Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

booksnow2.scholarsportal.info

Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

2. SZENE

Erminio. Marcantonio

MARCANTONIO. Erminio sagte mir, er werde hier sein.

ERMINIO. Ich habe Euch gehorcht, Heber Vater.

MARCANTONIO. daran tatst du gut.

ERMINIO. Was habt Ihr mir zu befehlen?

MARCANTONIO. Du weißt, daß ich, obwohl ich dir befehlen

könnte, dich immer nur gebeten habe, und jetzt will ich nicht

damit anfangen, aber warnen möcht' ich dich.

ERMINIO. Gott gebe, daß es etwas sei, was zu tun in meiner

Macht steht, daß ich nicht ungehorsam werden müßte.

MARCANTONIO. Du ahnst schon, was ich dir sagen will, das

höre ich aus deinen Worten.

ERMINIO. Ich glaube, daß Ihr mir von meiner Nonne sprechen

wollt.

MARCANTONIO. Du hast's erraten.

ERMINIO. Was das angeht, lieber Vater, seh' ich ein, daß ich

mich schwer verfehlt habe, und seh' doch wieder nicht, wie

ich's anders machen soll. Denn so leicht es mir anfangs gewesen

wäre, diesen Fehler zu vermeiden, so schwer, ja unmöglich

ist es mir jetzt, ihn zu verbessern. In ein solches Netz sehe

ich mich verstrickt, daß ich keine andere Befreiung daraus

hoffen kann oder will, als durch den Tod. Denn wie kann ich

die nicht lieben, die mich liebt, und etwas nicht wünschen, was

ich liebe und begehre, mehr als irgend etwas anderes? Und das

mit Recht, da kein Weib auf der Welt lebt, noch, glaube ich,

jemals war noch sein wird, das an Schönheit und Liebenswürdigkeit

sich mit ihr messen kann. Überdies ist sie nicht weniger

in mich verliebt, als ich in sie, und v/enn nichts anderes wäre,

schon das allein macht es, daß ich nicht mit freiem Willen

handeln kann, obwohl dieser Wille ja frei ist, da ich nichts

anderes will und begehre, als sie. Darum, lieber Vater, bekämpft

eine so glühende Liebesflamme nicht, die nichts als die Zeit aus-

löschen kann. Und das beweist ja auch Euer Befehl, der in jeder

anderen Sache mich biegen kann, wie Wachs, in dieser aber

selbst wie Wachs sich biegt, während ich hart wie Stein bleibe.

142

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine