LATVIJAS] - DSpace

dspace.lu.lv

LATVIJAS] - DSpace

135

Polytrichum juniperinum Willd.

Auf beerdeten Blöcken zerstreut.

Polytrichum

strictum Banks.

L.: Sawensee, kleine, niedrige

Andreaea petrophila

Blöcke auf einer Moorwiese überziehend.

Bei ferneren Beobachtungen wird sich die Anzahl der auf Blöcken angetroffenen

Arten wohl noch bedeutend vergrössern

nicht antraf, welche aber von dieser Unterlage

Ehrh. Estland, Kasperwieck (RUSSOW).

Schistidium lineare (Chalub.) Limpr. Estland, Harrien (MIKUTOWICZ).

Grimmia ovalis (Hedw.) Lindb. Estland, Viol (RAMANN).

Grimmia decipiens (Schultz) Lindb. Livland, Pernigel (MIKUTOWICZ).

Pterigynandrum filiforme (Timm) Hedw. Livland, Sussikas (MIKUTOWICZ).

Brachythecium plumosum (Sw.)

lassen. Arten, die ich selbst auf Blöcken

Br. cur. Livland, Aatal (BRUTTAN).

LITERATUR.

aus dem Ostbaltikum mit Sicherheit

1865. HEUGEL, Die Laubmoose der Ostseeprovinzen Russlands. Arbeiten des Naturforscher-Vereins zu Rigi

Neue Folge 1 Heft.

1892. BRUTTAN, Verzeichnis der in den baltischen Provinzen Russlands bisher aufgefundenen Laubmoose

Sitzungsberichte der Dorpater Naturforscher-Gesellsch. 9 Bnd. 3 Heft 1891.

1908. MIKUTOWICZ, Bryotheca baltica N> 75. Riga.

1909. K. MÜLLER, Untersuchung über Wasseraufnahme durch Moose und andere Pflanzen. Jahrbücher ffc

wissenschaftl. Botanik 46.

in Mecklenb. 66.

1912. HAHN, Felsmoose im Endmoränengebiet von Neukloster. Arch, der Ver. d. Fr. d. Naturgeschichte

1913. DRUDE, Ökologie der Pflanzen. Braunschweig.

1913. LOESKE, Die Laubmoose Europas I. Grimmiaccae.

1916. TIMM, Die unserer Moosbesiedelung Steindeiche. Verhandl. des Naturwissenschaftlich. Vereins zu Ham-

burg 1916. 3 Folge XXIV.

1917. GREBE, Studien zur Biologie und Geographie der Laubmoose. Hedwigia Bnd. LIX.

1919. MALTA, Beiträge zur Moosflora des Gouv. Pleskau. Riga.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine