Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

booksnow2.scholarsportal.info

Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

.

ARIDOSIO. Du spottest darüber, Schurke ?

LUCIDO. Ich spotte gar nicht.

ARIDOSIO. Und warum weinst du nicht?

LUCIDO. Weil ich hoffe, daß Ihr sie wiederfindet.

ARIDOSIO. Gott gebe es, dir würde ich schenken, was ich bei

mir habe.

LUCIDO. Kommt jetzt zum Essen. Hernach werdet Ihr's ausrufen

lassen, von der Kanzel verkünden, am Altar. Jedenfalls

bekommt Ihr's wieder.

ARIDOSIO. Ich habe auch gerade Lust zu essen! Entweder

sterb' ich, oder ich find' es wieder.

LUCIDO. Kommt von hier fort,

noch essen könnt.

wo Ihr weder danach suchen

ARIDOSIO. Wohin willst du,

zianen . .

LUCIDO. Gut.

daß ich gehn soll? Zu den An-

ARIDOSIO. . , . einen jeden festnehmen lassen ?

LUCIDO. Noch besser. Irgendein Mittel werden wir finden,

zweifelt nicht. Aber gehn wir, denn hier erreichen wir nichts.

ARIDOSIO. Und wenn jemand hier es gestohlen hätte, krieg'

ich es niemals wieder. Es sind so viele Diebe unter ihnen.

LUCIDO. Seid unbesorgt! Ich kenne sie alle.

ARIDOSIO. Ach Gott, ich kann keinen Fuß vor den andern

setzen! Weh, mein Beutel!

LUCIDO. Ei, Ihr habt ihn ja und macht Euch einen Spaß mit

mir.

ARIDOSIO. Ja, er ist leer, ganz leer! mein Beutel, vorhin

warst du voll!

LUCIDO. Wenn Ihr nicht schneller geht, sind wir morgen abend

noch hier.

ARIDOSIO. Der verwünschte Beutel läßt mich nicht. .

LUCIDO. Du hast recht, er ist zu lang und zu schwer.

ARIDOSIO. Lucido, hilf mir, ich kann mich nicht aufrecht

halten.

LUCIDO. So nüchtern seid Ihrl

ARIDOSIO. Ich sage dir, es ist der Beutel. O mein Beutel, mein

Beutel! Weh mir!

140

.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine