„Finanzbuchhalter/in (VHS)“ 26.02.2008 - Volkshochschule Meppen

vhsmeppen

„Finanzbuchhalter/in (VHS)“ 26.02.2008 - Volkshochschule Meppen

Regionale Studiengemeinschaft

der Volkshochschulen

Lingen Meppen Grafschaft Bentheim

„Finanzbuchhalter/in (VHS)“

26.02.2008 – 28.02.2009

Zu einer Informationsveranstaltung

am Dienstag, 05.Februar 2008, 20.15 Uhr

laden wir Sie recht herzlich ein.

Ort: VHS-Unterrichtszentrum (Kaufland-Gebäude), Am Neuen Markt 1, (2. Etage), Raum 10

Weitere Information und Anmeldung:

VHS Meppen, Herzog-Arenberg-Str. 7, 49716 Meppen

Tel.: (0 59 31) 93 73-25, Herr Herbers

Tel.: (0 59 31) 93 73-10, Herr Sanders

www.vhs-meppen.de


Finanzbuchhalter/in (VHS)

Die VHS beginnt im Februar 2008 mit der Weiterbildung zum/zur Finanzbuchhalter/in

(VHS), um den aktuellen Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt der Region Rechnung zu tragen.

Das Lehrgangssystem umfaßt 400 UStd. und wird berufsbegleitend angeboten.

Allgemeines Ziel ist es, die Teilnehmer/innen in die Lage zu versetzen, alle im betrieblichen

Rechnungswesen anfallenden Daten nach dem neuesten Stand der gesetzlichen

Bestimmungen und Verordnungen zu verarbeiten. Für jedes der hier aufgeführten Fächer

werden landeseinheitliche Prüfungen des Landesverbandes der Volkshochschulen

durchgeführt. Nach erfolgreichem Besuch des gesamten Lehrgangs erhält der/die

Teilnehmer/in das Zertifikat Finanzbuchhalter/in (VHS), des Landesverbandes der

Volkshochschulen Niedersachsen.

Der Lehrgang wendet sich insbesondere an:

• Beschäftigte im Handel, in der Industrie und der Verwaltung, die eine Tätigkeit im

betrieblichen Rechnungswesen anstreben.

• Beschäftigte aus dem nicht kaufmännischen Bereich, wie z.B. Meister und technische

Angestellte mit kaufmännischem Basiswissen.

• Teilnehmer/innen, die Kenntnisse für den Besuch des weiterführenden

Fortbildungslehrganges "Bilanzbuchhalter/in" erwerben wollen.

Der Unterricht findet berufsbegleitend zweimal wöchentlich abends sowie an jedem zweiten

Samstag vormittags statt. Kursdauer ca. 1 Jahr. Der Lehrgang Finanzbuchhalter/in setzt sich

aus folgenden 6 Modulen zusammen:

Finanzbuchhalter/in (VHS)

Buchführung

Bilanzierung

Kosten- und Leistungsrechnung

Betriebliches Steuerrecht

Recht und Finanzen

EDV-Finanzbuchhaltung

2


Lehrgangsinhalte:

I . Buchführung 82 UStd.

Der Baustein "Buchführung" vermittelt die Grundlagen der Buchführung und versetzt die

Teilnehmer dadurch in die Lage, die täglich anfallenden Routinebuchungen eines Betriebes

durchzuführen.

II. Recht und Finanzen 52 UStd.

Im Baustein "Grundwissen Recht und Finanzen" werden Kenntnisse zu folgenden

Schwerpunkten vermittelt: Rechtliche Grundlagen, Unternehmensformen, Besitz und

Eigentum, Kaufvertrag, Forderungseinzug, Zahlungsverkehr, Finanzierung, Kreditsicherung.

III. Kosten- und Leistungsrechnung 82 UStd.

Im Baustein "Kosten- und Leistungsrechnung" wird schwerpunktmäßig vermittelt: Aufgabe

und Gliederung des betrieblichen Rechnungswesens, Kenntnisse von Kostenarten-,

Kostenträger- und Kostenstellenrechnung, Überblick von Kostenrechnungssystemen,

Kontenrahmen.

IV. Bilanzierung 66 UStd.

Im Baustein "Bilanzierung" werden Kenntnisse zu folgenden Bereichen vermittelt:

Vorbereitung des Jahresabschlusses, Bewertungsfragen einzelner Wirtschaftsgüter,

Rückstellungen, Rücklagen, Bilanzieren, Bilanzkritik.

V. Betriebliches Steuerrecht 62 UStd.

Der Baustein "Betriebliches Steuerrecht" vermittelt die Kenntnisse folgender verschiedener

Steuergesetze und deren Bedeutung für das betriebliche Rechnungswesen: Abgabenordnung,

Bewertungsgesetz, Einkommensteuer-, Lohnsteuer-, Umsatzsteuer-, Gewerbesteuergesetz.

VI. EDV Finanzbuchhaltung 56 UStd.

In immer mehr Betrieben werden EDV-Finanzbuchhaltungsprogramme eingesetzt, da sie

schnelle und exakte Informationen für betriebswirtschaftliche Entscheidungen liefern. Der

Arbeitsplatz des Finanzbuchhalters ist davon unmittelbar betroffen. Am Beispiel eines

professionellen Finanzbuchhaltungsprogramms erwerben Sie:

- Kenntnisse über die Struktur eines Finanzbuchhaltungsprogramms,

- die Fertigkeit, mit einem FiBu-Programm zu arbeiten,

- die Fähigkeit, Auswertungen vorzunehmen und Abschlüsse zu interpretieren.

3


Lehrgangsbeginn: 26.02.2008

Lehrgangsende: 28.02.2009

Informationen zum Lehrgang

Lehrgangsort: Meppen, Zentrum für Jugendberufshilfe, Jahnstr. 15, Raum 8

Unterrichtsstunden: 400 UStd.

Unterrichtszeiten: dienstags 18.45 - 21.45 Uhr

donnerstags 18.45 - 21.45 Uhr

samstags (jeden 2. oder 3. Samstag) 08.00 - 13.00 Uhr

Lehrgangskosten: Die Lehrgangskosten betragen 1.740,00 EURO, incl.

Materialkosten und Prüfungsgebühren, zahlbar in 12

monatlichen Raten in Höhe von 145,00 EURO. Die Kosten

werden mit der verbindlichen Anmeldung fällig, und zwar bei

monatlicher Abbuchung zum 15. des laufenden Monats ab

Kursbeginn. Als Zahlungsart ist das Lastschriftverfahren

festgelegt.

Steuererleichterungen: Das Finanzamt gewährt Steuererleichterungen durch

Anerkennung der Aufwendungen, die Ihnen im

Zusammenhang mit Ihrer beruflichen Weiterbildung entstehen:

als Werbungskosten (bei Weiterbildung im ausgeübten Beruf)

oder als Sonderausgaben (Weiterbildung im nicht ausgeübten

Beruf). Erkundigen Sie sich beim Finanzamt oder bei Ihrem

Steuerberater.

4


Finanzbuchhalter/in (VHS)

2008/2009

Dienstag Donnerstag Samstag

26.02.2008 Buchführung 28.02.2008 Buchführung 01.03.2008 Buchführung

04.03.2008 Buchführung 06.03.2008 Buchführung

Osterferien Osterferien

Osterferien Osterferien

Osterferien 29.03.2008 Buchführung

01.04.2008 Buchführung 03.04.2008 Buchführung

08.04.2008 Buchführung 10.04.2008 Buchführung 12.04.2008 Buchführung

15.04.2008 Buchführung 17.04.2008 Buchführung

22.04.2008 Buchführung 24.04.2008 Buchführung 26.04.2008 Buchführung

29.04.2008 Buchführung 1. Mai/Himmelf.

06.05.2008 Buchführung 08.05.2008 Buchführung (10.05.2008) Prüfung Buchf. 84 + P

Pfinstferien 15.05.2008 R + F

20.05.2008 R + F 22.05.2008 R + F

27.05.2008 R + F 29.05.2008 R + F 31.05.2008 R + F

03.06.2008 R + F 05.06.2008 R + F

10.06.2008 R + F 12.06.2008 R + F

17.06.2008 R + F 19.06.2008 R + F (21.06.2008) Prüfung R + F 50 + P

24.06.2008 Bilanzierung 26.06.2008 K + L 28.06.2008 K + L

01.07.2008 Bilanzierung 03.07.2008 K + L

08.07.2008 Bilanzierung 10.07.2008 K + L 12.07.2008 Bilanzierung

Sommerferien Sommerferien

Sommerferien Sommerferien

Sommerferien Sommerferien

Sommerferien Sommerferien

Sommerferien Sommerferien

Sommerferien 21.08.2008 K + L 23.08.2008 K + L

26.08.2008 Bilanzierung 28.08.2008 K + L

02.09.2008 Bilanzierung 04.09.2008 K + L

09.09.2008 Bilanzierung 11.09.2008 K + L 13.09.2008 Bilanzierung

16.09.2008 Bilanzierung 18.09.2008 K + L

23.09.2008 Bilanzierung 25.09.2008 K + L 27.09.2008 K + L

30.09.2008 Bilanzierung 02.10.2008 K + L

07.10.2008 Bilanzierung 09.10.2008 K + L 11.10.2008 Bilanzierung

Herbstferien Herbstferien

Herbstferien Herbstferien

28.10.2008 Bilanzierung 30.10.2008 K + L

04.11.2008 Bilanzierung 06.11.2008 K + L (08.11.2008) Prüfung Bilanzierung 66 + P

11.11.2008 Steuerrecht 13.11.2008 K + L 15.11.2008 Steuern

18.11.2008 Steuerrecht 20.11.2008 K + L

25.11.2008 Steuerrecht 27.11.2008 K + L (29.11.2008) Prüfung K + L 82 + P

02.12.2008 Steuerrecht 04.12.2008 EDV-Fibu

09.12.2008 Steuerrecht 11.12.2008 EDV-Fibu 13.12.2008 EDV-Fibu

16.12.2008 Steuerrecht 18.12.2008 EDV-Fibu

W-Ferien W-Ferien

W-Ferien W-Ferien

W-Ferien 08.01.2009 EDV-Fibu 10.01.2009 Steuern

13.01.2009 Steuerrecht 15.01.2009 EDV-Fibu

20.01.2009 Steuerrecht 22.01.2009 EDV-Fibu 24.01.2009 EDV-Fibu

27.01.2009 Steuerrecht 29.01.2009 EDV-Fibu

03.02.2009 Steuerrecht 05.02.2009 EDV-Fibu 07.02.2009 Steuern

10.02.2009 Steuerrecht 12.02.2009 EDV-Fibu (14.02.2009) Prüfung Steuerrecht 62 + P

19.02.2009 EDV-Fibu

26.02.2009 EDV-Fibu (28.02.2009) Prüfung EDV-Fibu 56 + P

Tage 36 40 16 92

UStd. 144 160 96 400

5


Allgemeine Teilnahmebedingungen für

langfristige Lehrgänge

Regionale Studiengemeinschaft der Volkshochschulen

Lingen, Meppen und Grafschaft Bentheim

Zulassungsvoraussetzungen

♦ Soweit für einen Abschluss Zulassungsvoraussetzungen vorgeschrieben sind, ist deren Erfüllung

Voraussetzung für eine Teilnahme.

Anmeldung

♦ Für jeden Lehrgang ist eine Anmeldung auszufüllen, mit der der/die Teilnehmer/in diese

Teilnahmebedingungen anerkennt.

Gebühren

♦ Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich zur pünktlichen Zahlung der Gebühren. Sie werden - nach Erteilung

einer Einzugsermächtigung - direkt vom Konto der Teilnehmerin/des Teilnehmers abgebucht.

♦ Die Gebühren und ihre Fälligkeit sind unabhängig von Leistungen Dritter.

Lehrplan

♦ Die VHS erteilt Unterricht im Rahmen des zu Lehrgangsbeginn gültigen Lehrplans. Änderungen bleiben

vorbehalten. Eine Fahrtkostenentschädigung bei Unterrichtsausfall ist ausgeschlossen.

♦ Der Wechsel einer Lehrkraft begründet keine außerordentliche Kündigung.

Absage eines Lehrgangs

♦ Die VHS behält sich vor, bei mangelnder Beteiligung oder aus anderen Gründen im Programm angekündigte

Lehrgänge abzusagen. Muss ein laufender Lehrgang abgesagt werden, sind die Kursgebühren bis zum letzten

Unterrichtstag zu entrichten. Darüber hinaus bereits gezahlte Beträge werden erstattet.

♦ Weitergehende Ansprüche der Teilnehmer, insbesondere Schadenersatzansprüche bei wesentlichen

Änderungen oder Absage eines Lehrgangs sind ausgeschlossen.

Rücktritt von der Anmeldung / Kündigung der Lehrgangsteilnahme

♦ Anmeldungen können bis spätestens einen Monat vor Lehrgangsbeginn kostenfrei zurück genommen

werden.

♦ Abmeldungen müssen schriftlich bei der Geschäftsstelle der zuständigen VHS erfolgen.

Abmeldungen bei Dozenten/Lehrgangsleitern sind unwirksam.

♦ Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Ende des Quartals. Im ersten Quartal kann nicht gekündigt

werden.

♦ Das Fernbleiben vom Lehrgang gilt nicht als Kündigung.

Teilnahmebedingungen

♦ Der/Die Teilnehmer/-in verpflichtet sich, die am Unterrichtsort geltende Hausordnung zu beachten,

Anweisungen der Schulleitung und deren Beauftragten zu folgen, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen,

die Unterlagen, die für die Feststellung der Zugangsvoraussetzungen zum Lehrgang und der

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung erforderlich sind rechtzeitig und vollständig vorzulegen und die mit

diesem Vertrag eingegangenen Verpflichtungen einzuhalten.

♦ Teilnehmer/-innen, die nachhaltig gegen diese Verpflichtungen verstoßen, können vom Unterricht

ausgeschlossen werden.

♦ Mündliche Absprachen haben keine Gültigkeit, wenn sie nicht schriftlich bestätigt werden.

6


Anmeldung

Volkshochschule Meppen

Herzog-Arenberg-Str. 7

49716 Meppen

Regionale Studiengemeinschaft der Volkshochschulen

Lingen, Meppen und Grafschaft Bentheim

Die Inhalte der Lehrgangsausschreibung

und die allgemeinen Teilnahmebedingungen

für langfristige Lehrgänge in

der derzeit gültigen Fassung sind

Bestandteil dieser Vereinbarung.

Titel des Lehrgangs: Kursnummer:

Finanzbuchhalter/in (VHS) 67-046

Lehrgangskosten: 1.740,00 €

Die Lehrgangskosten werden mit der verbindlichen Anmeldung fällig, und zwar in 12 monatlichen Raten in

Höhe von 145 EURO spätestens zum 15. des laufenden Monats. Als Zahlungsart ist das Lastschriftverfahren

vorgesehen. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Ende des Quartals. Im ersten Quartal kann nicht

gekündigt werden.

Name: Vorname:

Straße: PLZ / Wohnort:

Geb.-Datum: Beruf:

Tel. (privat): Tel. (dienstl.):

E-Mail: Firma, Ort:

Abbuchungsermächtigung:

Hiermit ermächtige ich Sie, bis auf Widerruf die fällige monatliche Teilnahmegebühr abzubuchen.

Bank: BLZ:

Kto-Nr.:

Ort, Datum Unterschrift

Mit meiner Unterschrift melde ich mich zu den o. g. Bedingungen verbindlich zum Lehrgang an.

Vertragspartner ist die Volkshochschule Meppen.

Ort, Datum Unterschrift

Herzog-Arenberg-Str. 7

49716 Meppen

Telefon (0 59 31) 93 73 - 10

Telefax (0 59 31) 93 73 - 55

Sprechzeiten:

Mo u. Mi bis Fr: 08.00 - 12.30 Uhr

Mo: 14.30 - 16.00 Uhr

Do: 14.30 - 17.30 Uhr

7

Bankverbindungen:

Sparkasse Meppen

BLZ 266 500 01

Konto 100 101 3455

Emsländische Volksbank

Meppen

BLZ 266 614 94

Konto 136 600 900

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine