Öffentliche Angebotseinholung - SSB

ssbag

Öffentliche Angebotseinholung - SSB

Öffentliche Angebotseinholung

Auftraggeber:

Stuttgarter Straßenbahnen AG, Schockenriedstr. 50, D-70565 Stuttgart,

Telefon: 0711/7885-2771, Telefax: 0711/7885-2399.

Art der Leistung:

Jahresrahmenvertrag über das Herstellen von aluminothermischen Schienenstoßschweißungen und

Schlussschweißungen

Unterteilung in Lose: Nein

Ausführungsort:

Gesamtes Streckennetz der Stuttgarter Straßenbahnen AG

Vertragslaufzeit:

01.05.2013 bis 30.04.2014 mit Option für eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr

Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert werden können:

Siehe Buchstabe a), zuständig Unternehmensbereich Einkauf und Logistik. Die Unterlagen können ab

sofort bis spätestens 25.01.2013 schriftlich –mit Hinweis auf den Auftragsgegenstand- angefordert

werden.

Frist für den Eingang des Angebotes: 19.02.2013

Die Angebote sind im verschlossenen Umschlag bei der Stuttgarter Straßenbahnen AG,

Schockenriedstr. 50, Zimmer 3-07, D-70565 Stuttgart, einzureichen, bzw. an diese Adresse zu schicken.

Eine öffentliche Submission findet nicht statt.

Sprache: Deutsch

Auf Verlangen hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen über:

- die von ihm ausgeführten Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit

der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind

- die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren durch-

schnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen

- die dem Unternehmen für die Ausführung der zu vergebenden Leistung zur Verfügung stehende

technische Ausrüstung

- das für die Leitung und Aufsicht vorgesehene technische, deutschsprachige Personal

- die Eintragung in die Handwerksrolle, das Berufsregister oder das Register der Industrie- und

Handelskammer seines Sitzes oder Wohnsitzes.

Auf Verlangen hat der Bieter eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen.


Zuschlags- und Bindefrist: 22.03.2013

Die Auftragserteilung erfolgt ggf. nach Verhandlungen über den Inhalt und die Preise des Angebotes.

Der Auftraggeber behält sich die freie Wahl unter den eingegangenen Angeboten vor.

Die VOB/A findet keine Anwendung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine