Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

booksnow2.scholarsportal.info

Drei italienische Lustspiele aus der Zeit der Renaissance

CRISOBOLO. Während wir Critone erwarten, sage mir doch:

wann und wie hast du gemerkt, daß die Kiste gestohlen worden

ist, und durch welche Anzeichen bist du zu dem Schluß gekommen,

der Kuppler sei der Dieb gewesen?

VOLPINO. Das würde zu lange dauern, und wir hätten keine

Zeit dazu. Laß uns erst die Kiste wieder erlangen, hernach will

ich dir alles erzählen.

CRISOBOLO. Zeit werden wir im Überfluß haben, und wenn du

mir nicht alles erzählen kannst, so fange wenigstens an.

VOLPINO. Ich will also anfangen, aber ich werde dir nicht die

Hälfte erzählen können, denn wir werden keine Zeit haben.

CRISOBOLO. Du hättest mir inzwischen schon ein Stück davon

erzählen können. Also sprich!

VOLPINO. Da du es durchaus hören willst, will ich dir's er-

zählen. So höre denn! Heute, schon eine Weile nach dem Mittagessen,

dein Sohn, der auswärts aß, war schon wieder nach Hause

zurückgekehrt, kam Nebbia, Erofilo zu suchen, und gab ihm

den Schlüssel zu deinem Zimmer, ohne von irgend jemand

darum gebeten zu sein.

CRISOBOLO. Ein schöner Anfang, mir Gehorsam zu erweisen!

Gerade'das, was ich ihm verboten hatte!

VOLPINO. Ich will, sagte er, wegen eines Geschäfts nach der

Piazza gehn. Bewahre, bis ich zurückkomme, diesen Schlüssel

auf. Erofilo, ohne sich was dabei zu denken, nimmt ihn; Nebbia

geht und ist nie wiedergekommen.

CRISOBOLO. Auch darin hat er mir ausgezeichnet gehorcht I

Als ob ich ihm nicht ausdrücklich befohlen hätte, nie das Haus

zu verlassen!

VOLPINO. Da siehst du's nun! Also waren wir eine Weile beieinander

und schwatzen von diesem und jenem, — so unter anderm,

eines Tags auf die Jagd zu gehn; da kommt es Erofilo

in den Sinn, daß er ein Jagdhorn, das er mitzunehmen pflegte,

schon seit vielen Tagen nicht mehr gesehen habe, und nun

suchen wolle, ob es in deinem Zimmer sei. Er nimmt den Schlüs-

sel, öffnet die Tür, ich gehe ihm nach. Beim Eintritt sieht zuerst

dein Sohn, daß die Kiste fehlt, dreht sich nach mir um und sagt :

,,Volpino, hat mein Vater deines Wissens Aristandros Kiste zu-

4« HX

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine