Sonderbund Aussteller an der Igeho - Hotel & Gastro Union

hotelgastrounion

Sonderbund Aussteller an der Igeho - Hotel & Gastro Union

LUZERN, den 16. November 2011

Der Messeplatz in Basel wird

dominiert vom imposanten

Rohbau des neuen Messezentrums.

Trotz dieser Grossbaustelle

befinden sich die Eingänge

an den gleichen Orten wie 2009. Markierungen

führen zu den Toren der Hallen 1 und 2. Und in

denselben Hallen wie vor zwei Jahren hat das

Team von Matthias Lagger fast rund um die

Uhr gearbeitet, um den Besuchern der Igeho erneut

ein einmaliges Erlebnis bieten zu können.

Angeboten wird den erwarteten 80.000 Besuchern

jede Menge. Rund 800 Aussteller werden

während fünf Tagen ihre neuesten Kreationen,

Produktentwicklungen und technischen Fortschritte

präsentieren. Eine Auswahl aus dem

riesigen Angebot stellen wir Ihnen auf den folgenden

Seiten vor.

Neben den Ständen der Aussteller bietet

die Igeho eine grosse Anzahl von Veranstaltungen.

Einer der Höhepunkte sind die Kocha-

aussteller

et

H GZ

WEGWEISER ZU DEN QUELLEN

DER INSPIRATION

Igeho

Mefa

1 1

1 0

Technik und

Hygiene

Halle 1 0

Nahrungsmittel

und

Getränke

Halle 1 1

halle

1

halle

4

HALLE HALLE

1

2

rena, in der die Kochelite

und Nachwuchsköche

die Kellen schwingen,

wie auch die Galerie der

Kochkunst neben dem

Stand der Hotel & Gastro Union

(siehe Seite 16). Berufsleute aus

der Res-tauration messen sich anlässlich

der siebten internationalen

Servicemeisterschaft in den

Disziplinen Erlebnistisch, Weinservice,

Flambieren und Tatarzubereitung

(siehe Seite 15). Der

Treffpunkt für Entscheidungsträger

ist das Igeho-Forum. Hier finden

täglich Präsentationen und

öffentliche Talkrunden statt. Experten

diskutieren über Themen wie «Kleines

Hotel – grosses Design», «Einheimisches Schaffen:

Repräsentieren ausländische Fachkräfte

die Schweizer Hotellerie?» oder «Hotel- und

37

FACTS AND

FIGURES

Die Igeho ist

die wichtigste internationale

Fachmesse

für die Hotellerie,

Gastronomie und den

Ausser-Haus-Konsum

für die Schweiz und

das benachbarte

Ausland. Sie findet vom

19. bis 23. November

im Messezentrum in

Basel statt. Die Messe

ist täglich von 9 bis

18 Uhr geöffnet. Eine

Tageskarte kostet

70 Franken. Das Igeho-

Ticket berechtigtauch

zum Eintrittzur Mefa,

der Fachmesse für die

Fleischwirtschaft.

Absofortund bis zum

letzten Messetag

können Eintrittskarten

über das

Internet gekauft und

Ausstellergutscheine

in Eintrittskarten

umgewandelt werden.

halle

2

Gas-troausbildungen für

Menschen mit Handicap».

Parallel zur Igeho

findet die Mefa, die Fachmesse

für die Fleischwirtschaft,

statt. Nebst vielen

branchenspezifischen

Maschinen und Gerätschaften

dürfte hier vor

allem die Sonderschau

Schweizer Würste auch

die Gastronomen interessieren.

«Die Wurst ist eine

Götterspeise. Denn nur

Gott weiss, was drin ist»,

schrieb einst der deutsche

Dichter Jean Paul. Dem

ersten Teil des Zitats stimmen Kenner

voll und ganz zu. Dass es um den zweiten

Teil aber nicht so bestellt ist, weiss der Schweizer

Fleischfachverband. Und auch die Metzger-

2 2

2 1

Restaurant und

Hotelbedarf

Halle 2 1

Organisation und

Informatik

Halle 2 1

Einrichtungen

Halle 2 2

Spezialitäten und

Delikatessen

Halle 2 2

Forum World of

Inspiration

Halle 2 2

halle

3

27

meister geben gerne Auskunft über die

Zusammensetzung der 40 präsentierten

Wurstsorten.

Digitaler Messeführer

Pünktlich zur Messe lanciert die Igeho

eine gratis App für iPhones sowie mobile

Webseiten für Android und Blackberry.

Wer damit die Igeho besucht,

findet mit der Suchfunktion und dem

dreidimensionalenHallenplan schnell

zu Ausstellern und Events. Die Termine

von Tagesevents in der Kocharena

oder dem Forum lassen sich ins

Outlook importieren, und Aussteller

können direkt per Mail kontaktiert

werden. Die App ist gratis und im entsprechenden

Store verfügbar. GabrielTinguely

www.igeho.ch


28 aussteller

LUZERN, den 16. November 2011

Agrano

Mit gebrauchsfertiger Creme

im Handumdrehen unwiderstehlich

feine Pâtisserie und

Desserts zaubern.

Wie hausgemachte Pâtisseriecreme

wird die gebrauchsfertige

Creme mit Vanillearoma

und Vanilleschoten von

Agrano traditionell und mit

frischer Vollmilch gekocht. Die

Creme ist vielseitig anwendbar

und direkt aus dem Beutel

zu verarbeiten. Sie ist stand-,

schnitt- undbackfest. Dadurch

eignet sie sich zum Füllen von

Windbeuteln und Cornets

ebenso wie für die Herstellung

von Cremeschnitten und das

Backen von Dänisch Plunder.

Zudem ist dieCreme tiefkühlstabil.

Die Beutel zu 1,3 Kilo

können bei Emmi Interfrais

bestellt werden.

Als weitere Neuheiten präsentiert

die Agrano AG ein

Rahmtäfeli- und ein Läckerli-

Mousse. Beide Basismischungensind

in Zusammenarbeit

mit dem Läckerlihuus in Basel

entstanden.

Halle 1.1, Stand B03

www.agrano.ch

Salvis

So kocht man heute: schnell

wirtschaftlich, einfach und

immer in bester Qualität.

Zukunftsweisende Innovationen

in der Verpflegungstechnik

spielen für die

professionelle Gastronomie

und Hotellerie eine entscheidende

Rolle. Die neuesten

Entwicklungen der Salvis AG

werden an der Igeho in einer

Kochshow live vorgeführt. Ein

Beispiel ist der Kombidämpfer,

der sich per Fingertipp intuitiv

bedienen lässt. Neu ist auch

die Möbellinie «Gastroline»

aus Chromnickelstahl. Die

einzelnen Elemente (neutral,

Wärme, Kälte) zeichnen sich

durch Details aus, die höchsten

hygienischen Ansprüchen

gerecht werden. Grosszügige

Rundungen vereinfachen die

Reinigung. Vollauszüge bei

allen Schubladen erleichtern

die tägliche Arbeit. Zudem sind

die neuen Kühlmöbel mit einer

elektronischen Steuerung und

der Energie-Spar-TasteECO

ausgestattet. Damit kann der

Energieverbrauch in der Nacht

oder an Ruhetagen, wenn das

Möbel wenig oder nie geöffnet

wird, um bis zu 30 Prozent

gesenkt werden.

Halle 1.0, Stand D02

www.salvis.ch

Mars Schweiz

Das Korn der Körner, wie Reis

auch genannt wird, zählt zu

den wichtigsten Getreidearten.

Er bildet die Nahrungsgrundlage

eines grossen Teils

der Menschheit.

Uncle Ben’s ist die bekannteste

Reismarke und der erste Reis,

der beim Kochen nicht klebt.

Der so genannte Parboiled-

Reis entstand aus der Kombination

zweier Techniken:

Druckdämpfen und Polieren.

1943 baute Forrest E. Mars die

erste Fabrik für Uncle-Ben’s-

Reis. Seit mehr als 40 Jahren

beliefert die Mars Foodservice

Gastroprofis in der ganzen

Schweiz.

Dazu sagt der Mars Verkaufsleiter

Bruno Hofer: «Wir tun

dies nicht nur mit hervorragenden

Produkten, sondern

auch mit einer Vielzahl von

Dienstleistungenund Unterstützungsmassnahmen.

Kurz:

Wir unternehmen alles für

mehrGenuss und zufriedene

Gäste.» Neben demklassischen

Uncle-Ben’s-Reis bietet

Mars Foodservice spannende

Reismischungen undUncle-

Ben’s-Saucen an. Das natürlicheWeizenprodukt

Ebly

ergänzt die breite Palette an

Produkten. AmMessestand

zeigen Mitarbeiter von Mars

Foodservice, was sich hinter

et

H GZ

dem Reiskorn alles verbirgt.

Ein weiteres Highlight am

Uncle-Ben’s-Stand ist das

Vorstellen des neuen Ebly-

Kochbuches mit vielen

überraschenden Kreationen.

Das Kochbuch wird an der

Igeho zu einem Sonderpreis

von Fr. 17.90 anstelle von

Fr. 24.90 verkauft.

Halle 1.1, Stand C52

www.mars-foodservice.com

Nestlé

Professional

Maggi definiert ein neues

Geschmacksprofil für seine

Bouillons.

Julius Maggi brachte 1886

die ersten Fertigsuppen auf

Gemüsebasis auf den Markt.

Heute gehört die Marke

Maggi zum Geschäftsbereich

Professional von Nestlé. Und

die Produktentwickler sind

noch genauso innovativ wie

damals Julius Maggi. Mit der

neuesten Generation ihrer

Gemüsebouillons wollen sie

eine Geschmacksrevolution

auslösen. Das neu entwickelte

Granulat weist erhebliche

Vorteile gegenüber traditionellen

Produkten in Pulverform

auf. «Wie eine hausgemachte

Bouillon, nicht zu salzig oder

zu dominant – einfach perfekt»

und «Der Geschmack ist natürlich

und weniger industriell»

sind Stimmenvon Köchen, die

die Produktebereitsgetestet

haben. Der Schlüssel zum Erfolg

ist das Produktionsverfahren.

Dabei werden feuchte und

trockene Zutaten so gemischt,

dass jedes einzelne Korn den

ganzen Geschmack, das Aroma

und die Nährstoffe einfängt

undsie anschliessend durch

einen schonenden Trocknungsprozess

speichert. Die

unentbehrlichen Hilfsmittel

für zahlreiche Profiküchen

werden ohne künstliche Geschmacksverstärker,Farbstoffe

und Konservierungsmittel

hergestellt. Die neuen

Maggi-Premium-Bouillons

sind in den Variationen

Gemüse, Geflügel und Rind

erhältlich. Angeboten werden

N o

aNZeIge

37

sie in Dosen zu 900 Gramm (45

Liter) und 5,5 Kilo (275 Liter).

Halle 1.2, Stand Y01

www.nestleprofessional.ch

E. Bieri

Teebeutel, die an keine Ziehzeit

gebunden sind.

Mit der «Sélection Grand Hotel»

hat der Teespezialist ein

Novum entwickelt: Teebeutel,

die an keine Ziehzeit gebunden

sind. Der Spagat zwischen

höchster Qualität bei einfachster

Zubereitungist hier gelungen.

Nach ausgiebigen Versuchen

sind 14 Teesorten aus

berühmten Gärten ausgewählt

worden, deren Aroma sich

schnell entfaltet und konstant

gutbleibt.

Das rechtzeitige Herausnehmen

des Beutels fällt weg.

Konsequenterweise tragen

die edlen Pyramidenbeutel

kein Etikett. Die hohe Qualität

und die einfache Handhabung

machen die neue Linie besonders

für die Gastronomie mit

Anspruch attraktiv.

Halle 1.1, Stand C57

www.bierishop.ch

Duni

Weihnachtsdekore in

allen Farben und für jeden

Geschmack.

Winterzeit ist Dekorationszeit

– zum Beispiel mit schönen

Duni-Tischen,die Harmonie

verbreiten und Ruhe und

Behaglichkeit im hektischen

Alltag ausstrahlen.

Rot und Weiss, so lautet die angesagteste

Weihnachts-Kombi.

«Winter Memories» heisst

beispielsweise das neueste

Advents- und Weihnachtshighlight

von Duni. Darüber hinaus

empfiehlt sich «Buon Natale

Aubergine» in edler Kombination

mit Silber, Gold oder

Grau für eindrucksvolle

Tischeffekte. Leichter und

dezenter und ideal für helle

Holztische ist «Othello», eine

traumhafte Verbindung von

Schwarz und Gold.

«Winter Charme» hingegen ist

eine Farbvariante in Jadegrün,

kühl kombiniert am besten

mit Silber oder Weiss. Wer es

harmonischer mag, greift zur

Variante in bräunlichen Naturtönen.

Jeder wie er mag.

Halle 2.1, Stand B 18

www.duni.de

Berndorf Luzern

Seit mehr als 250 Jahren

schmücken die Top-Hotels der

Welt ihre Tische mit der bevorzugten

Porzellanmarke

der britischen Royals.

Das majestätische Tafelgeschirr

in Bone China des

englischen Traditionshauses

Wedgwood wird in der Schweiz

neu von Berndorf Luzern

vertrieben. Mitden höchsten

Standards in Qualität und

Design verströmt jede einzelne

Serie Raffinesse, Charme und

Stil. Ander Igeho wird eine

reichhaltige Auswahl aus

dem umfassenden Sortiment

vonWedgwood präsentiert.

Insgesamt führt Berndorf

neun klassische bis moderne

Serien aus besonders bruchsicherem

und makellosem Bone

China und gebräuchlichem

Hartporzellan. Dabeisind die

zahlreichen Teile so hervorragend

kombinierbar wie feinste

Zutaten in einer guten Küche.

Denn erst auf dem richtigen

Porzellan kommen die hochwertigen

Speisen perfektzur

Geltung.

Als Highlight arbeiten die

Briten Hand in Hand mit

namhaften Designern wie

Vera Wang und Jasper Conran.

Zusammen mit ihnen versteht

es Wedgwood, optimal die

zeitlose, klassische Schönheit

mit modernen Materialien

und Formen zu kombinieren.

So entsteht Porzellan von

einzigartiger Qualität und

Beschaffenheit: Jedes Teil ist

spülmaschinen-, tiefkühl-,

mikrowellen- und ofenfest

undausserdem äusserst

kratzresistent. Auf Qualität

setzt Wedgwood auch bei der

Garantie, so gibt es auf alle Serien

fünf Jahre Kantenbruch-

Garantie.

Halle 2.1, Stand C50

www.berndorf.ch

Scana Lebensmittel

Das Gastronomie-Kompetenzzentrum

ist Hauptsponsor der

Igeho und präsentiert sich mit

einer Erlebniswelt auf zwei

Etagen.

Unter dem Motto «Eine Erlebniswelt

für alle Sinne» bietet

die Scana Lebensmittel AG

eine grosse Portion gastronomisches

Know-how auf rund

380 Quadratmetern. In einer

speziellen Einkaufsmeile

lässt sich das breite Sortiment

entdecken und live erleben,

das sonst im Hochregallager

für die Auslieferung konfektioniert

wird. Scana verfügt mit

Lebensmitteln in allen drei

Temperaturbereichen, alkoholfreien

und alkoholischen

Getränken sowie einer grossen

Palette an Non-Food-Artikeln

über das komplette gastronomische

Angebot. Als Bindeglied

zwischen Produzenten

undGrossverbrauchern wie

Restaurants, Spitäler, Heime

oder Hotels arbeitet Scana ausschliesslich

mit ausgewiesenen

Markenherstellernzusammen.

Einige davon sind gleich

selber am Stand präsent. Unter

dem bewegten Blickfang am

Messestand kann der Besucher

erstklassige Beratung, Service

und Logistik entdecken. Ein

wichtiger Bestandteil dieses

Services ist die Informationsund

Bestellplattform Scana

Integrale, welche die Messebesucher

am Stand ebenfalls live

testen können. Scana Integrale

ist das modernste Online-Einkaufssystem

der Branche.

Auf deroberen Etage entführt

Scana die Messebesucher in

echte Casino-Atmosphäre.

Wer Glück hat, gewinnt

einen von drei attraktiven

Hauptpreisen.

Halle 1.1, Stand C01

www.scana.ch


LUZERN, den 16. November 2011

Hero

Im Mittelpunkt stehen

Saucen, Bouillons und die

neuen SteVita-Konfitüren.

Exklusiv für die Schweizer

Gastronomie hat Hero ein Sortiment

mit den beliebtesten

Saucen, Bouillons und Suppen

zusammengestellt. Das ausgesuchte

Sortiment in Schweizer

Qualität erfüllt höchste

Ansprüche der Köche und

bietet die ideale Basis für eine

abwechslungsreiche Küche mit

viel kreativem Spielraum.

Daneben zeigt Hero die neuen

Hero-SteVita-Konfitüren mit

einem hohen Fruchtanteil von

60 Prozent. Die SteVita-Konfitüren

sind für Diabetiker geeignet

und weisen das gleiche

Nährstoffprofil wie Konfitüren,

die mit künstlichem Süssstoff

gesüsst sind, auf.

Halle 1.1 Stand C43

www.hero.ch

A+L

Mit Touchscreenkassen von

A+L wird die Kundenbindung

leicht gemacht.

Ander Igeho präsentiert die

A+L AG aus Grenchen moderne

Formen der Kundenbindung.

Einige davon sind Bonus- und

Treuesysteme ganz ohne Papierkram

oder Kaffeepässe in

Form von Schlüsselanhängern.

Neu ist auch das System, mit

dem Kunden ihre Bestellungen

über das Handy aufgeben

können. Möglich macht dies

das System «Touchscreen für

alle»–Touchscreenkassen

zum Preis von ganz normalen

Kassen. Erhältlich in mehreren

Farben und Kombinationen

setzt «Touchscreen für

alle» auf der Theke einen farbigenPunkt

oder verschwindet

Brauerei Locher AG ·www.appenzellerbier.ch

dezent in der Umgebung, wo

die Kasse ein Minimum an

Platz einnimmt. Alle Kabel

verschwinden hinter den Abdeckungen.

Die Touchscreen-

Kassen lassen sich auch an der

Wand befestigen oder von der

Decke herabhängen.

Bereitsmit der Basisversion

lassen sich Warengruppen und

2.000 Artikel über eine grosszügige

Bildschirmeingabe

erfassen. Dasselbegilt auch

für die Texte auf dem Bon oder

die Namen der Servicemitarbeiter.

Die Oberfläche der

Kasse ist sehr übersichtlich.

Neben der Eingabe von Tischnummern

und der Funktion

für das Splitting von Rechnungenbeinhalten

alle Modelle

auch einen Fremdwährungsrechner

sowie ein Terminal

für die Arbeitszeiterfassung.

Gegen Aufpreis lassen sich

mehrere Kassen und Filialen

vernetzen.

Extras sind auch Kellnerschlüssel,

die Anbindung von

Orderman und Ausschankanlagen,

umfangreiche

Statistiken, grafische Logos,

Kundenkarten oder PersonalundAbsenzplanung.

Halle 2.1, Stand E50

www.aplusl.ch

Fidevision

fideGastro ist die einfache Lagerbewirtschaftung

für Gastronomen,

Caterer, Eventlokale.

Die Fidevision AG ist eine

Software-Dienstleisterin. Vom

einfachen Buchhaltungsprogramm

bis zum komplexen

erp-System bietet sie Lösungen,

die passen. Zum Beispiel

fideGastro. Diese Lagerbewirtschaftung

gleicht der bewährten,

auf Abacus basierenden

F&B-Lösung fideHotel. Sie

ist aber einfacher, wesentlich

günstiger und punktgenau auf

dieBedürfnisse der Gastronomiezugeschnitten.

fideGastro

eignet sich für Restaurants,

Bars, Eventlokale oder auch

Konzertveranstalter. Wer

seine Lagerbestände jederzeit

kennen muss, der hat mit

fideGastro das richtige Tool

in der Hand. fideGastro bietet

eine Online-Schnittstelle zu

mehreren Kassensystemen.

Das bedeutet, dass sämtliche

Verkäufe von Wein, Bier,

Mineralwasser oder anderen

Getränken direkt am Lager

abgebucht werden. Somit kann

der Verantwortlichebei Bedarf

sofort reagieren undrechtzei-

aussteller

et

H GZ

tig für Nachschub sorgen. Das

fideGastro-Package kann als

Ein- oder Mehrplatzversion

eingesetzt werden.

Hallo 2.1, Stand D02

www.fidevision.ch

Bragard

Der Modeschöpfer der

Köche präsentiert in Basel

die aktuelle Herbst-/

Winter- Kollektion.

Seit 78 Jahren stellt Bragard

ihre Berufsbekleidung für die

Hotellerie und Gastronomie

mit derselben Sorgfalt und

dem gleichen Fachwissen her,

mit dem die Träger auch ihren

Beruf ausüben. Bragard zeigt

an der Igeho eine umfangreiche

Auswahl an Kochjacken

und Gastronomie-Uniformen.

Im Vordergrund stehen die eleganten

und innovativen Produkte

der aktuellen Herbst-/

Winter-Kollektion 2011.Mit

klassischen Produkten, der

United-Chef-Linie und den

Click&Wear-Jacken sowie der

begehrten Cooking-Star-Linie

kann Bragard jeden Wunsch

erfüllen.

Halle 2.1, Stand B23

und B42

www.bragard.ch

Kadi

Innovation mit Genuss-

Garantie in Schweizer Qualität.

Seit über 60 Jahren steht Kadi

für Schweizer Qualitätsdenken

und Produkt-Innovation.

Mit ihrem vielfältigen Angebot

deckt Kadi das Bedürfnis

nach Schweizer Convenience-

Produkten in Premium-Quali-

aNZeIge

WillkommenanderIgeho

37

tät. Exklusiv an der Igeho wird

das Kadi-Rösti-Tartelette

präsentiert. Mit diesem

Produkt hat Kadi das beliebte

Käseküchli neu interpretiert:

Anstatt geriebener Teig, umhüllt

ein knuspriger Röstimantel

die harmonische Füllung

aus Schweizer Bergkäse – dies

in ansprechender quadratischer

Form (siehe Bild).

Daneben «verknuspert» Kadi

die Besucher wahlweise mit

Triangolini Caprese – ein vegetarischer

Knuspersnack mit

Tomaten-Mozzarella-Füllung

– oder dem zeitlosen Klassiker

Fish&Chips. Zudem haben die

bekannten Super-Frites mit

denneuen Fischknusperli die

idealen Begleiter erhalten.

Halle 1.1, Stand C20

www.kadi.ch

CCAAngehrn

Der Engrosspezialist verlost

an der Igeho eine grüne

Harley-Davidson.

Seit Mai braust die grüne Harley-Davidson

XL Forty-Eight

von CCA zu CCA. Rechtzeitig

zur Eröffnung der Igeho wird

sie in der Kocharena ankommen

und dort auf den glücklichen

Gewinner warten. Linda

Fäh, Miss Schweiz 2009, wird

am Mittwoch, 23. November,

in der Kocharena die Glücksfee

spielen. Bis am Dienstag

ist die Teilnahme am grossen

Wettbewerb noch möglich –

einfach am Stand von CCA die

Kundenkarte beantragen

und mitmachen. Zudem finden

täglich Verlosungen von CCA-

Einkaufsgutscheinenund

vielen weiteren attraktiven

Preisen statt. Pâtissierweltmeister

und Buchautor

Rolf Mürner wird zusammen

mit Max Gsell, neuer Fachberater

Ernährung und Kochen

bei CCA, pfiffige Leckerbissen

zaubern.

Daneben stellt CCAdie neuen

A-Kaffee-Sorten A-segreto

(Ristretto) und A-fina (für

Latte Macchiato) vor.

Halle 1.1, Stand B41

www.cca-angehrn.ch

Egro/Rancilio

Neben Leidenschaftfür Kaffee

prägt grosser Pioniergeist die

Firmengeschichte von Egro.

Seit dem Jahr 2008 gehört

die Schweizer Egro Coffee

Systems AG zur italienischen

Rancilio-Gruppe. Gemeinsam

mit der Polytechnischen

Unversität Turin wurde ein

neues System entwickelt und

patentiert. Ganz neu ist,

dass man während des

Kaffee-Extraktionsvorgangs

die Wassertemperatur

dynamisch ändern kann.

Diese Technologie wird als

Temperatur-Profiling bezeichnet.

Das ist Neuland

für Kaffeemaschinen und

bietet die Chance für ganz

neue Sinneserfahrungen: bei

der Extraktion von Kaffee ist

die Wassertemperaturein

wichtiger Parameter, der das

geschmackliche Ergebnis in

der Tasse beeinflusst. Dieses

Wassersystem mit Zwei-

Phasen-Heizung kommt in der

neuen Classe 9 mit Xcelsius

zum Einsatz und revolutioniert

die Art und Weise,

wie Barista ihren Espresso

zubereiten.

Halle 2.1, Stand G20

www.egrocoffee.com

Le Patron

Der Spezialist für Pasteten

und Terrinen verwöhnt die

Besucher mit Leckereien.

Unter dem Motto «Kunst des

Geniessens – L’art de savourer

– Arte del gusto» entsteht

an der Igeho ein kulinarischer

Tempel, der sich mit exklusiver

Kulisse in Szene setzt und

sich durch seine ausgefallene

Präsentation behauptet.

Für Kunden und Gäste wird

Lernen Sie das

Appenzeller Bier

näher kennen.

Besuchen Sie uns

an der Igeho.

Die Brauerei Locher AG freut sich auf Sie!

HALLE 1.1.

STAND D25

29

die Restauration mit VIP-

Charakter beibehalten.

Dabei laden die Köche mit

exklusiven Tellerkreationen

ein. Die Aktivzonen zeigen

die Sortimente der Firmen

der Orior-Gruppe im weiten

Spektrum der jeweiligen Food-

Kompetenzen. Für durstige

Messebesucher bietet unsere

Bar erlesene Weine, diverse

Mineralwässer und stärkenden

Kaffee.

Halle 1.1, Stand C40

www.lepatron.ch

Hunn Gartenmöbel

Die neuen Gartenmöbel-

Materialien garantieren

Individualität und

Exklusivität.

Seit nun mehr als 30 Jahren

spezialisiert sich die Hunn

Gartenmöbel AG auf

wetterfeste und qualitativ

hoch stehende Gartenmöbel

und überzeugt als vorbildlicher

Partner in Gastronomieund

Objektmöblierung.

Die neuen Materialien

und Formen garantieren

Individualität und Exklusivität.

Alle Modelle werden von

Hunn mitentwickelt.

Das Sortiment ist das

vielfältigsteund grösste der

Schweiz: Lounges, Esstische,

Stühle, Sessel, Bänke, Hocker,

Bars, Kissenboxen,Liegen,

Pflanzengefässe – Vieles in

zahlreichen Geflechtfarben

und -arten erhältlich und

miteinander kombinierbar.

Praktisch alles ist ab Lager

lieferbar und Hunn führt die

Möbel während vieler Jahre

im Sortiment.

Die Messebesucher dürfen sich

von einer beeindruckenden

Gartenwelt überzeugen lassen–

die Hunn-Crew freut sich auf

viele Interessenten an der

Igeho oder in der Ausstellung

auf über 2.500 Quadratmetern

und drei Etagen in Bremgarten/AG.

Halle 2.2, Stand A04

www.hunn.ch


30 aussteller

LUZERN, den 16. November 2011

Bischofszell

Nahrungsmittel

Es locken eine kulinarische

Entdeckungsreise und eine

Verlosung mit vielen attraktiven

Preisen.

Die vegetarische Küche erfreut

sich immer grösserer Beliebtheit.

Aus diesem Grund

widmet sich Bischofszell Nahrungsmittel

verstärkt diesem

Thema und entführt

die Messebesucher am Stand

des Unternehmens auf eine

kulinarischeEntdeckungsreise.

So wird unter anderem

ein «Menu surprise»serviert,

das mit Köstlichkeiten aus

fünf verschiedenenLändern

gespickt sein wird.

Nicht verpassen sollte man

auch die Verlosung. Zu gewinnen

gibt es eine Traumreise

nach Thailand für zwei

Personen und viele weitere

attraktive Preise.

Halle 1.1, Stand A24

www.bina.ch

Cafina

Neues Qualitätsmodul für verführerischen

Schokoladen-

Kaffee.

Cafina präsentiert unter dem

Motto «Top Quality – Swiss

made» eine eindrückliche

Leistungsschau. Passend zur

Swissness steht am Stand des

Unternehmens das neue Schokoladenmodul

im Zentrum.

Das Qualitätsmodulergänzt

die «Cafina c35» und die «Cafina

bar-cube» und ermöglicht

die einfache Zubereitung von

köstlicher Schokolade, verführerischem

Schokoladen-Kaffee

und trendigem Macchiato.

Das grosszügige Display informiert

dabei detailliert, was

die «Cafina c35» gerade macht.

Oder wasdie Bedienperson

als Nächstes machen muss.

Und weil für einen perfekten

Kaffee von der Wasserqualität

und dem Mahlgrad über die

Pulvermenge und den Kolbendruck

bis zur Wasserhärte und

der Brühzeit alles stimmen

muss, registriert die «Cafina

c35» dank dem von Cafina

entwickelten «ACS-System»

kleinste Veränderungen und

passt alle Einstellungen automatisch

an.

Die «Cafina bar-cube» präsentiert

Kaffee in einem völlig

neuen Licht: vielseitig und

vollautomatisch bereitet «Cafina

bar-cube» sämtliche Kaffeespezialitäten

auf Fingertipp

zu und bietet dabei mehr als

30 verschiedene Einstellungen

für die vollautomatische

Zubereitung von Café Crème,

Cappuccino, Espresso, Latte

Macchiato und weiteren Spezialitäten.

Das leistungsstarke

Schokomodulist perfekt

in das Gerät integriert und

ermöglicht auf Knopfdruck die

Zubereitung aller pulverbasierenden

Milchgetränke.

Halle 2.1, Stand G30

www.cafina.ch

GeorgUtz

Eine preisgekrönte Verpackungs-Innovation,

die besonders

für Caterer interessant

ist.

«Glas Manager» heisst die

neuste Innovation, mit der die

Georg Utz AG den begehrten

Swiss-Star-Verpackungspreis

2010 gewonnen hat. Die Idee

basiertauf einerGläserseparation,

die individuelldurch

einen einfach zu bedienenden

Verstellmechanismus der

Gläserhöhe angepasst werden

kann. Vier unterschiedliche

Fächergrössen decken die

gebräuchlichsten Gläserdurchmesser

ab. Die «Glas Manager»

sind untereinander stapelbar.

Das sind viele andere Gläserkörbe

zwar auch, nur können

die «Glas Manager» zudem

sicher und passgenau in einen

Rako-Behälter gestellt werden.

Damit werden die Gläser

���� �������� ��

����� ����

��� ������ ��� ��� ����� �������

����� ��� ����� ���

et

H GZ

absolut staubfrei verpackt und

lassen sich in der Rako-Box

geschützt transportieren und

lagern. Unzählige Caterer

setzen Rako bereits erfolgreich

ein. Die neuen «Glas Manager»

erhöhen damit den Nutzen

eines bestehenden Behältersystemswesentlich.

Halle 1.0, Stand B21

www.utzgroup.com

Hiestand

Ofenfrische Neuheiten und beliebte

Klassiker erleben.

In spannenden Backwaren-

Welten präsentiert Hiestand

köstliche Neuheiten und beliebte

Klassiker. Mit anderen

Worten: Ofenfrische in der

Gastronomie erleben. Und das

am Frühstücksbuffet, im Coffee-Shop,

im Take-away oder

im Catering. Blicke auf Trends

und neue Angebotsformen

werden interessierte Gastronomen

inspirieren. Standbesucher

profitieren zudem von attraktiven

Messeangeboten und

der Teilnahmemöglichkeit an

einem tollen Wettbewerb.

Halle 1.1, Stand C80

www.hiestand.ch

Diversey

Reinigungskonzept Jonmaster

revolutioniert die tägliche

Reinigung.

Das Jonmaster-System von

Diversey ermöglicht maximale

Reinigungsergebnisse bei der

Pflege von Fussböden, Sanitärbereichen

und Oberflächen sowieeine

leichte undergonomischeHandhabung.

AmStand

vonMiele Professional wird

N o

aNZeIge

37

gezeigt, wie die Reinigungstextilien

dieses innovativen

Systems in einemArbeitsgang

gewaschen und für den sofortigenEinsatz

wieder aufbereitet

werden. Durch diese Methode

erhöht sich die Reinigungsleistung,

und es lässt sich Zeit einsparen.

Zudem ist eine genaue

Dosierung der Reinigungsmittelgewährleistet.

Halle 1, Stand A24

www.johnsondiversey.ch

CeCo

Von High-Tech-Keramikmessern

nach traditioneller Samuraischwert-Schmiedekunst

bis zu professionellen

Schneidetechniken.

CeCo vermarktet qualitative

Topprodukte, die sich durch

technische und gestalterische

Innovationen auszeichnen und

ein Höchstmass an handwerklicher

Perfektion aufweisen.

Dazu gehören Kyocera

High-Tech-Keramikmesser

und die nach traditioneller

japanischer Samuraischwert-

Schmiedekunst handgefertigten

Damaststahlmesser der

Edelschmiede Kai (Ausrüster

derKochnati).

Ausserdem bietet CeCo

handgefertigte Produkte der

Marken Güde, Windmühle,

Triangle, Mono und Pott aus

Solingen, Ecoboards-Schneidbretter

aus Australien und

Microplane-Reiben aus den

USA.CeCo sieht sich aber nicht

nur als Vermarkter, sondern

bietet demKundenauch eine

umfassende Kompetenz aus

einerHand.

Während der Igeho bietet sich

demBesucher die Gelegenheit,einen

Überblick über das

aktuelle CeCo-Sortiment zu

gewinnen sowie professionelle

Schneide- undSchärfetechniken

(präsentiert von Star

Micha Schärer) zu entdecken.

Messebesucher können von

zum Teil massiv reduzierten

Preisen sowie von attraktiven

Messeaktionen profitieren.

Halle 1, Stand C56

www.welt-der-messer.ch

Hupfer Schweiz

Bankettwagen für mehr Effizienz

in der Speiseverteilung.

Punktgenau Speisen bereitzustellen,

bereitzuhalten und

zeitnah allen Gästen am Ort

des Geschehens zu servieren–

das gewährleisten die Köhler

Bankettwagen von Hupfer.

Dank der praxisorientierten

Technik wird die Bewirtung

mit Kalt- und Warmspeisen bei

Veranstaltungen und Banketten,

aber auch in verschiedensten

Einrichtungen gut planbar

und kann reibungslos durchgeführt

werden. Für die verschiedensten

Anforderungsprofile

in der Küche wurden vier

Modellreihen konstruiert:

neutral, beheizt, aktiv gekühlt

und ein Modell mit beheiztem

Unterbau und passiv gekühltem

Aufsatz.

Halle 1.0, Stand B04

www.hupfer-schweiz.ch

Leinenweberei

Bern

Textilien à la carte.

Die LeinenwebereiBern AG

pflegt seit 1917 eine umfassende,

individuelle Beratung

und pflegt vertrauensvolle

Kundenbeziehungen. In

unseren Fabrikationen im

In- und Ausland stellen wir für

Sie Spezialitäten her, die nebst

einer breiten Produktpalette

höchste Ansprüche erfüllen.

Gernebeweist Ihnen unser

Verkaufsteam die textile Kompetenz

vor Ort.

All unsere Produkte und

Dienstleistungen werden

Ihren Bedürfnissenund

Wünschen gerecht und sind

so ausgelegt, dass Umwelt und

Natur geschont werden.

Verbinden auch Sie in Ihrem

Betrieb besten Gästekomfort

mit hoher Wirtschaftlichkeit.

Die LeinenwebereiBern AG

unterstützt Sie dabei mit Jahrzehntelangem

Know-how.

Halle 2.1, Stand B52

www.lwbern.ch

Fredag

Fingerfood und Vegetarisches

für die schnelle und unkomplizierte

Küche.

Dieses Jahr feiert Fredag

sein 25-Jahr-Jubiläum.

Das Unternehmen aus

dem luzernischen Root

verfügt mit Geflügel, Vegi-

Convenience-Food,Fleisch

(Rind, Schwein, Kalb)sowie

Handelsprodukten(Fisch und

Krustentiere) über ein breites

Sortiment. Pünktlich zur

Igeho erweitert Fredag den

Fingerfood-Bereich und das

vegetarische Sortiment. Neben

verschiedenen anderen Neuheiten

präsentiert Fredag die

Brezelnuggets undden neuen

Quorn Burger, kreative Produkte

für die schnelle Küche.

Interessierte Fachbesucher

können sich gerne über die

Produktneuheiten am Stand

vonFredag überzeugen.

Halle 1.1, Stand C40

www.fredag.ch

Hunkeler Gastro

Edles Porzellan vom

«Magier Chicagos» – jetzt in

der Schweiz erhältlich.

Im Jahre 2003 kontaktierte

Grant Achatz, Drei-Sterne-

Koch des Restaurants Alinea

in Chicago, den Designer Mar-


LUZERN, den 16. November 2011

tin Kastner und legte so den

Grundstein für eine langjährige

Zusammenarbeit. Kastner

gestaltete von der Website bis

zur Weinkarte in Zusammenarbeit

mit Grant Achatz das

Gesamtkunstwerk Alinea-Restaurant,

welches in der Folge

zum besten Restaurant Nordamerikas

erkoren wurde. Neu

sind nun sechs Porzellanteile

aus dem Alinea-Sortiment in

Europa im Handel erhältlich,

welche in Sachen Speisenpräsentation

neue Dimensionen

eröffnen. Zu entdecken sind

die Porzellanteile namens

«Crucial Detail» am Stand von

Hunkeler Gastro.

Halle 2.1, Stand C72

www.hunkeler-gastro.ch

Frima

International

Eine Kochshow zum Mitmachen

mit dem revolutionären

VarioCooking Center.

Frima zeigt an der Igeho das

revolutionäre VarioCooking

Center mit einer Vielzahl

neuer Garprozesse, und das

mit einer attraktiven Kochshow.

«An unserem Messestand

wird mit dem Vario-

Cooking Center rund um die

Uhr frisch gekocht. Zusätzlich

bieten wir jedem Besucher die

Möglichkeit, an der Kochshow

teilzunehmen, in der die

Vorteile der Technik erklärt

werden», so Johann Dötsch,

Verkaufsleiter von Frima

International Schweiz. Für das

VarioCooking Center sprechen

kürzeste Aufheiz-, Gar- und

Abkühlzeiten, kein Anbrennen,

sekundenschnelle Reinigung

und Betriebsbereitschaft. Das

Konzept entlastet den Koch bei

der täglichen Arbeit.

Mit dem VarioCooking Center

ist es möglich, zum Beispiel 60

Kilogramm Fleisch in nur 20

Minuten scharf anzubraten –

das Fleisch bleibt dabei saftig

und kein Wasser tritt aus.

Halle A1.0, Stand 42

www.frima-international.ch

Pitec

In der Bäckerei- und Gastrotechnik

gibt es viele neue Maschinen

und Geräte.

Als grösster Gesamtanbieter

von Bäckerei- und Gastrotechnik

in der Schweiz bietet

die Pitec AG alles, was Köche,

Bäcker und Konditoren für

ihre tägliche Arbeit brauchen:Maschinen,

Anlagen,

Gerätschaften, Service und

spezielle Dienstleistungen. Auf

175 Quadratmeter Standfläche

präsentiert die Pitec AG

praxisorientierte Live-Vorführungen

und bietet vorteilhafte

Messepreise.

Halle 1.0, Stand D24

www.pitec.ch

Eggenschwiler

Frische auf Eis gelegt.

Pinguine gibt es keine. Aber

sonst liefertdie Eggenschwiler

AG alles, was aus der Kälte

kommt. Der Tiefkühllogistiker

aus Zuchwil/SO bietet von

Glacespezialitäten und Kinderdesserts

über Fingerfood

und Länderspezialitäten bis

hin zu Kartoffelprodukten und

Gebäck ein umfassendes Sortiment

an. Schwerpunkte an der

Igeho sind Elsässer Flammkuchen,

ein komplettes Konzept

inklusive Infrastruktur mit

sehr interessanten Deckungsbeiträgen,

und die neuen lose

gefrorenen Antipasti-Spezialitäten

von Ceposa.

Halle 1.1, Stand C62

www.eggenschwiler.ch

Gmür

Die Gmür AG liefert internationale

Tiefkühl- und Feinkostprodukte

wie gebeizten

Zitruslachs mit Frischkäse-

Creme und Feige (Bild).

Als klassisches inhabergeführtes

KMU-Unternehmen

mit sozialer Verantwortung

gegenüber Kunden, Mitarbeitern

und Umwelt erbringt die

Gmür AG mit grossem Einsatz

und hoher Flexibilität einen

Lieferservice fast rund um die

Uhr. Aus dem umfassenden

Sortiment stellt Gmür an der

Igeho Produkte vonSander

Gourmet, Salomon Foodworld,

Authentic India und Delico in

denVordergrund.

Halle 1.1, Stand B68

www.gmuer.com

Prodega/Growa

Cash+Carry

Weinangebot im Mittelpunkt.

Prodega/Growa Cash+Carry

legen dieses Jahr in Basel

denSchwerpunkt auf ihre

aussteller

et

H GZ

Weinkompetenz und stellen

an die 50 Exklusivitäten

aus Italien, Spanienund der

Schweiz vor. Darunter befinden

sich wahre Perlen wie von

Bodegas y Viñedos Tamaral,

eine der höchstprämierten

Bodegas der D.O. Ribera del

Duero. Auch die Qualität der

Baron-de-Ley-Weine wurde

mit dem höchsten in Spanien

vergebenen Preis honoriert.

Die Familie Sensi produziert

auf den eigenen 80 Hektaren

Rebfläche ebenfalls hervorragende

Weine. Dazu gehört

der Sabbiato Bolgheri D.O.C,

welcher an der Expovina’11 mit

dem Silber-Diplom ausgezeichnet

wurde. Alle Exklusivitäten

können am Stand zu besonders

attraktiven Konditionen

bestellt werden. Für gelegentliche

Showacts sorgt das

Prodega/Growa-Messeteam.

Halle 1.1, Stand C45

www.prodega.ch, www.growa.ch

Jowa

Erstklassige Backwaren von

A bis Z.

Von A wie Auswahl bis Z wie

Zusatzleistungen, die Jowa

bietet eine grosse Bandbreite

an Produkten und Serviceleistungen.

Nutzen Sie die

Gelegenheit und besuchen Sie

die Grossbäckerei an der Igeho.

Folgende Themen erwarten

die Messebesucher: Unter

der Marke Huttwiler wird

eine neue Linie glutenfreier

Produkte mitBroten, Kleinbroten,

Cakes und Teigwaren

vorgestellt.Die Produkte

dieses Sortiments überzeugen

durch ihren ausgewogenen Geschmack,

welcher nicht nur bei

Allergikern Anklang findet.

Wenn italienischer Genuss mit

Schweizer Qualität kombiniert

wird, dann entstehen

solch tolle Neuheiten wie der

Cornetto dolce. Der leicht süsslicheGipfelteig

ist gefüllt und

in den Varianten Kirsche, Aprikose

und Vanille erhältlich.

Daneben zeigt Jowa einen

breiten Querschnitt durch das

vielseitige Sortiment der tiefgekühlten

Backwaren, Frischteige

und Teigwaren.

Halle 1.1, Stand B50

www.jowa.ch

Renson

Bei jedem Wetter die Terrasse

geniessen.

Die Lagune-Terrassenüberdachung

von Renson ist eine

stimmungsvolle Raumerweiterung

ohne Ärger mit Sonne,

Regen, Wind oder Kälte. Die

Konstruktion besteht aus einer

patentierten Aluminium-

37

Struktur mit einem integriertenwindfesten,wasserdichten,

aber lichtdurchlässigen Sonnenschutzdach.

Dieses lässt

sich je nach Bedarf öffnen oder

schliessen. Niederschlag auf

dem Tuch wird über versteckte

Abflusskanäle abgeführt.

Durch diese integrierte Wasserabfuhr

fliesst das gesamte

Niederschlagswasser selbst

dann ab, wenn das Sonnenschutztuch

nicht vollständig

ausgefahren ist. Das System

funktioniert auch mit windfesten

Screens als Seiten- oder

Frontwand. Die Sicht nach

draussen garantieren Fenster

aus durchsichtigen Tüchern.

Die Integration einer stimmungsvollen

Beleuchtungund

eines Balkens mit Heizungselementen

und Lautsprechern

erweitern die Möglichkeiten

der Lagune.

Halle 2.2, Stand B20

www.renson.eu

Max Havelaar

Der Markt für Produkte aus

fairem Handel wächst rasant.

Fairtrade Max Havelaar präsentiert

sich mit einem eigenen

Stand und auf diversen Events

und Sonderplattformen.

Hauptthema ist das vielfältige

Dienstleistungsangebot der

Stiftung für die Gastrobranche

sowie die konkrete erfolgreiche

Umsetzung von Fairtrade

im Geschäftsalltag. So zeigen

am Montag und Dienstag

Star- und Nachwuchsköche in

der Kocharena, wie man mit

Fairtrade-Zutaten himmlische

Gerichte kreieren kann. Und

aufder Sonderplattform «Faszination

Kaffee» dreht sich alles

um das wichtigste Getränk

überhaupt. Verschiedene

Fairtrade-Kaffees können

degustiert werden und lassen

denBesucher in die Welt des

perfekten Kaffees eintauchen.

Halle 1.1, D05

www.maxhavelaar.ch

Kisag

Heiss begehrte Profigeräte

von Kisag.

Luftige Saucen im kleinen

Pfännchen aufschäumen oder

Suppen im grossen Topf pürieren

ist mit denKraftmixern

von Kisag leicht gemacht. Neu

sind diese in drei Grössen erhältlich.

Für das professionelle

Kochen am Tisch wird an der

Igeho die neueste Generation

Rechauds mit langer Brenndauer

und grosser Heizleistung

präsentiert. Marco Diolaiuti,

Alexander Zigerlig , Roland Devaud,

Benjamin Zimmermann

und Urs Brüngger beantworten

am Stand die Fragen

der Besucher und haben ein

Sonderangebot: die neuen iSi-

Espumageräte passend zum

Kisag-Kapselsystem.

Halle 1.0, Stand E70

www.kisag.ch

a

N

Z

e

I

g

e

Elegance Lily 48 cm

Qualität inneuer

Dimension

Mit Elegance Lily 48 cm gibt es

jetzt eine moderne Alternative zur

Stoffserviette, die viele Vorteile bietet

und darüber hinaus viele Nachteile

ausschliesst. Ausgeblichene Farben,

verzogene Kanten, Falten und

Knicke sind von gestern. Qualität

in neuer Dimension.

·Sieht aus undglänzt wie Stoff

·Neue Gala-Grösse48x48 cm

·Kein Waschen, Bügeln,Stärken

·Immer top in Form, nie verzogen

·Kein Ausbleichen der Farben

·Kosteneffizient undhygienisch

Duni.com

Sie finden uns an der IGEHO

19. –23. Nov 2011

Halle 2.1 Stand B18

Duni AG ·Lettenstrasse 11 ·6343 Rotkreuz ·Tel. 041 798 01 71

info_switzerland@duni.com

31


32 aussteller

LUZERN, den 16. November 2011

Wiba

FlexiChef setzt neue Massstäbe

für das Bediensystem

von Profi-Kochtechnik.

Mit FlexiChef von MKN präsentiert

Wiba Gastro Equipment

eine Weltneuheit. Diese

multifunktionale Produktlinie

setzt neue Massstäbe in der

Welt der Profi-Kochtechnik.

ZumBeispiel beim Bediensystem:Vergleichbar

mit

TouchScreens modernster

Smartphones ermöglicht

der MagicPilot optimalen

Bedienkomfort durch intuitive

Gesten wie Tippen, Streichen

und Bewegen. Der grosse

8-Zoll-Bildschirm sorgt mit

seinen brillanten Farben für

einen exzellenten Blickwinkel

und ist gleichzeitig sehr robust.

Das integrierte, automatische

Reinigungssystem SpaceClean

ist das Erste in seiner Geräteklasse

und bedeutet Zeitersparnis

für den Anwender.

FlexiChef fasziniert aber auch

durch sein Geschwindigkeitskonzept.

Die High-Speed-

Innovation ist geprägt von

sehr guten Produktionszeiten,

eindrucksvollen Druckabbauzeiten

und schnellem Befüllen

und Entleeren des Tiegels.

Halle 1.0. Stand B26, C26

www.wiba-ag.ch

et

H GZ

Riesenauswahl

an Gastrogeräten!

N o

37

Profitieren Sie von der Möglichkeit, die Geräte zumieten!

*Mindestmietdauer 3Monate

• 5-Tage-Tiefpreisgarantie

• Laufend günstige Ausstell- und Occasionsmodelle

(Details www.fust.ch)

FUST:zuverlässiger Partner für Beratung, Lieferung, Anschluss und Service von Gastrogeräten!

Aufschnittmaschine

mit Bon nur

699.–

statt 833.–

(exkl. MwSt.)

BON

134.–

Ø25cm

F250 E

• Rostfreie Stahlmesser

• Messer Ø25cm

•Integrierter Schleifapparat

Art. Nr.670214

Modell

Novamatic S220

mit Messer Ø22cm

für nur 555.–

(exkl. MwSt.)

Wasco Rosal

Die neue Wäschetrockner-

Generation ist effizient, benutzerfreundlich,

nachhaltig.

Für Unternehmen im Gesundheits-

und Pflegebereich ist

es von entscheidender Bedeutung,

ihren Zeitaufwand beim

Waschen und Trocknen gering

zu halten und dennoch perfekte

Ergebnisse zu erzielen.

Electrolux Professional weiss

das sehr genau. Basierend auf

einer gründlichen Analyse

der Nutzungsgewohnheiten

vonKundenbietendie drei

neuen Hightech-Trockner der

T5000-Serie grosse Sparpotenziale

im Hinblick auf

Zeit, Kosten und Raum. Die

Trockenzeit ist jetzt durchschnittlich

zehn Minuten

kürzer im Vergleich zu früher.

Als Schweizer Importeur der

Electrolux-Wäschesysteme

verfügt die Wasco Rosal AG

über einen eigenen Lagerbestand

an Neumaschinen und

ein umfangreiches Ersatzteillager.Ein

eingespieltes Team

vonqualifizierten Servicetechnikern

sorgt für einen kundennahen

Support in der ganzen

Schweiz und regelmässige

Wartungsintervalle.

Halle 1.0, Stand B02

www.wascorosal.ch

BON gültig bis24.12.2011. Nicht kumulierbarmit anderen Rabatten.

Getränkekühlschrank

nur

1099.–

vorher 1342.–

(exkl. MwSt.)

Sie sparen

243.–

Umweltfreundlich

Mit Glastüre

Miete* pro Monat, inkl.

Garantieverlängerung

61.– (inkl. MwSt.)

Noser-Inox

Schweizer Kochgeschirr aus

dem aargauischen Oberrohrdorf

ist Massarbeit.

In der Metallwarenfabrik

Noser-Inox AG werden seit

mehr als 60 Jahren Kochtöpfe

und Bratpfannen sowie

Terrinen- und Backformen

angefertigt. Vieles entsteht

auf Wunsch der Kunden, wird

von Hand gefertigt und ist

Massarbeit. Ander Igeho

präsentiert Noser-Inox die

neuen Lyonerpfannen «Black

Steel» aus Carbonstahl mit

einem ergonomischen Stiel aus

Stahlguss. Dadurch eignet sich

die Lyonerpfanne zum scharfen

Anbraten von Fleisch und

der Zubereitung knuspriger

Rösti. Sie kann aber auch im

Backofen verwendet werden

und eignet sich für alle Kochherdarten,

auch für Induktion.

Ein neues Küchenwerkzeug

sind auch die Anrichteformen

aus Edelstahl 18/10. Innen ist

die Anrichtform mit einer Antihaftbeschichtung

versehen.

So können klebende Speisen

wieBasmatireis, Griess oder

Polenta ohne Einfetten der

Form, rationell und formschön

angerichtet werden.

Halle 2.1, Stand C12

www.noser-inox.com

KSUF 371.1-IB

• Nutzinhalt 351 Liter

• Mit Umluftsystem

für konstante Temperatur

• Temperatur +3°C bis +10°C Art. Nr.108322

aNZeIge

Rent-a-Lounge

Club Lounge by Rent-a-

Lounge: exklusive Design-Möbel

mit System.

In Basel präsentiert das Unternehmen

Rent-a-Lounge unter

dem Namen Club Lounge das

neue Verkaufs-Sortiment.

Für den Firmenanlass, eine

Ausstellung, Seminare, Partys,

oder einen speziellen Event

vermietet Rent-a-Lounge die

passenden Loungemöbel. So

individuell wie die Möbel,

so vielfältig ist der Einsatzbereich.

In einer Smokers’

Lounge, in der Lobby oder

einem Club schaffen sie ein

besonderes Ambiente. Die

äusserst robusten, speziell für

denGastronomie- und Hotelleriebereich

sowie Events

konzipierten Design-Möbel

mit hochwertigen Bezugsmaterialien

werden von Hand

gefertigt. Jedes Stück ist ein

Unikat, sei es aus Kunstleder

oder mit Fell. Auf Wunsch

kann jedes Möbelteil individuell

mit einem Logo versehen

werden. Als Partner der Igeho

präsentiert Rent-a-Lounge in

der World of Inspiration auch

einen Teil des Sortiments aus

der Vermietung.

Halle 2.2, Stand F41

www.rent-a-lounge.ch

AG: Fust Supercenter Oftringen, 062 788 98 88, Spreitenbach, 056 418 14 40, Wettingen Tägipark, 056 437 06 20 BE: EUROFust Biel/Bienne,

032 344 16 00, Niederwangen, 031 980 11 11 BS/BL: EUROFust Basel, 061 686 93 60, Füllinsdorf, 061 906 95 00, Oberwil, 061 406 90 00

GE: Genève, 022 817 03 80 GR: Chur, 081 257 19 30 LU: Emmenbrücke, 041 267 33 11, Luzern, 041 419 73 10, Sursee, 041 925 86 40 NE:

La Chaux-de-Fonds, 032 924 54 24 TG: Frauenfeld, 052 725 01 40, SG: Mels Fust Supercenter, 081 720 41 21, Jona-Rapperswil 055 225

37 00, Oberbüren, 071 955 50 50, St.Gallen-Neudorf Fust Supercenter, 071 282 37 60, St. Margrethen, 071 747 54 00 SH: Schaffhausen,

Unterstadt, 052 633 02 60 SO: Zuchwil, 032 686 81 20 SZ: Schwyz, 041 818 70 50 TI: Canobbio, 091 935 10 10, Giubiasco, 091 850 10 20, EU-

ROFust Grancia, 091 960 53 70 VD: Romanel-sur-Lausanne, 021 643 09 70 VS: EUROFust Conthey, 027 345 39 85, Visp-Eyholz, 027 948 12 40 ZH:

Dietikon, 044 745 90 10, Glattzentrum, 044 839 50 80, Hinwil Fust Supercenter, 044 938 38 68, Horgen, 044 718 10 40, Regensdorf, 044 843 93 00,

Volketswil, 044 908 31 41, Winterthur,052 269 22 70, Zürich (Badenerstr.), 044 295 60 70, Zürich-Oerlikon, 044 315 50 30, Zürich (Jelmoli), 044 225 77 11.

Weitere Fust-Filialen: Telefon 0848 559 111 oder www.fust.ch

Weinschrank mit 2getrennten

Temperaturzonen

mit Bon nur

1481.–

statt 1851.–

(exkl. MwSt.)

BON

370.–

Mit praktischen

Ausziehtablaren

Temperaturzone 1

Temperaturzone 2

Für 198 Flaschen

à0.75 Liter

VINOCAVE 1000

• H/B/T 183/60/67 cm Art. Nr.203065

Pastinella

Grösste Produzentin von

Frischteigwaren in der

Schweiz.

Neuste Teigzubereitungsanlagen,

innovative Füllungstechnologien

und verschiedenste

Formanlagen machen Pastinellazum

grössten Schweizer

Produzenten von Frischteigwaren.

Diese unterschiedlichen

Methoden ermöglichen

ein abwechslungsreiches

Angebot an bekannten und

beliebten Klassikern, vom

Günstig- bis zum Luxussegment.

Pastinella verfolgt die

Trends genau. Deshalb wurde

das Pasta-Sortiment neu mit

Fertiggerichten erweitert und

die Rezepturen auf die heutigenKundenwünsche

in Bezug

auf weniger E-Nummern

und einen geringeren Salzanteil

angepasst. Ander Igeho

präsentierte Neuheiten sind

Fiori Poulet Zitronengras oder

Schlutzkrapfen (Roggen-Agnolotti

mit Spinat und Quark).

Pastinella bietet zudem ein attraktives

Sortiment an gefüllten

und ungefüllten Teigwaren

fürden unabhängigen Detailhändleroder

Convenience-

Shops an.

Halle 1.1, Stand C40

www.pastinella.ch

BON gültig bis24.12.2011. Nicht kumulierbarmit anderen Rabatten.

������������

Gläserspüler

nur

1749.–

vorher 1851.–

(exkl. MwSt.)

Sie sparen

102.–

Testo

Zuverlässige Inspekteure für

Transport und Lagerung von

Lebensmitteln.

Egal ob Fleisch, Gemüse,

Tiefkühlware oder Frischegut

– mit den testo-Datenloggern

lässt sich die Einhaltung der

vorgegebenen Temperaturverhältnisse

währenddes

Warentransports lückenlos

kontrollieren und dokumentieren.

Zeigen sich Abweichungen

im Temperaturprofil, können

über die zeitliche Zuordnung

Verantwortlichkeiten zurückverfolgt

werden. Alle Datenlogger

für die Kühlkettenüberwachung

sind vom TÜV Süd

nach ATP-Richtlinien und

DIN EN 12830 getestet und

zertifiziert. Sie verfügen über

einen schnellen Überblick über

zuletzt gespeicherte Messwerte,

Min-Max-Werte,

Grenzwertüber- und -unterschreitungen.

Sie speichern

16.000 Messwerte und lassen

sich über Testo-Interface

ablesen und programmieren.

Mit der kostenlosen Software

ComSoft können Messdaten

jederzeit flexibel und ortsunabhängigbetrachtet,analysiert

und archiviert werden.

Miete* pro Monat, inkl.

Garantieverlängerung

98.– (inkl. MwSt.)

Halle 1.0, Stand E15

www.testo.ch

Saubere Gläser

in nur 2Minuten!

LB 200

• Ideal für Gläser,Tassen, kleine Teller etc.

Art. Nr.106505

Auch im Fust:

Superpunkte

sammeln.


LUZERN, den 16. November 2011

Brauerei

Schützengarten

Die älteste Brauerei der

Schweiz.

Die Brauerei Schützengarten

AG wurde 1779 gegründet und

steht heute dank fortlaufend

hoher Investitionen auf dem

neusten Stand der Technik. Sie

gehört damit zu den modernstenBrauereien

in der Schweiz.

Das finanziellgesunde Unternehmen

behauptet sich in

seiner Selbständigkeit bestens

im hartumkämpften Bier- und

Getränkemarkt. Diehohe

Qualität der Schützengarten-

Biere wird regelmässig bei der

Teilnahme am harten DLG-

Qualitäts-Wettbewerb mit der

Verleihung von Goldmedaillen

bestätigt.

Halle 1.1, Stand B40

www.schuetzengarten.ch

Pistor

Wein aus den besten

Anbaugebieten der Welt.

Seit knapp einem Jahr verfügt

Pistor über ein umfangreiches

und qualitativ hochwertiges

Weinsortiment. EinWeinbutler

präsentiert an der Igeho

eine kleine Auswahl davon

und gibt fachlich-kompetente

Tipps und Tricks. Dazu verwöhnt

Pistor die Besucher mit

kulinarischen Kleinigkeiten.

Der grosse «Hype» mit den

kleinen Häppchen aus der

Küche hält unvermindert an.

Deshalb zeigt Pistor auch Verpackungen

fürFingerfood und

gibt Anregungen zur professionellen

Präsentation. Neben

hochwertigen Einwegtellern

und Besteck für jeden Anlass

bietet Pistor auch Produkte,

die mit Rohstoffen aus erneuerbaren

Ressourcen hergestellt

und biologisch abbaubar sind.

Halle 1.1, Stand B36

www.pistor.ch

Schwob

Erfrischend neue, kreativ

gestaltete Tischwäsche-

Kollektionen.

Die erste Neuheit ist eine

Eigenkreation von Schwob in

modischem Anthrazit, kombiniert

mit trendigen frischen

Farben. Solche ausgefallenen

Tischtücher passen natürlich

nicht überall hin – richtig

eingesetzt und geschmackvoll

kombiniert können sie aber ein

Hingucker sein und in einem

Lokalein einmaliges Ambiente

schaffen. Eine zweite neue Kollektion

mitganzverschiedenen

modernen Jacquardmotiven

in dezenten hellen Erdtönen

wird ebenfalls an der Igeho

präsentiert. Sie stammt aus

der Feder von Andrin Schweizer,

dem bekannten Zürcher

Architekten und Gestalter.

Schwob zeigt mit solchen exklusiven

Produkten, dass man

mitJacquard-Technik Tischkleider

machen kann, die vom

aktuellen Zeitgeist getragen,

sehr chic sind und deshalb vom

Gast beachtet werden.

Halle 2.1, Stand C10

www.schwob.ch

Otto Mathys

Cashtec

Kassen für jede Aufgabe und

für jedes Budget.

Die weiterhin tiefen Wechselkurse

sind die Gelegenheit, an

derIgeho aufein modernes

Kassensystem zu sehr günstigen

Konditionen umzusteigen.

Kassensysteme für die

Gastronomie bilden für die

Otto Mathys CashTec AG

einen Schwerpunkt in ihrem

Sortiment. Tausende zufriedener

Gastronomen in der

ganzen Schweiz vertrauen den

praxiserprobten Lösungen dieser

Kassenprofis, die seit über

65 Jahren Garant sind für professionelle

Kundenbetreuung.

Für jede Aufgabe – für jedes

Budget heisst: massgeschneiderte,

aufden individuellen

Kunden undseine Wünsche

abgestimmteLösungen.

Halle 2.1, Stand F20

www.mathys.ch

Romer’s

Hausbäckerei

Kleine Naschereien verkaufen

sich gut.

Romer’s Hausbäckerei AG

fährt dieses Jahr mit einer

geballten Ladung Neuheiten

im Gepäck an die Igeho. Vor

allem für das Dessertbuffet hat

sich einiges getan. In diesem

Bereich stellt Romer’s gleich

vier neue Dessertkreationen

im Kleinformat vor. Sie heissen

Mohrenkopf (15 g), Cremeschnitte

(30 g), Punschkugel

(25 g)und Schwedentörtli

(20 g). Weil Kleinigkeiten

denUnterschied ausmachen,

den Gäste besonders schät-

aussteller

et

H GZ

zen, gibt es auch «Minis» für

das Frühstücksbuffet. Die

neuen Brötchen Zopfknopf,

Kaisersemmel und Bürli sind

nur 50 Gramm schwer. Aus

der salzigen Neuheitenecke

stammen Lauch- und Fleischstrudel

– beide Produkte sind

als Teiglinge erhältlich. Und

für Liebhaber spezieller Brote

hat die Grossbäckerei ein

mediterranes Schraubenbrot

komponiert, das mit seinem

Geschmack nach getrockneten

Tomaten, Oliven, Oregano und

würzigem Käse einen Hauch

von Sommer verbreitet.

Halle 1.1, Stand B26

www.romers.ch

Stahl Wäschemaschinen

Ausgeklügelte Technik für

sparsames Waschen.

Die Stahl Wäschemaschinen

GmbH präsentiert diedritte

Generation der Atoll-Baureihe.

Das Kernstückder Neuerungen

ist die Stahl-Wash-

Performance. Diese sorgt für

wechselnde Durchflutungsintensitäten

des Wassers

während des Waschvorgangs.

Das hateinen geringeren

Waschmittel- und Wasserverbrauch

zur Folge. Zudem wird

die Waschzeit verkürzt. Dieses

System spart Ressourcen und

Geld. Das sind aber noch nicht

alle Vorteile, die die Geräte von

Stahl bieten. Detaillierte Informationengibt

es am Stand

oder auf der Homepage.

Halle 1.0, Stand B12

www.stahlwaeschereimaschinen.de

Chocolat Frey

Couverturen, Füllungen,

Napolitains und Schokoladenstängel

am Scana-Stand.

Der Pioniergeist von Chocolat

Frey ist auch nach mehr

als 100 Jahren ungebrochen.

So zeichnet sich die breite

Produktauswahl regelmäßig

durch erfinderische Neuheiten

aus. Die Angebotspalette

umfasst inzwischen 2.400

verführerische Köstlichkeiten.

Das Halbfabrikate- und Foodservice-Sortimentumfasst

mehr als 200 Artikel, welche in

unterschiedlichen Lieferformen

erhältlich sind.

Und zwar: Couverturen in den

verschiedensten Qualitäten

und Formen, Füllungen in

einer breiten Geschmacksvielfalt,

Dekorartikel wie Pâtisserie-Streusel,

Schwarzwälder-

Späne und Folien-Späne,

Branches undKochschokoladestängel

, Napolitains und

Kioskartikel für den Zusatzverkauf.

Ein kompakt ausgewähltes

Sortiment wird auf

demScana-Stand an der Igeho

gezeigt.

Halle 1.1, Stand C01

www.chocolatfrey.ch

37

Swisslos

Lotto-Spiel sorgt für

zusätzlichen Umsatz.

Swisslos organisiert das Swiss

Lotto und Euro Millions sowie

Sportwetten und ist Herausgeber

zahlreicher Lose. Zudem

hat Swisslos das für die Gastronomie

massgeschneiderte

5-Minuten-Lotto Subito entworfen.

Auf dem Igeho-Stand

darf so richtig gespielt werden.

Dabei gibt es viel Neues

und Spannendes zu entdecken.

Swisslos bietet mit seinen attraktiven

Produkten und starken

Marken einen willkommenen

Zusatzumsatz. Denn wo

lässt es sich gemütlicher spielen

als in einem Restaurant?

Halle 1.1, Stand B79

www.swisslos.ch

Aagne,

Tamborini und

Weinstamm

Drei Winzer, zwei Regionen

ein Auftritt.

Zwei Winzer aus Schaffhausen,

dem nördlichsten Weinbaugebiet

der Schweiz, und ein

Tessiner Weinmacher präsentieren

ihre Tropfen auf einem

gemeinsamen Stand. In alphabetischer

Reihenfolge sind das:

Stefan Gysel, Winzer des Jahres

2009, aus Hallau, Claudio

Tamborini aus Lamone und

Thomas Stamm aus Thayngen.

Thomas Stamm präsentiert

seine Genusswerte in Weiss

und Rot. Claudio Tamborini

bringt Merlot von der Tenuta

Vallombrosa und dem Castello

di Morcote nach Basel. Und

Stefan Gysel bietet weisse

und rote Spezialitäten vom

Weingut Aagne vom Schopf zur

Degustation an.

Halle 2.2, Stand E19.

www.aagne.ch

www.tamborini-vini.ch

www.weinstamm.ch

Mérat & Cie AG

Swiss Gourmet Beef und

frische Fische.

Seit ihrer Gründung vor mehr

als 60 Jahren beliefert die

Mérat & Cie AG die Gastronomie

mit Fleisch und Wurst-

waren. Zum breiten Angebot

zählen bekannte Labels wie

Flurina, Bündner Trockenfleisch-Spezialitäten

und die

Premium-Rindfleischlinien

Swiss Gourmet Beef und Irish

Beef. Mit Swiss Gourmet

Beef Grand Cru hat Mérat

das traditionelle «DryAged

Beef», eine alte und exklusive

Methode der Trocken-Reifung,

in derSchweiz wieder aufleben

lassen. Ausgesuchtes Swiss

Gourmet Beef wird dabei drei

bis acht Wochen am Knochen

gereift. Im Mai 2010 wurde ein

breites Angebot an TK-Fisch

und -Seafood eingeführt. Ab

sofort bietet Mérat nun auch

Frischfisch an und baut ihr

komplettes Angebot im BereichFleisch,

Charcuterie, Geflügel

und Seafood weiter aus.

Halle 1.1, Stand B06

www.merat.ch

Victor Meyer

Hotelbedarf

Das neue und erweiterte

Sortiment von Victor Meyer

konzentriert sich auf die

Ausstattung der Küche.

Alles, was in einer professionellen

Küche gebraucht wird,

um die Abläufe noch effizienter

zu gestalten oder die Qualität

der kulinarischen Kreationen

zu steigern, findet man jetzt

bei Victor Meyer. Selbstverständlich

sind alle angebotenen

Produkte auf Herz und

Nieren geprüft undgarantieren

Profiqualität und robuste

Langlebigkeit.

Eine Auswahl der kleinen und

grossen Küchenhelfer kann

man an der Igeho gleich in

Aktion erleben und bei einer

Vorführung die Handhabung

erklärt bekommen.

Nebst dem stark ausgebautenKüchenkapitel

sind

aber selbstverständlich die

neuesten Porzellan- und

Glasserien wie Evolution

vonDudson und Thermic

Glass von Luigi Bormioli ausgestellt.

Halle 2.1, B70

www.victor-meyer.ch

aNZeIge

Rational

33

Die Weltneuheit SelfCooking-

Center live miterleben.

Aufder diesjährigen Igeho

präsentiert Rational mit dem

SelfCookingCenter whitefficiency

eine Weltneuheit. Die

neue komplett überarbeitete

Gerätegeneration von Rational

bietet eine maximale

Garleistung- und -qualität bei

niedrigstem Stromverbrauch.

Zum Einsatz kommt das

SelfCookingCenter whitefficiency

in den Erlebnisbereichen

«FrontCooking», im «Messetheater»

und im «Restaurant

der Zukunft».

Halle 1.0, Stand D20

www.rational-online.com

Brunner

Antimikrobiell wirkende

Schneidscheiben der Anliker

sind messerscharfe

Argumente, die ziehen.

Die Brunner AG zeigt an ihrem

Stand die neueste Generation

der legendären Anliker-Gemüseschneidemaschine.

Das

Modell «Five» ist komplett aus

Edelstahl gegossen und verfügt

über spülmaschinenechte

Schneidscheiben ausGlasfaser-Verbundstoff.DieSchneidscheiben

haben eine antimikrobiell

wirkende Oberfläche.

Bakterien wie E.Coli oder

Salmonellen werden innert 24

Stunden erfolgreichbekämpft.

Ausserdem sind am Stand die

neuesten Ausführungen der

Anliker XL und der XLK zu

sehen. Die XLK hat eine keramisch

verstärkte Oberfläche

und wird insbesondere zum

Käsereiben eingesetzt.

Halle 1.0, Stand A20

www.brunner-anliker.com

Plate Mate Tellerständer

Das Orginal

www.platemate.ch–Tel. 056664 02 20


34 aussteller

LUZERN, den 16. November 2011

TopCC

Service à la carte.

TopCC, der Abholmarkt für

Grossverbraucher, istin der

Deutschschweiz mit zehn

Standorten vertreten. Als

einziger Cash&Carry der

Schweiz bietet TopCC eine

bediente Fleischtheke an. Auf

Wunsch wird portioniert oder

mariniert. Die umfassende

Weinabteilung mit Degustationsmöglichkeit

und kompetentem

Weinfachberater istin

dieser Form ebenfalls einzigartig.

Zudem bietet TopCC mit

33.000 Artikeln ein riesiges

Sortiment aus dem Food- und

Non-Food-Bereich.

Halle 1.1, Stand B70

www.topcc.ch

Schulthess

Maschinen

Wegweisend: innovative

Schulthess-Wäscherei-

Lösungen.

Die Ansprüche an hygienisch

einwandfreie und keimfreie

Wäsche sind im Dienstleistungs-

und Gewerbebereich

heutzutage hoch gesteckt.

Besonders im Umfeld von

Gastronomiebetrieben und

der Hotellerie sowie Altersund

Pflegeheimen müssen

Textilien in grossen Mengen

professionell, schonend und

hygienisch gewaschen

werden können. Die Schul-

Gesteigerte Kellogg’s ®

Qualität

Qualité Kellogg’s ®

accrue

• innovative Produkte

• hochwertige Zutaten

• Geschmacksvielfalt

• attraktive Verpackung

thess-Geräte werden diesen

Bedürfnissen mit ihren

innovativen Desinfektionsprogrammen,

die schon bei 40

Grad Celsius hygienisch waschen,

vollumfänglich gerecht.

Die Programme hat Schulthess

in enger Zusammenarbeit

mit Büfa Reinigungssysteme

entwickelt.

Mit diesen einzigartigen

Desinfektionsprogrammen

etabliert sich Schulthess

endgültig als Marktführerin

im Bereichvon

Desinfektionslösungen.

Halle 1.0, Stand A30

www.schulthess.ch

Traitafina

Alp-Landschaftam Igeho-

Stand: mit natürlichen Produkten

hoch hinaus.

Der Lenzburger Lebensmittelhersteller

Traitafina

produziert hochwertige Spezialitäten

ohne Zusatzstoffe.

Mit der Marke «Natura Plus»

bietet Traitafina Produkte

aus Schweizer Rohstoffen an.

Würste, Schinken und Fleischkäse

sowie Fertiggerichte und

Frischsalate werden ganz ohne

Beigabe von so genannten

E-Nummern hergestellt. Neben

Geschmack und Qualität

ist Traitafina auch die Nachhaltigkeit

sehr wichtig.

Mit salz- und fettreduzierten

Produkten unterstütz sie das

Programm «actionsanté»

des Bundesamts für Gesundheit.

Zudem engagiert

sich Traitafina mit einem

Teil des Verkaufserlöses von

ausgewählten Produkten am

UNO-Projekt «Share for Food»

zur Überwindung der globalen

Hungersnot.

Halle 1.1, Stand A26

www.traitafina.ch

Neu

Nouveau

Margo

et

H GZ

Der innovative Spezialist für

Bäckerei- und Konditoreiprodukte

heisst Sie herzlich willkommen.

Als Partner des Schweizerischen

Bäckerei- und Konditorei-Personal-VerbandsSBKPV

verwöhnt die Margo – CSM

Schweiz AG am Stand der

Hotel & Gastro Union die Besucher

und Besucherinnen mit

leckeren Gebäck-Kostproben.

Der renommierte Hersteller

von Halb- und Fertigfabrikaten

für den Bäckerei- und

Gastronomiemarkt zeigt einen

Grossteil seines American

Bakery-Sortiments wie Muffins,

Donuts, Cookies und Cup

Cakes, aber auch andere Neuheiten

und bewährte Produkte

aus dem süssen und salzigen

Backwarenbereich.Lassen Sie

sich überraschen.

Halle 1.0, Stand D70

www.margo.ch

Rutishauser

Barossa

Seit 125 Jahren dreht sich bei

RutishauserBarossa alles um

den Wein.

Mit über 200 Weinen aus den

Kantonen Thurgau, St. Gallen,

Graubünden, Aargau, Zürich

und Schaffhausen ist die Weinkellerei

Rutishausereiner der

grössten Weinproduzenten der

Ostschweiz. Rutishauser bietet

KELLOGG (SCHWEIZ) GMBH Distributeur: Valora Schweiz AG Valora Trade Switzerland Industriestrasse 9 4623 Neuendorf www.kelloggs-foodservice.ch

N o

aNZeIge

37

aber auch Weine aus ganz

Europa an und mit Barossa

ist das Weinhaus auch ein

Spezialist für Weine aus der

Neuen Welt. Ander Igeho kann

nur ein kleiner Auszug aus dem

Sortiment präsentiert werden.

Dafür zeigt Rutishauser das

Weinausschank-System By

the Glass. Es ermöglicht auf

einfache Art ein Glas Wein

elegant und professionell auf

höchstem Qualitätsniveauzu

servieren.

Halle 2.2, Stand C94

www.rutishauser.com

Mister Cool

Auf «Bella Italia» folgt nun die

«Sélection Mürner one».

Daniel Jüni von der Mister

Cool AG ist immer auf der

Suche nach raffinierten Ergänzungen

für sein umfangreiches

Sortiment aus köstlichen Glacenund

exklusiver Pâtisserie.

Er pflegt enge Kontakte zu

«Bella Italia», arbeitet neu

mitRolf Mürner zusammen.

Entstandenist die «Sélection

Mürner one», die erstmals an

der Igeho präsentiert wird.

Rolf Mürner ist ein Topshot in

der Dessertbranche. Als langjähriges

Mitglied der SchweizerKochnationalmannschaft

wurde er 2007 in Chicago

Pâtissier-Weltmeister. Sein

Buch «Mürner one» wurde

im Rahmen der diesjährigen

Gourmand World Cookbook

Awards zum besten Dessertbuch

der Welt gekürt. Diese

exquisiten Desserts, jedes ist

einmalig in seiner Beschaffenheit,

spiegelt die Schweizer

Qualität, die Erfahrung, das

Können und die Begabung Rolf

Mürners wider.

Halle 1.1, Stand C60

www.mistercool.ch

Vetrag

Weisses Porzellan und die

Farbe Orange.

Die Vetrag AG präsentiert die

neuste Porzellanform aus dem

Haus Schönwald: Connect.

Die betonte schnörkellose

Formensprache zwängt die kulinarische

Inspiration nicht in

festen Bahnen sondern schafft

Platz für flexible Inszenierung

der Speisen. Eine Sonder-

Aktion bietet Vetrag mit der

Form Generation. Diese Form

besticht durch leistungsstarkes

Porzellan, Klarheit und

Funktionalität und ist genau

das was von einem Gastronomie-Geschirr

erwartet wird.

Ebenfalls vorgestellt werden

neuartige Menukarten von

DAG-Style und moderne

Menu-Tafelnund Ständer aus

hochwertigen Stahl und aus

Holz.

Halle 2.1, Stand C43

www.vetrag.ch

Ditzler

Frucht- und Gemüsepürées –

ohne Zucker- und Aromazusätze.

Neben den bekannten Themen

in den Bereichen TK-Gemüse,

TK-Früchte undTK-Marronipüree

werden dieses Jahr an

der Messe die neuen FruchtundGemüsepürees

vorgestellt.

Die Ditzler-Produkte sind

ohne Zucker- und Aromazusätze

oder andere Hilfsmittel.

19.–23. November 2011 |Basel

100 Prozent natürlich. Die Einsatzmöglichkeiten

sind sehr

vielseitig, ob in derDiätküche

oder in der Bar für die Zubereitung

feiner Frucht-Cocktails.

Die Produkte können natürlich

am Ditzler-Stand degustiert

werden.

Halle 1.1, Stand C21

www.ditzler.ch

Hugentobler

Schweizer

Kochsysteme

Seit über 40 Jahren erfindet

und baut der Hersteller Kochtechnik

und Küchensysteme,

die Köche und Gastronomen in

Gewinnerposition bringen.

Die Hugentobler Schweizer

Kochsysteme AG hat perfekte

Lösungen für einen einfacheren

und bequemeren Kochalltag

in der tradionellen und modernen

Gastronomie. Bei der

Grossküchenplanung haben

die Berater, alles Gastroprofis,

stets ein Ziel vor Augen: aus

Lebensmitteln beste Speisen

herzustellen und dabei Profiküchen

rentabler zu machen.

Hugentobler präsentiert dieses

Jahr an der Messe in Basel

zwei Neuheiten: Hugifrit, eine

Fritteuse mit schneller Aufwärmzeit

und den Schockfroster

FrigoJet mit Touchscreen-

Bedienung. Weitere Highlights

auf dem Hugentobler-Schachbrett

sind «freeze ’n’ go» mit

FrigoJet – Schachmatt dem

Küchenstress, Kombisteamer

Practico Vision – ein cleverer

Zug, Hold-o-mat – die zentrale

Figur im Spiel und der

Schweizer Herd – der König

der Küche.

Halle 1.0, Stand D04

www.hugentobler.ch

• produits innovants

• ingrédients de haute qualité

• diversité des saveurs

• emballages attrayants


LUZERN, den 16. November 2011

Lusso

Lusso präsentiert auf der diesjährigen

Igeho zahlreiche Innovationen

im Glacebereich.

Dazu gehören die Carte-D’Or-

Sorten Joghurt nature und

Milchschokoladesowie das

Kinderdessert MAX Surprise

Cup. Nicht verpassen sollten

die Besucher den neuen Eiskaffee-Shake

Café Zero °.

Halle 1.1, Stand A62

www.lusso-business.ch

Confiseur

derach

Das Traditionsunternehmen

zeigt Schokoladenkunst.

Seit 50 Jahren steht die Confiseur

derach AG für höchste

Qualität handwerklicher Confiserie.

Die Kundschaft im

Konditoreigewerbe und der

gehobenen Hotellerie und

Gastronomie wird mit einer

vielfältigen Palette an Schokolade-Hohlkörpern,Schokoladeund

Konfektschalen, Pralinés,

Truffes und Konfekt bedient.

derach entwickelt ihr Sortiment

laufend weiter. Mit ihren

Produkten wird professionellen

Kunden eine optimale Ergänzung

des eigenen Angebots,

eine rationelle und vereinfachte

Produktion sowie Raum

für individuelle Anwendungen

ermöglicht. Die Confiseur Läderach

präsentiert an der Igeho

unter anderem das überarbeitete

Konfekt-Schalen-Angebot

zusammen mit je drei Variationen

der kürzlich erschienenen

neuen Kreationen Petits Desserts

und Petits Dômes.

Halle 2.2, Stand C32

www.laederach.ch

Hofmann

Servicetechnik

Von der Aufschnittmaschine

bis zu Käsereiben.

Ob eine neue Aufschnittmaschine,

Waage, Auszeichnungswaage

oder Vakuumgerät –

Hofmann Servicetechnik

Schokolade

macht glücklich.

aussteller

et

H GZ

bietet seinen Kunden eine

professionelle Lösung. Das

Unternehmen aus Langenthal

ist spezialisiert auf die

Beratung, den Verkauf, die

Schulung, den Service und

Reparaturen von Waagen,

Waagensystemen, Auszeichnungswaagen,Aufschnittmaschinen,

Vakuummaschinen,

Steaker, Knochensägen und

Käsereiben. Hofmann Servicetechnik

führt gemeinsam

mit Mettler Toledo an der

Igeho einenStand und lädt

alle Fachbesucher herzlich ein,

einen Blick auf das Produktsortiment

zu werfen.

Halle 2.0, Stand B11

www.hofmann-servicetechnik.ch

Howeg

Fleischköstlichkeiten, Seafood,

Wein und Kaffee probieren.

Bei Howeg, dem grössten

Gastronomiebelieferer der

Schweiz, bekommt der Gastronom

alles aus einer Hand. Dies

zeigt sich auch am Igeho-Stand

von Howeg. Aneiner Bar werdenFleisch-Köstlichkeiten

zur

Degustation gereicht. Zusätzlich

erwarten die Besucher täglich

feine Fisch- und Krustentierkreationen

aus dem neuen,

aNZeIge

37

frischen Seafood-Sortiment

vonHoweg. Wein-Exklusivitätenladen

an einer speziellen

Wein-Bar zum Verweilen ein,

während an der Kaffee-Bar

typisch italienischer Genuss

von Caffè Libretto geboten

wird. Zusätzlich profitieren

die Stand-Besucher vom attraktiven

Messe-Angebot

beiHoweg.

Halle 1.1, Stand C27

www.howeg.ch

EnzPremium-

Spezialitäten

Der Spezialist hat sich die Erhaltung

von Schweizer Kultur

und Brauchtum auf die

Fahnen geschrieben.

Die Enz Premium Spezialitäten

AG in Münchwilen trifft

den Nervder Zeit. Die Affinität

und Liebe zu regionalen und

traditionell hergestellten

Produkten hat sie veranlasst,

ihr Netzwerk an Klein- und

Kleinstproduzenten aus der

ganzen Schweiz stetig auszubauen

und zu verfeinern.

Heute ist Enz in der Lage, das

umfangreichste Angebot an

Schweizer Spezialitäten

schnell zu beschaffen und

Auf Knopfdruck.

Zur Cafina bar-cube und zur Cafina c35 gibt es jetzt einen Dispenser

für heisse Schokolade. Ganz einfach per Knopfdruck können Sie Ihren

Kunden und Gästen etwas ganz Besonderes bieten: unvergleichliche

Schokolade, feinsten Schokoladen- und Macchiato-Kaffee, zubereitet

mit frischer Milch. Mit zwei verschiedenen Sorten Schokolade lassen

sich zahlreiche feine Kombinationen von Schokolade, Milch und

Kaffee servieren. Verlangen Sie eine unverbindliche Beratung oder

eine Vorführung bei uns. Und erfreuen Sie Ihre Kunden und Gäste mit

der Schokoladenseite des Lebens.

direkt zu liefern. Enz Premium

ist stark als Vertriebs-, Handels-und

Beratungspartner

undgibt dem Unternehmendie

Möglichkeit, flexibel und unkompliziert

zu funktionieren.

Die Produktpalette von Enz

umfasst Käse-, Fleisch- und

Backwarenspezialitäten sowie

zahlreiche Delikatessen aus

handwerklicher Produktion.

Halle 2.2, Stand D30

www.enzpremium.ch

Emmi

Geschüttelt und gerührt – genussvolle

Milchprodukte für

die Gastronomie.

Emmi ist der grösste Schweizer

Milchverarbeiter und eine

der führenden Premium-

Molkereien in Europa. Emmi

steht für Topqualität, Genuss

und Produkte auf höchstem

Niveau. Veredelte Milch wird

auf dem Stand an der Igeho in

Form der neuen Milk Shakes

präsentiert. Während diese vor

dem Genuss kräftig geschüttelt

werden, gilt es beim feinen

Gerber-Fondue tüchtig in

den Töpfen zu rühren. Milk

Shakes, Gerber-Fondue und

erfrischende Glacekreationen

sind nur drei der zahlreichen

IGEHO Halle 2.1, Stand G30

Cafina AG, Römerstrasse 2, CH-5502 Hunzenschwil, Tel. 062 889 42 42

Cafina SA, 28c, route de Denges, CH-1027 Lonay, tél.021 8049220

info@cafina.ch, www.cafina.ch

35

kulinarischen Köstlichkeiten,

die den Besuchern in den

Emmi-Welten zur Verkostung

angeboten werden.

Halle 1.1, Stand C81

www.emmi-food-service.ch

AirConsulting

Erleben Sie in der Sonderausstellung

World of Inspiration

die Welt der Düfte.

Düfte beeinflussen Gefühle

und Wohlbefinden, Verhalten

undLeistungen, Konsum und

Appetit sowie Urteile und

Entscheidungen. Düfte leisten

einen wichtigen Beitrag zum

Image und dem ersten Eindruck.

Zudem leisten ätherische

Öle mit ihrer antiseptischen

Wirkung einen Beitrag

zu einer wesentlich besseren

Raumluft. Air Consulting

zeigtallen Interessenten in der

World of Inspiration neue, moderne

Dufttechnikin schönen

Geräten (Wand-, BodenundDeckenmodelle)

sowie

Duftkompositionen für

jeden Bedarf (Standard oder

kundenindividuell).

Halle 2.2, Stand F01

www.duftkultur.ch


36 aussteller

LUZERN, den 16. November 2011

Rivella

Tiefgekühlt schmeckt wie

frisch gepresst.

Die Rivella AG zeigt an der

Igeho das Produktkonzept

der Marke Michel für den

Fruchtsaft Volumenbereich

ab drei Litern pro Tag. Eine

absolute Neuheit ist die

Produktreihe «smart pack».

Das Besondere daran ist,

dass das Konzentrat bei der

Verarbeitung schonend in

einen Standbeutel abgefüllt

undsofort tiefgefroren wird.

Dadurch müssen die Produkte

weder pasteurisiert noch

konserviert werden. Erst

kurz vor dem Ausschenken im

Gastronomiebetrieb wird das

Konzentrat aufgetaut undmit

Wasser angemischt. Durch dieses

spezielle Verfahren kann

eine einmalige Frische und

ein vorzügliches Trinkgefühl

des fertigenFruchtsaftes oder

-nektars gewährleistet werden.

Dank der Tiefgefrierung

erfolgt die Lagerung äusserst

platzsparend und ohne Qualitätsverlust

auch über längere

Zeit. Bereits etabliert ist das

Fruchtsaft-Dispensersystem

«Express», welches ebenfalls

ausgestellt wird. Als Besonderheit

kann auf diesem System

eine Erweiterung mit Iced Coffee

und Iced Chocolate gezeigt

werden. Die Volumenkonzepte

werden durch die Rivella-

Tochterfirma Fruchthof AG

vertrieben.

Halle 2.1, Stand H23

www.rivella.ch

Eezy Tool Ltd.

15 Minuten täglich. Das ist

das zeitliche Limit, das sich

Bernard-M. Hug als Aufwand

für Buchhaltungsarbeiten gesetzt

hat.

Dank dem einfachen und effizienten

Programm «eezy tool»

lassensich Quittungen, Belege

und Rechnungen im Nu verarbeiten

und ordentlich ablegen.

«Diese Viertelstunde ‹eezy

tool-Behandlung› wirkt für die

zahlreichen Kunden, die damit

arbeiten, wie eine wohltuende

Therapie», sagt Bernard-M.

Hug. «Das Programm hat mein

Leben verändert. Ich bin von

der Buchhaltung buchstäblich

entstresst», bestätigt Marlyse

Pettinà vom Restaurant Le Dorian

in Genf. Bernard-M. Hug

ist seit über zwanzig Jahren in

der Hotellerie und Gastronomie

tätig und kennt die Anliegender

Geschäftsführer und

Betriebsleiter. Nicht hinter

dem Bürotisch ist ihr Arbeitsort,

vielmehr sollen und wollen

AC VERANDAS s.a.

Rue du Châtelard, 18

CH-1400 Yverdon-les-Bains

www.ac-verandas.ch

et

H GZ

sie an der Front mit dabei sein.

Denn hier erfüllen sie Gästewünsche,

dieUmsätze generieren.

Weil die Buchhaltung aber

ein wichtiges Führungsinstrument

ist, hat sich Bernard-M.

Hug mit seinem Team auf die

Suche nach einem wirklich

einfachen und sicheren System

gemacht. Seit Jahren wird das

Buchhaltungsprogramm «eezy

tool» von vielen Betrieben erfolgreich

genutzt. Ander Igeho

organisiert er nun die erste

Schweizer Tagesabrechnungs-

Meisterschaft. AmMessestand

kann jedermann die Tagesabrechnung

testen. Für die

schnellsten Teilnehmer gibt

es Preise im Gesamtwert von

20.000 Franken zu gewinnen.

Halle 2.1, Stand E18

www.eezytool.ch

Hug

«Wir backen – Sie füllen».

Unter diesem Motto präsentiert

Hug gleich zwei neue

Mini-Dessert-Tartelettes.

Die Formate carré (3,8 cm)

und rund (4,2 cm) erfüllen

das Bedürfnis nach hochwertigenTartelettes

im Bereich

Fingerfood-Desserts. Fein

ausgespritzt, bleiben die

Atrium-design ag

Aarauerstraße 23

CH-5734 Reinach

www.wintergarten.ch

N o

aNZeIge

37

beiden Neuheiten auch gefüllt

stundenlang knusprig. Auf

demHug-Stand können zudem

alle Variationen aus dem erfolgreichen

Dessert-Stangen-

Konzept degustiert werden.

Wie alle Stangen wird auch

die neue Variation Himbeer-

Zitrone tiefgekühlt ausgeliefert.

Eine dritte Neuheit sind

Schokoladendekorationen der

Marke Dobla. Das Bild zeigt

das Schokoladenblatt Elegance

mit seiner 3D-Form.

Halle 1.1, Stand C56

www.hug-luzern.ch

Cecchetto

Import

Intelligente Lösungen aus

Italien.

Die Cecchetto Import AG,

Exklusivimporteurin des italienischen

Kaffeemarktleaders

Lavazza, bietet seit 25 Jahren

Gesamtkonzepte für die

Gastronomie an. Ander Igeho

zeigen die Bülacher neben dem

Lavazza-Sortimentweitere

interessante Produkte für die

Gastronomie. Darunter befindensich

italienische Trinkspezialitäten

und Desserts von

Eraclea und Glacen ohne Zusatzstoffe

sowie eine Auswahl

Lagune ® ,Mehrwert für Gaststättengewerbe

Beerli Storen GmbH

Bahnhofstr. 8

CH-9434 Au

www.beerlistoren.ch

exquisiter Weine. Auch dieses

Jahr wartet Cecchetto mit

einer Innovation auf: der Profi-

KaffeemaschineWegaconcept

der italienischen Edelmarke

Wega. Diese zeichnet mittels

spezieller Software ihre Auslastungen

auf und richtet Leistung

und Energieverbrauch

danach aus. Dank vorteilhafter

Finanzierungsmodelle startet

der Gastronom auf Wunsch

ohne Anfangsinvestition mit

dem energiesparenden Kaffeeausschank.

Cecchetto stellt die

Maschine inklusive Wartung

und Service bereit, die Finanzierung

erfolgt über den

Verkauf des Qualitätskaffees

vonLavazza.

Halle 2.1, Stand F11

www.cecchetto-import.ch

Wein aus

Österreich

25 Jahre Streben nach bester

Weinqualität.

Wein aus Österreich ist eine

Erfolgsgeschichte. Nach der

grossen Krise von 1986 ging

die österreichische Weinbaupolitik

in die Offensive und

gründete die Österreichische

Weinmarketingservicegesell-

HEALTHY EALTHY

®

OUTDOOR UTDOOR

CONCEPT ONCEPT

schaft. In 25 Jahren erfolgreicher

Aufbauarbeit gelang

der österreichischen Weinwirtschaft

die Schaffung eines

attraktiven Images. Die damit

verbundene steigende Beliebtheit

sorgt auch für ein stetiges

Wachsen des Umsatzes im

Heimmarkt und im Export. An

der Igeho ist Wein aus Österreich

mit einem eigenen Stand

vertreten. Grüner Veltliner,

Blaufränkisch und zahlreiche

Spezialitäten gibt es aber auch

bei vielen Schweizer Weinhäusern

zu verkosten.

Halle 2.2, Stand C30

www.oesterreichwein.at

Illycafé

Iseli &Eng AG

Bernstrasse 139

CH-3627 Heimberg

www.wintergarten-zentrum.ch

Spitzenqualität in der Tasse

hängt von jeder einzelnen

Bohne ab.

Deshalb kauft Illycafé weltweit

die besten Bohnen ein,

röstet sie zu Edelmischungen

undzeigt, wie wunderbar die

800 Aromastoffe, die in jeder

Bohne vorhanden sind, immer

wieder neu zusammenspielen.

Bei diesem Aufwand ist es

Illycafé wichtig, dass der Rohstoff

Kaffee aus fairem Handel

stammt und entsprechend

deklariert wird. Das Label der

• Eine Dachstruktur mit innovativem, wasserdichtem,

vor Sonne schützendem, lichtdurchlässigem Tuch

• Windfest dank der Fixscreen ® -Technologie

• Hohe Verarbeitungsqualität

• Einfache Wartung und Pflege

• Integrierte Beleuchtung, Heizung und Lautsprecher

• Jeder Screen kann separat, völlig

oder teilweise, geöffnet oder

geschlossen werden

Entdecken Sie die Lagune ® auf

19.-23. November 2011

Halle 2.2 -Stand B20

VENTILATION

SUNPROTECTION


LUZERN, den 16. November 2011

Non-Profit-Organisation Utz

Certified steht für eine klare

Rückverfolgbarkeit der Handelswege

des Kaffees sowie für

einen verantwortlichen Umgang

mit Mensch und Umwelt.

Die Zertifikation unterstützt

die Pflege der Qualität bei den

Kaffeebauern. Die Röster wissen

genau, woher ihre Kaffees

kommen und dass sie verantwortungsvoll

und nachhaltig

produziert wurden. Illycafé

freut sich, in dieses Prinzip

der Selbstverantwortung der

Pflanzer bei unveränderter

höchster Qualität eingebunden

zu sein.

Halle 1.1, Stand C26

www.illycafe.ch

Deliciel

Mini-Pâtisserie – speziell in

Farbe, Form und Geschmack.

Seit rund 40 Jahren steht

Deliciel im Dienste der Gastronomie.

Kunden können aus

einem vielfältigen Sortiment

gezielt ihre Produkte wählen:

klassisch, trendig, saisonal,

festlich oder punktuell für

Anlässe. «Création du Ciel»

heisst das diesjährige Motto

des Unternehmens an

der Igeho. Im Mittelpunk steht

Mini-Pâtisserie, das kleine

Dessert für jede Gelegenheit.

Messebesucher können

die Produktetagtäglich am

Deliciel-Stand degustieren.

Diese werden von Miss Deliciel

serviert.

Halle 1.1., Stand D37

www.deliciel.ch

CCV-jeronimo

Das neue mobile Zahlungsterminal

ist kundenfreundlich.

CCV-jeronimo präsentiert

eine für den Schweizer

Markt entwickelte mobile

Zahlungslösung: die pay@

table-Terminals. Sie lassen

sich in die Systeme der

führenden Kassenanbieter

integrieren. Die Transaktionen

erfolgen kabellos und in

Sekundenschnelle. Dank WiFi-

Technologie entstehen keine

zusätzlichen Kosten. Mit der

pay@table-Software können

direkt beim Gast mehrwertsteuerkonforme

Kassenbelege

ausgedruckt werden. Zudem

ist die Aufteilung des Tisches

für mehrere Bezahlarten jetzt

auch direkt beim Gast möglich.

So können in einem Arbeitsgang

Barbezahlungen und

Zahlungen mit Debit- und Kreditkarten

abgewickelt werden.

Halle 2.1, Stand D54

www.ccv.eu/ch

Chiquita

Mit frischen Früchten und

Smoothies zum ersten Mal an

der Igeho.

Chiquita ist längst mehr als

nur Banane. Ander Igeho in

Basel zeigt die Marke, was in

ihr steckt: aussergewöhnliche

Fruchtkompetenz auf der

ganzen Breite. Chiquita präsentiert

sich als nachhaltige

Marke mit frischen Früchten,

gesunden Fruchtsnacks und

Smoothies. Für Gastronomen

bietet die Marke nicht nur Pre-

aussteller

et

H GZ

mium-Qualität, sondern auch

attraktive Vorzugskonditionen

und Marketingunterstützung.

Halle 1.1, Stand A42

www.chiquita.ch

Rubner Türen

Funktionale Holztüren

setzen Akzente.

Seit über 80 Jahren steht bei

Rubner das Material Holz im

37

Lösungen und Trends der Gastronomie,Hotellerie sowie

aus anderen kulinarischen Bereichen um Wünsche und

Erwartungen Ihrer Gäste zu erfüllen

■ 200 Aussteller präsentieren

Ihnen ihre Innovationen

■ Lebensmittelerzeugnisse

■ Back- und Konditoreiwaren

■ Ausrüstung

■ Getränke, Caféterie,Bar

■ Dekorationen,Tischdekoration,Textilien, Mobiliar,

SPA-Ausstattung,...

■ Technik, Dienstleistungen,...

In Zusammenarbeit mit

2.Ausgabe

NEU 2012

Sirha Genève wird zur Bühne dieses

berühmten Festivals der gastronomischen

Kreativität :Entdecken Sie seine “live” von der

kulinarischen Schweizer Avantgarde sowie den

besten internationalen Küchenchefs geleiteten

Meisterklassen.

Mittelpunkt. Die Produktpalette

reicht von Schnittholz

über Fenster, Türen bis hin

zu schlüsselfertigen Klimahäusern.

Ein Beispiel für

ein Grossprojekt in Holzbauweise

ist das Bio-Vitalhotel

in Gargazon (Südtirol). In

der Schweiz sind zahlreiche

Türen von Rubner im Einsatz.

In trendig roter Farbe setzen

sie Akzente im neuen Chalet

Schwalbennest in Zermatt, das

der Schreiner Yvo Fux aus

Altholz und Glas gebaut hat

(Bild). Aktiv suchte Rubner

auch nach Lösungen für den

Brandschutz in Holzbauten.

Aufdem Stand der Gastregion

Südtirol zeigt Rubner nun die

ersten, nach dengeltenden

EN-Normen geprüften und zugelassenen

Brandschutztüren.

Halle 2.2, Stand H30

www.tueren-rubner.com

aNZeIge

Das Messe-Ereignis

der Gastronomie

und Hotellerie

in Genf

■ Vorführungen zur

Aktualisierung Ihrer Karte

sowie inspirierende Aktionen

■ Der Bereich Rund um die Bar

■ Der Bereich Außergewöhnliche Hotels

“Trendsetter Alpen”

■ Der Parcours der nachhaltigen Entwicklung

■ Erleben Sie hautnah

zwei gastronomische Wettbewerbe erbe

■ Die Schweizer Vorausscheidung zum Bocuse d’Or

unter dem Vorsitz von Franck Giovannini,

Meisterkoch der Schweiz 2010.

■ Ein brandneuer Wettbewerb,der die beiden

Welten der Pâtisserie und des Designs unter

dem Vorsitz der beiden renommierten Chefs

Pâtissiers, Philippe Guignard und Philippe

Rigollot zusammenführt

Weber Grill

Schweizer Premiere: Grillküche

in neuer Dimension.

Die Grösse des Summit Grill

Centers ist beeindruckend:

Bis zu acht Personen finden

gleichzeitig Platzzum Mithelfen.

Gemeinsam wird auf

den grossen Arbeitsflächen

das Grillgut vorbereitet. Gäste

werden aktive Grillmeister.

Jeder Einzelne trägt einen

persönlichen Beitrag zur späteren

Gaumenfreude bei. Das

Grillfest entwickelt sich zum

5.-7. Februar 2012

Palexpo -Genf, Schweiz

NEU 2012

Beantragen Sie Ihrekostenlose Magneteintrittskarte mit dem Code PAD

und planen Sie Ihren Besuch im Internet unter www.sirha-geneve.com

Des évènements

Änderungen und Irrtum vorbehalten- RCS Lyon 380 552 976 -Fotos :Thierry CARON;Francis MAINARD

37

unvergesslichen Event.

Durch die Vorbereitung des

Grillguts am Grill reduziert

sich das Pendeln zwischen

Küche und Grill.

Den Gastgeber freuts: Es bleibt

mehr Zeit für die Betreuung

der Gäste. Ein besonderes

Merkmal legte Weber auf den

hohen Ausstattungsgrad. Ein

eingelassenes Eiswürfelfach

hält die Getränke kühl.

Für Sauberkeit sorgt ein

integrierter Abfallbehälter.

Gewürze und Saucen sind

griffbereit in einemseparaten

Regal untergebracht und die

sechs Schränke offerieren ein

Höchstmass an Stauraum und

Ordnung. Auf dem Seitenbrennerwerden

zeitgleich zum

Grillgut Reis und Pasta oder

im Winter Tee zubereitet.

Halle 2.2, Stand A13

www.weberstephen.com


38 Igeho

LUZERN, den 16. November 2011

Howeg hat eigens für die Igeho ein spannendes Wissensquiz für Lernende entwickelt.

F

V OM PRICKELN UND GENIESSEN

Le Prieuré St-Pierre -Môtiers -Neuchâtel -T032 862 03 03

www.mauler.ch

et

H GZ

Aus welchem Land kommt Jamie Oliver?

Und was ist Schlagobers?

Ander Igeho können Lernende aus gastgewerblichen Berufen gegeneinander antreten

und in einem innovativen Quiz ihr Fachwissen unter Beweis stellen.

Die Verantwortlichen der Igeho haben im Rahmen ihres

Nachwuchsprogramms «Igeho U21» ein unterhaltsames

Spiel für den Gastronomie-Nachwuchs entwickelt:

«Igeho 4 gegen 4» nennt sich das rasante Wissensquiz, bei dem

Berufsschulen gegeneinander antreten und ihr fachliches Wissen

unter Beweis stellen können. Das neue Spiel, das erstmals im

Rahmen der diesjährigen Igeho vor Publikum ausgetragen wird,

erinnert auf den ersten Blick an die von Sven Epiney moderierte

TV-Vorabendsendung «5 gegen 5». Bei näherer Betrachtung zeigt

sich indes, dass abgesehen von formalen Ähnlichkeiten viel mehr

Unterschiede als Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Spielformaten

bestehen. Vor allem inhaltlich: Während im Schweizer

Fernsehen Fünferteams aus verschiedenen Landesregionen gegeneinander

antreten und ihre Antworten vor allem raten müssen,

sind es bei «4 gegen 4» ausgewählte Schüler einer Berufsschulklasse,

die im Quartett möglichst rasch richtige Antworten

auf mehr oder minder schwierige Fachfragen geben müssen. Natürlich

spielt auch bei «4 gegen 4» ein bisschen Wettkampfglück

eine Rolle. Aber ohne berufliches Basiswissen ist es nicht denkbar,

am Schluss zuoberst auf dem Siegertreppchen zu stehen.

N o

aNZeIge

37

Erste Schweizer Tagesabrechnungs-

Meisterschaft

Ein sportlicher Event

für Kopf und

flinke Finger.

Created by:

Samstag 19. bis Mittwoch 23. November 2011

IGEHO Basel, Halle 2.1 Stand E18

1. Preis Oberengadin wie im Bilderbuch zu zweit erleben – Hotel Chesa Rosatsch, Celerina

2. Preis Dinner for Twobei Tanja Grandits – Restaurant Stucki, Bruderholz Basel

3. Preis Basel Culture Unlimited für zwei – Hotel Hilton Basel

... und viele weitere Preise! www.eezytool.ch

Official competition sponsors:

Official Timekeeper

Igeho

Zvg

Um im November nicht auf dem falschen Fuss erwischt zu werden,

liessen die Igeho-Verantwortlichen das Quiz Anfang September

in einem Testlauf bei der Firma Winkler in Wohlen von

Lernenden durchspielen. Zur Rekrutierung der Teams nahm Daniel

Buser, Medienverantwortlicher der Igeho, Kontakt mit dem

Schweizerischen Kochverband auf: «Wir haben durch die langjährige

Zusammenarbeit mit dem Kochverband gute Kontakte

zu Fachlehrern, und Werner Schuhmacher von der Berufsschule

Baden war von der Idee auf Anhieb begeistert.» Schuhmacher,

seines Zeichens auch Präsident der Wettbewerbskommission des

Kochverbandes, hatte keine Mühe, seine Schüler zum Mitmachen

zu motivieren. «Als unser Klassenlehrer uns auf den Testlauf

aufmerksam machte», erinnertsich der Kochlernende Stefan

Müller, «meldete ich mich sofortan.» Der Test hat für den 19-Jährigen,

der in seiner Freizeit am liebsten Rezepte von Jamie Oliver

und Tanja Grandits nachkocht, dann auch bestens funktioniert:

«Die gestellten Fragen waren super. Und auch die Schätzfragen

fand ich ausgezeichnet», meint er rückblickend. Auch den Mix der

Fragen, der von Fachausdrücken aus der Küche bis zu Wissensfragen

aus dem Tourismus reichte, fand der Jungkoch gelungen.

Müllers Schulkolleginnen Angela Capasso und ihre Zwillingsschwester

Cinzia hingegen fanden die Fragen teilweise fast zu

schwierig – und dies längst nicht nur für Personen aus dem Kochberuf:

«Allgemeinbildung war stark gefragt», meinte Angela nach

dem Test. «Einzelne Fragen waren teilweise sehr schwer zu beantworten,

da sie nicht genau auf den Kochberuf abgestimmt

waren.» Doch dies ist bis zu einem gewissen Grad auch ganz bewusst

so gemacht worden: «Die Lernenden kommen ja nicht

nur aus dem Kochberuf», erklärt Igeho-Mann Buser, «sondern

auch aus der Restauration, der Hauswirtschaft, dem Hotel-, dem

Fleischfach sowie aus der Backstube.» Auf die Frage, ob das Spiel

auch dem Publikum gefallen wird, sind sich die Teilnehmenden

des Probelaufs einig: «‹4 gegen 4› ist eine sehr gute Idee», meinen

die Zwillinge Angela und Cinzia begeistert, «welche die Messe

sicherlich auflockern wird!» Und auch Nicole Reisinger, die den

Probelauf moderiert hat und an der Igeho für die Moderation zuständig

sein wird, stimmt ein: «Am besten gefallen haben mir die

Geschwindigkeit und die Dynamik des Spiels. Die Fragen sind

auch für die Zuschauer sehr spannend. Einzig bei der Technik

mussten wir noch die eine oder andere Änderung machen. Wichtig

wird auch sein, dass die Teams, bevor sie auf die Bühne gehen,

noch einmal gebrieft werden.»

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung auf der Website von ‹4

gegen 4› erforderlich (Adresse siehe am Ende des Artikels). Wichtig

ist, dass die Viererteams aus Berufsschulklassen stammen,

welche die Igeho im Rahmen des Nachwuchsprogramms «Igeho

U21» besuchen. Die Platzzahl ist beschränkt. Interessierte Schulklassen

sollten sich also sputen. PhilippBitzer

www.4gegen4.ch


Blind Date

mit einer Miss!

Mehr alsnur Banane

Miss Chiquita zeigt Gastronomen ihre ein-

zigartige Expertise im Fruchtbereich

und Ihre Möglichkeiten für individuell ab-

gestimmte Marketingunterstützung.

Fruchtiges Tête-à-tête

Besuchen Sie unseren Stand ander Igeho und

erfahren Sie, wie von unserem Gastro-

Treueprogramm profitiert werden kann.

ChiquitaSchweiz ·Härdlistrasse17·8957 Spreitenbach

chiquita.ch ·switzerland@chiquita.com ·+41 56 4183500

an der

Besuchen Sie uns

Halle 1.1

Stand A42

Messe Basel · 19. – 23.1 1. 201 1

chiquita.ch


40 aussteller

LUZERN, den 16. November 2011

A

383 AG

Aligro-Demaurex &

Cie SA

A+L AG

Aagne vom schopf

Familie Gysel

Abegglen-Pfister AG

Abtifa Etikettiersysteme

GmbH

Active Metrics Sàrl

Addimat AG

Adrian & Diego

Mathier

Aduno SA

Aeschlimann Hotelbedarf

AG

Agrano AG

Aichinger Schweiz

GmbH

Aim Handels GmbH

Air Consulting

Raumbeduftung

Albert Spiess AG

Albis Bettwarenfabrik

AG

Alexander Krausz

Alpha-Vertrieb

Neumayr

Alphüsli

Alto-Shaam

(Switzerland)

Amand Bianic SAS

Amboss Zürich AG

Amici Caffè AG

Andome Innenarchitektur

AG

Appenzeller Alpenbitter

AG

Appia Contract GmbH

Arc International

– Arcoroc – Chef &

Sommelier

Archetti Vini d’Italia

AG

Argatech GmbH

Armagnac Baronne

Art on Food + Ice AG

Assada Aromamarketing

International

Astavel GmbH

ATG Leisure Group

Gmbh

Atlis AG

Attika Feuer AG

Audioworld GmbH

Ausländische Biere

AG

B

Boboli Benelux BV

B+S Card Service

GmbH

Backformen.ch

M + G Badura GmbH

Baldegger + Sortec

AG

Bardusch AG

Bartscher AG

Baur WohnFaszination

GmbH

Beck Design AG

Beer Grill AG

Bega Wohnen AG

Bel Etage AG

Belvoirpark Hotelfachschule

Zürich

Berchtold Kassen

Berndorf Luzern AG

Bernet AG

Bevanar SA

Bieri E. AG

Bigler Kältelogistik

GmbH

Bio Green Line AG

Biodrinks Ltd.

BioTrans AG

Bischofszell

Nahrungsmittel AG

Bistro Boulangerie

BKW FMB Energie

AG

Blanco CS GmbH +

Co KG

Blaser Café AG

Blycolin Textilleasing

GmbH

Bombasei Interfood

Ltd.

Bonflam

Flammkuchen

Bormioli Luigi Spa

Bragard AG

Brauerei Locher AG

Brauerei Rosengarten

AG

Brauerei Schützengarten

AG

Brecom Betriebs AG

Bresc B.V.

Brezelkönig GmbH +

Co KG

Brimato Brinkmann

Technologie GmbH

Brita Wasser-Filter-

Systeme AG

Brunner AG

Bruno Gelato GmbH

Brunox AG

Bürgi-Infra-Grill

Burger Söhne AG

C

C.M.A. Spa – Astoria

CafetierSuisse

Caffè Chicco d’Oro

Cafina AG

Capro GmbH

Caratello Weine AG

Casa del Tequila

Casa del Vino Unico

SA

Casic Einkaufsgenossenschaft

Castell Reisen & Vertriebs

AG

Casy Software Solutions

Sagl

Cave Amann SA

Cave Cidis SA

CCA Cash+Carry

Angehrn AG

Cck print media

GmbH

China Council for the

Promotion of International

Trade

CCV-jeronimo

(Schweiz) AG

Cecchetto Import AG

CeCo Ltd. – welt-dermesser.ch

Ceconet AG

Ceposa AG

Massimo Cerutti SA

CharlyTool

ChiQuet Corporate

Fashion Design

Chiquita Switzerland

Chocolat Frey AG

Chroma/ Meng

Cutlery

Churchill-Highlights

GmbH & Co. KG

CJD Profashion

AG (vormals CJD

clinic+job-dress AG)

Cleanfix Reinigungssysteme

AG

CleanServe Distribution

AG

Comarsa commercio

alimentari SA

Comenda (Schweiz)

AG

Comex.ch Sàrl

Computersysteme

Viertl

ConCardis Schweiz

AG

Concept & Styling

Concept1 GmbH

Concept6

Conelly Cocktail

GmbH & Co.KG

Confiseur Läderach

AG

Convotherm Elektrogeräte

GmbH

Coolingvans AG

Corado Firenze

Covin AG

Crazyflag AG

Creaform GmbH

Crea-Glass GmbH

Cremo SA

CS Emborio GmbH

Cup Systems AG

Cygnet GmbH

Cygnet GmbH

D

Daily Food GmbH

David AG

Delica AG

Delicarna AG

Deliciel AG

Délifrance Suisse SA

Delikantessa

Delitrade AG

Di Bennardo AG

Dietiker AG

Digmedia

Distilleria G. Bertagnolli,

Mezzocorona

TN

Ditting Maschinen AG

Louis Ditzler AG

Divina Textil AG

Domäne Müller Guts-

et

H GZ

Igeho 2011: dIe Aussteller Auf eInen BlIck

verwaltung GmbH

Don George Gourmet

Spezialkaffee Rösterei

AG

Dr. Mielke Systemtechnik

GmbH

Dr. Salomon KG

Duni AG

Duoplus AG

Dyhrberg AG

E

E. Weber & Cie AG

Easy Food Solutions

SA

Eberl GmbH

Ecole Hôtelière de

Lausanne

Ecolife GmbH

Edimat

Edition

gastronomique

Eezy Tool Ltd.

Eggenschwiler AG

Egro Suisse AG /

Rancilio Group Spa

EGS Enggist & Grandjean

Software SA

Eicher Ambiente

Eier Hungerbühler AG

EJS Verpackungen AG

El Andaluz

El Sol AG

Electrolux Professional

AG

Elro-Werke AG

Emil Nüesch AG

Emk AG

Emmi Schweiz AG

Enak

Engeler Lampen AG

Enz Premium

Spezialitäten

EOS-Exportorganisation

Südtirol

Erme AG

Esprit Vin Distribution

Sàrl

Estavayer Lait SA

Estrol SA

ESZ / Klapptisch

GmbH

Euralpina

EuroCave / Klimawatt

AG

Eversys AG

Evva Schweiz AG

Expo Norm AG

F

Feldbacher Fruit

Partners GmbH

Ferrum Waschtechnik

Fideco

Fidevision AG

Finessabarnetta AG

Finesty Getränke

GmbH

First Class Holz

GmbH

Five o’Clock Est. – Tea

Forté

FLM Kassensysteme

Luzern AG

Florian’s Feinkost

GmbH

Florin AG

Food & Technic

Fors AG

Fraikin Swiss Truck

Renting Sàrl

Franco Dell’Oro SA

Franke Kaffeemaschinen

AG

Fredag AG

Fredy’s AG

Freshoranges Suisse –

LFB SA

Frifri-Business-Center

Schweiz

Frigonorm AG

Frima International

Fritz Bertschi AG

Fritz-Kola GmbH

Frutinha Suisse AG

G

G&H Insektenschutzgitter

GmbH

Gaderform Möbel

GmbH

Gastro Grande GmbH

Gastro Star AG

Gastroconsult AG

Gastrofacts.ch / Gastro-Tipp.ch

Gastrofrit AG

Gastro-Hygiene

Anstalt

GastroJournal

Gastrolution AG

Gastropolis24 – G24

Gastro AG

GastroSocial

GastroSuisse

Berufsbildung

GastroSuisse-Gruppe

Gastrovin AG

Geberit Vertriebs AG

Gehrig Group AG

Geissmann Papier AG

Gemma Gastronomie

SA

Georg Utz AG

GEV GmbH

Gevac Schweiz GmbH

Gewerkschaft Unia

Gilde etablierter

Schweizer

Gastronomen

Gilgen Door Systems

AG

Giolito GmbH

Gisi & Partner GmbH

Glen AG

Glühwein.ag

GMG Vertretungen

Georges Grünwald

Gmür AG

Go In GmbH

Grapos Schweiz AG

Gregomatic AG

Gschwend AG

GustoMondial GmbH

Gut Altenberg

H

H+R Promotion

GmbH

Haari AG

Haecky Import AG

Häfele Schweiz AG

Happy AG

Hauser Gastro AG

Heer AG Gastronomie-Einrichtungen

Heineken Switzerland

AG

Hellenic Foreign

Trade Board (HEPO)

S.A.

Hero AG

Hertig AG

HGZ

Kaffeemaschinen

HHP Schweiz GmbH

Hiestand Schweiz AG

Hilcona AG

Hinti GmbH

Hipp GmbH + Co.

Hofgut Sonnenschein

Hoga Kaminfeuer AG

Hogatex-Fenner AG

Holundria

Holzwerkstatt

Dreyeckland GmbH

Hoppe Professional

Hotel & Gastro Union

Hotela

Hotelfachschule Thun

Hotelinnovativ AG

Hotelmedia GmbH

Hotelpartner GmbH

Hotelwäsche Erwin

Müller GmbH

Hotline Hotelsoftware

GmbH

Hot-Line Systems AG

Howeg

Hüsler Berufskleider

AG

Hug AG

Hugentobler

Schweizer Kochsysteme

AG

Hunan Province Taojiang

County Focus

Leather Products Co.,

Ltd.

Hunan Tiansheng

Organic Agriculture

Co.,Ltd.

Hunkeler Gastro AG

Hunn Gartenmöbel

AG

Hupfer Schweiz AG

Hypro AG

I

I Gelati

ID Werkstatt Planung

und Einrichtungen

Idea Creation GmbH

IDG-Suisse.ch

Illycafé AG

Image Wear AG

Imex Delikatessen AG

In-Decor.de

N o

37

Infanger

Grossküchentechnik

Inforeg Sagl

Innenarchitektur

Stranger Christian

Innocard AG

Inside Guidance

Ipeak Infosystems

GmbH

J

J.P. Müller AG

Jihua 3517 Dongting

Rubber Product

CO.,Ltd.

Jowa AG

Jung Laden- und

Gastrobau GmbH

Jura Elektroapparate

AG

K

Kadi AG

Kaechele Hotelwäsche

Kaffee Badilatti &

Co. AG

Merkur Kaffee AG

Kahla / Thüringen

Porzellan GmbH

Kalamos GmbH

Kältering AG

Kärcher AG

Karl Schuler AG

KBS Kältetechnik

KBZ Gastronomie-

Einrichtungs AG

Kellinvest

Kellogg’s Food Service

Kern & Sammet AG

Kerzenmensch Schönbächler

AG

Kialoa GmbH

Kibernetik AG

Kirchen an der Igeho

Kisag AG

Kislig Design

Klafs AG

Ernst Kneuss Geflügel

AG

Koch Dulliken AG

Koppert Cress

Korngold AG

Kreis AG

Kretschmer-Keller

GmbH

Kronen Küchengeräte

GmbH

Kyburz Bettwaren

Kyudo GmbH

L

La Pasta Sàrl

Laforest SA

Landalou Suisse Sàrl

Langatun Distillery

AG

Laurastar SA

Le Patron

Leinenweberei Bern

AG

L’Enoteca Liechti

Weine

Leo Hillinger GmbH

Les Grands Vins Wermuth

S.A.

LF GmbH – Ersatzteile

für Grossküchen

Lichtkompetenz

GmbH

Life Fitness Europe

GmbH

Lindner Porzellanfabrik

KG

Litz-Konfektion

GsmbH & Co. KG

Long Range Systems

GmbH vertreten d.

Basao AG

Lotus Bakeries

Schweiz AG

M

M24swiss GmbH

Macchiavalley GmbH

Maier & Langecker

Maison de la Chatine

Suisse

Marcel Köpfli AG

Margaux Deli GmbH

Marine Stewardship

Council

Marinello + Co. AG

Marinex SA

Mars Schweiz AG

Massothermie Suisse

Max-Havelaar-Stiftung

(Schweiz)

Mayer & Bosshardt

AG

Mazuvo Swiss Zulliger

AG

MBT Shop Basel AG

Mebo Service AG

Medigo AG

MegaPlus AG

Meiko (Suisse) AG

Meissl J. GesmbH

Menu System AG

Menu-Design.ch

Mérat & Cie AG

Merlasco, Gewürze

aus aller Welt

Meyerhans Hotz AG

Micros-Fidelio Suisse

AG

Miele AG

Mineralquelle Gontenbad

AG

Minibar Enterprises

AG

Mirus Software AG

Mister Cool AG

MKN Maschinenfabrik

Kurt Neubauer-

GmbH & Co.

Möbel-Stadl Wirleitner

GmbH

Moka Efti SA

Montana Sport International

AG

Morand Louis & Cie.

SA

MSP Handels GmbH

Mühldorfer GmbH &

Co. KG

Münchener Boulevard

Möbel Joseph Duna

GmbH

Multivac Export AG

Mussana Hans Kratt

Myflower AG

Mykonos GmbH

MyTable AG

N

Narimpex AG

Nature Frais

Nestlé Professional

Nestlé Suisse S.A.

Nestlé Waters (Suisse)

SA

Neumeyer AG

Nina Bakery

Noir GmbH

Nordex Food Austria

GmbH

Noser-Inox AG

O

Obrecht Technologie

AG

Obrist SA

ODK Bar Service Sagl

Oehrli AG

Orior AG

Oser + Schmid AG

Österreich Wein Marketing

GmbH

Österreichische

Wirtschaftsdelegation

Otto Mathys CashTec

AG

Outdoor-Design

GmbH

Outhentic GmbH

P

Pacojet AG

Pacovis AG

Pahl Grossküchentechnik

AG

Palais des Thés, Le

Palux

Aktiengesellschaft

Pan Tiefkühlprodukte

GmbH

Paniconcept SA

Panzer

Pastinella Orior Menu

AG

Patio Trading GmbH

Paul Stoffel Data AG

Paul Ullrich AG

Pava Paul von Arx AG

Pernet Gastro-Service

Peter Spark GmbH

Petit Forestier

Pfeiffertextil AG

Pistor AG

Pitec AG

PLS AG

Porzellanfabrik Langenthal

AG

Porzellanmanufaktur

Fürstenberg GmbH

Porzellanmanufaktur

Reichenbach

Power Plate Schweiz

PPS, Lda

Prima Swiss GmbH

Prochema Baar AG

Prodega/ Growa

Cash+Carry

Prodemo SA

Provalora CS AG

Pur Südtirol –

Genussmarkt

Q

Qualibread SA

R

Räber AG

Rancilio Group Spa –

Egro Suisse AG

Rapelli SA

Rational Schweiz AG

Rattanshop.ch

Rauch Garden &

Home KG

Rausser Handelsfirma

Real Café

Rebag Data AG

Recatec-Cpa SA

Reco Electronic AG

Regensburger

Handels-GmbH

Registrierkassen und

Informatik

Reitzel (Suisse) SA

Reku-Pool AG

Remas AG

Renson

Rent-a-Lounge

Repa AG, Coffee

Systems

Rieber GmbH & Co.

KG

Riedel Tiroler Glashütte

GmbH

Rigaflex AG

Rijk Zwaan

Rila GmbH

Riseria Taverne SA

Risto System Sagl

Rivella AG

Rivera Wine +

Gourmet

RK Distribution

Robbe & Berking International

GmbH

Roland (Switzerland)

AG

Romer’s Hausbäckerei

AG

RoRo2000 Fritteusen

/ Friteusen GmbH

Rost AG

Rotor Lips AG

Rouvinez Vins SA

Roviva Roth & Cie, AG

Rubner Türen AG

Rüd Progastro AG

Ruepp & Partner

Dietikon AG

Rugenbräu AG

Ruocco

RutishauserBarossa

S

SCS Steinfels

Cleaning Systems

Sa Toma AG

Saint Jean

Salvis AG

Sambonet Paderno

Industrie S.p.a.

Sanalogic GmbH

SAP Electronic AG

Saumon Salma

Scae Speciality Coffee

Assoc. of Europe

Scana Lebensmittel

AG

Schaerer AG

Schaerer Textilpflegesysteme

AG

Schamel Meerrettich

GmbH & Co. KG

Schlafart.ch

Schmalz Distributions-Systeme

AG

Armin Schmid

Schmocker AG

Schnitzelmaster

GmbH

Schulthess Maschinen

AG

Schweizerische

Hochschule

Schweizerische

Hotelfachschule

Luzern

Schwob AG

SecuSuisse AG

Sedorama AG

Segafredo Zanetti, a

div. of Massimo Zanetti

Beverage SA

Seltmann Christian

GmbH

Porzellanfabriken

Semadeni AG

Sfamurri

Siebe Dupf Kellerei

AG

Simplot Europe B.V

Siparastream GmbH

Sirius Werbetechnik

& SIX Card Solutions

AG

SIX Multipay AG

Skoff Original–Walter

Skoff

Slush Ice and Drink

AG

SMC Vertriebs GmbH

– Singer Schweiz

Société Européenne

d’Hôtellerie SA

Sola Switzerland AG

Sonnenbräu AG

Sonnentor Kräuterhandels

GmbH

Spaghettissimo International

AG

Spot-Tech

Sprudel GmbH

Stahl Wäschereimaschinenbau

GmbH

Stefan’s Gourmet

Stocker Systems AG

Stölzle Lausitz GmbH

Stuhl- und Tischfabrik

Klingnau AG

SVG Schweizer

Verband für Spital-,

Heim- und Gemeinschaftsgastronomie

SVK Schweizerischer

Verband der

Kaffeeröster

Swica Krankenversicherung

AG

Swisslos

Swisspatat

Syntec Instruments

AG

Syntharp Instruments

SYS Systemfiltration

Syva Swiss AG

T

TA Triumph-Adler

Visinfo AG

Tamborini Carlo eredi

SA

Tapetenforum

Tarte Gourmet

Flammkuchenservice

GmbH

TC-Handels AG

TC Pos AG

Telefonbau Schneider

AG

Tempco AG

Teo Jakob AG

Terrani SA

Testo AG

Textilwerke AG TWB

Thermoplan AG

Thoman AG

Thurella Schweiz AG

Standortagentur Tirol

– Cluster Wellness

Tirol

Tognana Porcellane

SPA

TopCC AG

Traitafina AG

Hartmann Tresore

Schweiz AG

Trisa Electronics

Trivarga AG

U

Ubifrance Suisse

Uehlinger AG

Ultrasoft AG

Unilever Schweiz

GmbH

Unimatic

Dampfsysteme

Urimat Schweiz AG

V

Vac-Star AG

Vaihinger GmbH

Sanomat

Valentine Fabrique

S.A.

Vassalli Service AG

VB Food International

AG

VC999 Verpackungssysteme

AG

Vectron Systems AG

Vendomat AG

Vetrag AG

Victor Meyer Hotelbedarf

AG

Viktoria Data GmbH

Villa Contea

Villeroy & Boch

CreaTable

Vinenzo GmbH

Vinoverum AG

Viplounge GmbH

Visiontrade AG

Vivreau

VKK GmbH

VRS – Value Recovery

Systems, Inc.

Vereinigung Schweizer

Innenarchitekten/

-architektinnen

W

Walküre, Erste

Bayreuther

Porzellanfabrik

Walter Hofmann AG

Walter Peterhans AG

Walther Trowal

GmbH & Co. KG

Wanzl (Schweiz) AG

Wäschekrone GmbH

& Co. KG

Wasco Rosal AG

Wego Living AG

Weibel Weine AG

Weingut Anita & Hans

Nittnaus GmbH

Weingut Christian &

Thomas Weiss

Weingut Elfenhof

Weingut Franz

Pichler

Weingut Franz

Schindler

Weingut Gernot

Leitner

Weingut Johanneshof

Reinisch

Weingut Josef

Ehmoser

Weingut R. Rabl

GmbH

Weingut Sepp Moser

Weingut Stift Klosterneuburg

GmbH

Weingut Trappl

Weingut Umathum

GmbH

Weinkellerei Hugi AG

Weinstamm

Wellness Partner

GmbH Schweiz

Wellwasser GmbH

Wesbo AG

Wiba AG

Wida Papiere AG

Wilhelm Schmidlin

AG

Wimo AG

Wine wood

Winehouse

Winter

Winterhalter Gastronom

AG

Winzerhof Familie

Dockner GmbH

Wyhus Ryf AG

Y

Yago Pool AG

Yamaha Music Europe

GmbH

Yangzhou Tiansmile

Daily Chemical

Co.,Ltd.

Z

Zafferana AG

Zantho GmbH

Zehnder Gluten Free

(Schweiz) AG

ZHAW Zürcher

Hochschule für

Angewandte

Wissenschaften

Zhuzhou Xiangrui

Plastic Building Material

Co., Ltd.

Zieher KG

Zimmermann Textil

AG

Zollner Weberei –

Wäschefabrik GmbH

+ Co. KG

Zoom Zimsky Vrtovi

d.o.o. RZ Galerie

Zwicky E. AG

Stand 14.9.2011;

Änderungen

vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine