Sparkassengala 2009 - Sparkasse Duisburg

sparkasseduisburg

Sparkassengala 2009 - Sparkasse Duisburg

Druckseite Sparkasse Duisburg >> Wir für Sie >> Presse >> Aktuelles

Sparkasse Duisburg >> Wir für Sie >> Presse >> Aktuelles

Die Sparkassengala in der Mercatorhalle wartete wieder mit vielen

Höhepunkten auf. Luftakrobaten, Jongleure, der schnellste Xylophonist

des Universums und vor allem der griechische Schlagerstar Vicky

Leandros begeisterten die rund 750 Gäste. Zum Schluss gab es ein

großes Feuerwerk.

VON ANJA STREICHAN

Das Programm begann mit einem Knall. In Silber gekleidete Artisten, die

„Cosmic Artists“, stimmten das Publikum mit Saltos und gekonnter

Luftakrobatik auf einen ganz besonderen Abend ein. Die Sparkassengala bot

am vergangenen Samstag Unterhaltung der Extraklasse.

Ab 19 Uhr wurden die Gäste im rot beleuchteten Foyer des CityPalais

begrüßt. Ob Cocktail oder eine rote Rose - jeder der rund 750 Gäste erhielt

ein kleines Geschenk. Gastgeber und Sparkassen-Vorstandvorsitzender

Hans-Werner Tomalak hieß die Gäste nach den grandiosen Luftsprüngen

der „Cosmic Artists“ in der festlich geschmückten Mercatorhalle willkommen.

Für ihn war klar, warum die Sparkassengala nun bereits zum zweiten Mal in

der Stadtmitte stattfinden sollte: „Für uns ist die Mercatorhalle genau so

Veranstaltungsort Nummer eins in Duisburg, wie die Sparkasse hier der

Finanzdienstleister Nummer eins ist.“ Der Vorstandsvorsitzende betonte die

solide Aufstellung der Sparkasse in Zeiten der Krise: „Die Sparkasse

Duisburg braucht keinen Rettungsschirm. Wir machen nur Geschäfte, die wir

verstehen - mit Kunden die wir verstehen.“

Doch die Gäste sollten bei dieser längsten aller Sparkassengalas - das

Programm dauerte kurzweilige 197 Minuten - nicht mehr lange an die

Finanzkriese denken müssen. Felix Gaudo führte sie mit Witz und Charme

durch das Programm und brachte die Besucher in Stimmung.

Neben Comedy bot der Abend viel Artistik. Die „Cosmic Artists“ zeigten an

von der Decke hängenden Tüchern eindrucksvolle Luftakrobatik, nur einige

Meter über den Köpfen des Publikums. Anschließend warfen die Jongleure

„Strahlemann & Söhne“ nicht nur ihre Keulen, sondern wechselten während

der Jonglage auch gleich das komplette Outfit. Dirk Scheffel, nach eigenen

Aussagen der schnellste Xylophonist des Universums, spielte den

französischen Cancan sogar mit verbundenen Augen fehlerfrei.

Drucken

http://www.sparkasse-duisburg.de/duisburg/static/print/0E0F00ebz_print.html

Seite 1 von 3

04.02.2010


Druckseite Sparkasse Duisburg >> Wir für Sie >> Presse >> Aktuelles

Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt des griechischen

Schlagerstars Vicky Leandros. Die Sängerin begeisterte das Publikum unter

anderem mit ihren Grand Prix-Hits „Après toi“ und „L’amour est bleu“. „Ich

liebe das Leben“ und „Theo wir fahr’n nach Lodz“ waren die Lieder, mit

denen sie so manchen zum Mitsingen anregte, während sie von der Bühne

stieg und den engen Kontakt mit dem Publikum suchte.

http://www.sparkasse-duisburg.de/duisburg/static/print/0E0F00ebz_print.html

Seite 2 von 3

04.02.2010


Druckseite Sparkasse Duisburg >> Wir für Sie >> Presse >> Aktuelles

Der krönende Abschluss des gelungenen Abends war ein Feuerwerk,

welches das Sparkassenlogo in Flammen stehen ließ. Doch sollte dies auf

keinen Fall das Ende der Nacht sein. Bei der Aftershow-Party sorgten die

Bands „Six in the Dancehouse“ und „Goodfellas“ bis spät in die Nacht für

Tanzstimmung. Zahlreiche Aktionskünstler hielten die Party mit schnell

gezeichneten Portraits und Erinnerungsfotos für die Ewigkeit fest.

Das ausladende Buffet des Steigenberger Hotels Duisburger Hof lud mit

Delikatessen zum Schlemmen ein.

Quelle: Verlag: Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH Publikation: Rheinische

Post Duisburg Ausgabe: Nr.57 Datum: Montag, den 09. März 2009 Seite: Nr.11

http://www.sparkasse-duisburg.de/duisburg/static/print/0E0F00ebz_print.html

Seite 3 von 3

04.02.2010

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine