Wissenschaftliche Jahrestagung - Hannelore Kohl Stiftung

gcxUJpJjYO

Wissenschaftliche Jahrestagung - Hannelore Kohl Stiftung

Präregistrierung

54. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für

Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung

18. bis 20. März 2010 in Halle (Saale)

Bitte senden Sie mir den Call for Abstracts (August 2009)

sowie das Vorprogramm (November 2009) zur Jahrestagung.

Frau Herr Titel

Vorname

Nachname

Klinik/Firma

Institut/Abt.

Straße/Nr. /

Stadt/PLZ /

Land

Telefon

Telefax

E-Mail

Bitte senden Sie Ihre Präregistrierung per Post an:

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH

Markt 8

07743 Jena

oder per Fax an:

+49 (0)3641 35 33 25

Willkommen in Halle

Die alte Universitätsstadt Halle, an den Ufern der Saale

gelegen und von Burgen umsäumt, zieht ihre Besucher

in den Bann einer lebendigen Kulturlandschaft.

So sind nicht nur die Franckeschen Stiftungen mit

ihren pädagogischen, wissenschaftlichen, sozialen

und kulturellen Einrichtungen von europäischem

Rang, auch das Opernhaus und die jährlich stattfindenden

Händel-Festspiele genießen internationalen

Ruf.

Dank der Hochschule für Kunst und Design Burg

Giebichenstein ist Halle auch ein beliebter Ort

für experimentierfreudige junge Künstler.

Zahlreiche Galerien in allen Stadtteilen zeugen

von kreativem Engagement und einem

weltoffenen, interessierten Publikum. Einzigartige

Gemälde von der Renaissance bis

zur klassischen Moderne zeigt das Kunstmuseum

der spätmittelalterlichen Moritzburg.

Zudem präsentiert das neue alte Halle ein

außergewöhnlich eindrucksvolles architektonisches

Stadtbild. Die Stadt schließt in

ihrer Mitte nicht nur das größte Fachwerk-

Ensemble Deutschlands ein, in kaum einer

anderen deutschen Stadt sind ganze Straßenzüge

im Stil der Gründerzeit so vollkommen

erhalten wie hier. Auch nachfolgende Epochen

haben Spuren der Zeit hinterlassen.

Doch heute blüht die Stadt wieder aus ihrer

alten Bausubstanz heraus.

Einst vom Salz, dem Weißen Gold, berühmt

gemacht, geprägt von einer herausragenden

Wissenslandschaft der traditionsreichen Martin-

Luther-Universität zu Halle-Wittenberg und

bereichert durch ein blühendes Kunst- und

Kulturerbe, blickt Halle auf eine faszinierende

1200-jährige Geschichte zurück.

Halle zeigt in seiner gegenwärtigen kulturellen,

geistigen und technologischen Entwicklung eine

einzigartig widersprüchliche Einheit seiner Vergangenheit

und vielversprechenden Zukunft.

der Deutschen Gesellschaft

für Klinische Neurophysiologie

und Funktionelle Bildgebung

EINLADUNG

54.

Wissenschaftliche

Jahrestagung

UNIVERSITÄTSKLINIK

UND POLIKLINIK FÜR

NEUROLOGIE

18. bis 20. März 2010

Halle (Saale)

mit Richard-Jung-Kolleg

– Fortbildungsakademie –


Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist mir eine große Freude, Sie zur 54. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft

für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung vom 18. bis 20. März

2010 nach Halle (Saale) einzuladen.

Einen besonderen Schwerpunkt der Tagung in Halle (Saale) werden Muskelerkrankungen,

Motoneuronerkrankungen sowie Erkrankungen der neuromuskulären

Transmission darstellen. Weitere Schwerpunkte sind die klassischen Themen

der Elektrophysiologie, Dopplersonographie und funktionellen Bildgebung.

Entsprechend ihrer wachsenden Bedeutung in Verständnis und Diagnose neurologischer

Erkrankungen sollen auch molekulargenetische Aspekte breiten Raum

einnehmen.

Die kommende Jahrestagung der DGKN soll wieder einen anregenden interdisziplinären

Austausch und Disput zu Methoden, Fragestellungen und zur klinischen

Bedeutung neurophysiologischer, molekulargenetischer und funktioneller Techniken

befördern. Dabei ist auch gerade die Diskussion zwischen klinischer Praxis

und Grundlagenforschung von großer Bedeutung.

Wir hoffen, dass Sie neben dem wissenschaftlichen Programm und dem Fortbildungsprogramm

im Richard-Jung-Kolleg auch Gelegenheit finden werden,

die Schönheiten der Saalestadt Halle erkunden und im Rahmenprogramm auch

erleben zu können.

Ihr

Prof. Dr. med. Stephan Zierz

Präsident der DGKN

Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Neurologie

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schwerpunktthemen

• Myopathien

• Neuromuskuläre Transmissionen

• Motoneuronerkrankungen und Neuropathien

• Metabolische ZNS-Erkrankungen

• Neuroophthalmologie

• Mitochondriale Erkrankungen

• Demenzen

• Epilepsien

• Basalganglienerkrankungen

• Zerebrovaskuläre Erkrankungen

• Neurologie und Herz

• Neurorehabilitation

Abstracts

Wir möchten Sie recht herzlich einladen, gemeinsam mit uns das Programm

der Jahrestagung zu gestalten und Ihre Abstracts einzureichen.

Die Abstract-Einreichung wird ab Juli 2009 möglich sein und erfolgt ausschließlich

online unter www.conventus.de/dgkn2010 in deutscher und englischer Sprache.

Die angenommenen Abstracts werden in der Zeitschrift „Klinische Neurophysiologie“

veröffentlicht.

Abstract-Deadline ist voraussichtlich der 30. November 2009!

Satellitensymposien

Eng mit der klinischen Neurophysiologie verbundene Themen, wie Schmerz,

Epilepsie, Demenz, Multiple Sklerose, Bewegungsstörungen und neurodegenerative

Erkrankungen, werden auch bei der kommenden Jahrestagung im

Mittelpunkt der Satellitensymposien stehen.

Organisatorisches

Ort Termin

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 18. bis 20. März 2010

Universitätsplatz 1 • 06108 Halle (Saale)

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle

Bildgebung e.V.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Stephan Zierz

Präsident der DGKN

Direktor der Universitäsklinik und Poliklinik für Neurologie

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kongresssekretariat

PD Dr. med. Malte Kornhuber

malte.kornhuber@medizin.uni-halle.de

PD Dr. med. Marcus Deschauer

marcus.deschauer@medizin.uni-halle.de

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Universitätsklinik und Poliklinik für Neurologie

Ernst-Grube-Straße 40 • 06120 Halle (Saale)

Wissenschaftliches Komitee (lokal)

Frank Hanisch

Torsten Kraya

Tobias Müller

Elmar Peschke

Peter Presek

Christian Strauss

Wissenschaftliches Komitee (national)

Reiner Benecke, Rostock

Christian Bischoff, München

Detlef Claus, Darmstadt

Reinhard Dengler, Hannover

Marianne Dieterich, München

Christian Erich Elger, Bonn

Hans-Peter Hartung, Düsseldorf

Manfred Heckmann, Würzburg

Hans-Jochen Heinze, Magdeburg

Matthias Wendt

Karl Werdan

Manfred Kaps, Gießen

Albert C. Ludolph, Ulm

Walter Paulus, Göttingen

Karlheinz Reiners, Würzburg

Erich Bernd Ringelstein, Münster

Johannes Schwarz, Leipzig

Helmuth Steinmetz, Frankfurt/Main

Otto W. Witte, Jena

Information und Organisation

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH

Justus Appelt

Markt 8 • 07743 Jena

Telefon +49 (0)3641 3 53 32 25 • Telefax +49 (0)3641 35 33 21

dgkn@conventus.de

www.conventus.de/dgkn2010 • www.conventus.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine