Kohlenstofffaserverstärkte thermoplastische ... - Ulaga Partner AG

ulagapartner

Kohlenstofffaserverstärkte thermoplastische ... - Ulaga Partner AG

Bauteilversuche

Die erste Phase des Ermüdungsversuchs wurde bei Raumklima (ca. 22°C,

40% rel. F.) durchgeführt. Die Messung in den Schwingpausen nach 1.9, 3.4 und 5

Millionen Lastzyklen ergaben eine leichte Verformungszunahme mit steigender Anzahl

Lastzyklen. Die gedrängte Sägezahnlinie in Bild 41 zeigt die Auswirkung auf die

Durchbiegung. In Bild 42 ist der Dehnungszustand am Ende der ersten Phase des Ermüdungsversuchs

(nach 5 Millionen Lastzyklen) dargestellt.

Gegenüber dem Träger nach der Vorbelastung waren die Risse teilweise leicht gewachsen,

neue hatten sich aber keine gebildet.

In der zweiten Phase des Ermüdungsversuchs war der Plattenbalken einer relativen

Luftfeuchtigkeit von 95% und einer leicht erhöhten Temperatur von 26°C ausgesetzt.

Die Messungen in den Schwingpausen nach 6.6, 8.4 und 10 Millionen Lastzyklen ergaben

wiederum eine leichte Zunahme der durch die statische Belastung verursachten

Verformung (Bild 41 und Bild 42). Es konnte aber kein starker Einfluss der nun anspruchsvolleren

klimatischen Bedingungen erkannt werden.

Risse hatten sich keine neuen gebildet, einige der bestehenden waren aber leicht gewachsen.

Bild 41: Versuche ET und B1 – Kraft-Durchbiegungsdiagramm bei Vorbelastung und

Ermüdungsversuch

94

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

4Q [kN]

B1 (0...5 Mio LZ)

ET "trocken" (0...5 Mio LZ)

ET "feucht" (5...10 Mio LZ)

0 5 10 15 20 25

wm [mm]

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine