3. Essener Felsenbeinpräparationskurs - Universitätsklinikum Essen

ukessen

3. Essener Felsenbeinpräparationskurs - Universitätsklinikum Essen

Allgemeine Hinweise

Kursbeginn: Donnerstag, 23. Februar 2006, 08.15 Uhr

Kursende: Freitag, 24. Februar 2006, 16.00 Uhr

Für die Präparationsübungen bitte Schutzkittel mitbringen!

Kurssekretariat

Im Vorraum der Präparationsräume des Anatomischen Instituts,

geöffnet ab Donnerstag, 23. Februar 2006, 8.00 Uhr.

Während des Kurses können Sie unter der Rufnummer

0201/723 - 46 93 (Pforte Institutsgruppe-1) erreicht werden.

Organisation und Rückfragen

Priv.-Doz. med. Dr. M. Fischer

Tel.: 0201/723-2481, Fax: 0201/723-59 03

Wissenschaftliche Leitung

Priv.-Doz. med. Dr. M. Fischer

Prof. Dr. med. K. Jahnke

Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde der Universität Essen

2

Kursgebühr: 325 Euro

Die Kursgebühr schließt die Vorträge, Präparierübungen

sowie Kaffepausen und Mittagessen ein.

Kursort

Institut für Anatomie Universitätsklinikum Essen

Institutsgruppe I (IG-I), Hufelandstr. 55, 45122 Essen

Hotelreservierung - Touristikzentrale Essen

Im Handelshof, Am Hauptbahnhof 2, 45127 Essen

Tel.: 0201/194 33

Tel.: 0201/88-720 41 bis -720 49

Fax: 0201/88-720 44

E-Mail: touristikzentrale@essen.de

Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum dritten Essener Felsenbeinpräparationskurs möchten wir Sie sehr

herzlich einladen.

Der Kurs soll angehenden HNO-Ärzten einen Einstieg in die mikrochirurgischen

Techniken der Ohrchirurgie ermöglichen und die seit vielen Jahren etablierten

und bewährten Operationsverfahren vermitteln.

Neben einführenden Vorträgen zu den verschiedenen Themenbereichen

werden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Anatomie Präparationsübungen

am Felsenbein und am Kopfpräparat angeboten, die unter Anleitung

selbständig durchgeführt werden.

Die komplexe dreidimensionale Anatomie des Felsenbeins lässt sich am

günstigsten am anatomischen Präparat erlernen. Wir möchten Ihnen deshalb

unter der Mitarbeit erfahrener Dozenten in den theoretischen und praktischen

Übungen insbesondere die wichtigen anatomischen Landmarken dieser

Region vermitteln, deren Kenntnis für eine sichere Mittelohrchirurgie

unerlässlich ist.

Herzlich willkommen in Essen.

M. Fischer, K. Jahnke, H.-W. Denker

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine