Projekt 7 B mit Pantone 697.qxp - Gesundheit Berlin eV

gesundheitberlin

Projekt 7 B mit Pantone 697.qxp - Gesundheit Berlin eV

Zentrum für Bewegungsförderung

in der Region Berlin-Brandenburg

Berlin

Stefan Pospiech / Katja Becker

Geschäftsstelle

c/o Gesundheit Berlin-Brandenburg

Friedrichstr. 231

10969 Berlin

Telefon: (030) 44 31 90 80

Fax: (030) 44 31 90 63

Mail: pospiech@gesundheitberlin.de

Brandenburg

Annett Schmok / Marisa Elle

Geschäftsstelle

c/o Gesundheit Berlin-Brandenburg

Behlertstr. 3a, Haus H2

14467 Potsdam

Telefon: (0331) 88 76 20 13

Fax: (0331) 88 76 20 69

Mail: schmok@gesundheitberlin.de

Das Zentrum für Bewegungsförderung befindet sich in Trägerschaft von:

Gesundheit Berlin-Brandenburg

Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung

Weitere Informationen: www.gesundheitberlin.de

Das Zentrum für Bewegungsförderung Berlin-Brandenburg ist eine

Initiative im Rahmen des Nationalen Aktionsplans "IN FORM -

Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung"

und wird finanziert durch das Bundesministerium für Gesundheit.

Weitere Informationen: www.in-form.de

Das Zentrum für Bewegungsförderung wird unterstützt durch:

Bildnachweise: Silvia Koerner-Flori, www.pixelio.de, StockXChange

Zentrum für Bewegungsförderung

Berlin-Brandenburg

… für mehr Bewegung im Alltag!


Bewegtes Altern

Im Alter gesund, selbstständig und mobil zu bleiben,

ist der Wunsch vieler Menschen. Besonders für Ältere

spielt Aktivität nach dem Erwerbsleben eine wichtige

Rolle. Mit zunehmendem Alter zeigen sich aber auch

Veränderungen des Gesundheitszustands, verbunden

mit Auswirkungen auf die körperliche und geistige

Leistungsfähigkeit.

Bewegung kann Prozesse des Alterns positiv beeinflussen

und zu mehr Lebensqualität beitragen. Ältere

Menschen erleben durch Bewegung einen reizvolleren

Alltag - verbunden mit viel Spaß, Erfolgserlebnissen

und Anlässen für soziale Kontakte. Ein aktiver

Lebensstil fördert die selbstständige Bewältigung alltäglicher

Anforderungen. Bewegung dient aber auch

dem Vorbeugen altersbedingter Krankheiten und

wirkt gesundheitlichen Beschwerden entgegen.

In Berlin und Brandenburg leben immer mehr ältere

Menschen. Gerade vor dem Hintergrund dieser demografischen

Entwicklung ist es erforderlich, dass

Rahmenbedingungen und Strukturen für mehr Gesundheit

und Bewegung im Alter geschaffen werden.

Ältere Menschen nach dem Erwerbsleben sollen

ermutigt werden ihren Alltag bewegungsfreundlich zu

gestalten.

Das Zentrum für Bewegungsförderung fördert diesen

Prozess. So werden Akteure darin unterstützt ihre

Angebote an den Bedürfnissen und Ressourcen älterer

Menschen auszurichten.

Das Zentrum für Bewegungsförderung

Berlin-Brandenburg hat zum Ziel…

… die Transparenz über Angebote zu verbessern, um

älteren Menschen einen leichteren Zugang zu ermöglichen

… die Zusammenarbeit zwischen und mit Anbietern

zu stärken, um lokale Strukturen zu unterstützen

… die Qualität der Angebote sichtbar zu machen und

zu fördern

… Kooperationen für bewegungsfreundliche Lebenswelten

zu stärken

Um diese Ziele zu erreichen werden…

… regionale und kommunale Besonderheiten für

mehr Bewegung im Alter ermittelt und Beispiele

guter Praxis identifiziert

… der Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen den

Akteuren befördert

… Qualifizierungsmaßnahmen für Multiplikator/innen

angeboten

… Maßnahmen zur Bewegungsförderung initiiert

… die Gesundheitszieleprozesse in Berlin und

Brandenburg begleitet

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine