Ausschreibung zum Einzel-Cup - Bielefeld Marketing Gmbh

bielefeldmarketing

Ausschreibung zum Einzel-Cup - Bielefeld Marketing Gmbh

Veranstalter :

Anmeldung und Startgeld

Ausschreibung zum Einzel-Cup

1. Sparkassen-Seifenkisten-Derby

am Samstag, 24. Juni 2006

im Johannistal, Bielefeld-Gadderbaum

Die Anmeldung zum 1. Sparkassen-Seifenkisten-Derby erfolgt schriftlich mit dem

beiliegenden Formular. Anmeldeschluss ist der 31. März 2006. Die Anmeldungen

werden bei der Bielefeld-Marketing GmbH entgegen genommen.

Das Startgeld beträgt 10 € pro Seifenkiste und wird bei der Inspektion (s.u.)

eingezogen.

Wichtig: Aus technischen und organisatorischen Gründen können nur eine begrenzte

Anzahl von Fahrern teilnehmen. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge des

Posteingangs berücksichtigt. Angemeldete Fahrer, deren Teilnahme nicht möglich

ist, werden schriftlich benachrichtigt.

Teilnahmebedingungen

Bielefeld Marketing GmbH

Willy-Brandt-Platz 2

33602 Bielefeld

Telefon: 0251 – 51 6160

Teilnehmen können alle angemeldeten Personen ab 8 Jahren. Voraussetzung ist

eine Seifenkiste, die nach der offiziellen Technik des DSKD (Deutsches Seifenkisten

Derby e. V.) gebaut ist. Ein kompletter Mechanik-Bausatz für eine Junior-Seifenkiste

inkl. Kunststoffradsatz, Achsen, Lenkseil, Lenk-Bremseinheit, Schrauben, Zubehör

und Bauvorschrift ist zu einem Preis von 250,- € bei der Bielefeld Marketing GmbH

zu beziehen (ab dem 20. März 2006). Der Rahmen kann frei gestaltet werden und ist

nicht im Bausatz enthalten. Der Junior-Bausatz ist auch für erwachsene Fahrer (bis

113 kg) geeignet, der Rahmen muss allerdings für Erwachsene entsprechend größer

konstruiert werden.

Um Gruppen die Möglichkeit zu geben, mit mehreren Fahrern/innen eine Seifenkiste

zu benutzen, können diese für eine Seifenkiste ein Team bilden. Dabei können bis

max. vier Fahrer/innen mit einer Seifenkiste starten. Dies bedeutet, dass in jedem


Lauf ein anderer Fahrer aus dem Team die Seifenkiste fahren kann. Die

Durchgangszeiten werden dann zu einer Gesamtzeit addiert. Alle Fahrer müssen

vorher in der Anmeldung benannt werden.

Rennorganisation

Rennstrecke

Die Rennstrecke, mit einer Gesamtlänge von ca. 400m, ist das Johannistal in

Bielefeld-Gadderbaum.

Das Rennen

Jede Seifenkiste startet pro Rennlauf mindestens zweimal, maximal viermal. Der

Rücktransport zum Start wird organisiert. Pro Seifenkiste sind maximal vier Fahrer

möglich. Die Sieger-Seifenkiste wird nach einem bestimmten Punktesystem ermittelt.

Darin wird einerseits die gefahrene Zeit/ Schnelligkeit (A-Note) und andererseits die

Gestaltung/ Schönheit der Seifekiste (B-Note) berücksichtigt. Eine Jury entscheidet

über die Punktzahl. Auch das Publikum wird die schönste Seifenkiste auswählen, die

einen „Publikums-Sonderpreis“ erhält.

Startnummer

Die Startnummern werden bei der Inspektion der Seifenkisten ausgegeben. Die

Startnummer muss gut sichtbar am vorderen Teil der Seifenkiste angebracht werden.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mit einer Genauigkeit von 1/100 Sekunde. Das Starten und

Stoppen der Zeit wird durch Schalter und Lichtschranken gesteuert.

Ein Protest gegen gemessene Zeiten ist nicht möglich.

Bei den heutigen stromlinienförmigen Seifenkisten kann der Abstand zwischen

bester und schlechtester Zeit manchmal weniger als 3 Sekunden betragen.

Bei Zeitgleichheit entscheidet die schnellste Einzelzeit.

Für eine genaue Zeitmessung ist es unbedingt erforderlich, dass die Spitze der

Seifenkiste sich genau auf der nach Bauvorschrift erforderlichen Höhe befindet

(siehe Bauvorschrift, die dem Mechanik-Bausatz beiliegt). Andernfalls kann die

Seifenkiste nicht am Rennen teilnehmen!


Auswertungsmodus

Von allen durchgeführten Läufen werden die Zeiten zu einer Gesamtzeit addiert.

Es werden von den maximal vier bestrittenen Läufen die drei besten gewertet.

Es gewinnt die Seifenkiste, welche das beste Punkteergebnis aus der Zeitmessung

(A-Note) und der Bewertung der optischen Gestaltung (B-Note) erzielt.

Falls die Wetterverhältnisse es nicht zulassen alle Läufe durchzuführen, wird die

Anzahl u.U. reduziert. Die Rennleitung entscheidet im Zweifelsfall.

Ausfall einer Seifenkiste:

Fällt eine Seifenkiste während des Rennens aus (Unfall, sonstiges Problem) und

erreicht nicht das Ziel, so wird der Lauf als "ausgeschieden" gewertet. Falls die

Ursache nicht Eigenverschulden ist, kann der Lauf wiederholt werden. In

Zweifelsfällen entscheidet die Rennleitung. Die noch ausstehenden Läufe können

bestritten werden, sofern keine Sicherheitsmängel der Seifenkiste dagegen

sprechen.

Aufenthalt im Fahrerbereich am Start

Im Fahrerbereich hinter dem Start ist nicht sehr viel Platz. Daher ist es notwendig,

dass sich hier nur die Fahrer/innen aufhalten, sowie maximal ein Betreuer

(Familienangehöriger), der sich hier ebenfalls nur zeitlich begrenzt aufhält. Damit das

Seifenkisten-Rennen zügig durchgeführt werden kann und der Zeitplan eingehalten

wird, ist den Anweisungen der Organisationskräfte im Start- und Zielbereich

unbedingt Folge zu leisten. Wer dies nicht beachtet, kann vom Rennen

ausgeschlossen werden.

Die Seifenkiste bleibt während der Veranstaltung an seinem zugewiesenem Platz in

der Startaufstellung bzw. an seinem Boxenplatz und darf nur nach Aufruf zum Start

fortgerollt werden.

Preise für die Teilnehmer/innen

Die erstplatzierten Seifenkisten erhalten je einen Pokal. Die Fahrer der ersten drei

platzierten Seifenkisten bekommen eine Medaille. Jede/r Teilnehmer/in erhält

darüber hinaus eine Urkunde zur Erinnerung.

Regen

Auch bei Regen kann die Rennleitung den Start frei geben. Bitte an regenfeste

Kleidung und ggf. eine Abdeckung für die Seifenkiste denken. Bei zu starkem Regen

kann das Rennen jedoch abgebrochen werden. Die Rennleitung entscheidet.


Rahmenprogramm

Während des Rennens erwartet alle Teilnehmer und Besucher ein interessantes und

abwechslungsreiches Bühnenprogramm und Rennmoderation. Es gibt eine Live-

Bühne mit Musik, Interviews, etc. Auf dem Veranstaltungsgelände finden

unterschiedliche Kinderaktionen statt. Für das leibliche Wohl ist mit ausreichenden

Gastronomie- und Getränke-Ständen gesorgt.

Rennregeln

Inspektion

Kurz vor dem Rennen wird kontrolliert, ob die Seifenkisten den Bauvorschriften des

Deutschen Seifenkisten Derbys e. V. (www.dskd.org) entsprechen (Abänderungen

werden nur nach vorheriger Absprache mit der Rennleitung genehmigt).

Insbesondere die Sicherheit von Bremse und Lenkung wird überprüft. Ist die

Seifenkiste zum Rennen freigegeben, dürfen keinerlei Veränderungen mehr

vorgenommen werden. Seifenkisten, die nicht in allen Punkten den Bauvorschriften

entsprechen, können von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Über den

Ausschluss entscheidet das Inspektionsteam.

Dieses Team ist dazu berechtigt, im Fahrerlager erneut die Seifenkisten zu

kontrollieren. Verzögert eine Reparatur den Rennablauf, kann die Rennleitung den

Ausschluss der Seifenkiste beschließen. Gegen diese Entscheidung ist ein Protest

nicht möglich.

Reparaturen

Leichte Mängel müssen vom Teilnehmer behoben werden. Es kann eine

fachmännische Unterstützung vom Veranstalter/ Rennleitung gewährt werden. Auch

nach einer Reparatur muss die Seifenkiste den Bauvorschriften bzw. Regeln

entsprechen. Reparaturen während des Rennens müssen unter Bewachung eines

Beauftragten der Rennleitung durchgeführt werden.

Technische Hilfsmittel

Alle Hilfsmittel zum Antreiben der Räder (mechanisch, elektromechanisch, pneumatisch

etc.) sind verboten.

Schmiermittel

Die Verwendung von handelsüblichen Schmiermitteln für die Räder ist erlaubt. Aus

sicherheitstechnischen Gründen ist das Nachölen der Radlager sowie das


Verwenden von graphithaltigen Mitteln verboten.

Schutzhelme

Jeder Fahrer muss beim Rennen einen Helm (Integral-Helm) mit geschlossenem

Kinnriemen tragen. Ein geeigneter Helm (spezieller UVEX-Helm) kann beim DSKD

für 39,90 € bestellt werden.

Sonstiges

Jeder Teilnehmer am 1. Sparkassen-Seifenkisten-Derby und dessen gesetzlicher

Vertreter erkennt für sich die Bestimmungen dieser Ausschreibung durch seine

Unterschrift auf der Anmeldung zum Rennen vorbehaltlos an.

Der Veranstalter kann Zusatzbestimmungen erlassen. Sie sind Bestandteil dieser

Ausschreibung und haben dieselbe Gültigkeit. Sie werden in geeigneter Form

bekannt gegeben.

Ansprechpartner

Veranstalter

Bielefeld Marketing GmbH

Willy Brandt-Platz 2

33602 Bielefeld

Tel. 0521-51 61 60

Fax. 0521-51 61 63

Projektleitung und

Ansprechpartner Firmen-Cup

Dr. Annette Klinkert

Tel. 0521-51 39 30

annette.klinkert@bielefeld-marketing.de

Projektorganisation und

Ansprechpartner Einzel-Cup

Inka Stückemann

Tel. 0521-51 20 32

Inka.stueckemann@bielefeld-marketing.de


Rennleitung

Ansprechpartner Technik Seifenkisten-Bau und

Ansprechpartner Qualifikationslauf am Sonntag, den 25. Juni

Friedhelm Stoffers

Vorstand des Landesseifenkistenverbandes NRW

Tel. 02529-80 13

Bielefeld, den 7.März 2006


Verbindliche Anmeldung zum EinzelCup

beim 1. Sparkassen-Seifenkisten-Derby

am Samstag, den 24. Juni 2006

im Johannistal in Bielefeld-Gadderbaum

Rückmeldung bis spätestens zum 31. März 2006

an:

Bielefeld-Marketing GmbH

Willy-Brandt-Platz 2

33602 Bielefeld

oder per Fax an: (0521) 51 61 63

Ich nehme am 1. Sparkassen-Seifenkisten-Derby am 24. Juni teil.

Name:

Straße:

PLZ, Ort:

Telefon:

Namen und Anschrift

weiterer Fahrer (max. 4

Fahrer pro Kiste!)

Fahrer 1

Fahrer 2

Fahrer 3

Fahrer 4

o Ich möchte einen kompletten Mechanik-Bausatz für eine Seifenkiste für 250 €

bei der Bielefeld Marketing GmbH beziehen.

o Ich möchte mehrere komplette Mechanik-Bausätze beziehen. Anzahl: _____

Bitte senden Sie uns die entsprechende Anzahl an Anmeldeformularen zu.

Ort, Datum Unterschrift

Fahrer 1

gesetzlicher Vertreter bei

minderjährigen Teilnehmern

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine