Presseinformation - Bundesverband Neuer Energieanbieter

neueenergieanbieter

Presseinformation - Bundesverband Neuer Energieanbieter

Bundesverband

mittelständische

Wirtschaft e.V.

Presseinformation

Die Initiative Gaswettbewerb jetzt!

wird unterstützt von

Initiative Gaswettbewerb jetzt! begrüßt Clements Vorschläge zur

Verbesserung des Gaswettbewerbs

Berlin, 8. September 2003 - Die Initiative Gaswettbewerb jetzt! begrüßt die

Ausführungen im Monitoring-Bericht des Bundeswirtschaftsministers zur mangelnden

Wettbewerbssituation auf dem Gasmarkt. Die Regelung des Netzzugangs auf dem

Gasmarkt auf Basis des „Entry-Exit-Modells“ hält die Initiative für einen konstruktiven

Vorschlag, um dem gescheiterten Wettbewerb eine zweite Chance zu geben.

„Die selbst gesteckten Ziele der Gaswirtschaft, wie mehr Wettbewerb und

Transparenz, einfachere Nutzung, Börsenfähigkeit, Diskriminierungsfreiheit, Eignung

für Massengeschäfte/Transaktionsunabhängigkeit und Kostenzuordnung nach dem

Verursacherprinzip, sind nur durch das im Monitoring-Bericht empfohlene

Netzzugangsmodell zu erreichen“, stellt Dr. Henning Borchers, Geschäftsführer des

Bundesverbandes Neuer Energieanbieter (bne), fest. „Entscheidend ist, dass in der

Startphase nicht mehr als fünf Regelzonen gebildet werden.“

Der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario

Ohoven, sagt: „Die Vorschläge der Bundesregierung zur Öffnung des Gasmarktes

gehen in die richtige Richtung. Betriebe und Bürger haben bislang die Zeche für

fehlenden Wettbewerb gezahlt.“

Christian Haase, Vorstand des Energiebrokers Kilowatthandel, einem

Vertragspartner des BVMW, erklärt: „Wir hoffen, dass sich die Umsetzung der

Vorschläge aus dem Monitoring-Bericht bald in niedrigeren Gaspreisen

niederschlägt.“

Zum Hintergrund: Nach dem Entry-Exit-Modell werden die Preise zur Netznutzung

bei Einspeisung und bei Ausspeisung erhoben. Das bedeutet, dass die

Netznutzungsentgelte nach Leistung und nicht nach Entfernungsabhängigkeit

berechnet werden so wie bei der Stromdurchleitung. Die Initiative Gaswettbewerb

jetzt! hatte wiederholt die überhöhten und undurchsichtig kalkulierten Netzpreise für

die Gasdurchleitung angeprangert.


Der Bundesverband Neuer Energieanbieter (bne), der Leipziger Strombroker

Kilowatthandel und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) haben

sich im März 2003 zur Initiative Gaswettbewerb jetzt! zusammengeschlossen.

Eine Kernforderung konnte die Initiative bereits durchsetzen: Die Bundesregierung

will bis Mitte 2004 eine Wettbewerbsbehörde für den Energiemarkt einrichten.

Darüber hinaus setzt sich die Initiative für eine gesetzliche Regelung der

Durchleitung und die kartellrechtliche Prüfung aller Vorgänge im Zusammenhang mit

der Fusion E.ON/Ruhrgas ein.

Jetzt wirkt auch der Bund der Energieverbraucher in der Initiative mit. Dessen

Vorsitzender, Dr. Aribert Peters, betont: „Die Regulierungsbehörde darf nur geringe

Netznutzungsgebühren genehmigen ähnlich wie beim Telefonnetz, um den

Gasmarkt für neue Player interessant zu machen. Den neuen Anbietern muss auch

der Gasbezug aus dem Ausland möglich sein.“

Die Gaspreise für Gewerbebetriebe und Haushalte liegen derzeit drastisch über den

Gaspreisen der Industrie. Wirksamer Wettbewerb könne diese Preisunterschiede auf

ein vertretbares Maß reduzieren, geben sich Ohoven und Dr. Peters überzeugt.

Weitere Unternehmen und Verbände wollen sich der Initiative Gaswettbewerb jetzt!

anschließen.

Kontakt:

bne Presse, Almut Stollberg, Tel. 030 / 206 59 127, Fax 030 / 206 59 328,

e-Mail almut.stollberg@bne-online.de

BVMW Presse, Eberhard Vogt, Tel. 030 / 533 206 20, Fax 030 / 533 206 50,

e-Mail eberhard.vogt@bvmwonline.de

Kilowatthandel Presse, Silke Messerschmidt, Tel. 0341 / 1247 120,

Fax 0341 / 1247 129, e-Mail info@kilowatthandel.com

Urbana Fernwärme GmbH, Claudia Schulz, Tel. 040 / 2 37 75-112,

e-Mail c.schulz@urbana.ag

Bund der Energieverbraucher, Dr. Aribert Peters, Tel. 02224 / 92270,

Fax 02224 / 10321, e-Mail BDE.EV@t-online.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine