The American - Programmheft

francois.ruedin

1. Mai bis 2. Juni 2013
Das neue Musical in Baden, im stillgelegten Thermalbad.
Text

1. Mai bis 2. Juni 2013

Das neue Musical in Baden

im stillgelegten Thermalbad

Buch und Musik François Ruedin

Regie David Imhoof


Wir wünschen den Musical-Besuchern

im alten Thermalbad

vergnügliche Stunden und

freuen uns darauf,

Sie 2015 / 2016 in unserem

neuen Thermalbad

begrüssen zu dürfen.


Bühnenbauten

Franz Burger

Chor-Coaching

Agnes Töndury

Beteiligte Komponisten

Dino Brandao

(Tunes of my remedy)

Nicolas Ruedin

(Mrs Lion)

Produktionsleitung,

Gesamtkoordination

und Marketing

Roli Isler

Freetown Entertainment Baden präsentiert

Das Musical in Baden

im stillgelegten Thermalbad

Buch und Musik

François Ruedin

Regie und Dramaturgie

David Imhoof

Kostüme

Simone Liechti

Ton und Licht

Megatron Veranstaltungstechnik

Schneiderarbeiten

Alessandro Figlioli

(Abendkleid Silvia)

Yvonne Schlienger

(Bus)

Finanzen und Sponsoring

Thomas Rösli

www.theamerican.ch

visit us on facebook www.facebook.com/the.american.musical

3

Maske

Corinne Waldvogel

Bühnenbild und Corporate Design

François Ruedin

Schlusschoreografie

Sarah Madeleine Kappeler

Fotos

Anuschka Meier

Christoph Meilgen

Technische Leitung

Yves Jordi


Erfolgreich

Vorhang auf

für finanzielle Erfolge.

100jahre.akb.ch


Editorial

Immer, wenn ich nicht mehr weiter

weiss, wünsche ich ihn mir, ’The American’.

Das war durchaus früher schon

so, als Knirps. Nur damals konnte ich

auf meine Eltern vertrauen. Erst viel

später wurde mir nämlich bewusst,

wie mein Vater mir, aus dem Hintergrund

agierend, weise und lebenserfahren,

auf dem schwierigen Pfad der

Entscheidungsfindung zur Seite stand.

Zusammen mit meiner Mutter, die geschickt

emotionale Herausforderungen

und Konfrontationen abdämpfte,

waren sie mein ’American’, mein persönlicher

’George’.

Später glaubte ich, mein Schicksal

selber in die Hand nehmen zu können,

ich war, wie ’Robi’, unbesiegbar. Bis

Schicksalsschläge und der sogenannte

Ernst des Lebens den festgefahrenen

Alltag wieder lebendig werden

liessen und ich plötzlich ohne Coach

dastand.

Ratlosigkeit und Unsicherheit verschafften

sich Raum und ich wünschte

mir ’George’, ’the American’ würde

mal bei mir vorbeischauen.

Sie werden sich fragen: «Warum

George? Warum ein Amerikaner?»

Hierzu eine kleine Anekdote:

Ich sitze mit meinem Kumpel - unsere

Familien verbringen seit Jahren

die Sommerferien zusammen - nach

dem langersehnten Viewing des letzten

Hollywood Blockbusters in einer

Bar. «Einen Jack mit Ginger Ale bitte,

und wenn Sie uns noch einen Teller

von Ihren superben Spareribs bringen

könnten...». Mein Kumpel lehnt sich

zurück und blickt in die Runde. Die

Bar ist geschmückt mit Bildern von

gepimpten Harleys und aus den Boxen

dröhnt ein drivender Southern Rock

Kracher. «Wo waren wir stehen geblieben?»,

fragt er sichtbar zufrieden

mit seiner kulinarischen Wahl, «...ach

ja, unsere Ferien! Nein, François, sorry,

aber auf keinen Fall in die Staaten!

Diese Amerikaner, ich halte sie nicht

aus, oberflächlich, kulturlos, ohne

Geschmack und ’es bitzli iigschränkt’

um ganz ehrlich zu sein.» Genussvoll

beisst er im Takt des Southern Rock

Krachers in seine mit BBQ-Sauce glasierten

Spareribs.

Meine Entscheidung war gefallen, der

weise, charismatische Gegenpart meiner

armen ’Silvia’ wird ein Amerikaner

sein!

Heute habe ich das grosse Glück, umgeben

zu sein von lauter ’Americans’.

Um genau zu sein, sind es 31 auf der

Bühne und 26 im Backstagebereich.

Ihre Aufgabe? Mich bei der Erfüllung

meines Traumes zu unterstützen und

dabei, alle auf ihre ganz eigene, grossartige

Weise, mit anzupacken. Ein

bisschen so wie damals, als Knirps,

meine Eltern.

Danke euch allen, und danke Ihnen,

liebe Gäste, dass Sie dabei sind und

diese Momente mit uns teilen!

François Ruedin

Autor und Komponist

Liebe Musicalgäste

Ich freue mich sehr, Sie im Thermalbad

Baden zum Musical „The American

begrüssen zu dürfen.

Während vielen Monaten haben wir

ein Lokal für die neue Musicalproduktion

The American“ gesucht. Die

Mitteilung der Verenahof AG, dass

uns das stillgelegte Thermalbad zur

Verfügung gestellt würde, war ein

Lichtblick. Doch nun standen viele

Fragen im Raum: Wird es uns gelingen,

das Thermalbad in ein Musical-

Theater umzubauen? Schaffen wir es

in der kurzen Zeit genügend Sponsoren

zu begeistern? Erhalten wir die

5

Bewilligung für die Durchführung des

Projektes? Gelingt es uns, ein cooles

Team zusammenzustellen, welches

das Musical auf der Bühne umsetzen

kann? Es war uns bewusst, dass das

Bad im Herbst 2013 wahrscheinlich

nicht mehr stehen würde, und wenn

wir an diesem einmaligen Ort spielen

möchten, dann müssen wir uns

schnell entscheiden.

Jetzt oder nie!

Seit diesem Entscheid sind unendlich

viele Stunden in die Planung und Organisation

investiert worden. Dank

unzähligen Helfern und grossem Engagement

wurde das Thermalbad

tatsächlich in ein Musical-Theater umgebaut.

Der Kreativität und Improvisation

waren keine Grenzen gesetzt.

Wie kalt es in einem Thermalbad sein

kann, wenn das wärmende Wasser

und die Heizung fehlen, kann man

sich kaum vorstellen. Unser Cast hat

den ganzen Winter hindurch, und der

war lang, bei teilweise klirrender Kälte

geprobt. Trotz allem, das Thermalbad

ist für uns fast ein zweites Zuhause

geworden.

An dieser Stelle möchte ich mich im

Namen vom ganzen Team bei allen

bedanken, die unsere Produktion in

irgendeiner Weise unterstützt haben.

Während fast 50 Jahren wurde im

Thermalbad absolute Ruhe und Disziplin

befohlen. Nun freut es uns riesig,

dass wir die absolut einmalige Chance

haben, die ehemalige Oase der Ruhe

so richtig zu rocken! Im Namen von

Freetown Entertainment Baden wünsche

ich Ihnen viel Vergnügen und

gute Unterhaltung. Tauchen Sie ein in

die Welt von „The American“!

Roli Isler

Produktionsleitung


Ihr kompetenter Partner für alle Baufragen

Immobilienentwicklung

Architektur

Tragwerksplanung

Gebäudetechnik

Elektroplanung

Strassen- und Bahnbau

kommunaler Tiefbau

Tunnel- und Kraftwerksbau

Spezialtiefbau

Kunstbauten

kat A3_2010:> Plakat, 2005 14.4.2010 8:33 Uhr Seite 1

Sonnenbergstrasse 1 CH-5408 Ennetbaden

056 200 95 11 www.gpag.ch info@gpag.ch

Bieri Tenta AG

6022 Grosswangen

www.bieri.ch

T +41 41 984 21 21

Einzel Damen WS 30+ R6/9 Doppel Damen WD 30+ R4/9

Unsere Produkte

Lagerzelte / Hallen

Hess & CO Textile AG, Architektur Sperrholzfabrik, 5312 Döttingen, www.hessco.ch

Faltzelte

LKW-Planen

Carports

Professionelle

Werbetransparente

Behandlung bei

Sportverletzungen

www.rehaclinic.ch

WS 40+ R4/6 Herren MD 35+ R4/9

WS 40+ R6/9

Mixed Doppel DM 35/30+ R4/9

Einzel Herren MS 35+ R4/6 (Min. 11 Klassierungspunkte)

MS 35+ R7/9 Bei Doppelkonkurrenzen ev.Trostturnier

MS 45+ R4/6

MS 45+ R6/9

MS 55+ R7/9 Anmeldeschluss 30. Mai 2010

Festwirtschaft: Mo.- Fr. 18 - 22 Uhr, Sa./So. 9 - 23 Uhr

Ins_Musical_Baden_A7.indd 1 18.03.13 17:34

Mein Kopf ist rund, damit das Denken

die Richtung ändern kann.

BRILLEN, KONTAKTLINSEN & OPTOMETRIE

Weite Gasse 26 Baden 056 203 07 70 www.fueterundhalder.ch

Viel Spass!

www.bsiag.com

ES IST EINGERICHTET.

Weibel Möbel AG

5304 Endingen

Tel. 056 265 80 80

www.weibelmoebel.ch

PAUL VÖGELE AG

5325 Leibstadt 056 267 61 00

5330 Bad Zurzach 056 249 35 50

info@pv-ag.ch www.pv-ag.ch

Montag bis Freitag:

9–12/13.15 –19 Uhr

Samstag:

9–17 Uhr

Unternehmens- und Steuerberatung

www.bachmann-treuhand.ch

Bad Zurzach / Unterendingen


Produktionsleitung

Roli Isler (Produktionsleitung)

Roli Isler ist seit über drei Jahrzehnten

in der Region Baden im

Veranstaltungsbereich tätig. Dabei

dreht es sich immer um seine grosse

Leidenschaft, die Musik. Kurz nach

dem Erfolg von Saturday Night Fever

hat er sich auf die runden Vinylscheiben

spezialisiert. Bekannt ist er als

Organisator und Betreiber der mittlerweilen

legendären PRISM PARTY, die

Party für alle ab 25, 35 & 45 Jahren!

Das PRISM Label hatte er bereits

1980 gegründet.

Seine Liebe zu Musicals entdeckte er

auf seiner ersten USA Reise in New

York am Broadway. 2007 nahm er

die Herausforderung als Projekt- und

Produktionsleiter des Musicals «Taxi»

an und führte dieses im Herbst 2008

auf dem Trafoplatz in Baden zum

Erfolg. Mit seinem Team setzt er alles

daran an diesen Erfolg anzuknüpfen

und bringt 2013 das neue Musical

«The American» in einer ebenso

aussergewöhnlichen wie geschichtsträchtigen

Location in Baden zur

Aufführung.

Yves Jordi (Technische Leitung)

Yves Jordi, Jahrgang 1973, arbeitet

seit über 10 Jahren bei der Firma b&b

endemol als Head of Digital Media.

Die Firma produziert TV Shows wie

„Wer wird Millionär“ oder „1 gegen

100“. Kulturell ist Yves als Gesamtorganisator

diverser Anlässe, wie im

Jahr 2010 der zehntägige Grossanlass

Lengnow 1212 mit über 20’000

Besuchern, und als musikalischer

Leiter des Jugendspiels Surbtal tätig.

Yves Jordi ist zudem ein passionierter

Hobby-Musiker, gelernter Elektroniker

und liess sich an der SAE zum diplomierten

Audio Engineer ausbilden.

7

Thomas Rösli (Finanzen/Sponsoring)

Thomas Rösli arbeitet schon seit

vielen Jahren im Gesundheitswesen.

Dort ist er in leitender Funktion im

Bereich Finanzen und Controlling

tätig.

Seine grosse Passion gilt seit dem

Kindesalter dem Gesang und dem

Theaterspiel. Durch das Mitwirken

in verschiedenen Musicals konnte er

seine Fähigkeiten optimal kombinieren.

Thomas Rösli hat schon wesentlich

zum Erfolg der drei Musicals „Taxi“,

„Mr. President“ und „De Wyssi Wind“

beigetragen, durch sein Spiel und seiner

sonoren, markanten Stimme aber

auch durch seine finanzielle Führung

der Projekte. „The American“ ist eine

neue Herausforderung und er wird

alles daran setzen, dass auch dieses

Projekt erfolgreich abgeschlossen

werden kann.


Schreinerei | Zimmerei | Innenausbau

PETERHANSSCHIBLI

Peterhans, Schibli & Co. AG

Badenerstrasse 42

5442 Fislisbach

Telefon 056 484 19 69

Telefax 056 484 19 70

www.peterhans-schibli.ch

info@peterhans-schibli.ch


François Ruedin

KreativTeam

(Autor/Komponist - künstl. Leitung)

Ruedin hat seine musikalischen Wurzeln,

wie viele andere auch, zu Beginn

mit der Blockflöte genährt. Nur, dass

er im anglosaxischen Raum seine

Primarschulzeit durchlebte und somit

ganz andere „tunes“ mit diesem

Instrument bezwang. So waren bald

„Shortnin’ bread“ oder „Yellow Submarine“

seine Lieblings-Blockflötenetüden.

Die ersten Begegnungen mit der

Rockmusik machte er mit der Gruppe

The Monkees“ und dem Film „Jungle

Book“ von Disney, bis „Queen“ mit

ihren epochalen Kompositionen und

Beethoven’s Neunte ihn ganz mit dem

Musikvirus ansteckten. Parallel dazu

zeichnete Ruedin Comics.

Schliesslich begannen Zeichnung und

Musik zu verschmelzen und fanden

eine Plattform im Genre des Musicals.

The American“ ist nach „Mr President“

(2005), „De wyssi Wind“ (2007)

und „Taxi“ (2008) Ruedin‘s viertes

Musical.

Beruflich, wie auch kulturell hat Ruedin

immer die Vielfalt gesucht, vom

Taxichauffeur über den Swissair-

Steward bis zum Programmierer von

Lernsoftware. Heute arbeitet er als

Primarschullehrer und unterrichtet

mit viel Freude eine aufgeweckte vierte

Klasse.

9

David Imhoof

(Regie, Dramaturgie, Choreografie)

David Imhoof wurde 1969 in Winterthur

geboren und ist in Siglistorf AG

aufgewachsen. Seine Schauspielausbildung

erhielt er am Konservatorium

für Musik und Theater in Bern.

Engagements u.a. am Stadttheater in

Bern, am Staatstheater Darmstadt,

am Theater Freiburg, am Stadttheater

Luzern und in der freien Theater- und

Tanztheaterszene der Schweiz, u.a. bei

„Kumpane“ in Zürich, „Irina Lorez“ in

Luzern sowie bei „Hermesdance“ in

Bern. Auftritte in verschiedenen Film-

und TV-Produktionen, u.a. „Im Nordwind“

unter der Regie von Bettina

Oberli und „Das Fräulein“ von Andrea

Staka. Seit 2008 regelmäßige Tätigkeit

als Regisseur und Theaterpädagoge.


Museen iM KulturKanton aargau

schloss lenzburg –

MuseuM aargau

Wer die Ziehbrücke zum Schloss

überwunden hat und durch das Holztor

den Hof betritt, taucht in die rund

1000-jährige Geschichte der Burg ein.

Thema 2013:

Rittertum und Hochadel

28. März – 31. Oktober 2013

Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

Schloss Lenzburg

Telefon +41 (0)848 871 200

www.ag.ch/lenzburg

Kloster Königsfelden –

MuseuM aargau

Das Kloster wurde von der Witwe

König Albrechts I. gestiftet und diente

als Memorialort der Habsburger.

Die farbigen Glasfenster zählen zu den

herausragendsten Werken europäischer

Glasmalerei im Spätmittelalter.

Thema 2013: Klosteralltag mit Apotheke

und Kräutergarten

28. März – 31. Oktober 2013

Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

Kloster Königsfelden, Windisch

Telefon +41 (0)848 871 200

www.klosterkoenigsfelden.ch

schloss hallwyl –

MuseuM aargau

Vom romantischen Wasserschloss

ist es nur ein Sprung zum Naturschutzgebiet

am Hallwilersee. Verbinden

Sie Geschichte, Kultur und Natur zu

einem spannenden Ausflug!

Thema 2013:

Franziska Romana von Hallwyl

28. März – 31. Oktober 2013

Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

Schloss Hallwyl, Seengen

Telefon +41 (0)848 871 200

www.schlosshallwyl.ch

legionärspfad –

der röMer-erlebnisparK

Auf Spiel- und Thementouren tauchen

Besucher in die faszinierende Geschichte

des einzigen römischen Legionslagers

der Schweiz ein. Der Legionärspfad ist ein

Ausflugsziel für Familien, Erwachsene

und Gruppen.

Thema 2013: Antike Heilkunde

28. März – 31. Oktober 2013

Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

Legionärspfad Vindonissa, Windisch

Telefon +41 (0)848 871 200

www.legionaerspfad.ch

schloss wildegg –

MuseuM aargau

Die barocke Schlossdomäne ist ein

authentischer Erlebnisort der Geschichte

und der historischen Gartenkultur.

Im Nutz- und Lustgarten wachsen über

300 seltene Gemüse- und Pflanzenarten,

angebaut und betreut von der Stiftung

ProSpecieRara.

Thema 2013: Von Versailles nach Wildegg

28. März – 31. Oktober 2013

Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

Schloss Wildegg

Telefon +41 (0)848 871 200

www.schlosswildegg.ch

aargauer Kunsthaus

aarau

Das Aargauer Kunsthaus beherbergt eine

der schönsten und grössten Sammlungen

Schweizer Kunst vom 18. Jahrhundert bis

heute. Zahlreiche Sonderausstellungen

widmen sich der zeitgenössischen Kunst

aus dem In- und Ausland.

Di – So 10 – 17 Uhr, Do 10 – 20 Uhr

Aargauerplatz, Aarau

Telefon +41 (0) 62 835 23 30

www.aargauerkunsthaus.ch


Bruno Hochstrasser (Guitar)

Band

Bruno spielt seit seinem 9ten Lebensjahr

Gitarre. Nach der Lehre absolvierte

er das Vorstudium für Klassik und

Jazz am Konservatorium in Zürich. Seit

2010 studiert er an der Musikhochschule

in Luzern. Bruno spielt zurzeit

in der Funk Band «Hier Spricht Paul»

und der Rock Band «Chemistry Class».

www.chemistryclass.ch

www.hiersprichtpaul.ch

Mathieu Friz (Keys)

Mathieu begann sich früh für Musik

und das Klavier zu interessieren. Seit

2011 studiert er an der Jazzschule

Luzern. Neben seiner Leidenschaft für

Jazz ist er auch im Bereich Pop/Rock

in verschiedenen Formationen unterwegs.

So hat er unter anderem beim

Musical „schwerLos“ der Kanti Baden

mitgewirkt.

Manuel Scepka (Bass)

Der Musiker und Schreiner spielt

in mehreren Bands wie: TRD, The

L.O.V.E-CREW, Marcelo Attie & Band,

Extrem Bosnian Blues Band und Chi-

Doing. Er hat 6 Saisons im „Zirkus

Stern“ als Bassist gespielt und im Kinofilm

«Der böse Onkel» einen eigenen

Rap Videoclip aufgenommen und

selbst performt.

Sein Lebensmotto, «BRING YOUR

SELF UP.»

Nicolas Ruedin (Guitar)

In der 2. Klasse bekam Nicolas seine

erste elektrische Gitarre. Es war Liebe

auf den ersten Blick. Heute spielt er in

verschiedenen Bands. Seine berufliche

Zukunft sieht er ganz in der Musik,

auch wenn er vorerst in der Kanti

Baden die Schulbank drücken wird.

Nicolas hat einen grossen Teil des

Songs ’Mrs Lion’ komponiert.

11

Silvan Mathis (Drums)

Silvan ist leidenschaftlicher Drummer

und Perkussionist. Seine erste

Banderfahrung machte er mit der

360°Rock-Band „Freakuency“. Die

Band veröffentlichte zwei Alben und

spielte über 400 Konzerte. Weitere

Konzert- und Studioerfahrungen sammelte

Silvan mit Musikern wie Benji

Bonus, Smart Thomson Trio und Effis

Beast. 2012 startete er das musikalische

Charity-Projekt „Marcelo Attie &

Band“.


Cast

Daniel Kandlbauer (George)

Daniel Kandlbauer, geb. 1983, wuchs abgesehen von drei Jahren die er in Amerika

verbrachte, in Grindelwald auf. Mit der Absicht einen Plattenvertrag zu bekommen

und von seiner Musik leben zu können, meldete er sich für die zweite

Staffel von Musicstar an und kam im Februar 2005 bis ins Finale. Am 20. August

erschien sein Debut Album «Home», welches direkt auf den ersten Platz der

Hitparade einstieg und nach 10 Wochen Gold erreichte. Er wirkte auch bei diversen

anderen Projekten mit. Er spielte «Children of Columbus» für die Reber-

Rock-CD, sang den offiziellen Olympia-Song der Schweiz «We are on fire» für

Torino 06 und nahm gemeinsam mit Polo Hofer, Sina und Sandee den «grössten

Schweizer Hit aller Zeiten» «Alperose» neu auf. Für die Eishockeysaison 07/08

schrieb Daniel Kandlbauer den offiziellen Song für die National League A «Power

on Ice». Im Januar 2008 erschien sein drittes Album «The Shades Of Light», welches

eine neue Version vom Uriah Heep-Klassiker „Lady in Black“ im Duett mit

Komponisten Ken Hensley beinhaltet. Von 2009 bis 2011 spielte er die Hauptrolle

des „Daneli“ im Schweizer Erfolgsmusical „Ewigi Liebi“, welches über 600’000

Zuschauer begeisterte.

Sarah Madeleine Kappeler (Silvia)

Sarah Madeleine Kappeler hat an der «Swiss Musical Academy» (SMA) in Bern

und an der «Musical Theatre Academy» (the MTA) in London studiert, wo sie im

Theaterstück «Don Juan Comes Back From The War», der Review «Something

Old, Something New», «Bad Girls- the Musical» und «Dangerous Daughters»

aufgetreten ist.

Zurück in der Schweiz hat sie einige Male den Cabaret-Abenden «Musical Mondays»

unter der Leitung von Ken Mallor in Bern beigewohnt. Im 2011 folgte ein

Engagement in der Rolle von «Mimi» in «RENT» in Basel. In der Revueshow «Vol

Direct Pour Broadway» in Servion, Lausanne, verkörperte sie im Frühling 2012

zahlreiche berühmte Musicalrollen, unter anderen Grizabella aus «Cats», Scaramouche

aus «We Will Rock You» und the Lady of the Lake aus «Spamalot». Im

Sommer 2012 war sie in «TELL-das Musical» auf der Walenseebühne zu sehen

und tourt nun mit dem Familienmusical «De Chli Isbär» durch die Deutsch- und

Welschschweiz.

Daniela Graf (Silvia Cover)

Bereits als Teenagerin hat Daniela in diversen Bands Background und Lead gesungen

und jahrelang Erfahrungen gesammelt. Ein Leben ohne Musik, das gäbe

es für sie nicht. Während einer 7-jährigen Gesangs-Ausbildung hat sie die Leidenschaft

zu den Musicals entdeckt und durfte im Jahr 2008 im Rock-Musical

„Taxi“ die Rolle der Jenny spielen und im Jahr 2009 im Musical „upside down“

die Hauptrolle des Engels Anael. Nach einer kleinen Babypause ist sie dann der

Gruppe „Secret Voices“ beigetreten, fünf starke Stimmen die jeden Event einzigartig

machen.

Bei „The American“ spielt Daniela die vom Schicksal gezeichnete Silvia, die dank

George ihr Leben wieder auf die Reihe bekommt. Auch privat hat sie das Glück

ein zweifaches Mami zu sein und versucht ihren Mädels so viel Musik mitzugeben,

wie nur irgend möglich.

12


Cast

Belinda Simmons (Jana)

Belinda wurde von ihrer musikalischen Familie

geprägt. Mit 12 Jahren begann sie Klavierstunden

zu nehmen und entdeckte die Freude am Gesang.

Sie wirkte in Schultheatern mit und sammelte ihre

ersten Erfahrungen im Schauspiel. Belinda spielte

seither an diversen Konzerten mit und war Backgroundsängerin

bei der Band „Stonefloor“.

Alessandro Figlioli (Jan)

Alessandro hatte seine erste Ballettaufführung im

Alter von 4 Jahren. Während seiner Ausbildung

zum Schneider hat er an mehreren Modeschauen

seine Kreationen vorgeführt. Alessandro hat das

Abendkleid von Silvia entworfen und genäht.

In den letzten Jahren entdeckte er das Interesse am

Eiskunstlaufen und Singen.

Mit der Teilnahme bei «The American» verwirklicht

sich für ihn ein kleiner Traum.

Corinne Soland (Jessica)

Corinne Soland, 22, ist freie Theaterschaffende.

Ihre Musicalkarriere begann mit „Weisch Wie

Heiss“ von R. Egloff und „Taxi“ von F. Ruedin. Sie

spielte u.a. am Theaterfestival Zug, mit dem Labortheater

Dynamo Zürich und jutheba.ch. Zu sehen

und hören ist sie in Kurzfilmen der ZHdK und der

f&f Film Schule.

Jerry Miller (Robi)

Jerry sammelte schon als Kind erste Erfahrungen

auf der Bühne. Mit 12 Jahren begann er mit Gesangs-

und Tanzunterricht. 2009 wurde er in eine

renommierte Musical Company aufgenommen mit

der er in über 20 Auftritten in der ganzen Schweiz

zu sehen war. Seither war Jerry in diversen Bühnenproduktionen

zu sehen, wie bei den Thunerseespielen

in «Titanic das Musical».

www.jerrymiller.ch

13

Anastasia Gräni (Patrizia)

Anastasia Gräni sang 7 Jahre lang

in einer Band, nachdem ihr Gitarrenlehrer

ihr schwer ans Herz legte,

sich doch nur noch auf das Singen

zu konzentrieren! Nach der Geburt

ihrer Kinder spielte sie bei den Musicals

„Taxi“ (François Ruedin) und

„Gestrandet“ (Musicalverein Mutschellen)

mit und begleitete diesen

Winter den Gospelchor „Voices of

joy“.

Lars Wanders (Freak)

Schon im Alter von 7 Jahren begann

Lars Theater zu spielen. Aufgrund grossem

Interesse an der Musik begann

er Gesangsstunden zu nehmen und in

einem Chor zu singen. Genauso fasziniert

ist er vom Tanzen. Sein persönliches

Highlight war 2010, als er in der

Royal Albert Hall in London spielen

und singen durfte.


Thomas Rösli (Boris)

Cast

Angela Mannarino (Fatima)

Ohne eigentliche Gesangs- und Schauspielschulung

spielte und sang Thomas sich durch Kinderchor,

Volkstheater, Rock Chor, Gospelchor und

landete schliesslich bei der Truppe von François

Ruedin. Zuerst als Obdachloser in «Mr. President»,

dann als Gesandter im «Wysse Wind» bis zum bösen

Kostenas im Musical «Taxi». Dabei konnte er

auch seine berufliche Kompetenz im Finanzbereich

einbringen. Beides ist an ihm im neuen Stück „The

American“ kleben geblieben. Die Finanzen und das

Böse. So prügelt er sich durch das Stück und die

Buchhaltung.

Fabienne Senn (Britney)

Angela hat bereits bei West Side Story, Mr. President,

Taxi und Upside Down mitgewirkt und freut

sich, mit „The American“ zum 3. Mal bei einer

Ruedin-Produktion auf der Bühne zu stehen. Ihr

Freizeitprogramm dreht sich rund um die Musik,

sei es gesanglich beim Rockchor „Close Harmony“

in Windisch oder tänzerisch in diversen Klassen im

„DanceTown“ Wettingen.

Janis Rösli (Miley)

Ihre ersten Auftritte vor Publikum hatte Fabienne

mit 15, als sie mit zwei Kolleginnen an einer Talentshow

teilgenommen und an ihrer Konfirmation die

11vor11-Band unterstützt hat.

Zu „The American“ ist sie durch François’ Tochter

gekommen, welche ihr den Vorschlag und den Mut

machte, sich für das Casting anzumelden.

Singen, das ist ihre Leidenschaft von klein auf. Doch

war sie immer zu schüchtern um vor anderen zu singen

- bis sie im Jahr 2010 Gesangunterricht nahm.

Im selben Jahr spielte sie mit grosser Freude im

Schultheater Seon mit und sang dabei erstmals vor

Publikum. Ihr Vater „Boris“ hat sie dazu ermutigt

beim Musical „The American“ mitzumachen.

14

Aleksandra Lopatko (Beatrice)

Aleksandra war schon immer musikbegeistert

und nimmt seit 3 Jahren

Gesangsunterricht. Mit 8 Jahren entdeckte

sie ihre Leidenschaft zum Tanz.

In einem Musical mitzuspielen ist für

sie eine spannende Erfahrung und die

perfekte Möglichkeit, einmal etwas

Neues auszuprobieren. Ihre Rolle als

Beatrice mag sie seit der ersten Musicalprobe.

Viktoria Tasi (Nicole)

Vikitoria nimmt seit fünf Jahren Gesangunterricht

und wurde drei Jahre

lang im Bereich Pop und danach im

klassischen Bereich ausgebildet. Auch

besuchte sie einen Workshop der Stage

School in Hamburg. Bei zahlreichen

Auftritten in Turgi und Untersiggenthal

- zum Beispiel am Jugendfest 2008 -

sammelte sie Bühnenerfahrung.


Vito Carella (Admir)

Cast

Dino Brandao (Dennis)

Singen und Musik sind Vito’s Leidenschaften seit

Kindesalter. Seinen ersten Auftritt hatte Vito mit 8

Jahren. Er hat bei unzähligen Song Contests teilgenommen

und in verschiedenen Bands als Lead-

Sänger mitgewirkt. Sein Genre ist Pop und Italo-

Pop. „The American“ ist Vitos erstes Musical und

er geniesst es, auch schauspielerisch tätig zu sein.

Ein Meilenstein in Dino’s musikalischer Karriere ist

sein Grammy-Gewinn im Jahre 2010 für den besten

Duschensänger. Nebst seiner Band „Those and the

Weirdo“, dem Zurich Gospel Choir und einem noch

unbenannten Chamber-Folk-Pop Projekt singt er

auch gerne mit Gitarre und Ukulele auf der Strasse.

Gartenplanung mit Können

und Leidenschaft

Ihre Wünsche und Vorstellungen, kombiniert

mit unserer Erfahrung in Design und

Umsetzung – so wird auch Ihr Garten zum

Paradies. Holen Sie sich Inspiration auf

www.blütengarten.ch, und finden Sie auf

der Seite «Gartenstile» heraus, welcher

Gartentyp Sie sind. Ihre Nummer für eine

Neuplanung oder Umgestaltung:

Tel. 056 641 24 70

Eine erste Gartenberatung ist bei uns

kostenlos und unverbindlich.

Kurt Stauffer und sein Blütengarten-Team

in Rudolfstetten freuen sich auf Sie.

www.blütengarten.ch

15

Elena Mallien (Elena)

Elena ist 14 Jahre alt und tanzt seit

neun Jahren an der Ballettschule Graf

Weissbarth in Brugg mit welcher sie

bereits mehrere Auftritte im Kurtheater

Baden hatte. Seit 4 Jahren singt sie

im Chor und nimmt Gesangsunterricht

bei Cathryn Lehmann. In der Bezirksschule

Baden besucht Elena den Theaterkurs

und den Chor.

Nina Moser (Nina)

Nina Moser ist 13 Jahre alt und singt

und schauspielert gerne. Sie sang in

einem Kinderchor und später wechselte

sie zu den „Funkybees“, einem

Kinder- und Jugendchor, mit welchen

sie mehrere Auftritte bestritt. Seit einem

Jahr besucht sie den Gesangsunterricht

und den schulischen Theaterkurs.


Christoph Meilgen (Jurosch)

Kim Farragher (Kim)

Cast

Stephanie Wäfler (Lorena)

Christoph Meilgen findet in der Musik einen kreativen

Ausgleich zum seinem technischen Beruf. Er

mag die Bühnenpräsenz, die Verbindung von Musik

und Schauspiel und auch im gemeinsamen Schaffensprozess

bis zum fertigen Musical mitzuarbeiten.

Er singt im Chor, spielt Saxophon und war bereits

beim Musical „Taxi“ mit dabei.

Susanne Winet (Susanne)

Kim Farragher hat erste Musicalerfahrungen mit

den „Mini-Cats“ gesammelt. Nachdem die Leggins

definitiv zu klein wurden wechselte sie zum Theater.

Mit Enthusiasmus wirkte sie an den Produktionen

der Alten Kantonsschule Aarau mit. „Die Strahlenden

Herzen“ brachten sie dann wieder zurück zum

Musical und letztendlich zu „The American“.

Stephanie singt leidenschaftlich gerne und spielt

Klavier. Sie sang in einer Schulband und kurze Zeit

in einem Chor in Genf. Auf „The American“ wurde

sie über die Werbung auf Radio Argovia aufmerksam.

Nach langem Hin und Her meldete sie sich

schliesslich beim Casting an und bekam die Rolle

der Lorena.

Susanne hat bereits in der Schulzeit Musicalluft geschnuppert.

In „Mr. President“ wirkte sie dann zum

ersten Mal bei einem Musical von Francois Ruedin

mit. Danach war für sie klar, dass sie auch bei „Taxi“

wieder dabei sein muss und sie freut sich sehr, dass

es auch bei „The American“ klappte. Leidenschaftlich

singt sie zudem im Rockchor „Close Harmony“.

16

Branka Ilic (Frau Malic)

Branka ist studierte Kontrabassistin

und spielte in diversen Orchestern.

Im Film „Tango Argentino“ wirkte sie

musikalisch mit und sammelte bei den

Theatern „Alkesta“ und als Hauptrolle

im „Bankerin“ weitere Bühnenerfahrungen.

Bei „The American“ kann

Branka Berufung und Leidenschaft für

Theater und Musik verbinden.

Antonio Gucci-Hoyer (Herr Malic)

Musik begleitet Toni schon sein Leben

lang. Ob Solo oder im Chor, Klassik,

Gospel und Pop haben schon seit jeher

sein musisches Dasein bereichert.

Ein Musical hat noch gefehlt! Durch

die Tagespresse ist er auf „The American

aufmerksam geworden. Höchste

Zeit also für Antonio „USA-Luft zu

hauchen“, in neue Rollen und Erfahrungen

einzutauchen, „The American

genau das richtige!


Flavia Huber (Jasmin)

Kaspar Guggenbühl (Fritz und Dr Kraus)

Eigentlich wäre er ja ein grosser Charakterdarsteller

geworden, gefragt auf allen Musical-Bühnen dieser

Welt. So jedenfalls malte er sich das in seinen kühnen

Jugendträumen aus - damals in den 70-ern...

Das wahre Leben entwickelte sich dann bescheidener:

Er wurde Lehrer und die Bretter, die die Welt bedeuten,

beschränkten sich auf die eine oder andere

Schüler-Aufführung. Eines Tages jedoch begegnete

er François. So ist es ihm nun schon zum dritten

Mal vergönnt, doch noch als Musical-Darsteller aufzutreten.

Und der Weltruhm? Oh Gott, wozu auch

– die Magie liegt im Spiel auf der Bühne!

Simone Liechti (Kostüme) Franz Burger (Bühnenbau) Corinne Waldvogel (Maske) Agnes Töndury (Chor-Coach)

Simone Liechti ist Primarlehrerin

mit einer Leidenschaft

für Mode und Musik.

Durch ihren Lehrerkollegen

François Ruedin kam sie zu

«The American», wo sie für

die Schauspielerinnen und

Schauspieler die passenden

Outfits koordinierte.

Cast

Flavia Huber besucht die Primarschule Freienwil

und ist in der 5. Klasse. Schon früh hatte sie Freude

an Musik und Bewegung. Seit acht Jahren besucht

sie den Tanzunterricht und seit der ersten Klasse

nimmt sie Klavierstunden.

Im Musical spielt Flavia die Rolle „Jasmin“, die im

Spital liegt. Sie ist sehr stolz in einem richtigen Musical

mitzumachen.

Crew

Franz Burger wirkte schon in

Ruedins letzten beiden Musicals

«De wyssi Wind» und

«Taxi» als Bühnenbauer mit.

Mit Ruedin haben er und seine

Fachleute der Schreinerei

Burger AG in Endingen eine

Form der Zusammenarbeit

gefunden, die Dank seiner

jovialen und kompetenten

Art die Träume aller Regisseure

wahr werden lässt.

17

Schon in ihrer Jugend war

sie vom Schminken fasziniert.

Mit der Zweitausbildung

zur Visagistin/Make-

Up Artist verwirklichte sie

sich einen Traum. Ob elegant,

verspielt oder ausgeflippt,

Corinne verleiht mit

Kreativität und Engagement

dem Make-Up den richtigen

Ausdruck, von Hochzeiten,

Shootings über persönliche

Make Up Beratungen.

www.beautifulmakeup.ch

Liv Stellrecht (Jasmin)

Liv schnuppert zum ersten Mal Musicalluft

und überhaupt stand sie noch

nie vor so einem grossen Publikum.

Durch Daniela (Cover Silvia) erfuhr

Liv, dass für „The American“ noch

eine zweite Jasmin gesucht wird. Es

macht ihr grossen Spass dabei zu

sein. Liv liebt das Singen im Chor, in

der Schule und auch zu Hause in ihrem

Zimmer.

Musik begleitet Agnes seit

frühester Kindheit. Musik

hören, das Musizieren in

der Familie, in der Schule,

wo sie als Primarlehrerin

tätig ist, im Duett oder mit

ihrem Chor „donne mobile“

bedeutet ihr ausgesprochen

viel. Ihre Kraft und Tonpräzision

schenkten schon in

Ruedins letzten Musicals

dem Cast den letzten Schliff.


Kommunikation

Druckvorstufe

Repro Repro

Print Print

Weiterverarbeitung

Elektro

Telefon

IT

Eglin Elektro AG Baden

056 222 44 84, www.eglin.ch

Atrium-Hotel Blume

Kurplatz 4

5400 Baden

Tel. 056 200 0 200

www.blume-baden.ch

Oh! Oh! Oh! die «Blume» ist …

… ein lockerer Treffpunkt für «The American»-

BesucherInnen, der neben Snacks für Leute mit

begrenzter Zeit auch kleine Erfrischungen, sowie

Mittags- und Abendmenüs bietet. Rundum geniessen.

Inserat_Blume_A6_The_American_2013.indd 1 08.04.1

www.hbl.ch

Ihr Kultur-Engagement

und wir Ihr engagierter Partner!

Seit 1868 stehen wir als «HYPI» für Fachkompetenz, absolute Diskretion,

Sicherheit, Fairness und Zuverlässigkeit. So auch bei unseren vielseitigen

Engagements in Kultur und Sport.


Akt 1

Song 01 - Abschied

Silvia

Songs

Ja ich bin da

Wie jede Morge stramm

Als Spielfigur brav am Rand

Warum hät er müesse gah?

Ja ich bin da

Wie en Schatte vo dem Mänsch

Wo dir vertraut isch, du guet kännsch,

sich wünscht, dass s’andersch wär...

Klar ich bin da

Du traisch kei Schuld ich weiss

Ich han dir lang scho verzeiht

Genau das machts so-o schwer!

Ich hätt so gern Abschied gnoh

Aber sSchicksal hät’s mir nid erlaubt

Hätt ich gwüsst, dass er denn scho

muess goh,

Hätt erahnt was ich bis hüt nid glaub

Ich hätt sicher noh Abschied gnoh

zum verstoh, hätt Abschied gnoh

Dr. Kraus

Ihres chline Chind isch frisch wie de

Wind, es isch munter wie nen Stier

Es isst zwar nüd und schlaft rächt viel

doch Puls hät’s hundertvier!

Therapie, Pille, Strahle und chli vo

mim Elixier

Mer gänd kei Ruhe und schaffet dure,

händ nur dGsundheit im Visier!

Dank dMedizin bliibt dGsundheit

clean

besiitigt sSterbe, annulliert grad

sErbe

Dank dMedizin bliibt dGsundheit

clean

Mer gänd kei Ruhe und schaffet dure,

händ nur dGsundheit im Visier!

Jasmin

Gäll, du häsch gnueg vom Hoffe, vo

dem Kampf

Als Spielfigur brav am Rand

Ich spürs a diner Hand...

Silvia

Ich hätt so gern Abschied gnoh

Aber sSchicksal hät’s mir nid erlaubt

Hätt ich gwüsst, dass er denn scho

muess goh,

Hätt erahnt was ich bis hüt nid glaub

Ich hätt sicher noh Abschied gnoh

zum Verstoh, hätt Abschied gnoh

Song 02 - Telefon George No. 1

George

Hi, it’s George!

Ich chomm am feufi hüt aa, Gate number

one, holsch du mich ab?

Silvia

Hallo wer? Ich känn kein George!

Song 03 - Mobbing

Patrizia

Ja guten Morgen

Silvia

...Morge...

19

Beatrice

Nei lueg die Auge

Nicole

Wie klöpfti - ach, wie heisset die scho

wieder?

Beatrice

Versichrige

Nicole

Genau! So gsänds au us,

Villicht würd dir e Brille besser stoh

Patrizia

Sie hat wohl Sorgen

Gar schlechte Laune

Beatrice

Ach was, das isch doch jede Tag sGliiche!


Nicole

Kei luschtigi!

Patrizia

Sie pflegt nur ihren Blues

Beatrice

Chan chum uf ihri eigne Beine stah!

Patricia, Beatrice, Nicole

Klar ihre Maa isch gstorbe doch händ

mer nid all eusi Problem?

Mir isch de Nagel broche

Ich han da am Arm glaub es Ekzem

Doch träge mer’s mit viel Humor lönd

eus nid sofort grad la goh

Sonne isch klar euses Ressort mer

tüend nid gern im Räge stoh!

Refrain

Häsch du kei Fründe und spürsch gar

kei Freude

Bisch depro im Früehlig und meinsch

es isch Mobbing

Denn suech dir en Maa, wenn’s eine

git wo dich wott haa!

Song 03b - Telefon George No. 2

George

Songs

Hi, it’s George!

I’m the american guy, ich chomm us

New York town, holsch du mich ab?

Silvia

Hallo wer? Ich känn kein George!

George

International Airport

Now please this time don’t hang up...

Silvia

Hallo wer? Ich känn kein George!

Song 04 - Jan/Jessica

Jan

Ich han kei Zyt, ich muess a d’Uni, wo

häsch mini Wösch versorgt?

Silvia

I dim alte Schrank. Kännsch du en

George?

Jan

George? Nei, das sait mir nüd! Min

Pulli, isch er au döt drin im Korb?

Silvia

Us Amerika, ich glaub New York...

Jan

Ich känn kein George weder us New

York noh soscht em ne and’re Ort!

Silvia

Häsch die kaputt Lampe gflickt im

Gang?

Jan

Nei Mum, ich han kei Zyt muess

sofort los bevor min Kurs afangt!

Also Tschüss!

Silvia

Hallo Jessica?

Jessica

Hey Mum, ich han kei Zyt, de Robi holt

mi aber, mer händ gli Prob...

Silvia

Scho am Morge früeh? Kännsch du de

George?

Jessica

George? Nei das sait mir nüd...

… s’isch würklich nid de Zytpunkt für

en Talk!

Silvia

… us Amerika, ich glaub New York!

Jessica

Ich känn kein George, weder us New

York noh soscht vo irgendwo her!

20

Silvia

Wotsch nid fort vo döt? Mach doch e

Lehr!

Jessica

De Zug isch ab, ich chan jetzt nüm fort

und alles wäge dir!

Wo de Papi gstorbe isch

Häsch kei Zyt mehr gha für mich

Häsch di eifach so la goh

Ich han für dich im Läbe müesse stoh!

Song 05 - Mobbing Reprise

Patrizia, Beatrice, Nicole

Klar ihre Maa isch gstorbe doch händ

mer nid all eusi Problem?

Mir isch de Nagel broche

Ich han da am Arm glaub es Ekzem

Doch träge mer’s mit viel Humor lönd

eus nid sofort grad la goh

Sonne isch klar euses Ressort mer

tüend nid gern im Räge stoh!

Silvia

Ich han kei Fründe und spür gar kei

Freude

Bin depro im Früehlig und weiss es

isch Mobbing

Ich wott au kein Maa, denn ich weiss

keine wott mich haa!

Song 06 - Boris

Robi

Hey, bisch ready

Mer söttet goh

Du weisch de Boris

Hätts nid gern zspoht

Doch wart, die Kleider

Häsch du kei Läder?

De Boris wünscht’s sich

Schwarz und viel änger!

Mer trättet uf

Morn im Rockis

Da muess dini Kluft

passe das sait de Boris

Der neui Klang

isch ohni Kompromiss

Geili Songs

all vom Boris!

Dank em Boris

Schaffet mer s’in Olymp

Dank em Boris

und rein utopisch

sind mer jetzt scho berühmt!


Jessica

Die neue Songs

händ kei Poesie

Sie tönet arrogant,

sind ohni Melodie

Mer fählt en Beat,

der Rock’n’roll!

Text sind stupid,

Kei Spur vo Soul...

Jessica

Okay, noh einmal

sing ich mit de Band,

lah dich nid im Stich

Doch isch es s’letscht Mal

Dänn hät’s es Änd,

isch Schluss mit dim Boris!

Song 07 - Telefon George No. 3

George

Hi, it’s George

Ja ich bin’s nomal

Ich chomm am Feufi hüt a

Holsch du mich ab?

Silvia

Hallo George, ich känn dich nöd...

George

International Airport

The flight was mühsam und lang

Let’s have ein Rose in de Hand

You’ll see who I am

Songs

Silvia

Ich weiss nid rächt, es isch scho

spaht...

George

Come on Silvia

It’s never z’spaht!

We’ll have a hell of, a hell of a good

time!

Song 08 - Bananasplit

Miley und Britney

Vil z’brav, vil z’brav,

Dä Typ kriegsch du niemals is Bett!

Vil z’fad, vil z’fad,

Und zwüschet Bei sicher nur nett!

So schad, so schad,

Miley

Ich glaub ich schaff’s chomm mach

mit mir e Wett!

Bisch nid us em Drü A?

Machsch grad chli Algebra?

Jan

Biologie...

Miley

Hey lueg, s’git Pêche Melba...

Du bisch so super gschied,

das wecksch min Appetit...

Mich gluschtets nach Bananasplit...

Miley und Britney

Vil z’brav, vil z’brav,

Dä Typ kriegsch du niemals is Bett!

Vil z’fad, vil z’fad,

21

Und zwüschet Bei sicher nur nett!

So schad, so schad,

Britney

Ich glaub ich schaff’s chomm mach

mit mir e Wett!

Bisch nid us em Drü C?

Die Klass mit Renommee?

Häsch gseh mis Dekolleté!

Ich bin soscht chli frigid...

doch wecksch min Appetit.

Mich gluschtets nach Bananasplit...

Miley und Britney

Vil z’brav, vil z’brav,

Dä Typ kriegsch du niemals is Bett!

Vil z’fad, vil z’fad,

Und zwüschet Bei sicher nur nett!

So schad, so schad,

Mer händ wohl uf die gröschti Niete

gsetzt!

Freak

So spitz und das im Doppelpack!

Ganz klar da nimmt mer sich in Acht.

Doch gsehn ich da chli Appetit

Ich weiss du liebsch Bananasplit!

Bisch z’brav, viel z’brav

Drum han ich da für dich sRezept!

Bisch z’fad, viel z’fad

Lüt aa und dHemmige sind weg

Jetzt grad, jetzt grad

Denn heisst’s nie mehr „Er isch halt

nur chli nett”


Song 09 - Händ Sie Zyt?

Fritz

Händ Sie Zyt für en Kafi?

Sie schiinet so verlore...

Villicht chan ich chli hälfe

Ich bin sozsäge da gebore

Händ Sie Zyt für en Kafi?

Oder gönd Sie?

Villicht chömmet Sie au hei?

Nur chli Zyt für en Kafi,

für es “Hello”,

ich hoff sisch keis “Goodbye”!

Song 10 - In the bus

George

Songs

In the bus gits es Stück Läbe umsonscht

Gratis e neue slice Horizont

In the bus luegsch so mängisch in

Spiegel

Gsehsch dis Läbe us m’ne ganz neue

Winkel

In the bus staht Zyt niemals still

Früehlig vo Novämber bis in April

Well in the bus, häsch stets die

neuschte News

Verpassisch nie die Wärmi vom

letschte Blues!

See the lady döt am Fänschter, sie

luegt truurig drii

Smile at her, chli nätter, so

schänksch du chli Sonneschy

And this man, is he a Gängschter?

Sin Blick isch so verkrampft!

drum show him that life could be

better, you’ve just got to be e chli

charmant!

See the businessman, he’s sour, er

bruucht au en Platz!

Zeig ihm dass er nüm muess rase, da

isch er nur Gast!

Bunt durchmischt sind Manne, Fraue,

Rasse us jed’re Klass

just like a rainbow mit all Farbe: Life

is bunt und happy in the bus!

Song 11/12 - Orchidee

Fatima

Du gsesch guet us, ich stuune

Es tuet so guet dich z’gseh

Packsch mi mit din’re Luune

Du lachsch wie d’Orchidee

Doch wart, die Auge träget e Last

Sie wirket gstresst und ohni Rast

Jana

Min Vater isch krank, han Angst um

sin Job

Min Brüedsch nie da, macht e Schuel,

wird Koch

Fatima

Ja, der Admir hät Träum und viel

Glück

Jana

d’Elt’re wüsset nüd!

24

Er führt öppis im Schild, verzählt nie

vo sich

für dFamilie lueg nur ich!

Fatima

Du gsesch guet us, ich stuune

Es tuet so guet dich z’gseh

Packsch mi mit din’re Luune

Du lachsch wie d’Orchidee

Jana

Mit de Mama chan ich gar nid rede

Sie isch unterwürfig und läbt im

Geschter

Ich fühl mich einsam, nid wohl i

miner Huut

ghör e Stimm wo rüeft, glaub mir die

isch luut!

Ich würd gern studiere, dur sLäbe

flaniere, use i dWält

Gspür aber die Fessle wo mich tüend

kette, ich bin umstellt!

Fatima

Nimm die Blueme, träg ’ne Sorg

Wenn’s guet lauft gib dir mehr

Wie n’en zarte Durakkord

suechets e treui Seel

Song 13/14 - Mrs Lion

Patrizia

Mrs Lion

Das bin ich

With eyes like diamonds

Finden Sie nicht?

I’m superficial


und steh auf “One nights”

Die Welt ist little

Wir zwei sind the same type!

You and me love fastfood

Let’s have a facebook-chat

Wir zwei lieben Hollywood

und finden “Blacks” suspekt...

George

My best friend is a black guy, yeah....

Patrizia

I have a Psy

und ein Iphone

Das ist mein Style

des Lebens Lohn!

I speak English

Deutsch und French

Doch ich fühl mich

as an American

You and me love fastfood

Let’s have a facebook-chat

Wir zwei lieben Hollywood

Und hassen cigarettes!

George

My best friend smokes ten joints a

day...

Leute im Bus

Mrs Lion

treats her friends just like spam

First in line

Songs

she’s her only fan

Mrs Lion

she rules the world around her

She’s a grind

but never call her a nerd!

Patrizia

Er scheint normal

gar nicht banal

Bist du sicher dass...

George

...yes here’s my US-Pass!

Patrizia

Silvia ich war oft

echt gemein,

verletzend, schroff!

s’War echt nicht so gemeint!

Du und ich sind ähnlich

Ich lad euch... dich gern mal ein

Ich find dich ja so lässig

Woll’n wir jetzt Freunde sein?

Oups, ich muss jetzt gehen

Das war so richtig nett.

Wir sehen uns dann morgen...

And thank you for the chat!

George

So charmant, sie isch so nice...

Silvia

25

Sie isch so falsch, e blödi Geiss

Sie mobbt mich bi jed’re Glägeheit

George

Well show her wer d’Silvia würklich

isch

It will change wenn du ehrlich bisch!

Song 15/16 - A place called home

Dennis

Come take me home, brother

Come take me home, sister

Come take me home, father

To my sweet Africa babe

George

You sound like sweet, smooth vanilla,

Honey sars’parilla,

A spoonful of sugar for me

Your vibes are making me shiver,

They flow like a river,

I’m feeling so happy and free!

your bridge just grooves like a chorus,

A day and it’s Doris,

You know «que sera, sera»?

You sound like sweet, smooth vanilla,

A choc’late Tequila,

The scent of blue mascara


George und Dennis

U-u-u, I love that old feeling,

Those blue notes on the run

U-u-u, It sends my, soul wheeling,

’Round places I’ve never known

U-u-u, You take me back to where I

come from

A place called home

U-u-u, A place called home!

Dennis

Hey man, quite cool, are you an agent

or so?

George

I’m just a fan, man, you can sure rock

that house I know!

Dennis

We have no rights here, no cash, just

worn out shoes.

George

Don’t need no rights, don’t need

cash, just as long as you can sing,

You can sing the blues!

Song 17 - Tune of my remedy

Dennis

Songs

He said son you have family so force

the fortune

And be happy with what you have got

Better care for them share your love

don’t be aware of them

Otherwise you will be lost

I said Pa, I will write a song for them

and they sure will be okay

’cause there’s nothing disturbing

while I am enhaling the tunes of my

remedy

Oh the remedy, sing the tunes of my

remedy

Oh the remedy, sing the tunes of my

remedy

I’ve been trying so hard but it didn’t

work out

So I’ve started to scream and shouted

at them

Why should I be choosing from you

and the rest

When decisions feel being against

one I care best

I can’t go astray from everything and

shut the bloody door

And then get washed away like a

river and my early grave will shine in

golden glitter

Song 18 - Biest

Nicole

Nei lueg emal, dä schöni Schal

Ich glaub de Silvia würd dä ganz guet

stah

Beatrice

Die passend Brille um Manne “z’kille”

Patrizia säg, wär das nid en tolle

Gag?

Nicole

Bisch nid so zwäg? Häsch dini Täg?

Beatrice

Bisch neu verknallt und häsch gnueg

vo dim Alte?

Nicole

Verzell doch mal...

Beatrice

Ich kauf ihn jetzt, de Schal!

Nicole

Für mich in blau!

Patrizia wotsch du jetzt au?

Patrizia

Ich fühl mich schlecht, komm mir vor

wie ein Stückchen Dreck

26

Wir sind gemein, sind zu dritt, sie ist

allein!

Ich fühl mich mies, komm mir vor

wie ein Vamp, ein Biest!

Ich stelle mir vor wie der Hohn sie

durchbohrt...

Ich bin ein Biest, so kulturlos und

mies

Oh yeah

Ich bin ein Vamp, grenzenlos unverschämt

Oh yeah


Ich bin ein Biest, ein mieses Stück!

S’ist mir jetzt klar und das ist mein

Glück

Song 19 - Admir’s Kebap

Admir und Jurosch

Admir’s Kebap

Admir’s Kebap

En Säge für d’Familie

En Oase, d’Idylle!

Admir’s Kebap

Admir’s Kebap

En Säge, d’Oase, d’Idylle!

Jurosch

Zyt zim loslah

us em Volle schöpfe!

Admir

Denn chas losgoh

Mer chönnt eröffne!

Jurosch

Admir’s Kebap

bunt und frisch!

Admir

Sisch bald vollbracht,

nur noh zwei, drü Strich!

Jurosch

So bunt und frisch...

Admir

Nur noh s’paar Strich!

Admir und Jurosch

Admir’s Kebap

Admir’s Kebap

En Säge für d’Familie

En Oase, d’Idylle!

Admir’s Kebap

Admir’s Kebap

En Säge, d’Oase, d’Idylle!

Jurosch

Komisches Schwyzerland

Admir

Mit so Regle überall

Jurosch

Häsch’s schwer als Immigrant

Admir

Doch nienet häsch’s so liecht wie da

Jurosch

Dä Jugendfründ vo dir,

Als Schwiizer chönnt er hälfe!

Admir

Songs

Han gar kei Kontakt mehr

S’isch gloffe, chasch’s vergässe!

De Papa weiss vo nüd

D’Mama hät kei Ahnig!

Bald badets all im Glück

Jurosch und Admir

sWird DIE Überraschig!

Song 20 - Nid min Stil

Robi

Wie häts dir gfalle?

Jessica

Ich weiss nöd, s’isch nid min Stil...

Robi

Du und dis Gjammer!

Jessica

Ich chönnt au nur schwiege still!

Doch mis Herz schlaht für Emotione,

Gfühlskapriole, Koalitione!

Verzelle wott ich us mim Läbe, han so

viel z’säge, das isch min Stil!

Robi

Wiiber! Alli gliich!

Lahmi Softies, kei Energie!

Din Vater laht dich im Stich,

isch das dini Harmonie?

27

sMickrige Läbe, isch das din Stil?

Jessica

Spinnt’s dir? Min Vater isch tot!

Mit Zähni, da häsch nur Schiss...

Du bisch halt “grandios”

Als Familie, häsch de Boris!

s’mickrige Läbe, ja das’sch min

Stil!

Robi

Okay, mer ziehnd en Strich!

Ich wett wieder Harmonie

s’mickrige Läbe, das’sch nid din Stil!

Zwei, drü Songs unplugged?

Jessica

Ich weiss nöd, isch das min Stil?

Robi

Au das fägt und rockt!

Jessica

Ich weiss nöd, isch das es Ziel?

Robi

Mis Herz schlaht

schwarz und wiiss, nur sälte farbig,

ich han zwei Profil...

Verzelle wott

ich nid viel, bin halt chli still, ja das

isch min Stil!


Song 21 - Mehr Ruum

Songs

Boris

Jessi Baby, e ganz grossi Stimm

rauh und groovy, purs Adrenalin

warm und luut, min Song explodiert

Hühnerhuut isch voll garantiert!

Jessi honey, dis Outfit so geil

Glaub mir’s Robi, Karriere wird steieil

Mini Musik hät Gfühl und en Biss

isch Politik mit Null Kompromiss!

Boris und Robi

Eländ händ mer z’viel i eusem La-and

28

Eusi Schwyz isch doch keis Multi-

Kulti-Ca-amp

Zyt isch riif es bruucht e starki Haand

Drum stahn i uf und kämpf!

Ich bruuch viel mehr Ruum rund um

mich

Und wenn au du Schwyzer bisch

Han i noh es Plätzli für dich

Kämpf und hock zu mir a min Tisch!

Boris

Los mal Robi, ich han wieder Lust

Ich bruuch chli Action, ich bruuch e

chli Puff

De Kebab-Schuppe, ganz neu im

Quartier

Mer müends ne zeige: S’isch mis

Revier!

Es git Action hüt am Abig

Mer gönd und gänd’s ihm, machet sie

fertig

Doch Fraue, Bro, die chönnt das nid

verstoh

Sie muess jetzt goh!

Song 22 - Hollywood

Jana

Entschuldiget Sie, nur ganz kurz, es

paar Sekunde, händ Sie Zyt?

E schöni Rose, drü im Struuss, damit

der Abig lauschig wird...

E kurzi Pause für e Blueme, für de

Schatz, sind Sie verliebt?

Sie sind villicht z’spaht, händ

z’lang gschufftet, da en Blätz für

d’Harmonie!

Ich han da eini ganz in wyss

Freak

En schwere Job, du häsch’s nid

liecht...

Jana

Ich gib sie gern zum halbe Priis

Freak

...es hübsches Meidli, jung und so

gschied!

Chomm bhalt de Rest ich nimm die

wiiss.

Du häsch doch Stil, und au es Ziel,

mit grosse Auge und e sexy Figur!

Du häsch doch Muet, s’liit dir im

Bluet, ich gspürs du fahrsch gern uf

der Überholspur...

Jana

Ja ich han es Ziel und hoffe still, dass


Songs

sich min Traum eines Tages erfüllt!

Freak

Hollywood, ich gseh din Name scho

Smalltalk, viel Glamour, DIE Show!

S’bruucht nur Vertraue und Träum

werdet wahr!

Chomm mit, ich mach dich zum Star!

Jana

Entschuldiget Sie, nid so schnell, das

isch nid ganz so mini Wält

So wie die Rose, farbig hell und erdverbunde

isch min Wäg!

Ich wett studiere, ganz viel lerne, nur

fählt mir noh s’bitzli Bar

Mit ere Blueme chönd Sie hälfe und

min Traum wird wahr!

Freak

Du häsch es Ziel, und Sexappeal, die

Bei gänd mehr als all die Blueme in

bar!

Muesch di nur traue, muesch mir vertraue,

chomm mit und all dini Träum

werdet wahr!

Jana

Ja ich han es Ziel, doch au en Stil,

und ich weiss ganz genau was ich

will!

Freak

Hollywood, ich gseh din Name sho!

Smalltalk, viel Glamour, DIE Show!

S’bruucht nur Vertraue und Träum

werdet wahr!

29

Akt 2

Song 23 - Lucky Day

Silvia

Hey Jan, bisch’s du?

Jan

Hey Mum, dä Typ da...

Silvia

De George us New York

Jan

Was macht dä im Pyjama?

Jan

Ihr zwei, händ ihr..?

Silvia

Jan, vergiss es

Obwohl d’Idee...

Jan

Nei Mum, bisch peinlich!

Sicher en Schwindler!

Silvia

Bis höfflich, säg Hallo..

George

Pleased to meet you, hi

I am George, the U.S. guy

All your sorrows will be passé

Come on let’s shake hands

I’m so glad to have the chance

This must be my lucky day

Jan

De George?

Silvia


Du weisch doch,

am Morge s’Telefon...

Jan

Wow, sLiecht...

Silvia

De George häts...

George

Was just a chline Flick!

Jan

Hey Mum, en Maa...

Silvia

Bisch doch au eine!

Jan

...im Pyjama,

bi dir diheime?

Silvia

S’paar Kleider vo dir Jan

Hät er usglehnt us em Schrank

Jan

Wie lang bliibt er da

Mit sim U.S. Pyjama?

George

Coffee, oh Silvia

They’d love you in America!

Song 24 - S’isch doch jetzt wieder

guet

Jessica

Was schlichsch da ume?

Robi

Es tuet mir wirklich leid

Songs

Jessica

Häsch gar nüd z’tue?

Robi

Han gar nid überleit

S’isch jetzt villicht e chli z’spoht,

doch gsehn i alles i

Jessica

Du bisch wie immer viel z’spoht,

doch besser jetzt als nie

Häsch wieder gschläglet?

Robi

Bin gfloge us em Bett...

Jessica

Mit em Boris dich umeprüglet...

Robi

A de Kante mich verletzt

Jessica

Du machsch mir chli Angst...

Robi

Chomm nimm mini Hand...

Jessica

Du gisch mer der Blues

Robi

S’isch doch jetzt wieder guet!

Jessica

Du spielsch mit mim Gfühl

Robi

Chom tue nid so kühl

Jessica

30

Du nimmsch mir de Muet...

Robi

S’isch doch jetzt wieder guet!

Jessica

Han ghofft, würdsch di mälde…

Robi

Ich han noh müesse schaffe

Jessica

…ich wär en Teil vo dim Läbe

Robi

Hey mach mir jetzt kei Szene!

Jessica

Bisch en rohe Diamant

Viel z’trüeb und doch so scharf

Robi

Ich bin en Elefant

zwischet Porzellan und Glas...

Song 25 - It was a pleasure to meet

you

Jan

It was a pleasure to meet you,

han bis geschter noh dänkt

en Ami säig s’bitzeli iigschränkt.

George

It was a pleasure to meet you,

I’m so glad to realize

you Swiss people are real cool guys

Jan

Mum ich muess jetzt goh schaffe

Silvia

Hüt, am Samschtig?

Jan

Ich han noh en Arbeit,

Termin isch der Mäntig

Silvia

Pass au guet uf dich u-uf

Jan

Chomm gib mir en Ku-uss

Silvia

Siit Jahre häsch das nie mehr

gmacht...

George

It is a pleasure to meet you,

your Mum’s such a great cook,

you’re lucky you have the same looooks

Jana


It is a pleasure to meet you,

my Mum’s quite fond of you

Jan

Du sprichsch ja perfekt sini Sprach!

Jana

Ich chan au Dütsch und Französisch

und bald Italienisch,

bin süchtig nach Bildig

und lerne am Abig

Jan

Ja ich schaff sogar z’Na-acht

Jana

Mer hät mich scho usglacht!

George

You Swiss people are funny guys!

George, Silvia, Jan, Jana

But oh, why don’t you go-o

Out of this world, there’s no need to

stay

Hey, just let it glow-ow

Boy meets a girl, it’s a bright, happy

day

Hey, make it a show-ow

with diamonds and pearls, go on and

play!

Silvia

Sie lehre z’känne,

nach so vielne Jahr

als Nachbar die Fründschaft z’erfahre

Jan

Du bisch doch nur Asylantin...

Jana

...und du bisch nur Schwyzer!

Songs

George

You Swiss people are real teaser!

Jan und Jana

Ich sueche en Antwort

uf all mini Frage

George

They should come to New York!

Jana

Han Angst vor Blamage

Jan

Ich han Angst vor de Zuekunft...

Jana

Ich suech nach em “Warum”

George

I think that you now realize

George und Silvia

That Swiss people are funny guys!

Jan

Was isch dis Ziel denn im Läbe?

Jana

Ich wirde mal Ärztin

Jan

So cool, ich studier Medizin!

George

You could walk together

Give the day a touch of magic...

People fall in love, they don’t seem to

realize

Jan und Jana zusammen

It was a pleasure to meet you!

Villicht wärsch chli iigschränkt,

das han i bis geschter noh dänkt!

Jan

Ich chan au Dütsch und Französisch

Jana

Bald Italienisch

Jan und Jana

Sind süchtig nach Bildig

und lernet am Abig

Silvia

When two people fall in love

they become real funny guys...

Jana

Ich sött jetzt los, s’isch Zi-it

Jan

Ich chome gern mi-it

George

31

I think that you now realize

George und Silvia

That Swiss people are funny guys!

Song 26 - Szene 22/23

George

Hello, my name is George,

Ich hole nur schnell d’Poscht.

You seem to be looking for someone

you once lost…

Robi

Ich suech en Fründ…

George

A friend?

Robi

Isch der Admir hüt dihei?

George

I guess he went to work,

I’ll tell him you passed by.

George

I’m George!

Robi

I’m Robi…

George

Hi!

Fatima

Du gsesch guet us, ich stu-une

Es tuet so guet dich z’gseh

Packsch mi mit dine Lu-une

Du lachsch wie d’Orchidee


Jana

Ich fühl mich so frisch, so froh,

mis Herz brännt liechterloh,

fühl mich so muetig, gross,

und weiss nid mal wieso…

Fatima

Villicht en Maa…

Jana

Ach chomm!

Fatima

Ich känne die Symptom!

Liebi wird zur Passion

Jana

Vergiss es…

Fatima

Dänk a d’Tradition.

Jana

Gib mir d’Blueme scho!

En Maa! Schön wär’s, wär da en Maa!

Wer weiss, villicht dä Maa…

Doch passt er au zu mir, dä Maa?

Han die falschi Religion,

kei Bildig und kein Cent!

Entschuldiget Sie, nur ganz kurz, es

paar Sekunde, händ Sie Zyt?

E schöni Rose, drü im Struus, damit

der Abig lauschig wird…

Freak

Du bisch verliebt!

Jana

Verschwind!

Freak

Dini Auge lüchtet flink!

Jana

Laa mich in Rueh!

Freak

Nei wart, die Gfühl sind doch so zart!

Verliebt? Verzell! Dini Auge lüchtet

hell!

Jana

Er isch chli schüüch…

Freak

…doch nett…

Jana

…und sehr…

Freak

…intelligent!

Jana

Ich han ihn nid verdient!

Songs

Bin arm und nid g’studiert!

Freak

Du bisch verliebt, das langt,

chomm gib mir dini Hand!

Jana

Ich han chli Angst…

Freak

Vertrau!

Din Himmel wird jetzt blau!

Jana

Brucht’s Muet?

Freak

Vertrau, und alles wird, wird wieder

guet!

Du häsch doch Stil, und au es Ziel,

mit grosse Auge und e sexy Figur!

Du häsch doch Muet, s’liit dir im

Bluet, ich gspürs du fahrsch gern uf

de Überholspur...

Jana

Ja ich han es Ziel und hoffe still, dass

sich min Traum eines Tages erfüllt!

Freak und Jana

Hollywood, ich gseh din/min Name

scho

Smalltalk, viel Glamour, DIE Show!

S’bruucht nur Vertraue und Träum

werdet wahr!

Chomm mit, ich mach dich zum Star!

Song 28 - Before it sounds absurd

32

George

The beating of my heart

Silvia

Es schlaht so warm und zart

George

Her deep and dreamy eyes

Silvia

Sini Auge wärmet...

George

Let me help you

George und Silvia

s’Dreht sich all’s im Kreis!

George

These feelings shouldn’t be

Silvia

Die Gfühl dörfet nid sii

George

I wonder who I am

Silvia

Wer bin ich...

George

I’m sorry

Silvia

s’tuet mir leid

George und Silvia

Let me give a hand

Silvia

Sind die Gfühl ächt morn am Morge


immer noh Teil vo mir?

George

Can this moment last for ever, I have

no strength to bear

Silvia

Sind’s so stark, vertriebet Sorge, ich

setz mich nüm zur Wehr

George und Silvia

Let me dream and hope tonight, make

me a millionaire!

George

Take my hand and tell me

Silvia

words I’ve never seen

George

Look in my eyes and show me

George und Silvia

Feelings I’ve never heard

Silvia

Hold me tight and touch me

George

at places I’ve never been

Silvia

Feel my lips and kiss me

George und Silvia

Before it sounds absurd

Silvia

Es früürt mi bis uf s’Bluet

George

Her warm breath does me good

Silvia

Isch’s richtig überleit?

George

Is it wrong?

Silvia

Ich frag mich...

George

Please just won’t you

George und Silvia

Tell me that it’s right!

Song 29 - Zum Wohl

Songs

Lorena

Ich bruuch es Bier, es Glas, ich wäsch

es zerscht ab

Da noh en Kir, de Gast, trinkt’s lieber

als Schnaps

Sie wänd en Snack? Sofort... Toilette

sind links

Ich lächle nätt, bin ja munter und flink

Hüt spielt e Band, genau. Nei sisch

Rauchverbot

A1 uf Bern, en Stau? Klar han i Hot-

Dogs

Es Glas Bordeaux? Sofort. Toilette

sind rächts

Ich lächle froh, s’Gschäft lauft

würklich nid schlächt.

Ich mag nüm...

Jessica

Guete Abig, bruuchet Sie Hilf?

Ich wäsch mal d’Gläser.

De Trese isch dräckig und nass, hät’s

no chli Bier im Käller?

Lorena

Sie sind doch d’Sängerin hüt Abig?

Jessica

Na und? Beize isch e zweiti Begabig

Lorena

So ne Hilf chönnt s’Gschäft noh guet

verträge

Jessica

So nen Job wär en neue Schritt im

Läbe...

Nicole

Guete Abig... was söll i näh? Villicht

33

es Cüpli!

Beatrice

Für mich Manhatten ohni Iis, dafür

zwei Chriesi

Patrizia

An wen erinnert sie mich? Nachbarn?

Nein, das ist es wohl nicht...

Beatrice

Büro?

Nicole

Fitness?

Nicole und Beatrice

Villicht en Affäre?

Patrizia

Na das wüsst ich wenn es so wäre!

Chor

Trink en Schluck, villicht es Bier

d’Wält spielt verruckt, drum sind mer

hier

Zum Wohl! Problem vergönd so im

Flug

Die bescht Psychologie

Zum Wohl! Mer händ lang nonig

gnue

Chomm teil mit eus chli Sympathie,

zum Wohl!

Patrizia

Ja genau, wie blöd von mir, Sie sind


die Tochter!

Jessica

Känn ich Sie?

Patrizia

Ich arbeite mit Ihrer Mutter.

Ein wunderbarer Mensch, die Silvia.

Sie ist heut’ doch sicher auch da?

Und dieser George, ganz frisch aus

Amerika,

Kommt er auch? Ach ja, ich bin

Patrizia!

Song 30 - Augeblick

Jana

Ich gspür...

Jan

..en Angst

Jana

Plötzlich packet mi Zwiifel

Jana und Jan

Was wott ich mir bewiese?

Jana

Nid ghür...

Jan

...chli bang

Jana

Muess i würklich dadur?

Jana und Jan

Isch’s au die richtig Spur?

Jana

Ich suech...

Jan

..doch bloss..

irgendwo mini Insle...

Jana und Jan

...wo ich Schärme chan finde

Jana

s’tät guet...

Jan

...s’wär gross...

Führt dä Wäg mich döt hii?

Jana und Jan

Muess die Schand würklich sii?

Jana und Jan

Mängem Schritt im Läbe

fählt en Augeblick

Um Zuekunft chönne z’träge

bruuchts en neue Kick!

Hüt dä Schritt im Läbe

Songs

führt mi bald scho wiit.

Drum muess ich’s jetzt erträge

nur dä Augeblick!

Song 31 - Grey of dove

George

I fell in love again

That pretty face would make you

jealous

My feelings, so intense

The situation is quite precarious

I’d like the whole world to know

My heart’s rolling to and fro

Is it right? Is it wrong?

Can you tell me, shall I go on?

34

She love’s me, do I love her?

Are we allowed to live this harmony?

Do I care if it sounds quite absurd?

I’m not sure this is the way it has to

be!

Can I free myself, try to enhance,

and give our love a chance?

I fell in love again

A skin so smooth it’d make you

shiver

Just one thought and my defence

is jammed up, I start to quiver

I’d like the whole world to know

My heart’s rolling to and fro

Can I go or should I stop?

Please don’t tell me, I am a fop


I took her to the garden of love where

she took off her disguise

And underneath that grey of dove,

finally a rainbow arised!

Song 32 - Zum Wohl Reprise

Silvia

Guete Abig, was söll ich näh? Villicht

es Cüpli...

Mini Tochter tritt hüt uf, sie stoht

döt... “Hallo Jessi!”

Patrizia

Hallo Silvia, schön sind Sie da, tolle

Ambiente!

Doch sagen Sie, wo ist denn George?

Silvia

Im Bad, so sind sie halt, d’Männer!

Patrizia

Ihre Tochter hat Qualitäten,

hilfsbereit und so flink!

Ich vermute, sie hat sich ein

Plätzchen

ergattert im Herzen der Wirtin!

Nicole

Nei, ich glaub’s nöd, lueg döt d’Silvia!

Beatrice

So elegant!

Nicole

Hübsch und attraktiv!

Beatrice

Isch sie’s wirklich? Lueg Patricia

lacht so charmant

Nicole

kei Spur mehr vom Biest!

Songs

Nicole und Beatrice

Die Verwandlig macht eus stutzig,

stimmt eus niidisch und chli grantig

Die Verwandlig sich so muetig!

So elegant, hübsch und

charmant!Refrain

Chor

Trink en Schluck, villicht es Bier

d’Wält spielt verruckt, drum sind mer

hier

Zum Wohl! Problem vergönd so im

Flug

Die bescht Psychologie

Zum Wohl! Mer händ lang nonig

gnueg

Chomm teil mit eus chli Sympathie,

zum Wohl!

Song 33 - Lustig

Jana

Lustig, ich muess immer lache mit dir

Jan

Lustig, mir passieret Sache mit dir

Jana

Lustig, eigentlich isch’s peinlich, eusi

Gschicht…

Jan

…tragisch, doch mit dir wird’s...

Jana und Jan

Lustig, ich fühl mi so glücklich mit

dir!

Jan

Hey girl, can I rock your world?

Jana

Hey boy, can I be your girl?

Jan

Mit dir isch es peinlich cool

Jana

Mit dir hät au Tragik groove

Jan

Hey girl, can I say „je t’aime“?

Jana

Hey boy, I „moi non plus“ acclaim!

Jana und Jan

Mit dir klingt der Blues so happy

Mit dir I wanna be!

Jana

Lustig, du machsch di nie lustig über

mich

35

Jan

Lustig, du nimmsch mich au

schusslig, s’isch gliich

Jana

Lustig, du und ich sind ähnlich doch

villicht…

Jan

…weiss ich: mit dir wird’s

Jana und Jan

Lustig, ich fühl mi so glücklich mit

dir!

Jan

Lustig, ich fühl mich geborge bi dir

Jana und Jan

Lustig, ich vergiss all Sorge mit dir

Song 34 - Ratte

Boris

Hey man, muess säge häsch mi

enttüscht!

Verlaa chan i mi wieder nur uf

d’Füüscht!

Die gliich Rass, doch nid ganz

s’gliiche Holz

Viel schlimmer, nimmsch mer min

ganze Stolz!

Fründ und Feind sind doch so nöch

binenand

Wie schwarz und wyss, isch doch

amüsant!

Ich bruuch mehr Ruum rund um

mich!

Und wenn au du Schwyzer bisch

Han i noh es Plätzli für dich

Soscht hau ab, verreis vo mim Tisch


Ruck use mit em Gäld, gib mir de

Stutz

Mini Gage und chli mehr, han grad

Lust

Hey man, was glotzisch idiotisch

stumm?

S’isch doch hüt Party, d’Fete, la

Boum!

Feigi Hünd, vom Läbe händ ihr nüd

checkt!

Und du, hau ab, verpiss dich, verreck!

Ratte! Bisch e feigi, fiesi Ratte, wowwow!

Ratte! E stinkig, miesi Ratte, wowwow!

Du schliifsch, hoffsch uf de Sieg,

doch ich versprichs: Es git Krieg!

I de Höll tuen ich dich jetzt bestatte,

eländ miesi Ratte!

Song 35 - Drum muess i goh

Elena

Zyt lauft dervo

Freak

Ich hindenoh

Nina

Dreh mich im Kreis

Alle drei

Uf em Abstellgleis

Elena

Han ganz viel Träum

Freak

Und ich bereu’s

Songs

Nina

Was mich erheit’ret

Freak

Hät mich verlaa

Nina

Alles entgleitet

Elena

Drum muess ich goh

Alle drei

Wo-o-oo, en Wind, so mild, bringt en

ganz neue Chill

Wo-o-oo, no go, und d’Show bringt

en ganz neue Flow

Wo-o-oo, bin plötzlich würklich mich

Wo-o-oo, bliib nie mehr stoh

Wo-o-oo, drum muess ich goh

Elena

Die letschti Show

Freak

Findt e keis Änd

Nina

Ich find kein Bro

Alle drei

Und fühl mich främd

Elena

Nur schwarz und wiiss

Freak

Verloge, fies

Nina

All mini Farbe

Freak

Händ mich verlaa

Nina

36

Ich wott kei Narbe

Elena

Drum muess ich goh

36. Song - Fründ sii?

George

Hello, my name is George

Jasmin

Ich weiss, dä us New York

Häsch mini Wunde gseh?

Doch s’tuet scho lang nüm weh!

Ich fühl mich liecht und luftig…

George

You really are your mother’s girl!

I love it…

Jasmin

…du bisch so lustig…

George

…zäme we will have lot’s of fun!

Jasmin

Wotsch du Fründ sii? Mit mir Fründ

sii?

Chomm und teil chli Zyt mit mir

George

Wotsch du Fründ sii?

Jasmin

Mit mir Fründ sii?

Beide

Plötzlich sind Täg nüm so leer

George

Mer wänd Fründ sii, ab hüt für ewig

Jasmin

Mer wänd Fründ sii du und ich

Beide


We will be friends, from now ’til ever

We will be friends you and me!

George

Together we’ll be strong

Jasmin

Nur zäme Yin und Yang

George

Together we’ll find a way

Jasmin

Nur zäme wirklich frei

George

Come take my hand and smile

Jasmin

Mit dir schiints nüm so steil

George

Together, two vagabonds

Jasmin

Chomm gib mir dini Hand

George

Wotsch du Fründ sii, mit mir Fründ sii?

Beide

We will be friends, you and me!

Songs

Silvia

Jetzt häsch es gschafft

Häsch ändlich chönne goh

Mit dim Lächle schwindt au die Last

wo eus hät s’Läbe gnoh

Oh, der Abschied tuet jetzt nüm weh

sSchicksal hät eus beid erlöst

Han gwüsst eines Tages chonnsch du

nie mehr,

Han erahnt: Es git immer es Adieu

Ich han jetzt ändlich Abschied gnoh

Zum verstoh, han Abschied gnoh!

Song 37 - Take me home

Dennis

Come take me home, brother

Come take me home, sister

Come take me home, father

To my sweet Africa babe

Robi

Hey ob schwarz ob wiiss, even as

Chinese, lah dich hüt doch mal la

goh!

Suechsch de wahri Kick, hey dänn

tanz doch mit, laa der Alltag mal la

stoh!

Schänk eus allne dini Wärmi

Gib eus doch chli Gluet

Zeig eus dWiiti, zeig eus dFerni

Mach eus allne Muet

Ob young or old, ob hot or cold

37

it takes a smile to rock’n’roll!

Robi, Dennis und Admir

Take me home

just give me some of that old

Rock’n’roll

Take me home

and put that rhythm back in to my

soul

Take me home

I love the driving swinging groove

Take me home

play those chords that make me

move!

Admir

Hey ob schwarz ob wiis, even as chinese,

lah dich hüt doch mal la goh!

Suechsch de wahri Kick, hey dänn

tanz doch mit, laa der Alltag mal la

stoh!

Song 38 - A place called home (Rep)

Give me a cheerleader-bunny,

Some green printed money,

The sun when it’s starting to snow.

I’ll take a cream cheese bagel,

A New York fashion label

And I’ll be off for the show!

Come on let’s make it official,

I’m quite superficial,

Stay cool and let it flow!

Now you’re a cheerleader-bunny,

they all call you honey,

It’s time to let yourself go!


Gegen Lampenfieber

sind selbst wir machtlos.

Wir wünschen gute Unterhaltung. Weitere Informationen: 0844 80 81 82 oder sales.helsana@helsana.ch

304_4c_0413_HEL_INS_de_Mikrophon_A5_quer_ZS_HiRes 1 05.04.2013 09:33:37

Alles aus Ihrer Welt: Das volle Programm,

gedruckt und digital – wann, wo und wie immer Sie wollen.

www.aargauerzeitung.ch

Hier findet die Welt statt.

Von A bis Z informiert.

crbasel


Story / Inhaltsverzeichnis

Exposé

Silvia hat resigniert. Ihre jüngste Tochter liegt nach einem Unfall, bei dem ihr Mann starb, im Koma. Die ältere ist flügge

geworden und fühlt sich als rebellierender Teenager von ihrer Mutter unverstanden, ihr Sohn Jan studiert Medizin und gilt

als Nerd. Am Arbeitsplatz wird sie gemobbt und in ihrem Wohnblock beäugt sie argwöhnisch die ausländischen Nachbarn,

welche ihr suspekt erscheinen. Durch Zufall tritt der Amerikaner George in ihr Leben. Vom allerersten Moment an

verändert er eingefahrene Sichtweisen und krempelt Silvias, von Klischees bestimmte, traurige Welt völlig um. Dank ihm

entdeckt sie den Soul beim schwarzen Nachbarn, die köstliche balkanische Küche ihrer Mitbewohnerin, die sie immer

verschmähte, und öffnet ihre Augen für ein neues Leben, das soviel mehr zu bieten hat, als sie jemals dachte. Doch alles

braucht seine Zeit!

Inhaltsverzeichnis

Impressum / Übersicht 03

Editorial 05

Produktionsleitung 07

Kreativteam 09

Band 11

Solisten 12

Ensemble 13

- 17

Crew 17

Songs 01 - 02 (Akt 1) 19

Songs 03 - 08 20 - 21

Songs 09 - 16 24 - 25

Songs 17 - 20 26 - 27

Songs 21 - 23 (Akt 2) 28 - 29

Songs 24 - 26 30 - 31

Songs 27 - 29 32 - 33

Songs 30 - 34 34 - 35

Songs 35 - 38 36 - 37

Inhaltsverzeichnis 39

Dank 41

Vom Thermalbad zum Musicaltheater 42 - 43

39


BADEN IM GLÜCK.

Drü Drü bis bis Acht Acht

mit mit Emil Emil

Rahel Rahel Rahel Liebetrau-

Liebetrau-

Liebetrau-

Show Show Show Show Show

Marius Marius Marius Füglister-

Füglister-

Füglister-

Fritigs-Show

Fritigs-Show

www.argovia.ch


Dank

Dank

Wir bedanken uns herzlich bei allen Personen, Organisationen und Firmen die uns in irgendeiner Art unterstützt

und zur Realisierung des Musicals “The American” beigetragen haben!

41


Vom Thermalbad zum Musicaltheater

42


Kino Trafo 1,

www.sterk.ch

h h h h hhhh h h h h

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine