Familienklinik - Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

gcmuqSABnz

Familienklinik - Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Familienklinik

Kursprogramm 2010/2011

Ein Angebot der Abteilungen für Gynäkologie/Geburtshilfe,

Kinder- und Jugendmedizin und Kinder- und Jugendpsychiatrie

im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke


Die Angebote der Familienklinik

im Überblick

Ein Angebot der Abteilungen für Gynäkologie/

Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-

und Jugendpsychiatrie

Aktuelle Seminar- und Kursangebote finden Sie unter

www.familienklinik.gemeinschaftskrankenhaus.de

Info-Hotline zu den Angeboten der Familienklinik:

(0 23 30) 62 - 4567


Hier können Sie alles rund

um die Angebote der

Familienklinik erfragen.

Das nächste Kursprogramm

der Familienklinik erscheint

ca. Oktober 2011.

vorwort

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

liebe Eltern und Familien,

Wir freuen uns, Ihnen unser aktuelles, zehntes Programmheft

der Familienklinik zur Verfügung zu stellen:

Mit bewährten und neuen Angeboten für Herbst

2010 und Frühjahr/Sommer 2011.

Wofür wir stehen

Eltern haben das Recht, sowohl selbstbestimmt als

auch sicher ihr Kind zur Welt zu bringen. Wobei Eltern

und Kind(er) helfend und anregend begleitet werden

möchten. Rund um die Fragen zur Geburt, der Erziehung

und der Kinderpflege hat das Team der „Familienklinik

im Gemeinschaftskrankenhaus“ die Kurse

gestaltet. Wir bieten werdenden Eltern und Familien

eine Kultur der Mitmenschlichkeit, die auf individuelle

Bedürfnisse eingeht. Die beste Voraussetzung für

Entwicklung finden Menschen in einem gefestigten

und unterstützenden Elternhaus. Die „Familienklinik

im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke“ unterstützt

Sie als Familie hier umfassend bei der Suche nach individuellen

und Entwicklung fördernden Wegen.

Die Bedürfnisse der Familien in Krankheit und in Gesundheit

bleiben die Richtlinie für unser Handeln. So

ist die Familienklinik für Sie ein kompetenter Partner

in der vorgeburtlichen Zeit, der Entbindung und weiter

über den langen Zeitraum der kindlichen Entwicklungsstufen

von der Geburt bis zum Erwachsenwerden.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Team der Familienklinik

des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke

3


8

10

14

18

22

23

23

24

25

26

27

29

30

30

31

32

32

33

34

35

36

37

38

39

inhaltsverzeichnis

Die Familienklinik stellt sich vor

Abteilung für Geburtshilfe

Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin

Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie,

Neurologie für Kinder und Jugendliche

01 | Kursangebote Schwangerschaft und Geburt

Informationsabend für werdende Eltern

Hebammensprechstunde in der Hebammenpraxis

Sprechstunde zur Geburtsplanung

Geburtsvorbereitungskurse

Geburtsvorbereitung am Wochenende (Kompaktkurs)

Das Neugeborene und seine Welt (Babyvorbereitungskurs)

Stillcafé – Treffpunkt für Eltern

Ambulante Wochenbettbetreuung

Fit werden im Wasser – Aquafitness für Schwangere

Rückbildungsgymnastik

Rückbildungstraining

Shiatsu – die Kunst der Berührung

Nuad Bo Rarn – Massage für Schwangere und Partner

02 | Angebote für Eltern mit Kindern im Alter von 0 - 3 Jahren

Rückbildungsgymnastik und Harmonische Babymassage

Entwicklungsbegleitung im 1. Lebensjahr/PEKiP®

Baby- und Kleinkindschwimmen

Impfberatung

Der Babykost-Kurs

5


39

40

41

42

43

44

44

44

44

45

47

48

49

50

51

52

53

54

54

55

56

57

58

59

inhaltsverzeichnis

Spiel- und Bewegungsgruppe für Kinder ab dem 12. Lebensmonat

Vom Baby zum Kleinkind

Jedes Kind will schlafen lernen

Familienbegleitung und Elternberatung

03 | Angebote für Eltern mit Kindern im

Kindergarten- und Grundschulalter

Impfberatung

Autogenes Training/Progressive Muskelentspannung

Umgang mit Grenzen und Konsequenzen in der Erziehung

STEP-Elterntraining: Schritt für Schritt als Eltern fit

Mobbing unter Kindern

Wege aus der Brüllfalle

Faszination Hören

04 | Angebote für Eltern mit Kindern im Alter von 10 - 14 Jahren

Autogenes Training/Progressive Muskelentspannung

Umgang mit Grenzen und Konsequenzen in der Erziehung

STEP-Elterntraining: Schritt für Schritt als Eltern fit

05 | Angebote für Eltern mit Kindern aller Altersgruppen

Natürliche Hausmittel, Wickel und äußere Anwendungen

Der etwas andere EEG-Termin – Epilepsie-Eltern-Gruppe

Die KLEINE Erste Hilfe am Kind

Starke Eltern – Starke Kinder

Schulungsangebote für Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Adipositas-Schulung

Biographie und Erziehung

6


59

60

61

62

64

65

66

66

68

70

73

inhaltsverzeichnis

„Die Kraft aus der Mitte“ Beckenboden-Kompaktseminar

Zhineng Qigong für Erwachsene

Shiatsu – die Kunst der Berührung

Gesundheit kann man essen!

06 | Kreative, künstlerische und kunsttherapeutische Angebote

HUSTIFEX®-BRUMMER®-Gruppen-Kurse

Kleine Dinge aus Märchenwolle

Heileurythmie mit Kindern verschiedener Altersgruppen

Ausdrucksmalen für Mütter

Stichwortregister

Fragebogen

Alle Kurse wurden sorgfältig von uns ausgewählt.

Die Dozenten und Kursleitungen sind für Inhalt und

Durchführung verantwortlich. Sie handeln zumeist

freiberuflich und auf eigene Rechnung.

7


Vor der Geburt >

Geburt >

Wochenbett >

Präventive Angebote >

Akutmedizin >

Diagnostische Angebote >

Therapiekonzepte >

die familienklinik stellt sich vor

Die Angebote der Familienklinik im Überblick

Informationsabende, Schwangerschaftsvorsorge, Präna-

taldiagnostik, Geburtsplanung, Risikosprechstunde für

spezielle Fragestellungen, Kaiserschnittentbindung (z.B.

bei Steißlage o. mütterlichen/kindlichen Erkrankungen),

äußere Wendung bei Beckenendlagen, Hebammensprechstunde,

stationäre Betreuung bei Schwangerschaftserkrankungen

Selbstbestimmt und sicher: alle Gebärpositionen sind

möglich, Wassergeburten, anthroposophische Arzneimittel,

äußere Anwendungen, gängige Anästhesieverfahren,

OP-Saal für Kaiserschnitte direkt im Kreißsaal, vaginale

Entbindung bei Beckenendlage o. Zwillingen, Kinderarzt

im Hause, Intensivtherapie von Neu- und Frühgeborenen

Familienzimmer, 24 h-rooming-in, Stillberatung, Neonatologische

Versorgung, Hebammenbetreuung etc.,

Schrei-, Fütter-, Schlafsprechstunde, Elterntraining etc.

24 h-Notfallsprechstunde, Intensivmedizin, Schmerztherapie,

stat. Behandlung akut, chronisch, psychosomatisch

und psychiatrisch kranker Kinder, Mitaufnahme

der Eltern möglich.

Kinder- und Jugendpsychiatrie: ambulante Diagnostik

und Behandlung, stationäre Behandlung und Notfall,

Krisenbehandlung, Tagesklinisches Angebot etc.

Gynäkologie: Pränataldiagnostik, Risikoschwangerschaft.

Kinder- und Jugendmedizin: Blut- und Tumorkrankheiten,

Diabetes, Hormon- und Wachstumsstörungen,

Magen-Darmerkrankungen, Asthma, Neurodermitis,

Neuropädiatrie, Epilepsie, Kopfschmerzen, rheumatische

Erkrankungen, psychosomatisch kranke Kinder.

Schulmedizinische und komplementäre Therapie der

oben genannten Erkrankungen, Kunsttherapien und

äußere Anwendungen. Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom,

8


Das Kursprogramm >

der Familienklinik

Das Kursangebot der

Familienklinik finden

Sie ab Seite 22.

die familienklinik stellt sich vor

Essstörungen, Autismus, Traumatherapie, Borderline

Persönlichkeitsstörung, Angst- und Zwangserkrankung,

Depression, Tic und Gille de la Tourette, Störung des Sozialverhaltens,

Schulphobie, Hochbegabung, psychogene

Anfälle, Ita-Wegman-Schule (Krankenhausschule).

Kurse, Workshops, Fortbildungen, Literaturempfehlungen,

Erfahrungsaustausch, Impfberatung, Erziehungs-

und Konfliktberatung, Diabetesschulungen, Krabbelgruppen,

Kulturprogramm etc.

Das Kursprogramm der Familienklinik

Jeder Mensch ist von Geburt an eingebunden in die Geschichte

seiner Vorfahren. Die Familie ist damit unser

erstes und grundlegend prägendes Beziehungsgeflecht.

Die beste Voraussetzung für Entwicklung finden Kinder

daher in einem emotional gefestigten, unterstützenden

Elternhaus. In der heutigen Zeit sind Familien vermehrt

Störungen und Belastungen ausgesetzt. Deshalb suchen

immer häufiger Eltern und werdende Eltern Rat, um

für sich und ihre Kinder einen stabilen Lebensraum

zu schaffen. Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

der Familienklinik im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

haben es uns zur Aufgabe gemacht, Familien auf

ihrer Suche nach individuellen, Entwicklung fördernden

Wegen umfassend zu beraten und unterstützen.

Unsere Hilfe beginnt vor der Geburt des Kindes mit der

Hebammensprechstunde und der Elternschule und setzt

sich in den Abteilungen der Geburtshilfe, der Kinderheilkunde

und der Kinder- und Jugendpsychiatrie fort.

Das Kursprogramm wird gemeinsam von allen Abteilungen

der Familienklinik getragen. Es behandelt

Fragen der Geburtsvorbereitung, bietet Vorträge zur

normalen kindlichen Entwicklung, thematisiert Erziehungsfragen

und Schulprobleme, bietet praktische und

künstlerische Kurse.

9


Geburtshilfe


Einleitung >

Eine Geburt ist für alle,

die daran beteiligt sind,

ein bedeutendes Ereignis.

Bei angemessener Begleitung

ist sie ein intensives einmaliges

Erlebnis für die Eltern,

das wir nach Kräften ermöglichen

wollen.

Eine Besonderheit unserer

Abteilung ist die äußere

Wendung bei kindlicher

Beckenendlage.

Mutter und Kind >

Durch kontinuierliche Verbesserungen

stellen wir uns

immer wieder neu auf die

Wünsche ein. Alle beteiligten

Abteilungen arbeiten regelmäßig

in Qualitätszirkeln

zusammen und gewährleisten

so ein hohes Maß an medizinischer

Sicherheit.

abteilung für geburtshilfe

Eltern sollten heute die Möglichkeit haben, sowohl selbst-

bestimmt als auch sicher ihr Kind zur Welt zu bringen.

Das gesamte Team unserer geburtshilflichen Abteilung

ist – für die Eltern oft unmerklich – daran beteiligt. Wir

halten gleichermaßen behutsam und zurückhaltend die

nötigen Hilfen bereit, drängen diese aber nie auf. Die

Hebamme ist die wichtigste Bezugsperson während der

Geburt. In Zusammenarbeit mit dem ärztlichen Team

unterstützt sie den natürlichen Verlauf mit Atemtechniken,

Massagen und Bädern. Dabei wird der Partner

oder die Begleitperson miteinbezogen und angeleitet.

Wenn erforderlich, werden anthroposophische Arzneimittel,

gelegentlich Akupunktur, aber auch gängige

Anästhesieverfahren wie zum Beispiel die Periduralanästhesie

(Betäubung des Unterleibes) eingesetzt.

Rund um die Uhr stehen Narkoseärzte, Kinderärzte,

die speziell für die Behandlung von Frühchen und

Risikokindern (z. B. Mehrlinge) ausgebildet sind, und

alle technischen Möglichkeiten (u. a. Neugeborenenintensivstation)

zur Verfügung, ohne dass dies in den

Geburtsräumen wahrnehmbar ist. Sie sind bei Bedarf

in kürzester Zeit abrufbar.

Mutter und Kind sollten nicht getrennt werden. 24-

Stunden-Rooming-in ist auf unserer Wochenbettstation

üblich. Damit sie auch bei einer Verlegung des

Kindes auf unsere Neugeborenenintensivstation zusammenbleiben

können, haben wir spezielle Mutter-

Kind-Zimmer eingerichtet.

Das Kind bekommt selbstverständlich ohne das Einverständnis

der Eltern keine Medikamente oder Zusatznahrung.

Es ist uns wichtig, auf die Wünsche der

Eltern einzugehen und ihnen vor allem Geborgenheit

zu vermitteln. Wenn möglich und gewünscht, richten

wir gegen geringes Entgelt ein Familienzimmer ein.

11


Geburtsräume >

Für individuelle Gestaltung

ist ausreichend Platz.

Daher können persönliche

Gegenstände wie z. B.

Bilder oder auch Musik mitgebracht

werden.

Entbindungsstation >

Mutter und Kind sind in der

Regel Tag und Nacht zusammen,

und der Vater ist jederzeit

als Besucher willkommen.

Wenn der erforderliche Platz

vorhanden ist, kann er auch

in ein „Familienzimmer“ mit

aufgenommen werden.

abteilung für geburtshilfe

Die Geburtsräume sind angenehm gestaltet, das Licht

kann den unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst

werden. Die Wände sind in warmen Farben lasiert.

So haben unsere Geburtsräume kaum noch Ähnlichkeit

mit den „Kreißsälen“ der vergangenen Jahre.

• Gebärhocker und Haltetücher unterstützen die

aufrechten Gebärpositionen.

• Wassergeburt: In jedem Geburtsraum ist eine

bequeme Wanne vorhanden, in der sich die

Mutter entspannen kann.

• Partner oder andere vertraute Personen sind

gerne gesehen.

• Bei unkompliziertem Geburtsverlauf und gesun-

dem Kind kann die junge Familie auch direkt

aus dem Geburtsraum den Heimweg antreten.

Die freundlich und funktionell gestaltete Wochenstation

steht unmittelbar nach der Geburt zur Verfügung.

Die Einrichtung lässt vergessen, dass man sich im

Krankenhaus befindet.

Ein Team aus

• Kinderkrankenschwestern

• Krankenschwestern

und Hebammen

betreut die Mütter und Kinder nach dem Bezugspflegesystem.

12

• Die Stillanleitung wird ernst genommen.

Ein angenehm gestaltetes Stillzimmer steht als

Rückzugsmöglichkeit zur Verfügung.

• Die Mütter sind immer dabei, wenn das Kind

gebadet oder dem Kinderarzt vorgestellt wird.

• Unser Gemeinschaftsraum mit Balkon wird zu

Mahlzeiten und mit Besuchern gern genutzt.


Das Kursprogramm >

der Familienklinik

Das Kursangebot der

Familienklinik finden

Sie ab Seite 22.

Hebammenpraxis >

abteilung für geburtshilfe

Rund um Fragen zur Geburt, der Erziehung und der

Kinderpflege hat die „Familienklinik im Gemeinschaftskrankenhaus

ihre Kurse gestaltet. Ein aktuelles

Programm informiert über die Aktivitäten – von der

Geburtsvorbereitung bis zu Beratungen und Vorträgen

über Probleme bei der Kindererziehung.

Das Angebot der Hebammenpraxis umfasst die Anmeldung

zur Geburt, Schwangerschaftsvorsorge, Hilfe

bei Schwangerschaftsbeschwerden, Akupunktur sowie

Geburtsvorbereitung.

Es werden anthroposophische Heilmittel angewendet

sowie Massagen, Wickel, Aromatherapie, Homöopathie

und altbewährte Hebammenheilmittel.


Kinder- und

Jugendmedizin


Therapiekonzept >

Pflegen, Heilen, Begleiten.

Eltern sollen wissen, wie es

um ihr Kind steht.

Sie erhalten zusätzlich zur

ärztlichen Visite weitere

Informationen auch bei der

Übergabe der Pflegenden vom

Früh- zum Spätdienst.

Ärztliche Diagnose >

und Therapie

Die Kinderklinik umfasst drei

Stationen: Früh-, Neugeborene

und Säuglinge, Vorschul- und

Schulkinder/Jugendliche, Kinder-

und Jugendpsychosomatik

Kunsttherapie >

Station für Frühgeborene >

Neugeborene und Säuglinge/

Intensivmedizin

abteilung für kinder- und jugendmedizin

Für eine wirkungsvolle Therapie ist Pflege wesentlich.

Sie will eine Kultur der Mitmenschlichkeit entwickeln,

die auf die individuellen Bedürfnisse des kranken Kindes

eingeht. Sie begleitet das Kind helfend bei allen Behandlungen

und unterstützt es, seine Selbstheilungskräfte

anzuregen.

In der Pflege begegnen wir einander. Eine umfassende

Behandlung des hilfebedürftigen Kindes ist das zentrale

Anliegen unserer Bemühungen. Eltern, Geschwister

und andere Bezugspersonen werden, so weit möglich,

in die Pflege mit einbezogen.

Die ärztliche Diagnose und Therapie umfasst alle Verfahren

(einschl. hochmoderner Medizintechnik), wie

sie dem aktuellen Kenntnisstand der Medizin entsprechen.

Die aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften

finden Berücksichtigung und werden erweitert durch

Aspekte, die persönliche und biographische Gesichtspunkte

und die Selbstregulationskräfte einbeziehen.

Kunsttherapien regen körperliche und seelische Aktivitäten

an, die heilend und regenerierend im Organismus

tätig sind. Sie helfen dem Kind, sich zu entspannen

und zu erholen. Kunsttherapeuten, Pflegende und

Ärzte handeln nach einem gemeinsam abgestimmten

therapeutischen Konzept. Die Ärzte und Schwestern

der Früh- und Neugeborenenstation arbeiten eng mit

dem geburtshilflichen Team des Kreißsaals und der

Wöchnerinnenstation zusammen. Es werden Früh-

und Neugeborene, die kinderärztliche Hilfe benötigen,

versorgt.

Auf der Station ist eine intensivmedizinische Versorgung

mit modernen technischen Hilfsmitteln möglich.

Darüber hinaus kommen anthroposophische

Arzneimittel, äußere Anwendungen, Heileurythmie

und Musiktherapie zum Einsatz. Um die Mutter-Kind-

Beziehung bei kranken Neu- oder Frühgeborenen

zu unterstützen, kann die Mutter auf die Früh- und

15


Station für Vorschul- und >

Schulkinder/Jugendliche

Wenn medizinisch

notwendig, nehmen wir die

Kinder gemeinsam mit Mutter

oder Vater auf.

Station für Kinder- und >

Jugendpsychosomatik

abteilung für kinder- und jugendmedizin

Neugeborenenstation mit aufgenommen werden und

gegebenenfalls sogar im Zimmer mit ihrem Kind zusammen

sein. Die Mutter kann auch in der Kinderklinik

von den FrauenärztInnen medizinisch mitbetreut

werden.

Hier werden Kinder und Jugendliche mit einer Vielzahl

von akuten und chronischen Erkrankungen dieses Altersabschnitts

behandelt. Besondere Spezialisierungen

bestehen für folgende Krankheitsgruppen:

• Anfallsleiden

• Asthma

• Diabetes mellitus

• Leukämien und bösartige Tumore

• Magen-Darmerkrankungen

• Neurodermitis

• Rheumatische Erkrankungen

Der Tagesablauf ist klar gegliedert und kommt der

Pflege der kranken Kinder entgegen. Erzieherinnen geben

Angebote in unserem schönen Spiel- und Bastelzimmer.

Bei längeren stationären Aufenthalten können

die Schulkinder einzeln oder in kleinen Gruppen in der

„Ita-Wegman-Schule“ unterrichtet werden.

Auf der Station werden Kinder und Jugendliche aller

Altersgruppen in einem milieutherapeutischen Setting

behandelt. Die Station wird in Kooperation mit der

Kinder- und Jugendpsychiatrie geführt. Die Familien

werden intensiv in die Therapie einbezogen, den Kindern

und Jugendlichen stehen Bezugspflegende bzw.

-pädagogen zur Seite. Ein breites Spektrum an Kunsttherapien

wird angeboten. Anthroposophische und

komplementärmedizinische Therapieansätze runden

das Angebot ab. Die Station kann Schutzraum, Platz

für Abstand von der Familie und Ort für neue Erfahrungen

sein.

16


Kinderambulanz >

Spezialsprechstunden:

Allergie/Asthma

Diabetes/Endokrinologie

Epileptologie

Gastroenterologie

Onkologie/Hämatologie

Psychosomatik

Rheumatologie

Kursprogramm >

der Familienklinik

Eltern werden,

Kindheit behüten,

Jugend fördern

abteilung für kinder- und jugendmedizin

Die Station bietet Kindern, Jugendlichen und ihren Familien

Hilfe bei körperlich-seelischen Störungen wie:

• Somatisierungsstörungen

(z.B. chronische Kopf- und Bauchschmerzen)

• dissoziative Störungen

(z.B. psychogene Krampfanfälle)

• chronische Erkrankungen mit seelischen Problemen

(z.B. Tumorerkrankungen und Diabetes mellitus)

• Angststörungen mit körperlichen Folge-

erscheinungen (z.B. Schul- und Trennungsangst)

• Säuglings- und Kleinkindinteraktionsstörungen

• Einnässen und Einkoten

• atypische Eßstörungen

An unsere poliklinische Kinderambulanz können sich

Eltern mit allen Fragen wenden, die Diagnose und

Therapie kindlicher Erkrankungen, Vorsorgeuntersuchungen

sowie die kindliche Entwicklung betreffen.

Zur Verfügung stehen alle wesentlichen apparativen

und technischen Diagnoseverfahren. Unsere Kinderärzte

sind auch in der Nacht und am Wochenende

für Sie erreichbar.

Das Kursprogramm ist ein Bildungsangebot der „Familienklinik

im Gemeinschaftskrankenhaus“ und wird

gemeinsam von den Abteilungen Geburtshilfe, Kinderund

Jugendmedizin sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie

getragen. Es reicht von der Geburtsvorbereitung

über Vorträge zur normalen kindlichen Entwicklung

bis hin zu Erziehungsfragen, Schulproblemen und

praktischen Kursen z. B. zur Kinderpflege, zu äußeren

Anwendungen und zur Entwicklungsbegleitung.

17


Psychiatrie,

Psychotherapie,

Neurologie

für Kinder

und Jugendliche


Die Abteilung >

Die Abteilung gliedert sich in:

ambulante Behandlung,

Tagesklinik,

stationäre Behandlung

Die Beziehung steht im

Vordergrund! Eltern und Kind

stehen während der ganzen

Behandlung ein Bezugspädagoge

und ein Therapeut zur Seite.

Psychotherapie >

abteilung psychiatrie, psychotherapie, neurologie

für kinder und jugendliche

Sie bietet Kindern, Jugendlichen und ihren Familien

Hilfe an bei seelischen Störungen z. B.

• Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom

• Magersucht

• Entwicklungsstörungen

• Traumatisierungen

• Beziehungsstörungen

• Psychosen, Angst- und Zwangserkrankungen

• körperlichen Symptomen als Ausdruck

seelischer Not

• ambulante Diagnostik und Behandlung

neurologischer Erkrankungen, insbesondere

Epilepsie

Auch bei einer stationären- oder teilstationären Behandlung

wird die ganze Familie intensiv mit einbezogen.

Psychologische Tests und apparative Diagnostik

gehören manchmal dazu. Gemeinsam wird ein Behandlungskonzept

erarbeitet und entschieden, ob ambulante

oder stationäre Therapie der richtige Weg ist.

Die Station kann ein Raum für „Abstand von der Familie“,

neue Entwicklungen, neue Erfahrungen, Schonraum

in Krisen sein oder Umfeld zum Einüben neuer

Fähigkeiten wie Sozialverhalten, Angstbewältigung usw.

Systemische Familientherapie

Sie betrachtet die Familie als Gesamtorganismus. Es gilt:

Verändert ein Mitglied sein Verhalten, so verändert sich

das Verhalten aller Mitglieder. Therapie bedeutet Hilfe

und Begleitung auf diesem Veränderungsprozess.

Verhaltenstherapie

Verhalten wird in Familien, bewusst oder unbewusst,

belohnt, ignoriert oder bestraft. Eine geplante Änderung

dieser Regeln hilft Kindern und Jugendlichen, ihr

Verhalten erfolgreicher zu steuern.

19


Neben umfassender medizinischer,

psychologischer und

pädagogischer Diagnostik

bietet unser multiprofessionelles

Team zahlreiche therapeutischeBehandlungsmethoden

an. Für jeden Patienten

wird ein individueller Therapieplan

erstellt, der je nach Indikation

und Ziel unterschiedliche

Therapien kombiniert.

Besonderheiten >

Ohne sie geht es nicht:

Heileurythmie, Maltherapie,

Musiktherapie, Plastiziertherapie,

therapeutisches Reiten,

Werktherapie

abteilung psychiatrie, psychotherapie, neurologie

für kinder und jugendliche

Traumatherapie/EMDR

Ein neues Psychotherapieverfahren, um seelische Verletzungen

erfolgreich zu bearbeiten.

Tiefenpsychologische Psychotherapie

Frühe Lebenserfahrungen, unbewusste Motivationen

und Bindungserfahrungen lassen Kinder und Jugendliche

oft überraschende Handlungen vollziehen. Anliegen

ist es, in einer tragfähigen therapeutischen Beziehung

die Ursachen herauszufinden und zu bearbeiten.

Gruppentherapie

„Kinder helfen Kindern“, „Experten unter sich“, ein besonders

wertvoller und so nur im stationären Rahmen

möglicher therapeutischer Raum, der für Reflexion,

Offenheit, gegenseitige Wahrnehmung und Korrektur

genutzt werden kann.

Ita-Wegman-Schule

(staatlich anerkannte Waldorfschule für Kranke) Der

Unterricht ist stützendes Element im therapeutischen

Prozess. Die Lehrer sind für unterschiedliche Schultypen

qualifiziert. Ziel ist, den Verbleib in der Herkunftschule

zu sichern oder einen Schulwechsel anzubahnen.

Anthroposophische Medizin

Die von Rudolf Steiner begründete Erweiterung der

naturwissenschaftlichen Medizin arbeitet mit künstlerischer

Therapie, potenzierten Naturarzneimitteln,

Bädern, Wickeln und pflanzlichen Einreibungen – ggf.

in Kombination mit Medikamenten.

Kunsttherapie

Eigenes künstlerisches Gestalten ebnet den Weg in neue

Erfahrungsräume (spezieller Prospekt).

20


Moderne technische Geräte

wie z. B. das Video-EEG

stehen – wenn nötig – zur

Verfügung. Sie ergänzen die

persönliche Begegnung und

das Gespräch.

abteilung psychiatrie, psychotherapie, neurologie

für kinder und jugendliche

Medikamentöse Therapie

Die Möglichkeit einer medikamentösen Behandlung

steht zur Verfügung. Sie kann im Einzelfall die Lebensqualität

– für den Patienten erlebbar – verbessern.

Soziotherapie

Der Weg zu sozialen Fertigkeiten findet in der Gemeinschaft

statt. Kinder und Mitarbeiter gestalten ihn gemeinsam.

Spieltherapie

Heißgeliebt: Spieltherapie!

21


kursangebote

schwangerschaft

und geburt


familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Informationsabend für werdende Eltern

Hier bekommen werdende Eltern alle Informationen

zum Thema Geburt im Gemeinschaftskrankenhaus.

Anwesend sind:

• Ärztinnen/Ärzte der Abteilung Geburtshilfe

• Ärztinnen/Ärzte der Abteilung

für Kinder- und Jugendmedizin

• Hebammen

• (Kinder-)Krankenschwestern

Nach einem einleitenden Vortrag haben wir ausreichend

Zeit für Ihre Fragen, Wünsche etc. rund um die Geburt.

Anschließend besteht die Möglichkeit, den Kreißsaal

und die Entbindungsstation zu besichtigen.

Veranstaltungsort > Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, Speisesaal

Termine >

weitere Informationen >

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat

(Ausnahme: gesetzliche Feiertage) um 20 Uhr.

Das jeweilige Datum zusätzlicher Samstagstermine

entnehmen Sie unserem Internetauftritt:

www.familienklinik.gemeinschaftskrankenhaus.de

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Sekretariat der Abteilung Geburtshilfe

am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke:

Frau John, Frau Wehner, Telefon: (0 23 30) 62 - 3456

Hebammensprechstunde

in der Hebammenpraxis

Für werdende Eltern, die im Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke entbinden möchten. In unserer Hebammenpraxis

haben Sie die Möglichkeit, sich über

unsere Geburtshilfe zu informieren, sich zur Geburt

anzumelden und alle Formalitäten vorab zu erledigen.

23


Weitere Angebote unserer Praxis sind:

• Schwangerenvorsorge gemäß

dt. Mutterschaftsrichtlinien

• CTG- Kontrollen

• Beratung und Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

• Geburtsvorbereitende Akupunktur

Veranstaltungsort > Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, Hebammenpraxis

Informationen, >

Termine und Anmeldung

Veranstaltungsort >

Informationen, >

Termine und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Jutta Bohdal, Martina Götz, Sabine Sliwinski,

Doris Knorr (Hebammen), Telefon: (0 23 30) 62-3989.

Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, zur Vereinbarung

eines Termins werden Sie zurückgerufen.

Sprechstunde zur ärztlichen Geburtsplanung

Für werdende Eltern, die im Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke entbinden möchten. Bei allen Besonderheiten

und Komplikationen in der Schwangerschaft,

sowie bei allen speziellen Fragen zur Geburt werden

Sie hier von einem Facharzt beraten.Bitte mitbringen:

Überweisungsschein Ihres behandelnden Gynäkologen.

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Termine nach Vereinbarung,

Anmeldung unter Telefon: (0 23 30) 62 - 3554

24


Kursleitung, Termine, >

Informationen

und Anmeldung

Veranstaltungsort >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Geburtsvorbereitungskurse

(Paarkurse, Beginn ab der 28. Schwangerschaftswoche.

Bitte frühzeitig anmelden!)

Unsere Geburtsvorbereitungskurse möchten Sie in einer

positiven und vertrauensvollen Einstellung zur

Geburt bestärken. In lockerer Atmosphäre werden

vielfältige Möglichkeiten erprobt, wie Sie mit der Ge-

burtsarbeit umgehen können. Die sieben Abende geben

Gelegenheit, sich mit der Wehenatmung, sinnvollen Bewegungen

und Geburtspositionen zu befassen, wichtige

Informationen zu Geburt und Wochenbett zu sammeln

und bei Entspannungsübungen Kraft zu schöpfen.

Montag

Hebamme Mariola Oberei

3.1.-14.2., 21.2.-4.4., 11.4.-23.5., 30.5.-11.7.,

18.7.-29.8., 5.9.-17.10., 24.10.-5.12.2011,

jeweils 19.00-21.00 Uhr

mariola-oberei@gmx.de, Telefon (0 23 02) 2 21 01,

(0 23 02) 5 74 13, (0177) 6 68 08 99

Dienstag

Hebamme Jutta Bohdal

15.2.-29.3., 5.4.-24.5., 7.6.-19.7.2011,

jeweils 19.15 - 21.15 Uhr

juttabohdal@gmx.de, Telefon (0 23 30) 7 17 65

Mittwoch

Hebamme Doris Knorr

9.3.-20.4.2011, jeweils 18.00-20.00 Uhr

dorisknorr@yahoo.de, Telefon (0231) 71 38 85

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Gelber Saal (Haus C)

Die Kursgebühr der Frauen tragen i.d.R. die Krankenkassen,

die direkt mit den kursleitenden Hebammen abrechnen.

Die Kursgebühr für die Partner beträgt 78 Euro*.

25


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Geburtsvorbereitung am Wochenende

(Kompaktangebot)

Wir werden ein ganzes Wochenende miteinander verbringen,

um gut vorbereitet in die Geburt zu gehen.

Wir können durch Erfahrung und Wissen ein Stück

Gelassenheit für den Prozess des Elternwerdens/Elternseins

vermitteln. So wird es ein schönes Wochenende

mit Atemschulung, Bewegung, Entspannung, Infos und

Tipps für diese aufregende Erfahrung.

Martina Götz, Hebamme

Susanne Kerndt, Krankenschwester auf der Entbindungsstation

des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Gelber Saal (Haus C)

Martina Götz, martina.-goetz@web.de

1./2.10., 4./5.12.2010, 5./6.2., 9.4./10.4., 18.6./19.6.,

20.8./21.8.2011, 9.30-17.30 Uhr

Die Kursgebühr der Frauen tragen i.d.R. die Krankenkassen,

die direkt mit den kursleitenden Hebammen abrechnen.

Die Kursgebühr für die Partner beträgt 78 Euro*.

26

* Bei Frauen, die in der Techniker Krankenkasse oder bei der

IKK Hamburg versichert sind und sich in das Projekt

„Babyfocus“ eingeschrieben haben, sind diese Kurse auch für

den Partner kostenfrei: Nähere Informationen zur Einschreibung

in das Projekt erhalten Sie gern bei der Kursleitung

oder in einem persönlichen Gespräch bei Doris Knorr (Ltd.

Hebamme). Termine über das Sekretariat der Abteilung

Geburtshilfe am GKH, Telefon (0 23 30) 62-3456.


Tipp

Themenschwerpunkte >

dieses Kurses sind

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Wir bieten auch Kurse zu den Themenschwerpunkten

„Babyvorbereitung/Säuglings-pflege/Wissenswertes

rund um die ersten Lebenswochen etc.“ an.

Nähere Informationen finden Sie beim Kursangebot

„Das Neugeborene und seine Welt“, siehe unten.

Das Neugeborene und seine Welt

(Babyvorbereitungskurs)

Wissenswertes rund um die ersten Lebenswochen

Ein Kind zu empfangen, ist immer noch eines der

größten Wunder – es ins Leben begleiten zu dürfen,

eine große Verantwortung und Herausforderung. Ein

Paar wird zur Familie. Ein neues Leben beginnt.

Dieser Baby-Vorbereitungskurs möchte Sie als werdende

oder bereits gewordene Eltern mit Informationen

und Anregungen ein Stück auf dem Weg ins

Abenteuer Familie begleiten!

Die Sinneswelt des Neugeborenen

• Die Welt der Schwerkraft, der Geräusche,

des Lichtes... aus der Sicht des Kindes.

• Hüllen, Wärmen, Kleiden,Wickeln und Pucken

Die Pflege des Neugeborenen

• Waschen und Baden

• Pflege der Haut mit natürlichen Substanzen

• Die seelische Pflege des Kindes

Zusammenleben mit dem Neugeborenen

• Essen, Weinen, Wachen und Schlafen

• Den eigenen Rhythmus finden

• Dem Kind begegnen

• Beziehung aufbauen

• Stillen

27


Kursleitung >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Susanne Kerndt,

Krankenschwester auf der Entbindungsstation

des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke.

Mutter von 3 Kindern

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Veranstaltungsort > Susanne Kerndt, Telefon: (0 23 30) 80 77 63

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Falls Sie mich nicht persönlich erreichen, können Sie

eine Nachricht auf dem AB hinterlassen. Ich rufe zurück.

9.10., 6.11., 4.12.2010, 8.1., 12.2., 5.3., 2.4., 7.5., 4.6.2011

Jeweils 10.00-18.00 Uhr mit zwei großzügigen Pausen

45 Euro für Einzelpersonen*,

bei Teilnahme als Paar 60 Euro*

28

* Bei Frauen, die in der Techniker Krankenkasse oder bei der

IKK Hamburg versichert sind und sich in das Projekt

„Babyfocus“ eingeschrieben haben, ist dieser Kurs auch für

den Partner kostenfrei: Nähere Informationen zur Einschreibung

in das Projekt erhalten Sie gern bei der Kursleitung

oder in einem persönlichen Gespräch bei Doris Knorr (Ltd.

Hebamme). Termine über das Sekretariat der Abteilung

Geburtshilfe am GKH, Telefon (0 23 30) 62-3456.


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Stillcafé – Treffpunkt für Eltern

Das Stillcafé ist als Ort der Begegnung konzipiert. Hier

treffen sich stillende und nicht stillende Mütter – vielleicht

auch Väter – sowie deren Kinder.

In jungen Familien ist der Bedarf nach Austausch, Beratung,

positiver Unterstützung und sozialen Kontakten

zu Gleichgesinnten enorm groß. Daher haben wir

einen Raum geschaffen, in dem junge Familien lernen

können, mit ihren anfänglichen Unsicherheiten umzugehen,

indem sie darüber sprechen, Anregungen und

Tipps erhalten, und mit anderen Eltern ins Gespräch

kommen.

Auch bietet sich Gelegenheit, den Alltag hinter sich zu

lassen und bei einer guten Tasse (Malz-)kaffee neue

Kraft zu tanken.

Susanne Kerndt,

Krankenschwester auf der Entbindungsstation

des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Anmeldung > ist nicht erforderlich

Termine >

Kosten > keine!

jeden Dienstag von 9.30-11.30 Uhr.

(Während der Schulferien gibt es teilweise Pausen.

Diese entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse oder

unserem Internetauftritt: www.familienklinik.

gemeinschaftskrankenhaus.de)

29


weitere Informationen >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Ambulante Wochenbettbetreuung

In der aufregenden Zeit nach der Geburt Ihres Kindes

betreut Sie in den ersten 8 Wochen eine Hebamme Ihrer

Wahl. Die Besuche werden auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

und finden zunächst täglich, dann in zunehmend

größeren Abständen statt, um mit der Beratung

zum Abstillen am Ende Ihrer Stillzeit abzuschließen,

auch wenn dies erst viele Monate später stattfindet.

Wir Hebammen unterstützen Sie sowohl beim Stillen

als auch beim Füttern von Flaschennahrung und geben

Ihnen Anleitung bei der Versorgung Ihres Kindes. Die

mütterlichen Umstellungs- und Rückbildungsprozesse

werden ebenso achtsam begleitet wie die gesamte neue

Familiensituation. Eine aktuelle Hebammenliste erhalten

Sie beim Infoabend für werdende Eltern (siehe Seite

23) oder auf Anfrage bei:

Frau John, Frau Wehner, Sekretariat der Abteilung

Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke, Telefon: (0 23 30) 62 - 3456

Mo.-Do.: 8.00-16.00 Uhr, Fr.: 8.00-12.00 Uhr

Fit werden im Wasser –

Aquafitness für Schwangere

Eine Schwangerschaft ist nicht immer leicht – es sei

denn, man begibt sich ins Wasser. Hier wird Bewegung

viel einfacher als auf der Gymnastik-Matte. Unter fachlicher

Anleitung sorgt unser Kursangebot für die Entlastung

und Kräftigung der beanspruchten Muskulatur

und hilft gleichzeitig auch bei der mentalen Vorbereitung

auf die Geburt. Eine Teilnahme ist bereits ab dem

4. Schwangerschaftsmonat sinnvoll.

• Geburtsvorbereitende Atemtherapie

• Aqua-Jogging

• Aqua-Gymnastik

• Entspannungstherapie

• Spezielle Dehnübungen

30


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen, >

Termine und Anmeldung

Termin >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Termin > Nächster Kursbeginn: 5.1., 9.3.2011, weitere Kurse erfragen

Kosten >

Sabine Sliwinski, Katja Kneer, Hebammen

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Schwimmbad (U 1)

Sabine Sliwinski, Telefon: (0 23 30) 80 83 50

oder per E-Mail: s.sliwinski@o2online.de

Abgeschlossene Kurse (je 6 Abende). Fortlaufend,

montags von 18.30-19.30 Uhr. 6-10 Teilnehmerinnen.

nächster Kursbeginn vorauss.: 17.1. und 28.2.2011,

weitere Termine erfragen

50 Euro für 6 Kurstage

Rückbildungsgymnastik

Ein Kurs für junge Mütter ab 6. bis 8.Woche bis spätestens

1 Jahr nach der Geburt. Neben Übungen zur Wiedererlangung

einer gesunden Spannung der Beckenboden-,

Bauch- und Rückenmuskulatur sind Tipps zum

beckenbodenschonenden Verhalten im Alltag und Entspannungsübungen

wichtige Inhalte dieses Kurses. Alle

Übungen können gründlich gelernt und ohne Hilfsmittel

selbständig zu Hause weiter praktiziert werden.

Kursleitung > Annette Koch, Hebamme

Veranstaltungsort >

Informationen, >

Termine und Anmeldung

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Gelber Saal (Haus C)

Annette Koch, Telefon: (0 23 02) 9 47 24 81

Abgeschlossener Kurs über 8 Wochen.

Jeweils mittwochs von 20.00-21.15 Uhr.

Die Kosten für die Rückbildungsgymnastik werden

i.d.R. von den Krankenkassen übernommen.

31


Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Kursleitung > Sabine Sliwinski, Hebamme

Termine >

Rückbildungstraining

Zur Unterstützung der normalen Rückbildungsvorgänge

nach Schwangerschaft und Geburt durch

• Herz-Kreislauf-Training

• Rückbildungsgymnastik für Beckenboden-,

Bauch- und Rückenmuskulatur

• Kräftigungsgymnastik für Arme, Beine,

Schultern und Po

• Körperwahrnehmung und Entspannung

für junge Mütter frühestens 6-8 Wochen bis spätestens

1 Jahr nach der Geburt.

Gemeinschaftskrankenhaus, Gelber Saal

dienstags 17.30 bis 18.45 Uhr, 8 Wochen

Kursbeginn am 4.1., 1.3. und 3.5.2011

Verbindliche Anmeldung bei Sabine Sliwinski,

Tel. (0 23 30) 80 83 50, s.sliwinski@o2online.de

Übernimmt bei gesetzlich Versichtern i.d.R. die

Krankenkasse

Shiatsu – die Kunst der Berührung

Ausführliche Informationen zu diesem Kurs

finden Sie auf der Seite 61.

32


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Termine >

Informationen >

und Anmeldung

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kursangebote schwangerschaft und geburt

Nuad Bo Rarn –

Massage für Schwangere und Partner

Für alle, die ihre Partnerin während der Schwangerschaft

mit einer Nuad Bo Rarn-Massage verwöhnen möchten.

Nuad Bo Rarn ist eine alte thailändische Massageart,

die am ganzen Körper bekleidet durchgeführt wird. Die

Grundlage dieser Massage basiert auf einem Netz von

Energiebahnen, die im gesamten Körper verteilt sind. Sie

vermittelt Ruhe und Gelassenheit, fördert die Entspannung

und wirkt sich günstig auf das allgemeine Wohlbefinden

aus. In diesem Seminar erlernt der Partner, seine

Partnerin in der Rücken-, Seitenlage und in der Sitzposition

zu massieren. Nach dem Seminar kann eigenständig

eine entspannende Nuad Bo Rarn-Massage durchgeführt

werden. Da die Massage als Partnerübung durchgeführt

wird, ist es notwendig, sich zu zweit anzumelden. Es

sollten keine akuten Erkrankungen oder Körperschäden

vorliegen. Geeignet für Schwangere ab dem 3 Monat.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, dicke Socken, 2 Decken,

3 kleine Kissen, Schreibzeug und einen Imbiss mit.

Kirsten Becker,

zertifizierte Masseurin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

an folgenden Samstagen: 15.1., 19.3., 23.4. und 28.5.2011

jeweils von 15.00 bis ca. 20.00 Uhr (kein fortlaufender

Kurs, jeder Kurstermin bildet eine Einheit)

Kirsten Becker, mobil: (01577) 3 05 51 80

und per E-Mail: nbr-massage@web.de

49,50 Euro inkl. Skript, Teilnehmerzahl: 2-5 Paare

33


2angebote für eltern

mit kindern im alter

von 0 - 3 jahren


Rückbildungsgymnastik und

Harmonische Babymassage

Durch die Babymassage findet Ihr Baby Ruhe und Entspannung.

Sie wirkt lindernd bei Blähungen und verbessert

häufig das Schlafverhalten. Neben der Vermittlung

der Massagetechnik gibt es die Möglichkeit des Gesprächs

über Themen wie Ernährung, Umgang mit dem

Baby u.v.m. Die anschließende Rückbildungsgymnastik

dient der Stärkung verschiedener Muskulaturen wie Beckenboden,

Bauch, Rücken, Gesäß und Oberschenkel.

Durch die Übungen wird der Kreislauf mobilisiert. Entspannungsübungen

runden den Kurs ab.

Kursleitung > Brigit Oechsli, Hebamme

Veranstaltungsort >

Termine, Informationen >

und Anmeldung

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Direkt bei der Kursleiterin

Brigit Oechsli, Telefon: (02 34) 3 25 59 05

Die Kosten für die Rückbildungsgymnastik werden

i.d.R. von den Krankenkassen übernommen. Die Kosten

für die Harmonische Babymassage betragen 60 Euro*.

35

* Bei Frauen, die in der Techniker Krankenkasse oder bei der

IKK Hamburg versichert sind und sich in das Projekt

„Babyfocus“ eingeschrieben haben, ist dieser Kurs auch für

den Partner kostenfrei: Nähere Informationen zur Einschreibung

in das Projekt erhalten Sie gern bei der Kursleitung

oder in einem persönlichen Gespräch bei Doris Knorr (Ltd.

Hebamme). Termine über das Sekretariat der Abteilung

Geburtshilfe am GKH, Telefon (0 23 30) 62-3456.


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

Entwicklungsbegleitung

im 1. Lebensjahr/PEKiP®

Das erste Lebensjahr ist eine ganz besondere Zeit. Das

Baby lernt stetig dazu: Es kann seinen Körper immer

besser wahrnehmen und seine Bewegungen steuern, übt

neue Laute und beginnt, seine Umwelt zu erkunden. Sie

als Eltern/Bezugspersonen können Ihr Kind bei dieser

Entwicklung angemessen begleiten und haben selber einige

Fragen „rund um das erste Lebensjahr“. Das Prager-

Eltern-Kind-Programm, als handlungs- und situationsorientiertes

Konzept der Familienbildung, begleitet und

unterstützt Eltern und ihr Baby im ersten Lebensjahr.

PEKiP® heißt:

• die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse

des Kindes wahrzunehmen

• Signale des Babys erkennen und angemessen

darauf reagieren

• in einer anregenden Umgebung spielen und

individuelle Fähigkeiten entwickeln

• erste Erfahrungen und soziale Kontakte mit

anderen Babys machen

• Zeit zum Austausch mit anderen Eltern

• Begleitung und Anregungen durch eine ausgebildete

und zertifizierte PEKiP®- Gruppenleiterin

Zu einer PEKiP®-Gruppe gehören 6-8 Erwachsene mit

ihren Babys. Die Gruppe kann während des gesamten

ersten Lebensjahres und darüber hinaus zusammenbleiben.

Andrea Weiß-Büsse,

Heilpädagogin, Kleinkindpädagogin, Elternbegleiterin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Andrea Weiß-Büsse,

Telefon: (0 23 30) 30 63, www.fuerelternundkind.de

36


Termine >

Kosten >

Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

montags ab 18.10.2010, jeweils 9.00-11.00 Uhr

donnerstags ab 21.10.2010, jeweils 9.00-12.30 Uhr

freitags ab 22.10.2010, jeweils 9.00-11.00 Uhr

85 Euro bei 10 x 90 Minuten und einem Elternabend

Tipp Das Angebot „Spiel- und Bewegungsgruppe ab dem 12.

Lebensmonat“ bietet sich als Fortsetzung zu diesem Kurs

an. Nähere Informationen finden Sie auf Seite 39.

Babyschwimmen und

Kleinkindschwimmen

Das Element Wasser ist unseren Babys schon vor der

Geburt vertraut. In diesem Kurs wird mit verschiedenen

Sing-, Schwing- und Kreisspielen der Spaß am Wasser gefördert.

Durch unterschiedliche Schwimmhilfen lernen

die Babys (etwa ab dem 4. Lebensmonat) und Kleinkinder,

das Gleichgewicht auf dem Wasser zu halten und sich dort

selbständig fortzubewegen. Wiederkehrende Rituale geben

dem Kind zusätzlich Sicherheit. Der enge Körperkontakt

des Kindes zu den Eltern oder Bezugspersonen wird

beim Babyschwimmen besonders gepflegt. Das ozongereinigte

Wasser des Bewegungsbades im Gemeinschaftskrankenhaus

ist sehr verträglich für die zarte Babyhaut.

Carmen Reckers, Erzieherin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, Schwimmbad (U 1)

Carmen Reckers,

Telefon: (0 23 30) 14 91

Montags jeweils zwischen 15.00 und 17.00 Uhr. Kursbeginn

fortlaufend. Bitte fragen Sie bei der Anmeldung

nach dem nächsten Kursbeginn.

Kosten > 60 Euro für 10 Termine

37


Gesprächsleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

Impfberatung

Pro und Contra in der Debatte zu Impfungen führen

zunehmend zu Fragen und Verunsicherungen. Gleichzeitig

wächst auch der Bedarf nach objektiven Informationen.

In einem ausführlichen Gespräch werden

Grundlagen und Gesichtspunkte für eine individuelle

Impfentscheidung sowie Fragen nach Zeitpunkt und

Sinnhaftigkeit der einzelnen Impfungen ausführlich

erörtert. In diesem Gespräch können auf Wunsch auch

das klinische Erscheinungsbild, die Bedeutung und

die möglichen Komplikationen der einzelnen Kinderkrankheiten

besprochen werden. Diese Veranstaltung

ersetzt in keinem Fall ein Gespräch über die individuelle

Situation Ihres Kindes und die eventuellen persönlichen

Risiken. Sie soll vielmehr dazu dienen, weitere

Informationen vermitteln, die Ihnen die Grundlagen

für das Einzelgespräch mit Ihrem Arzt liefern.

Dr. med. Christoph Tautz,

ehemaliger langjähriger Leitender Arzt der

Abteilung Kinder- und Jugendmedizin am

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Kinderambulanz (Kinderhaus, 7. Etage)

Kinderambulanz im Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke, Telefon: (0 23 30) 62 - 3907

Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

in der Kinderambulanz erfragen

Kosten > 5 Euro* pro Person (inkl. Pausengetränk)

38


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten > 15 Euro

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

Der Babykost-Kurs

Erst die Milch und dann der Brei

In diesem Kurs geht es um Fragen rund um die gesunde

Baby-Ernährung: Was kommt nach der Muttermilch

bzw. der Flasche? Wann, wie und was wird zugefüttert?

Selbst kochen oder Fertigprodukte verwenden? Was

braucht mein Kind im ersten Lebensjahr? Allergievorbeugung,

Getränke... Neben der Vermittlung eines Ernährungs-Fahrplans

werden im Kurs auch bewährte Rezepte

zum Probieren für die TeilnehmerInnen zubereitet.

Lisa Kowalski,

Kinderkrankenschwester und Heilpraktikerin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Lisa Kowalski,

Telefon: (02 02) 4 46 89 27 oder per E-Mail:

info@naturheilpraxis-kowalski.de

mittwochs, 26.1.und 23.3.2011, je 1 x 2 Std., 19-21 Uhr

samstags, 28.5.2011, 1 x 2 Std., 11-13 Uhr

Spiel- und Bewegungsgruppe

für Kleinkinder ab dem 12. Lebensmonat

Die (umgebende) Welt für sich erobern, sie verstehen,

sie begreifen- das sind die Herausforderungen, denen

sich ein Kleinkind im zweiten Lebensjahr stellt. Es will

Kompetenz entwickeln, braucht und fordert aber auch

Geborgenheit und Sicherheit. Für die Eltern, die Basis

für diese Expedition sein müssen, eine spannende, aber

auch von vielen Fragen geprägte Zeit. Wir wollen die

Kinder in diesem Kurs in ihrer Entwicklung begleiten,

sie unterstützen und ihnen die Möglichkeiten bieten, an

39


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

Spielen, Liedern und Bewegungsangeboten teilzunehmen.

Gleichzeitig wollen wir aber auch den Eltern die

Möglichkeit bieten, Fragen zu stellen und sich zwanglos

auszutauschen. Verschiedenes Spielmaterial zum Experimentieren

ist vorhanden.

Jeanette Peternek,

Heilpädagogin, Erzieherin

Aktiv für Gesundheit – Zentrum für Gesundheit

und Familie, Annenstraße 122, 58453 Witten

Jeanette Peternek,

Telefon: (0 23 30) 60 80 28

Termine > Termine bitte bei der Kursleitung erfragen.

Kosten > 65 Euro bei 10 x 90 Minuten

Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Vom Baby zum Kleinkind

Gespräch – Austausch – Unterstützung

Der Übergang von der Baby- in die Kleinkindphase

ist eine spannende und ereignisreiche Zeit für Eltern

und Kind. Eltern möchten ihr Kind gern unterstützen,

stellen aber auch fest, dass sie selbst durch bestimmte

Ereignisse im Erziehungsalltag an ihre Grenzen stoßen.

Informationen zur Entwicklung, zum Verhalten und zur

Erziehung des kleinen Kindes geben Eltern mehr Sicherheit

im Umgang mit dem Kind.

Andrea Weiß-Büsse,

Heilpädagogin, Kleinkindpädagogin, Elternbegleiterin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Andrea Weiß-Büsse,

Telefon: (0 23 30) 30 63, www.fuerelternundkind.de

40


Themen und Termine >

Kosten >

Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

Von Grenzen, Regeln und Konsequenzen

im Erziehungsalltag.

Wie Eltern ihren Weg finden können und Kinder Halt

und Orientierung bekommen.

Donnerstag, 24.2.2011, 19.30 - 21.30 Uhr

Der frühkindliche Trotz und die Entdeckung

des eigenen Willens.

Donnerstag, 31.3.2011, 19.30 - 21.30 Uhr

8 Euro (pro Termin)

Jedes Kind will schlafen lernen

Kinder wollen schlafen. Es ist ein Grundbedürfnis..

Und Eltern können ihren Kindern dabei helfen, einen

Schlafrhythmus zu finden und damit auch selbst ausgeruht

den nächsten Tag beginnen. Die Fragen, welche

Hindernisse es auf diesem Weg manchmal zu bewältigen

gilt, auf welche Ressourcen wir uns verlassen können

und welche Rolle unsere Erwartungen und Ängste

spielen, sollen an diesem Abend bewegt werden.

Renate Tautz,

Lehrerin (Gymnasium/Waldorfschule)

Biographieberaterin (AK Berlin)

Fachberaterin für Psychotraumatologie (Wipt)

Kinder-, Jugend- und Familienberaterin (DPS)

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Kinderambulanz (7. Etage)

Renate Tautz,

(0 23 30) 80 29 62 oder rtautz@yahoo.de

Termin > 2.5.2011, 17.00 Uhr

Kosten > 10 Euro

41


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im alter von 0 - 3 jahren

Familienbegleitung und Elternberatung für

Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

Individuelle Begleitung und Beratung der Familie in speziellen

Situationen und nach belastenden Erfahrungen:

• Schlafprobleme

• Quengeln

• Schreien

• Problematisches Verhalten

• Schwierige Entwicklungsphasen

und allgemeine Informationen zur Entwicklung, zum

Verhalten und zur Erziehung des Kindes 0-3 Jahre.

Andrea Weiß-Büsse,

Heilpädagogin, Kleinkindpädagogin, Elternbegleiterin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Andrea Weiß-Büsse,

Telefon: (0 23 30) 30 63, www.fuerelternundkind.de

Einzeltermine nach Vereinbarung

42


angebote für eltern

mit kindern

im kindergarten- und

grundschulalter


familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im kindergarten- und grundschulalter

Impfberatung

Ausführliche Informationen zu diesem Kurs finden Sie

auf der Seite 38.

Autogenes Training/Progressive Muskelentspannung

für Kinder und Jugendliche

Ausführliche Informationen zu diesem Kurs finden Sie

auf der Seite 50.

„Wenn das Wörtchen ‚nein‘ nicht wär‘,

wär‘ Erziehung gar nicht schwer...“

Umgang mit Grenzen und Konsequenzen

in der Erziehung

Ausführliche Informationen zu diesem Kurs finden Sie

auf der Seite 51.

STEP-Elterntraining:

Schritt für Schritt als Eltern fit

STEP beruht auf den Prinzipien einer demokratischen

Kindererziehung und basiert auf der Individualpsychologie

von Alfred Adler und Rudolf Dreikurs, Evaluation

durch Prof. Hurrelmann.

Was lernen Eltern bei einem STEP-Kurs?

• Das Verhalten Ihrer Kinder verstehen.

• Durch Ermutigung zu motivieren und

Stärken zu fördern.

• Aktives Zuhören und Ich-Aussagen.

• Ihre Kinder zu unterstützen, selbständig

Probleme zu lösen.

• Kooperatives, respektvolles Miteinander

mit Ihren Kindern

44


Kursleitung >

Informationen >

und Anmeldung

Termine, >

Veranstaltungsort

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im kindergarten- und grundschulalter

• Disziplin sinnvoll auszuüben,

Grenzen zu setzen und den Kindern innerhalb

dieser Grenzen Wahlmöglichkeiten zu geben.

• Konsequenzen folgen zu lassen.

• Familienkonferenz nach Gordon.

• Umgang mit Machtkämpfen; Geschwister-

streitereien und Hausaufgaben.

Durch Kurzvorträge erarbeiten die Teilnehmer eine

gemeinsame Grundlage. In Gruppengesprächen wird

das Erlernte auf die persönliche Situation bezogen

und neues Verhalten z.B. durch Rollenspiele eingeübt

oder an Fallbeispielen, sowie durch eigene Beispiele

aus dem Alltag der Eltern besprochen. Die erlernten

Fertigkeiten werden zwischen den Treffen in der eigenen

Familie individuell ausprobiert. Das STEP-Elterntraining

hilft dabei, sich selbst zu helfen und sicherer

zu werden.

Angela Stauten-Eberhardt,

Lehrerin und zertifizierte STEP-Elterntrainerin

Angela Stauten-Eberhardt,

Telefon: (0 23 30) 36 82

Genaues Kursangebot auf Nachfrage

bei der Kursleiterin

Einzelperson: 120,00 Euro, Elternpaar: 220,00 Euro

Buch: 15,90 Euro. Ermäßigung für Geringverdiener

möglich. Bitte sprechen Sie mich an.

Mobbing unter Kindern

Kleine Streitereien im Klassenzimmer, Konflikte auf

dem Schulhof oder Hänseleien auf dem Schulweg: Laufen

Angriffe von Mitschülern konsequent über einen

längeren Zeitraum, werden Kinder schikaniert oder

ausgegrenzt, dann spricht man von Mobbing.

45


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im kindergarten- und grundschulalter

Um die vielen Gesichter des Mobbings kennen und

verstehen zu lernen, geht der Vortrag auf die folgenden

Themenschwerpunkte ein: Was versteht man unter

„Mobbing“ und welche Gründe gibt es dafür? Welche

Übergriffe sind am Häufigsten? Wer sind die Opfer/

Täter? Wie erkennt man, dass ein Kind gemobbt wird –

Warnsignale? Auswirkungen des Mobbings! Maßnahmen

gegen Mobbing!

Mobbingprozesse sind sehr komplex. Bei betroffenen

Schülern führt Mobbing nicht nur zu einer Beeinträchtigung

ihrer Leistungsfähigkeit, sondern in vielen

Fällen auch zu psychosomatischen Beschwerden. Oft

klagen die betroffenen Kinder über Bauch- und Kopfschmerzen.

In manchen Fällen wollen sie nicht mehr

zur Schule gehen. Es stellt sich Angst ein.

Die beteiligte Personen – auch die Täter – senden fast

immer Signale aus. Diese müssen von den Erwachsenen

wahrgenommen, gedeutet und als Ausgangspunkt für

Klärungsgespräche genutzt werden.

Angela Stauten-Eberhardt

(Lehrerin, STEP-Elterntrainerin)

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Angela Stauten-Eberhardt,

Telefon: (0 23 30) 3682

Termin > Dienstag, 15.3.2011, 19.30 Uhr

Kosten > 10,00 Euro

46


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im kindergarten- und grundschulalter

„Wege aus der Brüllfalle –

wie kann die Kommunikation zwischen

Kindern und Eltern gelingen?“

Was tun, wenn Kinder nach fünfmaligem Bitten immer

noch nicht reagieren? In solchen Situationen ist

es manchmal schwer, ruhig zu bleiben. In dem Film

„Wege aus der Brüllfalle“ beleuchtet der Regisseur

Wilfried Brüning die Rolle der Erziehenden in der

heutigen Zeit. Er zeigt typische Alltagssituationen,

in denen Eltern aus Hilflosigkeit in die so genannte

„Brüllfalle“ tappen und ihre Kinder anschreien. Er erklärt,

wie Kinder denken und wie Erziehende sie durch

einfache Dinge wie Blickkontakt, kurze Sätze und Ich-

Botschaften besser erreichen können.

Zum Inhalt des Elternabends: Ausschnitte aus dem

Film bieten Anlass, über typische Situationen zu sprechen

und praktische Lösungen aufzeigen. Fallbeispiele

und Übungen für respektvolle Kommunikation (aktives

Zuhören, Ich-Aussagen) werden alternativ angeboten.

Angela Stauten-Eberhardt

(Lehrerin, STEP-Elterntrainerin)

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Angela Stauten-Eberhardt,

Telefon: (0 23 30) 3682

Termin > Dienstag, 8.2.2011, 19.30 Uhr

Kosten > 12,00 Euro (incl. Getränke u. Materialien)

47


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern

im kindergarten- und grundschulalter

Faszination Hören

Hören ist neben dem Sprechen, Lesen und Schreiben

eine der tragenden Kulturtechniken unserer Gesellschaft.

Die Fähigkeit richtig zu hören spielt in allen Lebenslagen

eine wichtige Rolle. Trotzdem wird dieser Sinneskompetenz

im Alltag recht wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Richtiges Hin- und Zuhören ist aber eine Fertigkeit,

die man lernen muss! Die Veranstaltung möchte Ihnen

Anregungen geben, die Hörkompetenzen Ihres Kindes

frühzeitig zu fördern, Gefahren und Gefährdungen zu erkennen

und abzuwenden und Anreize für Hörerlebnisse

zu schaffen. Dazu werden Ihnen praktische Übungen für

den Alltag gezeigt, über Umweltbelastungen aufgeklärt,

erzählt, wie Sie Hörschäden vorbeugen können und die

Auditorix-Hörspielwerkstatt vorgestellt.

Weitere Themen sind:

• Die Bedeutung des Hörsinns: Faszination Hören

• (Zu-)Hören spielerisch fördern

• Hör-Räume: Hören in unterschiedlichen Umgebungen

• Hörspiele selber machen!

• Hören macht Spaß! Hörerlebnisse im Alltag

Die Teilnehmer der Elterninformationsveranstaltung erhalten

Faltblätter, auf welchen die verschiedene Aspekte rund

ums Thema „Hören“ abgedruckt und viele Anregungen für

die praktische Umsetzung im Alltag enthalten sind.

Angela Stauten-Eberhardt

(Lehrerin, STEP-Elterntrainerin)

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Angela Stauten-Eberhardt,

Telefon: (0 23 30) 3682

Termin > Montag, 21.3.2011, 19.30 Uhr

48


4angebote für eltern

mit kindern im alter

von 10 - 14 jahren/

pubertät


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern im alter von

10 - 14 jahren/pubertät

Autogenes Training/Progressive Muskelentspannung

für Familien und Einzelpersonen

Herzlich Willkommen sind Kinder mit ihren Eltern

sowie Jugendliche und einzelne Erwachsene. Das ist

eine neue Konzeption des Dozenten, die die strikte

Trennung zwischen Angeboten für Erwachsene und

Kinder im Sinne der Systemischen Therapie aufhebt.

Autogenes Training (AT) steht in der Tradition der abendländischen

Meditation. Mit Hilfe von einfachen, täglich

angewendeten Übungen, bietet AT die Möglichkeit für

jeden, Entspannung als wirksame Vorbeugung stressbedingter

Erkrankungen kennen zu lernen. Dabei gelingt

es kurzfristig, die Erregung in Stresssituationen zu reduzieren.

Langfristig wird die Stresstoleranz erhöht, sodass

Sie gleichmütig und ruhig wie ein „Fels in der Brandung“

stehen, da der Ruhepol verinnerlicht wurde.

Progressive Muskelentspannung (PM) ist ein Verfahren

das muskuläre An- und Entspannung auf seelische

Entspannung überträgt. E. Jacobson hatte sich seit den

1920iger Jahren mit muskulärer Spannung beschäftigt

und hat sich zusätzlich zu seinen Forschungsaufgaben

der Psychotherapie zugewendet. Die Methode funktioniert

sehr einfach.

Roman Simeunovic,

Gesundheitswissenschaftler, Entspannungspädagoge,

Heilpraktiker

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Roman Simeunovic,

Telefon: (0 23 30) 97 32 00 oder

E-Mail: info@nlp-ausbildungsinstitut.de

50


Termine >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern im alter von

10 - 14 jahren/pubertät

Jeweils 6 Termine à 90 Minuten,

montags ab 15.45 Uhr

24.1.-28.2.2011

9.5.-20.6.2011

12.9.-17.10.2011

7.11.-12.12.2011

120 Euro (Die Kosten werden von den gesetzl. Krankenkassen

bei regelmäßiger Teilnahme i. d. R. zu 80 % erstattet.)

Tipp Es finden an den Montagen jeweils Kurse für

Anfänger und Fortgeschrittene statt. PM 2 um

15.45, PM 1 um 17.00 Uhr AT 1 um 18.15 Uhr

und AT 2 um 19.30 Uhr. Bei Bedarf sind auch reine

Kinderkurse und andere Termine möglich.

Dazu benötigen wir eine Gruppenanmeldung

mit mindestens 10 Teilnehmern.

„Wenn das Wörtchen ‚nein‘ nicht wär‘,

wär‘ Erziehung gar nicht schwer...“

Umgang mit Grenzen und Konsequenzen

in der Erziehung

Von allen Seiten tönt es uns entgegen: „Du musst deinem

Kind Grenzen setzen! – Du musst konsequent

sein!“ Stimmt! Und doch – warum fällt es uns manchmal

so schwer? An diesem Abend werden wir uns u. a.

mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

51

• Warum braucht das Kind Grenzen

und Konsequenzen?

• Wie gehe ich mit der Grenze des Kindes um?

• Wie komme ich zu einem sicheren Gefühl

für Grenzen?

• Wie stehe ich zu meinen eigenen Grenzen und

welche Bedeutung hat dies für die Erziehung

meines Kindes?


Kursleitung >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Veranstaltungsort >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern im alter von

10 - 14 jahren/pubertät

Diese Angebot gibt es sowohl als einmaligen Termin als

Vortrags-/Gesprächsabend (siehe Termine), aber auch als

individuelles Beratungsangebot nach vorheriger Terminabsprache.

Renate Tautz,

Lehrerin (Gymnasium/Waldorfschule)

Biographieberaterin (AK Berlin)

Fachberaterin für Psychotraumatologie (Wipt)

Kinder-, Jugend- und Familienberaterin (DPS)

Renate Tautz,

(0 23 30) 80 29 62 oder rtautz@yahoo.de

7.2.2011, 17.00 Uhr

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Kinderambulanz (7. Etage)

10 Euro

STEP-Elterntraining:

Schritt für Schritt als Eltern fit

Ausführliche Informationen zu diesem Kurs finden Sie

auf der Seite 44.

52


5angebote für eltern

mit kindern

aller altersgruppen


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Natürliche Hausmittel,

Wickel und äußere Anwendungen

Wie helfe ich meinem Kind naturheilkundlich bei Husten,

Ohren- und Halsentzündungen, Schnupfen, Fieber

und Bauchbeschwerden? In diesem Kurs gibt es Gelegenheit,

mehr über diese Erkrankungen zu erfahren.

Neben Informationen zu Heilkräutertees und Hausmitteln

erlernen Sie hier die praktische Anwendung

von heilenden Wickeln und Einreibungen.

Lisa Kowalski,

Kinderkrankenschwester und Heilpraktikerin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Lisa Kowalski,

Telefon: (02 02) 4 46 89 27 oder per E-Mail:

info@naturheilpraxis-kowalski.de

mittwochs, 3. und 10.11.2010, 16. und 23.2.2011,

je 2 x 2 Std., 19-21 Uhr

samstags, 9.4.2011, 1 x 4 Std., 10-14 Uhr (oder 12-16 Uhr)

Kosten > 25 Euro (Ermäßigung möglich)

Der etwas andere EEG-Termin -

Epilepsie Eltern Gruppe

Nicht schon wieder! Ein epileptischer Anfall! Kennen

Sie das auch? Dann kommen Sie doch mal zu uns!

Eltern epilepsiekranker Kinder treffen sich einmal im

Monat im Gemeinschaftskrankenhaus in angenehmer

Atmosphäre, um sich über aktuelle Probleme zu unterhalten,

interessante Vorträge zu hören und Informationen

und Tipps auszutauschen. Neue Eltern sind

immer gerne willkommen.

54


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten >

Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Susanne Fey, epilepsie bundes-elternverband e.V.

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Schulraum im Dachgeschoss des Kinderhauses

Susanne Fey, Telefon/-fax: (02 02) 2 98 84 65,

E-Mail: kontakt@epilepsie-elternverband.de

Hinweise auf Vorträge zu speziellen Themen können

Sie bei Frau Fey erfragen.

Die Treffen finden jeden ersten Dienstag im Monat

um 19.30 Uhr statt.

Die Gruppe ist ein kostenloses Angebot des epilepsie

bundes-elternverband e.V..

Die KLEINE Erste Hilfe am Kind

In diesem Kurs geht es um nützliche und praktische

Tipps im Umgang mit kleineren Verletzungen, Verbrühungen,

Verbrennungen und allgemeinen Gefahrenquellen.

Es werden Hinweise für die möglichst richtige

Handhabung und das rechtzeitige Erkennen von Gefahrensituationen

gegeben.

Sandra Bachmann,

Kinderkrankenschwester,

Dipl. Pflegewissenschaftlerin FH

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Dörthe-Krause-Institut

Sandra Bachmann, Telefon: (0 23 23) 91 88 80 ab 18.00 Uhr

oder E-Mail: sbherne1@gmx.de

Termin > 26.1.2011, 19.30 Uhr

Kosten > 10 Euro pro Person, 16 Euro bei Teilnahme als (Ehe-)Paar

55


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

„Starke Eltern – Starke Kinder“

(DKSB – der Elternkurs des

Deutschen Kinderschutzbundes)

Erziehung sollte weder autoritär noch antiautoritär,

sondern anleitend sein. Im Elternkurs lernen Sie das

anleitende Erziehungsmodell kennen.

Elternkurse „Starke Eltern – Starke Kinder®“

• bieten Eltern einen Austausch mit anderen Eltern

• stärken das Selbstvertrauen der Eltern als verantwortliche

Erzieher und damit auch der Kinder

• verbessern die Kommunikation in der Familie

• befähigen Mütter und Väter entwicklungsfördernde

Verhaltensweisen aufzubauen und

entwicklungshemmende abzubauen

• vermitteln ein konsequentes, entwicklungsförderndes

und gewaltfreies Erziehungsverhalten

• geben Handlungsstrategien und -alternativen an

die Hand

Die Kursleiterin arbeitet in ihren Elternkursen schwerpunktmäßig

mit Eltern, deren Kinder 0 – 4 Jahre alt sind.

Andrea Weiß-Büsse,

Heilpädagogin, zert. Elternkursleiterin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5.Etage)

Andrea Weiß-Büsse,

Telefon: (0 23 30) 30 63, www.fuerelternundkind.de

Der nächste Kurs beginn im Frühjahr 2011. Termine

direkt über die Kursleiterin.

Die Kursgebühr beträgt einschließlich Arbeitsmaterial

64 Euro/Einzelpersonen, 100 Euro/Paare.

56


familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Schulungsangebote für Kinder und

Jugendliche mit Diabetes mellitus Typ 1

Ambulante Langzeitbetreuung durch die Diabetesambulanz

der Kinderabteilung am Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke – anerkannte Schulungs- und Behandlungseinrichtung

für Typ 1 Diabetes mellitus der

Deutschen Diabetesgesellschaft DDG.

Kinder und Jugendliche mit Diabetes wollen durch ihre

Krankheit möglichst wenig beeinträchtigt sein und ihr

Leben mit Hilfe ihrer Eltern und ihres Umfeldes nach

eigenen Wünschen gestalten und erleben können. In

diesem Bedürfnis möchten wir sie und ihre Familien

unterstützen, damit sie diesem Ziel so nah wie möglich

kommen können.

Unser Konzept der Diabetesbehandlung ist nach ganzheitlichen

Gesichtspunkten ausgerichtet und bezieht

neben den modernen medizinisch-physiologischen

Kenntnissen und Methoden auch geistig-seelische

Aspekte sowie Entwicklungsfragen der Kinder und

Jugendlichen in die Behandlung mit ein (anthroposophisch

erweiterte Medizin). So sind uns in der Betreuung

der Kinder und Jugendlichen diabetesspezifische,

pädagogische Fragen, aber auch allgemeine Fragen der

Gesundheit und Lebensqualität ebenso wichtig wie die

umfassende Schulung und medizinische Betreuung.

Ein besonderes Anliegen ist uns die frühzeitige Berücksichtigung

der psychosozialen Belange der Kinder und

Jugendlichen mit Diabetes und deren Familien.

Neben der ambulanten und stationären Betreuung finden

mehrmals im Jahr verschiedene Schulungskurse für

alle Altersgruppen und auch für Eltern/Angehörige statt.

Ein besonderer Schulungsschwerpunkt liegt im Training

der frühzeitigen Erkennung von Unterzuckerungen

(Hypoglykämien).

57


Kursleitung >

Informationen >

und Anmeldung

Gesamtleitung >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Dr. med. Dörte Hilgard,

Fachärtzin für Kinder- und Jugendmedizin,

Diabetologin DDG

Diabetesambulanz am Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke, Telefon: (0 23 30) 62 - 3907 oder -3908

bzw. -3709 (Sekretariat mit AB) oder

Diabetes-Hotline (0160) 4 47 09 12,

E-Mail: diabeteskinder@gemeinschaftskrankenhaus.de

Adipositas-Schulung

Übergewichtige Kinder sowie deren Angehörige erhalten

hier Beratung und Training.

Ziel ist, ein verändertes, an den Bedarf angemessenes

Verhalten für die entsprechenden Bereiche des Alltags

und eine Gewichtsabnahme zu erreichen.

Kursbausteine sind u.a.:

• Ernährungsberatung

• Essverhaltenstraining

• Bewegungstraining

• praktische Kocheinheiten

• persönliche Beratungsgespräche

mit den Eltern und Kindern

Dr. med. Dörte Hilgard,

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Veranstaltungsort > Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kinderambulanz am Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke, Telefon: (0 23 30) 62 - 3907 oder -3908

Der Kurs erstreckt sich über ein Jahr und findet einmal

wöchentlich statt. Genaueres bitte bei der oben genannten

Telefonnummer erfragen.

58


Kosten >

Kursleitung >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Der Kurs kann nur teilweise über die Krankenkassen

abgerechnet werden. Daher ist eine geringe Eigenbeteiligung

vorgesehen.

Biographie und Erziehung

In Einzelgesprächen kann erarbeitet werden, wie unerkannte,

verdrängte und unliebsame Lebensfragen bzw.

Probleme der Eltern, z. T. aus der Kindheit herrührend,

die Erziehung der eigenen Kinder prägen.

Renate Tautz,

Lehrerin (Gymnasium/Waldorfschule)

Biographieberaterin (AK Berlin)

Fachberaterin für Psychotraumatologie (Wipt)

Kinder-, Jugend- und Familienberaterin (DPS)

Renate Tautz,

(0 23 30) 80 29 62 oder rtautz@yahoo.de

Termine > Individuelle Terminabsprache bei der Anmeldung

„Die Kraft aus der Mitte“

Beckenboden-Kompaktseminar

Lernen Sie an diesem Tag Ihren Beckenboden kennen!

Entdecken Sie neue Möglichkeiten, „Kraft aus der Mitte“

zu schöpfen und richtig enzusetzen.

Nach einer theoretischen Einführung erleben wir uns

vor allem durch Wahrnehmungs- und durch Kraftübungen,

um dann das Gelernte durch Übungen, die

wir gut im Alltag anwenden können, zu vertiefen. Jede

Teilnehmerin erhält einen individuellen, für ihre Probleme

abgestimmten Übungsplan. Dieser Kurs richtet

sich nicht nur an Frauen mit Beckenbodenschwäche

und Rückenbeschwerden, sondern auch an all jene, die

ihrem Körper neu begegnen wollen.

59


Kursleitung >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Andrea Merfeld,

Dipl. Sportmanagerin, Beckenbodentherapeutin

Termine > So, 20.2., 8.5., 25.9.2011, jeweils 10.00-16.00 Uhr

Anmeldung und >

weitere Termine

Andrea Merfeld,

Tel.: (0 23 30) 97 00 74, mobil: (0157) 73 17 27 27,

E-Mail: kontakt@beckenboden-herdecke.de

Kosten > 75 Euro (inkl. Getränke)

Zhineng Qigong für Erwachsene

Was macht Zhineng Qigong so attraktiv? Es ist für

Menschen jeden Alters, ob gesund oder krank, schnell

und leicht zu erlernen und ohne Anstrengung in den

Alltag zu integrieren. Wir finden zurück zu unserer

Mitte und aktivieren unsere Selbstheilungskräfte. Ruhe

und Gelassenheit, Kraft und Wohlbefinden nehmen zu.

Mit langsamen und weichen Bewegungen bringen wir

die Lebensenergie in Fluss und lösen Blockaden. Die

Übungen haben eine heilsame Wirkung auf Körper,

Geist und Seele und steigern die Lebensfreude. Zhineng

Qigong gilt unter den elf anerkannten medizinischen

Qigong Formen in China als die effektivste Methode.

Bitte bequeme Kleidung, Turnschuhe oder dicke Socken,

eine Decke und ein Stirnband mitbringen. Im

Kurspreis inbegriffen ist eine Anleitungs-CD für selbstständiges

Üben zu Hause.

Der Kurs wird als Präventionsmaßnahme von den meisten

Krankenkassen mit bis zu 80% bezuschusst.

Kursleitung > Roswitha Buschulte, Zhineng Qigong Lehrerin

Veranstaltungsort >

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Gelber Saal (Haus C)

60


Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Roswitha Buschulte,

Telefon: (0 23 35) 8 47 15 78, mobil: (0178) 1 43 36 81

E-Mail: ros.buschulte@web.de

8x montags, ab 24.1.2011, 10.00-11.30 Uhr

120 Euro incl. CD

(wird von Krankenkassen bezuschusst)

Shiatsu – die Kunst der Berührung

Shiatsu ist eine eigenständige Art der achtsamen Berührung.

Es geschieht durch sanften Druck auf einer

weichen Matte am Boden. Der Klient liegt und trägt bequeme

Kleidung. Wörtlich übersetzt bedeutet es Fingerdruck,

aber es werden auch Handflächen, Ellbogen und

Knie eingesetzt.

Eine Sitzung dauert 50 bis 60 Min. Es geht darum, eine

Ausgewogenheit des Körper-, Geist-, Seele- System anzustreben.

Aus dem Verständnis der traditionellen fernöstlichen

Lebenskunde fließt im Menschen die Lebensenergie

Ki entlang bestimmter Meridiane. An diesem

Meridiansystem orientiert sich der Verlauf einer Shiatsu-Sitzung.

Shiatsu wendet sich an alle Menschen, egal

in welcher Lebenssituation sie sich befinden oder welche

gesundheitlichen Defizite vorliegen. Durch die Anregung

der selbstregulativen Kräfte und das Anstreben der

energetischen Harmonie können gesundheitliche Defizite

positiv beeinflusst werden.

Shiatsu ist eine wunderbare Möglichkeit, die Zeit der

Schwangerschaft zu unterstützen und zu begleiten. Die

Verbundenheit zwischen Mutter und Kind zu tragen,

aber auch die Individualität der Beiden zu unterstützen.

Shiatsu wendet sich auch an Kinder und Jugendliche,

wobei die Heranführung altersgemäß, spielerisch

erfolgt. Shiatsu kann helfen, innere Ruhe und Ausgeglichenheit

zu erlangen und einen Zustand tiefer Entspan-

61


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

nung zu finden. Bei Bedarf kann auch in Form eines

Tagesworkshops Shiatsu vermittelt werden.

Klaus Bernd Scholz,

GSD anerkannter Shiatsu-Praktiker

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Gelber Saal und nach Absprache

Klaus Bernd Scholz,

Telefon: (02 0 2) 4 60 38 03 oder info@wellvital4ever.de

www.wellvital4ever.de

dienstags von 9.00 bis 16.00 Uhr und nach Absprache

Kosten > 38 Euro für eine Stunde (50 bis 60 Minuten)

Gesundheit kann man essen!

Die Ernährung ist der Schlüssel in der Frage schwacher

Infektabwehr, Allergien, Ekzeme, Neurodermitis, bei

Krebserkrankungen, bei Übergewicht, Zuckerkrankheit,

Konzentrationsschwäche, Osteoporose, Arteriosklerose,

nach Herzinfarkt und Schlaganfall und deren

Verhütung, Rheuma, Arthritis, Arthrose, Erkrankungen

der Verdauungsorgane. Dies alles ist nicht „Schicksal“.

Gute Bedingungen für Gesundheit selber schaffen? Das

geht! Richtige Ernährung sorgt für die Deckung des

Substanz- und Energiebedarfs aller Lebensvorgänge.

Müssen Erkältungen denn wirklich sein? Welche richtige

Ernährung macht abwehrstark, konzentrations-

und damit lernfähiger? So wie die übliche unzureichende

Ernährung über kurz oder lang zu Störungen

führt, bei Fortsetzung dann zu Krankheiten (s. o.), so

schützt die richtige Ernährung davor. Richtige Ernährung

darf keine Wissenschaft bleiben, denn sie dient der

Vorbeugung, Selbsthilfe und den Selbstheilungskräften.

62


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten > 8 Euro

familienklinik kursprogramm 2010/2011

angebote für eltern mit kindern aller altersgruppen

Dr. rer. nat. Herma Portsteffen,

Dipl. Biologin, Zellbiochemie

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (Etage 5)

Dr. Herma Portsteffen,

Telefon: (0 23 30) 62-3067, mobil: (0157) 789 186 96

E-Mail: DrPortsteffen@biologischessen.de

Mit Anmeldung

18.30 bis ca. 21.00 Uhr,

19.1., 6.4., 7.7.2011

63


Termin >

6kreative,

künstlerische

und kunsttherapeutische

angebote


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kreative, künstlerische und kunsttherapeutische

angebote

HUSTIFEX®-BRUMMER®-Gruppen-Kurse

1. Für Menschen, die glauben, sie können nicht singen

2. Für die Gesundheitsprophylaxe

3. Für alle, die sich die Grundlagen des Gesanges

erüben wollen

Ausführliche Erläuterung und Zeit zum Mitschreiben!

Kursziele:

1. Atem: Übungen zum Vergessen des

Atmens > Atemvertiefung und -entspannung

2. Klang: Übungen zum Sammeln des

Klanges > Reinigung, Entschlackung & Entspannung

3. Liedgesang: Übungen mit intensivierten

Lautformen > Belebung der Organe

4. Musikalische Grundlagen: Musiklehre singend

geübt > Selbständiges Üben

Voraussetzungen: Mut und Freude zum Singen

und gemeinsamen Üben

Hans Werner Schneider,

Gesangstherapeut und -lehrer

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Speisesaal, Donnerstag 17.00 - 18.30 Uhr

Hans Werner Schneider, Rüsbergstr. 60, 58456 Witten

Telefon: (0 23 02) 42 39 87

E-Mail: gesang@hustifex-brummer.de

Homepage: www.hustifex-brummer.de

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Die nächsten Kurse:

ab Donnerstag, 4.11.2010, 10.2. und 19.5.2011

jeweils 17.00 bis 18.30 Uhr (Änderungen vorbehalten)

100 Euro, bei Anmeldung 1 Woche vorher: 90 Euro,

Ermäßigung auf Anfrage

65


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kreative, künstlerische und kunsttherapeutische

angebote

Kleine Dinge aus Märchenwolle

Wir gestalten kleine Dinge aus Märchenwolle, die z. B.

an einem Ast, frei schwebend als Mobile zusammengestellt

werden können. Dieses Angebot ist für ungeübte

und geübte Erwachsene gedacht.

Andrea Weiß-Büsse,

Heilpädagogin, Kleinkindpädagogin, Elternbegleiterin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Lernwerkstatt (5. Etage)

Andrea Weiß-Büsse,

Telefon: (0 23 30) 30 63, www.fuerelternundkind.de

Termine > Samstag, 26.3.2011, 10-13 Uhr

Kosten > 14 Euro einschließlich Material

Heileurythmie mit Kindern

verschiedener Altersgruppen

Angebot für Neugeborene und Säuglinge (0 - 1 Jahr)

als Einzeltherapie (Mutter oder Vater sind dabei)

Die Heileurythmie als eine spezielle Bewegungstherapie

knüpft an die Offenheit und Durchlässigkeit des

Säuglings an. Das kleine Kind ist noch unbefangen und

sensibel allen Eindrücken und Wahrnehmungen der

Welt gegenüber. So kann auch die heileurythmische

Bewegung für das Kind und mit dem Kind wirksam

sein. Durch die heileurythmische Bewegung kann

das Kind in seinem Inkarnationsprozeß unterstützt,

die Atmung vertieft, Wahrnehmung in den Gliedmaßen

vermittelt und Ruhemomente geschaffen werden.

Außerdem werden durch diese Bewegungsgesten eine

wärmende Hülle und Aufmerksamkeit ermöglicht.

Auch bei Schlaf- oder Trinkstörungen kann diese Therapie

oft sehr hilfreich sein. Die Eltern werden in die

66


Kursleitung >

Veranstaltungsort >

Informationen >

und Anmeldung

Termine >

Kosten >

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kreative, künstlerische und kunsttherapeutische

angebote

Therapie einbezogen, sie können einige Übungen auch

zu Hause weiterführen.

Angebot für Kindergarten- und Schulkinder

als Einzeltherapie

Für diese Altersstufen werden die Phantasiekräfte

und die Eigenaktivität vom Kind gefordert. Die Bewegungen

des Heileurythmisten können vom Kind

eigengestalterisch nachgeahmt und in eigenes Tun

umgewandelt werden. Die Lautgebärden werden dem

Kind über ein Bild zum Erlebnis gebracht und können

dadurch ihre Wirksamkeit entfalten. Der eigene Wille

kann dabei erlebt und gestärkt werden.

In allen Altersstufen ist es das Ziel, durch innere und

äußere Bewegungsdynamik eine Neuorientierung und

Eigengestaltung des Organismus zu erreichen, die zu

einer Gesundung beiträgt.

Adelheid Charisius,

Diplomierte Heileurythmistin

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Heileurythmie-Raum, Ebene 8 im Kinderhaus

Adelheid Charisius,

Telefon: (0 23 30) 7 21 65

Dienstag oder Mittwoch zwischen 15.00 und 17.00 Uhr

nach individueller Absprache

35 Euro pro 20-Minuten-Einheit

40 Euro pro 30-Minuten-Einheit

Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten,

wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt.

67


Kursleitung >

Informationen >

und Anmeldung

familienklinik kursprogramm 2010/2011

kreative, künstlerische und kunsttherapeutische

angebote

Ausdrucksmalen für Mütter

Mit der Kraft der Farbe einen Ausdruck finden für die

eigene vielfältige innere Landschaft.

Unterstützung und Stärkung erfahren für die Anforderungen

und Herausforderungen des Alltags im Mutter-

Sein, Partnerin-Sein, Frau-Sein. Einen Raum zu finden

für das Erspüren und Wahrnehmen der eigenen Lebendigkeit

und Kreativität möchte ich mit diesem Kursangebot

ermöglichen.

Ich lade ein, mit Farbe, Pinsel und Leinwand auf Entdeckungsreise

zu gehen. Mit Entspannungsübungen

und Phantasiereisen können wir uns auf das Malen

einstimmen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Andrea Bading,

Kunsttherapeutin

Andrea Bading,

Telefon: (0 23 30) 65 69 88, oder schriftlich:

Dortmunder Landstraße 34 a, 58313 Herdecke

Termine > Termine auf Anfrage bei der Kursleitung

Kosten > 40 Euro plus 5 Euro Material

68


Für Ihre Notizen

69


A

B

D

E

F

G

stichwortregister

Adipositas 58, 62

Aqua Fit 30

Asthma 8, 16, 17

Autogenes Training 44, 50

Babykost 39

Babymassage 35

Babyschwimmen 37

Babyvorbereitung 27

Beckenboden 31, 32, 35, 59

Biographie 59

Diabetes 8, 16, 17, 57, 62

Elterntrainig 8, 44, 52

Entbindungsstation 12, 23

Entspannung 25, 26, 31 ff., 50, 60 f.

Entwicklung 17, 19, 36, 51, 59

Epilepsie 8, 19, 54

Ernährung 39, 58, 62

Erste Hilfe 55

Erziehung 9, 13, 51 f., 56, 60

Familie 3, 8, 11, 12, 23, 27, 56

Frühgeborene 8, 15

Geburt 8 - 13, 23

Geburtshilfe 9, 10 - 13, 23, 25 f.

Geburtsvorbereitung 9, 13, 23 - 26

Gesang 65

Gestaltung 12, 66, 68

Gesundheit 62

Gewicht 58, 62

Grenzen 45, 47

Gymnastik 30, 31

Gynäkologie 8

70


H

I

K

M

N

P

Q

R

stichwortregister

Hausmittel 54

Hebamme 10 - 13, 23 - 25, 31

Hebammenpraxis 24

Heileurythmie 15, 20, 66

Impfen 38, 44

Infoabend 23

Kinderkrankheiten 38

Kinder- und Jugendmedizin 8, 14 - 17

Kinder- und Jugendpsychiatrie 8, 9, 16, 17, 18 - 21

Kleinkind 39, 40, 42

Konzentration 45, 62

Krankenhausschule 9, 16, 20

Kreißsaal 15, 24

Kunst/Kunsttherapie 8, 15, 16, 20, 68

Malen 68

Massage 33

Meditation 61

Mobbing 45

Mutter 11, 12, 15, 16, 29 - 32, 61, 68

Muttermilch 27, 39

Neugeborenes 11, 15, 16, 23, 27

PEKiP 36

Pflege 15, 16, 27

Progressive Muskelentspannung 44, 50

Pucken 27

Psychiatrie 18 - 21

Psychosomatik 15, 16, 17

Psychotherapie 18 - 21

Qigong 61

Rückbildung 31, 32

71


S

T

V

W

stichwortregister

Schlaf 8, 27, 41

Schule 9, 16, 20, 45

Schwangerschaft 8, 13, 23, 24, 25, 26, 29, 30, 31

Schwimmen 30, 37

Selbstheilungskräfte 15, 62

Shiatsu 32, 61

Starke Eltern – starke Kinder 56

STEP 44, 52

Stillen 27, 29, 30

Stillcafe 29

Therapiekonzepte 8, 15

Trotz 41

Vater 12, 16, 27

Verletzungen 20, 55

Wasser 8, 12, 29, 37

Wickel/Auflagen 6, 13, 20, 54

Wickeln 27

Wochenbett 8, 11, 23, 29

72


Wir möchten Sie herzlich bitten, an der Entwicklung des Kursprogramms der Familienklinik

teilzunehmen. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, diesen Fragebogen

auszufüllen. Ihre Angaben im Fragebogen sind freiwillig und werden streng vertraulich

behandelt. Die Fragebögen werden anonym ausgewertet, sodass kein Rückschluss

auf Personen möglich ist. Rückgabe an Ihre Kursleitung oder: Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke, Büro der Familienklinik, Gerhard-Kienle-Weg 4, 58313 Herdecke

oder per Fax an (0 23 30) 62-4146.

Besuchter Kurs

1. Wie sind sie auf den Kurs der Familienklinik aufmerksam geworden?

Heft Kursprogramm/Infomappe Familienklinik

Internet

Sonstiges (Aushänge, persönliche Empfehlung)

2. Wie hat Ihnen der Kurs gefallen? (1 = besonders positiv, 6 = besonders negativ)

Organisatorisch 1 2 3 4 5 6

Pädagogisch 1 2 3 4 5 6

Inhaltlich 1 2 3 4 5 6

Räumlich 1 2 3 4 5 6

3. Entsprach das Erlebte Ihren Vorstellungen?

Ja Nein

Wenn nicht, was hat Ihnen gefehlt?

Wenn ja, was hat Ihnen besonders gut gefallen?

4. Haben Sie bereits Veranstaltungen im Rahmen des Kursprogramms

der Familienklinik besucht?

Ja Nein

Wenn ja, welche?

5. Haben Sie Wünsche für weitere Angebote, die bisher noch nicht im

Kursprogramm der Familienklinik im Gemeinschaftskrankenhaus vertreten sind?


anzeige


anzeige

Freude ist die

Gesundheit der Seele.

Aristoteles

Zentrum für

Gesundheit und Familie Witten

Unser Angebotsspektrum umfasst unter anderem:

• Hebammenpraxis

• Praxis für Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie

• Praxis für Beckenboden- und Inkontinenztherapie

• Praxis für systemische Familientherapie, Coaching und Mediation

• Heilpädagogische Sprechstunde

sowie ein umfangreiches Kurs- und Vortrags-

und Beratungsprogramm in den Themengebieten:

• Schwangerschaft & Geburt

• Kind & Familie

• Entspannung & Bewegung

• Gesund & Vital

• Krisen & Wege

Weitere Informationen:

Zentrum für Gesundheit und Familie Witten

Annenstraße 122, 58453 Witten

Telefon (0 23 02) 707 31-0

Telefax (0 23 02) 707 31-12

info@aktivfuergesundheit.de

www.aktivfuergesundheit.de

Eine Initiative der Gemeinnützigen Stiftung zur Entwicklung

von Gemeinschaftskrankenhäusern


Art. 35069

Ihr Kontakt zur Familienklinik

Internet: www.familienklinik.gemeinschaftskrankenhaus.de

E-Mail: familienklinik@gemeinschaftskrankenhaus.de

Ein Angebot der Abteilungen für Gynäkologie/Geburtshilfe,

Kinder- und Jugendmedizin und Kinder- und Jugendpsychiatrie

im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Abteilung für Gynäkologie/Geburtshilfe

Telefon (0 23 30) 62 - 3456

Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin

Telefon (0 23 30) 62 - 3914

Kinderambulanz

Telefon (0 23 30) 62 - 3907

Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Telefon (0 23 30) 62 - 3909

Das Kursprogramm der Familienklinik:

Aktuelle Seminar- und Kursangebote finden Sie unter

www.familienklinik.gemeinschaftskrankenhaus.de

Info-Hotline zu den Angeboten der Familienklinik:

(0 23 30) 62 - 4567

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Gerhard-Kienle-Weg 4

58313 Herdecke

Telefon (0 23 30) 62 - 0

kontakt@gemeinschaftskrankenhaus.de

www.gemeinschaftskrankenhaus.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine