Betriebswirtschaftliche Grundlagen für das ... - DOK Systeme

doksysteme

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für das ... - DOK Systeme

DOZENTEN LEISTUNGEN

Die DOK SYSTEME GmbH unterstützt Unternehmen und

öffentliche Institutionen bereits seit über 25 Jahren erfolgreich im

Bereich des Managements, der Kalkulation und dem Controlling

von ITK-Projekten. Dies lässt sich ausschließlich durch fachlich

hochqualifizierte Mitarbeiter mit exzellenter Projekterfahrung

sicherstellen.

Mit dem Ziel, diese Expertise effizient und umfassend an Sie

weiterzugeben, stehen Ihnen im Rahmen dieses Intensiv-

Workshops folgende Dozenten des „Executive Education

Program“ der DOK SYSTEME GmbH zur Verfügung:

Dr.-Ing. Jan Steuer

Dr. Steuer ist geschäftsführender Gesellschafter

der DOK SYSTEME GmbH und leitet das

Unternehmen in der zweiten Generation. Nach

einem Studium der Elektrotechnik und seiner

anschließenden Promotion am Institut für

Kommunikationstechnik der Leibniz Universität

Hannover, hat Herr Dr. Steuer seine Ausbildung

erfolgreich in den Bereichen Management und

Unternehmensführung mit dem renommierten

Unternehmensführung mit dem renommierten „Harzburger Diplom“

abgerundet.

Heute liegen die Schwerpunkte seiner Tätigkeit bei DOK

SYSTEME in den Bereichen Managementberatung, ITK-Strategien

und ITK-Geschäftsmodelle sowie ITK-Procurcement. Herr Dr.

Steuer ist Lehrbeauftragter der Leibniz Universität Hannover.

Dipl.-Ing. Simon F. Rüsche

Herr Simon F. Rüsche leitet die Abteilung ITK-

Strategien der DOK SYSTEME GmbH. Nach

seinem Studium der Nachrichtentechnik an der

Universität Siegen und umfassenden Auslandserfahrungen,

hat Herr Rüsche seine internationale

Ausbildung an der weltweit bekannten Graduate

School of Business Administration GSBA in

Zürich, Schweiz, mit den Schwerpunkten Finance

& Accounting sowie Management of Information Technologies

exzellent abgeschlossen. Heute liegen die Schwerpunkte seiner

Tätigkeit bei DOK SYSTEME GmbH in den Bereichen ITK-

Strategien und Management sowie Technologieberatung und

Wirtschaftlichkeitsanalysen von ITK-Projekten.

Der Intensiv-Workshop Betriebswirtschaftliche Grundlagen für

das Projektcontrolling und die Kalkulation von ITK-Projekten

wird im Rahmen eines 3-tägigen Programms im Hotel „Stelinger Hof“

vor den Toren Hannovers durchgeführt.

Der Paketpreis für den Intensiv-Workshop beinhaltet neben der

Seminargebühr die Veranstaltungsunterlagen und ein Teilnehmerzertifikat.

Die Unterlagen enthalten das gesamte Arbeitsmaterial der

Veranstaltung.

Darüber hinaus sind die Kosten für die Unterkunft im „Stelinger Hof“

mit Vollpension inkludiert. Bei Bedarf kann der Kostenanteil für die

Unterkunft mit Vollpension entfallen.

Um Ihren Transport vom und zum Flughafen oder Hauptbahnhof

Hannover kümmern wir uns selbstverständlich gerne.

TERMINE

Für das Jahr 2010 wird der Intensiv-Workshop im Rahmen des

Executive Education Program zu folgendem Termin angeboten:

01.-03.11.2010

Kosten:

Die Kosten für den Intensiv-Workshop sowie Unterkunft mit

Vollpension belaufen sich auf:

1.550,- Euro (zzgl. MwSt.)

Bedingungen:

Die Anmeldung ist jederzeit schriftlich per E-Mail bis 20 Tage vor

Veranstaltungstermin möglich; danach bitten wir um vorherige

Anfrage – telefonisch oder per E-Mail – an unser Seminarwesen.

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine

Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Ist ein bereits gemeldeter

Teilnehmer verhindert, kann jederzeit ein Ersatzteilnehmer benannt

werden. Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 4 Wochen vor

Seminartermin möglich. Bei einer späteren Stornierung ist eine

Rückerstattung des Seminarpreises nicht mehr möglich, Sie erhalten

jedoch ein Exemplar der Seminarunterlagen sowie die Möglichkeit

einen Folgetermin zu besuchen.

Anfragen und Anmeldungen richten Sie bitte an:

Frau Kerstin Berlin, Leiterin Seminarwesen

Telefon: 05131/4933-23

E-Mail: seminar@doksysteme.de

DOK SYSTEME

Ingenieurgesellschaft für Kommunikationstechnik mbH

Steinriede 7, 30827 Garbsen www.doksysteme.de

EXECUTIVE EDUCATION PROGRAM

Betriebswirtschaftliche

Grundlagen für das

Projektcontrolling und die

Kalkulation von ITK-Projekten

3-tägiger Intensiv-Workshop

DOK SYSTEME GmbH

Unternehmensberatung mit Ingenieurkompetenz

seit über 25 Jahren


INTENSIV - WORKSHOP

Ziele:

• Diskutieren Sie mit dem Controlling auf Augenhöhe bei der

Erstellung von ITK-Geschäftsmodellen.

• Verstehen Sie Auswirkung von großen Projekten auf die

Unternehmensdaten!

Betriebswirtschaftswissen sowie ein ausgeprägtes Technologieverständnis

sind heutzutage untrennbare Faktoren für die

erfolgreiche Implementierung von ITK-Projekten in allen

Bereichen eines Unternehmens oder einer Organisation.

Im Rahmen des Intensiv-Workshops „Betriebswirtschaftliche

Grundlagen für das Projektcontrolling und die Kalkulation

von ITK-Projekten“ wird den Teilnehmern/-innen, neben

wichtigen fachlichen Grundlagen, die Verzahnung der Bereiche

Betriebswirtschaft und Technologieplanung am Beispiel von

Kommunikationsinfrastrukturen und Kommunikationsdiensten

effizient vermittelt.

Die Teilnehmer/-innen dieser Veranstaltung werden dahingehend

ausgebildet, die monetären Auswirkungen von Technologieprojekten

im Hinblick auf die Geschäftszahlen und

innerbetrieblichen Geschäftsprozesse zu verstehen und

erfolgreich in den Entscheidungsprozess für oder gegen eine

Projektimplementierung bzw. bei der Bewertung von Varianten

einzubeziehen.

Neben der Vermittlung von Betriebswirtschaftswissen über

Strategie, Organisation sowie Finanz- und Rechnungswesen liegt

ein weiterer Schwerpunkt in der gruppenorientierten Bearbeitung

eines realen Fallbeispiels mit dem Ziel, das erlernte Wissen

erfolgreich anzuwenden und die eigenen Ideen im Team

umzusetzen.

KURSPROGRAMM

Montag:

• Organisatorisches / Einführung

Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen

- Einführung in die Finanzbuchhaltung

- Die Bilanz

- Der unternehmerische Erfolg

- Kurzform der Erfolgsrechnung

- Erfolgsrechnungskennzahlen

- Kurzform der Bilanz

- Bilanzkennzahlen

• Übung zur Analyse der Gewinn- und Verlustrechung:

Analyse der Geschäftszahlen eines Carrier Service Provider

• Projektarbeit „Business Case“

• Abends: Projektarbeit (In Gruppen á maximal 3 Personen)

Dienstag

Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen

- Deckungsbeitragsrechnung

- Investitionsrechnung

• Einführung das betriebliche Prozesswesen nach

ITSM/ITIL

• Prozesskostenrechnung

• Projektkalkulation

- Bedarfsanalyse

- Marktanalyse

- Konkurrenzanalyse

- Risikoanalyse

- SWOT

- Infrastrukturplanung

- Wirtschaftlichkeitsanalyse

Mittwoch:

• Projektarbeit (in Gruppen á maximal 3 Personen) am

Beispiel Breitbandversorgung im ländlichen Raum

- Einführung in das Szenario

- Marktanalyse

- Entwicklung Infrastrukturmodell xDSL vs. FTTx

- Kalkulation der Investitionen und Betriebskosten

- Kalkulation von Kennzahlen, Finanzplan, Cashflow

• Ergebnis-Präsentation der Projektarbeiten

• Zusammenfassung und Ausblick

Die Dozenten stehen den Teilnehmer / -innen des

Intensiv-Workshops während der gesamten Dauer auch

abends unterstützend zur Seite.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine