AlbWerk Geislingen - Wilken GmbH

wilken

AlbWerk Geislingen - Wilken GmbH

AlbWerk Geislingen

Vom Energieversorger zum IT-Dienstleister

✓ Wer will mit uns Kosten sparen?

✓ Einführungskosten unter veranschlagtem Budget

✓ Effizienzsteigerung im Zuge des Unbundlings

ANWENDER BERICHTEN


Vom Energieversorger zum IT-Dienstleister

Gemeinsam sind wir stark – Hard- und Software teilen – Offen für Mitstreiter

„Energie, Handel, technische Dienstleistungen“ – das sind die Kernthemen der Albwerkgruppe mit Stammsitz in Geislingen/

Steige. Der Zusammenschluss hat allen schon viele Vorteile gebracht. Jetzt öffnet sich die Gruppe weiter.

Ihr Lockruf: „Wer will mit uns Kosten sparen?“

Große Anschaffungen sind teuer! Ein Bandroboter zur Sicherung

großer Datenmengen lohnt sich für einen kleinen oder

auch mittelgroßen Energieversorger allein nicht. Im Verbund

dagegen geht das. In der Albwerkgruppe war demzufolge der

Kauf kein Problem. Durch eine Bündelung von Mandanten

kann nun hochwertiges Equipment eingesetzt werden, ohne

das Budget allzu sehr zu strapazieren. Seitdem werden über

Nacht vierzig Datensicherungsbänder

elektronisch

über einen Greifarm dirigiert.

„Das ist ein typisches

Beispiel dafür, dass man

gemeinsam mehr erreichen

kann als allein“, erklärt Jürgen

Fritz, Leiter der Datenverarbeitung

des Alb-Elektrizitätswerks

Geislingen.

„Die Daten wurden immer

mehr. Ein normales Back-up

Wilken rechnet seriös. Die Ter- war nicht mehr machbar.

minplanung wurde exakt einge- Allein hätten wir einen

halten. Wir sind sogar mit 1.000 Bandroboter nicht stem-

Euro unter dem veranschlagten men können.“ Das Rechen-

Budget geblieben.“

zentrum gehört finanziell

JürgenFritz, Leiter der Datenverar- dem Albwerk. Von dort aus

beitung des AlbElektrizitätswerk wird beispielsweise den

Geislingen

Stadtwerken Waldkirch die

Hardware „Bandroboter“

über Leitung zur Verfügung gestellt. Weitere Mitstreiter sind

nach den Worten von Jürgen Fritz willkommen. „Die gesamte

Infrastruktur eines Energieversorgers benötigt nicht nur Server,

sondern auch Backups sowie Administration und Wartung“,

analysiert Fritz. „Das alles kostet mehr Geld als ein

kleiner Energieversorger alleine aufbringen kann. Statt also

alleine eine Kleinlösung auf niedrigem Qualitätsstandard

anzuschaffen, können wir gemeinsam bestausgestattetes

Equipment nutzen.“

1 x 1 der Software

Einen weiteren Preisvorteil hat sich die Albwerkgruppe

durch die Staffelung von Softwarelizenzen geschaffen. ERP-

Software quasi aus einem Topf: Über die EVIS-GmbH wurden

die Lizenzen eingekauft und dann an die Stadtwerke

Heidenheim und Waldkirch sowie das Alb-Elektrizitätswerk

Geislingen weiterverrechnet. Der Preis pro Lizenz kam

dadurch günstiger als wenn jeder für sich gekauft hätte.

„Wir können allerdings nur als technischer Dienstleister auftreten“,

räumt Datenexperte Fritz ein. „Nur das beherrschen

wir voll und ganz. Was wir nicht wollen und auch nicht können,

ist Beratung bei der Einführung. Das maßen wir uns

nicht an. Das überlassen wir Wilken.“ Der Softwarehersteller

aus Ulm sieht darin eine faire Haltung. „Lizenzen sind nicht

alles“, weiß auch der für den Vertrieb zuständige Wilken-

Mitarbeiter Peter Öfele. „Wir denken hier lieber im Sinne

unserer Kunden. Das ist auf Dauer die bessere Partnerschaft.“

Diese Gelassenheit gibt der Albwerkgruppe weiteren

Spielraum.

„Wenn ein anderer Energieversorger Interesse hat, über Leitung

Software mitzunehmen, kann man darüber reden und

wir machen ein Angebot.“

ANWENDER BERICHTEN ANWENDER BERICHTEN ANWENDER BERICHTEN


Effizienzsteigerung

im Zuge von

Unbundling

Dabei bleibt die Albwerkgruppe

Geislingen immer

up-to-date und stellt folgerichtig

auf die aktuelle

Wilken ENERG:Y Version

3.1 um. Diese bildet alle

Anforderungen des neuen

Energiewirtschaftsgesetzes

ab. Die Trennung von Netz

Beim Albwerk im Einsatz: und Vertrieb (Unbundling)

Wilken Berater Harry Köpf

ist jetzt bei der Albwerkgruppe

auf drei Ebenen

gewährleistet: buchhalterisch (getrennte Bilanz/GuV für

Netz und Vertrieb), informationell (Berechtigungskonzepte

und diskrimierungsfreier Informationsfluss) und organisatorisch

(keine Personalunion bei der Betreuung von Netz- und

Vertriebskunden). Zum gesellschaftsrechtlichen Unbundling

ist die Albwerkgruppe nicht verpflichtet, weil sie unter die

100.000-Kunden-Grenze fällt. Im Zuge der neuen Richtlinien

will der Energieversorger nicht nur die Sondervertragskunden,

sondern künftig auch die Tarifkunden mit der Wilken

Software 3.1 pflegen. Hier ist bislang noch eine Eigenprogrammierung

im Einsatz. „Wir haben gerade auch wegen

des neuen Energiewirtschaftsgesetzes Kapazitätsengpässe

in der Programmentwicklung“, erklärt Jürgen Fritz. „Mit der

Version 3.1 sind wir für alle Überraschungen gewappnet.“

Gewachsenes Vertrauen

Die Albwerkgruppe blickt optimistisch auf die weitere

Zusammenarbeit mit Wilken. ENERG:Y ist dort seit 2000 im

Einsatz, seit 2004 auch die Module Finanzbuchhaltung,

Controlling und Materialwirtschaft. Mit der Implementierung

begonnen hatten Mitarbeiter beider Unternehmen im Frühjahr

2003. Zum Ende des Projekts waren Zeit- und Budgetplan

im Lot. „Das war wirklich eine Punktlandung. Wir sind

mit 1.000 Euro unter dem veranschlagten Budget geblieben“,

resümiert der Leiter der Datenverarbeitung des AlbElektrizitätswerk

Geislingen. „Auch von der Zeit her waren wir voll

im Plan. Wilken rechnet seriös. Die Terminplanung wurde

exakt eingehalten.“ Damit ist das Albwerk zum Vorbild für

andere Stadtwerke geworden. So haben sich die Allgäuer

Kraftwerke GmbH, die Gasversorgung Filstal und die Stadtwerke

Leinfelden-Echterdingen nach einem Besuch in Geislingen

für die Wilken-Software entschieden.

Die Albwerk Firmengruppe

✓ Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige eG

(Holding der Albwerkgruppe, Kaufmännische

Zentralfunktionen)

✓ Albwerk GmbH & Co.KG (Energieversorgung)

✓ Albwerk Elektro- und Kommunikationstechnik

GmbH (Elektroinstallation, Telekommunikation,

Datentechnik)

✓ Albmarkt GmbH (Fachmärkte, Einzelhandel,

Servicewerkstatt)

✓ RES – Rationelle Energie Süd GmbH (Rationelle

Energieerzeugung und Nahwärmeversorgung)

✓ E.V.I.S. – Energie-Versorgungs Informationssysteme

GmbH (Beratungs- und Informationsdienstleistungen

für Versorgungsunternehmen, Entwicklung

und Vertrieb von Software, Hardware-Vertrieb)

✓ Stadtwerke Waldkirch GmbH (Energieversorgung)

✓ Energieversorgungsgesellschaft Klinikum

Ludwigsburg mbH (Energieversorgung mit Strom,

Wärme und Kälte, Contracting)

✓ IHKW – Industrie Heizkraftwerk Weißbach GmbH

(Energieversorgung der Konrad Hornschuch AG

mit: Strom, Wärme, Kälte, Dampf, Druckluft)

✓ Albwerk – Wasserkraftgesellschaft mbH

(Bau und Betrieb von Wasserkraftwerken)

✓ Alb- Windkraft GmbH & Co.KG

(Bau und Betrieb von Windkraftanlagen)

✓ IFG – Ingenieurbüro für Gebäudetechnik GmbH

(Generalplanungen)

✓ Umwelt-Elektronik GmbH & Co.KG Geislingen

(Kompostierungsanlagen)

ANWENDER BERICHTEN ANWENDER BERICHTEN ANWENDER BERICHTEN


Gründungsjahr:

1977

Willkommen in der Wilken Welt

Wilken entwickelt Software für das Finanz- und Rechnungswesen,

die Warenwirtschaft, die Energieabrechnung sowie Openshop-Lösungen

für elektronische Beschaffung (E-Procurement), Internetshops und E-Marketing.

Modernes Softwarehaus mit Tradition

Wilken setzt auf neueste Technologie und übernimmt gerne die innovative Vorreiterrolle.

Unter Tradition verstehen wir über 25 Jahre Geschäftserfahrung, eine gewachsene

Firmenkultur und bodenständiges Wachstum.

Substanz und Solidität

Wilken ist stolz auf gesundes Wachstum mit kontinuierlich schwarzen Zahlen.

Als gewachsenes Unternehmen muss die Wilken GmbH keine Rücksicht auf globale

Interessen eines Mutterkonzerns oder auf den „Shareholder Value“ nehmen.

Wir sind nur unseren Kunden verpflichtet.

Faire Partnerschaft

Sie als Kunde sind nicht unser König. Wir nicht Ihr Vasall.

Wir sind faire Partner, die sich gegenseitig aufeinander verlassen können.

Offene Software

Wilken Software läuft unabhängig davon, auf welcher Plattform Sie aufsetzen.

Und natürlich unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem.

Ihr Vorteil: Bestehende und künftige Anwendungen lassen sich integrieren.

Wilken GmbH

Hörvelsinger Weg 25-29

D-89081 Ulm

Telefon: +49 (0) 731 - 96 50-0

Telefax: +49 (0) 731 - 96 50-444

www.wilken.de · w@wilken.de

Wilken AG

Herrenwiese 5

CH-9306 Freidorf

Telefon: +41 (0) 71- 4 54 64 00

Telefax: +41 (0) 71- 4 54 64 09

www.wilken.ch · w@wilken.ch

ANWENDER BERICHTEN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine