Vietnam - Reisen und Kultur

reisenundkultur

Vietnam - Reisen und Kultur

Vietnam

55


56 VIETNAM | Destination…

Geographie

Vietnam erstreckt sich im Osten der indochinesischen

Halbinsel über eine Fläche von 330’000 km2 und hat

die Form eines schmalen Bandes, das sich zwischen der

Bergregion und dem südlichen Chinesischen Meer

hindurchschlängelt. Die zwei grossen Becken, die vom

Roten Fluss und dem Mekong durchflossen werden,

haben die beiden historischen Hauptstädte Hanoi und

Ho Chi Minh-Stadt (Saigon) entstehen und gedeihen

sehen. Die wichtigsten agrarischen Produkte sind Reis

und Paddy (Reis am Halm). Daneben existieren aber

auch Zuckerrohrplantagen, Erdnusspflanzen und

Kokospalmen. Die Berge, die sich zwischen 500 und

3’000 Meter erheben, beanspruchen zwei Drittel des

Territoriums und sind von einer intensiven subtropischen

Vegetation bedeckt. Obwohl oft nur erschwert

Vietnam

An einer strategischen Lage zwischen China und der malaiischen Welt und an einer der

wichtigsten Meeresstrassen gelegen, nahm das Schicksal Vietnams nach dem Ende des Zweiten

Weltkrieges eine dramatische Wende. Vietnam wurde Opfer eines der gewaltsamsten und

längsten Konflikte des 20. Jahrhunderts. Nicht zu vergessen ist, dass der Staat älter ist als

die Königreiche Frankreich, Spanien und England. Vietnam ist ein wunderschönes, vielfältiges

und sehenswertes Land. Nördlich und westlich grenzt es mit Gebirgszügen an China, Laos

und Kambodscha. Die rund 2900 Kilometer lange, sich dem Chinesischen Meer öffnende Küste

wird umgeben von traumhaften Stränden sowie Kokospalmen. Die Reisfelder in tiefgelegenen

Gebieten und im Mekongdelta ernähren eine der dichtesten besiedelten Bevölkerungen

Asiens. Die reiche Kultur des Landes, die zum Teil erst kürzlich wiederentdeckten Traditionen,

die natürliche Schönheit und die einzigartige Gastfreundschaft sind einige Beispiele, die Ihren

Vietnam-Besuch bereichern.

zugänglich, verfügen diese Regionen dennoch über

Flächen, die sich für den Anbau von Früchten, Kaut -

schuk, Tee und Kaffee eignen.

Klima

In Vietnam herrscht ein tropisches Klima; reichliche Niederschläge

und hohe, ganzjährige Feuchtigkeit prägen

das Klima. Es gibt zwei Jahreszeiten: der Sommer (April

bis November) während dem der Südwestmonsun starke

Regenfälle mit sich bringt, die Temperaturen ansteigen

und manchmal Taifune auftauchen. Im Winter bringen

die Winde des Nordostmonsuns trockenes und kühleres

Wetter. Die jährlichen Maximaltemperaturen schwanken

zwischen 23°C im Norden und 28°C im Süden. Die jährliche

Niederschlagsmenge beträgt ca. 183 cm im Norden,

während sie im Süden sowohl in den Küstengebieten als

auch in Zentralvietnam zwischen 203 cm und 254 cm

variiert. Sofern Sie das ganze Land besuchen möchten,

treffen Sie demnach nicht auf der ganzen Strecke eine

“trockene” Saison.

Bevölkerung

Mit mehr als 81 Millionen Einwohnern ist Vietnam ein

Vielvölkerstaat mit ungefähr sechzig verschiedenen

Ethnien, davon sind etwa 90% Vietnamesen. Die

Urbevölkerung bestand aus Südmongolen, die von China

her das Gebiet besiedelten. Im Verlaufe der Jahrhunderte

verdrängten jedoch die Vietnamesen die Urbevölkerung

in die weniger beliebten Berggebiete. In Nordvietnam

gehören zahlreiche Ethnien verschiedenen sprachlichen

Gruppen an: die Thai (Nung, Caolang), Tibetisch-

Birmanesen (Lolo, Huni), die Miao-Yao (Meo, Man), etc.

Ihre Lebensweise ist bestimmt durch ihren Wohnort

entsprechend ihrer Höhenlage: Die Thai leben unterhalb

von 600 m ü.M. und können Reis anpflanzen; die Meo

leben zwischen 900 und 1’500 m ü.M. als Halbnomaden

und leben von der Brandrodung. In Zentralvietnam leben

noch ursprüngliche Malaien und Indonesier, die sich in

vorgeschichtlicher Zeit dort niedergelassen haben. Im

Süden leben die Nachkommen eines bedeutenden

Königreichs, die Cham, die die Küstengebiete dominierten

und mit anderen ethnischen Gruppen in Kontakt

gekommen sind, darunter z.B. mit Kambodschanern.

Ein Grossteil der Bevölkerung lebt in den Landwirtschaftszonen

der Mekongdeltas und der Flussmündung

des Roten Flussen. Die Bevölkerungsdichte entspricht

dort sogar mehr als 1000 Personen pro km 2 .


Geschichte

Seit dem zweiten Jahrtausend vor Christus vereinigten

die Hung-Könige auf vietnamesischem Boden gut

organisierte Gemeinschaften. Im 3. Jahrhundert v. Chr.

wurde die Region in das Königreich Nam Viet integriert,

das seinerseits dem chinesischen Reich angehörte:

chinesische Sitten, Sprachen, Ideen und Techniken

fanden weite Verbreitung. Dennoch entledigte sich

Annam (früherer Name Vietnams, chin.: “südlicher

Frieden”) 938n.Chr. des fremden Jochs und erlebte bis

zur französischen Eroberung mehrere Jahrhunderte

kontinuierlicher Entwicklung. Um die Religions- und

Handelsfreiheit zu erzwingen, bemächtigte sich

Frankreich in der Mitte des 18. Jahrhunderts zunächst

Danang (Tourane), dann Saigon und schliesslich des

ganzen Landes. Auf die nationalistischen Tendenzen

reagierte Frankreich mit einer Verstärkung der militärischen

Präsenz, die im Verlaufe des Zweiten Welt -

krieges durch japanische Truppen ersetzt wurde. Nach

der Niederlage bei Dein Bien Phu und dem Genfer

Abkommen (1954), wurde die demokratische Republik

Nordvietnam ausgerufen und die französischen wurden

schliesslich durch amerikanische Truppen ersetzt. Die

Einmischung der USA nach 1957 führte zu einem

zermürbenden Krieg mit grossen Opfern auf amerikanischer,

vor allem aber auf vietnamesischer Seite.

Beendet wurde das langjährige Leiden mit dem Fall

Saigons im Jahre 1975 und dem raschen Abzug der

amerikanischen Soldaten.

Kultur

Die vietnamesische Kultur ist traditionellerweise

geprägt von der chinesischen Kultur. Die Sprache kann

mit der chinesischen Schrift geschrieben werden,

wobei “Quoc Ngu” heute die einzige offizielle Schrift

in Vietnam ist. Ebenso orientieren sich die Vietnamesen

bei den sozialen Werten an Ihren Familien und

Dörfern. Die Vietnamesen haben einige Formen der

buddhistischen, konfuzianistischen und taoistischen

Religion übernommen. Der Konfuzianismus hat vor

allem im soziopolitischen Bereich Einfluss genommen:

er teilt die Gesellschaft in vier verschiedene Klassen

(Gebildete, Bauern, Handwerker und Händler) ein und

führte kaiserliche Prüfungen ein. Zugunsten der

Gebildeten wurde der Adel übergangen. Im Konfuzianismus

herrscht gegenüber der Hierarchie absoluter

Respekt und es wird an den Glaubenssätzen strikte

festgehalten. Heute haben diese Werte jedoch die

Tendenz zu verschwinden und werden insbesondere

von der Jugend und den Stadtbewohnern verworfen.

Auf dem Land sind die Werte hingegen noch immer

präsent.

Wirtschaft

Die vietnamesische Wirtschaft hat sich noch nicht vollständig

erholt von den Folgen des Krieges und des durch

die strenge Politik hervorgebrachten Umbruchs. Ende der

1980er Jahre wurden Inlandproduktion und ausländische

Investitionen gefördert. Obwohl die Landwirtschaft in

den letzten Jahren an Bedeutung verloren hat, ist der

Landwirtschaftssektor ein wichtiger Bestandteil der

vietnamesischen Wirtschaft geblieben. Allerdings, repräsentierte

1989 die Landwirtschaft noch 42% des

ANDAMAN SEA

Sittong

Mergui Archipelago

Pilu

Bilin

Lang

Pawn

Moscos I.

Yao

Salween

Myitnge

Kadan I.

Saganthit I.

Kanmaw I.

Ma

Salween

Haungtharaw

Teng

Pang

Chae m

Zami Tenasserim

Luang

Ping

Li

Hsim

Wang

Pra n

Wang

Ping

Lao

Yom

Chao Phraya

Ing

Loi

Yom

Nan

Yai

Mekong

Mekong

Pa Sak

CHINA

Huang

Tha

Bèng

Mekong

Mekong Ou

Lik

Mun

Mong

Lam Chi

Ou

Khan

Huai Luang

Lam Plai Mat

Ngum

Xèng

Srèng

Yuan Jiang

Giap

Mun


Tônlé Sap

M a

Neun

Lam Chi

Xam

Mekong

Hong

Ca

Kading

Ma

Mun

Sén

Hieu

N o i

Con

Mekong

Bangfai

Gam

Mekong

Ma

Banghiang

Mekong

Chiang

Don

Kong

Be

Mekong Delta

Kong

Kaman

Dong Nai

Poko

Krong

Vu Gia

Zuo Jiang

Destination… | VIETNAM 57

Gejiu

Dong Van

Zhaoqing Guangzhou

Canton

Huizhou

Lufeng

Mandalay

Amarapura MYANMAR

BURMA

Meiktila

Taunggyi

Inle L.

Ha Quang

Nanning

Ha Giang

Cao Bang

Phong Tho Lao Cai Viet Quang CHINA

Muong

Nhe

That Khe

Lai Chau

Bac Can

Qinzhou

Tuyen

Quang

Lang Son

Yen Bai

Tuan Giao

Thai Nguyen

Phu Tho

Dinh Lap

Anpu

Dien Bien Son La

Viet Tri Vinh Yen Bac Giang

Tien Yen

/Phu/

Gang

Bac Ninh

Song Ma HANOI

Cam Pha Fai Tsi Long Weizhou

Ha Dong

Hai Duong

Dao

Moc Chau

Hong Gai Archipielago

Hoa Binh

Hung Yen

Ha Nam Haiphong

Xam Noua

Nam Dinh

Thai Binh

Gulf of Tonkin

Ba Thuoc

Louangphabang

Ninh Binh

Thuong Xuan Thanh Hoa

Sam Son

LAOS

Tinh Gia

Yulin

Maoming

Zhanjiang

Donghai Dao

Haikou

Shenzhen

Jiangmen

Hong Kong

Macau

Dangan Liedao

Shangchuan Dao

Chiang Mai

Tuong

Duong

Thai

Hoa

Con Cuong

Dien Chau

Hainan

Lampang

Ang Nam

Ngum

Vinh

Duc

Moyingyi Res.

Siri Kit Dam

VIANGCHAN

VIENTIANE

Tho

Ha Tinh

Ky Anh

Bago

Ba Don

Thaton

Bhumiphol

Dam

Sukhothai

Udon

Thani

Dong Hoi

YANGON

RANGOON

Mawlamyine

Bilugyun I.

Kyaikkami

Gulf of

Martaban

Kalegauk I.

Nakhon Sawan

Phitsanulok

Ubolratna Res.

Lam Pao Res.

Khon Kaen

Chi Bon

Dam

Bung

Boraphet THAILAND

Savannakhét

Lao Bao

Thrung Luong

Dong Ha

Quang Tri

Hue

Huong Phu Phu Loc

Da Nang

Paracel

Islands

claimed by China and Vietnam

Khao Laem

Res.

Si

Nakarin Res.

Nakhon

Ratchasima

Ubon Ratchathani

Hoi An

Giang

Tam Ky

Tra Mi

Quang Ngai

SOUTH

Dawei

Attapu

Dac

Giay

Dac To

Duc Pho

Mali I.

Nonthaburi

KRUNG THEP

Ratchaburi Thonburi BANGKOK

Battambang

Không

Siem Reap

CAMBODIA

Kon Tum Bong Son

Play Ku

An Khe

Binh Dinh

Qui Nhon

Phu Nhon

Song Cau

Che Reo

CHINA

Bentinck I.

Letsôk-aw I.

Myeik

Rayong Chanthaburi

Chang Island

Mak Island

Kut Island

Gulf

Pursat

Kompong Chhnang

PHONM PENH

Ban Don

Kratié

Kompong

Kien Duc

Cham

Loc Ninh

Ba Ra

Hon Quan

Cung Son Tuy Hoa

Buon Me Thuot

Ho Lac Thien

Lac Thien

Ninh Hoa

Dien Khanh Nha Trang

Da Lat

Cam Ranh

Duc Trong

SEA

Spartly

Dong

Di Linh

Xoai

Lanbi I.

Zadetkyi I.

Surin Nua I.

Surin

Tai I.

Phra Thong I.

Kho Khao I.

of

Thailand

Tao Island

Phangan Island

Samui Island

Surat Thani

Ban Don

Tay Ninh

Bao Loc

Phan Rang

Tri An Lac

Bien

Bac Binh

Thu Dau Mot

Île Rong

Hoa

Gia Dinh Xuan Loc Phan Thiet

Kampot

Moc Hoa

Hai Long

Chau Doc

Cao Tan An Saigon Ho Chi Minh City

Ham Tan

Long Xuyen

Ha Tien

Lanh

My Tho Ba Ria

Phu Quoc I.

Vung Tau

Vinh Long Ben Tre

Rach Gia

Vung Rach Gia

Can Tho

Thu Ba

Tra Vinh

Vi Thanh

Tra Cu

Soc Trang

Vinh Chau

Ca Mau Bac Lieu

Islands

Spartly Islands are claimed by Vietnam,

Brunei, China, Malaysia,

the Philippines and Taiwan

Nakhon Si Thammarat

Ca Mau Cape Nam Can

Con Son Island

Bruttoinlandproduktes und sank 2006 bis auf 20%. Dies

führte zu Preiserhöhungen in der Industrie und im

Dienstleistungssektor. Der Süden ist die produktivste

Region des Landes in der Landwirtschaft. Der Norden

lebt mehr von der Industrie (Lebensmittel-, Zement-,

Papier- und Textilindustrie) und besitzt die bedeutendsten

Mineralienressourcen. Kohle, die man hauptsächlich

im Norden findet, ist die Hauptexportware des Landes

und seine wichtigste Energiequelle. Erdöl wird zu 20%

exportiert. Vietnam ist zudem das zweitgrösste Land mit

Kaffee- und Reisexport. Daneben exportiert es viel Tee,

Kautschuk, Kleider, Fisch, Meeresfrüchte, Zuckerrohr und

Pfeffer.

Sprache

Die Ursprünge der vietnamesischen Sprache sind äusserst

komplex und es bräuchte dafür lange Erklärungen.

Tra Khue

Ve

Da Rang

Qiongzhou Haixia

Honghai Wan

Im Wesentlichen musste diese Sprache geschichtlich

bedingt viele chinesische und thailändische Einflüsse

hinnehmen. Sie besitzt 6 Töne und ist einsilbig auf -

gebaut. Für Menschen aus dem Westen ist das Erlernen

der Sprache sehr schwierig, da jede Silbe in sechs verschiedenen

Tonhöhen ausgesprochen werden kann und

ein Wort je nach Aussprache verschiedene Bedeutungen

hat. Die heutige, auf dem lateinischen Alphabet basierende

Schrift, wurde im 17. Jahrhundert von einem

französischen Missionar entwickelt. Er erleichterte

damit die Verbreitung des Evangeliums und untergrub

den Einfluss des Mandarin.

Wie reisen?

Bis auf die etwas aufwendige Visaeinholung spricht

nichts gegen eine Reise nach Vietnam. Für erste Ent -

deckungen empfehlen wir eine klassische Reiseroute mit

den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des UNESCO

Weltkulturerbes. Daneben können Sie Vietnam auch mit

traditionellen Schwerpunkten bereisen: Mit der Begegnung

nationaler Ethnien, Philosophie, Religionen,

Bräuchen und volkstümlichem Glaube. Sprachkurse,

Festivals, traditionelle Kunst und Kochkurse sind nur

einige Beispiele, um dem alltäglichen Vietnam zu

begegnen. Abenteuerliche Erlebnisse sind bei folgenden

Aktivitäten garantiert: Wanderungen in lokalen Dörfern,

Klettern, Velotouren und Fahrten mit dem Motorrad. Die

reichhaltige Natur erleben Sie in Vietnam in einem

der Naturreservate. Im Gegensatz zu diesen Naturer -

lebnissen können Sie sich in Vietnam vergnügen mit

Badeferien und zahlreichen Wassersportarten, Tauchen,

Kajak, Surfen, Segeln, Spa, Luxushotels, Charmhotels,

Luxusferien auf einer privaten Insel, Golf und Kreuz -

fahrten auf dem Meer sowie entlang des Mekongs

zwischen Vietnam und Kambodscha.


58

Lai Chau

Dien Bien

Phu

LAOS

LAOS

THAILAND

VIETNAM |

Ha Giang

Ba Pe

Sa Pa Lake

Son La

Hanoi

KAMPUCHEA

Halong

Cao

Bang

Hanoi

Gulf of Tonkin

Hue

CHINA

Halong

Gulf of Tonkin

Privatreise ab 2 Personen

15 Tage/14 Nächte. Datum nach Wahl.

Preis pro Person: CHF 2'170

Hotels ★★ / ★★★ , Herbergen, Dschunke-

Boot

Hoi An

Pleiku

Buon Me

Thuot

Dalat

Gulf of

Saigon

Thailand

Privatreise ab 2 Personen

19 Tage/18 Nächte. Datum nach Wahl.

Preis pro Person: CHF 3'170

Hotels ★★ / ★★★ , Herbergen, Dschunke-

Boot

Charme des Nordens

Mit dem kolonialen Charme der Hauptstadt Hanoi und den aussergewöhnlichen Naturlandschaften

der Halong-Bucht und Tam Coc ist der Norden Vietnams eine der fesselndsten Regionen Südostasiens.

Sie treffen hier auf eine mit üppiger Vegetation bedeckte Hügellandschaft, Ebenen mit Reisfeldern und

eine Bucht, aus der bizarr geformte Kalkfelsen herausragen. Dies ist auch die Gegend der ethnischen

Minderheiten: Im Grenzgebiet zu China und Laos leben in kleinen, teils abgelegenen Dörfern verschiedene

Völkerstämme, die unberührt vom Fortschritt ihre Traditionen und Gewohnheiten bewahrt haben.

Reiseroute

Hanoi (2 N.) H Halong (1 N.) H

Hanoi (1 N.) H Son La (1 N.) H

Dien Bien Phu (1 N.) H Lai Chau

(1 N.) H Sa Pa (2 N.) H Ha

Giang (1 N.) H Ba Pe See (1 N.)

H Cao Bang (2 N.) H Hanoi

(1 N.)

Hochebene

Von Hanoi, das durch seine koloniale Architektur und einen altmodischen Charme besticht, führt Sie

diese Reise bis in die lebendige Metropole Saigon. Vorbei an kleinen Fischerhäfen und Bergdörfern, über

den Wolken-Pass und dem legendären Ho Chi Minh-Pfad entlang, laden wir Sie ein, das authentische

Vietnam zu entdecken. Nur wenige Länder können eine ähnlich vielfältige Mischung von Einflüssen

vorweisen: Chinesen Khmer, Inder und Malaien haben ihre Spuren hinterlassen - als ob alle Völker des

asiatischen Kontinents hier einst eine Verabredung gehabt hätten.

Reiseroute

Hanoi (3 Nächte) H Halong

(1 Nacht) 8 Hue (2 Nächte) H Hoi

An (2 Nächte) H Danang 8 Pleiku

(2 Nächte) H Buon Me Thuot (3

Nächte) H Dalat (2 Nächte) 8

Saigon (3 Nächte)

Leistungen

Inbegriffen

Bemerkungen

Zentral gelegene Hotels, Herbergen Ausflugs- und Besichtigungspro- Reise ab/bis Hanoi. Für internationale

und Dschunke-Boot mit Frühstück. gramm im Privatauto mit Fahrer Flüge, andere Hotelkategorien,

Transfers bei Ankunft und Abreise in und Reiseleiter. Eintritts gebühren Verlängerungen oder Programm -

jeder Stadt im Privatauto mit Fahrer zu Sehenswürdigkeiten. Mittagessen. änderungen erstellen wir gerne eine

und Reiseleiter. Transport: Boot,

Privatauto. Reisedokumentation.

detaillierte Offerte.

Leistungen

Inbegriffen

Bemerkungen

Zentral gelegene Hotels, Herbergen Ausflugs- und Besichtigungspro- Reise ab Hanoi bis Saigon. Für

und Dschunke-Boot mit Frühstück. gramm im Privatauto mit Fahrer internationale Flüge, andere Hotel-

Transfers bei Ankunft und Abreise in und Reiseleiter. Eintritts gebühren zu kategorien, Verlängerungen oder

jeder Stadt im Privatauto mit Fahrer Sehenswürdigkeiten. Mittagessen. Programm änderungen erstellen wir

und Reiseleiter. Transport: Flüge in

Economy Klasse inkl. Taxen, Boot,

Privatauto. Reisedokumentation.

gerne eine detaillierte Offerte.


Von Guilin in die Halong Bucht

Die einzigartigen Hügellandschaften von Guilin und der Halong Bucht haben schon immer Maler und

Dichter inspiriert und gehören zu den schönsten und aussergewöhnlichsten Naturlandschaften der Welt.

Besonders interessant ist auf dieser Reise auch der Weg durch das gebirgige Grenzgebiet zwischen China

und Vietnam. Die Strassen und Eisenbahnstrecken wurden einst von den Kolonialmächten konstruiert,

um den Reichtum an Bodenschätzen der Region auszubeuten. Edelsteine, exotisches Holz und Kautschukbäume

wurden von abgelegenen Wäldern zu den Häfen transportiert. Die 1910 eröffnete Eisenbahnstrecken

von Yunanfu (früherer Name von Kunming) nach Haiphong führt durch üppige Berglandschaften

und tiefe Täler.

Reiseroute

Guilin (2 Nächte) 8 Kunming

(2 Nächte) H Janshui (2 Nächte)

H Pingbien (1 Nacht) H Sa Pa

(2 Nächte) H Lai Chau (1 Nacht)

H Son La (1 Nacht) H Hanoi

(1 Nacht) H Halong (2 Nächte)

H Hanoi (1 Nacht)

Leistungen

Inbegriffen

Bemerkungen

Zentral gelegene Hotels, Herbergen Ausflugs- und Besichtigungspro- Reise ab Guilin bis Hanoi. Für

und Dschunke-Boot mit Frühstück. gramm im Privatauto mit Fahrer internationale Flüge, andere Hotel-

Transfers bei Ankunft und Abreise in und Reiseleiter. Eintritts gebühren kategorien, Verlängerungen oder

jeder Stadt im Privatauto mit Fahrer zu Sehenswürdigkeiten. Mittagessen. Programm änderungen erstellen wir

und Reiseleiter. Transport: Flüge in

Economy Klasse inkl. Taxen, Boot,

Privatauto. Reisedokumentation.

gerne eine detaillierte Offerte.

Zwischen Wäldern und Flüssen

Diese Reise führt Sie zwischen Wäldern und Flüssen von Vietnam nach Laos. Während zwei Wochen

entdecken Sie den Norden Vietnams mit seinen ethnischen Minderheiten, Bergdörfern und Reisterrassen

die heute noch nach alter Tradition angebaut und mit Büffeln gepflügt werden. Kurz vor dem Grenzübergang

nach Laos erinnern Sie sich an die legendäre Schlacht von Dien Bien Phu, bei der Vietnam im

Kampf gegen die französische Kolonialmacht ihre Unabhängigkeit erlangte. In Laos entdecken Sie

inmitten des dichten Waldes den zauberhaften Ort Muang La, bevor Sie auf dem Nam Ou, einem Nebenfluss

des Mekong nach Lunang Prabang gleiten. In der alten Hauptstadt des Königreichs der tausend

Elefanten erwarten Sie neben kolonialem Charme üppige Tempel und bunte Märkte.

Reiseroute

Leistungen

Inbegriffen

Bemerkungen

Hanoi (2 Nächte) W (1 Nacht) Lao

Cai H Sa Pa (2 Nächte) H Dien

Bien Phu (2 Nächte) H Muang La

(2 Nächte) H+R Nong Khiaw

Zentral gelegene Hotels und Herbergen

mit Frühstück. Transfers bei

Ankunft und Abreise in jeder Stadt

im Privatauto mit Fahrer und Reise-

Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

im Privatauto mit Fahrer und

Reiseleiter. Eintritts gebühren zu

Sehenswürdigkeiten. Mittagessen.

Reise ab Hanoi bis Luang Prabang.

Für internationale Flüge, andere

Hotelkategorien, Verlängerungen

oder Programm änderungen erstellen

(2 Nächte) R Luang Prabang leiter. Transport: Nachtzug 1.

wir gerne eine detaillierte Offerte.

(2 Nächte)

Klasse-Schlafabteil, Boot, Privatauto.

Reisedokumentation.

LAOS

Kunming

Janshui

Pingbien

Sa Pa

Lai Chau

Son La

| VIETNAM 59

VIETNAM

Hanoi

GUIZHOU

CHINA

Halong

GUANGXI ZHUANGZU

ZIZHIQU

Guilin

Gulf of Tonkin

Privatreise ab 2 Personen

16 Tage/15 Nächte. Datum nach Wahl.

Preis pro Person: CHF 3'690

Hotels ★★★ , Herbergen, Dschunke-

Boot

ANG

MTHA

Muang La

OUDÔMXAI

XAIGNABOULI

VIENTIANE

PHÔNGSALI

LOUANGPHABANG

Luang Prabang

XAISÔMBOUN

CHINA

VIETNAM

Dien Bien

Phu Hanoi

Nong Khiaw

LAOS

XIANGKHOANG

HOUAPHAN

Lao Cai

Sa Pa

BOLIKHAMXAI

Privatreise ab 2 Personen

14 Tage/13 Nächte. Datum nach Wahl.

Preis pro Person: CHF 3'780

Hotels ★★ / ★★★★ , Herbergen


60

VIETNAM |

KAMPUCHEA

Hon Chong

Bac Ha

Sa Pa

Son La

Chau Doc

Paso

LAOS

Thot Not

Dong Van

Ha Giang

Mai Chau

Cao Lahn

Can Tho

Ba Pe See

Hanoi

Vihn Long

Saigon

Privatreise ab 2 Personen.

10 Tage/9 Nächte. Datum nach Wahl.

Preis pro Person: CHF 1'280

Hotels ★★★ , Gästehäuser

CHINA

Halong

Gulf of To

Privatreise ab 2 Personen.

16 Tage/15 Nächte. Datum nach Wahl.

Peis pro Person: CHF 2'440

Hotels ★★ / ★★★ , Gästehäuser,

Dschunke-Boot

Das Mekong-Delta

Während der Herbst-Tagundnachtgleiche steht beinahe die Hälfte des Mekong-Deltas unter Wasser: Der

Fluss hat nicht genügend Gefälle, um sich im Meer zu entleeren und überflutet während der Regenzeit

weite Gebiete. In diesem Gebiet von Land und Wasser treffen Sie eine Vielfalt an Kulturlandschaften -

riesige Reisfelder, Mangrovenwälder und Palmenhaine entdecken Sie auf dieser achttägigen Reise. Sie

lernen die Nuancen des Landes und deren Menschen kennen, denn die Bewohner des Deltas machen sich

die unsicheren Bedingungen zu nutzen und haben eine Vielfalt an Handwerk: Fischer mit ihren Netzen,

Bootswerften für kleine Holzboote, zum trocknen ausgelegte Früchte und Manufakturen von Süssigkeiten

aus Zuckerrohr. Natürlich kosten Sie von den zahlreichen Fischen, Krabben und Garnelen des Deltas.

Reiseroute

Saigon (1 Nacht) H+ � Vinh

Long (1 Nacht) H+ � Cao Lanh

(1 Nacht) H Chau Doc (1 Nacht)

H Hon Chong (1 Nacht) H Thot

Not (1 Nacht) H Can Tho (1 Nacht)

H Saigon (2 Nächte)

Wanderungen am Ba Pe See

Sie Wandern durch wunderschöne Landschaften zu Wasserfällen und Höhlen, entlang von Flüssen und

Seen, durch Täler und gelangen zum Ba Pe See. Dieser ist mit seinen 500 Hektaren der grösste natürliche

See Vietnams und Ziel Ihrer Reise. Die Wälder an den Ufern des Sees verfügen über eine Vielfalt an wertvollen

Tropenhölzern. Sie bieten eine Heimat für diverse Wildtiere wie Bären, Wildschweine, Panther, Affen

und viele Vogelarten. In dieser Bergregion von Felsen und Reisterrassen begegnen Sie diversen ethnischen

Minderheiten: Die Hmong, Dao und Muong sind hier heimisch. Auf dem grossen Markt von Sa Pa, auf

1’500m ü.M. kosten Sie ihre Spezialitäten und erhalten einen kleinen Einblick ins harte Alltagsleben. Die

Wanderungen dieser Reise sind mittelschwer und Teile der Strecken werden mit dem Auto zurückgelegt.

Reiseroute

Hanoi (1 N.) H+� Ba Pe See (2 N.)

Leistungen

Zentral gelegene Hotels, Gästehäuser und

Inbegriffen

Ausflugs- und Besichtigungspro-

Bemerkungen

Reise ab/bis Hanoi. Für internationale

Dschunke-Boot mit Frühstück. Transfers gramm zu Fuss und im Privatauto mit Flüge, andere Hotelkategorien, Verlänge-

bei Ankunft und Abreise in jeder Stadt im Fahrer und Reiseleiter. Eintritts - rungen oder Programm änderungen er-

Privatauto mit Fahrer und Reiseleiter. gebühren zu Sehenswürdigkeiten. stellen wir gerne eine detaillierte Offerte.

Transport: Boot, Privatauto 10 Tage Vollpension ausser in Hanoi (Mittag-

kurze, begleitete Wanderungen inkl.

Gepäcktransport. Reisedokumentation.

essen).

H+� Ha Giang (1 N.) H+� Dong

Van (1 N.) H+� Ha Giang (1 N.)

H+� Bac Ha (1 N.) H+� Sa Pa (1

N.) H+� Paso (1 N.) H+� Son La

(1 N.) H+� Mai Chau (1 N.) H Hanoi

(2 N.) H Halong (1 N.) H Hanoi (1 N.)

Leistungen

Inbegriffen

Bemerkungen

Hotels und Gästehäuser mit Früh- Ausflugs- und Besichtigungspro- Reise ab/bis Saigon. Für internatiostück.

Transfers bei Ankunft und gramm im Privatauto mit Fahrer nale Flüge, andere Hotelkategorien,

Abreise in jeder Stadt im Privatauto und Reiseleiter. Eintritts gebühren zu Verlängerungen oder Programm -

mit Fahrer und Reiseleiter. Trans- Sehenswürdigkeiten. Mittagessen. änderungen erstellen wir gerne eine

port: Sampan-Boot, Privatauto.

Reisedokumentation.

detaillierte Offerte.


Trekking in Hoang Lien

Der Nationalpark Hoang Lien erstreckt sich auf einer Fläche von 29’845 Hektaren und wird von der

Bergkette Hoang Lien Son dominiert. Dessen Berg Fan Si Pang ist mit 3’143m der höchste Gipfel Indochinas.

Hier finden Sie eine aussergewöhnliche Vielfalt an Flora und Fauna. Sowohl die Biodiversität wie auch das

kulturelle Erbe wird hier gepflegt. Ethnische Minderheiten wie die Hmong, Dao und Giay leben in ihren

abgelegenen Dörfern des Nationalparks. Sie lernen während diesem 7-tägigen Trekking ihre Lebensweise

kennen, besuchen ihre Dörfer und auf stelzen gebaute Häuser, erfahren mehr über ihre farbigen Traditionen

und Essgewohnheiten. Dabei entdecken Sie wunderbare Landschaften von Reisfeldern, Wäldern und

Wasserfällen. Dieses Trekking ist mittelschwer, zur Erleichterung wird Ihr Gepäck transportiert.

Reiseroute

Hanoi (1 N.) W (1 N.) Lao Cai H Sa Pa

(1 N.) H Sin Chai � Cat Cat � Y Lin

Ho (1 N.) � Lao Chai � Tavan (1 N.) �

Seomity (1 N.) � Den Thang � Ta Trung

Ho (1 N.) � Thanh Phu � Nam Cum �

Sin Chai (1 N.) � Nam Ket � Ta Thang

H Lao Cai W (1 N.) Hanoi (1 N.)

Leistungen

Hotels, Gästehäuser und Zeltlager inkl. Zeltausrüstung

mit Frühstück. Transfers bei Ankunft

und Abreise in jeder Stadt im

Privatauto mit Fahrer und Reiseleiter. Transport:

Nachtzug 1. Klasse-Schlafabteil, Privatauto.

6 Tage/5 Nächte begleitetes Trekking

inkl. Gepäcktransport. Reisedokumentation.

Velotour Hue-Nhatrang

Inbegriffen

Bemerkungen

Ausflugs- und Besichtigungsprogramm Reise ab/bis Hanoi. Für internationale

zu Fuss und im Privatauto mit Fahrer Flüge, andere Hotelkategorien,

und Reiseleiter. Eintritts gebühren zu Verlängerungen oder Programm -

Sehenswürdigkeiten. Vollpension. änderungen erstellen wir gerne eine

detaillierte Offerte.

Zwischen Hue und Nhatrang liegen 450 km und die schönsten Küstenstriche Vietnams. Sie fahren vorbei

an verlassenen blauen Lagunen, aus dem Wasser ragende Felsen und ursprünglichen Fischerdörfern. Sie

haben genügend Zeit, während Ihrer Fahrt Entdeckungen zu machen: Machen Sie in einem abgelegenen

Dorf Rast, baden Sie am 10km langen Strand von Lang Co und entdecken Sie die lebendige Altstadt von

Hoi An, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Unterwegs begegnen Sie Bauern, die ihre Ernte zum

trocknen auslegen, fahren vorbei an Reisfeldern und tauchen ein ins warme Wasser des Südchinesischen

Meers.

Reiseroute

Leistungen

Inbegriffen

Bemerkungen

Hue (2 Nächte) g Lang Co (1 Nacht) Hotels und Herbergen mit Frühstück. Ausflugs- und Besichtigungspro- Reise ab Hue bis Saigon. Für inter-

g Hoi An (2 Nächte) g Tam Ky Transfers bei Ankunft und Abreise in jeder gramm mit Velo und im Privatauto nationale Flüge, andere Hotel-

(1 Nacht) g Quang Ngai (1 Nacht) Stadt im Privatauto mit Fahrer und Reise- mit Fahrer und Reiseleiter. Eintritts - kategorien, Verlängerungen oder

g Qui Nhon (1 Nacht) g+W leiter. Transport: Flug in Economy Klasse gebühren zu Sehenswürdigkeiten. Programm änderungen erstellen wir

Nhatrang (2 Nächte) 8 Saigon inkl. Taxen, Zug 1. Klasse, Privatauto. 7 Vollpension.

gerne eine detaillierte Offerte.

(1 Nacht)

Tage begleitete Velotour mit separatem

Gepäcktransport. Reisedokumentation.

ND

Sa Pa

Lao Cai

LAOS

KAMPUCHEA

| VIETNAM 61

Saigon

Hue Lang Co

Hoi An

Hanoi

Privatreise ab 2 Personen

11 Tage/10 Nächte. Datum nach Wahl.

Preis pro Person: CHF 1'700

Hotels ★★ / ★★★ , Gästehäuser,

Zeltlager.

Tam Ky

Quang Ngai

Qui Nhon

Nhatrang

Privatreise ab 2 Personen

12 Tage/11 Nächte. Datum nach Wahl.

Preis pro Person: CHF 2'240

Hotels ★★ / ★★★ , Herbergen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine