair sind die wichtigsten

Merkmale der Wohnungen, die das

neue Stadtquartier zu bieten hat. Die

Größe und Ausstattung lassen kaum

einen Wunsch offen.

Nur noch 25 Prozent des Gesamtprojektes

sind verfügbar. Roland

Hoitz, Vertriebsleiter der Park Lane

Winterhude: „Der Run ist enorm.

Doch noch haben alle Interessenten

die freie Auswahl.“

Infos über das Projekt und einzelne

Wohnungen unter der Gratis-

Hot line 0800/78 23 87 275 oder

www.parklane-winterhude.de

DraußenMittenDrin –

Wintergärten, wie und wo Sie wünschen

z. B. Pultdach-Wintergarten: 12.749,60 Euro

inkl. Montage und MwSt. Alle Infos:

www.kaben-mein-wintergarten.de/classic

Ausstellung und Beratung im mediterranen

Wintergartenpark, tägl. (Mo–So) von 9–18 Uhr

Einen Kaben muss man haben!

Die Gebäude sind bis zu vier

Stockwerke hoch. Alle Wohnungen

verfügen über Balkon oder Terrasse

Bad Segeberg · Jasminstraße 26

Tel. (0 45 51) 95 22-0

www.kaben-mein-wintergarten.de

12 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 13


ANZEIGE

ANZEIGE

HÄUSER HÄUSER

Langlebig, wertstabil, natürlich

Im Baufrühling Häuser aus Holz entdecken

Das güteüberwachte Unternehmen

NOAH Haus baut hochwertige

Fertighäuser, die allen

Ansprüchen von Bauherren in

Bezug auf Funktionalität, Komfort,

Individualität und Attraktivität entsprechen.

Im Musterhauspark in

Heede/Barmstedt können sich Interessenten

einen Überblick über

die KfW-Effizienzhäuser von NOAH

verschaffen und einen Blick in die

firmeneigene Produktion werfen.

Wie ein NOAH Haus entsteht

Blick hinter die Kulissen in Heede

Die Pfetten werden zugeschnitten. Eine Pfette

oder Dachpfette ist ein waagerechter Träger in

einer Dachkonstruktion

„Wir bauen heute schon die Häuser von morgen!“

Ernst-Günter Gottschau (52) und Thomas Albrecht (45), gleichberechtigte Geschäftsführer

von NOAH Qualitätshaus, über die Vorteile des Holzrahmenbaus.

Sie konnten im vergangenen

Jahr an Umsatz zulegen.

Gehen Sie auch 2010 von

positiven Zahlen aus?

Ernst-Günter Gottschau: „Aber sicher.

Unsere Kunden wissen, dass sie mit

einem leistungsstarken Anbieter bauen

und hochwertige, energieeffiziente

Eigenheime erhalten. Das

spricht sich herum.“

Warum Holz und nicht Stein?

Thomas Albrecht: „Ich denke, dass wir

viele Vorteile in der Holzrahmenbauweise

haben und alle in der jetzigen

Zeit geforderten Punkte ideal

abarbeiten: nachwachsende ökologische

Baustoffe, atmungsaktive

Außenwände, trockene Bauweise,

kurze Bauzeit, unschlagbare Dämm-

Dort entstehen die Holzrahmenhäuser,

die sich vor allem durch das

ausgezeichnete Raumklima und hervorragende

Wärmedämmeigen -

schaften auszeichnen. Ob barrierefreies,

preiswertes oder individuelles

Wohnen – alles ist möglich.

Gut auch für die Umwelt

Häuser aus Holz schonen gleich in

dreifacher Hinsicht die Erdatmo -

sphäre: Sie sind energiesparsam in

Die endbehandelte Holzfassade wird angebracht.

Die verwendeten Materialien werden ständig geprüft

und güteüberwacht

der Nutzung, sie werden mit vergleichsweise

geringem Energieaufwand

hergestellt, und ihr Baustoff

Holz bindet CO 2 .

Laut einer Studie der Universitäten

Hamburg und Stuttgart ist das sogenannte

Treibhauspotenzial einer

Holzaußenwand über 90 Prozent

geringer als das einer konventionellen

Außenwand. Das resultiert unter

anderem daraus, dass für die Herstellung

der Holzwand bis zu 99 Pro-

Ein NOAH Haus wird von Architekten mittels

CAD-Technik entwickelt. Die Verarbeitung erfolgt

dann auf computergesteuerten Ferti-

Die Giebelwand beim Verladen. Fertig zum Transport.

Die kerngetrennten und getrockneten Hölzer sorgen

für Langlebigkeit und Werterhalt

Thomas Albrecht Ernst-Günter Gottschau

werte und niedrigste Energiekosten

bei preiswerten Erstellungskosten.“

Ernst-Günter Gottschau: „Wir bauen

heute schon die Häuser der Zukunft.

Ein Beispiel: In Berlin haben wir gerade

ein Haus errichtet, dessen Bauweise

und Energieverbrauch dem

Baustandard von 2020 entspricht.

Das solar aktive Nullenergiegebäude

zent weniger fossile Primärenergie

benötigt wird als für die Außenwand

aus Stein. „Der Baustoff Holz ist in

Sachen Klimafreundlichkeit allen

anderen überlegen“, sagt Dirk-Uwe

Klaas, Hauptgeschäftsführer des

Bundesverbandes Deutscher Fertigbau

(BDF). Ein Holz-Einfamilienhaus

mit 140 Quadratmeter Wohnfläche

entlastet die Atmosphäre laut wissenschaftlichen

Studien um etwa

27 Tonnen.

gungsanlagen mit millimetergenauem Zuschnitt.

Um den weiteren Bau kümmert sich

ein zuverlässiges Handwerker-Team.

Schon wenige Tage nach Baubeginn ist der Rohbau

fertig. Je nach Hausgröße und Umfang sind die Häuser

nach 12 bis 14 Wochen einzugsbereit

erzeugt genauso viel Strom oder sogar

mehr, wie es über Heizung,

Warmwasser etc. wieder verbraucht.“

Was ist mit Brandschutz?

Ernst-Günter Gottschau: „Da gibt es

keine Probleme. Wir haben heute

Baustoffe zur Verfügung, mit denen

wir alle Forderungen an den Brandschutz

und vor allem auch an den

Schallschutz sehr gut erfüllen

können.“

Ihre nächsten Ziele?

Thomas Albrecht: „Wir wollen auch

im Geschossbau aktiv werden.

Auch im Gewerbebau wächst das

Interesse an Ökologie und Energie -

effizienz.“

Neubau von elf Zwei- bis Vier-Zimmer-Eigentumswohnungen in Glinde (Alte Wache)

Mein Haus ist auch DEIN-HAUS

Zuständig für Beratung und Verkauf:

Frank Oehlke

Das Bauunternehmen AT-

Traumhaus erstellt seit 1996

Einfamilienhäuser, Doppelhäuser,

Reihen- und Mehrfamilienhäuser

in solider Qualität

und oft in Top-Lagen. Zuletzt wurden

u. a. in Blankenese-Dockenhuden

energieeffiziente Stadthausvillen

errichtet. Neben einer

ansprechenden Architektur achtet

Klaus Gerckens, Inhaber von AT-

Der erste Schritt zum Traumhaus ist

immer der wichtigste, aber auch

der schönste: in aller Ruhe informieren,

Vorstellungen entwickeln,

große Pläne machen. Mit Spezialisten an

der Seite geht man da auf Nummer sicher.

1992 gegründet, hat die Firma DEIN-

HAUS das Leistungsangebot stetig erweitert.

Neben den anfänglichen Schwer-

Stadt? Nah! Bauen!

Grundstücksangebote

am östlichen Stadtrand Hamburgs

finden Sie im Internet unter

www.bauland-nord.de

Telefon: 766 199 17

Doppelhaushälfte zu verkaufen im Baugebiet „Olande“

Schritt für Schritt geht’s weiter voran

Traumhaus, immer auch auf eine

ökologische Bauweise der Immobilien.

Viele Häuser sind mit einer

punkten Planung und schlüsselfertige

Erstellung von Einzel- und Doppelhäusern

ist das Unternehmen heute in der Lage,

sämtliche Leis tungen rund um die Immobilie

anbieten zu können.

So gehört heute die Entwicklung

großer Baugebiete von der Planung bis

zur Fertigstellung der Erschließungsund

Hochbaumaßnahmen ebenso zum

Elbblick gefällig?

Bei AT-Traumhaus stimmt die Lage

Erdwärmepumpe sowie einer kontrollierten

Wohnraumbelüftung

ausgestattet. Auch eine Fußboden-

AT–TRAUMHAUS

Einfamilienhuser Mehrfamilienhuser Freie Planungen

Schenefelder Landstr. 22, 22587 HH-Blankenese

Wir bauen auch auf Ihrem Grundstück

nach freien Planungen durch unsere Architekten

AT–TRAUMHAUS

Leistungsspektrum wie die Durchführung

der Bauvorhaben. DEIN-HAUS-

Berater Frank Oehlke: „Die Hochbaumaßnahmen

werden in Massivbauweise

nach zeitgemäß energetischen Gesichtspunkten

erstellt.“

Mehr Infos:

Tel. 040/766 199 17 oder

www.dein-haus.de

heizung ist bei vielen Traumhaus-

Objekten Standard. Das Angebot

beinhaltet einen verbindlichen

Festpreis, spätere Überraschungen

durch hohe Mehrkosten sind dadurch

ausgeschlossen.

Weitere Informationen im

Musterhaus von AT-Traumhaus

in der Schenefelder Landstr. 22,

Tel. 040/87 47 00 oder

www.at-traumhaus.de

Tel. 0 40-87 47 00

Wir kaufen Grundstücke!

IHR GARANT FÜR SORGENFREIES BAUEN

www. wohnsiegel.de

14 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 15


NEWS

Design-Kosmetikspiegel

Die gestiegenen Ansprüche ans Wohnen spiegeln

sich im modernen Bad von heute wider. Ob elegante

Badmöbel, Armaturen, Glas-Waschtische, Wannen, Accessoires

– bei

Baddesign Maedje

KG in Barsbüttel

(Altes Feld 19) ist

die Auswahl riesig.

Jetzt im Trend:

hochwertige

Duschabtrennun-

Highlights in der Ausstellung von

Baddesign: Whirlpools,

Regenduschen, Kosmetikspiegel

16 Wohnen Heute!

gen und Design-

Kosmetikspiegel.

Für die Wandmontage

empfehlen

sich die Modelle

mit Doppelgelenkarm oder Flexarm, so lassen sich die

Spiegel in die verschiedensten Positionen einstellen.

Technisches Highlight sind Ausführungen mit zusätzlicher

Beleuchtung durch energiesparende LED-Technik

oder Ring-Röhren mit Warmtonlicht.

Informationen und Beratung:

Tel.: 040/200 55 05 und www.sanitaerdiscount24.de

Neuer Modernisierungs-Knigge

Bau-Ratgeber gibt es viele, Rechts- und Finanzierungsratgeber

für Baumaßnahmen in Wohnungseigentumsanlagen

fehlten – bisher. Diese Informationslücke

schließt der vom Verbraucherschutzverein Wohnen im

Eigentum herausgegebene Modernisierungs Knigge.

Er begleitet Wohnungseigentümer sowohl bei Renovierungen

und Sanierungen in der eigenen Wohnung

als auch im Gemeinschaftseigentum und kann zum

Preis von 19,90 Euro (inkl. Versandkosten) gegen

Vorkasse bei der Geschäftsstelle des Vereins, Thomas-

Mann-Str. 5, 53111 Bonn, bestellt werden.

„Gebrauchte“ sind wieder gefragt

Während das Neubauangebot generell noch nicht

zulegen konnte, expandieren bei der LBS die Vermittlungszahlen

bei

den gebrauchten

Eigenheimen und

Eigentumswohnungen

weiter. „Neun

von zehn Interessenten

für die eigenen

vier Wände

kaufen bei uns ein

Objekt aus dem

Bestand“, sagt ein

Sprecher. „Die hohe

Attraktivität der

Gebrauchtobjekte

erklärt sich durch

Melanie Steiner (31) hat sich eine Gebrauchtimmobilie

gekauft:

„Bei mir gab der vergleichsweise niedrige

Preis den Ausschlag“

die gute Lage in

gewachsenen

Strukturen, nicht

zuletzt aber auch

über den Preis.“

So kostete im ver-

gangenen Jahr ein gebrauchtes Eigenheim im Schnitt

knapp 147.000 Euro, für eine Eigentumswohnung aus

dem Bestand betrug der Durchschnittspreis ca.

88.000 Euro.

Marktleiter Dieter Stammel: „Die Beratungs-Lounge kommt sehr gut an“

Stilvoll:

Bäder-

Lösung in

Harry’s

Fliesenmarkt

WOHNWERK

Günstig shoppen

im Factory-Outlet

Rabatte von bis zu 70 Prozent,

qualitativ hochwertige Ware

und Riesen-Auswahl: Outlet-

Center werden immer beliebter.

Wer auf der Suche nach

exklusiven Möbeln und originellen

Wohnaccessoires ist, für

den lohnt sich der Weg nach Maschen

in den Hittfelder Kirchweg

9–13. Im dortigen Shopping-Paradies

Wohnwerk findet man auf

3.000 m² alles, was das Herz begehrt.

Die aktuellen Renner sind

Strandkörbe und Pflanzenkübel.

Ein Geheimtipp!

Kleines Bad ganz groß

FOTO: DURAVIT/N-R.NET

HARRY’S FLIESENMARKT

ANZEIGE

Traumbad basteln in der

Beratungs-Lounge

Das gibt’s in Hamburg nur bei „Harry’s“:

Der Fliesenmarkt (Schützenstraße

102/Ecke Leunastraße) stellt Architekten, Planern

und deren Kunden eine hochmodern

ausgestattete Beratungs-Lounge zur Verfügung.

Auf Wunsch wird auch Personal zur

Fachberatung und für Sekretariatsaufgaben

gestellt. Vorteil für den Planer: Er kann die

großen Ausstellungsräume von Harry’s Fliesenmarkt

(auf über 7.500 m² wohnfertig installierte

Bäder) nutzen, als wären sie seine

eigenen. Eine ideale Plattform, um kompetente

Kundengespräche rund um das Thema

Fliesen, Sanitär und Badezimmer zu führen.

Weitere Informationen: www.hrys.eu

Strandkörbe in großer Auswahl im Wohnwerk

BADIDEEN

Auch der Gast hat’s

gern gemütlich

Beengt, spartanisch und zweckmäßig, so

präsentieren sich oft wenig ansprechend

die meisten Gästebäder und Gäste-WCs. Dass

kleine ungünstige Grundrisse kein Hindernis

sein müssen, zeigt ein Sanitärspezialist mit

einer eindrucksvollen Auswahl von Produktideen,

die auch auf kleinem Raum großzügige

und einladende Einrichtungslösungen

ermöglichen. Je nach Budget und persönlichen

Vorlieben wird selbst aus dem kleins -

ten Gäste-WC ein Wohlfühlraum.

Die kostenlose Broschüre mit vielen

Ideen kann unter info@duravit.de angefordert

werden.

Design und Trends für

mehr Genuss:

Ein Muss sind heute

Küchengeräte mit

niedrigem Geräusch -

pegel und einer hohen

Energieeffizienz

Moderne Einbauküche

mit Insellösung

(gesehen bei Simon

Küchen in Halstenbek)

Immobilientage im Phoenix-Center

Am 7. und 8. Mai – Wir freuen auf Ihren

Besuch an unserem Stand!

Willkommen im elbmosaik!

elbmosaik – das neue Quartier in Neugraben-Fischbek vereint viele Vorzüge:

Natur pur, gute Infrastruktur und hochwertige Qualitätshäuser von Züblin.

Zum Beispiel unser Classic-Reihenhaus:

120 m2 Wohn äche

exible Grundrissgestaltung mit bis zu sieben Zimmern

hochwertige Ausbauvarianten mit Spielraum für eigene Vorstellungen

modernes Sta elgeschoss mit Dachterrasse

WK- und KfW-Förderung durch Energie-E zienzhaus-Standard

Schon ab EUR 218.000,- inkl. Grundstück (Courtagefrei)

Mehr Infos? Gleich anrufen: 040 - 20 20 82 82

a

b

wohnen auf der südseite

ANZEIGE

KÜCHEN

Rezept für den Küchenkauf

Was gefällt,

ist auch erlaubt

Wie soll es sein – eher klassisch

elegant oder doch lieber

puristisch, modern und

hochaktuell? Küchenkauf ist

immer auch Vertrauenssache. Das

macht man nicht mal so nebenbei

und auch nicht irgendwo. Sich gut

beraten zu lassen, ist das A und O,

denn schließlich soll das gute Stück

ein paar Jahre Freude und Genuss

bereiten. Das Team von Simon

Küchen bietet umfassende Beratung

mit vollem Service aller dazugehörigen

Handwerksarbeiten

wie Fliesen, Klempnerei, Maurer,

Elektrik, Aufbau. Dazu Preise, die

man woanders kaum finden wird,

z. B. Planungsküchen mit Top-Abschlägen

von bis zu 30 % und Ausstellungsküchen,

für die es auch

mal satte 80 % Rabatt geben kann.

Musterhausverkauf – Typ Ahorn

Hochwertiges Qualitätshaus von Züblin. In bester Lage.

Auf der Jahnhöhe in Hamburg-Eißendorf:

• KfW-Passivhausstandard

• 31.200,00 WK-Förderung

auf 10 Jahre (3.120,00 /p.a.)

• 153,5 m 2 Wohnfl äche

• großes Atelier

• Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss

• hochwertiger Einbauküche, Parkettböden

und Badeinrichtung

• elektrische Außenrollläden vor allen Fenstern

• 342 m 2 Grundstück mit Süd-Terrasse

• sofort bezugsfertig

• Für nur 307.600,- (courtagefrei)

Besichtigung Donnerstags, 16.00-18.00 Uhr,

oder nach Vereinbarung: 040-20 20 82 82

Auf der Jahnhöhe 4 (gegenüber Ehestorfer Weg 169)

Wir freuen uns auf Sie!

jahnhoehe.de

040 - 20 20 82 82

Tipp: Neu im Angebot sind Küchen

der Marke Nobilia. Außerdem:

Bosch-Geräte zum Sonderpreis.

Seit 1949 ist das traditionsreiche

Familienunternehmen in der

Möbelbranche tätig. 1962 folgte

dann die Spezialisierung auf

Küchen. Marco Simon: „Wir bieten

beste Qualität zu Preisen, die

kaum zu toppen sind, dazu erstklassigen

Service. Einfach mal vorbeischauen,

gerade haben wir unsere

Ausstellung neu gestaltet.“

Weitere Informationen:

Tel. 0 41 01/40 37 55 oder

www.simon-kuechen

Simon Küchen GmbH

Wohnmeile Halstenbek

Gärtnerstraße 92

25469 Halstenbek


ANZEIGE ANZEIGE

FINANZIERUNG SERVICE

Experten fordern

Ankurbelung

des Wohnungsbaus

Ist

Wohnen

bald

Luxus?

Immer mehr Wohnungsbaulücken:

Der Mangel

an geeigneten Immo -

bilien, dazu steigende

Mieten und geringes Einkommen

ergeben

eine gefährliche Mixtur.

Junge Familien

treffen steigende

Mieten besonders

stark. Für sie soll

die Eigenheim-

Förderung intensiviert

werden

FOTO: KROENER/FL

Jede Baufinanzierung beginnt mit dem

Kassensturz

Was sollte man schon vor der

Auswahl der richtigen Immo -

bilie bedenken?

Steffens: Das Wohnen auf dem Lande

ergibt einen anderen Finanzierungsaufwand

als eine Eigentumswohnung

in der Stadt. Auch sind die

unterschiedlichen Folgekosten zu bedenken.

Hierzu sollte ein detaillierter

Finanzierungs- und Investitionsplan

mit dem Berater aufgestellt

werden, der eine Hochrechnung bis

zur letzten Rate beinhaltet.

Der Immobilienerwerb sollte

also mit einem „Kassensturz“

beginnen?

Steffens: Unbedingt. Und dabei gilt

es, solide zu rechnen, das heißt, alle

Posten aufzulisten und unregelmäßige

Ausgaben nicht zu knapp zu

kalkulieren. Auch sollte man Reserven

für unvorhergesehene Reparaturen,

Investitionen oder Modernisierungsarbeiten

mit einplanen.

Viele verschätzen sich auch

bei der Tilgung …

Steffens: Da werden tatsächlich viele

Fehler gemacht, deshalb ist eine

Wohnungsmangel in Deutschland

– Auswirkungen und Ansätze

zur Überwindung“ heißt

eine Studie der Prognos AG.

Darin gehen die Experten für das Jahr

2025 für rund 50 Prozent der Regionen

Deutschlands von einer Wohnungsbaulücke

und einem unterdurchschnittlichem

Einkommen

(unter 1.774 Euro) der privaten Haushalte

aus. Aufgrund der steigenden

Beim Hausbau oder

Immobilienkauf muss die

Finanzierung stimmen.

Sonst drohen finanzielle

Unwägbarkeiten, die das

Projekt „Traumimmobilie“

zum Einsturz bringen.

Fragen an Thomas Steffens,

Leiter Baufinanzierung bei

der Hamburger Volksbank.

persönliche Beratung so wichtig.

Grundsätzlich gilt: Wer mehr tilgt,

fährt besser.

Gibt es Förderungen für den

Immobilienkauf?

Steffens: Die Riesterförderung ersetzt

u. a. die ehemalige Eigenheim-

Zahl von Einpersonenhaushalten

könnten Haushalte in der Gründungsphase,

Familienhaushalte und

Rentner die Verlierer sein.

Zu den am stärksten betroffenen

Regionen gehören Niedersachsen,

Hessen und Berlin. Hamburg landet

im Mittelfeld. Doch auch in der Hansestadt

müssen laut Studie Familien,

Singles und Rentner wegen höherer

Mieten schlechtere Wohnverhält-

zulage und ist die staatliche Unterstützung

zum Immobilienerwerb. Mit

einem KfW-Förderkredit spart der

Antragsteller durch ein günstiges

Darlehen zu einem verbilligten Zinssatz.

Die monatlichen Belastungen

der Baufinanzierung können hierdurch

spürbar reduziert werden.

nisse in Kauf nehmen oder einen

Großteil ihres Einkommens für die

Miete ausgeben.

Während Dr. Franz-Georg Rips,

Präsident des Deutschen Mieterbundes,

von der Bundesregierung

die Ankurbelung des Wohnungsbau

fordert, sehen andere Experten in

der noch intensiveren Förderung des

Immobilienerwerbs einen Lösungsansatz.

Gibt es besondere Tilgungs -

varianten?

Steffens: Im Angebot der Hamburger

Volksbank gibt es auch 2010

Darlehn mit mehrmaligen Tilgungssatzwechseln

und Sondertilgungsoptionen,

die mit einer vollständigen

Rückzahlung des Darlehns kombinierbar

sind, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung

während der

Zinsfestschreibung gezahlt werden

muss. Es gibt sogar Varianten, bei denen

bereits geleistete Sondertilgungen

zukünftig wieder ausgezahlt werden

können.

Wann sollte man spätestens

schuldenfrei sein?

Steffens: Beim Eintritt in den Ruhestand.

Da macht ein Prozent mehr

Tilgung schon viel aus. Ein Beispiel:

Wer statt einer einprozentigen Tilgung

zwei Prozent vereinbart, verkürzt

bei einem 100.000-Euro-Kredit

die Dauer der Rückzahlung um etwa

zwölf Jahre …

Mehr Informationen unter:

www.hamburger-volksbank.de/immobilien

Die Absicherung bei Bau,

Kauf oder Erneuerung einer

Immobilie ist ein weites

Feld. So unterschiedlich die

Interessen für den Bauherrn,

den Käufer oder den Eigentümer

sind, so unterschiedlich

setzt der Einzelne seine

Schwerpunkte. Hilfestellung,

da den Durchblick zu behalten,

bietet die Experten von

TÜV Nord Bauqualität.

Baubegleitendes

Qualitätscontrolling

Grundsätzlich muss davon ausgegangen

werden, dass bei solch komplexen

Vorgängen wie dem Errichten

eines Hauses, bei dem viele

unterschiedliche Menschen mitwirken

und unterschiedliche Faktoren

ineinandergreifen, nicht alle Risiken

und Gefahren vollständig ausge-

Vor allem Familien profitieren

Warum Wohn-Riester doch lohnt

Mehr als 300.000

Wohn-Riester-Verträge

wurden 2009

neu abgeschlossen.

Doch die Eigenheimrente

gilt immer

noch als kompliziert – da verzichten

viele auf die Förderung.

Zu Unrecht, meint BHW-Experte

Bernd Neuborn.

Für wen lohnt sich der Abschluss

eines Wohn-Riester-Vertrags?

Neuborn: Für alle, die den Kauf oder

Bau einer neuen Immobilie planen.

Und für diejenigen, die später in die

eigenen vier Wände investieren wollen,

aber mit Wohn-Riester schon

jetzt das notwendige Eigenkapital

aufbauen möchten. Auch Eigenheimbesitzer

können einen Vertrag nutzen,

um ihr Haus oder ihre Wohnung

bei Renteneintritt zu entschulden.

Wer profitiert am meisten?

Neuborn: Besonders Familien kommen

durch die Kinderzulage in den Genuss

einer hohen Förderung. Für viele Geringverdiener

wird der Erwerb von

Wohneigentum durch Wohn-Riester

Die Gebäudeversteher

schlossen werden können. Hier bietet

die TÜV Nord Bauqualität Hilfestellung

zur Minimierung dieser Gefahren

und Risiken an. Dabei wird

der Bau vom Rohbau bis zur Endabnahme

begleitet. Die TÜV-Sachverständigen

kontrollieren dabei nicht

nur die Qualität der Bauleistungen.

Sie verstehen sich auch als kompetente

Ansprechpartner für Bauherren,

Bauträger und Handwerker. Die

Kosten für diesen Service betragen

etwa 1 bis 1,5 Prozent der veranschlagten

Bausumme.

erst möglich. Besserverdiener profitieren

von steuerlichen Vorteilen. Dazu

geben sie die geleisteten Beiträge als

Sonderausgaben in der Steuer -

erklärung an.

Was sollten Förderwillige beachten?

Neuborn: Es wird nur der Erwerb von

selbst genutzten Immobilien gefördert,

nicht aber Modernisierungsmaßnahmen

oder energetische Sanierung. Das

Wohneigentum muss auch in der Rentenzeit

selbst genutzt werden, und bis

zur Vollendung des 68. Lebensjahres

muss das Riester-Darlehen zudem komplett

getilgt sein. Dann wird es nachgelagert

besteuert.

Was bedeutet „nachgelagerte

Besteuerung“?

Neuborn: Bei staatlich geförderten Produkten

zur Altersvorsorge ist der Sparer

in der Ansparphase steuerbefreit. Bei

Wohn-Riester zahlt er erst mit Eintritt in

die Rente Steuern auf das geförderte

Kapital. Sobald die Immobilie abbezahlt

ist, sollten die Besitzer das frei werdende

Geld anlegen und Rücklagen bilden.

So können sie die Steuern auf einen

Schlag mit einem Rabatt von 30 Prozent

tilgen oder in Raten bis zum 85. Lebensjahr

zahlen.

Baubegleitung,

Beratung,

Mediation durch

TÜV Nord

Immobilienberatung:

Lieber doch einen Altbau?

Der erste Blick kann täuschen: Spätestens

ab dem Zeitpunkt einer anstehenden

Kaufentscheidung sollte

bei einem Altbau der tatsächliche

Zustand des Objekts in den Blickpunkt

rücken. Mit Unterstützung

eines Sachverständigen minimiert

der Käufer das Risiko unvorhergesehener

Sanierungskosten und erhält

Argumente für seine Preisverhandlungen.

HAMBURG - Bergstedt

Moderne Doppelhaushälfte im Bauhausstil

Energieeffiziente moderne Doppelhaushälfte mit Einzelhauscharakter.

Effizienzhaus 70 und WK förderfähig. Sonniges Grdst. am Rande des Naturschutzgebietes.

Erdwärmepumpe, Lüftungsanlage, hochwertige Sanitärobjekte

und Fliesen. Schlüsselfertig inkl. Malerarbeiten u. Zuwegung.

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

Noah Haus GmbH, Buchenkehre 1-3, 25355 Heede

Tel.:04123-900080 Musterhauspark tägl. 10.00 -17.00 Uhr geöffnet.

www.noah-haus.de

Mediation: Schlichten,

bevor der Streit eskaliert

Neben den Leistungen zum Baubegleitenden

Qualitätscontrolling beim

Neubau und der Kaufberatung bietet

TÜV Nord Bauqualität noch eine

Vielzahl weiterer Leistungen an,

z. B. die Energieberatung mit der Erstellung

von Energieausweisen. Ein

weiteres wichtiges Thema ist die Begutachtung

und Bewertung von Schäden

an Gebäuden oder die Feststellung

von Schadstoffen.

Werterhalt: Instandhaltung

und Modernisierung

Konflikte zwischen Bauherr und

Bauunternehmen enden oft mit für

alle Seiten unbefriedigenden Vergleichen,

verbunden mit hohen Kos -

ten aufgrund des meist sehr hohen

Streitwerts. Hier macht die Durchführung

eines Mediationsverfahrens

durch einen TÜV-Experten Sinn. So

kann oft schon vor einer Eskalation

eines Streits eine Lösung gefunden

werden, die im Interesse aller

Parteien ist. Da eine Mediation anders

als ein Gerichtsverfahren nicht

öffentlich ist, bleiben Geschäfts -

geheimnisse gewahrt.

18 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 19

Doppelhaushälfte

Zimmer: 5

ca. 158m²

Grundstück:ca. 600m²

Baujahr: 2010

Kaufpreis: ab 419.000,00 ¤


GARTEN

Frühjahrszeit ist Gartenzeit:

Rund 36 Millionen

gibt es in Deutschland,

und jeder hat seinen

ganz eigenen Charakter.

Jetzt ist es Zeit, dem

Spiel-, Tummel- und

Erholungsplatz den

letzten Schliff für eine

tolle Gartensaison zu

geben.

So werden Sie das Moos

wieder los

Wenn sich im Rasen Moos, Algen

oder sogar Flechten ausbreiten,

so ist das ein sicheres Zeichen

dafür, dass die Wachstumsbedingungen

für die Gräser nicht

optimal sind.

Ursachen:

ò ein zu Verdichtungen neigender

Boden; u. U. mit Neigung

zu Staunässe

ò Verkrustung oder Verschlämmung

der Bodenkrume durch

Mangel an Humusstoffen im

Boden

ò zu wenig Licht für die Gräser

ò eine mangelhafte Nährstoffversorgung

ò ein nicht optimaler pH-Wert

ò zu tiefes Mähen

ò zu frühes und zu tiefes Vertikutieren

Die Arbeit im eigenen Garten macht auch viel Spaß FOTO: EDBOCKSTOCK/FL

Alles blüht – doch es gibt auch so

viel zu tun …

Raus in den Garten!

Gegenmaßnahmen:

ò Bodenanalyse, so der pH-Wert

des Rasenbodens unbekannt ist

ò pH-Wert entsprechend der Bodenanalyse

einstellen

ò nicht vor dem ersten Mähen

vertikutieren; eventuell ein

zweites Mal im August/September.

Beim Vertikutieren immer

so flach arbeiten, dass der Boden

nicht „bearbeitet“ wird,

weil sonst die Wurzeln der Gräser

geschädigt und die Entwick-

Blickfang: Die Carports von Lengert zeichnen sich durch ein attraktives Design aus

lung von Unkraut und Moos gefördert

werden

ò bei schweren bzw. zu Verschlämmung

neigenden Böden

Rasenfläche aerifizieren (lüften

des Bodens mit der Grabegabel)

und sanden

ò regelmäßige Nährstoffversorgung

der Gräser mit guten Rasenspezialdüngern

ohne Moosvernichter

ò mähen immer dann, wenn der

Zuwachs max. 4 cm lang ist

Lengert setzt auf Langlebigkeit

Mein Haus, mein Auto, mein Carport

Wer sein Auto in diesem

harten Winter unter einem

Carport parken

konnte, durfte sich freuen.

Denn das bedeutete: kein Freikratzen

der Scheiben und kaum

Schmutz auf dem Lack. Aber

nicht nur bei Eis und Schnee,

auch bei Schmuddelwetter

oder Sommerhitze bietet das

„Traumhaus fürs Auto“ viele

Vorteile für Fahrzeug und Eigentümer.

Welche das sind,

erzählen die Experten von Lengert

Carports ihren Kunden

auch gerne vor Ort. „Wir legen

viel Wert darauf, dass nur

ò Mähgut grundsätzlich liegen lassen,

das verbessert die Humusbilanz

und fördert die Krümelstruktur

des Bodens

ò Rasenhöhe je nach Nutzungsintensität

konstant beibehalten

Top-Dressing für den Rasen

Selbst zum Rasenmähen braucht

es einen Schlachtplan. In jedem

Fall sollte der Rasenmäher vor erstmaligem

Gebrauch unbedingt gewartet

werden (z.B. Messerschliff,

Ölwechsel).

Die Mähintervalle sollten regelmäßig

sein und spätestens dann erfolgen,

wenn der Zuwachs der Grashalme

3 bis 4 cm beträgt. Ein häufiger

und regelmäßiger Schnitt ist für die

Bestockung der Rasenpflanzen wichtig.

Nur so bildet sich eine dichte,

gesunde Grasnarbe. Die optimale

Schnitthöhe liegt bei Gebrauchsrasen

zwischen 3–5 cm, bei Zierrasen

bis zu 2 cm und bei stark strapazierten

Flächen bis zu 7 cm.

Beim Düngen vorsichtig vorgehen

und erst den ph-Wert des Bodens

feststellen. Ist der Rasen im

Frühjahr vermoost oder mit Rasenfilz

aus abgestorbenen Pflanzenteilen

durchsetzt, sollte nach dem

ers ten Rasenschnitt vertikutiert werden.

Den Boden zuvor abtrocknen

lassen.

Wichtig: Die Messer des Vertikutierers

dürfen weder den Boden

aufkratzen noch in den Boden einschneiden,

das fördert das Keimen

von Unkrautsamen.

QUELLE: VERBAND WOHNEIGENTUM E.V.

hochwertige und langlebige

Materialien benutzt werden“,

sagt Stefan Berg. Der Lengert-

Geschäftsführer baut mit seinem

Team ganz nach den Vorstellungen

der Kunden.

Tipp: Die Musterausstellung

der Carport-Profis befindet sich

in der Lily-Braun-Straße 46 in

Bad Oldesloe, im Internet kann

man sich unter www.lengertcarportbau.de

von der Bildergalerie

inspirieren lassen.

Mehr Informationen

unter der Hotline:

0 45 31/888 22 22

ANZEIGE GARTEN

20 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 21

ANZEIGE

Rechtzeitig vorgebaut: Wintergarten jetzt planen

Wohlfühloase mit schönem Ausblick

Ob tropisches Pflanzenparadies

oder gläsernes Wohnzimmer –

Wintergärten bieten das optimale

Ambiente für gemütliche Stunden.

Rund 60.000 Hauseigentümer

erfüllen sich laut Wintergarten-Fachverband

jedes Jahr ihren Traum von

der Wohlfühloase mit schönem Ausblick.

Jetzt ist die ideale Jahreszeit, um

mit der Planung zu beginnen. Konstruktion,

Material und Standort richten

sich dabei ganz nach dem Verwendungszweck.

Beratung und Anregungen

für den eigenen Winter garten

im Wintergartenpark von

Kaben in Bad Segeberg,

Jasminstr. 26,

Tel. 0 45 51/95 22-0.

Sanft hält länger

Pflegetipps für Winter -

gärten und Terrassendächer

aus Aluminium

Wer länger etwas von seinem Wintergarten

oder seinem Terrassen-

dach haben will, sollte diese auch

gut pflegen. Aggressive Mittel sind

tabu.

Das Glas: 5–10 Liter warmes Wasser

in einen Eimer füllen, ein paar

Spritzer normales Spülmittel hinzufügen.

Dann mit weichem Baumwolllappen

und handelsüblichem

Abzieher reinigen.

Die Profile:Grundsätzlich wie beim

Glas vorgehen, bei hartnäckigen

Verschmutzungen mit Autopolitur

(ohne Scheuerpartikel) behandeln.

Versiegelung danach mit Wachs.

Traum vieler Hauseigentümer: der eigene Wintergarten. Wer teure Reparaturen vermeiden will, achtet auf die richtige Pflege FOTOS: KABEN

Der schlichte Geräteschuppen in grünlichem Grau hat ausgedient FOTO/QUELLE: BHW/JODA

Angesagt in diesem Jahr sind leuchtende

Farben und moderne Formen.

Interessant geschnittene, hochwertig

ausgestaltete und individuelle Lösungen

liegen im Trend. Schließlich sollen

die extravaganten Zusatzhäuser im

Garten mehr können, als nur dem Rasenmäher

und ein paar Werkzeugen Quartier

zu bieten.

Heute soll ein Gartenhaus Gästezimmer

und Kinderspielplatz, Arbeitsraum

und Atelier, Hobbykeller und Grillvilla

sein und – unabhängig von seiner Funktion

– in jedem Fall gut aussehen. Ge-

Eine Grundreinigung ist mindes -

tens zweimal jährlich zu empfehlen.

Bewegliche Teile unterliegen einem

ständigen und natürlichen Verschleiß

und müssen immer sauber

gehalten werden.

Tipp: Schließen Sie einen jähr -

lichen Wartungsvertrag ab, durch

den die Lebensdauer deutlich verlängert

wird.

Weitere Informationen:

www.kaben-mein-wintergarten.de

Bunte Pavillons im Garten-Paradies

Eintönige Lauben

waren gestern

fragt sind knallige Farben, helle, großzügige

Innenräume und Fensterfronten.

Für den Bau der eigenen Laube sind je

nach Bundesland unterschiedliche Vorschriften

zu beachten. „Bis zu bestimmten

Flächengrößen und Bauhöhen läuft

es allerdings meist ohne Baugenehmigung“,

sagt Uta Schaller für die BHW

Bausparkasse dazu. „Trotzdem sollte man

sich vor der Errichtung eines Gartenhauses

beim Bauamt informieren.“ Ein

Design-Modell abseits des Mainstreams

hat seinen Preis. Ab ca. 3.000 Euro aufwärts

zahlt der Gartenfreund.


ENERGIE ENERGIE

Energieeffizient

bauen –

günstiger heizen

Warum

mehr

zahlen,

als man

muss?

ANZEIGE

Das Thema Energieeffi -

zienz ist in aller Munde.

Während Gas- und Öl -

preise stetig steigen,

werden die Heizkosten immer

mehr zu einer Belastung des

eigenen Geldbeutels. Wer jetzt

bauen will, muss seit Oktober

vergangenen Jahres die neuen

Bestimmungen der Energieein -

sparverordnung (EnEV) ein -

halten und kommt darum nicht

umhin, auf Energieeffizienz zu

achten und die Nebenkosten zu

senken. Immer mehr Bedeutung

gewinnt dabei die Wärmepumpen-Technik.

Tipp: Das Ratgeberportal

www.aktion-pro-eigenheim.de

fasst Neuerungen für Bauherren

kompakt und verständlich zusammen.

Wer die Vorschläge

beherzigt, hat bis zu 1.500 Euro

im Jahr mehr zur Verfügung!

Wärmepumpen-Technik spart Geld und hilft auch der Umwelt

Sie ist umweltfreundlich und sparsam

und wird bei Bauherren immer

beliebter: Die heutige Wärmepumpen-Technologie

ist eine

ausgereifte regenerative Heiztechnik

mit vielen Vorteilen: So lassen sich

mit dem Einsatz einer Wärmepumpe

die Betriebskosten im Vergleich

zu konventionellen Heizsystemen um

bis zu 50 Prozent senken.

Ein neues Eigenheim mit ausgereifter regenerativer Heiztechnik ist der Wunschtraum vieler junger Bauherren

Das Heizsystem der Zukunft







Bis zu drei Viertel der benötigten

Heizwärme können Wärmepumpen

aus der Sonnenenergie gewinnen. Je

nach Wärmepumpen-System lassen

sich mit einer Kilowattstunde eingesetzten

Stroms drei bis fünf Kilowattstunden

Umweltwärme gewinnen.

Das macht dieses regenerative

Heizsystem besonders effizient und

ressourcenschonend. Auch die Warm-






FOTO: YTONG BAUSATZHAUS/WWW.AKTION-PRO-EIGENHEIM.DE/NR

wasserbereitung kann problemlos

übernommen werden.

Vielfältige Förderungen nutzen

Seit mehreren Jahren unterstützt Vattenfall

den Einbau von Wärmepumpenheizungen

mit einer günstigen

Finanzierung über das Energiespar-

Darlehen. Das Darlehen bietet niedrige

Zinsen, eine geringe Anzahlung,

kleine Monatsraten und flexible Laufzeitbedingungen.

Auch der Staat belohnt

den Einbau von Wärmepumpen

mit Fördergeldern. Somit ist der

Einbau einer solchen Technik heute

für Privat- und Gewerbekunden

finanziell sehr attraktiv.

Weitere Informationen

www.vattenfall.de/waermepumpe

und www.bafa.de

So funktioniert’s

Wie kann man überhaupt Energie aus

kaltem Wasser oder kalter Luft

gewinnen? Noch dazu genug, um

damit ein ganzes Haus zu beheizen?

Dazu muss man wissen, dass unsere

Umwelt (Luft, Erdreich oder Wasser)

riesige Mengen an Wärme enthält.

Wärme, die größtenteils solaren

Ursprungs ist.

Regen und Grundwasser sorgen

dafür, dass die Sonnenwärme in den

Boden und über das Grundwasser

selbst in Tiefen von 100 Metern und

mehr vordringen kann. Die Wärmepumpe

nutzt diese in der Umwelt gespeicherte

Sonnenwärme. Richtig geplante

Wärmepumpenheizungen

beheizen auch bei Minusgraden zuverlässig

das Haus. Übrigens haben

Sie bereits eine Wärmepumpe in

Energieeffiziente Wohnhäuser sollen

zukünftig auf den ersten Blick erkennbar

sein: an dem neuen Gütesiegel

„Effizienzhaus“. Die Deutsche

Ener gie-Agentur GmbH (dena) garantiert

mit dem Siegel einen sehr niedrigen

Energiebedarf. Miet- und Kauf -

interessenten sowie Bauherren erhalten

damit ein Auswahlkriterium, ohne sich

mit technischen Details der Bauausführung

beschäftigen zu müssen. Die

Anforderungen der dena an die Vergabe

des Siegels entsprechen den Standards

der KfW, die nach dem Programm

„Energieeffizient bauen und sanieren“

jeweils die passende Förderung anbietet.

Allerdings wird das dena-Label nur

für die Erfüllung der besonders hohen

Standards vergeben: „Effizienzhaus“ 70

und 55 bei Neubauten und „Effizienzhaus“

100, 85, 70 und 55 bei sanierten

Altbauten. Die Zahlen beziehen sich auf

die in der neuen Energieeinsparverordnung

(EnEV) vorgeschriebenen Werte

für Neubauten. Je niedriger die Zahl,

Ihrem Haushalt: Kühlschrank und

Gefriertruhe arbeiten nach demselben

technischen Prinzip.

150 Jahre spannende

Technologie-Geschichte

Die Geschichte der Wärmepumpe

reicht bis ins Jahr 1852 zurück. Damals

entdeckte der Physiker William

Thompson, der spätere Lord Kelvin,

das Prinzip der Wärmepumpe. 1910

wurden erste Patentanträge zu Wärmepumpen

eingereicht.

1932 baute der Amerikaner Willis

Carrier die erste einsetzbare Wärmepumpe

in der Hauptverwaltung

der Uji Electric in Tokio ein. Für die

Beheizung des Züricher Rathauses

ging 1938 eine große Wärmepumpenanlage

in Betrieb, die mit Fluss -

wasser arbeitete.

Neues Gütesiegel für niedrigen Energieverbrauch

Öko-Wohnhaus oder

Klimasünder?

Mehr Wohlfühlwärme

durch

moderne Wärmepumpen-Technik

FOTO: VATTENFALL

desto höher die Energieeffizienz. Ein

neu gebautes oder saniertes „Effizienzhaus“

55 benötigt also nur 55 Prozent

der Energie, die als Maximum für

Neubauten vorgeschrieben sind.

Infos:

www.zukunft-haus.info/effizienzhaus

Das Gütesiegel „Effizienzhaus“ zeigt die

Energieeffizienz einer Immobilie

Vattenfall: Günstiger Sondervertrag für Wärmepumpen

Der Strom für Wärmepumpen

wird zu 100 Prozent aus regenerativen

Energiequellen erzeugt,

ausgezeichnet mit dem

„ok-power“-Gütesiegel. Der Son-

1945 wurde in Indianapolis die

erste erdgekoppelte Wärmepumpe

der Welt installiert. Zehn Jahre später

kamen in Mitteleuropa die ersten

Grundwasser-Wärmepumpen zum

Einsatz.

1970 folgte die Sole-Wasser-Wärmepumpe

mit Horizontalkollektor.

1980 wurden erstmals Erdwärmesonden

im eidgenössischen Arbon

am Bodensee eingesetzt. Heute ist

dertarif ist um ca. ein Viertel

güns tiger als Grünstrom für den

Privathaushalt von Vattenfall. So

rechnen sich die Investitionskos -

ten noch schneller.

Beispiel: Stromprodukt „Wärmepumpe Natur“ zum Betrieb

von Wärmepumpen

Grundpreis 5,90 EUR/Monat

Verbrauchspreis 14,99 Cent/kWh

Mindestlaufzeit 12 Monate

Zum Vergleich: „Privatstrom Natur“

Grundpreis 6,10 EUR/Monat

Verbrauchspreis 20,08 Cent/kWh

Mindestlaufzeit 6 Monate

(alle Preise brutto, inkl. Steuern und Abgaben)

die Technik der Wärmepumpe ausgereift

und wird ständig weiterentwickelt.

In Ländern wie der Schweiz,

deren Klima deutschen Gegebenheiten

ähnelt, beträgt der Anteil

an Wärmepumpenanlagen bei Neubauten

landesweit mittlerweile

50 Prozent, in Deutschland beträgt

der Anteil regional schon bis zu 40

Prozent.

22 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 23

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

ENERGIE ENERGIE

Attraktives Angebot für Privat- und Gewerbekunden

Mehr Wohlfühlwärme mit Bio-Erdgas

Sparen mit grünem Gewissen:

E.ON Hanse Vertrieb hat für

Kunden in Hamburg, Schleswig-Holstein

und Mecklenburg-

Vorpommern ein neues Bio-Erdgas-

Produkt im Sortiment: „E.ON

Bio-Erdgas 10+“ zählt zu den preiswertesten

Bio-Erdgas- oder Klimatarifen

im Markt und hat einen überdurchschnittlich

hohen aus Bio masse

gewonnenen Gas-Anteil von mindestens

zehn Prozent. Das bestätigt

ein vom TÜV-Nord ausgestelltes

Zertifikat.

„Kunden, die unser Bio-Erdgas

10+ nutzen, entscheiden sich dafür,

dass 10 Prozent ihres Wärmebedarfs

aus reinem Bio-Erdgas gewonnen

werden“, so Matthias Wendel, Geschäftsführer

der E.ON Hanse Vertrieb

GmbH. „Da der Bio-Erdgas-Anteil

aus regenerativen Rohstoffen

gewonnen wird, reduzieren sich die

CO 2-Emissionen des ohnehin klima -

schonenden Erdgases noch weiter.

Damit bieten wir umweltbewussten

Kunden eine – auch unter Preisgesichtspunkten

– interessante Alternative

zu herkömmlichem Erdgas

an“, so Wendel.

Heizungsanlagen müssen nicht

verändert werden

Eine Kilowattstunde Bio-Erdgas kos -

tet rund 5,8 Cent. Der Grundpreis

beträgt 142,80 Euro im Jahr. Für einen

Haushalt mit einem durchschnittlichen

Verbrauch von 20.000

Kilowattstunden im Jahr bedeutet

dies Heizkosten von rund 109 Euro

im Monat. Die Nutzung von Bio-

MIT ROTH SPAREN SIE MEHR ALS NUR ENERGIE

Villa Lugana

Erdgas im Haushalt ist unkompliziert

und mit keinerlei technischem

Mehraufwand verbunden. Die Heizungsanlagen

müssen nicht verändert

werden, denn das an sich bereits

umweltschonende Erdgas wird

mit einem mindestens 10-prozentigen

Anteil Bio-Erdgas vermischt. Das

Bio-Erdgas besitzt dank einer entsprechenden

technischen Aufbereitung

die Eigenschaften von Erd-

Bau- GmbH Roth

Wendenstr. 279

D-20537 Hamburg

040 - 25 41 87 99 -11

www.roth-massivhaus.de

Jeder Neukunde, der sich für

„E.ON Bio-Erdgas 10+“ entscheidet, erhält eine

50 Euro Gutschrift auf die Jahresrechnung

FOTO: BENOICCE/FLD

gas und hat einen vergleichbaren

Wärmegehalt.

Plus: Jeder Neukunde bekommt

einen Klimabonus in Höhe von einmalig

50 Euro als Gutschrift auf die

Jahresrechnung. Zudem erhält jeder

Kunde, der sich für E.ON Bio-

Erdgas 10+ entscheidet, die Patenurkunde

mit dem Ort und

Pflanzdatum „seines“ Baumes. Die

Baumpflanzaktion hat E.ON Hanse

Vertrieb mit der renommierten Naturschutzorganisation

Naturefund

gestartet. Naturefund kauft weltweit

Land, um es als Lebensraum

für die Vielfalt von Tieren und Pflanzen

zu schützen.

Wie Bio-Erdgas entsteht

Bio-Erdgas besteht zu einem Teil aus

Biogas, das wiederum bei der Vergärung

von organischem Material

entsteht. Bevorzugt werden speziell

für die Energienutzung gezüchtete

und angebaute Pflanzensorten.

Die geernteten Pflanzen werden unter

Luftabschluss in speziellen Biogasanlagen

vergoren. Dabei entsteht

das Biogas, welches sich hauptsächlich

aus Methangas (50–70%) und

Kohlendioxid (30–50%) zusammensetzt.

Weitere Bestandteile sind Stickstoff,

Sauerstoff und Schwefelwasserstoff.

In einem weiteren Schritt

wird das Biogas in einer Aufbereitungsanlage

von Kohlendioxid, Wasser

und Schwefelwasserstoff befreit.

Durch weitere innovative Prozessschritte

wird es dann zu Bio-Erdgas

veredelt. Um das Bio-Erdgas in das

Erdgasnetz einspeisen zu können,

muss es noch auf den entsprechenden

Betriebsdruck verdichtet

werden. Bio-Erdgas kann dann sicher

und zuverlässig in das bestehende

Erdgasnetz eingespeist und

ebenso transportiert oder gespeichert

werden.

Weitere Infos sowie Tipps zum

Energiesparen unter

www.eon-hanse-vertrieb.com

Jedes ECO System HAUS ist ein KfW-Efzienzhaus!

Und damit 15 % besser als in der neuen EnEV gefordert.

Ganz ohne Aufpreis!

Kostenlose Hotline: (0800) 60 222 06 · www.eco-haus.de

Damit müssen Mieter rechnen

Wer spart, muss nicht auf Komfort verzichten

Wasserressourcen

effizienter nutzen

Beim Duschen und Händewaschen

lassen sich dank pfiffiger Technik

kostbare Wasserressourcen effizienter

nutzen. Im Vergleich zu anderen

Brausen und Armaturen hat die Firma

Hansgrohe bei den EcoSmart-Produkten

eine überzeugende Vergleichsrechnung

aufgemacht: Durch den Einsatz der Eco -

Duschvergnügen mit gutem Gewissen

FOTO: HANSGROHE/N-R.NET

Smart-Produkte ergab sich eine Ersparnis

zwischen 200 und 300 Euro sowie eine

CO2-Reduzierung zwischen 245 und

326 Kilogramm pro Jahr. Der Kalkula tion

liegen der Wasserverbrauch einer vierköpfigen

Familie im Jahr sowie die durchschnittlichen

deutschen Wasser- und

Heiz energiepreise zugrunde. Das entspricht

einer Senkung der Kosten um

Werte zwischen 51 bis 63 Prozent. Ein

neu entwickelter, in den Auslauf der Armatur

integrierter Luftsprudler verringert

den Durchfluss, ohne dabei den Komfort

zu schmälern. Nur noch bis zu fünf

Liter pro Minute verbrauchen – das sind

rund 30 Prozent weniger als bisher – die

mit der verbesserten EcoSmart-Technologie

ausgestatteten Waschtischmischer

von Axor und Hansgrohe. Gleichzeitig

reichert der Luftsprudler das Wasser

mit Luft an, hält Schwebstoffe zurück,

formt einen voluminösen Strahl, verleiht

ihm einen sanften Charakter und reduziert

so auch den Geräuschpegel.

Infos: www.hansgrohe.com (nr/hs)

Warum alles selbst zahlen, wenn der Staat einem

das Geld geradezu aufdrängt? Jährlich

Energiekosten einsparen, ohne den Geldbeutel

dabei stark zu belasten – das ist z. B. möglich,

indem man die oberste Geschossdecke,

die Kellerdecke und die Rohrleitungen dämmt,

Thermostat-Ventile einbaut und die Heizung

richtig einstellt. Werden die Heizkörper regelmäßig

entlüftet, wird die richtige Raumtemperatur

gewählt, sinnvoll gelüftet und werden

Wärmestaus vermieden, rechnen sich die Investitionen

nach vier Jahren. Noch mehr erreicht

man mit dem Einbau einer Öl- oder Gas-

Brennwertheizung sowie einer solarthermischen

Anlage zur Trinkwassererwärmung. Die Sanierung

der Gebäudehülle schützt im Winter vor

Wärmeverlusten, im Sommer vor Hitze.

Mehr Förderangebote:

www.energiefoerderung.info

Mehr als ein Haus:

Ihr Zuhause.

Besuchen Sie unseren Musterhauspark zum Probewohnen. Über

20 Stein auf Stein gebaute und komplett eingerichtete Musterhäuser

erwarten Sie. Hier erfahren Sie alles rund ums Bauen,

Grundstückssuche und Finanzierung. Nur 3 Monate Bauzeit!

Alle Viebrockhäuser sind bereits im Standard echte Klimaschutzhäuser

und kommen ohne Öl und Gas aus. Gerne überreichen wir Ihnen

gratis unseren Hauskatalog mit über 40 verschiedenen Varianten und

1.000 Möglichkeiten der Individualisierung.

Musterhauspark Fallingbostel

Tel. 0800 8991000 . www.viebrockhaus.de

Fördertipps für Bauherren

Sanierung

der Gebäudehülle

lohnt sich

fast immer

24 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 25


ANZEIGE

ANZEIGE

WOHLFÜHLMÖBEL WOHLFÜHLMÖBEL

Lust auf neue Farben und Formen

in den eigenen vier Wänden:

Frühlingsgefühle machen

nicht nur Lust, sich selbst einen

neuen Look zu verpassen, sondern

regen auch an, die eigene Wohnung

neu zu stylen.

Auf der Möbelmesse in Köln stellte

die Möbelbranche die Neuheiten

für Frühling und Sommer 2010 vor:

Weiß bei Bezugsstoffen für Polstermöbel

und als Oberfläche bei

Kas tenmöbeln bleibt erhalten, würdevolle

Farbakzente setzen Auber-

Neue Stressless-Möbel versprechen

vollkommene Entspannung

Probe sitzen und nur

noch genießen

Formschön,

farbenfroh und

unkonventionell

Rolf Benz, Marktführer im gehobenen

Polstersegment, begeistert mit der

elegant-luxuriösen Neuheit Rolf Benz

AMO mit aufwendig gearbeiteten

Details und höchstem Sitzgenuss.

Die Wohntrends für Frühling und Sommer

Knallige Farben, helles Holz,

„kissige“ Sofas

gine-Töne. Beliebter werden mattschwarze

und blaue Bezugsstoffe.

Im Kommen: Retro-Stil und ovale

Formen. Die Sofas werden „kissiger“

– man sitzt nicht auf, sondern

mehr in dem Polstermöbel. Dominierend

bleiben neutrale Bezugsfarben

wie Schwarz, Weiß oder auch

Braun, neu kommen tiefdunkle

Sie sind schick und sorgen für Entspannung von der ersten Sekunde:

Die neuen Stressless-Möbel von Ekornes sind wieder groß in Mode.

Sie gibt’s in allen Formen und Farben und mit technischen Finessen wie

der integrierten Schlummer-Funktion, welche sich mit einer simplen

Handbewegung im Sitzen aktivieren lässt. Wer einmal Probe sitzen möchte,

kann das beim Einrichtungsspezialisten Möbel Schulenburg.

Violetttöne und Royal-Nachtblau

hinzu.

Aber auch knallige Farben von

Giftgrün bis zu Knallrot liegen im

Trend. Dunkles Holz wird kombiniert

mit Glas und Edelstahl. Daneben

feiern Birke, Eiche und Ahorn

ihr Comeback. Küche und Wohnzimmer

werden als Einheit gesehen.

Das gute alte Badezimmer hat ausgedient,

Wellness-Ansprüche müssen

erfüllt werden. Nur ein Katzensprung,

und man ist von der

Badewanne im Relaxbett. Ein

schickes Sideboard passt genauso

gut ins Schlafzimmer wie die klassische

Kommode ins Wohnzimmer.

„Der Verbraucher denkt nicht in klassischer

Raumaufteilung“, sagt Dirk-

Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer

vom Verband der Deutschen Möbel -

industrie, „sondern in neuen Ansprüchen

an Möbel und Wohnen.“

In dem über 30.000 m 2 großen Markt befindet sich Norddeutschlands

größtes Stressless-Studio.

Möbel Schulenburg, Gärtnerstr. 133–137, 25469 Halstenbek,

Tel.: 0 41 01/499-0; 30.000 m 2 Wohnspaß; Online-Shop mit 4.000 Artikeln;

Infos: www.moebel-schulenburg.de

Kuscheln auf der Steppdecke

Hingucker von Ligne Roset ist das neue Sofa „Ruché“ aus der Designfeder der Französin Inga

Sempé: ein feines Massivholzgestell aus Buche natur, bezogen mit einer dicken Steppdecke. Darauf

sitzt es sich extrem weich und kuschelig. Passenderweise bedeutet „Ruché“ übersetzt auch

Rüsche, also geraffter Stoff.

BAUEN UND WOHNEN

BAUEN UND WOHNEN

Angebote unter

Dach und Fach

In der Sonderveröffentlichung „Bauen und

Wohnen“ am 23. Juni steht Ihrem Angebot

volle Aufmerksamkeit ins Haus.

Wir beraten Sie gern.

Kontakt: Manu von Etzdorf

Tel.: 040/3472 38 85 • Fax: 040/3472 34 17

E-Mail: manu.von-etzdorf@axelspringer.de

Modernes Schlafsofa

Baukastensystem Confetto von „die Collection“: Relaxen auf zwei verschiedenen Höhen mit einer

Relax- bzw. Liegefläche, die mit Möbelstoff bezogen ist. Die absolut ebene Liegefläche von

serienmäßig 232 cm Länge sorgt für optimalen Komfort. Die Sofas sind serienmäßig mit einem

belüfteten Bettkasten ausgestattet.

FOTO: TILLY/FL

Klimafreundlich und günstig im Verbrauch

Loderndes Kaminfeuer

mit Umweltsiegel

In Zeiten steigender Energiepreise werden Kamin

und Kachelofen als Wärmespender immer attraktiver

und sorgen für ein behagliches Raumklima.

Doch die Auswahl an Öfen ist groß. Die kompetente

Beratung in einem Fachbetrieb hilft, das richtige

Gerät zu finden. Rund 400 m2 groß ist die Ausstellung

im Meisterbetrieb Kachelofen und Kamin

Dieter Brose in der Langenhorner Chaussee 691a

in Norderstedt. Fachberater stehen hier für Fragen

zur Verfügung. Highlights der Ausstellung

sind die hochmodernen Kaminöfen von Contura

mit dem Umweltsiegel „Nordischer Schwan“. Die

eleganten Feuerstellen für zu Hause gibt es bei

Brose mit Umweltrabatt bis zu 360 Euro

günstiger (nur bis 30. 6.). Tel: 040/529 47 66, die

Ausstellung hat täglich 10–18 Uhr, Do. 10–20 Uhr

und Sa. 10–16 Uhr geöffnet.

Internet: www.kachelofen-und-kamin.de

Dieter Brose

Meisterbetrieb · Innungsmitglied

Wir bieten Ihnen

das ganze Programm!

• Individuelle Kaminanlagen

• Kachelöfen aller Ausführungen

• Kaminöfen aller namhaften Hersteller

• Schornsteinbau – Schornsteinsanierung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Langenhorner Chaussee 691 a

(Ecke Segeberger Chaussee)

Norderstedt · Tel. (040) 529 47 66 ·

Fax 526 15 04

www.KACHELOFEN- und -KAMIN.de

26 Wohnen Heute! Wohnen Heute! 27

Quelle:AT-Traumhaus

Erscheinungstermin:

Mittwoch, 23.Juni 2010

Anzeigenschluss:

Freitag,11.Juni 2010


ANZEIGE

ANZEIGE

WOHLFÜHLMÖBEL WOHNACCESSOIRES

Kunterbuntes

Spielzimmer

Kinder und Jugendliche brauchen

Raum zum Ausleben ihrer Kreativität

und zur Entfaltung ihrer

Persönlichkeit. Das Design von

Lanoo wird durch ein kindgerechtes

Farbkonzept und einen ansprechenden

„wohngesunden“ Materialmix

bestimmt (Hersteller: Team 7)

28 Wohnen Heute!

Neu: Attraktiver

Wellness-Mix

Angesiedelt an den Schlafraum

entstehen private Wellness-

Atmosphären, die das Abschalten

vom stressigen Alltag ermöglichen

sollen. Design: Philippe Starck –

Axor Starck ShowerCollection

FOTO: HANSGROHE

Funktional und

ohne Schnörkel

Abseits von allen Trends bleiben

Schwarz und Weiß die Dauerbrenner.

Hänge- und Stehlampen, aber auch

LEDs in unterschiedlichen Farben

werden eingesetzt, um einen unterkühlten

Eindruck zu vermeiden.

FOTO: „DREAMLINE VICO“ VON GRUBER-SCHLAGER

Ob ausgefallen oder ganz dezent

Tolle Wohnaccessoires für zu Hause

Schrank, Sofa, Bett: Spartanisch leben schön und gut, doch die meisten von uns haben

es dann doch lieber etwas wohnlicher. Immer mehr wird das eigene Heim auch zum

Spiegel der eigenen Persönlichkeit. Im Vordergrund steht Individualität durch passende

Wohnaccessoires. Doch schon wird es knifflig bei der Frage, was wohl am besten zueinander

passt und dazu noch gefällt. Hier eine Auswahl an Schönem und Originellem für

die eigenen vier Wände. Von praktisch über funktional bis ganz individuell.

Traditionelle Einrichtungsgegenstände werden im neuen

Trend präsentiert. So gibt es den konventionellen

„Haussegen“ (Preis: 39,50 Euro) in einer neuen moderneren

Form. Früher hing dieser in jedem Haushalt

über der Tür. Wenn nach einen Krach die Tür geknallt

wurde, hing er schief. Das sorgte für ordentlich Stimmung

in der „Bude“! Jetzt erfüllt die „Wasserwaagen -

libelle“ denselben Zweck.

Hängt der Haussegen im Lot, sorgt „eine Tüte Licht“

(8,50 Euro) für ein gemütliches Ambiente. Sie ist aus filigranem

Papier gemacht und bringt sanftes Licht ins Haus.

Für Schallplatten gibt es ab

jetzt eine wunderbare

Staumöglichkeit, die das Vinyl

so richtig in Szene setzt. Mit

dem „Schallplatten Flip

Frame“ (39,90 Euro) kommt

Musik an Ihre Wände.

HAMBURG - WINTERHUDE - AM STADTPARK

CITYNAH und dennoch MITTEN IM GRÜNEN

Direkt am Stadtpark

entstehen für Sie

hochwertige 2–5 Zimmer

Eigentumswohnungen

von ca. 65 m 2 bis ca.180 m 2.

Die gehobene Ausstattung

enthält u. a.:

–Einbauküche

–Fußbodenheizung

–Parkett

–Aufzug

–Tiefgarage.

Die Infrastruktur mit Cafés,

Geschäften, Kitas,

Schulen etc. lässt

keine Wünsche offen.

Besuchen Sie uns in unserem Info-Center: Sa. + So. von 14 – 18 Uhr

Hellbrookstr. 3, Hamburg-Stadtpark

Terminvereinbarung für Beratung und Besichtigung unserer Musterwohnung

Gratis-Tel.: 0800-Stadtpark;

(0800-78 23 87 275)

info@parklane-winterhude.de

www.parklane-winterhude.de

Möchte man allerdings mehrere Gegenstände

verstauen und dennoch ansehnlich aussehen

lassen, nimmt man die „Aufbewahrungsboxen

Boox Store“ (10,90 Euro) zu Hilfe.

Anstatt liebgewonnene Habseligkeiten

in einem schlichten Schuhkarton zu verstauen,

werden sie in diesen Boxen in Form

von Bücherreihen auf das Schönste getarnt.

Ein weiterer Blickfang ist der

Spiegel „Aviator“ (89 Euro), ein

cooler Wandspiegel in Form einer

Pilotenbrille. Der lässt Interieur

und Betrachter strahlen.

Eigentumswohnungen

Zimmer: z. B. 4 Zimmer

ca. 105 m² Wohnfläche

Grundstück: –

Baujahr: Neubau

Einen angemessenen Platz

der schönsten und liebs -

ten Dinge bietet der

Objekt rahmen „Pablo“

(49,90 Euro). In diesem

Rahmen werden Erinnerungen

an schöne Momente

bei jedem Blick wieder

aufs Neue belebt.

Möchte man seine Gäste zum Staunen bringen, so

darf man auf die „Garderobe Drop“ (49 Euro)

nicht verzichten. Jeder wird sich beim Anblick dieses

Aufhängers fragen: Was tropft denn da von der Wand

herunter? So originell haben Jacken, Mäntel und

Mützen bestimmt noch nie an der Wand gehangen …

Kaufpreis ab € 389.000,–

Musterwohnung eröffnet

QUELLE/FOTOS: WWW.DESIGN3000.DE


NEWS

Intelligente Stromzähler auf

dem Vormarsch

Seit Jahresbeginn sind sie eigentlich Pflicht für Neubauten

(soweit dies technisch machbar und wirtschaftlich

zumutbar ist) und bis 2022 für alle Haus -

halte – intelligente Stromzähler, auch „smart meter“

genannt. Bis zu 10 Prozent Energieeinsparung sollen

sie bringen. Allerdings gibt’s auch Nachteile, wie die

Kosten für Einbau und Miete sowie die Datenunsicherheit.

Denn über den smart meter erfährt der Energieversorger

jede Menge über den Tagesablauf des Verbrauchers.

Tipp: Wer ohne smart meter seinen

Energieverbrauch drosseln will, kann das z. B. über

www.test.de/spargeräte. Der Stromverbrauch von

über 700 Haushaltsgeräten ist kostenfrei abrufbar.

Ergebnis: Ein Neukauf von energieeffizienten Geräten

lohnt fast immer.

„Living Corner“ in Volksdorf

In Volksdorf entsteht ein neues, attraktives Wohngebiet:

Die Grundstücksgesellschaft Manke GmbH & Co.

KG hat ein zentral gelegenes Eckgrundstück in der

Farmsener Landstraße – Ecke Meiendorfer Weg erwor-

38 Eigentumswohnungen entstehen in Volksdorf

ben, um dort „Living Corner“ zu errichten, ein „Wohn-

Ensemble“ mit 38 Eigentumswohnungen. Inmitten

großer Waldgebiete sind die Erholungsmöglichkeiten

in Volksdorf vielfältig, ein Erlebnisbad sowie Einkaufspassagen

sind ebenso schnell erreichbar wie die

sieben Schulen und zehn Kindergärten. Die 2- bis 4-

Zimmer-Wohnungen von bis zu 135 m 2 Wohnfläche

überzeugen durch viele Extras, u. a. Liftan lagen von

der Tiefgarage in die einzelnen Geschosse.

Informationen unter:

Telefon 0 41 93/901 151,

www.manke-bau.de und www.livingcorner.de

Vorsicht, Schlammschlacht!

Der größte Feind der Heizungsanlage: Über das Leitungswasser

gelangt Sauerstoff ins Heizsystem. Dieser

führt zu Korrosion, Rost und Algenbildung im Wasser.

Hier setzt die Firma FTK Filter Technik Kausch mit

ihrem „Refluxx-Feinstfilterverfahren“ (ideal vor allem

für Mehrfamilienhäuser) an.

Infos: Telefon 0 41 33/33 44.

Wenn die Fassade nicht dicht hält

Für die Verbesserung der thermischen Gebäudehülle

kommt immer häufiger der ökologische Innendämmstoff

Cellco Wärmedämmlehm der Celler Firma Haacke

zum Einsatz. Er besteht aus Kork, Kieselgur, Holzvlies

und Lehm, wird verarbeitungsfertig geliefert und

kann – ohne weiteres Anrühren oder Anfeuchten – eingesetzt

werden.

Infos: Telefon 0 51 41/805 980 oder www.haacke.de

30 Wohnen Heute!

Auf Nummer sicher gehen mit den richtigen Policen FOTO: SCHWÄBISCH HALL

MEHR SiCHERHEit AM BAU

Diese Policen brauchen Bauherren

Bauherren müssen nicht nur

große investitionen schultern,

sie tragen auch hohe Verantwortung.

Kommen auf dem

Baugrundstück z. B. Personen

zu Schaden, so haftet der Eigentümer.

ist der Bauherr nicht

abgesichert, drohen Schadenersatzforderungen.Schwäbisch-Hall-Rechtsexperte

Christoph Flechtner hat

eine Checkliste der Policen zusammengestellt,

damit der

traum vom Eigenheim nicht

zum Albtraum wird:

Mit dem Frühling hat auch

die Renovierungszeit

in Haus und Garten begonnen.

Welche Materialien und

Werkzeuge deutsche Heimwerker

und ihre europäischen

Nachbarn derzeit im internet

suchen, hat nun der Online-

Preisvergleich twenga.de ermittelt.

Der fleißige Heimwerker

begibt sich im Frühjahr auf die

Suche nach Werkzeugen und

Baumaterialien, aber nicht

mehr nur im heimischen Baumarkt.

Um Kosten zu sparen

und das gesuchte Material zum

DO it yOURSElF

Die Bauherren-Haftpflichtversicherung

ist für

den Bauherrn so wichtig wie

die Privathaftpflicht als Sicher -

heitsnetz im Alltag. Verletzen

sich zum Beispiel spielende

Kinder auf dem Grundstück,

springt sie ein und regelt Schadenersatz

und Schmerzensgeldansprüche.

Die Muskelhypothekist

eine beliebte Methode, die Baukosten

zu senken. Die Nachbarschaftshilfe

kann sich aber

ins Gegenteil verkehren, wenn

Frühlingszeit ist Renovierungszeit

günstigsten Preis zu finden,

wird häufig auch das internet

genutzt. Vorteil: Statt beim Sparen

auf die jeweilige Hausmarke

des Baumarktes zurückgreifen

zu müssen, kann bei

der Suche im Web der Preis

von verschiedenen Herstellern

einfach und übersichtlich verglichen

werden.

Das eigene Heim fit zu machen,

das bedeutet aktuell unter

anderem Dach abdichten

und Fußböden erneuern, sorgfältige

Garten- und Baumpflege

sowie alle möglichen Holzarbeiten.

Zu den top-Verkaufs -

Jetzt wird wieder fleißig gebohrt

FOTO: D. RACE/FL

ANZEIGE

Familienangehörige oder andere

freiwillige Helfer dabei

einen Unfall haben. Zwar haben

Bauhelfer über die Bau-

Berufsgenossenschaft eine gesetzliche

Grundsicherung,

diese gilt jedoch nicht für den

Bauherrn selbst oder dessen

Ehegatten und kommt erst ab

einer Erwerbsminderung von

20 Prozent auf. Häuslebauer

sollten daher sich und alle freiwilligen,

nichtprofessionellen

Helfer mit einer Unfallversicherung

für Bauherren und

Bauhelfer absichern.

Die Bauleistungsver -

sicherung kommt für praktisch

alle unvorhersehbaren

Schäden auf, die während der

Bauzeit auftreten. Dies kann

ein durch einen Orkan eingerissener

Dachstuhl ebenso sein

wie Glasbruch oder Fälle von

Diebstahl und Vandalismus.

Wer schlüsselfertig baut, kann

mit dem Bauunternehmer vereinbaren,

dass dieser eine entsprechende

Police abschließt,

die alle vom Bauherrn zu tragenden

Risiken beinhaltet. Vorteil:

Bauunternehmen bekommen

bei Versicherungen

günstigere Prämien als Privatpersonen.

Eine Feuer-Rohbauversicherung

ist schon deshalb

sinnvoll, weil Rohbauten

in aller Regel keinen Blitz -

ableiter haben. Um schließlich

das fertige Eigenheim rundum

abzusichern, ist eine verbundeneWohngebäudeversicherung

unverzichtbar.

produkten zählen die Kettensäge,

Fliesen, die Mülltonnenbox,

der Gartenzaun und

Dachziegel (Stand: 3/2010).

Infos: www.twenga.de

VOLLE WINDKRAFT VORAUS!

Alpha ventus ist komplett! In Deutschlands erstem

Offshore-Windpark 45 km vor der Insel Borkum

erzeugen wir mit unseren Partnern aus Nordseewind

umweltfreundlichen Strom für 50.000 Haushalte.

Mehr Infos unter www.vattenfall.de/windkraft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine