Sexually transmitted diseases

uni.frauenklinik.tuebingen.de

Sexually transmitted diseases

Gonorrhoe, „Tripper“

Klinik

▪ Bei bis 70% der ♀ symptomlos während 80-90% der ♂ Symptome zeigen;

asymptomatische Infizierte sind trotzdem hochinfektiös!

▪ Bei ♂ Symptome nach ca. 3-7 Tagen Urethritis mit Juckreiz, eitrigem Ausfluss

(„Bonjour-Tröpfchen“) und Algurie; unbehandelt ca. 8-10Wo bis zu Epidymiditis und

Prostatis bis hin zur Infertilität

FRA-AAA123-20110702-

▪ Bei ♀ nach ca. 10 Tagen:

– Urethritis und Cervicitis mit rahmigen, übel-riechenden eitrigen, gleblich-grünen Fluor;

selten Bartholinitis

– In 25% aufsteigende Infektion mit starken Unterbauchschmerzen Salpingits,

Oophoritis, Endometritis bis zur Peritonitis mit der Folge der Tubensterilität

▪ Selten generalisierte Ausbreitung (~1%): Hämorrhagische Pusteln, purulente Arthritis,

Meningitis und Endokarditis sowie lebensbedrohliche Gonokokken-Sepsis

▪ Gonorrhoe unter der Schwangerschaft:

– Infektion im 1. Trimester können zum Verlust des Fötus führen

– Bei Infektion unter der Geburt kann es zur Ophtalmia neonatorum bis hin zur

Blindheit kommen; daher Credé-Prophylaxe

▪ Gonokokken-Konjunktivitis bei Erwachsenen meist durch Selbstinokulation:

Eiterbildung, starke Lidschwellung und Hyperämie; auch asymptomatischer Verlauf

möglich; Komplikation: Geschürbildung bis hin zur Cornea-Perforation

|

16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine