Aufrufe
vor 5 Jahren

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum

  • Seite 2: ^.^Tkm^ C/m^i/e^M^^^ c>({e.^>en/eci
  • Seite 7 und 8: ._^ für ent^attenb bie 3:^icr?, $f
  • Seite 9 und 10: V* ^dan (JTatav to. ndco): »^cKanb
  • Seite 11 und 12: ^^örnt, Oloiu'ö ©eBuvtStag fe^ i
  • Seite 13 und 14: ^aKabium auf bcr 6e!J)'^ijfuSBrücf
  • Seite 15 und 16: . iji ^am V^ gu bcm btc (Schiffer B
  • Seite 17 und 18: cr StDoIfta^t feiner ©ö^ne (Nonn.
  • Seite 19 und 20: Qe^aU'iQtw MeQ'Oxp ', Wo^nnman ni^t
  • Seite 21 und 22: ?5attt)u. * 13 i§nen tia^ .^aptno^
  • Seite 23 und 24: ^ap^ia (Tlacpia), «Prab. bev2(^^ro
  • Seite 25 und 26: eäa(i)üt(o erfc^iefcn lagt (ßyg,
  • Seite 27 und 28: . V ^ ^arjctt* 19 Flamen nacb (MoXf
  • Seite 29 und 30: 3!obc0f!arre ^crörcitenben, njlnte
  • Seite 31 und 32: . ^eteg — ^eUu^. 23 fit)U (Hyg. f
  • Seite 33 und 34: 5rvt.). 5^v 95itb in q^etlenc in 5t
  • Seite 35 und 36: Renaten* 27 ien 9)?e|fetucvrt Avvyt
  • Seite 37 und 38: ^eneleu^ — ^eneioye« 29 VIII, 1,
  • Seite 39 und 40: nur an ben ^Janat^enaen bem 23otfe
  • Seite 41 und 42: cr geahnten 5(vtemia (ü)(iUlcrö 5
  • Seite 43 und 44: ^M' ^erfcipoti^. 35 auÖ§uii6cn gl
  • Seite 45 und 46: Jüclc^cö bic Qriec^tfc^m (Sc^rift
  • Seite 47 und 48: JDfutung ijl ganj im ®ci|ie be3 Or
  • Seite 49 und 50: ^cttn^ — ^etru^. * % 41 Qtmnnt, B
  • Seite 51 und 52: pfeife — ^fert>. gi(t — üom Xc
  • Seite 53 und 54:

    aSebeutenbcn einen Uifpruntj, eine

  • Seite 55 und 56:

    ^ * ^^aax — ^^ät>\a:lm 47 (Sage.

  • Seite 57 und 58:

    ivü baä ©c^merjgetäc^tcr ber ©

  • Seite 59 und 60:

    ^ier , wii in Snbien , »erfie^t nu

  • Seite 61 und 62:

    55^allu^cult «Kuf^fl) bci§ O^fer

  • Seite 63 und 64:

    ?H 5» ,. rnace --^ f^uf 88 ^Iftatt

  • Seite 65 und 66:

    itaturfcinblic^e So'^veS^ffte ^inlr

  • Seite 67 und 68:

    ^i}loqin^ (JJiloyior. O^Iammenber),

  • Seite 69 und 70:

    i>a h?o er if)n hineingelegt, !le6e

  • Seite 71 und 72:

    ^Httix. 63 5(uffinben ber ^Jatme un

  • Seite 73 und 74:

    ^^o^p^ovxxß — ^^t^in^. 65 bcr fl

  • Seite 75 und 76:

    t>icSei6er, mit benen fie bort umgi

  • Seite 77 und 78:

    ober (Samaritaner bvlngt SÖenn nun

  • Seite 79 und 80:

    ^ifibicc - fUtane. 71 9Za^ biefctt

  • Seite 81 und 82:

    i^ao^^onte b. i. SSolfömovbcrin, a

  • Seite 83 und 84:

    5(ufent^att unter ber (Srbe, feine

  • Seite 85 und 86:

    i^rf®cfangebie Jungfrauen ^on5(rg

  • Seite 87 und 88:

    Jl^eBen (Theoer. 24. Callim. h. in

  • Seite 89 und 90:

    ^oeffe. 81 als ^-^eologcn tcjcic^ii

  • Seite 91 und 92:

    fttf(^«n 3^it)flant bie ^poefie \\

  • Seite 93 und 94:

    ^oefte. 85 gro§e Ävug — h>f(c^c

  • Seite 95 und 96:

    ^^attungen ^irifc^en ©Snflevn unb

  • Seite 97 und 98:

    llc6ovI>auVt ^eicjen fic^ in ber «

  • Seite 99 und 100:

    amit^egiünbet fe^n, tüdi gerabe b

  • Seite 101 und 102:

    ?5oefie. M jDrtcn, h)0 man i^rer Be

  • Seite 103 und 104:

    er 93 erfo^nung getvefen ju fe^n, u

  • Seite 105 und 106:

    en 0Zamett: (Sfolicn ju erf(ären)

  • Seite 107 und 108:

    ^oefie. W» II, 1. p. 550.) faßt j

  • Seite 109 und 110:

    ^oefie. 101 baf jene Siebet ber 5tu

  • Seite 111 und 112:

    ^oefte. 103 ber Xragobie hJar bev ^

  • Seite 113 und 114:

    ^oefie. 105 m^t^ifc^en Äonig tmb S

  • Seite 115 und 116:

    qjoefie. 107 mmgattung unfc^hjcr ju

  • Seite 117 und 118:

    ^ogot)a — ^otite^. 109 G^rijii, ^

  • Seite 119 und 120:

    fö ©raucuS 5ufc^Vfi6en (Schol.Pin

  • Seite 121 und 122:

    - ^Otttona — ^orfena.^ 113 ^omona

  • Seite 123 und 124:

    fmb J&a(6ijotter, gUl^ ben mufc^e{6

  • Seite 125 und 126:

    ^oftbon — ^xiamne. 117 fin ©ü^n

  • Seite 127 und 128:

    ^rtafu^ — ^rieilevt^unt* 119 ^o^n

  • Seite 129 und 130:

    ^rteflert^um» 121 aänUi jebc ?J3a

  • Seite 131 und 132:

    ^rieftertfiunt. 123 Sc6en0art, (Sit

  • Seite 133 und 134:

    ^xie^ext^nm. 125 p. -jee.) erhja^ne

  • Seite 135 und 136:

    ^riefiert|)um» 127 flerS S^n)fe0,

  • Seite 137 und 138:

    ^xie^ext^um. 129 (galerus), ber au3

  • Seite 139 und 140:

    fxie^cxt^nxtu 131 finfm folt^cn jum

  • Seite 141 und 142:

    geiftern gctenft ju h?erbftt ^orga^

  • Seite 143 und 144:

    ^ricftcttHttt. 135 au0 fciuev Sencn

  • Seite 145 und 146:

    -^'4i ^txc^tti^nm. 137 Orbination b

  • Seite 147 und 148:

    ^toccffionett. 139 mit ©(unten gef

  • Seite 149 und 150:

    ^rocruflc^ — ^x&t\xß. 141 f^hjar

  • Seite 151 und 152:

    ^ronajp — ^xfyf^etUmn^. 143 — t

  • Seite 153 und 154:

    h ^rop|)eti^mu^» 145 ^ftu^taufgabe

  • Seite 155 und 156:

    fxop^etiimn^. 147 51uf Qdialogien

  • Seite 157 und 158:

    ,§i ^vo^expinmat^H-t^ 149 fc^'^ns

  • Seite 159 und 160:

    ^roteu^ — ^rowo* 151 (eu^ anführ

  • Seite 161 und 162:

    ^f9^e. t33t ©c^tteflcr, toe'ii bei

  • Seite 163 und 164:

    unb Sflelnigungen ber menfi^üc^en

  • Seite 165 und 166:

    fuä — ^i)tat>e^. 157 '(5|}raD.)

  • Seite 167 und 168:

    mit biefem Sanbeögott bic fpäteni

  • Seite 169 und 170:

    tluetle *— Duiritiu^* ' 161 Bwevg

  • Seite 171 und 172:

    fRa^ah — JRat)ega^ 163 außgefdji

  • Seite 173 und 174:

    em er e^en einen Jtro^fen M unjlerf

  • Seite 175 und 176:

    fRäu^txn. 167

  • Seite 177 und 178:

    gTet){cufu^ -- meidet. 169 a\\b drJ

  • Seite 179 und 180:

    ni^t bie CSerhjanbtfn berer, ircfc^

  • Seite 181 und 182:

    Steintgurtg^gefe^e, i7S 33 Xa^t a6g

  • Seite 183 und 184:

    aSerunveinigungen regnete man bie

  • Seite 185 und 186:

    93Mfevu f;fvrfc^enbfu SSegriff bev

  • Seite 187 und 188:

    (^^f. Euripid. Suppl. 329.: 'Er avt

  • Seite 189 und 190:

    diint> — ating. 181 frj. Geant, i

  • Seite 191 und 192:

    3li))pe — 9?ont. 183 «^ercuIcS m

  • Seite 193 und 194:

    Slofe — SRofenfvattj. 185 flufen

  • Seite 195 und 196:

    91 f. 187 „Saffermann" Alyevg gen

  • Seite 197 und 198:

    SRO f. 'm W Salfijrcn in fcanbina\)

  • Seite 199 und 200:

    SRO f. 191 ijor bem ünfeu juevjl n

  • Seite 201 und 202:

    mota — a^ugemit 193 (euc^tenb , h

  • Seite 203 und 204:

    'T'^T canlus , n'nbt 3^etg, Olut^e.

  • Seite 205 und 206:

    ev 9ntett, junac^fl a\\^ bem 9)?onb

  • Seite 207 und 208:

    ©alamanbev — Salius. 199 er in f

  • Seite 209 und 210:

    ©alj. n^mr^B 201' (Sc^aumgeBornc ^

  • Seite 211 und 212:

    jur 5(enberung i^vcö S'lamcn^ 5(nl

  • Seite 213 und 214:

    ®attbe(f>oIj — ®anu 205 ©elige

  • Seite 215 und 216:

    ^alfaS, Sei ber Seltfc^opfung ol8 b

  • Seite 217 und 218:

    Nidda f. 25 b.) f. (Saturnu^. 209 t

  • Seite 219 und 220:

    ©atutnu^. 211 ivevben, \mi er auc^

  • Seite 221 und 222:

    ©auerteig, 213 (Bahjx. 5(6er nur a

  • Seite 224 und 225:

    216 Säule* finb bemnac^ tute jene,

  • Seite 226 und 227:

    218 ®c^af — ®^afal ^aufig tior.

  • Seite 228 und 229:

    220 @^et>TU^ — ©Reifen. bem ©en

  • Seite 230 und 231:

    222 - (B^iia* nd)c ^alfte ^fi§t ba

  • Seite 232 und 233:

    224 (B^iia. ber J^armonie ouf bem S

  • Seite 234 und 235:

    226 ^ - ©c^iff. i. bcm O^etcibcnö

  • Seite 236 und 237:

    228 ©c^ilb. ©0 ifl baa ©cl;iff b

  • Seite 238 und 239:

    230 ®d;Iaf — ®(I;tafent)e ®Htn

  • Seite 240 und 241:

    232 ©(filange/ bic bapBe t^cbeutet

  • Seite 242 und 243:

    234 (Z^lan^c. tiom ^iubev bf§ StÖ

  • Seite 244 und 245:

    236 ©freier - ©^füffetr- aSocfö

  • Seite 246 und 247:

    238 ©c^nerfe — @ ^öpfung^gef^i^

  • Seite 248 und 249:

    240 (S^o^jfung^gef^ic^te* a^nli^ t^

  • Seite 250 und 251:

    242 @(^öpfung^gefd;ic^te. ß^aoä

  • Seite 252 und 253:

    244 ©(bo^fung^gefc^i^te. ©ottfö,

  • Seite 254 und 255:

    246 @^ö))fung^9efc(;i(^te, bev 9)h

  • Seite 256 und 257:

    248 ©c^viftaei^em tifcf)fn Uvfpvun

  • Seite 258 und 259:

    250 ©^riftjei^em ahv ^(xsioxqt^t,

  • Seite 260 und 261:

    252 . @^riftjetd;cm bie Öiientalen

  • Seite 262 und 263:

    254 @(|>rift5ei^em au^ üüu Sifc^c

  • Seite 264 und 265:

    256 ©c^riftjei^eit. ©eele, baö O

  • Seite 266 und 267:

    258 (Z^nttev. mt^tnsion QitQtu^ (Ap

  • Seite 268 und 269:

    ^amütcngute leBte, unb Bereitö ei

  • Seite 270 und 271:

    262 ,ni4(^i* 5 ©^^wein.; «^^^|)®

  • Seite 272 und 273:

    2'g4 ' ©^n>eitt* Idyll. I, 7.)^ ge

  • Seite 274 und 275:

    266 (Scf)n)cin* f^mßof , ba^er Va

  • Seite 276 und 277:

    268 ©ciro^l^orien — ©c^IIa* (f.

  • Seite 278 und 279:

    270 ©ecten — ©eetentt)ant>erung

  • Seite 280 und 281:

    ;S?2 ® eef ett n> artTeViltt ^l t6

  • Seite 282 und 283:

    274 ®emirami0. ®. 29 U); «n^ aSe

  • Seite 284 und 285:

    276 ©etnnä — ©era^i^. ^ixxQdn

  • Seite 286 und 287:

    36,525 gemeinen 3a^ren, b. i. 365^^

  • Seite 288 und 289:

    280 ©iBpIfinifc^e Sü^er, Drafcfrt

  • Seite 290 und 291:

    282 ©iB^ninif^e Sü^er« hjflc^f r

  • Seite 292 und 293:

    284 ©ibpdtnifcfie Bn^ev. Tib. II,

  • Seite 294 und 295:

    286 ©iBpUinifcpe Sü^en gpovbnet w

  • Seite 296 und 297:

    288 (Bii^Uixtif^c Süc()err in qua

  • Seite 298 und 299:

    290 (Bi^an^ — ^x'oa.' efi(^el ber

  • Seite 300 und 301:

    292 ©iebem > eintritt, ifl eine Tt

  • Seite 302 und 303:

    294 ©teten, ba§ QKetafifeuer. S)i

  • Seite 304 und 305:

    296 .^ ©imeon — (Sintfom CD. XV,

  • Seite 306 und 307:

    298 (Bini^ — Sirenen. toftflorBfi

  • Seite 308 und 309:

    300 ®mtnt|>eu^ — ©cnne. (Smittt

  • Seite 310 und 311:

    302 (Bpannat>ex — ©ped^t n

  • Seite 312 und 313:

    3Ö4 @>etfe ~ ®^)etmc* anführt, "

  • Seite 314 und 315:

    306 ®piegcl/ ^nUi^n (S^f^inm ^" '^

  • Seite 316 und 317:

    308 ©^ int» et — @ru in arborem

  • Seite 318 und 319:

    310 (Stammtaum -^ ©teilte, tflvum

  • Seite 320 und 321:

    312 ©tettie, unb tiefe al8 initot;

  • Seite 322 und 323:

    314 ®te|)^attu^ — ©ternbienjl e

  • Seite 324 und 325:

    316 • ©ternbtettfl, fine „5Öf

  • Seite 326 und 327:

    318 ®tent)Dicttff.9 (SmSlf mc bei-

  • Seite 328 und 329:

    320 ©ternbiett^ au3 tüfl^er eific

  • Seite 330 und 331:

    322 ®terttt)ienfl* Snbicn, benn ma

  • Seite 332 und 333:

    324 ©ternbiettfi« unb bic ^(ein^e

  • Seite 334 und 335:

    326 ©tero^e — (Btitu öerunpatte

  • Seite 336 und 337:

    328 ®tiei\ beS g'ottüc^en ®efe|e

  • Seite 338 und 339:

    330 @ 1 1 c n unoroanifc^m Seft) be

  • Seite 340 und 341:

    332 ©tilfcott — ©tr^tnom (^titb

  • Seite 342 und 343:

    334 ^^^t^iitnmanu^ — finU ijdÜQt

  • Seite 344 und 345:

    336 ©ünbflut Sften ermahnt, gefag

  • Seite 346 und 347:

    338 ®ünbf{ttt (äffen ficbie \>^\

  • Seite 348 und 349:

    340 * *^©ufva. Ucp^igfeit beS g-r

  • Seite 350 und 351:

    342 ^^citt$ -= ©selten ita^ bcr tr

  • Seite 352 und 353:

    344 Satafftu^ — XaUn^. ©fbic^ten

  • Seite 354 und 355:

    346 Zaii^mane. tuetc^eö bf r g3r5u

  • Seite 356 und 357:

    348 Zanai^ -rr- Sattjfun^ arga) bie

  • Seite 358 und 359:

    350 lanjfunfl. bie (Sonne unter ben

  • Seite 360 und 361:

    352 *^^^- Zaxpein^. ^^2 V, 191.) fj

  • Seite 362 und 363:

    354 .^iuf^S 2aubfi^p'iö$ ßt^mon a

  • Seite 364 und 365:

    356 Zel^in — ZeU^p^oxu^. '•ib'n

  • Seite 366 und 367:

    358 -^'J'^^Senne^. ^ nannte ben %m)

  • Seite 368 und 369:

    360 .t33 . Xeufel ihs^t, baS t&bten

  • Seite 370 und 371:

    362 a: e u f e L - wnb ber ^iicfucf

  • Seite 372 und 373:

    364 Zentdte^ — X^att^at g-rü^ün

  • Seite 374 und 375:

    366 .n ^^ ^^^^*HH ^cmüp^n&, AJor^^

  • Seite 376 und 377:

    368 Z^emifio — X^exap^im. benn ba

  • Seite 378 und 379:

    370 X^c^mo)(>^ovien* T tem unbötag

  • Seite 380 und 381:

    372 ' Z^iext>ien% bic ^{ammen getra

  • Seite 382 und 383:

    374 Sffierbienfi. i)fr|!c*dft;^fö'

  • Seite 384 und 385:

    376 2:f)ierbienft» 5tvtemit)or (On

  • Seite 386 und 387:

    i^rt bic fiüd^Hge Sjj^igenia 6(8 a

  • Seite 388 und 389:

    380 S^ueri^ — S^poneu^. (praha),

  • Seite 390 und 391:

    382 V' Xiv^n^ — Xitäa. a(3 er Be

  • Seite 392 und 393:

    384 Zit^xamio -— Slmolu^, Sol noc

  • Seite 394 und 395:

    386 äJ' ^obe^ft)mbofe*"'^*^"^ geff

  • Seite 396 und 397:

    Jtübtcn au6 ben ®ta6ern jlelgcn f

  • Seite 398 und 399:

    390 Sobtettgeric^t -— S^ottfur. e

  • Seite 400 und 401:

    392 ' ^OJCUÖ (To^svq: Xf>xene —

  • Seite 402 und 403:

    394 .i5i

  • Seite 404 und 405:

    396 Srojia. Jqooq) fleBar. JDIefer

  • Seite 406 und 407:

    398 . ,^,^jrxnf:urtttt^. .fO'i2 ei

  • Seite 408 und 409:

    400 J^intii^ ^^ :p ^ n* ti-iuT 2:ö

  • Seite 410 und 411:

    402 UN - Ut^ffe«. s ni^u, f. (Eute

  • Seite 412 und 413:

    404 Uri)ffe^* bie J^übcönac^t in

  • Seite 414 und 415:

    406 ^^^ "~ Urne^ öorjlct^t, fo Ul^

  • Seite 416 und 417:

    408 ißaticanu^ — SSejoöi^* tüu

  • Seite 418 und 419:

    410 -^^ SSenu^. (^gl. b. 5(rt. (Sra

  • Seite 420 und 421:

    412 93eronica — SSejlia* aiitn ^a

  • Seite 422 und 423:

    414 5}ejla. (f. b.), iuft^en fonfl

  • Seite 424 und 425:

    416 SSiiJuu^ — aSier. fcenn 'on ^

  • Seite 426 und 427:

    418 SJierjig — 9?ulcanu^. nur 16

  • Seite 428 und 429:

    420 aSuIturnu^. beö 6^Mu0 (^immerO

  • Seite 430 und 431:

    422 /n Sag e^^uB QUi^^am mit fiÄ u

  • Seite 432 und 433:

    424 Sag e* gffcfimücfte 93erBrenne

  • Seite 434 und 435:

    426 Ba^en — Bal^aUa. ®efd)ft^fe

  • Seite 436 und 437:

    428 -^^ Sap^^em^ß^ (S^Scte. ©d^on

  • Seite 438 und 439:

    430 Sa ff ctg ba§ ^lab. TXXo?, t»

  • Seite 440 und 441:

    432 SKaffergefdfe — SBaffer^robe.

  • Seite 442 und 443:

    434 SBaffertaufe. (Paus. II, 31, 4.

  • Seite 444 und 445:

    436 Sßa^u — SBefcem fie labra, h

  • Seite 446 und 447:

    438 3B e i b e. Brad^te, trenn but^

  • Seite 448 und 449:

    440 aßetf — Sßetttranb* jenem 5

  • Seite 450 und 451:

    442 aßerte^ — Stbber. aSaterä B

  • Seite 452 und 453:

    444 Sit^ber. 9Kaq baä ^af)v eröff

  • Seite 454 und 455:

    446 3Bit>t)cr. jene fcelben ©ternb

  • Seite 456 und 457:

    448 aßit^ber. nic^t t5ev9'Zaßrmtg

  • Seite 458 und 459:

    450 Sinb^braut —• aßifcj^nu. a

  • Seite 460 und 461:

    452 2Ö i f (^ n u* S3eba'0 trffber

  • Seite 462 und 463:

    454 SB i f cf> n u» bieff 2(n?atar

  • Seite 464 und 465:

    456 2® i f rf; n xu fcev Q5ra()man

  • Seite 466 und 467:

    458 Sß i f (^ n u. baö 5tttri6ut

  • Seite 468 und 469:

    460 S®ot>an — SBoIf. «Brahma aU

  • Seite 470 und 471:

    4^2 SB I f. IDO auf ben oBern jtvei

  • Seite 472 und 473:

    464 SBoHe — SBunber. eg feinen St

  • Seite 474 und 475:

    466 * Surfet. ieu alten (Struffern

  • Seite 476 und 477:

    468 Sßüfte — Senium. njo^t eine

  • Seite 478 und 479:

    470 * S

  • Seite 480 und 481:

    472 ! 3^^(^ot^ — 3^^n. aUv aikx i

  • Seite 482 und 483:

    474 3 ^ H^ in irgcnb einer aSejie^u

  • Seite 484 und 485:

    476 3^t^t)uf4>t - 3ic3e. bic ^xuäa

  • Seite 486 und 487:

    478 3 i ^ 3 e. 5)if bur(fe SGßoUuf

  • Seite 488 und 489:

    480 3^^^i^ feine Ufer (Diod. I, 11.

  • Seite 490 und 491:

    482 S^^^^^^^* (Trilochanas). ©olTt

  • Seite 492 und 493:

    484 3«>^^ — 3^^H^* Un ©egenffl^

  • Seite 494 und 495:

    486 S^i^^^i* flngefüKt, ober ifl b

  • Seite 496 und 497:

    488 3 tt> ^> I f> unb 4 ^i^angedfif

  • Seite 498 und 499:

    490 3 «^ ^ I f* reifen, um \i)n mi

  • Seite 500 und 501:

    S^ettd^ttgungem Okdjflc^enb angefü

  • Seite 502 und 503:

    Bemerkungen zu Herrn Dr. Ruthardtg

  • Seite 504:

    mttncli, K, v«, IKdiig- Knzio. Aus

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Lateinisch-romanisches Wörterbuch (etymologisches Wörterbuch ...
Bremisch-niedersächsisches Wörterbuch, worin nicht nur die in und ...
Norwegisch-dänisches etymologisches Wörterbuch. Auf Grund der ...
Etymologisches Wörterbuch der Rumänischen Sprache - Index of
Bausteine zu einem Wörterbuch der sinnverwandten Ausdrücke im ...
Wörterbuch der Hauptschwierigkeiten in der deutschen Sprache
Etymologisches Wörterbuch der slavischen Sprachen - University of ...
Beiträge zu einer Doctrin des menschheitlichen Friedens und des ...
Neue Monatsschrift für Deutschland, historische politischen Inhalts
Sprachliche Entdeckerfahrten: Wegleitung zu denkendem Erfassen ...
Die Meiningen'sche Theater-Intendanz; gegenüber dem Deutschen ...
Zeifel von der deutschen Sprache; vorgetragen, aufgelöset, oder ...
Etymologisches Lehnwörterbuch der deutschen Sprache - Index of
Wunder aus dem Pflanzenreiche - University of Toronto Libraries