Subskription - Coop@home

coopathome.ch

Subskription - Coop@home

Für die Vorfreude.

Subskription

Burgunder Weine

2012

60 attraktive Angebote.

Auslieferung

im Herbst 2014.


AUXERRE

AUXERROIS

TONNERROIS

CHABLIS

HAUTES-CÔTES

DE BEAUNE

CÔTE CHALONNAISE

CÔTE DE NUITS

HAUTES-CÔTES

DE NUITS

MÂCONNAIS

DIJONNAIS

DIJON

CÔTE DE BEAUNE

CHALON-SUR-SAÔNE

MÂCON

Liebe Weinfreunde

Die Coop-Weinexperten Burgund von links: Caroline Dessort, Einkäuferin Weine,

Ludovic Zimmermann, Önologe dipl. DNO, Einkäufer Weine,

Jan Schwarzenbach, Önologe, Leiter Direktverkauf Wein

2012 – ein virtuoser Jahrgang! Anfang Januar fuhren wir ins Burgund

und verkosteten bei angenehm warmem Winterwetter die

neuen Jungweine. Dieser Jahrgang ist bei Experten bereits jetzt für

seine ausgezeichnete Qualität, aber auch für die geringen verfügbaren

Mengen bekannt.

Unsere Primeur-Kampagne begann mit der Weinversteigerung des

Hospices de Beaune am dritten Novemberwochenende 2012. Zahl-

reiche Kaufinteressenten aus aller Welt kamen anlässlich der Auktion

zusammen und es wurden spektakuläre Ergebnisse erzielt.

Insgesamt kamen 512 Fässer zu Gebot − ein Mengenrückgang von

33% im Vergleich zum Vorjahr. Die Preise stiegen bei den Weissweinen

um 18% und bei den Rotweinen um 69%. Damit ist der Ton

vorgegeben.

2012 war ein schwieriges Weinjahr. Die Vegetationsperiode begann,

dank des warmen Frühlingswetters, bereits sehr früh im Jahr.

Im April und Mai störte das kühle und feuchte Wetter die Blüte, und

Regengüsse während der Hauptbestäubungszeit der Blüten führten

zur Verrieselung (mangelnde Befruchtung von Blüten). Schon

zu diesem Zeitpunkt war also die Traubenmenge ziemlich gering.

Die Lage verschlechterte sich weiter durch drei Hagelschläge während

des Sommers. Pommard und Volnay wurden davon ganz besonders

stark betroffen. Mit der Sonne im August und September

kehrte auch die Zuversicht zurück! Die Menge der Trauben war zwar

gering, je nach Lage zwischen 30 und 70% Verlust, die Trauben

selbst waren jedoch gesund und konzentriert.

Die Weine sind sehr gut. Das gilt unserer Meinung nach sowohl für

die Weissweine als auch für die Rotweine. Man kann diesen Jahrgang

mit dem Jahrgang 1961 vergleichen: magere Traubenernte

und konzentrierte Weine. Die Weissen sind ausgewogen und voller

Lebendigkeit. Die Rotweine sind sehr fruchtig, von kräftiger Farbe,

mit runden und angenehmen Tanninen. Das Lagerungspotenzial ist

als interessant einzustufen.

Aufgrund der begrenzten Mengen sahen wir uns genötigt, zwei Entscheidungen

zu treffen. Zum einen können wir Ihnen leider in diesem

Jahr keine Weine in Magnumflaschen anbieten. Zum anderen haben

wir mehr Weine ausgewählt, 60 statt der 52 im vergangenen Jahr,

um die Nachfrage möglichst umfassend abdecken zu können. Allerdings

wird es möglich sein, dass manche Weine rasch ausverkauft

sind. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, wenn ein Wein nicht

mehr vorrätig sein sollte.

Die Preise sind stabil bis steigend, da bestimmte Weine recht rar

sind. Sie finden in unserem Katalog auch einen interessanten Wein

aus der Hospices-de-Beaune-Versteigerung. Auch laden wir Sie ein,

an unserem Wettbewerb teilzunehmen. Vielleicht sind Sie ja der

Gewinner eines dreitägigen Aufenthalts im Burgund!

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dieser Primeur-Auswahl von

Weinen aus dem Burgund. 2012, was für ein virtuoser Jahrgang!

Ludovic Zimmermann, Önologe dipl. DNO, Einkäufer Weine

Auch online subskribieren:

www.coop.ch/subskription

3


Was Subskriptionen interessant macht

Seit Jahren werden die besten Burgunder Weine in Subskription, mit

anderen Worten «en primeur», verkauft. Das heisst, der Burgunderliebhaber

bestellt und bezahlt den Wein bereits im Frühling nach

der Ernte. Abfüllung und Auslieferung erfolgen jedoch erst rund

eineinhalb Jahre später.

Welches sind Ihre Vorteile bei der Subskription?

• Alle Weine, die wir in Subskription anbieten, wurden durch die Coop-

Einkäufer degustiert und nur die besten bezüglich Qualität, Potenzial

und Preis wurden ausgewählt.

• Alle Weine werden direkt nach der Abfüllung auf den Domaines

verpackt und an Sie ausgeliefert.

• Zusätzlich veröffentlichen wir hier Degustationsnotizen und Tipps

von Weinspezialisten und erleichtern Ihnen so die Wahl.

• Sie erhalten wertvolle Superpunkte.

Lohnt sich der Kauf «en primeur»?

Burgunder Weine werden nach der Abfüllung auch über den Handel

verkauft. Die Preise dafür waren dann aber in den vergangenen Jahren

mit wenigen Ausnahmen höher. Und: Besonders begehrte und hoch

bewertete Domaines sind vielfach kaum mehr lieferbar. Dies führt

meist dazu, dass diese Topweine nur noch zu weit höheren Preisen als

«en primeur» angeboten werden.

Ein Kauf «en primeur» lohnt sich vor allem auch dann, wenn man genau

diesen Jahrgang einer bestimmten Domaine im Keller haben möchte.

Abonnieren Sie jetzt unseren Onlinenewsletter unter www.coop.ch/

newsletter. Dadurch werden Sie jeweils über den Start der Subskriptionen

(Burgund und Bordeaux) informiert.

Zeichenerklärung

= Rotwein

= Weisswein

= Von den Coop-Weinexperten

Burgund besonders

empfohlener Wein

Und so können Sie subskribieren

März–Mai 2013

April/Mai 2013 Herbst 2014

Per Fax

Per Post

Per Internet

1.

Bestellkarte ausfüllen und bis

spätestens 5. Mai 2013 einsenden.

2.

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns

eine Rechnung, die innert 20 Tagen zahlbar ist.

3.

Die Auslieferung Ihrer Weine erfolgt

im Herbst 2014.

Bestellkarte in der Beilage vollständig

ausfüllen und faxen an 061 336 60 91

Bestellkarte in der Beilage vollständig ausfüllen

und einsenden an: Coop, Subskription Burgunder

Weine 2012, Thiersteinerallee 14, 4053 Basel

Subskriptionsangebote finden Sie auch in

unserem Onlineshop:

www.coop.ch/subskription

4

Alle Angebote sind gültig solange Vorrat, spätestens aber bis 5. Mai 2013. Die Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Auslieferung im Herbst 2014.

5


Saint-Aubin 1 er Cru

Les Murgers des Dents de Chien

Dieser Wein überzeugt auch im neuesten

Jahrgang. Ein sehr hochklassiger Saint-Aubin

mit komplexer Aromatik von Pfirsich,

Zitrone, weissen Blumen und dezenter

Holzwürze. Schon jetzt ein harmonischer

Wein, schöne Balance von Frucht und Holz,

von Säure und Fruchtkonzentration.

Produzent: Françoise et Denis Clair

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2014 –2017

Flaschenpreis: 25.–

Preis Karton: 150.–

Côte de Beaune

Puligny-Montrachet 1 er Cru

Les Folatières

Xavier Monnot besitzt 0,85 Hektar, bepflanzt

mit 45-jährigen Reben, in dieser

sehr steilen Lage. Nach einem Gewitter

muss oft der weggespülte Boden wieder in

die Reben getragen werden. Beispielhaft

integriertes Holz, viel Schmelz, präzise

Säure, begeistert auf Anhieb.

Produzent: Domaine

Xavier Monnot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015–2018

Flaschenpreis: 49.–

Preis Karton: 294.–

Produzenten-Portrait Seite 11

Puligny-Montrachet 1 er Cru

Clos du Cailleret Monopole

Zu seinem Wein sagt Jean Charton: «C’est

comme une flèche». Er vergleicht diesen

Wein also mit einem Pfeil, weil er sehr gradlinig

ist, mit klarer Frucht, knackiger Säure,

mineralischen Noten und engmaschiger

Struktur. Für genau diesen Weinstil ist das

Dorf bekannt und bei Kennern beliebt.

Produzent: Jean Chartron

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2019

Flaschenpreis: 57.–

Preis Karton: 342.–

Côte de Beaune Côte de Beaune

Chassagne-Montrachet 1 er Cru

Morgeot Clos de la Chapelle

Monopole

Chassagne-Montrachet steht für runde, saftige

und fruchtbetonte Chardonnays, die

viel Trinkspass bereiten. Der Wein von Jadot

zeigt viel reife Aprikosenfrucht und einen

vollen Körper, ohne jedoch überladen zu wirken.

Morgeot gehört zu den besten 1 er Crus

in Chassagne-Montrachet.

Produzent: Louis Jadot,

Duc de Magenta

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 – 2018

Flaschenpreis: 59.–

Preis Karton: 354.–

Chevalier-Montrachet Grand

Cru Clos des Chevaliers

Monopole

Der Wein verbindet einen druckvollen Gaumen

mit finessenreicher Aromatik und einem

sehr langen Abgang. Ein grosser Wein mit

dem gewissen Etwas eines schönen Grand

Crus. Chevalier-Montrachet steht in der Hierarchie

der Burgunder Weissweine nach Montrachet

an zweiter Stelle.

Produzent: Jean Chartron

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2021

Flaschenpreis: 179.–

Preis Karton: 1074.–

Côte de Beaune Côte de Beaune

Montrachet Grand Cru

Montrachet gilt als die Quintessenz von

Chardonnay. Diesen Wein unvoreingenommen

zu degustieren, ist schwierig, denn,

Montrachet ist der potentiell beste Weisswein

des Burgunds. Fülliger Gaumen, intensiv

und vielschichtig, ein Brocken von einem

Wein mit Tiefgang und Harmonie.

Produzent: Louis Jadot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 –2022

Flaschenpreis: 390.–

Preis Karton: 2340.–

Art.-Nr. 3.235.510.012 Art.-Nr. 4.289.923.002 Art.-Nr. 3.624.709.005 Art.-Nr. 4.448.210.001 Art.-Nr. 3.235.505.007 Art.-Nr. 4.102.815.003

6 7

Côte de Beaune


Angebot auf Seite 9

Pernand-Vergelesses 1 er Cru Clos Berthet Monopole

Der ein Hektar kleine Clos Berthet ist eine

Monopollage hinter dem berühmten Corton-

Hügel. Aus den 30-jährigen Reben werden

pro Jahr etwa 5000 Flaschen gekeltert. Die

Lese erfolgt von Hand und im Jahrgang

2012 war eine rigorose Auslese erforderlich,

damit nur die reifen, gesunden Trauben

gekeltert wurden. Der Wein wird 12 Monate

in zu einem Viertel neuen Holzfässern vergoren.

Die Gärung wird spontan mit wilden

Hefen durchgeführt. In regelmässigen Abständen

wird die Hefe im Fass aufgerührt

– sogenannte bâtonnage – um den Weinen

zusätzlichen Körper zu verleihen. Auch im

Jahr 2012 ist der Clos Berthet ein Spitzenwein

mit fleischiger Frucht, viel Schmelz und

komplexer, würziger Aromatik. Eine erfrischende

Säure und mineralische Noten halten

den Wein knackig und appetitanregend.

Christine Dubreuil-Fontaine trinkt den Wein

am liebsten zu Jakobsmuscheln oder gebratenen

Crevetten.

Die Weine der Domaine Dubreuil-Fontaine

sind seit Jahren in unserem Sortiment und

zeichnen sich durch Konstanz auf sehr ho-

hem Niveau aus. Christine Dubreuil-Fontaine

leitet in fünfter Generation das Familienunternehmen.

Die Familie weiss, dass Qualität

im Rebberg ihren Ursprung hat. Oberste

Priorität haben gesunde, reife Trauben.

Produzent: Dubreuil-Fontaine

Père et Fils

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 – 2017

Flaschenpreis: 27.–

Preis Karton: 162.–

Corton-Charlemagne Grand Cru

Corton-Charlemagne gehört zu den grossen

Weissweinen der Welt. Oft ist der Preis für

die hohe Qualität sehr vernünftig, wie bei

diesem Wein hier. Strukturierter Körper, erfrischende

Säure und grosse Eleganz. Hat

Reifepotential, macht aber jung schon viel

Spass.

Produzent: Dubreuil-Fontaine

Père et Fils

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2020

Flaschenpreis: 59.–

Preis Karton: 354.–

Art.-Nr. 4.103.096.003 Art.-Nr. 3.624.608.006

8 9

Tipp

Côte de Beaune

Côte de Beaune


10

Ernte auf der Domaine Dubreuil-Fontaine

Meursault Les Chevalières

Xavier Monnot setzt in seinen Weissweinen

auf Eleganz und Harmonie. Dies ist ihm

beim Les Chevalières sehr gut gelungen. Der

Wein überzeugt mit intensiver Zitrusnote,

bestechend frischer Säure und harmonischer

Holznote. Schlägt manchen Premier

Cru mit seiner Top-Qualität.

Produzent: Domaine

Xavier Monnot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015– 2018

Flaschenpreis: 27.–

Preis Karton: 162.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Produzenten-Portrait Seite 11

Côte de Beaune

Art.-Nr. 4.448.302.001

Meursault 1 er Cru Les Charmes

Les Charmes steht für einen eleganten

Weinstil aus Meursault, der Kraft mit Finesse

verbindet. Intensiver Duft, frische

Säure, Grapefruitnoten, viel Mineralität

und süssliche Holznoten vermischen sich

zu einem wunderbaren Ganzen. Nuanciert

und klar, mit viel Reifepotential.

Produzent: Domaine

Xavier Monnot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2019

Flaschenpreis: 46.–

Preis Karton: 276.–

Produzenten-Portrait Seite 11

Côte de Beaune

Art.-Nr. 3.696.462.005

Domaine Xavier Monnot

Charakterweine von Xavier Monnot.

Xavier Monnot ist Winzer in 10. Generation. Er

hat Rebbau und Önologie studiert und setzt

seine Ausbildung ein, um ausdrucksvolle Weine

zu keltern, welche ihr Terroir widerspiegeln.

Unter seiner Führung hat die Qualität

der Weine einen Sprung nach vorne gemacht.

Xavier Monnot sieht sich als Traditionalisten,

der jedoch seine Weine mit zeitgemässer

Kellerausrüstung und aktuellem Wissen

keltert.

Er praktiziert zum Beispiel nicht die weit verbreitete

Ausdünnung von Trauben im Juli,

sondern bricht im April Triebe ab, damit die

Ertragsregulierung möglichst früh stattfindet.

So kann die Rebe von Anfang an alle

Energie in Trauben stecken, welche dann

auch geerntet werden. Die Familiendomaine

umfasst 17 Hektar Reben, daraus keltert Xavier

18 verschiedene Weine.

Xavier Monnot hat die verschiedenen Lagen

der Familiendomaine bis ins Detail studiert

und bringt den Charakter jedes Terroirs in

eleganten und frischen Weinen zum Vorschein.

Er will keine Weine, welche mit ihrer

Wucht Degustationswettbewerbe gewinnen,

sondern Weine, welche Lust auf ein zweites

Glas machen. Dies gelingt ihm sehr gut.

Die Weissweine bauen am Gaumen durch ihre

knackige Säure und intensive Frucht eine

schöne Spannung auf. Das sind durch und

durch raffinierte und elegante Weine. Die Rotweine

werden ganz ohne Stiele vergoren, mit

wilden Hefen, dann drei Wochen mazeriert

und mit einer ganz leichten Filtration abgefüllt.

Sie alle haben eine reife, saftige Fruchtkomponente.

Dazu gesellen sich eine feste

Struktur und frische Säure, welche auch hier

Eleganz verleiht und Lust auf mehr macht.

Xavier Monnot in seinem Weinkeller

11


Beaune 1 er Cru

Clos des Mouches

Der Clos des Mouches ist zu Recht die bekannteste

Weissweinlage in Beaune. Der

Wein hat Kraft, ist füllig mit viel Schmelz,

hat dichte Frucht und schöne Würze; ein

Wein mit Charakter. Albert Bichot hat das

Potential für zauberhaften Weisswein dieser

Lage voll ausgeschöpft.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 – 2017

Flaschenpreis: 42.–

Preis Karton: 252.–

Chablis 1 er Cru Vaillon Chablis Moutonne Grand Cru

Vaillon gilt als eine der besten 1 er -Cru-Lagen

im Chablis. Am linken Ufer des Flusses Serein

gelegen, steht die Lage für Eleganz und

Finesse. Lamblin keltert den Wein klassisch,

ohne Holzfasseinsatz. Präzise Säure, Zitrusfruchtaromatik,

macht Lust auf Sommer und

Meeresfrüchte.

Produzent: Lamblin et Fils

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2014–2016

Flaschenpreis: 17.–

Preis Karton: 102.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Reife Fruchtaromen von Pfirsich und Zitrusfrüchten,

ergänzt mit blumigen Jasminaromen

und dezenten Holzfassnoten. Etwa

ein Viertel des Weins ist hauptsächlich in

gebrauchten Pièces ausgebaut. Im Gaumen

spürt man sofort die rassige Säure und die

typische Mineralität des Chablis.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2020

Flaschenpreis: 59.–

Preis Karton: 354.–

Mercurey 1 er Cru Clos du Roi

Mercurey ist der führende Rotweinort der

Côte Chalonnaise. Château de Chamirey

gehört zu den Spitzenproduzenten in Mercurey.

Der Wein wurde zu 50% in neuem Holz

ausgebaut. Viel Dichte, saftige, dunkelbeerige

Frucht, kerniges, reifes Tannin, spannender

Wein, sehr lang.

Produzent: Château de Chamirey

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 – 2019

Flaschenpreis: 26.50

Preis Karton: 159.–

Côte de Beaune Chablis Chablis

Côte Chalonnaise

Santenay 1 er Cru

Clos des Mouches

Gemäss der Philosophie der Familie Clair

wird der Wein von Traubenaromen und nicht

vom Holz dominiert. Schöne Aromatik von

reifen Kirschen, Erdbeeren und Cassis. 20%

neues Holz, deshalb dezente Holzfassnoten

von Vanille, am Gaumen schmelzige Frucht

und dichtes, reifes Tannin.

Produzent: Françoise et Denis Clair

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 – 2018

Flaschenpreis: 24.–

Preis Karton: 144.–

Art.-Nr. 4.103.205.002 Art.-Nr. 4.289.922.002 Art.-Nr. 3.431.499.008

Art.-Nr. 4.448.325.001 Art.-Nr. 4.448.103.001

12 13

Reife Chardonnay-Trauben von Jean Chartron

Côte de Beaune


Volnay Vieilles Vignes

Den Winzer Henri Delagrange haben wir letztes

Jahr eingeführt. Seine beiden Weine sind

auch 2012 eine Wucht. Dieser Volnay aus

über 50-jährigen Reben ist sehr aromatisch

mit blumigen Noten von Veilchen. Er verkörpert

die typisch duftige und feingliedrige Art

von Volnay.

Produzent: Henri Delagrange

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2019

Flaschenpreis: 26.–

Preis Karton: 156.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Volnay 1 er Cru Clos des Chênes

Dieser elegante, duftige Volnay aus der prestigeträchtigen

Lage Clos des Chênes, gekeltert

aus Trauben von 74-jährigen Reben,

ist eine echte Entdeckung. Sehr intensive

Aromatik von roten Beeren und Blumen. Am

Gaumen finessenreiche Frucht, engmaschiges,

feines Tannin, ein eleganter Stil.

Produzent: Henri Delagrange

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017 –2020

Flaschenpreis: 42.–

Preis Karton: 252.–

Volnay 1 er Cru Clos des Chênes

Für die Gemeinde Volnay war 2012 ein

schwieriges Jahr. Nur die besten Parzellen,

wie der Clos des Chênes, haben schöne Weine

hervorgebracht. Der Wein von Monnot hat

eine fleischige und druckvolle Frucht. Am

Gaumen kerniges Tannin, mineralische Humusnoten,

ein fester, langlebiger Stil.

Produzent: Domaine

Xavier Monnot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 – 2022

Flaschenpreis: 42.–

Preis Karton: 252.–

Côte de Beaune Côte de Beaune

Côte de Beaune

Pommard Les Vignots

Die Parzelle Les Vignots ist ein Südhang mit

magerem Boden. Zwar hat der Wein das typische,

kernige Pommard-Tannin, aber die

Lage verleiht dem Wein immer auch eine

elegante Seite, welche sich dieses Jahr

als aromatische Note von Marzipan und in

schmelziger Frucht manifestiert.

Produzent: Domaine

Xavier Monnot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 – 2019

Flaschenpreis: 27.–

Preis Karton: 162.–

Produzenten-Portrait Seite 11 Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Produzenten-Portrait Seite 11

Pommard 1 er Cru Les Rugiens

Rugiens gehört zu den zwei privilegiertesten

Lagen in Pommard. Aus über 30-jährigen

Reben keltert Bichot diesen sehr strukturbetonten,

konzentrierten Wein. Dunkle Beerenfrucht,

Noten von Humus, am Gaumen ein

richtiger Brummer mit viel kernigem Tannin

und knackiger Säure.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2020

Flaschenpreis: 49.50

Preis Karton: 297.–

Art.-Nr. 4.289.835.002 Art.-Nr. 4.289.860.002 Art.-Nr. 4.448.305.001

Art.-Nr. 3.696.600.007 Art.-Nr. 4.290.118.002

14 15

BIVB/ARMELLEPHOTOGRAPHE.COM

Côte de Beaune

Côte de Beaune


Pommard 1 er Cru Les Pézerolles

Die Parzelle Pézerolles liefert Trauben für

einen aromatischen, eleganten, weniger

stämmigen Pommard. Die Domaine Gros

keltert diesen Wein ganz in diesem Sinne.

Verbindet duftige, schmelzige Fruchtkomponente

mit Konzentration, Herbe und Tannin

mit Biss. Ein spannender Wein.

Produzent: Domaine A.-F. Gros

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2019

Flaschenpreis: 55.–

Preis Karton: 330.–

Beaune 1 er Cru Les Toussaints

Die Rotweine sind Xavier Monnot dieses

Jahr hervorragend gelungen. Der 1 er Cru

Les Toussaints ist ein dunkler, reiffruchtiger

Wein mit voluminösem Körper. Am Gaumen

konzentrierte, wunderbar saftige Frucht und

viel reifes Tannin. Frischer, fruchtbetonter,

sehr langer Abgang.

Produzent: Domaine

Xavier Monnot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2019

Flaschenpreis: 25.–

Preis Karton: 150.–

Produzenten-Portrait Seite 11

Côte de Beaune Côte de Beaune

Beaune 1 er Cru Grèves

Die Lage Beaune Grèves ist bekannt für

strukturierte Weine. In diesem Wein verbindet

sich reife, fast süsse Frucht mit griffigem

Tannin auf harmonische Weise. Der Wein

zeigt rotbeerige Aromatik, ist konzentriert,

mit einer verführerischen Vanillenote von

30% neuen Holzfässern.

Produzent: Louis Jadot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 – 2019

Flaschenpreis: 32.50

Preis Karton: 195.–

Beaune 1 er Cru

Les Boucherottes

Der 1 er Cru Les Boucherottes ist im aromatischen,

reiffruchtigen Stil der Domaine gehalten.

Das ist ein «Vin gourmand»; also

ein kräftiger, saftiger Wein mit fleischiger

Frucht. Er erhebt keinen Anspruch auf Grösse,

sondern gefällt zu Essen, wo er weich

über den Gaumen fliesst.

Produzent: Domaine A.-F. Gros

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015–2018

Flaschenpreis: 35.–

Preis Karton: 210.–

Art.-Nr. 3.846.412.004 Art.-Nr. 4.001.123.003

Art.-Nr. 3.634.333.004 Art.-Nr. 4.103.098.003

16 17

BIVB/MONAMY G.

BIVB/ARMELLEPHOTOGRAPHE.COM

Côte de Beaune

Côte de Beaune


Angebot auf Seite 19

Beaune 1 er Cru Clos des Avaux Hospices de Beaune Tipp

Die Weine der Hospices de Beaune sind

etwas Spezielles. In der grössten Benefiz-

Weinversteigerung der Welt werden Weine

von 60 Hektar Rebland verkauft. Die Reblagen

der Hospices sind Geschenke von

Winzern. Diese pflegen weiterhin die Reben

und liefern die Trauben zur Kelterung in die

Kellerei der Hospices. Die Paletten und Kisten,

in denen die Trauben angeliefert werden,

sind in Folie verschweisst, damit kein

Staubkorn auf die Trauben gerät. Nirgends

werden die Trauben so penibel sortiert wie

auf den Sortiertischen der Hospices. 2012

haben fünfzig Leute jede nicht perfekte Beere

aussortiert.

Am 3. Sonntag im November werden die

Weine dann versteigert. Damit sich die Käufer

ein Bild der Qualität der Weine machen

können, findet am Freitag davor eine Degustation

für das Fachpublikum statt. Der

Erlös wird dazu verwendet, um das Spital,

ein Altersheim, die Kellerei und Forschung

im medizinischen Bereich zu finanzieren.

Coop hat an der 152. Auktion den Beaune 1 er

Cru Clos des Avaux Hospices de Beaune er-

steigert. Dieser wurde von Albert Bichot gekeltert

und ausgebaut. Intensiv aromatisch,

am Gaumen vibrierende Frucht, ein Kraftpaket

mit feinem Tannin und fleischiger Frucht,

lang und harmonisch.

Produzent: Hospices de Beaune

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2020

Flaschenpreis: 49.–

Preis Karton: 294.–

Art.-Nr. 4.276.237.002 Art.-Nr. 4.448.288.001

18 19

Côte de Beaune

Savigny-lès-Beaune 1 er Cru

aux Fourneaux

Diesen Wein bieten wir zum ersten Mal an.

Mit seiner intensiven Aromatik von roten

Kirschen, Rosenblüten und Erdbeeren hat er

uns überzeugt. Zusätzliche Komplexität erhält

der Wein vom Holzfassausbau und Grafitnoten.

Am Gaumen feinmaschiges Tannin,

viel reife Frucht, druckvoll und lang.

Produzent: Louis Max

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016–2019

Flaschenpreis: 22.–

Preis Karton: 132.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Côte de Beaune


Savigny-lès-Beaune 1 er Cru

Clos des Guettes

Das Climat Clos des Guettes bringt auf sandigem

Boden mit hohem Kalkanteil weiche,

runde Weine hervor, welche besonders duftig

und früh zugänglich sind. In der Nase

Sauerkirsche, Zwetschgen- und Rhabarbernoten,

dezente Holzwürze. Elegantes Tannin

im Gaumen, weiche Textur.

Produzent: Domaine A.-F. Gros

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 –2018

Flaschenpreis: 34.–

Preis Karton: 204.–

Aloxe-Corton 1 er Cru Clos des

Maréchaudes Monopole

Der Clos des Maréchaudes ist eine zwei Hektar

kleine Monopollage gleich unterhalb der

Grand-Cru-Lage Corton Les Bressandes. In

der Nase Himbeeren, süsse Gewürze und

Tee, am Gaumen mit für Aloxe-Corton typischer,

kräftiger Struktur. Das Tannin ist mürbe

und reif, toll gelungen.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 –2019

Flaschenpreis: 34.–

Preis Karton: 204.–

Côte de Beaune Côte de Beaune

Corton Les Hautes Mourottes

Grand Cru

Die Lage Les Hautes Mourottes ist in der Gemeinde

Ladoix-Serrigny angesiedelt, welche

geologisch zur Côte de Nuits gehört. Deshalb

ist der Wein für einen Corton unheimlich

elegant. In Gaumen und Nase eine geballte

Ladung reifer Frucht und viel feinkörniges

Tannin.

Produzent: Domaine Gaston

et Pierre Ravaut

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 –2024

Flaschenpreis: 47.–

Preis Karton: 282.–

Corton-Bressandes Grand Cru

Wunderbar reife kirschige Frucht, komplex,

mit der Extra-Dimension eines Grand Cru,

am Gaumen stoffig, mit sehr viel engmaschigem

Tannin. Das Holz ist perfekt integriert.

Ein charmanter Corton, der schon früh

Trinkspass bereiten wird und trotzdem gut

ein Jahrzehnt reifen kann.

Produzent: Dubreuil-Fontaine

Père et Fils

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2022

Flaschenpreis: 45.–

Preis Karton: 270.–

Pernand-Vergelesses 1 er Cru

Ile de Vergelesses

Aus dieser hoch gelegenen, nach Nordosten

ausgerichteten Lage hat Christine Dubreuil-Fontaine

einen knackig frischen Wein

mit dichtem Fruchtkern gekeltert. Der Wein

wurde achtzehn Monate in zu einem Viertel

neuen Fässern gelagert. Schöne Struktur

mit seidigem Tannin, eleganter Wein.

Produzent: Dubreuil-Fontaine

Père et Fils

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 –2018

Flaschenpreis: 27.–

Preis Karton: 162.–

Côte de Beaune Côte de Beaune Côte de Beaune

Ladoix 1 er Cru Le Bois Roussot

Die Lage Bois Roussot gehört geologisch gesehen

schon zur Côte de Nuits. Daher rühren

die sehr eleganten und feinen Tannine und

der insgesamt charmante Charakter dieses

Weins. Ausnehmend klare, reine Fruchtnoten

von zerdrückten Erdbeeren, am Gaumen

geschliffen und aromatisch.

Produzent: Domaine Gaston

et Pierre Ravaut

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015 –2018

Flaschenpreis: 22.–

Preis Karton: 132.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Art.-Nr. 3.634.534.006 Art.-Nr. 4.103.242.003 Art.-Nr. 4.102.810.003

Art.-Nr. 4.103.095.003 Art.-Nr. 4.448.108.001 Art.-Nr. 3.173.004.009

20 21

Côte de Beaune


Angebot auf Seite 23

Nuits-Saint-Georges 1 er Cru aux Perdrix Quasimonopole Tipp

Die Domaine des Perdrix gehört seit 1996

der Familie Devillard, welche auch in Mercurey

und Givry Rebberge besitzt. Die Domaine

bewirtschaftet zwölf Hektar Reben in Nuits-

Saint-Georges und Vosne-Romanée. Der

3,5 Hektar grosse 1 er Cru aux Perdrix gilt mit

99% im Besitz der Domaine als Quasimonopole

und als sehr guter 1 er Cru. Tatsächlich

spazieren noch Rebhühner (perdrix) durch

die Reben und verleihen dem Namen des

Weins Authentizität.

Die Gemeinden Nuits-Saint-Georges und

Prémeaux-Prissey haben zwar keine Grand-

Cru-Lagen, dafür viele sehr gute 1 er Crus,

welche sich wie ein Band an den Hängen

der Gemeinden aufreihen, nur unterbrochen

vom Dorf selbst. Von den 165 Hektar Nuits-

St-Georges AOC sind 152 Hektar als 1 er Cru

klassiert.

Die Domaine des Perdrix ist eine Referenz

in der Appellation und steht für aromatische,

elegante, frische und fruchtbetonte

Weine. Im Keller wird penibel sauber gearbeitet.

Ganz im eleganten Stil der Domaine

gehalten, trumpft der Wein mit glasklarer,

extrem frischer Frucht. Der Wein besticht in

der Nase durch komplexen Johannisbeerund

Veilchenduft. Am Gaumen erfrischend,

mit massivem, seidigem Tannin, Mineralität

mischt sich in die komplexe Aromenpalette.

Produzent: Domaine des Perdrix

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 –2024

Flaschenpreis: 59.–

Preis Karton: 354.–

Nuits-Saint-Georges

Dunkles Kirschrot, Brombeer- und Himbeeraroma,

süsslicher Antrunk von vollreifer

Frucht, mit viel präzisem Tannin. Ein strukturierter

Wein, typisch für die Gemeinde.

Weinpartien aus unterschiedlichen Reblagen

werden assembliert, deshalb ist der

Wein wunderbar ausgewogen.

Produzent: Louis Latour

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2020

Flaschenpreis: 35.–

Preis Karton: 210.–

Côte de Nuits Côte de Nuits

Art.-Nr. 3.696.569.005 Art.-Nr. 4.448.279.001

22 23


Nuits-Saint-Georges 1 er Cru

Clos des Argillières

Die Weine von der porträtierten Winzerfamile

Rion sind immer ein Erlebnis. In der Nase

wechseln sich vielfältige Aromen von dunklen

Beeren, Kirschen, Trockenblumen und

Grafit ab. Die Tannine sind reif, elegant und

sehr dicht gewoben. Der Wein hat Biss und

grosse Konzentration.

Produzent: Domaine Michèle

et Patrice Rion

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 –2024

Flaschenpreis: 52.–

Preis Karton: 312.–

Produzenten-Portrait Seite 31

Côte de Nuits

Nuits-Saint-Georges 1 er Cru

Les Perrières

Ein mächtiger Nuits-Saint-Georges. Die Weine

der Gemeinde Nuits-Saint-Georges sind

innerhalb der Côte de Nuits bekannt für

strukturierte Weine mit viel Tannin. Dieser

Wein verkörpert diesen Stil. Noten von Grafit,

sehr konzentriert, mit massiver Tanninstruktur,

hallt lange nach.

Produzent: Louis Jadot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 –2024

Flaschenpreis: 63.–

Preis Karton: 378.–

Vosne-Romanée

Dieser Wein bewegt sich auf dem Qualitätsniveau

manches 1 er Cru aus der Gemeinde.

In Nase und Gaumen strahlend reine Frucht,

die Vanille- und Röstnoten vom Holzfass

sind im Hintergrund und schön eingebunden,

seidig weiches Tannin balanciert die

saftig-reife Frucht, sehr elegant.

Produzent: Domaine des Perdrix

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017– 2020

Flaschenpreis: 49.–

Preis Karton: 294.–

Côte de Nuits Côte de Nuits

Vosne-Romanée 1 er Cru

Les Malconsorts

Dieser Wein ist eine der Visitenkarten des

Hauses Bichot. Die Parzelle liegt gleich unter

La Tâche, in einer sehr privilegierten, sonnigen

Lage. Der Wein hat eine ausladende

Aromatik mit exotischen Gewürznoten, eine

dichte, komplexe Fruchtkomponente und

eine feinmaschige Tanninstruktur.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 –2022

Flaschenpreis: 69.–

Preis Karton: 414.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Romanée-Saint-Vivant

Grand Cru Les Quatre Journaux

Die Grand-Cru-Lagen der Gemeinde Vosne-

Romanée bringen legendäre Weine hervor.

Ein aussergewöhnlicher Wein in jeder Hinsicht,

mit eindringlicher Intensität, sehr komplexen

Aromen, mundwässernder Frische,

kompletter Harmonie und phänomenaler

Länge.

Produzent: Louis Latour

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2020–2030

Flaschenpreis: 379.–

Preis Karton: 2274.–

Art.-Nr. 3.481.463.008 Art.-Nr. 4.448.211.001 Art.-Nr. 4.448.322.001

Art.-Nr. 3.173.344.011 Art.-Nr. 4.448.283.001

24 25

BIVB/MONNIER H.

Côte de Nuits

Côte de Nuits


Angebot auf Seite 27

Richebourg Grand Cru

Die Weine werden vom Ehepaar Gros gemeinsam

gekeltert. Beide sind im Burgund

auf Weingütern aufgewachsen. Diese Winzer

verstehen sich als Bindeglied zwischen

dem Potential einer Lage und dem Wein in

der Flasche. Sie sehen ihre Aufgabe darin,

die Identität, welche in den Trauben jeder

Parzelle schlummert, im Keller einzufangen,

was ihnen auch sehr gut gelingt.

Wir freuen uns, den Richebourg auch dieses

Jahr wieder anbieten zu können. Wir sind inzwischen

der einzige Subskriptionspartner

der Domaine.

Richebourg ist eine der ganz grossen Lagen

im Burgund und liegt südlich anschliessend

an La Romanée und Romanée-Conti. Die

Weine sind von majestätischer Fülle, mit

Reichtum in Geschmack und Struktur. Nur

gerade neun Produzenten haben das Glück,

an diesem Ort Reben zu besitzen und Wein

zu keltern.

Zum fünften Jahr in Folge ist dieser Wein

einer unserer Tipps. Einfach weil der Wein

wieder extrem gut gelungen ist. Auffallend

ist die enorme Kraft, welche mit grosser

Fruchttiefe und Massen von geschliffenem,

elegantem Tannin gepaart ist. Die Aromatik

ist umwerfend, komplex und intensiv. Trotzdem

ist der Wein frisch und leichtfüssig. Für

diese Eleganz sind die besten Burgunder

berühmt.

Produzent: Domaine A.-F. Gros

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2022–2032

Flaschenpreis: 249.–

Preis Karton: 1494.–

Echezeaux Grand Cru

Dieser Wein kommt zum grössten Teil aus

Echezeaux du Dessus, einer privilegierten

Unterparzelle von Echezeaux mit Böden von

hohem Kalkanteil. Dies übersetzt sich im

Wein in einen eleganten Stil mit intensivem

Aroma und feinem Tannin. Die sehr alten Reben

steuern Kraft bei.

Produzent: Domaine A.-F. Gros

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018–2025

Flaschenpreis: 115.–

Preis Karton: 690.–

Art.-Nr. 3.546.688.008 Art.-Nr. 3.624.602.007

26 27

Tipp

Côte de Nuits

Côte de Nuits


Angebot auf Seite 29

Vougeot 1 er Cru Les Cras

Die Lage Les Cras liegt nördlich angrenzend

an den Clos de Vougeot, auf einem kalkhaltigen,

mit Kieselsteinen durchsetzten Terroir,

welches innerhalb der Gemeinde Vougeot

für finessenreiche, elegante Weine bekannt

ist. Die 45-jährigen Reben gehören nicht

der Familie Rion, werden aber seit Jahren

von dieser bewirtschaftet und gekeltert. Im

Schnitt werden nur zweitausend Flaschen

pro Jahr gekeltert. Der Wein wird für 18 Monate

in zur Hälfte neuen Holzfässern gelagert.

In der Nase spannende Aromatik mit

blumigen Noten, reifen Fruchtnoten von Kirschen,

Himbeeren, Grafit und Humus. Sehr

saubere und dezente Holzfassnoten. Am

Gaumen – wie für Vougeot typisch – strukturbetont

mit knackigem Tannin. Dieses ist

aber vollkommen reif und integriert. Ein intensiver

Wein mit schönem Gleichgewicht.

Die Rions legen grössten Wert auf Ausgewogenheit.

Patrice Rion: «Das Maximum ist

nicht das Optimum.» Die Weine sollen also

nicht konzentriert sein, mit dem Maximum

an Alkohol, Tannin und Farbe, sondern sollen

eine klare, präzise Frucht haben und von

Komplexität, Finesse und Aromatik leben.

Ein toll gelungener Wein. Die Familie Rion

geniesst ihn am liebsten zu Lammfleisch

oder zu Stroganoff.

Produzent: Domaine Michèle

et Patrice Rion

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2025

Flaschenpreis: 42.–

Preis Karton: 252.–

Produzenten-Portrait Seite 31

Art.-Nr. 4.289.888.002 Art.-Nr. 3.173.346.008

28 29

Tipp

Côte de Nuits

Clos-de-Vougeot Grand Cru

Clos-de-Vougeot ist die grösste Grand-Cru-

Lage an der Côte de Nuits. Entsprechend

viele Winzer keltern Clos Vougeot in sehr

unterschiedlicher Qualität. Da muss sorgfältig

ausgewählt werden. Der Wein von Albert

Bichot hat uns mit seiner dichten Frucht und

Harmonie überzeugt.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2025

Flaschenpreis: 109.–

Preis Karton: 654.–

Côte de Nuits


Chambolle-Musigny

Vieilles Vignes

Dieser Chambolle-Musigny verführt mit parfümierter,

klarer Aromatik von Kirschen, Zimt

und Himbeeren. Am Gaumen viel samtiges

Tannin, feinmaschig und frisch, mit langem

Abgang. Der Wein stammt von über 60-jährigen

Reben. Auf dem Niveau manches 1 er Cru

in der Gemeinde.

Produzent: Domaine Lignier-

Michelot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2020

Flaschenpreis: 32.50

Preis Karton: 195.–

Côte de Nuits

Chambolle-Musigny 1 er Cru

Les Charmes

Dieser Les Charmes gehört zu den besten

1 er Crus im Burgund. Der Lagenname beschreibt

den Charakter des Weins präzise:

verführerisch, sinnlich und harmonisch.

Vielfältige Aromatik von Veilchen, Zimt und

Grafit, am Gaumen dichtes, geschliffenes

Tannin, zeigt Tiefe und Finesse.

Produzent: Domaine Michèle

et Patrice Rion

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2019 –2025

Flaschenpreis: 59.–

Preis Karton: 354.–

Chambolle-Musigny 1 er Cru

Les Fuées

Dieser Wein ist im Vergleich mit dem

Charmes etwas weicher, mit mürberem Tannin

und mehr Schmelz. In der Nase noch

etwas verschlossener und weniger auf der

blumigen, sondern auf der erdigen Seite.

Vielfältige Aromatik von Erdbeeren, Kirschen,

Humus und Anis. Aussergewöhnlich.

Produzent: Domaine Michèle

et Patrice Rion

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018–2024

Flaschenpreis: 59.–

Preis Karton: 354.–

Produzenten-Portrait Seite 31 Produzenten-Portrait Seite 31

Côte de Nuits Côte de Nuits

Domaine Michèle et Patrice Rion

Himmlische Weine der Familie Rion.

Zur Degustation empfing uns Patrice Rion, welcher sich zusammen

mit seiner Frau Michèle 1990 selbstständig gemacht hat. Patrice Rion

ist ein innovativer Winzer und Kellermeister, der sich mit der aussergewöhnlichen

Qualität seiner Weine innerhalb kurzer Zeit international

einen sehr guten Ruf erworben hat. Sohn Maxime, welcher 2005 sein

Önologiestudium abgeschlossen hat, arbeitet seit 2007 in der Familiendomaine

mit.

Die Rions besitzen sechs Hektar eigenes Rebland und kaufen Trauben

von weiteren sechs Hektar dazu. Daraus keltern sie etwa 110’000 Flaschen

Wein pro Jahr. Wir sind Jahr für Jahr begeistert von den Weinen.

Immer wieder fangen die Rions das Potential des Terroirs und des

Jahrgangs wunderbar ein. Die Weine reissen mit, sind ein Erlebnis,

machen Spass.

So auch 2012. Die Wetterverhältnisse waren alles andere als ideal. In

der Gemeinde Chambolle-Musigny war der Pilzdruck besonders hoch.

Bei den Rions zeigt jedoch jeder Wein glasklare, intensive Fruchtaromatik.

Da wurden nur perfekt gesunde Trauben verarbeitet. Das hat

nur geschafft, wer im Rebberg penibel sauber gearbeitet hat und sein

Handwerk wirklich versteht.

Dieses Jahr führen wir zum ersten Mal vier Weine der Domaine im

Sortiment. Dies nicht, weil die Weine besser als in anderen Jahren

sind, denn die Weine sind immer herausragend. Der Grund ist die kleine

verfügbare Menge pro Wein. Wie andere Winzer auch haben die

Rions nur etwa halb so viel Wein wie letztes Jahre keltern können. Wer

einen Wein der Rions kaufen will, sollte schnell zugreifen.

Art.-Nr. 3.481.561.009 Art.-Nr. 3.371.656.010 Art.-Nr. 4.448.308.001

Maxime Rion Patrice Rion

30 31


Bonnes-Mares Grand Cru

Chambolle-Musigny hat mit Musigny und

Bonnes-Mares zwei herausragende Grand

Crus. Albert Bichot keltert den Wein wuchtig

mit dem für die Lage typischen, mächtigen

Tanningerüst. Wird lange reifen müssen, um

dann die noch verhaltenen, aber wunderbar

komplexen Aromen freizugeben.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2022–2032

Flaschenpreis: 139.–

Preis Karton: 834.–

Côte de Nuits

Morey-Saint-Denis

En la Rue de Vergy

Dieser Wein wird von Jahr zu Jahr besser,

weil die Weine aus den jetzt 21-jährigen

Reben ihr Terroir immer besser spiegeln. Intensive

Aromatik, schmelzige Frucht, feines

Tannin, fleischig und seriös, erfrischende

Säure, welche die Aromen in den langen Abgang

trägt.

Produzent: Domaine Lignier-

Michelot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2020

Flaschenpreis: 33.–

Preis Karton: 198.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Morey-Saint-Denis 1 er Cru

Les Faconnières

Diese Lage ergibt jedes Jahr einen Wein mit

markantem Tannin, welches ein paar Jahre

braucht, um sich abzurunden. Hat eine besonders

dichte, fleischige Fruchtkomponente,

welche ihn auch jung zugänglich macht.

Ausgewogen, vereint grosse Kraft mit viel

Eleganz und Frische.

Produzent: Domaine Lignier-

Michelot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2022

Flaschenpreis: 44.–

Preis Karton: 264.–

Côte de Nuits Côte de Nuits

Morey-Saint-Denis 1 er Cru

Aux Charmes

Dieser 1 er Cru ist ein sehr ausdrucksstarker

Wein von einem Schwemmboden. In der

Nase intensiv blumig mit Rosennoten, am

Gaumen sehr elegant mit extrem feinkörnigem

Tannin, erfrischend mit fast salzigen

Noten und mundwässernder Säure, verblüffender

Wein, so muss Burgunder sein.

Produzent: Domaine Lignier-

Michelot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018 –2023

Flaschenpreis: 47.–

Preis Karton: 282.–

Clos de la Roche Grand Cru

Der Clos de la Roche von Lignier-Michelot ist

fantastisch und wird jedes Jahr noch besser.

Der Winzer bewegt den Stil seiner Weine

immer konsequenter in Richtung Finesse

und Eleganz und hat 2012 grossartige Arbeit

geleistet. Dieser Wein wird zu etwas Speziellem

heranreifen.

Produzent: Domaine Lignier-

Michelot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2022–2032

Flaschenpreis: 89.–

Preis Karton: 534.–

Gevrey-Chambertin

Cuvée Bertin

Aus über 40-jährigen Reben stammt dieser

fleischige, fruchtbetonte Wein mit der typisch

wuchtig-strukturierten Art von Gevrey-Chambertin.

Virgile Lignier-Michelot: «Un vin gourmand.»

Also nicht lange reifen lassen, sondern

aufmachen und zu einem tollen Essen

geniessen.

Produzent: Domaine Lignier-

Michelot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2015–2018

Flaschenpreis: 33.–

Preis Karton: 198.–

Côte de Nuits Côte de Nuits

Art.-Nr. 4.448.058.001 Art.-Nr. 3.481.372.006 Art.-Nr. 3.481.525.008

Art.-Nr. 3.624.607.004 Art.-Nr. 3.481.292.009 Art.-Nr. 3.624.606.005

32 33

Côte de Nuits


Angebot auf Seite 35

Chambertin Grand Cru

Die Weine aus der Gemeinde Gevrey-Chambertin

sind insgesamt im Jahrgang 2012

eine Wucht. Deshalb haben wir auch vier

Grand Crus selektioniert. Die Rebparzelle

von Albert Bichot liegt im oberen Teil von

Chambertin und ist mit 10’000 Rebstöcken

pro Hektar bepflanzt. Die Parzelle wird nachhaltig

bewirtschaftet, nur mit für den biologischen

Rebbau zugelassenen Mitteln. Albert

Bichot bewirtschaftet seine Rebberge schon

länger nach den Richtlinien der EU für biologische

Produktion und wird bald zertifiziert

werden. Die Trauben werden von Hand in

kleine Kisten gelesen und sofort in die Kellerei

gebracht, um die frischen Fruchtaromen

zu konservieren. Es werden keine Stiele mitvergoren,

um Bitterkeit im Wein zu vermeiden.

Mazeriert und vergoren wird während

drei bis vier Wochen in grossen, gekühlten

Eichenbehältern, gefolgt von einer sanften

Pressung. Der Wein wird für fünfzehn Monate

in zu 70% neuem Holz ausgebaut.

Sehr vielfältige Aromatik von Zwetschgen,

Cassis, Himbeeren, Datteln und Tee. Am

Gaumen breit und kraftvoll im Antrunk, sam-

tiges Tannin, dann kommt knackige Säure,

ausgewogen, lang und sehr aromatisch. Die

Familie Bichot trinkt diesen Wein am liebsten

zu Hirschpfeffer oder Epoisses.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2022–2032

Flaschenpreis: 189.–

Preis Karton: 1134.–

Art.-Nr. 4.448.099.001

34 35

Reife Pinot Noir Trauben von Xavier Monnot

Tipp

Côte de Nuits


Gevrey-Chambertin 1 er Cru

La Romanée Monopole

Die Monopollage befindet sich am östlichen

Dorfrand von Gevrey-Chambertin. Die Domaine

Varoilles hat dieses Jahr tolle Weine

gekeltert. Sie sind etwas frischer und mineralischer

als andere Jahre, mit mehr Säure

und knackigem Tannin. Ein wunderbarer,

edler Tischwein mit Stil.

Produzent: Domaine des Varoilles

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2017–2022

Flaschenpreis: 42.50

Preis Karton: 255.–

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Côte de Nuits

Gevrey-Chambertin 1 er Cru

Clos des Varoilles Monopole

Die Domaine gehört dem Schweizer Winzer

und Weinhändler Gilbert Hammel. Intensive

Aromatik von Sauerkirsche und

Crème-de-Cassis, am Gaumen viel saftige

Frucht, besonders dichter Fruchtkern und

viel Schmelz. Elegantes, reifes Tannin, der

Wein hat Biss und macht Spass.

Produzent: Domaine des Varoilles

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2018–2023

Flaschenpreis: 42.50

Preis Karton: 255.–

Gevrey-Chambertin 1 er Cru

Lavaux Saint-Jacques

Lavaux St-Jacques ist der grösste 1 er -Cru-

Rebberg der Gemeinde und wird unter mehr

als dreissig Winzern aufgeteilt. Bichot keltert

den Wein dieses Jahr konzentriert, mit viel

fleischiger Frucht. Die Aromatik ist umwerfend

komplex, das massive Tannin superb

integriert, schön gelungen.

Produzent: Albert Bichot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016–2022

Flaschenpreis: 55.–

Preis Karton: 330.–

Côte de Nuits Côte de Nuits

Chapelle-Chambertin

Grand Cru

Dieser Wein lebt von seiner sehr klaren,

durchdringend intensiven Frucht und von

Finesse. In der Nase Johannisbeeren, Himbeeren,

Brombeeren, Wachholder und süsse

Gewürze, vielschichtig. Am Gaumen samtig

weiches, geschliffenes Tannin, perfekt integriert.

Das ist Eleganz.

Produzent: Louis Jadot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2019–2024

Flaschenpreis: 155.–

Preis Karton: 930.–

Chambertin

Clos de Bèze Grand Cru

Ein richtiger Kracher. Extrem dicht mit massivem

Tannin und Extrakt, sehr intensiv und

lang. Im Abgang geht aber alles auf, Frucht,

Tannin, Extrakt und Säure halten sich die

Waage. Die Nase zeigt sich schon im ganz

jungen Stadium sehr komplex, konzentriert,

aber elegant.

Produzent: Louis Jadot

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2022–2032

Flaschenpreis: 229.–

Preis Karton: 1374.–

Art.-Nr. 3.403.662.005 Art.-Nr. 3.235.486.011 Art.-Nr. 4.103.248.003

Art.-Nr. 3.546.679.002 Art.-Nr. 4.448.209.001

36 Notre-Dame de Bonne Espérance

37

in Pernand-Vergelesses

Côte de Nuits

Côte de Nuits


38

Sicht von Pernand-Vergelesses

auf den Corton-Hügel

Chambertin Grand Cru Cuvée

des Héritiers

Louis Latour keltert aus ihren 0,81 Hektar

Chambertin einen schmelzig weichen Wein,

welcher mit Harmonie überzeugt. Komplexe

Aromatik von Kirschen, Anis und Pfeffer. Der

Name des Weins entstand, weil die Parzelle

durch die Generationen der Latour-Erben

weitergereicht worden ist.

Produzent: Louis Latour

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2020 –2026

Flaschenpreis: 129.–

Preis Karton: 774.–

Côte de Nuits

Art.-Nr. 4.448.281.001

Texte & Weinbeschriebe: Jan Schwarzenbach, Önologe Coop

Fixin Les Petits Crais

Die Domaine Huguenot keltert Wein in zehnter

Generation. In Frankreich sind die Weine

sehr bekannt. Der Fixin ist ein Klassiker unserer

Subskription. Er überzeugt mit seiner

duftigen Frucht, im 2012 sehr dicht und gut

strukturiert gelungen. Seriöser Burgunder

zum kleinen Preis.

Produzent: Domaine Huguenot

Père et Fils

Flaschengrösse: 75 cl

Trinkreife: 2016 –2019

Flaschenpreis: 19.90

Preis Karton: 119.40

Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis

Côte de Nuits

Art.-Nr. 3.546.681.007

Wettbewerb Die nächsten Coop Weinmessen

Aus welcher Traubensorte werden weisse

Burgunder gekeltert?

A) Chasselas

B) Gewürztraminer

C) Chardonnay

1. Preis

Eine Burgundreise im Wert von CHF 2’000.–

Inkl. Übernachtungen im Hotel Ermitage de Corton in Aloxe-Corton, Halbpension.

Tag 1: Anfahrt, Mittagessen im Restaurant La Cabotte in Nuits-Saint-Georges, Besichtigung einer Domaine

und Degustation der Weine. Abendessen im Hotel.

Tag 2: Freier Besuch des Marché de Beaune, Besuch der Hospices de Beaune (freier Eintritt),

Mittagessen in Beaune und danach Besuch mit Degustation im Château de Pommard.

Anschliessend Massage Bien-Etre sowie Abendessen im Hotel.

Tag 3: Frühstück im Hotel, Mittagessen in Beaune, Rückfahrt.

Getränke nicht inbegriffen. Achtung: Für alle Strecken bitte Privatwagen mitnehmen.

Gültig zwischen 5. Mai und 25. November 2013, je nach Wunsch der Gewinner.

Verfügbarkeit der Zimmer muss geprüft werden.

2. Preis

Clos de la Roche Grand Cru 2010 von Lignier-Michelot

6 × 75 cl, Wert: CHF 492.– (Subskriptionspreis 2011)

3. Preis

Corton Les Hautes Mourottes Grand Cru 2010

von Gaston et Pierre Ravaut

6 × 75 cl, Wert: CHF 282.– (Subskriptionspreis 2011)

Antwort per Postkarte oder Fax an:

Coop

Subskription Burgunder Weine 2012

Wettbewerb

Postfach

4091 Basel

Fax 061 336 60 91

Weitere Informationen unter www.coop.ch/wein

Crissier 16.3.–23.3.2013

Rapperswil 20.3.–24.3.2013

Bern 5.9.–14.9.2013

Winterthur 19.9.–28.9.2013

Basel 11.10.–20.10.2013

Zürich 18.10.–26.10.2013

Thun/Interlaken 24.10.–3.11.2013

Genf/Lausanne 6.11.–17.11.2013

Luzern 8.11.–18.11.2013

Suhr 15.11.–24.11.2013

Lugano 22.11.–1.12.2013

Neuenburg 23.11.–30.11.2013

39


Konditionen Subskription

Burgunder Weine 2012

Qualitätsgarantie

Coop garantiert für die Qualität der Weine. Schadhafte Flaschen

werden Ihnen innerhalb der angegebenen optimalen Genusszeit oder

innerhalb von maximal 10 Jahren ersetzt oder der Kaufpreis wird

vergütet. Über diese Frist hinaus kann leider kein Ersatz gewährt

werden.

Gültigkeit

Alle Angebote sind gültig solange Vorrat oder spätestens bis

5. Mai 2013.

Verfügbare Menge/Zuteilung

Die Subskriptionen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Falls die Nachfrage das Angebot übersteigt, behalten wir uns

das Recht vor, die Bestellmenge zu reduzieren.

Preise/Bestelleinheiten

Die Preise sind Nettopreise. Es können keine Vergünstigungen, Rabatte

und Bons geltend gemacht werden. Die Bestelleinheiten verstehen

sich pro Originalverpackung: 6 Flaschen zu 75 cl.

Zahlung

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Rechnung, welche

unsere Annahmeerklärung für den Auftrag darstellt. Der Rechnungsbetrag

wird innert 20 Tagen zur Zahlung fällig. Wir bitten Sie, die

Rechnung fristgemäss, ohne Abzug von Skonto und Rabatten, zu

bezahlen; andernfalls gilt Ihre Bestellung als annulliert.

MWSt/Transportkosten

Transport aus Frankreich, Zoll sowie MWSt sind inbegriffen. Es wird

eine einmalige Zustellgebühr von CHF 10.– pro Rechnungsadresse

verrechnet. Ab Bestellwert CHF 500.– erfolgt die Lieferung kostenlos.

Eventuelle Änderungen bei Zolltarifen und MWSt bleiben vorbehalten.

Auslieferung

Die Weine werden voraussichtlich im Herbst 2014 ausgeliefert.

Die Lieferung wird ca. 8 Wochen im Voraus avisiert, damit allfällige

Adressänderungen berücksichtigt werden können. Die Auslieferung

erfolgt ausschliesslich an Ihr Domizil in der Schweiz. Abholungen und

Lieferungen in die Coop Verkaufsstellen sind nicht möglich.

Liefergarantie

Coop verpflichtet sich, im Rahmen der verfügbaren Mengen, zur Auslieferung

aller rechtzeitig bezahlten Bestellungen. Sollten wir Sie aus

irgendeinem Grund nicht beliefern können, verpflichtet sich Coop zur

Rückerstattung des von Ihnen bezahlten Betrages inklusive 2 Prozent

Entschädigung. Eine Pflicht zu Realersatz besteht nicht.

Coop

Subskription Burgunder Weine 2012

Thiersteinerallee 14

CH-4053 Basel

Tel. 061 336 60 90

Fax 061 336 60 91

E-Mail subskription@coop.ch

Abonnieren Sie jetzt unseren Online-

newsletter: www.coop.ch/newsletter

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine