Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

booksnow2.scholarsportal.info

Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

GIANDA. Und warum ?

NEBBIA. Wenn du mich anhören willst, so sag' ich dir's.

GIANDA. Ich höre, also sprich!

NEBBIA. Kennst du den Kuppler, der seit einem Monat unser

Nachbar geworden ist?

GIANDA. Ich kenn' ihn.

NEBBIA. Dann wirst du wohl auch die beiden sehr schönen

Mädchen in seinem Hause gesehen haben.

GIANDA. Freilich.

NEBBIA. In eine von ihnen hat sich unser Erofilo dermaßen

verliebt, daß er, um sie kaufen zu können, sich selbst verkaufen

würde. Der Kuppler aber, der weiß, wie sehr er verschossen

ist und der Sohn eines der reichsten Männer in Metellino, fordert

von ihm hundertmal mehr, als was er von einem andern

fordern würde.

GIANDA. Wieviel verlangt er ?

NEBBIA. Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, daß es ein sehr großer

Preis ist, so daß Erofilo, auch wenn all seine Freunde dazu bei-

trügen, nicht die Hälfte der Summe aufbringen würde.

GIANDA. Was kann er also tun ?

NEBBIA. Was er tun kann ? Sehr großen Schaden seinem Vater

und ebenso sich selbst. Ich glaube, er hat im Sinn, den Getreidevorrat

zu plündern, den der Alte zwei oder drei Jahre lang

bis heute aufbewahrt hat, oder Seide, oder Wolle, oder andere

Ware, von der, wie du weißt, das Haus voll ist. Sein Berater

und Anstifter dazu ist dieser Dieb, der Volpino. Sie haben lange

auf die Gelegenheit gewartet, daß der Alte verreisen sollte, wie

er nun heute getan hat, um nach Negroponte zu gehn. Und da-

mit ihr Vorhaben nicht bemerkt werde, wollen sie mich nicht

im Hause haben und schicken mich jetzt. Filostrato zu suchen,

damit er mich beschäftige und uns nicht eher zurückkehren

lasse, bis sie ihren Plan ausgeführt haben.

GIANDA. Was zum Henker hast du dich groß darum zu kümmern,

ob sie das Haus ausleeren ? Er wird einmal der Erbe sein

und nicht du, Dummkopf!

NEBBIA. Ein Dummkopf bist du, Gianda, der du nicht mehr

Urteil hast, als ein Ochse. Wenn Cristobolo zurückkehrt, was

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine