Unidur SH Unidur Sh-Lack 8366 Lack 8366 Lack 8366

feyco

Unidur SH Unidur Sh-Lack 8366 Lack 8366 Lack 8366

Technisches Technisches Mer Merkblatt Mer blatt

Ausgabe vom: 14.09.2011

Ersetzt Ausgabe vom: 20.05.2011

Unidur Unidur SH SH-Lack SH Lack Lack 8366

Beschreibung

Beschreibung

Beschreibung

Merkblatt Merkblatt Merkblatt Nr. Nr. N8366

N8366

Produktbeschreibung Produktbeschreibung

Lösemittelhaltiger, rollfertiger, hoch abriebfester 2K SH Bodenversiegelungslack

für die Behandlung von Holzparkett und Riemenböden.

Höhere mechanische und chemische Beständigkeiten als wasserverdünnbare

Versiegelungslacke.

Normerfüllungen: siehe Seite 3 unter „Weitere Hinweise“.

Rohstoffbasis Rohstoffbasis

2K säurehärtende Bindemittelkombination

Anwend Anwendungsgebiet

Anwend ungsgebiet Parkettversiegelungslack für stark beanspruchte Holzböden.

Lieferform Lieferform Farbtöne farblos

Glanzgrad seidenmatt (SM), matt (M);

seidenglanz und glanz auf Anfrage

Härter Härter Härter

Unidur SH-Härter H8366

Verpackung Verpackung Lack Kunststoff: 5 10 Liter

Härter Kunststoff: 0.5 1 Liter

Technische Technische Daten Daten

Lack Lack

Härter Härter

Mischung

Mischung

Die Daten gelten für: Unidur SH-Lack 8366SM und Härter 8366H

Dichte Dichte Dichte (23 (23 ºC) ºC) ºC)

1.00 g/cm³ 0.82 g/cm³ 0.98 g/cm³

Festkörpergehalt Festkörpergehalt

44.2 ± 2 Gew.-% 13 ± 2 Gew.-% ca. 41.4 Gew.-%

Gehalt Gehalt an an org. org. Lösemittel Lösemittel 42.1 ± 2 Gew.-% 87 ± 2 Gew.-% ca. 58.6 Gew.-%

VOC VOC-Gehalt VOC Gehalt (EU) (EU) (EU)

554 g / l 715 g / l 569 g / l

Lagerfähigkeit Lagerfähigkeit bei bei 20 20 °C °C 12 Monate 12 Monate in gut verschlossenen

Originalgebinden

Theoretische Theoretische Theoretische Ergiebigkeit Ergiebigkeit 150 g/m² 6-7 m²/kg für 60 µm Trockenschichtdicke

Sicherheitsdaten

Sicherheitsdaten

Beachten Beachten Sie Sie unsere unsere Sicherheitsdate

Sicherheitsdatenblätter Sicherheitsdate

Sicherheitsdatenblätter

nblätter Nr. Nr. N83660 N83660 und H8366 8366 83660 8366

sowie sowie die die Hinweise Hinweise auf auf der der Etikette.

Etikette.

NOBS, NOBS, Eine Eine Eine Marke Marke der der Feyco Feyco AG, AG, Zürichstrasse Zürichstrasse 9, 9, CH CH-8340 CH 8340 Hinwil Hinwil

Seite Seite 1 1 1 von von 3

3

Fon Fon +41 +41 44 44 938 938 938 57 57 60 60 Fax Fax +41 +41 44 44 938 938 938 57 57 77 77 www.nobs www.nobs-lacke.ch

www.nobs lacke.ch

VOV VOV / / / JB

JB


Technisches Technisches Technisches Merkblatt Merkblatt Merkblatt Nr. Nr. N8366 N8366

Seite Seite 2 von von 3

Aufbauberatung

Aufbauberatung

Aufbauberatung

Untergrund Untergrund

Produkt Merkblatt Auftragsmenge

Parkett N8366 Unidur SH-Lack 8366 N8366 1 x 150 g/m2

Vorbehandlung

Vorbehandlung

Verarbeitung

Verarbeitung

NOBS, NOBS, NOBS, CH CH-8340 CH 8340 8340 Hinwil Hinwil Hinwil ZH ZH

ZH

Zwischenschliff

N8366 Unidur SH-Lack 8366 N8366 1 x 150 g/m2

Für weitere Aufbauvorschläge fragen Sie unsere Anwendungstechnik.

Untergrund Untergrund

Jeder Untergrund muss grundsätzlich sauber, trocken, fett-, oel- und

staubfrei sein.

Lack immer auf frisch geschliffene Flächen applizieren

Holzboden gründlich schleifen mit Bandschliff/Schleifnetz und entstauben.

Bei Renovationen müssen Wachs- und Lackreste von alten Behandlungen

vollständig entfernt werden.

Wir empfehlen, in jedem Fall mit NOBS Holzstaubbindemitteln eine

vollflächige Abspachtelung auszuführen. Insbesondere, wenn ein trockenes

Raumklima besteht oder der Parkettboden auf eine Bodenheizung geklebt

wird.

Vorsichts Vorsichts-massnahmen

Vorsichts Vorsichts massnahmen Falls das Tragen der persönlichen Schutzausrüstung nicht gesetzlich

vorgeschrieben ist, wird es von uns empfohlen.

CH : Die von der SUVA festgelegten arbeitshygienischen und

einrichtungstechnischen Massnahmen sind einzuhalten.

Aufrühren Aufrühren

Vor Gebrauch gut aufrühren.

Verdünnung Verdünnung

In der Regel unverdünnt verarbeiten. Nach Bedarf mit Verdünner V100

verdünnen.

Mischungsvorschrift Mischungsvorschrift 10 : 1 volumenmässig mit Unidur SH-Härter H8366

gut einrühren

Topfzei Topfzeit Topfzei

ca. 8 Stunden bei 20 °C

Streichen Streichen

Ja, mit geeignetem Pinsel für lösemittelhaltige Systeme

Rollen Rollen

Ja, mit z.B. 4 mm Acroll Magic Rolle NH1455625

Spachteln Spachteln

Nein


Technisches Technisches Technisches Merkblatt Merkblatt Merkblatt Nr. Nr. N8366 N8366

Seite Seite 3 von von 3

Zwischenschliff

Zwischenschliff Zwischenschliff In der Regel ist Unidur SH-Lack 8366 nach ca. 3 - 4 Stunden Trocknung bei

Raumtemperatur schleifbar mit Schleifnetz Körnung 150.

NOBS, NOBS, NOBS, CH CH-8340 CH 8340 8340 Hinwil Hinwil Hinwil ZH ZH

ZH

Hohe Luftfeuchtigkeit und schlechte Luftzirkulation verlangsamen die

Trocknung stark.

Aufbauten Aufbauten Aufbauten

Siehe Aufbauberatung Seite 2.

Pflegehinweise Pflegehinweise Für Erst- und Unterhaltspflege: Nach frühestens 3 Wochen Aushärtezeit mit

Parkett-Floor-Polish 4580 (siehe Merkblatt 4580)

Weitere Weitere Weitere Hinweise Hinweise Licht - und Vergilbungsbeständigkeit gut (leichte Gilbung entsprechend

säurehärtenden Systemen). Abriebfestigkeit sehr gut, Kratzen sehr gut,

Wasser sehr gut, Alkohol sehr gut.

Prüfnormerfüllung für : DIN 68861 Teil 1 B ( chem. Beständigkeit )

Ö-NormB 3800, Teil 1, B1 bzw. B2

(Schwerentflammbarkeit)

DIN EN 71-3 ( Migrationsverhalten )

Bei der Verwendung von rutschfesten Teppichunterlagen ist darauf zu

achten, dass nur geeignete Qualitäten eingesetzt werden. (Anfrage beim

Lieferant bzw. Hersteller)

Infos Infos

Spaltet bei der Aushärtung systembedingt Restformaldehyd ab.

Weitere Informationen zu Oberflächenbehandlungen von Holzböden und

deren Benutzung finden Sie unter www.parkett-verband.ch .

Trocknungszeit

Trocknungszeit Trocknungszeit Für 60 µm Trockenfilm bei 23 °C und 65 % rel. Luftfeuchtigkeit

Bei 20°C Staubtrocken nach : 2 Stunden

Wichtige Wichtige Hinweise

Hinweise

Schleifbar nach : 3-4 Stunden

Überarbeitbar nach : 3-4 Stunden

Durchgetrocknet nach : 20 Tagen

Spezielle Spezielle Einschränkungen Einschränkungen Ideale Oberflächen- und Objekttemperatur für die Verarbeitung: 18-22 °C.

Nicht unter direkter Sonneneinstrahlung verarbeiten.

Minimale Minimale Verarbeitungs

Verarbeitungs- Verarbeitungs und und

und

Trocknungstemperatur

Trocknungstemperatur

Trocknungstemperatur

Anstric Anstrich-Entfernung

Anstric Entfernung Holzschliff

Bodenheizung entsprechend frühzeitig einstellen.

+ 16 °C Der Taupunkt darf nicht unterschritten werden.

Gerätereinigung Gerätereinigung

Sofort nach Gebrauch mit Verdünner V100 reinigen.

Dieses Merkblatt gilt nur als Hinweis und unverbindliche Information. Die vorstehenden Angaben entsprechen dem letzten Stand unserer

Erfahrung. Eine Gewähr für den Anwendungsfall sowie eine Haftung schliessen wir aus. Dies gilt insbesondere für Mangelfolgeschäden. Eine

Haftung durch Beratung unserer Mitarbeiter kann von uns nicht übernommen werden. Insofern üben unsere Mitarbeiter nur eine

unverbindliche Informationstätigkeit aus. Die Bauaufsicht, die Einhaltung der Verarbeitungsrichtlinien und die Beachtung der anerkannten

Regeln der Technik liegen ausschliesslich beim Verarbeiter, auch dann wenn unser Mitarbeiter bei der Verarbeitung vor Ort war. Bedingt durch

technische Entwicklungen können Änderungen eintreten. Gültig ist die jeweils neuste Ausgabe dieser Information. In Spezialfällen verlangen

Sie bitte eine separate technische Information.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine