TB FR_A4 - Grotemeier GmbH & Co. KG

gcRUybeTwz

TB FR_A4 - Grotemeier GmbH & Co. KG

HUBKRÄFTE, DIE IN ALLEN BEREICHEN ÜBERZEUGEN

TB 28 FR TB 38 FR

Nach vorn, Planierschild abgesenkt

Nach vorn, Planierschild abgesenkt

327

(277)

420

(294)

468

(290)

372

(286)

536

(384)

544

(380)

556

(372)

569

(363)

571

(355)

550

(349)

485

(348)

655

(507)

659

(504)

668

(492)

687

(477)

710

(460)

721

(447)

756

(439)

638

(436)

516

(439)

565

871

(683)

876

(661)

903

(630)

942

(601)

952

(582)

910

(573)

819

(571)

674

(576)

448

(448)

1266

(947)

1181

(803)

1039

(807)

845

(817)

574

(574)

1233

(1233)

1041

(1041)

975

(975)

–2,5

m 5,0 4,5 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0

TB 53 FR

Nach vorn, Planierschild abgesenkt

937

(440)

955

(450)

1299

(1173)

1178

(741)

1202

(706)

1321

(658)

1286

(622)

1260

(609)

1818

(1130)

2027

(1011)

2018

(950)

1910

(938)

1504

(946)

2609

(1821)

3278

(1841)

2548

(1899)

4128

(4128)

m 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0

m

m

6,0

5,0

4,0

3,0

2,0

1,0

0

-1,0

-2,0

-3,0

-4,0

4,5

4,0

3,5

3,0

2,5

2,0

1,5

1,0

0,5

0

–0,5

–1,0

–1,5

–2,0

530

602 (374)

(366)

611

(370)

Hublastwerte sind in kg angegeben. Die Tragfähigkeit des Kompaktbaggers ist zum Teil durch die Einstellung der Überdruckventile

begrenzt. Es werden weder 75% der statischen Kipplast noch 87% der hydraulischen Hubkraft überschritten.

( ) = Hublast über die Seite.

637

(470)

651

(456)

674

(457)

703

(448)

730

(441)

757

(436)

902

(763)

731

(593)

729

(597)

738

(591)

757

(580)

789

(565)

848

(551)

873

(539)

898

(531)

830

899

(776)

901

(774)

909

(762)

930

(741)

973

(716)

1084

(692)

1097

(674)

1134

(664)

1221

(988)

1289

(940)

1400

(899)

1429

(876)

1499

(867)

1777

(1414)

1222

(1222)

893

(528)

–0,5

–1,0

–1,5

915

(906)

1230

(1230)

–2,0

–2,5

m 5,0 4,5 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0

1800

1120

(660)

1458

(867)

1845 1335 1303

(1237) (1335) (1303)

1059

(663)

1362

(872)

1821

(1249)

(1800)

1946

(1946) 1748

724

(435)

839

(530)

(1748)

927

(672)

1197

(884)

1586

(1267) 2345

(2140) 2291

685

(541)

(2291)

TB 80 FR

Nach vorn, Planierschild abgesenkt

1042

(693)

1163

(985)

1516

(979)

1629

(944)

1822

(902)

1901

(870)

2047

(857)

1533

(1480)

1204

1952

(1495)

1984

(1448)

2123

(1362)

2583

(1275)

2606

(1220)

2823

(1201)

2521

(1215)

3053

(2348)

3310

(2108)

2925

(1920)

3889

(1871)

4216

(1872)

3696

(1906)

2365

(1996)

3447

(3447)

5534

(3941)

m 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0

m

m

6,0

5,0

4,0

3,0

2,0

1,0

0

-1,0

-2,0

-3,0

-4,0

4,5

4,0

3,5

3,0

2,5

2,0

1,5

1,0

0,5

0


TECHNISCHE DATEN TB 28 FRTB 38 FRTB 53 FR - TB 80 FR

STANDARDAUSFÜHRUNG: Komfortkabine, Standardtieflöffel, Planierschild, Gummiketten

und 3. hydraulischer Steuerkreis für Hammerbetrieb

TECHNISCHE DATEN TB28FR TB38FR TB53FR TB80FR

Maschinengewicht kg 3100 3880 5200 8005

Bodendruck kg/cm 2 0,30 0,32 0,30 0,34

MOTOR

Leistung Kw/PS 16.8 / 22.8 20.4 / 27.7 28.0 / 38.0 41.2 / 57.0

U/min 2250 2300 2300 1900

Hubraum cm 3 1330 1642 2189 3318

Anzahl der Zylinder Stück 3 3 4 4

Kühlwasser l 4,5 4,0 7,2 11,2

Motoröl l 3,9 4,7 8,6 9

Tankinhalt l 39 39 74 100

Schwenkgeschwindigkeit U/min 9,6 9,7 10 10,4

Fahrgeschwindigkeit 1 km/h 2,3 2,3 3,0 3,2

Fahrgeschwindigkeit 2 km/h 4,1 4,3 5 5,8

Steigfähigkeit Grad 30 30 30 30

Auslegerschwenkwinkel Grad 15 / 30 15 / 30 15 / 30 15 / 30

HYDRAULIK

Hydr. Pumpen summenleistungsgeregelt

Max. Fördermenge l/min 2 x 28,9 2 x 37 2 x 55,8 2 x 68,4

1 x 19,7 1 x 22 1 x 37,3 1 x 38,6

1 x 10,4 1 x 10,4 1 x 10,4 1 x 12,4

Max. Druck bar 210 210 210 275

Zusatzhydraulik l/min 57.8 59 55.8 68.4

Hydrauliktankinhalt l 44 48 79 125

Geräuschpegel LWA 94 98 95

Geräuschpegel LPA 83 79 75

Technische Änderungen vorbehalten

Generalimporteur

Wilhelm Schäfer GmbH

Rebhuhnstraße 2-4, 68307 Mannheim

Tel.: 06 21/77 07126, Telefax: 06 21/77 07129

E-Mail: info@wschaefer.de

Internet: http://www.wschaefer.de

TECHNISCHE DATEN TB28FR TB38FR TB53FR TB80FR

Max. Grabtiefe A mm 2575 3110 3590 4195

Max. Abstechhöhe B mm 4700 5020 5535 6280

Vertikale Grabtiefe C mm 2150 2365 2780 3165

Überladehöhe D mm 3380 3595 3880 4295

Min. Schwenkradius, gerade E mm 1013 1125 1285 1380

Max. Reichweite am Grund F mm 4630 5130 5765 6715

Max. Reichweite G mm 4760 5260 5905 6870

Max. vertikaler Grabradius H mm 3130 3605 3885 4700

Planierschild ab I mm 280 335 320 415

Planierschild auf J mm 335 290 335 500

Breite Oberwagen K mm 1560 1660 2000 2300

Breite Kabine L mm 990 990 990 990

Breite Kette M mm 300 350 400 450

Bodenfreiheit N mm 301 295 300 345

Breite Laufwerk O mm 1560 1740 2000 2300

Länge Laufwerk P mm 2000 2110 2500 2830

Länge, Achse-Hubarm horiz. Q mm 3245 3660 4085 4745

Schwenkradius hinten R mm 780 930 1000 1150

Transportlänge S mm 4250 4715 5330 6150

Höhe Planierschild T mm 350 397 430 500

Breite Planierschild U mm 1560 1740 2000 2300

Gesamthöhe V mm 2525 2555 2565 2715

Auslegerversatz li. W mm 669 700 720 800

Auslegerversatz re. X mm 694 730 825 945

Achse-Planierschild Y mm 1315 1415 1520 1855

Schwenkradius 360° Z mm 1013 1125 1285 1380

Reißkraft kN 15,46 18,1 25,20 35,70

Losbrechkraft kN 21,90 26,5 36,30 53,20

Ihr zuständiger Händler:

Braun 07/2004


TB 28 FR

TB 38 FR

TB 53 FR

TB 80 FR

HÜLLKREISBAGGER


VIEL KRAFT AUF ENGSTEM RAUM

1 2 3

Seitlicher Versatzausleger

für paralleles Schachten

an Hauswänden

ohne überstehende

Heck- und Seitenteile

der Maschine.

SIE KÖNNEN ES DREHEN WIE SIE WOLLEN,

DAS PROBLEM „PLATZ“ GIBT ES FÜR SIE NICHT MEHR!

4

Der Schwenkmechanismus der

Takeuchi Hüllkreisbagger ermöglicht

es, den Ausleger neben die Kabine

zu legen. Alle Takeuchi Bagger

aus der FR-Serie schwenken

mit dem Heck nicht über

die Kettenbreite hinaus.

5 6

Die Kombination aus Schwenkmechanismus des Auslegers und kurzem Heck ermöglicht den

Maschinen der FR-Serie eine 360° Drehung bei einem Platzbedarf von nur

2026 mm (28 FR), 2250 mm (38 FR), 2560 (53 FR) bis 2760 mm (80 FR).


TECHNOLOGIE TRIFFT QUALITÄT

Zusatzkreislauf für Hammer

und Schwenkwannenbetrieb

mit Hochdruckabsperrhähnen

bis zum Löffelstiel verlegt.

Ein serienmäßiger

Druckspeicher

sorgt für leichtes

an- und

abkuppeln der

Werkzeuge an

den Zusatzkreislauf.

Der nach oben verlegte

Auspuff verhindert, dass

Hausfasaden und lebende

Zäune durch Dieselabgase

beschädigt werden.

12

11

7

Doppelwandiges

Planierschild

mit extra stark

profilierter Kontur.

Rohrbruchsicherung und

Überlastwarneinrichtung

serienmäßig bei TB 80 FR

10

8

Automatische hydraulische

Kettenspannung (TB80FR).

Schwenkverschraubungen

verhindern die

Torsion der Schläuche

und erlauben so eine

optimale Schlauchführung

vom Unterwagen

zum Ausleger

Hohe Wartungsfreundlichkeit

durch

kippbare Kabine.

Automatisches

Motorschutzsystem.

Dreiflanschige Laufrollen

für eine optimale

Kettenführung.

9

13


FUNKTIONALITÄT UND KOMFORT

WERDEN GROSS GESCHRIEBEN

Die geöffnete Kabinentür

steht nicht über das Heck

hinaus und ist somit gegen

Beschädigungen geschützt.

20

Zweite Fahrstufe im

Fahrhebel zuschaltbar.

14

Komfortkabine

mit breitem

Sicherheitseinstieg.

Metallische

Türarretierung

– von innen

und außen

entarretierbar.

15

Drehzahlminderungssystem

im rechten Joystick.

Zusatzhydraulik über linken

Joystick zu bedienen (A + B).

Übersichtliches

Display mit

optischer und

akustischer

Überwachungseinheit.

19

16

Arbeitsscheinwerfer

serienmäßig am

Ausleger und

Kabine

21

17

18

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine