Armut Hintergrundinformationen und ... - Schweizerisches Rotes Kreuz

redcross

Armut Hintergrundinformationen und ... - Schweizerisches Rotes Kreuz

Bosnien und Herzegowina

Allgemeine Infos zu Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina liegt im westlichen Teil der Balkanhalbinsel. Seid dem Dayton

Abkommen von 1995 besteht die Republik aus zwei weitgehend autonomen Teilstaaten, der

Föderation Bosnien und Herzegowina sowie der Republik Srpska.

Die Wunden des Bosnienkrieges (1992 – 1995), in dem sich serbische, kroatische und bosnischmuslimische

Gruppen gegenseitig bekämpften, verheilen nur langsam. Trotz dem Friedensschluss

von Dayton sind Kroaten, Serben und muslimische Bosniaken nicht wirklich versöhnt, viele

Kriegsverbrechen bleiben ungesühnt.

2007 betrug die Arbeitslosigkeit über 45%, grosse Teile der Bevölkerung sind verarmt. Die

Gesundheitsversorgung ist ungenügend.

Das Engagement des SRK in Bosnien-Herzegowina

Das SRK ist seit 1995 im Nordosten des Landes in Dörfern um die Städte Tuzla und Srebrenica

tätig. Es engagiert sich somit in beiden Teilstaaten der Republik. Beide Regionen waren stark vom

Krieg betroffen. 8 Nach dem Krieg baute das SRK Schulen und Spitäler wieder auf, lieferte

medizinische Geräte und betreute kriegstraumatisierte Frauen und Kinder. Heute konzentriert es

sich darauf, die Eigeninitiative der Bevölkerung, inklusive zurückgekehrter Flüchtlinge, zu stärken,

damit sie wieder Zukunftsperspektiven haben. Alle Dorfbewohner/-innen in den vom Krieg

zerstörten Dörfer sollen Zugang zu lebensnotwendigen öffentlichen Dienstleistungen haben, wie

z.B. zu medizinischer Grundversorgung, zu Sozialhilfe sowie Schulbildung für Kinder und

Jugendliche. Das SRK hilft, die Infrastruktur wieder instand zu stellen, damit die Einwohner/-innen

über Strom- und Telefonanschluss verfügen, Zugang zu sauberem Trinkwasser haben, oder dass

es wieder eine Abfall- und Abwasserentsorgung gibt. Das SRK fördert soziale Aktivtäten und

Bildungsangebote, insbesondere auch für Kinder und Jugendliche. Rotkreuzpfleger/-innen tragen

zu einer verbesserten Gesundheit bei.

Das SRK arbeitet dabei eng mit dem nationalen Roten Kreuz von Bosnien und Herzegowina

zusammen.

8 Srebrenica ist insbesondere „bekannt“, weil dort im Juli 1995 das sogenannte „Massaker von Srebrenica“

stattfand, einer ethnischen Säuberung, bei der mehrere Tausend Bosniaken von der serbischen Armee

hingerichtet wurden. Das UN-Kriegsverbrechertribunal hat das Geschehen als Völkermord klassifiziert.

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine