Geschäftsbericht 2011 - Volksbank Cloppenburg eG

vbcloppenburg.de

Geschäftsbericht 2011 - Volksbank Cloppenburg eG

Geschäftsbericht 2011


2 Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011

Inhalt

Bericht des Vorstandes 3

Presseberichte 4

Jahresbilanz zum 31.12.2011 6

Gewinn- und Verlustrechnung 8

Qualitätsversprechen 9

Wir für Sie 10

Generationenberatung 11


Bericht des Vorstandes

In 2011 hat sich die wirtschaftliche Lage in Deutschland

weiter von der schweren globalen Rezession der Jahre 2008 und

2009 erholt. Nach aktuellen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes

ist das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands preisbereinigt

um kräftige 3,0 % expandiert, nachdem es bereits 2010 um 3,7 %

gestiegen war. Das vor Ausbruch der Rezession erlangte gesamtwirtschaftliche

Produktionsniveau konnte bereits im zweiten

Quartal wieder erreicht werden.

Begünstigt durch die gute Konjunktur hat sich die Situation

am Arbeitsmarkt in 2011 weiter entspannt. Die durchschnittliche

Arbeitslosenquote nahm gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozentpunkte

auf 7,1 % ab, sodass die Arbeitslosenzahl mit 2,98 Millionen

unter die 3-Millionen Grenze fiel.

Vom kräftigen Aufschwung in 2011 konnte auch unsere

Region Oldenburger Münsterland partizipieren. Der IHK Konjunkturklimaindex,

der die gegenwärtige und zukünftige Stimmung

misst, lag mit 125 Punkten weiterhin auf einem hohen Niveau.

Grund für die positive Situation und die robuste Entwicklung

waren unter anderem die angezogene Inlandsnachfrage und der

private Konsum. Zudem fiel die Arbeitslosenquote von 5,2 % im

Vorjahr auf 4,6 %. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen im Oldenburger

Land verzeichnete einen Rückgang um rund 13 Prozent.

Auch die Volksbank Cloppenburg eG kann im Rahmen

dieses positiven Umfeldes auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurückblicken.

Die Bilanzsumme unserer Bank stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr

um 5,9 % auf 326 Mio. EUR.

Der größte Anteil des Kundenkreditgeschäftes entfiel wie

bereits in den Jahren zuvor auf das Firmenkundengeschäft. Dieser

Anteil stieg von 61 % auf nunmehr 63 %. Ursächlich hierfür war

die gewachsene Nachfrage nach Refinanzierungsdarlehen. Größte

Branche innerhalb der Firmenkundenkredite ist die „Land- und

Forstwirtschaft“ mit einem Anteil von etwa 23 %. Sie verzeichnete

zusammen mit der Branche „Energie /Wasser“ auch das höchste

absolute Wachstum, das insbesondere aus Finanzierungen im

Bereich der erneuerbaren Energien resultierte. Die Forderungen im

Privatkundengeschäft blieben konstant.

Das anhaltend niedrige Zinsniveau ließ den Zinsüberschuss

gegenüber dem Vorjahr um 132 TEUR oder 1,5 % sinken. Der

Provisionsüberschuss konnte dagegen um 9,6 % oder 177 TEUR

gesteigert werden. Durch ein weiterhin stringentes Kostenmanagement

konnten die um außerordentliche Faktoren bereinigten

Verwaltungsaufwendungen im Vergleich zum Vorjahr leicht reduziert

werden. Im Ergebnis stieg der Jahresüberschuss um moderate

1,4 % auf 641 TEUR.

Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011 3

Die Volksbank Cloppenburg eG verfügt über eine solide

Eigenkapitalausstattung, die erneut aus eigenen Mitteln gestärkt

werden konnte. Der aufsichtsrechtlich geforderte Mindeststandard

von 8 % wurde mit 14,3 % deutlich übertroffen.

Um den stetig wachsenden Anforderungen des heutigen

Bankgeschäfts gerecht zu werden, bedarf es engagierter sowie

qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch zahlreiche

und vielfältige Qualifizierungsmaßnahmen werden die fachlichen

und sozialen Kompetenzen unserer Mitarbeiter weiter gefördert.

Den hohen Ausbildungsstand sowie die Leistungsbereitschaft

unserer Mitarbeiter sehen wir als Voraussetzung für das positive

Verhältnis zu unseren Mitgliedern und Kunden sowie als herausragenden

Wettbewerbsvorteil an.

Für das Geschäftsjahr 2011 werden wir unseren Mitgliedern

wiederum eine Dividende von 6,4 % ausschütten und erfüllen

somit eines unserer vorrangigen Ziele, die Förderung unserer

Mitglieder.

Im vergangenen Jahr wurde Horst Willenborg nach 28-jährigem

ehrenamtlichem Engagement im Aufsichtsrat, davon sechs

Jahre als Vorsitzender, mit Erreichen der Altersgrenze aus dem

Aufsichtsrat verabschiedet. Verbandsdirektor Georg Litmathe

verlieh ihm die höchste Verbandsauszeichnung – die Ehrennadel

in Gold. Neues Mitglied im Aufsichtsrat ist Herr Werner Timmen;

zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Herr Ludger Niehaus

gewählt.

Unseren Geschäftsfreunden, Mitgliedern und Kunden

danken wir für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und für die

rege Inanspruchnahme unserer Bankdienstleistungen in 2011. Wir

wollen ihnen auch weiterhin ein verlässlicher Partner sein.

Den vom Genossenschaftsverband Weser-Ems e.V., Oldenburg,

geprüften Jahresabschluss 2011 drucken wir in verkürzter

Fassung auf den folgenden Seiten ab. Es handelt sich hierbei

nicht um eine der gesetzlichen Form entsprechende Veröffentlichung.

Der Jahresabschluss, der Lagebericht, der Offenlegungsbericht,

der uneingeschränkte Bestätigungsvermerk, der Bericht

des Aufsichtsrates sowie der Vorschlag über die Verwendung des

Ergebnisses werden im elektronischen Bundesanzeiger (eBAZ) entsprechend

den gesetzlichen und satzungsmäßigen Vorschriften

veröffentlicht.

Der Vorstand

Jürgen Fuhler Klaus-Dieter Lordick

Cloppenburg, im Mai 2012


4 Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011

Sonntagsblatt vom

19. Februar 2012

Münsterländische Tageszeitung

vom 26. September 2011


Sonntagsblatt vom 3. April 2011

Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011 5

Nordwest-Zeitung vom 6. April 2011

Münsterländische Tageszeitung

vom 13. Oktober 2011

Nordwest-Zeitung

vom 2. März 2011


6 Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011

1. Jahresbilanz zum 31.12.2011

Aktivseite

Geschäftsjahr Vorjahr

EUR EUR EUR EUR TEUR

1. Barreserve

a) Kassenbestand 2.609.730,92 2.182

b) Guthaben bei Zentralnotenbanken 4.750.922,93 4.419

darunter: bei der Deutschen

Bundesbank 4.750.922,93 ( 4.419 )

c) Guthaben bei Postgiroämtern 0,00 7.360.653,85 0

2. Schuldtitel öffentlicher Stellen

und Wechsel, die zur Refinanzierung

bei Zentralnotenbanken zugelassen sind

a) Schatzwechsel und unverzinsliche Schatzanweisungen

sowie ähnliche Schuldtitel öffentlicher Stellen 0,00 0

darunter: bei der Deutschen Bundesbank

refinanzierbar 0,00 ( 0 )

b) Wechsel 0,00 0,00 0

3. Forderungen an Kreditinstitute

a) täglich fällig 6.342.764,06 14.061

b) andere Forderungen 21.680.297,23 28.023.061,29 18.076

4. Forderungen an Kunden 225.796.563,09 205.666

darunter:

durch Grundpfandrechte gesichert 21.026.975,16 ( 25.755 )

Kommunalkredite 169.758,19 ( 83 )

5. Schuldverschreibungen

und andere festverzinsliche

Wertpapiere

a) Geldmarktpapiere

aa) von öffentlichen Emittenten 0,00 0

darunter: beleihbar bei der Deutschen

Bundesbank 0,00 ( 0 )

ab) von anderen Emittenten 1.000.836,07 1.000.836,07 0

darunter: beleihbar bei der Deutschen

Bundesbank 1.000.836,07 ( 0 )

b) Anleihen und Schuldverschreibungen

ba) von öffentlichen Emittenten 0,00 0

darunter: beleihbar bei der Deutschen

Bundesbank 0,00 ( 0 )

bb) von anderen Emittenten 54.697.609,28 54.697.609,28 53.386

darunter: beleihbar bei der Deutschen

Bundesbank 54.436.443,60 ( 53.125 )

c) eigene Schuldverschreibungen 111.489,44 55.809.934,79 268

Nennbetrag 258.000,00 ( 258 )

6. Aktien und andere nicht festverzinsliche

Wertpapiere 0,00 0

6a. Handelsbestand 0,00 0

7. Beteiligungen und Geschäftsguthaben

bei Genossenschaften

a) Beteiligungen 2.114.795,00 2.115

darunter:

an Kreditinstituten 56.442,35 ( 56 )

an Finanzdienstleistungsinstituten 0,00 ( 0 )

b) Geschäftsguthaben bei Genossenschaften 190.312,00 2.305.107,00 190

darunter:

bei Kreditgenossenschaften 0,00 ( 0 )

bei Finanzdienstleistungsinstituten 0,00 ( 0 )

8. Anteile an verbundenen Unternehmen 0,00 0

darunter:

an Kreditinstituten 0,00 ( 0 )

an Finanzdienstleistungsinstituten 0,00 ( 0 )

9. Treuhandvermögen 821.389,40 894

darunter: Treuhandkredite 821.389,40 ( 894 )

10. Ausgleichsforderungen gegen die öffentliche Hand

einschließlich Schuldverschreibungen aus deren Umtausch 0,00 0

11. Immaterielle Anlagewerte:

a) Selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und

ähnliche Rechte und Werte 0,00 0

b) entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte

und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Rechten und Werten 17.386,00 43

c) Geschäfts- oder Firmenwert 0,00 0

d) geleistete Anzahlungen 0,00 17.386,00 0

12. Sachanlagen 4.089.165,29 4.564

13. Sonstige Vermögensgegenstände 2.016.188,00 2.092

14. Rechnungsabgrenzungsposten 4.805,29 50

Summe der Aktiva 326.244.254,00 308.006


Passivseite

Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011 7

Geschäftsjahr Vorjahr

EUR EUR EUR EUR TEUR

1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

a) täglich fällig 0,00 0

b) mit vereinbarter Laufzeit oder Kündigungsfrist 64.420.434,16 64.420.434,16 50.008

2. Verbindlichkeiten gegenüber Kunden

a) Spareinlagen

aa) mit vereinbarter Kündigungsfrist

von drei Monaten 85.237.488,56 84.539

ab) mit vereinbarter Kündigungsfrist

von mehr als drei Monaten 7.980.536,50 93.218.025,06 11.448

b) andere Verbindlichkeiten

ba) täglich fällig 83.521.766,04 78.367

bb) mit vereinbarter Laufzeit

oder Kündigungsfri st 47.321.718,86 130.843.484,90 224.061.509,96 49.069

3. Verbriefte Verbindlichkeiten

a) begebene Schuldverschreibungen 4.950.132,73 8.943

b) andere verbriefte Verbindlichkeiten 0,00 4.950.132,73 0

darunter:

Geldmarktpapiere 0,00 ( 0 )

eigene Akzepte und Solawechsel im Umlauf 0,00 ( 0 )

3a. Handelsbestand 0,00 0

4. Treuhandverbindlichkeiten 821.389,40 894

darunter: Treuhandkredite 821.389,40 ( 894 )

5. Sonstige Verbindlichkeiten 215.040,90 494

6. Rechnungsabgrenzungsposten 303.901,85 275

6a. Passive latente Steuern 0,00 0

7. Rückstellungen

a) Rückstellungen für Pensionen u. ähnliche Verpflichtungen 4.244.571,00 4.292

b) Steuerrückstellungen 599.596,45 0

c) andere Rückstellungen 1.063.089,88 5.907.257,33 1.348

8. [gestrichen] 0,00 0

9. Nachrangige Verbindlichkeiten 0,00 0

10. Genussrechtskapital 0,00 0

darunter: vor Ablauf von zwei Jahren fällig 0,00 ( 0 )

11. Fonds für allgemeine Bankrisiken 8.308.817,12 1.582

darunter: Sonderposten nach § 340e Abs. 4 HGB 0,00 ( 0 )

12. Eigenkapital

a) Gezeichnetes Kapital 1.847.711,09 1.861

b) Kapitalrücklage 0,00 0

c) Ergebnisrücklagen

ca) gesetzliche Rücklage 7.051.000,00 6.795

cb) andere Ergebnisrücklagen 7.716.193,21 14.767.193,21 7.458

d) Bilanzgewinn 640.866,25 17.255.770,55 632

Summe der Passiva 326.244.254,00 308.006

1. Eventualverbindlichkeiten

a) Eventualverbindlichkeiten aus weiter-

gegebenen abgerechneten Wechseln 0,00 0

b) Verbindlichkeiten aus Bürgschaften und

Gewährleistungsverträgen 2.701.307,49 2.609

c) Haftung aus der Bestellung von

Sicherheiten für fremde Verbindlichkeiten 0,00 2.701.307,49 0

2. Andere Verpflichtungen

a) Rücknahmeverpflichtungen aus

unechten Pensionsgeschäften 0,00 0

b) Platzierungs u. Übernahmeverpflichtungen 0,00 0

c) Unwiderrufliche Kreditzusagen 12.514.162,61 12.514.162,61 13.214

darunter: Lieferverpflichtungen

aus zinsbezogenen Termingeschäften 0,00 ( 0 )


8 Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011

2. Gewinn- und Verlustrechnung

für die Zeit vom 01.01.2011 bis 31.12.2011

Geschäftsjahr Vorjahr

EUR EUR EUR EUR TEUR

1. Zinserträge aus

a) Kredit und Geldmarktgeschäften 11.185.106,01 10.821

b) festverzinslichen Wertpapieren und

Schuldbuchforderungen 1.561.724,04 12.746.830,05 1.667

2. Zinsaufwendungen 4.373.903,13 8.372.926,92 3.976

3. Laufende Erträge aus

a) Aktien und anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren 0,00 0

b) Beteiligungen und Geschäftsguthaben bei Genossenschaften 38.735,35 32

c) Anteilen an verbundenen Unternehmen 0,00 38.735,35 0

4. Erträge aus Gewinngemeinschaften, Gewinnabführungs-

oder Teilgewinnabführungsverträgen 0,00 0

5. Provisionserträge 2.210.531,39 2.031

6. Provisionsaufwendungen 194.247,73 2.016.283,66 192

7. Nettoertrag/aufwand des Handelsbestands 0,00 0

8. Sonstige betriebliche Erträge 198.297,15 183

9. [gestrichen] 0,00 0

10. Allgemeine Verwaltungsaufwendungen

a) Personalaufwand

aa) Löhne und Gehälter 3.127.956,34 3.520

ab) Soziale Abgaben und Aufwendungen

für Altersversorgung und für Unterstützung 680.174,18 3.808.130,52 717

darunter: für Altersversorgung 163.877,42 ( 176 )

b) andere Verwaltungsaufwendungen 2.171.216,65 5.979.347,17 2.974

11. Abschreibungen und Wertberichtigungen auf

immaterielle Anlagewerte und Sachanlagen 589.540,39 549

12. Sonstige betriebliche Aufwendungen 484.181,04 314

13. Abschreibungen und Wertberichtigungen auf Forderungen

und bestimmte Wertpapiere sowie Zuführungen

zu Rückstellungen im Kreditgeschäft 0,00 832

14. Erträge aus Zuschreibungen zu Forderungen

und bestimmten Wertpapieren sowie aus der Auflösung

von Rückstellungen im Kreditgeschäft 4.815.222,87 4.815.222,87 0

15. Abschreibungen und Wertberichtigungen auf

Beteiligungen, Anteile an verbundenen Unternehmen

und wie Anlagevermögen behandelte Wertpapiere 0,00 0

16. Erträge aus Zuschreibungen zu Beteiligungen, Anteilen

an verbundenen Unternehmen und wie Anlagevermögen

behandelten Wertpapieren 0,00 0,00 0

17. Aufwendungen aus Verlustübernahme 0,00 0

18. [gestrichen] 0,00 0

19. Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit 8.388.397,35 1.660

20. Außerordentliche Erträge 0,00 0

21. Außerordentliche Aufwendungen 0,00 14

22. Außerordentliches Ergebnis 0,00 ( -14 )

23. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 1.007.348,84 378

darunter: latente Steuern 0,00 ( 0 )

24. Sonstige Steuern, soweit nicht unter

Posten 12 ausgewiesen 13.317,72 1.020.666,56 14

24a. Einstellungen in Fonds für allgemeine Bankrisiken 6.726.864,54 622

25. Jahresüberschuss 640.866,25 632

26. Gewinnvortrag aus dem Vorjahr 0,00 0

640.866,25 632

27. Entnahmen aus Ergebnisrücklagen

a) aus der gesetzlichen Rücklage 0,00 0

b) aus anderen Ergebnisrücklagen 0,00 0,00 0

640.866,25 632

28. Einstellungen in Ergebnisrücklagen

a) in die gesetzliche Rücklage 0,00 0

b) in andere Ergebnisrücklagen 0,00 0,00 0

29. Bilanzgewinn 640.866,25 632


Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011

Wir setzen Standards bei der Mitgliedschaft

Einzigartig und Exklusiv für Mitglieder: Das sind die Qualitätsversprechen der Volksbank Cloppenburg eG

Wir wollen in Punkto Qualität neue Standards setzen.

Wir haben Sie gefragt: „Was möchten Sie?“

Ihre Antwort:

„Die Kunden der Volksbank Cloppenburg eG möchten eine

schnelle, zuverlässige und freundliche Bank, in der sie eigene

Ideen einbringen können und die höchstmögliche Service- und

Beratungsqualität erhalten.“

Unser Qualitätsversprechen gilt ab sofort, das geben wir Ihnen sogar schwarz auf weiß. So wissen Sie, was Sie von uns erwarten

können. Bei uns soll Qualität erlebbar sein! Unsere Versprechen wollen wir natürlich gegenüber allen unseren Kunden erfüllen, doch

nur als Mitglied haben Sie einen echten Mehrwert. Unser Mitgliederversprechen – ein Versprechen gegenüber unseren Eigentümern

– ist uns viel Wert.

Ihre Anforderungen haben wir in unseren Qualitätsversprechen umgesetzt:

Exklusivvorteile

Für Sie als Mitglied stehen besondere Mehrwerte

zur Verfügung, um Sie als Eigentümer

Ihrer Bank deutlich besser zu stellen.

Den Menschen

im Blick

Ihre Ziele und Wünsche stehen bei uns stets im

Vordergrund. Unsere ganzheitliche und bedarfsorientierte

Kundenberatung findet sich in

unseren Beratungskonzepten wieder, sodass

alle Facetten des Lebens Beachtung finden.

24 Stunden

Mit diesem Gerüst können wir unseren Mitgliedern eine spürbare

Neuerung vorstellen.

Durch den neuen Mitgliedermehrwert, dem Qualitätsversprechen,

heben wir uns deutlich von unseren Mitbewerbern ab

und erfüllen zudem unsere Hauptaufgabe, die Förderung der

Wir bearbeiten viele Ihrer Anfragen sofort

ohne bürokratischen Aufwand.

Qualität

Die Kraft steckt in der Qualität

und daher werden wir diese für

Sie maximal steigern.

Freundlichkeit

Wir freuen uns über jeden Kontakt mit

unseren Mitgliedern, dies zeigen unsere

Mitarbeiter stets durch ihre Freundlichkeit

und Hilfsbereitschaft.

Mitglieder. Denn nicht nur die Bilanzen, sondern auch das Zwischenmenschliche

muss stimmen.

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Qualitätsversprechen.

Ihr persönlicher Berater erläutert Ihnen gerne die Einzelheiten.

9


10 Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011

Aufsichtsrat

Personallage 2011

Die Volksbank Cloppenburg eG beschäftigte per 31.12.2011 insgesamt

57 Angestellte ohne Vorstand, darunter sechs Auszubildende.

Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit beträgt 14,5 Jahre.

Eine Mitarbeiterin und zwei weitere Mitarbeiter konnten im vergangenen

Jahr ihr 10-jähriges Betriebsjubiläum feiern.

Im Januar 2011 beendeten drei junge Mitarbeiter ihre Ausbildung

mit gutem Erfolg. Im Zuge der berufsbegleitenden bzw. berufsintegrierten

Weiterbildung und Qualifikation schlossen zwei Mitarbeiter

in 2011 die 2. Stufe des BankCOLLEG als Bankfachwirt an der

Genossenschaftsakademie in Rastede ab. Eine Mitarbeiterin wurde

für ihre sehr guten Ergebnisse dieses Aufbaustudiums von der

Friedrich Wilhelm Raiffeisen-Stiftung ausgezeichnet.

Im Rahmen des BEST-Studiums an der ADG in Montabaur hat eine

Mitarbeiterin in Kombination mit weiteren Kompetenznachweisen

den Titel „Bankbetriebswirtin“ erworben. Daneben hat eine Mitarbeiterin

das GBF-Seminar an der ADG in Montabaur absolviert und

Ausbildung

Bankkaufmann/frau Vanessa Alfers

Nikolas Diek

Robin Winkler

Bankbetriebswirt BC Anika Uphoff

Patrick Schröder

Bankbetriebswirt Andrea Volkmann

Dipl. Bankbetriebswirt Management Heike Hartmann

Zertifizierter Referent für

Marketingkommunikation DIM/ADG Andy Albers

Ausbildereignungsprüfung Barbara Freye

Leistungsbilanz 2011

stehend von links:

Georg Wienken

Hans Gardewin

sitzend von links:

Friedrich Strop (Stv. Vorsitzender)

Ludger Niehaus (Vorsitzender)

Werner Timmen

nach erfolgreicher Prüfung den Titel „Diplomierte Bankbetriebswirtin

Management“ erhalten. Außerdem erwarb ein Mitarbeiter den

Titel „Zertifizierter Referent für Marketingkommunikation DIM/

ADG“. Eine Mitarbeiterin legte die Ausbilder-Eignungsprüfung an

der Handwerkskammer in Oldenburg erfolgreich ab.

Per 31.12.2011 beschäftigt die Volksbank Cloppenburg eG in ihren

Beratungsteams 25 Mitarbeiter mit der Qualifikation zum Bankfachwirt,

Bankbetriebswirt, Dipl. Bankbetriebswirt, Bankbetriebswirt

Management VR, Dipl. Bankbetriebswirt Management sowie

Bachelor of Arts und Bachelor of Business Administration. Ferner

beschäftigt die Volksbank Cloppenburg eG ausgebildete Spezialisten

im Bereich der Vorsorgeberatung, der Vermögensberatung und

der Baufinanzierung.

Im Jahr 2011 wurden die Mitarbeiter für insgesamt 309 Tage zu

Schulungen und Seminaren freigestellt, der Schulungsaufwand betrug

rund EUR 71.000,00.

Jubilare

10 Jahre Betriebszugehörigkeit Ulrike Greve

Andreas Bojer

Ansgar Wöste

Mitglieder

Anzahl Mitglieder 8.739

Dividende (in EUR) 117.044,54

Anzahl Kunden 18.516

Steuerzahlung der Volksbank Cloppenburg eG an Bund, Länder und Gemeinden 1.020.666,56 €

davon Steuern an Kommunen 471.676,17 €

Steuerleistung der Mitarbeiter/innen (Lohnsteuer/Soli/Kirchensteuer) 737.710,33 €

Verfügbare Kaufkraft in der Region durch Netto-Gehaltszahlungen an Mitarbeiter/innen 2.384.567,89 €

Spenden an soziale, wohlfahrtspflegerische, sportliche und kulturelle Einrichtungen 39.250,70 €

Gesamtsumme 4.182.195,48 €


Volksbank Cloppenburg eG | Geschäftsbericht 2011 11

Wir führen die Generationenberatung ein

Im Frühjahr 2010 entwickelten wir, die Mitarbeiter der Volksbank

Cloppenburg eG, gemeinsam eine Strategie, die aussagt, was wir

in Zukunft erreichen wollen. Nunmehr werden die verschiedenen

Teilpunkte unserer Strategie Schritt für Schritt umgesetzt.

Eine Kernaussage unserer Strategie lautet:

„Wir bieten die beste Generationenberatung der Region!“

Um dieses hohe Ziel erreichen zu können, haben wir Mitgliederbefragungen,

Mitgliederveranstaltungen sowie intensive Gespräche

zum Thema Generationenberatung geführt. So haben wir erfahren,

welche Bedürfnisse von der Generation 55+ an uns als Bank

gestellt werden und welche Themengebiete durch uns besonders

hervorzuheben sind.

Unsere künftigen Leistungen im Überblick:

Girokonto mit Generationenpaket

Sparkonto 55+

verschiedene Kundenveranstaltungen

Enkel-, Urenkelsparen

Das Girokontomodell beinhaltet:

- das Ausfüllen von Belegen durch Mitarbeiter

- weitere notwendige Unterstützungen bei Fragen

in Finanzangelegenheiten

- Bargeldversorgung zu Hause

Das Sparkonto 55 + zeichnet sich aus durch

- monatliche Verfügbarkeit von 2.000,– €

- eine kurze Kündigungsfrist von nur drei Monaten

- attraktive Verzinsung

Kundenveranstaltungen

- zweimal pro Jahr

Das Enkel-, Urenkelsparen ist ein

- Ansparplan mit fester Sparrate und die erste Sparrate,

maximal 50,– €, übernimmt die

Volksbank Cloppenburg eG

Unser Ergebnis: Wir möchten Sie partnerschaftlich bei der Verwirklichung

Ihrer Lebensträume und einer aktiven Lebensführung

unterstützen. Schon Albert Einstein sagte: „Mehr als die Vergangenheit

interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu

leben“.

Damit auch Sie die Zukunft genießen können, geben wir Ihnen

nicht nur Antworten zu Ihren finanziellen Themen und Situationen

in Ihrem Leben, sondern insbesondere attraktive Angebote und

Lösungen, die über finanzielle Angelegenheiten hinausgehen.

In Kürze stehen wir Ihnen mit eigens ausgebildeten Generationenberatern

zur Seite. Zusätzlich bieten wir Ihnen durch unser

umfangreiches Programm aus Veranstaltungen und besonderen

Leistungen für die Generation 55+ den Freiraum für die Ihnen

wichtigen Dinge in Ihrem Leben wie Familie, Freunde und Freizeit.

Mitgliedschaft der Volksbank Cloppenburg eG

ein Willkommensgeschenk

Beratung durch qualifizierte/zertifizierte Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter.

Mitgliedschaft Volksbank Cloppenburg eG

- für nur einmalig 52,– € Teilhaber der

Volksbank Cloppenburg eG werden

- hohe Dividende

- Nutzung aller Mitgliedervorteile

Willkommensgeschenk

lassen Sie sich überraschen!

Beratung durch qualifizierte Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter

- qualifizierte Berater unterstützen Sie in Finanzangelegenheiten

und darüber hinaus

- Besuch auch gerne bei Ihnen zu Hause

- „Lebenslange“ Betreuung durch einen persönlichen Berater

- Umfassender Service

- im Vordergrund steht eine ganzheitliche, an Ihren Zielen

und Wünschen orientierte Beratung


Identifikation

mit der Bank

Work-Life

Balance

Orientierung

am Menschen

Für unsere

Werte stehen

wir ein

Vertrauen

Wertschätzung

Offenheit &

Ehrlichkeit

Sevelter Str. 10 - 14

49661 Cloppenburg

Telefon 0 44 71 / 9 69-0

Fax 0 44 71 / 9 69-199

info@vbcloppenburg.de

www.vbcloppenburg.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine