Arbeitsmedizin 2.11, TS-FVDBW2.11 - Verband Deutscher Betriebs ...

vdbw.de

Arbeitsmedizin 2.11, TS-FVDBW2.11 - Verband Deutscher Betriebs ...

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

Robert Koch soll einmal gesagt haben: „Diese Frage ist zu gut, um

sie mit einer Antwort zu verderben.“

Das gilt heute mehr denn je und nicht zuletzt im Fachgebiet der

Arbeitsmedizin: Im Blick auf Prävention und Gesundheitsmanagement

im Unternehmen gibt es viele Wege, die eingeschlagen werden

können, um Ziele zu erreichen. Je mehr man dabei von den Erfahrungen

und dem Wissen anderer profitieren kann, umso besser.

Aus diesem Grund intensivieren der Verband Deutscher Betriebs-

und Werksärzte (VDBW) und einer der mitgliedsstärksten deutschen

Unfallversicherungsträger ihre Zusammenarbeit: Die Sektion

Selbstständige des VDBW und die Berufsgenossenschaft für

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) betreten mit der

Konferenz „Arbeitsmedizin 2.11“ gemeinsam neue Wege.

Wir laden Sie ein, drei Tage lang Fragen zu stellen, zu hören, was

Experten darauf antworten, und miteinander mögliche Antworten

zu diskutieren.

Nach einem Jahr wollen wir wissen: Welche ersten Erfahrungen

sind bei der Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 gesammelt worden?

Das Fachplenum „Existenzgründung“ informiert rund um das Thema

Selbstständigkeit. In acht Workshops diskutieren Sie aktuelle Fragen

der arbeitsmedizinischen Praxis. Vorträge zu neuen Aspekten der

Berufsdermatologie runden das wissenschaftliche Programm ab.

Interessantes Wissen für die Praxis, neue Ideen für die eigene

Entwicklung und lebhaften Austausch mit Experten und Kollegen:

Das bietet die Konferenz „Arbeitsmedizin 2.11“. Wir freuen uns auf

Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Kähler,

Leiter der Abteilung Zentrale

Präventionsdienste, BGW

Dr. Michael Vollmer,

Sprecher der Sektion Selbstständige

des VDBW

• Programm -

Freitag, 2. Dezember 2011

15.30 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee

16.30 Uhr Begrüßung

Jens Kähler, BGW, und Dr. Michael Vollmer, VDBW

Karin Strempel, MDL, Gesundheitspolitische

Sprecherin der CDU Sachsen

16.45 Uhr Podiumsdiskussion: „Ein Jahr DGUV Vorschrift 2:

Positive Zwischenbilanz oder Abschiednehmen von

hohen Erwartungen?“

Dieter Arnold, Vorstandsmitglied des VDSI, Ressort

Nationale Zusammenarbeit

Jan Müller, Kfm. Direktor des MediClin Waldkrankenhauses

Bad Düben

Dr. Wolfgang Panter, Präsident des VDBW

Christian Reinke, Bereichsleiter betriebsärztliche und

sicherheitstechnische Betreuung (BuS) der BGW

Manfred Rentrop, Leiter der Abteilung Sicherheit und

Gesundheit der DGUV

Dr. Horst Riesenberg-Mordeja, Referat Arbeitsschutz

und Unfallverhütung, ver.di-Bundesverwaltung

Moderation: Dr. Anne Flothow, BGW

18.00 Uhr Eröffnung der Industrieausstellung und Empfang

Anschließend Stadtführung durch das vorweihnachtliche

Dresden und Abendessen in den historischen

Festungsmauern unter den Brühlschen Terrassen

Programm

Samstag, 3. Dezember 2011

8.30 Uhr Besuch der Industrieausstellung

9.00 Uhr Fachplenum „Existenzgründung“

Impulsvorträge und Podiumsdiskussion

Alexander Bechtler, Fachanwalt für Medizinrecht,

Uwe Bierhenkel, Fachberater für Existenzgründung,

Ingrid Catteleans, Beratungs- und Prüfdienst der

BGW,

Dr. Michael Vollmer, selbstständiger Arbeitsmediziner

12.00 Uhr Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung

13.00 Uhr Workshops – parallel, je 90 Minuten

WS 1 „Reise- und Impfmedizin“

Dr. Monika Stichert, Arbeits- und Reisemedizinerin

in eigener Praxis, Erkrath

WS 2 „Verkehrsmedizin“

Dr. Manuela Hütten, ltd. Betriebsärztin der Berliner

Verkehrsbetriebe

WS 3 „Betriebliches Eingliederungsmanagement“

Markus Taddicken, stv. Geschäftsführer der BGW

Bezirksverwaltung Delmenhorst

WS 4 „Psychische Belastungen“

Dr. Rana Jurkschat, BAD GmbH, Berlin

WS 5 „G26.3 – Arbeitsmedizinische Vorsorge bei

Atemschutzgeräteträgern“

Dr. Matthias Wirth, Fliegeruntersuchungsstelle

Berlin-Schönefeld

Programm

WS 6 „Verkehrssimulation zum Training von

Einsatzfahrten“

Dr. Jürgen Wiegand, Leiter Verkehrssicherheit, IAG

WS 7 „Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 in BGW-

Mitgliedsbetrieben“

Christian Reinke, Bereichsleiter BGW-BuS,

und Bernd Fischer, BGW-Präventionsdienste

WS 8 „Gefährdungsbeurteilung mit System“

Jörg Stojke, Leiter der BGW-Akademie Dresden

14.30 Uhr Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

15.00 Uhr Wiederholung der Workshops

16.30 Uhr Tagesabschluss und Start des Kulturprogramms

Sonntag, 4. Dezember 2011

9.00 Uhr „Informationen über das Portfolio der BGW bei

Haut- und Rückenerkrankungen sowie psychischen

Belastungen“

Andreas Winkler, Leiter BGW schu.ber.z Dresden

10.30 Uhr „Neuer arbeitsmedizinischer Gefährdungsbericht

und Aktionswoche Haut&Job 2011 –

Perspektiven für den Betriebsarzt“

Prof. Dr. Swen Malte John, Uni Osnabrück

11.15 Uhr „Aktuelle Entwicklungen in der Berufsdermatologie:

Irritatives Kontaktekzem, allergisches Kontaktekzem,

Kontakturtikaria“

Prof. Dr. Birgitta Kütting, Uni Erlangen-Nürnberg

12.00 Uhr Schlussworte und Ende der Veranstaltung

Bitte hier abtrennen.

Anmeldung

Ich melde mich verbindlich zur Konferenz „Arbeits -

medizin 2.11“ vom 2. bis 4. Dezember 2011 an.

Titel/Vorname/Nachname

Betrieb/Firma/Institution

Straße Hausnummer/Postfach

Postleitzahl Ort

Telefon für Rückfragen

E-Mail

Ich bin Mitglied des VDBW ja nein

Ich möchte an folgenden Workshops teilnehmen:

ab 13.00 Uhr: Erste Wahl: WS Alternative: WS

ab 15.00 Uhr: Erste Wahl: WS Alternative: WS

Datum / Unterschrift

Bitte senden Sie die Anmeldung per Post oder Fax an die

umseitig genannte Anschrift. Oder melden Sie sich online

an über die Seite www.vdbw.de.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine