Pressemitteilung - J.H. Keller AG

jhkellerag

Pressemitteilung - J.H. Keller AG

PRENSA / PREMSA / PRESSE / NEWS / PRESSE / STAMPA / 新闻 / ПPECCA

Die schönste Art, ein vielseitiges Auto zu fahren

Der neue SEAT Leon – wo Design auf

Technologie trifft

AMAG Automobil- und Motoren AG, Aarauerstrasse 20, 5116 Schinznach-Bad

Telefon: +41 56 463 98 08, Fax: +41 56 463 95 35, Email: seat.pr@amag.ch, www.seat.ch

/ 1

� Einzigartiges Design und perfekter Nutzwert

� Erster im Segment mit Voll-LED-Scheinwerfern

� Vorbildliche Effizienz, unterstützt durch Leichtbau

� Innovative Technologien für Sicherheit und Connectivity

� Souveräne Qualität, elegante Hochwertigkeit

Schinznach-Bad, 16.07.2012 – Der neue SEAT Leon ist eine starke und

emotionale Persönlichkeit, er ist die schönste Art, ein vielseitiges und praktisches

Auto zu fahren. Der von Grund auf neu entwickelte Leon steckt voller Highend-

Technologien – bei den Assistenzsystemen, beim Infotainment, beim Fahrwerk

und beim Antrieb. Die Motoren verbinden kraftvolle Dynamik mit vorbildlicher

Effizienz.

Der Einsatz der optionalen Voll-LED-Scheinwerfer ist eine Pioniertat von SEAT,

sie macht diese Technologie im Segment erstmals verfügbar. Die LED-

Scheinwerfer kombinieren scharfes Design mit überragender Leuchtkraft.

„Der neue Leon komprimiert alle Stärken der Marke SEAT in bislang

unerreichter Weise. Er ist ein Auto mit sportlichem Charakter und

vielseitigen Stärken, er holt Qualität und Technologien aus der Oberklasse

ins kompakte Segment. Der Leon ist ein entscheidender Schritt in der

Marken- und Wachstumsstrategie von SEAT. Er startet im Spätherbst dieses

Jahres als Fünftürer und wächst später mit weiteren Varianten zu einer

ganze Familie heran“, sagt James Muir, der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A.

Der neue Leon überzeugt auch durch seinen hohen Nutzwert. Bei kompakteren

Abmessungen bietet er mehr nutzbaren Innenraum, die hochwertigen Materialien

und die perfekte Verarbeitung bringen den Leon ins Spitzenfeld des Wettbewerbs.

„Der Leon ist ein völlig neues Auto und öffnet auch für die Marke SEAT ein

neues Kapitel. Er verbindet die dynamische neue Designsprache von SEAT


PRENSA / PREMSA / PRESSE / NEWS / PRESSE / STAMPA / 新闻 /

mit modernster Technologie. Feine Details und präzise Gestaltung,

besonders im Interieur, belegen den hohen Stand von Qualität und

Verarbeitung beim neuen Leon “, erklärt Dr. Matthias Rabe, Vorstand für

Forschung und Entwicklung der SEAT S.A. „Der Leon wurde entwickelt auf der

MQB-Architektur des Volkswagen Konzerns und profitiert von deren

konsequentem Leichtbau. Damit bietet der Leon eine beeindruckende

Dynamik ebenso wie niedrige CO2-Emissionen und Verbrauchswerte.

Insgesamt steht der Leon für emotionalen Fahrspass, exzellente Effizienz,

einzigartiges Design und hohen Nutzwert.“

Das Design – einfach begeisternd

„Mit seinem dynamischen und selbstsicheren Charakter steht der neue

SEAT Leon selbstbewusst auf der Strasse, in seinem Blick liegt eine

deutliche Entschlossenheit“, sagt Alejandro Mesonero-Romanos, der Leiter von

SEAT Design.

Er ergänzt: „Der Leon besitzt ein extrem gut proportioniertes Volumen. Das

optische Gewicht der Kabine ist leicht über die Hinterräder verschoben,

zugleich haben wir einen sehr flüssigen Übergang von den vorderen

Kotflügeln zur Kabine. Die Oberflächen sind rundum sehr skulpturhaft

gestaltet, das verstärkt die Wirkung von Licht und Schatten und fördert den

dreidimensionalen Eindruck. Seine Charakterlinien stehen für pure

Durchsetzungskraft – beispielsweise die Form der Leuchten vorne wie

hinten. Der neue Leon hat insgesamt einen starken Charakter.“

Mit 4,26 Meter ist der neue Leon rund fünf Zentimeter kürzer als sein Vorgänger,

dennoch ist der Radstand um fast sechs Zentimeter gewachsen. Das ermöglicht

kurze Überhänge und unterstützt die hohe Präsenz der Räder – natürlich

verbessert das optimierte Package auch die Platzverhältnisse im Innenraum und

im Gepäckabteil.

Die kantige Linie der Leuchten ist typisch für die neue SEAT Designsprache,

zugleich sind sie perfekt in die skulpturale Form des Leon integriert. Zum ersten

Mal in der Kompaktklasse sind Voll-LED-Leuchten verfügbar. Die LED-

Scheinwerfer verleihen dem Gesicht des Leon einen unverwechselbaren

Ausdruck, gerade auch durch ihr signifikantes LED-Tagfahrlicht.

AMAG Automobil- und Motoren AG, Aarauerstrasse 20, 5116 Schinznach-Bad

Telefon: +41 56 463 98 08, Fax: +41 56 463 95 35, Email: seat.pr@amag.ch, www.seat.ch

/ 2


PRENSA / PREMSA / PRESSE / NEWS / PRESSE / STAMPA / 新闻 / ПPECCA

In der Seitenansicht gleicht der neue SEAT Leon einer fein geschliffenen und

präzise ausgearbeiteten Skulptur auf Rädern. Die charakteristische, unterbrochene

„Línea Dinámica“ zieht sich über die Radhäuser nach hinten. Sie steht unter

Spannung wie ein gut trainierter Muskel. Charakteristisch für den Leon sind die

trapezförmige C-Säule und das kurze, nach oben ziehende dritte Seitenfenster.

Das Heck des neuen SEAT Leon ist intensiv durchmodelliert; das grosse Logo

dient als Öffner für die Heckklappe. Die leicht keilförmig geschnittenen

Rückleuchten unterstreichen die Breite, sie sind auch in LED-Technologie

verfügbar.

Das Interieur – komfortabel und hochwertig

Im Innenraum des neuen Leon findet das athletisch-sportliche Design des

Exterieurs seine Fortsetzung – er wirkt klar, leicht und aufgeräumt. Die

Instrumententafel ist ungewöhnlich und elegant, durch die zweifarbige Gestaltung

scheint sie leicht zu schweben. Feine Details unterstreichen die hohe

Verarbeitungsqualität des Leon – etwa die grossen Luftausströmer, das Bedienfeld

der Klimatisierung oder die dreidimensional geformten Dekorleisten. Der

Gepäckraum fasst 380 Liter Volumen, rund 40 Liter mehr als beim

Vorgängermodell.

Zum Interieur sagt Alejandro Mesonero-Romanos, der Leiter von SEAT Design:

„Wir haben uns das Ziel gesetzt, den Innenraum expressiv, elegant und

einladend zu gestalten. Die Qualität der Materialien, das präzise Finish, und

die Aufmerksamkeit für alle Details entsprechen dem Standard der höheren

Klassen. Das Design des Cockpits folgt unserer neuen Interieurphilosophie

mit einer starken Fahrerorientierung. Das fördert die Ergonomie und

vermittelt ein sportliches Gefühl. Der Fahrer und sein Leon sollen sich wie

eine Einheit fühlen.“

Die Karosserie – leicht und solide

Der neue SEAT Leon nutzt eine von Grund auf neu entwickelte

Fahrzeugarchitektur, damit konnten die Entwickler die Vorderachse um 40

Millimeter nach vorn verlagern. Die Ergebnisse sind ein langer Radstand und eine

ausgewogene Verteilung der Achslasten – Faktoren, die in hohem Masse dem

Komfort und dem sportlichen Handling zugutekommen.

AMAG Automobil- und Motoren AG, Aarauerstrasse 20, 5116 Schinznach-Bad

Telefon: +41 56 463 98 08, Fax: +41 56 463 95 35, Email: seat.pr@amag.ch, www.seat.ch

/ 3


PRENSA / PREMSA / PRESSE / NEWS / PRESSE / STAMPA / 新闻 /

Dank der modernen Konstruktionstechnologien und des Einsatzes von

Leichtbaumaterialien konnte das Gewicht im Vergleich zum Vorgängermodell um

bis zu 90 Kilogramm reduziert werden.

Der Antrieb – kraftvoll und effizient

SEAT schickt den neuen Leon mit kräftigen und sparsamen TDI- und TSI-

Triebwerken von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum ins Rennen. Alle Motoren sind

Direkteinspritzer mit Turboaufladung; sie sind auf geringe innere Reibung und auf

raschen Warmlauf ausgelegt. Im Vergleich zum jeweiligen Vorgängermodell ist ihr

Verbrauch um bis zu 22 Prozent gesunken.

Der 1.6 TDI gibt 105 PS (77 kW) und 250 Nm Drehmoment ab und verbraucht im

NEFZ-Zyklus nur 3,8 Liter Diesel pro 100 km, entsprechend 99 Gramm CO2 pro

km. Der in weiten Bereichen neu entwickelte 2.0 TDI begnügt sich auf 100 km im

Schnitt mit 4,0 Liter Kraftstoff. Mit 150 PS (110 kW) und 320 Nm Drehmoment

treibt er den Leon kraftvoll voran.

SEAT wird die Motorenpalette zügig weiter ausbauen. Im Frühjahr 2013 folgen der

1.2 TSI in zwei Versionen mit 86 PS (63 kW) und 105 PS (77 kW), ein 1.4 TSI mit

122 PS (90 kW) und als Spitzen-Benziner ein 1.8 TSI mit 180 PS (132 kW) und

kombinierter Direkt- und Saugrohreinspritzung. Bei den Dieseln ergänzen der 1.6

TDI mit 90 PS (66 kW) und der neue Top-TDI die Palette – dieser 2.0 TDI leistet

184 PS (135 kW). Als maximales Drehmoment liefert er 380 Newtonmeter.

Bei der Kraftübertragung stehen je nach Motorisierung manuelle Fünf- oder

Sechsganggetriebe sowie das kompakte und leichte Doppelkupplungsgetriebe

DSG mit sechs beziehungsweise sieben Gängen zur Verfügung.

Das Fahrwerk – Dynamik mit Komfort

Das Fahrwerk des neuen SEAT Leon besticht mit seinem sportlich-agilen

Charakter. Vorne arbeitet eine McPherson-Achse mit Hilfsrahmen, hinten sitzt bei

den Motorisierungen bis 150 PS (110 kW) eine Verbundlenkerachse. Die stärkeren

Varianten nutzen eine Vierlenker-Konstruktion, die die Längs- und Querkräfte

voneinander getrennt verarbeitet.

Das neue SEAT Drive Profile für den Leon FR erlaubt dem Fahrer, die

Charakteristik der Lenkunterstützung, der Gasannahme und des Motorklangs (der

über einen Soundaktor moduliert wird) in den drei Modi eco, comfort und sport zu

AMAG Automobil- und Motoren AG, Aarauerstrasse 20, 5116 Schinznach-Bad

Telefon: +41 56 463 98 08, Fax: +41 56 463 95 35, Email: seat.pr@amag.ch, www.seat.ch

/ 4


PRENSA / PREMSA / PRESSE / NEWS / PRESSE / STAMPA / 新闻 / ПPECCA

variieren Das SEAT Drive Profile beeinflusst auch das LED-Ambientlight im

Innenraum: Weiss für die Einstellungen Eco und Komfort und Rot für Sport.

Das Infotainment – modern und flexibel

Im neuen Leon offeriert SEAT ein ganzes System an hochmodernen Infotainment-

Lösungen. Grundlage ist das Bediensystem Easy Connect, bei dem die

Funktionen für Entertainment und Kommunikation des SEAT Sound System, aber

auch zahlreiche Fahrzeugfunktionen über einen berührungsempfindlichen

Bildschirm im Cockpit gesteuert werden.

Den Einstieg bildet das Media System Touch mit 5-Zoll-Monitor, Radio mit SD

Karten-Slot und vier Lautsprechern. Es ist bei der Ausstattungslinie Reference an

Bord. Beim Style und beim FR gehört das Media System Colour mit CD-Laufwerk

und sechs Lautsprechern (acht Lautsprecher bei der FR Version) zum

Serienumfang; es koppelt externe Geräte per Bluetooth, USB oder Aux-in an. Sein

farbiger Touchscreen mit 5,0 Zoll Diagonale dient auch zur Steuerung von

Fahrzeugfunktionen.

Das Navigationssystem, Media System Plus, besitzt einen 5,8 Zoll-Touchscreen

mit dreidimensionaler Grafik, einem USB/iPod-Anschluss sowie optional einen

DAB+-Tuner für digitale Rundfunkprogramme und eine Spracherkennung. Die

Anlage arbeitet mit acht Lautsprechern zusammen. Die Top-Lösung integriert das

Navigationssystem, zusätzlich zeigt es die Navigations-Infos auch im Farbdisplay

zwischen Tacho und Drehzahlmesser und kann sprachgesteuert werden. Das

optional erhältliche SEAT Sound System bietet mit zehn Lautsprechern und

Subwoofer ein klares und kraftvolles Klangerlebnis.

Die Fahrerassistenzsysteme – wegweisend

Auch bei den verfügbaren Fahrerassistenzsystemen bietet der neue Leon ein

Portfolio, das Massstäbe setzt. Die Müdigkeitserkennung registriert, wenn die

Konzentration des Fahrers nachlässt, und schlägt ihm eine Pause vor. Ein

Kamerasystem am Innenspiegel steuert den Fernlichtassistenten, der selbsttätig

zwischen Fern- und Abblendlicht wechselt, sowie den Spurassistenten Heading

Control. Er korrigiert die elektromechanische Servolenkung leicht, bevor der

Fahrer eine Begrenzungslinie auf der Strasse überfährt.

AMAG Automobil- und Motoren AG, Aarauerstrasse 20, 5116 Schinznach-Bad

Telefon: +41 56 463 98 08, Fax: +41 56 463 95 35, Email: seat.pr@amag.ch, www.seat.ch

/ 5


PRENSA / PREMSA / PRESSE / NEWS / PRESSE / STAMPA / 新闻 /

„Mit dem neuen Leon haben wir ein Automobil designt und entwickelt, das

den Begriff Enjoyneering auf das Beste verkörpert. Diese unwiderstehliche

Verbindung aus Design, Technologie, athletischer Leistung und

hochwertiger Qualität wird unsere loyalen Kunden verführen und dazu eine

komplett neue Generation von Interessenten zu unserer Marke holen“, sagt

James Muir, der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A.

Die Markteinführung des neuen Leon in der Schweiz erfolgt Ende November 2012.

Das neue SEAT Logo

Ein weiteres grunderneuertes Element des Leon ist das Logo auf Kühler, Heck und

Lenkrad. Der Leon ist somit das erste Auto, das dieses als Referenz auf die erst

kürzlich aufgefrischte Unternehmensidentität trägt.

Mit seinem klaren, reinen Design steht das neue SEAT Logo für die Präzision und

Eleganz der Designsprache der Marke. Gleichzeitig reflektiert es auch die

Ingenieurskunst und den Qualitätsanspruch des Unternehmens. Die Einführung

des neuen SEAT Logos auf den Gebäuden und jeglichem visuellen Material des

Unternehmens wird zeitgleich mit Paris Motorshow im September vollzogen.

SEAT ist das einzige Unternehmen der Branche in Spanien mit der Fähigkeit zu Design,

Entwicklung, Herstellung und Vetrieb von Automobilen. Die Multinationale gehört zum Volkswagen

Konzern, hat ihren Unternehmensstandort in Martorell (Barcelona) und exportiert ca. 80% ihrer

Fahrzeuge in 75 Länder. SEAT ist Marktführer in Spanien und erwirtschaftete im Jahr 2011 einen

Umsatz von über 5 Milliarden Euro, mit einem Absatz von insgesamt 350.000 Einheiten.

Die SEAT Group beschäftigt über 14.000 Mitarbeiter in ihren drei Produktionsstätten in Barcelona –

Zona Franca, El Prat de Llobregat und Martorell, in denen unter anderem auch die erfolgreichen

Modelle Ibiza und Leon produziert werden. In der Produktionsstätte des Volkswagen Konzerns in

Palmela (Portugal) wird der SEAT Alhambra und im Werk Bratislava (Slowakei) der SEAT Mii

hergestellt.

Das spanische Unternehmen verfügt ebenfalls über ein Technik Zentrum, eine „Wissenszentrale“, in

der über 900 Ingenieure daran arbeiten, die Innovation bei der Nummer eins unter den industriellen

Investoren in F&E+i in Spanien voranzutreiben Im Rahmen ihres Engagement für den Umweltschutz

stützt SEAT ihre Tätigkeit auf Nachhaltigkeit, das heisst Reduzierung des CO2-Austosses,

Energieeffizienz und Wiederverwertung der Ressourcen.

Weitere Informationen:

Karin Huber, PR SEAT

Telefon: +41 56 463 98 08 / E-Mail: karin.huber@amag.ch

www.seat.ch / www.seatpress.ch

AMAG Automobil- und Motoren AG, Aarauerstrasse 20, 5116 Schinznach-Bad

Telefon: +41 56 463 98 08, Fax: +41 56 463 95 35, Email: seat.pr@amag.ch, www.seat.ch

/ 6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine