Auch in Thurgauer Schulen. - VTGS Verband Thurgauer ...

vtgs.ch

Auch in Thurgauer Schulen. - VTGS Verband Thurgauer ...

Vertretungen des VTGS

in Arbeitsgruppen und

Kommissionen

Neben der Arbeit im Vorstand und in den Fachbereichen

leisten die Mitglieder des VTGS einen grossen Beitrag in

kantonalen und überregionalen Arbeitsgruppen, Kommissionen

und Verbänden – Überblick.

VTGS Arbeitsgruppen

• Schulbehörden der Zukunft

Kantonale Mitgliedschaften

• Arbeitsgruppe für Qualitätsfragen

• Begabtenförderung Musik + Sport

• Begleitgruppe Integration von Ausländerinnen und

Ausländern

• Begleitgruppe KosH

• Begleitgruppe Weiterbildung

• EdIS

• Kommission für Gesundheitsförderung, Prävention

und Sucht

• HSK – Fachausschuss für den Unterricht in «heimatlicher

Sprache und Kultur»

• ICT

• Personalentwicklung Thurgau

• Personalrekurskommission

• Ständige Arbeitsgruppe für Schulentwicklung

• Sonderpädagogik

• Steuergruppe HW/TW/W

• Zusammenarbeit PG/SG und Best Practice

• Schulrat der Pädagogischen Hochschule

• Vorstand und Delegierte PKTG

Verbände

Verband Musikschulen Thurgau

• Ostschweizer Schulträger Verbände

>

Die Aufzählung wird laufend ergänzt und

ist nicht abschliessend.

Renate Wüthrich

Geschäftsführerin VTGS

Vernehmlassungen

INTERN 7

Der VTGS hat zu den bis Ende August gelaufenen Vernehmlassungen

folgende Eingaben gemacht – Zusam -

menfassung.

Änderung der Verordnung des

Regierungsrates über die Volksschule

Aus Gründen der Schulorganisation soll der Stichtag für

die Erklärung der Eltern früher angesetzt werden. In Ab -

weichung zum Gesetzesvorschlag vom Kanton schlägt der

VTGS vor, dass die verbindliche schriftliche Erklärung der

Eltern bis zum 28./29. Februar vorliegen muss, wenn sie

den Kindergarteneintritt ihres Kindes um 1 Jahr verschieben

wollen.

Revision des Reglementes der

Pensionskasse Thurgau

Die Fragen auf dem Fragebogen konnten nicht alle eindeutig

mit «ja» oder «nein» beantwortet werden. Wir haben bei

fast allen Punkten positive als auch kritische Rückmeldungen

gemacht.

Änderung des Gesetzes über

Ausbildungsbeiträge (Stipendiengesetz)

Die Stellungnahme haben wir gemeinsam mit dem VTG

erarbeitet, weil von dieser Gesetzesänderung beide Verbände

nur am Rande betroffen sind. Nebst der Zustimmung

haben wir einen weiteren Aspekt für eine nächste Steuergesetzrevision

eingebracht.

Bei der Vergabe von Stipendien und bei den abzugsberechtigten

Kosten für berufsbegleitende Studien und Weiterbildungen

herrscht eine gewisse Ungleichheit. Zum Beispiel

wird einem Fachhochschulabsolventen, der nach einer

Lehre und der Berufsmaturität ein Studium ergreift und

dies berufsbegleitend absolviert, kein Steuerabzug gewährt

für die Ausbildungskosten. Diese werden meist nicht getragen

vom Arbeitgeber, so dass sie der Student alleine aufbringen

muss, ohne etwas dafür abziehen zu können.

Den vollen Wortlaut der Stellungnahmen finden Sie unter

www.vtgs.ch/Vernehmlassungen.

Renate Wüthrich

Geschäftsführerin VTGS

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine