Jahresbericht 2009 - Bankhaus von der Heydt

bankhausvonderheydt

Jahresbericht 2009 - Bankhaus von der Heydt

Partner Select

Investmentfonds nach Luxemburger Recht

Geprüfter Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009


Bericht des Fondsmanagements 3

Bericht des Abschlussprüfers 7

Allgemeine Informationen 9

Konsolidierte Vermögensaufstellung 12

Konsolidierte Ertrags- und Aufwandsrechnung und

andere Veränderungen des Nettovermögens 13

Partner Select – Attempto Valor 14

Vermögensaufstellung

Ertrags- und Aufwandsrechnung

14

und andere Veränderungen des Nettovermögens 15

Entwicklung des Nettovermögens 16

Wertpapierbestand und sonstiges Nettovermögen 17

Wirtschaftliche und geographische Aufgliederung des Wertpapierbestandes 19

Wertpapierbestandsveränderungen 20

Partner Select – Global Fund 22

Vermögensaufstellung

Ertrags- und Aufwandsrechnung

22

und andere Veränderungen des Nettovermögens 23

Entwicklung des Nettovermögens 24

Wertpapierbestand und sonstiges Nettovermögen 25

Wirtschaftliche und geographische Aufgliederung des Wertpapierbestandes 26

Wertpapierbestandsveränderungen 27

Erläuterungen zum Jahresbericht 29

Management und Verwaltung 36

Inhaltsverzeichnis

Keine Zeichnung darf auf der Grundlage dieses Berichtes entgegengenommen werden. Zeichnungen können nur auf

Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes zusammen mit dem Zeichnungsantragsformular, dem letzten Jahresbericht

und gegebenenfalls dem letzten Halbjahresbericht, falls Letzterer ein späteres Datum als der Jahresbericht trägt, erfolgen.


Bericht des Fondsmanagements

Attempto Valor

Kapitalmarktumfeld

Nachdem im ersten Halbjahr 2009 der Absturz der globalen Konjunktur gestoppt werden konnte, gelang es den

etablierten Volkswirtschaften im Sommer, der Rezession zu entkommen. In der zweiten Jahreshälfte wurden rund

um den Erdball deutliche Wachstumsraten erzielt.

Die Aktienmärkte haben 2009 eine nervenaufreibende Achterbahnfahrt hingelegt. Anfang März, nach einem nicht

enden wollenden Kursrutsch, gaben viele Anleger entnervt auf und wollten nie mehr mit Aktien zu tun haben. Sie

sollten es bald bereuen, denn sie verpassten die Zugewinne von über 50 Prozent, welche die internationalen Aktienmärkte

seit ihrem Jahrestiefstand erzielten.

2009 war auch an den Anleihenmärkten ein außergewöhnliches Jahr. Das sehr niedrige Zinsniveau bei Festgeldern

und Staatsanleihen löste einen Renditehunger bei den Anlegern aus, den sich die Unternehmen zu Nutze machten:

Wer bereits in den ersten Wochen des Jahres den Mut hatte, Unternehmen durch einen Anleihenkauf Geld zu leihen,

sicherte sich nicht nur hohe Kupons, sondern konnte im Laufe des Jahres stattliche Kursgewinne erzielen. Ganz

anders gestaltete sich 2009 für die europäischen Staatsanleihen: Nachdem 2008 die Flucht der Anleger in sichere

Anlagen starke Kursgewinne und einen Renditerutsch ausgelöst hatten, konnten Bundesanleihen ihr Kursniveau nur

noch wenig ausbauen.

Dass die Bundesanleihen im ablaufenden Jahr ihr Niveau verteidigen konnten, ist besonders bemerkenswert: Ein

viel ungünstigeres Umfeld hätte es für sie nämlich kaum geben können. Kräftig anziehende Aktienkurse und die

Weltwirtschaft auf dem Pfad der Erholung: Das ist eigentlich das Patentrezept für steigende Zinsen, was stets auch

Kursverluste für Bundesanleihen bedeutet. Zwei Faktoren waren wohl ausschlaggebend für diese Entwicklung: Erstens

trauten viele Investoren der konjunkturellen Normalisierung und dem jüngsten Börsenaufschwung nicht und

blieben lieber im sicheren Hafen der Bundesanleihen; sie wollten auch nicht das Risiko einer langen Laufzeit tragen.

Zweitens hat die Europäische Zentralbank (EZB) ihren Teil dazu beigetragen, indem sie den Banken zu günstigen

Konditionen enorme Finanzmittel zur Verfügung stellte. Einen Großteil davon legten die Banken am Staatsanleihenmarkt

an. Diese zusätzliche Nachfrage verhinderte den eigentlich fälligen Kursrückschlag.

Anlagepolitik und -strategie

Bei dem Attempto Valor handelt es sich um ein Basisprodukt mit einem Fokus auf Aktienanlagen. Der Fonds kann

somit die Aktienkomponente in einem Portfolio langfristig darstellen.

Zur besseren Ausnutzung von Arbeitsteilung und Spezialwissen wird ausschließlich auf Fonds und Zertifikate

zurückgegriffen.

Partner Select 3


Vermögensallokation per 31. Dezember 2009

■ Aktienfonds Europa 14 %

■ Aktienfonds Emerging Markets 23 %

■ Liquidität 8 %

■ Hybride Investments 24 %

■ Globale Aktienfonds 31 %

Bericht des Fondsmanagements

Attempto Valor

Kommentierung der Wertentwicklung

Im Berichtszeitraum wurde die breit diversifizierte Struktur des Attempto Valor beibehalten. Aufgrund der defensiven

Ausrichtung und der teilweisen Absicherung der Aktienkomponente, konnte der Fonds an der Aktienmarktrallye

an den internationalen Aktienmärkten nicht komplett partizipieren. Die Wertentwicklung im Berichtszeitraum

beträgt 8,88 Prozent.

Partner Select 4


Bericht des Fondsmanagements

Global Fund

Kapitalmarktumfeld

Nachdem im ersten Halbjahr 2009 der Absturz der globalen Konjunktur gestoppt werden konnte, gelang es den

etablierten Volkswirtschaften im Sommer, der Rezession zu entkommen. In der zweiten Jahreshälfte wurden rund

um den Erdball deutliche Wachstumsraten erzielt.

Die Aktienmärkte haben 2009 eine nervenaufreibende Achterbahnfahrt hingelegt. Anfang März, nach einem nicht

enden wollenden Kursrutsch, gaben viele Anleger entnervt auf und wollten nie mehr mit Aktien zu tun haben. Sie

sollten es bald bereuen, denn sie verpassten die Zugewinne von über 50 Prozent, welche die internationalen Aktienmärkte

seit ihrem Jahrestiefstand erzielten.

2009 war auch an den Anleihenmärkten ein außergewöhnliches Jahr. Das sehr niedrige Zinsniveau bei Festgeldern

und Staatsanleihen löste einen Renditehunger bei den Anlegern aus, den sich die Unternehmen zu Nutze machten:

Wer bereits in den ersten Wochen des Jahres den Mut hatte, Unternehmen durch einen Anleihenkauf Geld zu leihen,

sicherte sich nicht nur hohe Kupons, sondern konnte im Laufe des Jahres stattliche Kursgewinne erzielen. Ganz

anders gestaltete sich 2009 für die europäischen Staatsanleihen: Nachdem 2008 die Flucht der Anleger in sichere

Anlagen starke Kursgewinne und einen Renditerutsch ausgelöst hatten, konnten Bundesanleihen ihr Kursniveau nur

noch wenig ausbauen.

Dass die Bundesanleihen im ablaufenden Jahr ihr Niveau verteidigen konnten, ist besonders bemerkenswert: Ein

viel ungünstigeres Umfeld hätte es für sie nämlich kaum geben können. Kräftig anziehende Aktienkurse und die

Weltwirtschaft auf dem Pfad der Erholung: Das ist eigentlich das Patentrezept für steigende Zinsen, was stets auch

Kursverluste für Bundesanleihen bedeutet. Zwei Faktoren waren wohl ausschlaggebend für diese Entwicklung: Erstens

trauten viele Investoren der konjunkturellen Normalisierung und dem jüngsten Börsenaufschwung nicht und

blieben lieber im sicheren Hafen der Bundesanleihen; sie wollten auch nicht das Risiko einer langen Laufzeit tragen.

Zweitens hat die Europäische Zentralbank (EZB) ihren Teil dazu beigetragen, indem sie den Banken zu günstigen

Konditionen enorme Finanzmittel zur Verfügung stellte. Einen Großteil davon legten die Banken am Staatsanleihenmarkt

an. Diese zusätzliche Nachfrage verhinderte den eigentlich fälligen Kursrückschlag.

Anlagepolitik und -strategie

Bei dem Global Fund handelt es sich um ein Basisprodukt mit einem Fokus auf Aktienanlagen. Ausgehend von

Trendbarometern und technischen Indikatoren versucht, das Fondsmanagement, Trendphasen zu erkennen. Eine

Investition in die globalen Aktienmärkte erfolgt nur bei steigenden Trends. Endet der steigende Trend an den Aktienmärkten,

wird die Position im Geldmarkt oder in Rentenanlagen geparkt.

Partner Select 5


Vermögensallokation per 31. Dezember 2009

■ Aktien 52 %

■ Alternative Investments 23 %

■ Renten 7 %

■ Liquidität 11 %

■ Hybride 7 %

Bericht des Fondsmanagements

Global Fund

Kommentierung der Wertentwicklung

Die technischen Indikatoren die zur Steuerung der Aktienquote verwendet werden, haben Im Berichtszeitraum

mehrmals falsche Signale ausgelöst. Der Global Fund war vor allem im ersten Halbjahr nur wenige Tage im Aktienmarkt

investiert, bzw. bestehende Aktieninvestments waren mittels Short­ETFs abgesichert. Die Wertentwicklung im

Berichtszeitraum beträgt – 5,83 Prozent.

Luxemburg, den 28. April 2009 Der Verwaltungsrat der Verwaltungsgesellschaft

Anmerkung: Die in diesem Bericht enthaltenen Angaben und Zahlen sind vergangenheitsbezogen und geben keinen

Hinweis auf die zukünftige Entwicklung.

Partner Select 6


An die Anteilinhaber des Partner Select

Bericht des Abschlussprüfers

PricewaterhouseCoopers

Société à responsabilité limitée

Réviseur d’Entreprises

400, Route d’Esch

B.P. 1443

L­1014 Luxembourg

Telephone +352 494848­1

Facsimile +352 494848­2900

www.pwc.com/lu

info@lu.pwc.com

R.C.S. Luxembourg B 65 477

TVA LU17564447

Wir haben den beigefügten Jahresabschluss des Partner Select und seiner jeweiligen Teilfonds geprüft, der die Vermögensaufstellung,

den Wertpapierbestand und sonstiges Nettovermögen zum 31. Dezember 2009, die Ertrags­ und

Aufwandsrechnung und andere Veränderungen des Nettovermögens für das an diesem Datum abgelaufene Geschäftsjahr,

sowie eine Zusammenfassung der wesentlichen Rechnungslegungsgrundsätze und ­methoden und die

sonstigen Erläuterungen zu den Aufstellungen enthält.

Verantwortung des Verwaltungsrats der Verwaltungsgesellschaft für den Jahresabschluss

Die Erstellung und die den tatsächlichen Verhältnissen entsprechende Darstellung dieses Jahresabschlusses gemäß

den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zur Erstellung und Darstellung des

Jahresabschlusses liegen in der Verantwortung des Verwaltungsrats der Verwaltungsgesellschaft. Diese Verantwortung

umfasst die Entwicklung, Umsetzung und Aufrechterhaltung des internen Kontrollsystems hinsichtlich der Erstellung

und der den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Darstellung des Jahresabschlusses, so dass dieser

frei von wesentlichen unzutreffenden Angaben ist, unabhängig davon, ob diese aus Unrichtigkeiten oder Verstößen

resultieren, sowie die Auswahl und Anwendung von angemessenen Rechnungslegungsgrundsätzen und ­methoden

und die Festlegung angemessener rechnungslegungsrelevanter Schätzungen.

Verantwortung des Abschlussprüfers

In unserer Verantwortung liegt es, auf der Grundlage unserer Abschlussprüfung über diesen Jahresabschluss ein Prüfungsurteil

zu erteilen. Wir führten unsere Abschlussprüfung nach den vom „Institut des Réviseurs d’Entreprises“

umgesetzten internationalen Prüfungsgrundsätzen (International Standards on Auditing) durch. Diese Grundsätze

verlangen, dass wir die Berufspflichten und ­grundsätze einhalten und die Prüfung dahingehend planen und durchführen,

dass mit hinreichender Sicherheit erkannt werden kann, ob der Jahresabschluss frei von wesentlichen unzutreffenden

Angaben ist.

Partner Select 7


Bericht des Abschlussprüfers

Eine Abschlussprüfung beinhaltet die Durchführung von Prüfungshandlungen zum Erhalt von Prüfungsnachweisen

für die im Jahresabschluss enthaltenen Wertansätze und Informationen. Die Auswahl der Prüfungshandlungen obliegt

der Beurteilung des Abschlussprüfers ebenso wie die Bewertung des Risikos, dass der Jahresabschluss wesentliche

unzutreffende Angaben aufgrund von Unrichtigkeiten oder Verstößen enthält. Im Rahmen dieser Risikoeinschätzung

berücksichtigt der Abschlussprüfer das für die Erstellung und die den tatsächlichen Verhältnissen

entsprechende Darstellung des Jahresabschlusses eingerichtete interne Kontrollsystem, um die unter diesen Umständen

angemessenen Prüfungshandlungen festzulegen, nicht jedoch, um eine Beurteilung der Wirksamkeit des

internen Kontroll systems abzugeben. Eine Abschlussprüfung beinhaltet ebenfalls die Beurteilung der Angemessenheit

der angewandten Rechnungslegungsgrundsätze und ­methoden und der Angemessenheit der vom Verwaltungsrat

der Verwaltungsgesellschaft vorgenommenen Schätzungen sowie die Beurteilung der Gesamtdarstellung des

Jahresabschlusses.

Nach unserer Auffassung sind die erlangten Prüfungsnachweise als Grundlage für die Erteilung unseres Prüfungsurteils

ausreichend und angemessen.

Prüfungsurteil

Nach unserer Auffassung vermittelt der Jahresabschluss in Übereinstimmung mit den in Luxemburg geltenden gesetzlichen

Bestimmungen und Verordnungen betreffend die Erstellung und Darstellung des Jahresabschlusses ein

den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens­ und Finanzlage des Partner Select und seiner

jeweiligen Teilfonds zum 31. Dezember 2009 sowie der Ertragslage und der Entwicklung des Nettovermögens für das

an diesem Datum abgelaufene Geschäftsjahr.

Sonstiges

Die im Jahresbericht enthaltenen ergänzenden Angaben wurden von uns im Rahmen unseres Auftrags durchgesehen,

waren aber nicht Gegenstand besonderer Prüfungshandlungen nach den oben beschriebenen Grundsätzen.

Unser Prüfungsurteil bezieht sich daher nicht auf diese Angaben. Im Rahmen der Gesamtdarstellung des Jahresabschlusses

haben uns diese Angaben keinen Anlass zu Anmerkungen gegeben.

PricewaterhouseCoopers S.à r.l. Luxemburg, den 28. April 2010

Réviseur d’Entreprises

Vertreten durch

Dr. Norbert Brühl

Partner Select 8


Allgemeine Informationen

Partner Select (nachfolgend als „Fonds“ bezeichnet) ist ein nach Luxemburger Recht in der Form eines Umbrella­

Fonds „Fonds Commun de Placement à compartiments multiples“ errichtetes Sondervermögen aus Wertpapieren,

Geldmarktinstrumenten und sonstigen Vermögenswerten. Er unterliegt Teil II des geänderten Luxemburger Gesetzes

vom 20. Dezember 2002 über Organismen für gemeinsame Anlagen.

Zum Berichtsdatum, werden Anteile der folgenden Teilfonds angeboten:

■ Partner Select – Attempto Valor in EUR

■ Partner Select – Global Fund in EUR.

Werden weitere Teilfonds hinzugefügt, wird der Verkaufsprospekt entsprechend ergänzt.

Folgende Anteilklassen sind vorgesehen, die sich wie folgt voneinander unterscheiden:

■ Anteilklasse A: Thesaurierende Anteile

■ Anteilklasse B: Ausschüttende Anteile (ist noch nicht gebildet)

Der Fonds wird von der von der Heydt Kersten Invest S. A. verwaltet.

Die Verwaltungsgesellschaft wurde am 15. Februar 2006 als Aktiengesellschaft nach Luxemburger Recht auf unbestimmte

Dauer gegründet. Die Satzung der Verwaltungsgesellschaft ist im „Mémorial, Recueil des Sociétés et Associations“

(„Mémorial“) veröffentlicht und ist beim Handels­ und Gesellschaftsregister von Luxemburg hinterlegt.

Die Rechnungslegung für den Fonds erfolgt in Euro.

Der Nettoinventarwert pro Anteil wird unter Aufsicht der Depotbank von der Verwaltungsgesellschaft oder einem

von ihr beauftragten Dritten an jedem Tag, der Bankarbeitstag in Luxemburg ist („Bewertungstag“), berechnet.

Das Geschäftsjahr des Fonds beginnt am 1. Januar eines jeden Jahres und endet am 31. Dezember des gleichen Jahres.

Nach Abschluss jedes Geschäftsjahres sowie nach der ersten Hälfte jedes Geschäftsjahres erstellt die Verwaltungsgesellschaft

einen geprüften Jahresbericht bzw. ungeprüften Halbjahresbericht.

Der Verkaufsprospekt einschließlich Verwaltungs­ und Sonderreglement der einzelnen Teilfonds sowie Jahres­ und

Halbjahresbericht des Fonds sind am Sitz der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank sowie bei der Vertriebs­, Zahl­

und Informationsstelle in Deutschland erhältlich.

Die jeweils geltenden Ausgabe­ und Rücknahmepreise für Anteile des Fonds sowie alle sonstigen, für die Anteilinhaber

bestimmten Informationen können bei der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank sowie bei der Vertriebs­,

Zahl­ und Informationsstelle in Deutschland an jedem Bankarbeitstag am Sitz der jeweiligen Stelle, erfragt werden.

Die jeweils geltenden Ausgabe­ und Rücknahmepreise für Anteile des Fonds werden in jeweils mindestens einer

überregionalen Tageszeitung in den Ländern veröffentlicht, in denen die Anteile öffentlich vertrieben werden.

Partner Select 9


Allgemeine Informationen

Hinweise für Anleger in Deutschland

Weder die Verwaltungsgesellschaft noch der Fonds unterstehen der staatlichen Aufsicht durch die Bundesanstalt für

Finanzdienstleistungsaufsicht.

Der Verkaufsprospekt, das Verwaltungsreglement sowie die jeweiligen Jahres­ und Halbjahresberichte des Fonds

sind in Deutschland in Papierform bei dem Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG, das sowohl Zahl­, Informations­

als auch Vertriebsstelle ist, kostenfrei erhältlich. Ferner sind dort die in diesem Verkaufsprospekt unter der

Überschrift „Veröffentlichungen“ genannten Informationen in Papierform erhältlich bzw. können die dort aufgeführten

Unterlagen eingesehen werden.

Zahlungen der Anleger an den Fonds können über das folgende Konto bei der deutschen Zahl­ und Informationsstelle

geleitet werden:

Kontoinhaber: Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG

Kontonummer: 01­166255

Kreditinstitut: Merck Finck & Co.

BLZ: 700 304 00

Anträge auf Zeichnung, Rücknahme und Umtausch von Anteilen können bei der deutschen Zahl­ und Informationsstelle

eingereicht werden. Die Rücknahmeerlöse, etwaige Ausschüttungen und sonstige Zahlungen an die Anleger

können auf deren Wunsch über die deutsche Zahl­ und Informationsstelle geleitet werden. Auf Wunsch der

Anleger kann die Rücknahme von Anteilen durch den Fonds über die deutsche Zahl­ und Informationsstelle abgewickelt

werden.

Informationen an die Anteilinhaber werden, soweit gesetzlich erforderlich, in Deutschland in der Süddeutschen

Zeitung veröffentlicht.

Außerdem werden die Ausgabe­ und Rücknahmepreise an jedem Bewertungstag, der kein Bankfeiertag in Deutschland

ist, in der oben genannten Zeitung, in der Börsen­Zeitung sowie im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht

und können des Weiteren bei der Zahlstelle in Deutschland erfragt werden.

Wird die Rücknahme und Ausgabe der Anteile ausgesetzt, wird dies im elektronischen Bundesanzeiger und den oben

genannten Zeitungen veröffentlicht.

Partner Select 10


Allgemeine Informationen

Vertrieb in Deutschland

Der Vertrieb der Anteile ist nach §139 InvG der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht angezeigt worden.

Widerrufsrecht

Wenn der Kauf von Investmentanteilen aufgrund mündlicher Verhandlungen außerhalb der ständigen Geschäftsräume

desjenigen, der die Anteile verkauft oder den Verkauf der Anteile vermittelt hat, zustande kommt, ohne dass

der Verkäufer oder Vermittler zu den Verhandlungen vom Käufer aufgefordert worden ist, so ist der Käufer nach

§126 InvG berechtigt, seine Kauferklärung zu widerrufen (Widerrufsrecht). Der Widerruf hat innerhalb einer Frist

von zwei Wochen schriftlich gegenüber der Verwaltungsgesellschaft oder deren Repräsentanten zu erfolgen. Der

Lauf der Frist beginnt mit der Abgabe der Kauferklärung, frühestens jedoch mit dem unaufgeforderten, kostenlosen

Angebot des Verkaufsprospekts. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn ein Gewerbetreibender die Anteile für sein Betriebsvermögen erworben

hat.

Hat der Käufer vor dem Widerruf bereits Zahlungen geleistet, so sind ihm von der Verwaltungsgesellschaft gegen

Rückgabe der erworbenen Anteile der Wert der bezahlten Anteile am Tage nach dem Eingang der Widerrufserklärung

und die bezahlten Kosten zu erstatten.

Gerichtsstand in Deutschland

Gerichtsstand für Klagen gegen die Verwaltungsgesellschaft oder die Vertriebsstelle, die auf den Vertrieb der Investmentanteile

in Deutschland Bezug haben, ist der Sitz des Repräsentanten, München. Die Klageschrift sowie alle sonstigen

Schriftstücke können dem Repräsentanten in Deutschland zugestellt werden.

Repräsentant in Deutschland

Deloitte & Touche GmbH

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Rosenheimer Platz 4

81669 München

Zahl-, Informations- und Vertriebsstelle in Deutschland

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG

Widenmayerstraße 3

80538 München

Zeichnungsanträge und Rücknahmeaufträge können auch bei oben genannter Zahlstelle abgegeben werden.

Sämtliche von den Anteilinhabern geleistete oder für die Anteilinhaber bestimmte Zahlungen können auf Wunsch

des Anteilinhabers über die vorgenannte Zahlstelle erfolgen.

Partner Select 11


Konsolidierte Vermögensaufstellung

zum 31. Dezember 2009

in EUR

VERMöGENSWERtE

Wertpapierbestand zum Marktwert 24.573.957,65

Bankguthaben 1.465.372,45

Gründungskosten, netto 35.178,83

Ausstehende Zeichnungsbeträge 18.167,20

Forderungen aus Wertpapiererträgen 2.315,07

Rechnungsabgrenzungsposten 5.000,00

Summe der Vermögenswerte 26.099.991,20

VERBINDLICHKEItEN

Bankzinsen und sonstige Verbindlichkeiten 85.085,82

Summe der Verbindlichkeiten 85.085,82

NEttOVERMöGEN am Ende des Geschäftsjahres 26.014.905,38

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select 12


Konsolidierte Ertrags- und Aufwandsrechnung

und andere Veränderungen des Nettovermögens

vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009

in EUR

ERtRÄGE

Nettodividendenerträge 65.863,12

Nettozinserträge aus Anleihen und anderen Schuldverschreibungen 41,10

Zinserträge aus Bankguthaben 14.449,28

Erhaltene Kommissionen 33.458,86

Gesamterträge 113.812,36

AUFWENDUNGEN

Verwaltungsvergütung 338.609,16

Depotbankgebühr 24.534,25

Bankspesen und sonstige Gebühren 2.291,37

Transaktionskosten 8.170,00

Zentralverwaltungsaufwand 73.389,77

Prüfungskosten 26.681,20

Sonstiger Verwaltungsaufwand 25.264,08

Kapitalsteuer („taxe d‘abonnement“) 4.980,28

Zinsaufwendungen aus Bankverbindlichkeiten 421,19

Sonstige Aufwendungen 57.766,69

Gesamtaufwendungen 562.107,99

SUMME DER NEttOERtRÄGE – 448.295,63

NEttOREALISIERtE WERtERHöHUNGEN /

(WERtVERMINDERUNGEN)

­ aus Wertpapieren 55.809,70

­ aus Terminkontrakten – 362.437,28

­ aus Devisengeschäften – 9.888,94

REALISIERtES ERGEBNIS – 764.812,15

NEttOVERÄNDERUNG DER NICHt REALISIERtEN

WERtERHöHUNGEN / (WERtVERMINDERUNGEN)

­ aus Wertpapieren 2.651.770,95

ERGEBNIS 1.886.958,80

Zeichnung von Anteilen 1.947.329,55

Rücknahme von Anteilen –1.071.452,54

SUMME DER VERÄNDERUNGEN DES

NEttOVERMöGENS 2.762.835,81

NETTOVERMÖGEN zu Beginn des Geschäftsjahres 23.252.069,57

NEttOVERMöGEN am Ende des Geschäftsjahres 26.014.905,38

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select 13


Vermögensaufstellung Attempto Valor

zum 31. Dezember 2009

in EUR

VERMöGENSWERtE

Wertpapierbestand zum Marktwert 23.176.746,35

Bankguthaben 1.363.195,30

Gründungskosten, netto 18.485,36

Ausstehende Zeichnungsbeträge 18.167,20

Rechnungsabgrenzungsposten 2.500,00

Summe der Vermögenswerte 24.579.094,21

VERBINDLICHKEItEN

Bankzinsen und sonstige Verbindlichkeiten 57.997,57

Summe der Verbindlichkeiten 57.997,57

NEttOVERMöGEN am Ende des Geschäftsjahres 24.521.096,64

Anzahl der im Umlauf befindlichen Anteile der Anteilklasse A 571.958,767

Nettoinventarwert pro Anteil der Anteilklasse A 42,872

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Attempto Valor 14


Ertrags- und Aufwandsrechnung und andere

Veränderungen des Nettovermögens Attempto Valor

vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009

in EUR

ERtRÄGE

Nettodividendenerträge 51.160,15

Zinserträge aus Bankguthaben 14.034,58

Erhaltene Kommissionen 33.458,86

Gesamterträge 98.653,59

AUFWENDUNGEN

Verwaltungsvergütung 316.416,38

Depotbankgebühr 20.166,49

Bankspesen und sonstige Gebühren 1.917,28

Transaktionskosten 8.170,00

Zentralverwaltungsaufwand 43.373,88

Prüfungskosten 13.619,89

Sonstiger Verwaltungsaufwand 16.628,31

Kapitalsteuer („taxe d‘abonnement“) 4.679,40

Zinsaufwendungen aus Bankverbindlichkeiten 164,60

Sonstige Aufwendungen 28.544,64

Gesamtaufwendungen 453.680,87

SUMME DER NEttOERtRÄGE – 355.027,28

NEttOREALISIERtE WERtERHöHUNGEN /

(WERtVERMINDERUNGEN)

­ aus Wertpapieren 91.834,78

­ aus Terminkontrakten – 362.437,28

­ aus Devisengeschäften – 6.065,29

REALISIERtES ERGEBNIS – 631.695,07

NEttOVERÄNDERUNG DER NICHt REALISIERtEN

WERtERHöHUNGEN / (WERtVERMINDERUNGEN)

­ aus Wertpapieren 2.612.717,02

ERGEBNIS 1.981.021,95

Zeichnung von Anteilen 1.859.450,24

Rücknahme von Anteilen – 965.773,07

SUMME DER VERÄNDERUNGEN DES

NEttOVERMöGENS 2.874.699,12

NETTOVERMÖGEN zu Beginn des Geschäftsjahres 21.646.397,52

NEttOVERMöGEN am Ende des Geschäftsjahres 24.521.096,64

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Attempto Valor 15


Entwicklung des Nettovermögens Attempto Valor

zum 31. Dezember 2009

in EUR

NEttOVERMöGEN

­ zum 31.12.2009 24.521.096,64

­ zum 31.12.2008 21.646.397,52

­ zum 31.12.2007 10.327.411,19

ANZAHL DER ANtEILE DER ANtEILKLASSE A

­ im Umlauf zu Beginn des Geschäftsjahres 549.754,408

­ ausgegebene Anteile 45.813,394

­ zurückgenommene Anteile – 23.609,035

- im Umlauf am Ende des Geschäftsjahres 571.958,767

NEttOINVENtARWERt PRO ANtEIL

DER ANtEILKLASSE A

­ zum 31.12.2009 42,872

­ zum 31.12.2008 39,375

­ zum 31.12.2007 49,130

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Attempto Valor 16


Wertpapierbestand

Wertpapierbestand und sonstiges Nettovermögen

Attempto Valor

zum 31. Dezember 2009

Währung Stückzahl/ Bezeichnung Einstandswert Marktwert % des Netto-

Nennwert in EUR in EUR vermögens

OFFENE INVEStMENtFONDS

Investmentfonds (OGAW)

EUR 26.495,00 ACC Alpha select AMI Cap 508.458,55 516.652,50 2,11

EUR 4.790,00 AXA World Fds Fram Gl RE Sec F Cap 262.015,10 294.537,10 1,20

EUR 3.145,00 AXA World Fds SICAV Framlington Eur Real Est Sec F Cap 260.518,90 302.014,35 1,23

EUR 39.100,00 Baring Europe Sel Trust 602.223,00 633.420,00 2,58

EUR 97.586,00 Baring Gl Inv Umb Fd 1 Plc China Select A EUR Dist 992.499,62 1.091.987,34 4,45

EUR 6.030,00 Baring Intl Umbrella Fd ASEAN Frontiers EUR Dist 499.937,00 528.951,60 2,16

EUR 19.200,00 BlackRock Global Fds World Energy D2 Cap 302.258,00 313.728,00 1,28

EUR 104.300,00 BlackRock Global Fds World Gold D2 EUR Hedged Cap 794.603,00 959.558,96 3,91

EUR 46.600,00 BlackRock Global Fds World Mining EUR D2 Cap 308.542,00 321.540,00 1,31

EUR 225,008,00 Carmignac Investissement FCP A Cap 1.521.914,67 1.745.020,29 7,12

EUR 247,801,00 Carmignac Patrimoine FCP A Cap 1.102.678,80 1.219.983,80 4,98

EUR 807,00 Carmignac Portfolio Emerging Discovery Cap 654.259,25 712.718,19 2,91

EUR 4.243,00 DJE Asien High Div Units XP (EUR) Cap 467.706,70 545.649,80 2,23

EUR 9.774,00 DJE Dividende & Substanz Units XP (EUR) Cap 1.057.201,84 1.300.528,44 5,30

EUR 5.700,00 Ethna Global Defensiv Units A Cap 652.871,00 707.598,00 2,89

EUR 5.500,00 Ethna­Aktiv E A Dist 496.040,00 553.850,00 2,26

EUR 9.750,00 Fidecum SICAV Contrarian Value Euroland C Dist 297.572,50 301.665,00 1,23

EUR 5.761,00 FvS Aktien Global Units I Cap 696.773,86 759.357,41 3,10

EUR 2.915,00 FvS Wandelanleihen Global Units F Cap 301.898,25 355.921,50 1,45

EUR 477,1629,00 Herald (Lux) US Absolute Return Fd I Shares EUR Cap 500.049,92 47,72 0,00

EUR 63,00 JP Morgan Liquidity Fds SICAV EUR Liquidity C 839.791,47 851.574,15 3,47

EUR 53.500,00 LuxTopic Aktien Europa Units Cap 955.026,00 947.485,00 3,86

EUR 69.849,00 M&G Investment Fds (1) American Global Basics C

EUR Ac Sh 1.205.628,20 1.461.757,96 5,96

EUR 35.672,00 M&G Investments Fds (7) Global Conv C EUR Cap 295.371,35 353.181,34 1,44

EUR 60.300,00 M&G Optimal Income Fd C EUR Cap 653.834,66 771.243,03 3,14

EUR 78.735,00 Nordea 1 SICAV European Alpha Fd BP­Shares Cap 455.566,80 537.760,05 2,19

EUR 84.378,00 Nordea 1 SICAV North American Growth Fd HB EUR Cap 462.963,48 520.612,26 2,12

EUR 3.905,00 Squad Capital Squad Value Units Cap 703.308,30 719.925,80 2,94

EUR 254,00 UBAM Conv Euro 10­40 C Cap 301.807,08 345.315,54 1,41

EUR 1.439,00 Vitruvius Emerging Markets Equity B Hedge Cap EUR 555.743,89 619.302,43 2,53

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

18.709.063,19 20.292.887,56 82,76

Partner Select – Attempto Valor 17


Wertpapierbestand

OFFENE INVEStMENtFONDS

Wertpapierbestand und sonstiges Nettovermögen

Attempto Valor

zum 31. Dezember 2009

Währung Stückzahl/ Bezeichnung Einstandswert Marktwert % des Netto-

Nennwert in EUR in EUR vermögens

Investmentfonds (OGAW)

USD 42.000,00 Alger SICAV American Asset Growth Fd I 703.422,05 763.849,29 3,11

USD 124.100,00 Fidelity Fds Em Europe, Middle East and Africa Y

ACC USD Cap 715.997,71 815.078,04 3,32

USD 5.860,00 JPMorgan Fds Emerging Markets Value A USD Cap 647.592,67 771.352,55 3,15

USD 88.183,00 JPMorgan Fds Russia B USD Cap 520.591,14 533.566,93 2,18

2.587.603,57 2.883.846,81 11,76

Summe Investmentfonds (OGAW)

Investmentfonds (OGA)

21.296.666,76 23.176.734,37 94,52

EUR 119,77 Herald Fd SPC USA Segregated Ptf 1 EUR 150.299,95 11,98 0,00

Summe Investmentfonds (OGA) 150.299,95 11,98 0,00

SUMME DES WERtPAPIERBEStANDES 21.446.966,71 23.176.746,35 94,52

BANKGUTHABEN 1.363.195,30 5,56

SONSTIGE NETTOAKTIVA/­PASSIVA –18.845,01 – 0,08

GESAMt 24.521.096,64 100,00

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Attempto Valor 18


Wirtschaftliche und geographische Aufgliederung

des Wertpapierbestandes Attempto Valor

Wirtschaftliche Aufgliederung in Prozent des Nettovermögens

Investmentfonds 94,52 %

GESAMt 94,52 %

Geographische Aufgliederung nach Sitz des Emittenten in Prozent des Nettovermögens

Großherzogtum Luxemburg 59,17 %

Frankreich 13,51 %

Großbritannien 13,12 %

Irland 6,61 %

Deutschland 2,11 %

GESAMt 94,52 %

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

zum 31. Dezember 2009

Partner Select – Attempto Valor 19


Wertpapierbestandsveränderungen

Attempto Valor

vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009

Währung Bezeichnung Anteilkäufe Anteilverkäufe Andere

Investmentfonds (OGAW)

EUR ACC Alpha select AMI Cap 12.425,00 ­ ­

EUR AXA World Fds Fram Gl RE Sec F Cap 4.790,00 ­ ­

EUR AXA World Fds SICAV Framlington Eur Real Est

Sec F Cap 3.145,00 ­ ­

EUR Baring Europe Sel Trust 39.100,00 ­ ­

EUR Baring Gl Inv Umb Fd 1 Plc China Select A

EUR Dist 97.586,00 ­ ­

EUR Baring Intl Umbrella Fd ASEAN Frontiers EUR Dist 6.030,00 ­ ­

EUR Baring Intl Umbrella Fd Hong Kong China

EUR Units 1.170,837 1.170,837 ­

EUR BlackRock Global Fds World Energy D2 Cap 19.200,00 ­ ­

EUR BlackRock Global Fds World Gold D2 EUR

Hedged Cap 104.300,00 ­ ­

EUR BlackRock Global Fds World Mining D2 Cap 46.600,00 ­ – 46.600,00

EUR BlackRock Global Fds World Mining EUR D2 Cap ­ ­ 46.600,00

EUR Carmignac Investissement FCP A Cap 127,008 ­ ­

EUR Carmignac Patrimoine FCP A Cap 247,801 ­ ­

EUR Carmignac Portfolio Emerging Discovery Cap 807,00 ­ ­

EUR DJE Asien High Div Units XP (EUR) Cap 4.243,00 ­ ­

EUR DJE Dividende & Substanz Units I (EUR) Cap ­ 2.450,00 ­

EUR DJE Dividende & Substanz Units XP (EUR) Cap 9.774,00 ­ ­

EUR DWS Istl SICAV Money plus Cap ­ 195,00 ­

EUR Ethna Global Defensiv Units A Cap 5.700,00 ­ ­

EUR Ethna­Aktiv E A Dist 5.500,00 ­ ­

EUR Fidecum SICAV Contrarian Value Euroland C Dist 9.750,00 ­ ­

EUR FvS Aktien Global Units I Cap 5.761,00 ­ ­

EUR FvS Wandelanleihen Global Units F Cap 2.915,00 ­ ­

EUR GREIFF Special Situat Fd OP FCP Dist Units ­ 9.294,00 ­

EUR JP Morgan Liquidity Fds EUR Gov Liquidity C Cap 80,00 360,00 ­

EUR JP Morgan Liquidity Fds SICAV EUR Liquidity C 65,00 237,00 ­

EUR JPMorgan Fds Eur Gov Short Dur Bond Fd A

Inc Eur 70.000,00 70.000,00 ­

EUR JPMorgan Inv Fds Highbridge Stat Mk Neutral B

EUR Cap ­ 4.570,00 ­

EUR M&G Investment Fds (1) American Global Basics

C EUR Ac Sh 69.849,00 ­ ­

EUR M&G Investments Fds (7) Global Conv C EUR Cap 35.672,00 ­ ­

EUR M&G Optimal Income Fd C EUR Cap 60.300,00 ­ ­

EUR Nordea 1 SICAV European Alpha Fd BP­Shares Cap 78.735,00 ­ ­

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Attempto Valor 20


Währung Bezeichnung Anteilkäufe Anteilverkäufe Andere

Investmentfonds (OGAW)

EUR Nordea 1 SICAV North American Growth

Fd HB EUR Cap 84.378,00 ­ ­

EUR Squad Capital Squad Value Units Cap 2.365,00 ­ ­

EUR UBAM Conv Euro 10­40 C Cap 254,00 ­ ­

EUR Vitruvius Emerging Markets Equity B Hedge 1.439,00 ­ ­

USD Alger SICAV American Asset Growth Fd I 42.000,00 ­ ­

USD Fidelity Fds Em Europe, Middle East and Africa 124.100,00 ­ ­

USD JPMorgan Fds Emerging Markets Value A USD Cap 3.240,00 ­ 2.620,00

USD JPMorgan Fds Russia B USD Cap 88.183,00 ­ ­

USD JPMorgan Lux Fds FCP Em Mks Value A Cap Units 2.620,00 ­ – 2.620,00

Indexfonds (OGA)

EUR db x­trackers DJES 50 Short ETF 1C Cap 11.070,00 30.670,00 ­

EUR db x­trackers ShortDAX ETF 1C Cap 5.940,00 16.240,00 ­

Immobilienfonds (OGA)

EUR AXA Immoselect 9.317,00 20.203,00 ­

EUR KanAm grundinvest Fonds ­ 18.347,00 ­

EUR SEB Immoinvest ­ 4.760,00 ­

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Wertpapierbestandsveränderungen

Attempto Valor

vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009

Partner Select – Attempto Valor 21


Vermögensaufstellung Global Fund

zum 31. Dezember 2009

in EUR

VERMöGENSWERtE

Wertpapierbestand zum Marktwert 1.397.211,30

Bankguthaben 102.177,15

Gründungskosten, netto 16.693,47

Forderungen aus Wertpapiererträgen 2.315,07

Rechnungsabgrenzungsposten 2.500,00

Summe der Vermögenswerte 1.520.896,99

VERBINDLICHKEItEN

Bankzinsen und sonstige Verbindlichkeiten 27.088,25

Summe der Verbindlichkeiten 27.088,25

NEttOVERMöGEN am Ende des Geschäftsjahres 1.493.808,74

Anzahl der im Umlauf befindlichen Anteile der Anteilklasse A 35.785,662

Nettoinventarwert pro Anteil der Anteilklasse A 41,743

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Global Fund 22


Ertrags- und Aufwandsrechnung und andere

Veränderungen des Nettovermögens Global Fund

vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009

in EUR

ERtRÄGE

Nettodividendenerträge 14.702,97

Nettozinserträge aus Anleihen

und anderen Schuldverschreibungen 41,10

Zinserträge aus Bankguthaben 414,70

Gesamterträge 15.158,77

AUFWENDUNGEN

Verwaltungsvergütung 22.192,78

Depotbankgebühr 4.367,76

Bankspesen und sonstige Gebühren 374,09

Zentralverwaltungsaufwand 30.015,89

Prüfungskosten 13.061,31

Sonstiger Verwaltungsaufwand 8.635,77

Kapitalsteuer („taxe d‘abonnement“) 300,88

Zinsaufwendungen aus Bankverbindlichkeiten 256,59

Sonstige Aufwendungen 29.222,05

Gesamtaufwendungen 108.427,12

SUMME DER NEttOERtRÄGE – 93.268,35

NEttOREALISIERtE WERtERHöHUNGEN /

(WERtVERMINDERUNGEN)

­ aus Wertpapieren – 36.025,08

­ aus Devisengeschäften – 3.823,65

REALISIERtES ERGEBNIS –133.117,08

NEttOVERÄNDERUNG DER NICHt REALISIERtEN

WERtERHöHUNGEN / (WERtVERMINDERUNGEN)

­ aus Wertpapieren 39.053,93

ERGEBNIS – 94.063,15

Zeichnung von Anteilen 87.879,31

Rücknahme von Anteilen –105.679,47

SUMME DER VERÄNDERUNGEN DES

NEttOVERMöGENS –111.863,31

NETTOVERMÖGEN zu Beginn des Geschäftsjahres 1.605.672,05

NEttOVERMöGEN am Ende des Geschäftsjahres 1.493.808,74

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Global Fund 23


Entwicklung des Nettovermögens Global Fund

zum 31. Dezember 2009

in EUR

NEttOVERMöGEN

­ zum 31.12.2009 1.493.808,74

­ zum 31.12.2008 1.605.672,05

ANZAHL DER ANtEILE DER ANtEILKLASSE A

­ im Umlauf zu Beginn des Geschäftsjahres 36.223,543

­ ausgegebene Anteile 2.080,856

­ zurückgenommene Anteile – 2.518,737

- im Umlauf am Ende des Geschäftsjahres 35.785,662

NEttOINVENtARWERt PRO ANtEIL

DER ANtEILKLASSE A

­ zum 31.12.2009 41,743

­ zum 31.12.2008 44,327

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Global Fund 24


Wertpapierbestand und sonstiges Nettovermögen Global Fund

Wertpapierbestand

AMtLICH NOtIERtE WERtPAPIERE

zum 31. Dezember 2009

Währung Stückzahl/ Bezeichnung Einstandswert Marktwert % des Netto-

Nennwert in EUR in EUR vermögens

Aktien

CAD 20.000,00 Formation Metals Inc 27.544,88 24.210,50 1,62

EUR 4.000,00 E.On AG 108.516,40 116.920,00 7,83

EUR 1.000,00 Solarworld AG 16.558,00 15.330,00 1,03

EUR 1.200,00 Total SA 50.092,71 54.006,00 3,61

EUR 200.000,00 Western Potash Corp 57.214,00 61.200,00 4,10

EUR 20.000,00 Zimtu Capital Corp 16.200,00 17.700,00 1,18

248.581,11 265.156,00 17,75

Summe Aktien

Anleihen

276.125,99 289.366,50 19,37

EUR 100.000,00 Oesterreich 5% Sen MTN 1 02/15.07.12 109.608,41 108.001,50 7,23

Summe Anleihen 109.608,41 108.001,50 7,23

Optionsscheine und Zuteilungs-/Bezugsrechte

EUR 18.000,00 Deutsche Bank AG Put Wts DAX Index 5.600,00 18,00 0,00

Summe Optionsscheine und Zuteilungs-/Bezugsrechte

Offene Investmentfonds

Investmentfonds (OGAW)

5.600,00 18,00 0,00

EUR 650,00 CAAM Fds Dynarbitrage Volatility Classic Cap 74.650,50 75.426,00 5,05

EUR 2.000,00 Da Vinci Strateg UI Fds Dist 101.070,00 102.500,00 6,86

EUR 6,00 JP Morgan Liquidity Fds SICAV EUR Liquidity C 81.169,72 81.102,30 5,43

EUR 700,00 RMF Umbrella SICAV Convertibles Europe Cap 100.444,00 102.137,00 6,84

EUR 3.000,00 von der Heydt Kersten Invest Accura AF1 Cap 166.040,00 160.260,00 10,73

Summe Investmentfonds (OGAW)

Indexfonds (OGA)

523.374,22 521.425,30 34,91

EUR 4.000,00 iShares DAX Cap 207.283,54 223.200,00 14,94

EUR 10.000,00 iShares NASDAQ­100 (R) EX 118.286,00 130.400,00 8,73

EUR 16.000,00 iShares Plc S&P500 Gl Certif 117.083,60 124.800,00 8,35

Summe Indexfonds (OGA) 442.653,14 478.400,00 32,02

SUMME DES WERtPAPIERBEStANDES 1.357.361,76 1.397.211,30 93,53

BANKGUTHABEN 102.177,15 6,84

SONSTIGE NETTOAKTIVA/­PASSIVA – 5.579,71 – 0,37

GESAMt 1.493.808,74 100,00

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Global Fund 25


Wirtschaftliche und geographische Aufgliederung

des Wertpapierbestandes Global Fund

Wirtschaftliche Aufgliederung in Prozent des Nettovermögens

Investmentfonds 66,93 %

Versorgungsbetriebe 7,83 %

Staaten und Regierungen 7,23 %

Rohstoffe 5,72 %

Energie 4,64 %

Investment­ und Beteiligungsgesellschaften 1,18 %

GESAMt 93,53 %

Geographische Aufgliederung nach Sitz des Emittenten in Prozent des Nettovermögens

Deutschland 39,39 %

Großherzogtum Luxemburg 28,05 %

Irland 8,35 %

Österreich 7,23 %

Kanada 6,90 %

Frankreich 3,61 %

GESAMt 93,53 %

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

zum 31. Dezember 2009

Partner Select – Global Fund 26


Währung Bezeichnung Anteilkäufe Anteilverkäufe Andere

Aktien

CAD Formation Metals Inc ­ ­ 20.000,00

EUR Aixtron AG Reg 4.250,00 4.250,00 ­

EUR Arcandor AG 6.000,00 6.000,00 ­

EUR BASF SE 500,00 500,00 ­

EUR Beiersdorf AG 1.300,00 1.300,00 ­

EUR Bilfinger & Berger AG 530,00 530,00 ­

EUR Continental AG 650,00 650,00 ­

EUR Deutsche Euroshop AG Reg 770,00 770,00 ­

EUR E.On AG 4.000,00 ­ ­

EUR Formation Metals Inc 140.000,00 ­ –140.000,00

EUR Gagfah SA Reg 4.000,00 4.000,00 ­

EUR Hannover Rueckversicherung AG Reg 900,00 900,00 ­

EUR Heidelberger Druckmaschinen AG 3.400,00 3.400,00 ­

EUR Hypo Real Estate Holding AG 3.000,00 3.000,00 ­

EUR Intl Wayside Gold Mines Ltd 30.000,00 30.000,00 ­

EUR KUKA AG 2.500,00 2.500,00 ­

EUR Nestlé SA Reg 1.700,00 1.700,00 ­

EUR Praktiker Bau Heimwerker Hg AG 3.000,00 3.000,00 ­

EUR ProSieben Sat 1 Media AG Pref 8.300,00 8.300,00 ­

EUR Solarworld AG 4.000,00 3.000,00 ­

EUR TUI AG 4.000,00 4.000,00 ­

EUR Total SA 1.200,00 ­ ­

EUR Vossloh AG 240,00 240,00 ­

EUR Western Potash Corp 200.000,00 ­ ­

EUR Zimtu Capital Corp 20.000,00 ­ ­

USD Berkshire Hathaway Inc B ­ 30,00 ­

USD Veolia Environnement ADR repr 1 Share 800,00 800,00 ­

Indexgebundene Zertifikate

EUR Commerzbank AG Certif DAX Index 14.10.09 10.000,00 10.000,00 ­

Anleihen

EUR Oesterreich 5% Sen MTN 1 02/15.07.12 100.000,00 ­ ­

Optionsscheine und Zuteilungs-/Bezugsrechte

EUR Deutsche Bank AG Put Wts DAX Index 16.09.09 10.000,00 10.000,00 ­

EUR Deutsche Bank AG Put Wts DAX Index 16.12.09 18.000,00 ­ ­

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Wertpapierbestandsveränderungen

Global Fund

vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009

Partner Select – Global Fund 27


Wertpapierbestandsveränderungen

Global Fund

vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009

Währung Bezeichnung Anteilkäufe Anteilverkäufe Andere

Investmentfonds (OGAW)

EUR AC Alternative Pharos Evolution Fd Units EUR

B Cap 1.500,00 1.500,00 ­

EUR APUS AC Stat Value Mk Neutral 7 Vol Fd B Cap 750,00 1.500,00 ­

EUR AXA World Fds SICAV Framlington Eur Real Est

Sec A Cap 1.000,00 1.000,00 ­

EUR CAAM Fds Dynarbitrage Volatility Classic Cap 650,00 ­ ­

EUR Da Vinci Strateg UI Fds Dist 2.000,00 ­ ­

EUR JP Morgan Liquidity Fds SICAV EUR Liquidity C 95,00 89,00 ­

EUR JPMorgan Inv Fds Highbridge Stat Mk Neutral D

EUR Cap 1.300,00 1.300,00 ­

EUR RMF Umbrella SICAV Convertibles Europe Cap 700,00 ­ ­

EUR von der Heydt Kersten Invest Accura AF1 Cap 3.000,00 ­ ­

JPY WestLB Mellon Compass Fd EUR Bond C Cap 5.400,00 5.400,00 ­

USD CAAM Fds Volatility World Equities Classic Cap 750,00 750,00 ­

USD DWS (US Dollar) Reserve Units Cap 1.000,00 1.000,00 ­

Indexfonds (OGA)

EUR Lyxor ETF Euro Cash Cap/Dist 1.000,00 3.850,00 ­

EUR Lyxor ETF India A ­ 12.500,00 ­

EUR db x­trackers DJES 50 Short ETF 1C Cap 8.700,00 8.700,00 ­

EUR db x­trackers S&P500 Short ETF 1C Cap 3.100,00 3.100,00 ­

EUR db x­trackers ShortDAX ETF 1C Cap 4.800,00 4.800,00 ­

EUR iShares DAX Cap 14.900,00 10.900,00 ­

EUR iShares DJ China Off 50 (DE) ­ 3.700,00 ­

EUR iShares DJ US Select Dividend (DE) Dist ­ 3.350,00 ­

EUR iShares DivDAX ­ 8.300,00 ­

EUR iShares NASDAQ­100 (R) EX 43.000,00 41.400,00 ­

EUR iShares Nikkei 225 ­ 10.000,00 ­

EUR iShares Plc MSCI Brazil 13.000,00 16.700,00 ­

EUR iShares Plc MSCI Korea Dist 28.000,00 33.800,00 ­

EUR iShares Plc S&P500 Gl Certif 16.000,00 ­ ­

EUR iShares SMI (DE) 11.000,00 11.000,00 ­

EUR iShares eb.rexx Money Market (DE) 5.000,00 7.000,00 ­

Immobilienfonds (OGA)

EUR AXA Immoselect ­ 1.350,00 ­

EUR SEB Immoinvest 550,00 1.650,00 ­

Die Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichtes.

Partner Select – Global Fund 28


Erläuterungen zum Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009

Erläuterung 1 – Wesentliche Rechnungslegungsgrundsätze

Die Finanzberichte des Fonds sind gemäß den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen

über Organismen für gemeinsame Anlagen erstellt.

a) Das Vermögen des Fonds wird nach folgenden Grundsätzen berechnet:

Wertpapiere, Geldmarktinstrumente und/oder derivative Finanzinstrumente, die an einer Börse amtlich notiert

sind, werden zum letzten verfügbaren Kurs bewertet. Wird ein Wertpapier, Geldmarktinstrument und/oder ein

derivatives Finanzinstrument an mehreren Börsen amtlich notiert, ist der zuletzt verfügbare Kurs jener Börse

maßgebend, die der Hauptmarkt für dieses Wertpapier, Geldmarktinstrument und/oder derivative Finanzinstrument

ist.

Wertpapiere, Geldmarktinstrumente und/oder derivative Finanzinstrumente, die nicht an einer Wertpapierbörse

amtlich notiert sind, die aber an einem Geregelten Markt gehandelt werden, werden zum letzten verfügbaren Kurs

bewertet.

Optionen werden grundsätzlich zu den letzten verfügbaren Börsenkursen, „settlement price“, bzw. Marktpreisen

bewertet.

Falls die jeweiligen Kurse nicht handelbar sind und falls für die unter den ersten drei Abschnitten genannten Wertpapiere,

Geldmarktinstrumente und/oder derivativen Finanzinstrumente keine Kurse festgelegt wurden, werden

diese Wertpapiere, Geldmarktinstrumente und/oder derivativen Finanzinstrumente, ebenso wie die sonstigen gesetzlich

zulässigen Vermögenswerte zum jeweiligen aktuellen Verkehrswert bewertet, wie ihn die Verwaltungsgesellschaft

nach Treu und Glauben und allgemein anerkannten, von Abschlussprüfern nachprüfbaren Bewertungsregeln

festlegt.

Investmentanteile werden zum letzten verfügbaren Nettoinventarwert bewertet. Falls für Investmentanteile keinen

Nettoinventarwert vorhanden ist, werden diese Anteile zum jeweiligen Verkehrswert bewertet, wie ihn die Verwaltungsgesellschaft

nach Treu und Glauben und allgemein anerkannten, von Abschlussprüfern nachprüfbaren, Bewertungsregeln

festlegt.

Festgelder können zum Renditekurs bewertet werden, sofern ein entsprechender Vertrag zwischen der Verwaltungsgesellschaft

und der Depotbank geschlossen wurde, gemäß dem die Festgelder jederzeit kündbar sind und

der Renditekurs dem Realisierungswert entspricht.

b) Realisierter Nettogewinn / -verlust aus Wertpapierverkäufen

Der realisierte Nettogewinn / ­verlust aus Wertpapierverkäufen wird auf der Grundlage des Mittelkurses der verkauften

Wertpapiere berechnet.

c) Umrechnung von Fremdwährungen

Alle nicht auf die jeweilige Fondswährung lautenden Vermögenswerte werden zum letzten Devisenmittelkurs in

diese Fondswährung umgerechnet.

Partner Select 29


Erläuterungen zum Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009

d) Einstandswert der Wertpapiere im Bestand

Für Wertpapiere, die auf andere Währungen als die Währung des jeweiligen Fonds lauten, wird der Einstandswert

auf der Grundlage der am Kauftag gültigen Wechselkurse errechnet.

e) Gründungskosten

Die Gründungskosten des Fonds können über längstens 3 Jahre abgeschrieben werden. Werden nach der Gründung

des Fonds weitere Teilfonds aufgelegt, so werden diese Kosten dem jeweiligen Teilfonds belastet.

Erläuterung 2 – Gebühren bei Ausgabe, Rücknahme und Umtausch von Anteilen

Ausgabepreis ist der Anteilwert zuzüglich einer Verkaufsprovision. Bei Ausgabe von Anteilen des Fonds werden bis

zu 5 Prozent des Nettoinventarwerts zu Gunsten etwaiger Vertriebs­ oder Zahlstellen erhoben.

Bei der Rücknahme von Anteilen kann ein Abschlag von bis zu 1 Prozent erhoben werden.

Bei dem Umtausch von Anteilen wird kein Abschlag erhoben.

Erläuterung 3 – Verwaltungsgebühr

Die Verwaltungsgesellschaft von der Heydt Kersten Invest S.A. erhält für die folgenden Teilfonds eine jährliche Verwaltungsgebühr

von:

■ Partner Select ­ Attempto Valor bis zu 2,0 Prozent p.a.

■ Partner Select ­ Global Fund bis zu 2,0 Prozent p.a.

Sie wird monatlich am Monatsultimo berechnet und monatlich nachträglich ausbezahlt.

Vergleiche hierzu auch die Erläuterungen 7a und 7b.

Erläuterung 4 – Erfolgshonorar

Die Verwaltungsgesellschaft erhält für die Teilfonds Partner Select – Attempto Valor und Partner Select – Global

Fund aus deren Teilfondsvermögen ein jährliches Erfolgshonorar. Dieses beträgt 15 Prozent des über 6 Prozent p. a.

Wertzuwachs hinausgehenden Betrages, um den der festgestellte Anteilwert zum Jahresende den letzten Anteilwert

des vorherigen Jahresendes übersteigt.

Die erfolgsabhängige Vergütung wird im Rahmen vorstehender Bestimmungen an jedem Bewertungstag ermittelt

und, soweit ein Vergütungsanspruch besteht, im Fonds zurückgestellt.

Die erfolgsabhängige Vergütung ist jährlich in dem auf das Geschäftsjahr folgenden Monat zahlbar.

Partner Select 30


Erläuterung 5 – Kapitalsteuer („taxe d’abonnement“)

Der Fonds unterliegt dem luxemburgischen Steuergesetz.

Erläuterungen zum Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009

Der Fonds unterliegt gemäß den Luxemburger Gesetzen einer jährlichen Kapitalsteuer von 0,05 Prozent des Nettovermögens,

die vierteljährlich zu zahlen ist und auf der Grundlage des Nettovermögens des Fonds am letzten Tag des

jeweiligen Quartals berechnet wird.

Gemäß Artikel 129 (3) des geänderten Gesetzes vom 20. Dezember 2002 ist der Teil des Nettovermögens, der in

OGAWs angelegt ist, die bereits zur Zahlung der Kapitalsteuer verpflichtet sind, von dieser Steuer befreit.

Erläuterung 6 – Ertragsverwendung

Die vereinnahmten Dividenden­ und Zinserträge sowie sonstige ordentliche Erträge werden nach Maßgabe der Verwaltungsgesellschaft

grundsätzlich thesauriert.

Die Verwaltungsgesellschaft kann jedoch neben den ordentlichen Nettoerträgen die realisierten Kapitalgewinne, die

Erlöse aus dem Verkauf von Bezugsrechten und/oder die sonstigen Erträge nicht wiederkehrender Art abzüglich

reali sierter Kapitalverluste, ausschütten.

Erläuterung 7a – Verwaltungsvergütung von Zielfonds

Die Teilfonds Partner Select ­ Attempto Valor und Partner Select ­ Global Fund haben nicht in Zielfonds angelegt, die

einer Verwaltungsvergütung von mehr als 2,5 Prozent p. a. unterliegen.

Erläuterung 7b – Zusätzliche Informationen

Dem Fonds wurden im Berichtszeitraum für den Erwerb und die Rückgabe von Anteilen an Zielfonds, sowie für die

Verwaltungsvergütung, die dem jeweiligen Fonds von einer anderen Verwaltungsgesellschaft (Kapitalanlagegesellschaft)

oder einer anderen Investmentgesellschaft einschließlich ihrer Verwaltungsgesellschaft für die in dem Fonds

gehaltenen Anteile berechnet wurde, folgende Verwaltungsvergütungssätze berechnet. Generell wurden für die Investition

in Zielfonds keine Ausgabeaufschläge oder Rücknahmeabschläge erhoben.

Partner Select 31


Erläuterungen zum Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009

Partner Select – Attempto Valor

Währung Bezeichnung Verwaltungsvergütungssätze p. a.

EUR ACC Alpha select AMI Cap 1,50%

USD Alger SICAV American Asset Growth Fd I 0,85%

EUR AXA Immoselect 0,60%

EUR AXA World Fds Fram Gl RE Sec F Cap 0,75%

EUR AXA World Fds SICAV Framlington Eur Real Est Sec F Cap 0,75%

EUR Baring Europe Sel Trust 1,50%

EUR Baring Gl Inv Umb Fd 1 Plc China Select A EUR Dist 1,50%

EUR Baring Intl Umbrella Fd ASEAN Frontiers EUR Dist 1,25%

EUR Baring Intl Umbrella Fd Hong Kong China EUR Units 1,25%

EUR BlackRock Global Fds World Energy D2 Cap 1,25%

EUR BlackRock Global Fds World Gold D2 EUR Hedged Cap 1,75%

EUR BlackRock Global Fds World Mining D2 Cap 1,20%

EUR BlackRock Global Fds World Mining EUR D2 Cap 1,00%

EUR Carmignac Investissement FCP A Cap 1,50%

EUR Carmignac Patrimoine FCP A Cap 1,50%

EUR Carmignac Portfolio Emerging Discovery Cap 2,00%

EUR db x­trackers DJES 50 Short ETF 1C Cap 0,40%

EUR db x­trackers ShortDAX ETF 1C Cap 0,40%

EUR DJE Asien High Div Units XP (EUR) Cap 0,30%

EUR DJE Dividende & Substanz Units I (EUR) Cap 1,25%

EUR DJE Dividende & Substanz Units XP (EUR) Cap 0,30%

EUR DWS Istl SICAV Money plus Cap 0,15%

EUR Ethna Global Defensiv Units A Cap 0,90%

EUR Ethna­Aktiv E A Dist 0,15%

EUR Fidecum SICAV Contrarian Value Euroland C Dist 1,00%

USD Fidelity Fds Em Europe, Middle East and Africa Y ACC USD Cap 1,00%

EUR FvS Aktien Global Units I Cap 1,50%

EUR FvS Wandelanleihen Global Units F Cap 1,00%

EUR GREIFF Special Situat Fd OP FCP Dist Units 1,70%

EUR Herald (Lux) US Absolute Return Fd I Shares EUR Cap in Liquidation

EUR Herald Fd SPC USA Segregated Ptf 1 EUR 2,00%

EUR JP Morgan Liquidity Fds EUR Gov Liquidity C Cap in Liquidation

EUR JP Morgan Liquidity Fds SICAV EUR Liquidity C 0,20%

USD JPMorgan Fds Emerging Markets Value A USD Cap 0,20%

EUR JPMorgan Fds Eur Gov Short Dur Bond Fd A Inc Eur 1,50%

USD JPMorgan Fds Russia B USD Cap 0,90%

EUR JPMorgan Inv Fds Highbridge Stat Mk Neutral B EUR Cap 0,90%

USD JPMorgan Lux Fds FCP Em Mks Value A Cap Units 0,90%

Partner Select 32


Erläuterungen zum Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009

Partner Select – Attempto Valor

Währung Bezeichnung Verwaltungsvergütungssätze p. a.

EUR KanAm grundinvest Fonds 1,50%

EUR LuxTopic Aktien Europa Units Cap 0,60%

EUR M&G Investment Fds (1) American Global Basics C EUR Ac Sh 0,75%

EUR M&G Investments Fds (7) Global Conv C EUR Cap 0,75%

EUR M&G Optimal Income Fd C EUR Cap 0,75%

EUR Nordea 1 SICAV European Alpha Fd BP­Shares Cap 0,75%

EUR Nordea 1 SICAV North American Growth Fd HB EUR Cap 1,50%

EUR SEB Immoinvest 0,50%

EUR Squad Capital Squad Value Units Cap 0,50%

EUR UBAM Conv Euro 10­40 C Cap 1,50%

EUR Vitruvius Emerging Markets Equity B Hedge Cap EUR 0,70%

Partner Select – Global Fund

Währung Bezeichnung Verwaltungsvergütungssätze p. a.

EUR AC Alternative Pharos Evolution Fd Units EUR B Cap 1,50%

EUR APUS AC Stat Value Mk Neutral 7 Vol Fd B Cap 2,10%

EUR AXA Immoselect 0,60%

EUR AXA World Fds SICAV Framlington Eur Real Est Sec A Cap 0,75%

EUR CAAM Fds Dynarbitrage Volatility Classic Cap 0,80%

USD CAAM Fds Volatility World Equities Classic Cap 1,00%

EUR Da Vinci Strateg UI Fds Dist 0,40%

EUR db x­trackers DJES 50 Short ETF 1C Cap 0,40%

EUR db x­trackers S&P500 Short ETF 1C Cap 0,40%

EUR db x­trackers ShortDAX ETF 1C Cap 0,40%

USD DWS (US Dollar) Reserve Units Cap 0,20%

EUR iShares DAX Cap 0,40%

EUR iShares DivDAX 0,40%

EUR iShares DJ China Off 50 (DE) 0,40%

EUR iShares DJ US Select Dividend (DE) Dist 0,40%

EUR iShares eb,rexx Money Market (DE) 0,40%

EUR iShares NASDAQ­100 (R) EX 0,40%

EUR iShares Nikkei 225 0,40%

EUR iShares Plc MSCI Brazil 0,40%

EUR iShares Plc MSCI Korea Dist 0,40%

EUR iShares Plc S&P500 Gl Certif 0,40%

EUR iShares SMI (DE) 0,40%

EUR JP Morgan Liquidity Fds SICAV EUR Liquidity C 0,20%

EUR JPMorgan Inv Fds Highbridge Stat Mk Neutral D EUR Cap 0,90%

Partner Select 33


Erläuterungen zum Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009

Partner Select – Global Fund

Währung Bezeichnung Verwaltungsvergütungssätze p. a.

EUR Lyxor ETF Euro Cash Cap/Dist 0,20%

EUR Lyxor ETF India A 0,40%

EUR RMF Umbrella SICAV Convertibles Europe Cap 1,50%

EUR SEB Immoinvest 0,50%

EUR von der Heydt Kersten Invest Accura AF1 Cap 1,50%

JPY WestLB Mellon Compass Fd EUR Bond C Cap 1,10%

Erläuterung 8 – Ertragsausgleich

Seitens der Zentralverwaltung des Fonds wurde seit dessen Auflage ein Ertragsausgleichsverfahren ununterbrochen

und mittels einer kontinuierlich angewandten Methodik durchgeführt. Der Ertragsausgleich wurde auf die während

der Jahresperiode angefallenen Nettoerträge, welche der Anteilerwerber im Ausgabepreis mitbezahlt und der Anteilverkäufer

im Rücknahmepreis vergütet bekommt, durchgeführt. Der Ausweis, der in der investmentrechtlichen

Gewinn­ und Verlustrechnung enthaltenen Positionen, erfolgte ohne Ertragsausgleich. Der durch die Zentralverwaltung

des Fonds ermittelte Ertragsausgleich wurde bei der Ermittlung der steuerlichen Bemessungsgrundlagen nach

Maßgabe der aktuell gültigen Regelungen berücksichtigt.

Erläuterung 9 – Sonstige Aufwendungen

Für den Teilfonds Attempto Valor betreffen die sonstigen Aufwendungen im Wesentlichen die Gründungskosten.

Für den Teilfonds Global Fund betreffen die sonstigen Aufwendungen im Wesentlichen die Unterstützungs­ und

Beratungs kosten bei der Registrierung von Sondervermögen nach § 139 InvG.

Erläuterung 10 – Ereignis

Der Verwaltungsrat hat mit Datum 8. Januar 2009 beschlossen, die Bewertung der beiden Fonds Herald (Lux)

SICAV – US Absolute Return Fund und Herald USA Segregated Portfolio, mit Wirkung zum 8. Januar 2009, auf jeweils

EUR 0,10 zu setzen. Am 12. Dezember 2008 wurde bekannt, dass Bernard Madoff bzw. Bernard L. Madoff

Invest ment Securities LLC wegen Wertpapierbetrug angeklagt wurde. HSBC hatte als verantwortliche Depotbank,

Teile der Depotbankfunktion an Bernard L. Madoff Investment Securities LLC ausgelagert.

Der Teilfonds Attempto Valor war per 4. Dezember 2008 mit EUR 499.999,92 in dem Herald (Lux) SICAV – US

Absolute Return Fund investiert. Nach der Abschreibung war der Teilfonds mit EUR 47,72 in dem Herald (Lux)

SICAV – US Absolute Return Fund investiert.

Partner Select 34


Erläuterungen zum Jahresbericht

zum 31. Dezember 2009

In dem Teilfonds Attempto Valor entspricht dies für den Fonds Herald (Lux) SICAV – US Absolute Return Fund

einer Abwertung des Kurses zum 8. Januar 2009 von EUR 785,895 auf EUR 0,10, was eine Abwertung von 1,77 Prozent

des Nettovermögens am Abwertungstag darstellt. Der Gesamtbetrag der Abwertung betrug EUR 374.952,22 im

Netto vermögen dieses Teilfonds vom 8. Januar 2009.

Der Teilfonds Attempto Valor war per 28. November 2008 mit EUR 156.971,76 in dem Herald USA Segregated Portfolio

investiert. Nach der Abschreibung war der Teilfonds mit EUR 11,98 in dem Herald USA Segregated Portfolio

investiert.

In dem Teilfonds Attempto Valor entspricht dies für den Fonds Herald USA Segregated Portfolio einer Abwertung

des Kurses zum 8. Januar 2009 von EUR 863,681 auf EUR 0,10, was eine Abwertung von 0,49 Prozent des Nettovermögens

am Abwertungstag darstellt. Der Gesamtbetrag der Abwertung betrug EUR 103.431,09 im Nettovermögen

dieses Teilfonds vom 8. Januar 2009.

Partner Select 35


VERWALtUNGSGESELLSCHAFt

von der Heydt Kersten Invest S.A.

19, rue de Bitbourg

1273 Luxemburg

Management und Verwaltung

Luxemburger Handels- und Registernummer der Verwaltungsgesellschaft: R.C.S. B 114.147

VERWALtUNGSRAt DER VERWALtUNGSGESELLSCHAFt

Vorsitzender

Michael Gollits

Mitglied der Geschäftsleitung

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG

Widenmayerstraße 3

80538 München

Mitglieder

Sabine Adlwart Friedhelm von Zieten

Produktmanager / Fondsmanager Relationshipmanager Finanzdienstleistungen

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG

Widenmayerstraße 3 Widenmayerstraße 3

80538 München 80538 München

(bis zum 22. März 2010) (ab dem 22. März 2010)

Hartmut Rödiger Nicolaus Bocklandt

Senior Adviser Associate

MDO Services S.A. The Director’s Office

19, rue de Bitbourg 19, rue de Bitbourg

1273 Luxemburg 1273 Luxemburg

(bis zum 31. Dezember 2009) (ab dem 1. Januar 2010)

Partner Select 36


Geschäftsführende Verwaltungsratsmitglieder

Michael Gollits Hartmut Rödiger

Mitglied der Geschäftsleitung Senior Adviser

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG MDO Services S.A.

Widenmayerstraße 3 19, rue de Bitbourg

80538 München 1273 Luxemburg

(bis zum 31. Dezember 2009)

Nicolaus Bocklandt

Associate

The Director’s Office

19, rue de Bitbourg

1273 Luxemburg

(ab dem 1. Januar 2010)

Abschlussprüfer des Fonds und der Verwaltungsgesellschaft

PricewaterhouseCoopers S.à r.l.

Réviseur d‘Entreprises

400, Route d´Esch

B.P. 1443

1014 Luxemburg

Depotbank und Zentralverwaltung

Banque de Luxembourg

Société Anonyme

14, Boulevard Royal

2449 Luxemburg

Unterauftragnehmer der Zentralverwaltung

European Fund Administration

Société Anonyme

2, rue d’Alsace

B.P. 1725

1017 Luxemburg

Investmentmanager

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG

Widenmayerstraße 3

80538 München

Management und Verwaltung

Partner Select 37


Vertriebsstellen

Deutschland: Luxemburg:

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG von der Heydt Kersten Invest S.A.

Widenmayerstraße 3 19, rue de Bitbourg

80538 München 1273 Luxemburg

Zahl- und Informationsstellen

Deutschland: Luxemburg:

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG Banque de Luxembourg

Widenmayerstraße 3 Société Anonyme

80538 München 14, Boulevard Royal

2449 Luxemburg

Management und Verwaltung

Partner Select 38

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine