Das A und O der Energiewirtschaft - VSE

strom

Das A und O der Energiewirtschaft - VSE

Energiewirtschaft

Das A und O der Energiewirtschaft

Mittwoch / Donnerstag, 16. / 17. Juni 2010, Hotel Wartmann in Winterthur

Mittwoch / Donnerstag, 15. / 16. September 2010, Seedamm Plaza in Pfäffikon

Mittwoch / Donnerstag, 24. / 25. November 2010, VSE in Aarau


Das A und O der Energiewirtschaft

Das Zusammenspiel von Marktmechanismen, staatlichen Regulierungen, Ressourceneinsatz sowie globalen und

regionalen Einflussfaktoren machen die Energiewirtschaft zu einem äusserst komplexen Markt. Zudem verändert die

Liberalisierung der Energiemärkte die Anforderungen an die Energieversorgungsunternehmen laufend.

Die vielschichtigen Zusammenhänge in der Energiewirtschaft erfordern ein solides Grundwissen. Mitarbeitende von

Energieversorgungsunternehmen benötigen eine umfassende Sicht auf die Funktionsweise und Struktur der

Energiemärkte, um die Problemstellungen zu verstehen und fundierte Entscheidungen treffen zu können.

In unserem zweitägigen Kurs vermitteln Ihnen ausgewiesene Fachexperten energiewirtschaftliche Grundlagen.

Gewinnen Sie einen Überblick über den europäischen und schweizerischen Energie- und Strommarkt. Es wird unter

anderem Wissen zu den Themen Stromproduktion, Netze, Vertrieb, Handel und den rechtlichen Rahmenbedingungen

aufgebaut. Ausserdem erhalten Sie Informationen zu aktuellen Themen wie der Klimapolitik, den Problemstellungen

von kleineren EVU, den Perspektiven im Strommarkt etc.

Programm 1. Kurstag

08.30 Uhr Eintreffen / Begrüssungskaffee

09.00 Uhr Grundlagen Energiewirtschaft

1 kWh ist? Physikalische Einheiten und Messgrössen. Grundbegriffe der Energiewirtschaft.

Verschiedene Energieträger und ihre Besonderheiten. Zielgrössen der Energiewirtschaft.

Referent: Kurt Wiederkehr, Ressortleiter Energiewirtschaft, VSE

10.30 Uhr Kaffeepause

10.45 Uhr Struktur des europäischen Strommarkts

Zahlen und Fakten des europäischen Strommarkts. Der Strommix in Europa. Europäische Energie-

und Klimapolitik. Funktionsweise des Emission Trading System (ETS). Grundlagen des

europäischen Stromaustausches.

Referent: Reto Mohr, Leiter Wiederverkauf Deutschschweiz, Alpiq

12.00 Uhr Mittagessen

13.15 Uhr Energie- und Strommarkt Schweiz

Die Entwicklung des Energie- und Strommarkts Schweiz. Kennzahlen des Schweizer Strommarkts.

Die Marktakteure und ihre Rolle. Die Wertschöpfungskette von der Stromproduktion zum Verbrauch.

Stromnachfrage und bedeutende Anwendungsbereiche. Ziele und Instrumente der Schweizer

Energiepolitik.

Referent: Kurt Wiederkehr, Ressortleiter Energiewirtschaft, VSE

14.15 Uhr Energierecht I

Rahmenbedingungen Schweiz und Europa. Besonderheiten der Strommärkte (Versorgungsauftrag,

natürliches Monopol etc.)

Referent: Stefan Rechsteiner, Partner, Kanzlei Vischer Anwälte

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Energierecht II

Übersicht über die wichtigsten Gesetze: StromVG, EnG, etc. Neue Aufgaben für die EVU aufgrund

der Marktöffnung. Pflichten gegenüber der ElCom.

Referent: Stefan Rechtsteiner, Partner, Kanzlei Vischer Anwälte

16.00 Uhr Europäischer Stromhandel

Marktstruktur im Grosshandelsmarkt. Handelsplätze, Strombörsen. Marktpreisbildung und

Marktprodukte. Ausblick.

Referent: Peter Juch, Head Operations & Compliance, EGL

17.00 Uhr Ende 1. Seminartag


Das A und O der Energiewirtschaft

Programm 2. Kurstag

09.00 Uhr Netze

Grundlagen und wichtige Begriffe. Netznutzungsmodell Schweiz. Swissgrid als nationaler Netzbetreiber.

Aufbau und Funktionsweise des Verteilnetzes. Bilanzgruppen und deren Funktionsweise.

Regel- und Ausgleichsenergie. Messung und Datenfluss. Netzkosten und deren Bestandteile.

Referent: Jean-Michel Notz, Ressortleiter Netzwirtschaft, VSE

10.10 Uhr Kaffeepause

10.30 Uhr Vertrieb

Kundensegmentierung. Strompreise und -produkte. Auswirkungen des Unbundling. Erfahrungen mit

Kundenwechseln. Chancen und Herausforderungen im Vertrieb.

Referent: Dr. Thorsten Seiferth, Leiter Vertrieb, CKW AG (März, Juni)

Referent: Robert Keller, Leiter Abrechnung und Detailkunden, CKW AG (September, November)

11.30 Uhr Sicht kleinere und mittlere EVU

Strombeschaffung und Portfoliomanagement. Risiken im Stromgeschäft. Herausforderungen und

Chancen aufgrund der Marktöffnung. Geschäftsfelder und Marktpositionierung. Unternehmensstrategie.

Referent: Toni Bürge, Geschäftsführer, EW Näfels

12.15 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Stromproduktion

Stromproduktionstechnologien – deren Vor- und Nachteile. Life Cycle Analysis und CO 2 -Bilanz.

Stromgestehungskosten und ihre Struktur. Zukunftsperspektiven bei der inländischen Stromproduktion.

Referent: Niklaus Zepf, Leiter Corporate Development, Axpo Holding

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Sicht Grossverbraucher

Situation von energieintensiven Industriebetrieben. Beschaffungsstrategien. Kundenbeziehungen

zwischen Grosskunden und EVU. Bedürfnisse von Grossverbrauchern.

Referent: Herbert Christen, Direktor Produktion & Technik, Pavatex

16.00 Uhr Herausforderungen der Schweizer Stromwirtschaft

Zentrale Herausforderungen: Versorgungssicherheit, Preisstabilität und Klimaschutz. Perspektiven

bei der Energiebereitstellung und -versorgung. Entwicklungen bei den Energieanwendungen.

Zukünftiges Energiesystem.

Referent: Niklaus Zepf, Leiter Corporate Development, Axpo Holding

16.45 Uhr Ende 2. Seminartag, anschliessend Apéro

Zielgruppe

- Quereinsteiger in die Energiewirtschaft

- Entscheidungsträger, für die energiewirtschaftliche Fragen von Belang sind

- Fachkräfte, die mit energiewirtschaftlichen Problemstellungen konfrontiert sind

- Unternehmensberater

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich an diesem Intensivkurs das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche Laufbahn in der

Energiewirtschaft anzueignen und sich mit den Referenten und anderen Kursteilnehmenden auszutauschen!


Anmeldung per Fax 062 825 25 88 oder online auf www.strom.ch

Das A und O der Energiewirtschaft

□ Mittwoch / Donnerstag, 16. / 17. Juni 2010, Hotel Wartmann in Winterthur

□ Mittwoch / Donnerstag, 15. / 16. September 2010, Seedamm Plaza in Pfäffikon

□ Mittwoch / Donnerstag, 24. / 25. November 2010, VSE in Aarau

Teilnahmegebühren

VSE-Mitglieder CHF 1’790.–

□ Nicht-Mitglieder CHF 2’380.– (Preise pro Person, zuzüglich 7.6 % MWST)

Inbegriffen sind Seminardokumentation, Pausenerfrischungen sowie Mittagessen mit alkoholfreiem Getränk und

Kaffee.

Auf Wunsch kann eine Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück reserviert werden.

(nicht im Preis inbegriffen).

Ich wünsche eine Übernachtung.

Vorname, Name

Funktion

Firma

Strasse / Nr.

PLZ, Ort

Telefon / Fax

E- Mail

Rechnungsadresse

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des VSE für Veranstaltungen. Diese sind auf www.strom.ch

sowie im Veranstaltungskalender publiziert.

Datum/Unterschrift

Die Anzahl Teilnehmende ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt (spät. fünf Tage vor

Durchführung). Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie innerhalb von drei Arbeitstagen eine Empfangsbestätigung per

E-Mail. Die definitive Bestätigung sowie die Rechnung erhalten Sie spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn.

Sie werden betreut von:

Rosa Soland

Ressortleiterin Event Management

Hintere Bahnhofstrasse 10

5001 Aarau

Telefon 062 825 25 44

Fax 062 825 25 26

E- Mail: rosa.soland@strom.ch

Hintere Bahnhofstrasse 10

Postfach

5001 Aarau

Telefon 062 825 25 25

Fax 062 825 25 26

info@strom.ch

www.strom.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine