14. Juni - 6. Juli 2011 - DIPM

dipm.de

14. Juni - 6. Juli 2011 - DIPM

14. Juni - 6. Juli 2011

Werdauer Zelttage

Platz der Solidarität


2

Hier finden Sie das Zelt

Info

www.lkg-werdau.de

Infotelefon

Bernd Günther

0160 6614514

Fahrdienst

Christoph Pleul

03761 84337

Anmeldungen

bitte bis 18.00 Uhr


zu unseren Werdauer Zelttagen!

Da kommt was auf uns alle zu!

In dem hellen Rundzelt, welches auf dem Festplatz aufgestellt wird, möchten

wir Sie herzlich willkommen heißen. Auf kurzweilige, unterhaltsame Weise

soll deutlich werden, was christlicher Glaube in unserer Zeit bedeuten kann.

Wir wünschen uns für Sie, dass Sie etwas von der Freude, dem Halt, der

Spannung und der Perspektive eines Lebens mit Gott erfahren.

Sie können einfach zuhören, mit uns ins Gespräch kommen

oder nur mal so vorbeischauen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Bernd Günther

(Prediger der Landeskirchlichen Gemeinschaft)

Herzliche Einladung

3


4

Liebe Besucher

Liebe Werdauer, liebe Freunde der Stadt,

Es freut mich, dass die Werdauer Landeskirchliche Gemeinschaft

auch in diesem Jahr wieder die Zelttage auf dem

Platz der Solidarität veranstaltet. Gemeinsames Denken, Reden

und Handeln ist in unserer Gesellschaft immer wichtig

gewesen und wird es immer bleiben. Scheinbar nimmt die

direkte, persönliche Kommunikation zwischen den Menschen

ab. Doch wenn unsere Stadt und Region eine gute

Zukunft haben will, dürfen wir niemanden auf dem Weg

dahin allein lassen oder gar verlieren. Genau hier leisten

die Zelttage einen wertvollen Beitrag. Mitdenken, Mitfühlen

und Mitmachen stehen im Vordergrund. Freude, Gedanken

und Glaube werden geteilt. Menschen finden zueinander.

Die Gemeinschaft und Gesellschaft wird gestärkt. Und diese

Stärke ist wichtig. Sie hilft uns, die kleinen und großen

Herausforderungen des Alltags zu meistern. Sie hilft uns,

große Aufgaben anzugehen. Sie hilft uns, gemeinsam die

Zukunft unserer Heimat aktiv zu gestalten.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme und erfolgreiche Ver -

anstaltung hier in Werdau und danke allen Betei ligten für ihr

Engagement!

Ralf Tittmann

Oberbürgermeister – Große Kreisstadt Werdau


Abendveranstaltungen

Neben einer musikalischen Begrüßung erwartet Sie unser kleines

Bistro, wo Sie vor und nach der Veranstaltung einen leckeren und

preiswerten Snack zu sich nehmen können.

Im Hauptteil der Vortragsabende werden erfahrene Referenten

über Fragen sprechen, die jeden von uns früher oder später im

Leben bewegen. Was ist mit dem Sinn des Lebens? Was ist mit

Gott in einer so bewegten Zeit wie unserer? Wir wollen verlässliche

Antworten finden, die in unserer Gesellschaft Mangelware

geworden sind.

Sie haben noch Fragen? Wir sind für Sie da. Am Bistro, in unserer

Gemeinschaft in der Sidonienstraße 16 oder wo immer Sie wollen.

Die Abendveranstaltungen sind für Personen ab 14 Jahren geeignet.

Alle Veranstaltungen finden in einem modernen, beheizten

Großzelt statt.

5


6

Programmüberblick

Datum Vormittagsprogramm Nachmittagsprogramm

10:00 Uhr jeweils 15:00 Uhr und 16:30 Uhr

Di 14. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Mi 15. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Do 16. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Fr 17. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Sa 18. Juni Kinderfrühstück mit C. Noll und Team keine Veranstaltung

So 19. Juni Gottesdienst zum Missionstag – mit Mittagessen 14 Uhr: Festprogramm zum Missionstag

Mo 20. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Di 21. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Mi 22. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Do 23. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Fr 24. Juni keine Veranstaltung Kinderprogramm mit C. Noll und Team

Sa 25. Juni keine Veranstaltung keine Veranstaltung


Abendprogramm – Thema

jeweils 19:00 Uhr

Referent Datum

Erleben Menschen heute noch Gott? Angelo Weiß Di 14. Juni

Wie stark ist Gott? Angelo Weiß Mi 15. Juni

Kann Gott mich heilen? Angelo Weiß Do 16. Juni

Kann das Gebet wirklich etwas bewirken? Angelo Weiß Fr 17. Juni

Gibt es einen Weg, dass ich glücklich werde? Angelo Weiß Sa 18. Juni

Ziellos leben? – Ziel? Los: Leben! Andreas Riedel So 19. Juni

Was würde Jesus zu einem Seitensprung sagen? Andreas Riedel Mo 20. Juni

Stirb doch einfach später! Andreas Riedel Di 21. Juni

Kreuz? – Verhör! Andreas Riedel Mi 22. Juni

Was bringt’s mir zu glauben? Andreas Riedel Do 23. Juni

17. Juni Vorstellung von Frau Dr. Christa Maria Steinberg

Ein Schrei nach Hilfe Michael Kaufmann Fr 24. Juni

Flagge zeigen Michael Kaufmann Sa 25. Juni

7


8

Programmüberblick

Datum Vormittagsprogramm Nachmittagsprogramm

10:00 Uhr ab 15:00 Uhr

So 26. Juni keine Veranstaltung keine Veranstaltung

Mo 27. Juni keine Veranstaltung keine Veranstaltung

Di 28. Juni keine Veranstaltung keine Veranstaltung

Mi 29. Juni keine Veranstaltung keine Veranstaltung

Do 30. Juni keine Veranstaltung Gespräche mit Frau Dr. Christa Maria Steinberg

Fr 1. Juli keine Veranstaltung Seniorennachmittag mit Arno Busch

Sa 2. Juli keine Veranstaltung keine Veranstaltung

So 3. Juli Familiengottesdienst mit C. Noll keine Veranstaltung

Mo 4. Juli keine Veranstaltung keine Veranstaltung

Di 5. Juli keine Veranstaltung keine Veranstaltung

Mi 6. Juli keine Veranstaltung keine Veranstaltung


Abendprogramm – Thema

jeweils 19:00 Uhr

Referent Datum

Probier’s doch mal! Michael Kaufmann So 26. Juni

Ist da Jemand? Frank Döhler Mo 27. Juni

Warum das Leid? Frank Döhler Di 28. Juni

Wer bin ich? Frank Döhler Mi 29. Juni

Leben ist mehr als Arroganz und Selbstgerechtigkeit Lutz Scheufler Do 30. Juni

Leben ist mehr als Angst und Ohnmacht Lutz Scheufler Fr 1. Juli

Leben ist mehr als Religion und Wissenschaft Lutz Scheufler Sa 2. Juli

Leben ist mehr als Reisen ohne Ziel Lutz Scheufler So 3. Juli

Leben ist mehr als Mobbing und Rachelust Lutz Scheufler Mo 4. Juli

Leben ist mehr als warten auf’s Finale Lutz Scheufler Di 5. Juli

Neu anfangen – miteinander reden Christel und Bernd Günther Mi 6. Juli

9


10

die Gottesdienste

im Zelt sind für Jung und Alt immer etwas Besonderes.

Zelten verbindet. Schauen Sie selbst, wie

fröhlich, offen und locker Gottesdienst sein kann.

Jeder ist herzlich willkommen.

19. Juni, 10 Uhr

Gottesdienst zum Missionstag der DIPM.

Parallel dazu ist Kinderprogramm mit dem

Kinderteam.

Anschließend wird zum gemeinsamen

Mittagessen am Bistro eingeladen.

3. Juli, 10 Uhr

Familiengottesdienst mit Christoph Noll

Programmgestaltung mit unseren Kindern.

Anschließend wird zum gemeinsamen

Mittagessen am Bistro eingeladen.


Keine Lust auf Langeweile schieben…?!

…dann komm vorbei und hab Spaß mit uns.

Wir, der Jugendkreis Werdau freuen uns, wenn DU dabei

bist. Und zwar am:

24. Juni

Mögen die Wettkämpfe

beginnen!

Unter diesem Motto wollen

wir uns in verschiedenen Disziplinen

messen. In Gruppen

werden wir unter anderem im

Spaghetti-Wettessen, Bierkistenstapeln

und Sumoringen

gegeneinander antreten.

Der Gewinnergruppe winken

Gutscheine, um nach den harten

Wettkämpfen im WEBALU

zu relaxen.

1. Juli

Film up!

Du wolltest schon immer

mal in einem Zelt Film auf

großer Leinwand anschau’n.

Dann komm vorbei.

Es gibt natürlich auch die

Eispause (Gratis).

START der beiden Abende

für alle Jugendlichen ist um

22 Uhr.

Wir freuen uns auf deinen

Besuch!

die Jugendabende

Ach übrigens, falls du Spaß an Bewegung hast:

Wir spielen auch jeden Donnerstag Volleyball.

11


12

Nachmittagsprogramm

Mit tollen Liedern, fetziger Musik, spannenden Geschichten aus der Bibel, Herumtoben

und Spielen mit einer coolen Autorennbahn, viel Spaß und immer neuen

Überraschungen. Das und noch viel mehr erwartet euch an den Nachmittagen. Da

gibt es kein bisschen Langeweile. Wir freuen uns, wenn du kommst und mitmachst.

Vom 14. – 25. Juni im Zelt

15.00 Uhr Einstündiges Programm für alle Kinder bis zur 2. Klasse.

16.30Uhr für alle Kinder ab der 3. Klasse.

Kinderfrühstück

das Kinderprogramm

Zusammen frühstücken in toller Zeltatmosphäre, von dem Kinderteam bedient werden,

gemeinsam singen, spannende Spiele, fesselnde Geschichten aus der Bibel

und beim Gewinnspiel gewinnen – das ist Kinderfrühstück im Zelt.

Alle Kinder sind eingeladen, am

Samstag, 18. Juni, von 10.00 bis 11.30 Uhr.

Möglichkeit des Abholens der Kinder besteht über den Fahrdienst S. 2.

mit Christoph Noll

Jahrgang 1969, Ausbildung zum

Energieanlagenelektroniker. Mit 17

Jahren begann er mit Jesus Christus

zu leben. Danach machte er

eine Bibelschulausbildung. Seit 18

Jahren ist er als Kinder missionar

in Deutschland unter wegs. Wo er

auftritt, ist es nie langweilig. Sein

Ziel ist, Jesus den Kindern auf kreative

Weise bekannt zu machen.


was sonst noch läuft

Seniorennachmittag Dr. Christa Maria Steinberg

Am 1. Juli sind alle Senioren zu einem

schönen Nachmittag im Zelt eingeladen.

Wir beginnen 15.00 Uhr mit gemütli chem

Kaffeetrinken und leckerem Kuchen. Umrahmt

mit spannenden Berichten aus der

Missionsarbeit, erzählt von Arno Busch.

Trinkerrettungsarbeit

Brigitte Chmielewski Henry Weiß

08451 Crimmitschau 08412 Werdau OT Steinpleis

Uferstr. 12a Kleine Str. 22

Tel: 03762 93136 u. 47635 Tel: 03761 73708

Blaukreuzcafe Schillerstr. 12

Montag 16-20 Uhr, Mittwoch 14-18 Uhr, Freitag 16-22 Uhr

Bis zu ihrem Ruhestand war Dr. Christa

Maria Steinberg Chefärztin einer Klinik

für Kinder- und Jugendpsychiatrie

und Psychotherapie in Baden.

Über den Ruf nach Sachsen schrieb

sie: „Ihre An frage war Gottes Antwort

auf meine Frage, was ich wohl im Ruhestand

machen sollte. Für’s Altenteil bin ich noch zu

fit.“ Seit August 2006 arbeitet sie beim Evangelisations-

Team Sachsen. Dr. Steinberg hilft in der Sprechstunde

vielen Menschen in Sachen Lebens- und Erziehungsberatung

und ist auch eine gefragte Referentin.

Am 17. und 30. Juni ist Frau Dr. C. M. Steinberg zu

Gesprächen im Zelt und geht gern auf Ihre Fragen ein.

13


14

Referenten

Angelo

Weiß

32 Jahre alt,

verheiratet,

angestellt bei

der Mission für

Süd-Ost-Europa e. V.; hält evangelistische

Vorträge in Deutschland

und im europäischen Aus -

land. Außerdem arbeitet er unter

Sinti und Roma in Hamburg.

Andreas

Riedel

Der dreifache Familienvater

stammt aus

dem erzgebirgischen

Zschorlau

und wohnt heute in Vielau bei Zwickau.

Nach seinem Schulab schluss begann er

die Lehre zum Zimmermann und arbeitete

auf deutschen Großbaustellen, die

für ihn intensive Lebensschulen waren.

Nach seiner Ausbildung am CVJM-Kolleg

in Kassel war Riedel in der kirchlichen

Jugendarbeit tätig. Seit 2011 gehört er

als Jugendevangelist zum Evangelisationsteam

Sachsen.

Michael

Kaufmann

Der gebürtige Erzge

birgler lebt mit

seiner Frau Alexandra

und drei

Kindern in Tellerhäuser bei Oberwiesenthal.

In Marienberg und Langenhagen

hatte der Dipl. Religionspädagoge

jeweils eine Anstellung

in der kirchlichen Jugendarbeit

inne. Seit 2003 gehört er zum Evangelisationsteam

Sachsen.


Frank Döhler

Der aus Sosa im Erzgebirge stammende

Dipl.Religions- und Gemeindepädagoge

gehört seit 2008 als Evangelist und Musiker

zum Evangelisationsteam Sachsen.

Der gelernte Werkzeugmechaniker

absolvierte nach seinem Studium in Moritzburg ein

3½-monatiges Praktikum bei der sozial-missionarischen

Arbeit mit Kindern von Metro Ministries in den Ghettos

von New York. Neben seiner Predigt tätigkeit ist Döhler gemeinsam

mit dem Pianisten Daniel Scheufler zu Veranstaltungen

im deutschsprachigen Raum unterwegs.

Lutz Scheufler

Als 14-jähriger ging der Sohn eines

SED-Parteigenossen nicht zur Jugendweihe.

Er ließ sich konfirmieren,

jedoch eher aus Protest. Das Bekenntnis

zum Gott der Bibel kam bei

Lutz Scheufler erst ein Jahr später auf einer Freizeit der

kirchlichen Jugendarbeit. Später hängte er seinen Beruf

Elektromaschinenbauer an den Nagel und studierte

am Moritzburger Diakonenhaus Religions pädagogik.

Jetzt arbeitet der fünffache Familienvater als Evangelist

und Musiker und ist in ganz Deutschland und darüber

hinaus zu An sprachen und Konzerten unterwegs. Er ist

auf Teilzeit bei der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens angestellt

und leitet das sächsische Evangelisationsteam.

15


Die Deutsche Indianer

Pionier Mission

Die Deutsche Indianer Pionier Mission

(DIPM) ist eine Missionsgesellschaft,

die in Deutschland, Brasilien

und Paraguay Menschen über Jesus

Christus informieren möchte und sie

zu einem Leben mit ihm ermutigt.

In Deutschland geschieht dies in Zusammenarbeit

mit christlichen Gemeinden.

In Südamerika arbeiten

die Missionare unter Indianervölkern.

Neben dem Gemeindebau hilft die

DIPM mit medizinischer, landwirtschaftlicher

und schulischer Bildung.

Kirchbergstr. 37

72813 St. Johann

www.dipm.de

Die Landeskirchlichen Gemeinschaften

in Werdau und Steinpleis

Die Landeskirchliche Gemeinschaft ist ein freies Werk innerhalb der Evangelischen

Kirche Deutschlands, wobei die Schwerpunkte im Wesentlichen auf Evangelisation

und Gemeinschaftspflege liegen. Sie ist Mitglied der Evangelischen Allianz.

LKG Werdau Mittwoch 19.00 Uhr Bibelstunde

Freitag 19.00 Uhr Jugendtreff

Sidonienstr. 16 Samstag 19.30 Uhr Ehekreis

Sonntag 9.30 Uhr Kindertreff

Sonntag 17.00 Uhr Gemeinschaftsstunde

LKG Steinpleis Donnerstag 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde

Schillerstr. 12 Sonnabend 10.00 Uhr Kinderstunde

Sonnabend 18.00 Uhr Jugendstunde

Die Evangelisch Lutherische Kirchgemeinde

in Werdau, Leubnitz und Steinpleis

Gottesdienste jeweils Sonntag 10.00 Uhr

Wir bedanken uns beim Rat der Stadt Werdau für die freundliche Genehmigung und Unterstützung dieser Veranstaltung.

Grafik www.uli-gutekunst.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine