Internationales Geschichtencafé Kontakt - Stadt Velbert

velbert

Internationales Geschichtencafé Kontakt - Stadt Velbert

Kontakt

Der Kulturensalon findet statt:

Vorburg Schloss Hardenberg

Zum Hardenberger Schloß 1

42553 Velbert

Eintritt frei!

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Stadt Velbert

Susanne Susok

Büro des Bürgermeisters

Thomasstr. 1

42551 Velbert

Tel.: 02051 / 26-2561

susanne.susok@velbert.de

Stadt Velbert

Anja Franzel

Künstlerisches Betriebsbüro

Oststraße 20

42551 Velbert

Tel.: 02051 / 9504-24

Caritasverband für den Kreis Mettmann

Christine Otte

Friedrich-Ebert-Str. 228

42549 Velbert

Tel.: 02051 / 9525-20

otte@caritas-mettmann.de

Internationales

Geschichtencafé

im Kulturensalon

11. Mai 2011, 19 Uhr

Vorburg, Schloss Hardenberg


Integration


Geschichtencafé Programm

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

haben Sie sich auch schon einmal überlegt, woher

Ihr Nachbar kommt? Welche Gründe es waren, die

ihn in Ihre Nachbarschaft führten und wie sein Leben

vorher aussah?

Ist Ihnen bewusst, wie viele

verschiedene Nationalitäten in

Velbert Zusammenleben?

VelbertStadt der 1000

Geschichten, jeder Einwohner

bringt eine eigene Geschichte

Apolonia und Antonio

Jimenez

mit. In der Reihe „Kulturensalon“

in der Vorburg Schloss Hardenberg

findet das „Internationale-

Geschichten-Café“ in neuem Gewand statt.

Die erfolgreiche Kooperation der Stadt Velbert mit

dem Caritasverband für den Kreis Mettmann e V. aus

dem Jahr 2010 wird nicht nur fortgeführt, sondern

sogar noch erweitert (siehe

Programm rechts).

Lebensgeschichten zugewanderter

Velberterinnen und Velberter

werden von der Journalistin

Anna Bossy in Erzählungen

gegossen und von der Schauspielerin

Venus Hosseini vorgetragen.

Diesmal werden Geschichten aus

Estland und Spanien vorgestellt.

Kurze Pausen mit Musikuntermalung und das Bistro

in der historischen Atmosphäre der Vorburg Schloss

Hardenberg laden immer wieder zum Austausch ein.

Mare Rahkema

Diskret. Humorvoll.

Und mit garantiertem

Aktualitätsbezug:

Martin Maier-Bode

Wir Deutschen kennen die

Welt: die besten Osterias

von Florenz, die schönsten

Tempel auf Bali und die abenteuerlichsten

Trekking-Pfade im Himalaja. Aber was ist mit

unserer näheren Umgebung? Die meisten Deutschen

glauben der Kyffhäuser hätte etwas mit

Drogen zu tun und Currywurst wäre ein klassisch

deutsches Nationalgericht! Maier-Bode

wagt eine Reise durch dieses unbekannte Land,

mit fast unerklärlichen Riten wie dem Wertcoupon

auf deutschen Autobahnraststätten, dem

Dosenpfand in deutschen Supermärkten und

dem Hammelsprung im Bundestag. Scheuen Sie

sich nicht: Hier werden alle Fragen zum Thema

Deutschland beantwortet, die Sie nie zu fragen

gewagt hätten…

Martin Maier-Bode schreibt für zahlreiche

Kabarettensembles, u. a. Kom(m)ödchen Düsseldorf

(Hausautor 1996-2002), Distel Berlin,

Herkuleskeule Dresden und Solokabarettisten

wie z.B. Simone Solga, Thomas Freitag, Lothar

Bölck, Michael Frowin und Jens Neutag.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine