Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

booksnow2.scholarsportal.info

Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

hatte, fünfzig römische Dirnen im Vatikan völlig unbekleidet

vor sich und seiner Tochter Lucrezia tanzen zu lassen, sondern

selbst seine Nachfolger lachten über indezente Verse in Ariosts

Suppositi und die freche Intrige in Machiavellis Mandragola,-

das Verwegenste, was sich je auf eine Bühne gewagt hat.

In der Einleitung zu Machiavellis Komödie habe ich mich näher

darüber ausgesprochen, weshalb wir uns nicht aufgefordert

fühlen, an dies geniale Werk bei der Aufführung oder der

bloßen Lektüre einen moralischen Maßstab anzulegen. Wenn

ich mich zur Übersetzung entschloß, so geschah es aus einem

wissenschaftlichen Interesse, da es sich um drei Dokumente

einer Kulturepoche handelt, die von dieser Seite bisher noch

nicht hinlänglich beleuchtet worden ist. Zur Lektüre für unreife

Jugend soll das Buch freilich nicht empfohlen werden.