Kongressprogramm 2011 - Messe Düsseldorf

vdsi.de

Kongressprogramm 2011 - Messe Düsseldorf

Donnerstag, 20. Oktober

09:15 – 12:15 Uhr

CCD Süd 1. OG Raum 8

Büro-Ergonomie

Federführung: Deutsches Netzwerk Büro (DNB)

Rund 17 Millionen Beschäftigte arbeiten heute im Büro oder büroähnlich. Von einer weiteren

Zunahme ist auszugehen. Die Büroarbeit selbst befindet sich in einem anhaltenden,

tiefgreifenden Wandel. Angetrieben durch die modernen Kommunikationstechnologien wird sie

immer mehr zur Wissensarbeit. Im Zuge dieses Prozesses verändern sich auch die Belastungen

und Aufgaben von Prävention, Gesundheitsförderung und Ergonomie.

Ausgehend von einer Evaluation der gesundheitlichen Beschwerden von Bürobeschäftigten

werden in der Veranstaltung aktuelle Themen der Büro-Ergonomie aufgegriffen. Die klassischen

Themen von Akustik, Optik und Klima gewinnen in den heutigen offenen Bürolandschaften neue

Bedeutung. Präsentiert werden erstmals auch systematische Konzepte gegen die

Bewegungsarmut im Büro. Ebenso werden Stress und psychische Belastungen sowie

Informationsüberflutung und Softwaregestaltung thematisiert. Anhand des Konzepts „Quality

Office“ werden schließlich Ansätze und Strategien zur Zertifizierung von Geräten/Produkten und

Dienstleistungen und zur Qualifizierung der Anbieter diskutiert.

Auch in den heutigen Büros sind Gestaltungsdefizite und Beeinträchtigungen für Gesundheit und

Wohlbefinden an der Tagesordnung. Ergonomie ist daher für die Bürobeschäftigten hochaktuell.

Gleichzeitig kommt dem Faktor Mensch gerade in der modernen Büroarbeit eine im Vergleich zu

früheren Zeiten entscheidende ökonomische Bedeutung auch im Unternehmen selbst zu. Vor

diesem Hintergrund wird in der Veranstaltung diskutiert, was heute „gute Büroarbeit“ ausmacht.

Grundlage ist ein im Rahmen eines BMAS-Projekts entwickelter Verständigungsrahmen für alle

Akteure der Bürogestaltung, also Ergonomen und Bürofachleute, Fachkräfte für

Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Aufsichtsbehörden und Unternehmer und Betriebs- und

Personalräte.

Moderation: Helmer Nettlau, DNB, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) und Bruno

Zwingmann, DNB, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

(Basi)

9.20 – 9.40 Uhr

Krank durch Büroarbeit?

Befindlichkeiten, Beschwerden, Lösungsstrategien

Dr. Jens Petersen, VBG

9.40 – 10.00 Uhr

Prävention physischer Inaktivität an bewegungsarmen Arbeitsplätzen

Dr. Britta Weber, Institut für Arbeitsschutz (IFA) der DGUV

Prof. Dr. Jens Kleinert, Deutsche Sporthochschule Köln

10.00 – 10.20 Uhr

Sekundärer Schallschutz im Büro

Sylke Neumann, VBG

Ralf Hertwig, IFA

10.20 – 10.45 Uhr

Informationsarbeit und psychische Gesundheit

Dr. Wilhelm Bauer, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO)

10.45 – 11.00 Pause

59

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine